Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Interviewstudie

Für die wissenschaftliche Datenerhebnung eignen sich verschiedene Formen der Interviewbefragung.

 

  • Narratives Interview
  • Experteninterview
  • Leitfadeninterview
  • Problemzentriertes Interview
  • Gruppendiskussion, Fokusgruppen

 

Zudem kann eine Unterscheidung der Interviewform anhand der Strukturierung vorgenommen werden (teilstrukturiert bis unstrukturiert). Bei (teil-)strukturierten Interviews dient ein Leitfaden als Standardinsstrument, welches die Interviewführung und die Representativität der Studie unterstützt. 

Interviewstudien dienen der Erkennung von Mustern und sind eher explorativ. Die subjektiven Meinungen oder Erfahrungen von Proband*innen werden dabei in einem Gespräch untersucht. Dieses kann entweder face-to-face durchgeführt werden oder über ein Telefonat (Telefon/digital).

 

© Adeline Krems


Umsetzung im Forschungslabor (iLab)
 

Für Interviewstudien bietet es sich immer an, eine gewohnte Umgebung der Proband*innen zu wählen. Falls dies nicht gewollt oder nicht möglich ist, bietet sich ein ruhiger, ungestörter Raum an. Speziell für Interviewsituationen wurde deshalb in unserem Labor eine Ecke mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten zusammengestellt. Zusätzlich ermöglichen wir für Studien die Nutzung von Kaffeemaschine, Wasserkocher und Tee. Insbesondere bei Interviewstudien sollte auf eine angenehme, freundliche Umgebung für die Teilnehmer*innen geachtet werden.

 

 

 

 

Abhängig der Teilnehmer*innenanzahl und den Bedürfnissen der Proband*innen kann die Sitzanordnung flexibel gestaltet werden. (Die Sitzanordnung kann den Gesprächsverlauf beeinflussen.)

 

HINWEIS: Denken Sie an einen Pretest vor der tatsächlichen Studie! Neben den örtlichen Bedingungen und technischen Hilfsmitteln können Sie so ebenfalls ihre Fragen prüfen. Planen Sie hierfür ausreichend Zeit ein. Terminbuchungen und der aktuelle Belegungskalender für das iLab sind über unser Buchungsformular abrufbar.

 

   

 

In der Regel werden Aufnahmen von Interviewstudien aufgezeichnet. So erleichtern Sie sich die Weiterverarbeitung in ein schriftliches Transkript um so im Nachhinein Aussagen zu überprüfen und genaue Wortlaute mitzuschreiben.

Das iLab ermöglicht die Nutzung von Audio- und Videoequpiment. Bei der Auswahl der Technik sollten Sie beachten, dass die verwendete Technik das Verhalten der Proband*innen und die Analyse der Ergebnisse beeinflussen kann.

 

  • Tonaufzeichnungen: 
    Audioaufzeichnungen können durch kleine, unauffällige Aufnahmegeräte oder durch festinstallierte Mikrofone durchgeführt werden. Abhängig der Größe und Auffälligkeit der Geräte können die Proband*innen mehr oder weniger eingeschüchtert werden. Kleine Aufnahmegeräte stören weniger und besitzen mittlerweile eine ausreichende Tonqualität, solang die Umgebung wenig Hintergrundgeräusche hervorbringt.

 

  • Videoaufzeichnungen:
    Die Aufzeichnung von Videos mit Hilfe unserer Videokamera ist auffälliger als die Nutzung von Aufnahmegeräten. Der Vorteil der Videoaufnahmen ist jedoch die mögliche Einbeziehung von Gesten und Mimik in Anschluss an die Studie.

 

HINWEIS: Für die Durchführung von Aufnahmen ist in jedem Fall das Einverständnis der Proband*innen erforderlich! Angaben hierzu sollten der Einverständniserklärung und dem Informationsblatt beigefügt werden.