Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

slides
Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in | Open Position as Research Assistant

Bewerbungsunterzeichnung

Wir freuen uns eine neue Stelle am IBI anbieten zu können: Es handelt sich dabei um eine Anstellung als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75%, E 13 TV-L) für die Forschung in den Bereichen Digital Preservation, Digital Curation, Data Sharing und Reuse und Open Data. Bewerbungen werden bis zum 11.03.2020 entgegengenommen. Mehr Informationen hier [GER].

We invite applicants for an open Research Assistant position at the Berlin School of Library and Information Science (IBI). The position is a 75% appointment, and the compensation is based on E 13 TV-L. The applicant's research interests should include digital preservation, digital curation, data sharing & reuse, open data, and/or the production & management of digital information. The closing date for applications is March 11, 2020. More information can be found here [ENG].

Erstes Halbjahrestreffen im Projekt SoNAR

Celebrating croud

Das erste Halbjahrestreffen im DFG-Projekt SoNAR findet diese Woche in Berlin statt. Die Projektpartner werden dabei über bereits erzielte Ergebnisse sprechen und die kommenden Projektschritte diskutieren. SoNAR erprobt das Aufbereiten, Bereitstellen und Analysieren von Massendaten für den Aufbau einer Forschungstechnologie für die Historische Netzwerkanalyse und läuft seit Juli 2019. Das IBI übernimmt dabei die Qualitätssicherung. Mehr Informationen zum Projekt gibt es hier.

DFG-Projekt re3data COREF zur Weiterentwicklung von re3data zu einem zentralen Open-Science-Dienst mit IBI als Projektpartner gestartet

Zusammen mit den Projektpartnern Helmholtz Open Science Office am Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ, Bibliothek des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) sowie DataCite - International Data Citation Initiative e.V. wird das IBI Projekt re3data COREF (Community Driven Open Reference for Research Data Repositories) das Verzeichnis für Forschungsdaten-Repositorien re3data weiterentwickeln. Dazu wird re3data u.a. die Bereitstellung zuverlässiger und individualisierbarer Beschreibungen von Forschungsdaten-Repositorien professionalisieren. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Projekt über eine Laufzeit von drei Jahren.
In den Arbeitspaketen, die das IBI federführend betreut, wird u.a. über die Qualitätssicherung von Forschungsdaten und Forschungsdatenrepositorien geforscht und das Metadatenschema weiterentwickelt.
Link zur Pressemitteilung im DataCite Blog: https://blog.datacite.org/german-research-foundation-to-fund-new-services-of-re3data/
Link zur IBI-Projektwebsite: https://www.ibi.hu-berlin.de/de/forschung/information_retrieval/projekte-aktivitaeten/re3data-coref

Prof. Dr. Elke Greifeneder hält Keynote bei der IRCDL 2020

Celebrating croud

Am letzten Tag der 16th Italian Research Conference on Digital Libraries (IRCDL) 2020 hielt Prof. Dr. Elke Greifeneder eine Keynote mit dem Titel 'Aiuto – ho troppi dati! Digital library users and their challenges with big data'. Dabei ging es um die diversen Bedürfnisse und Herausforderungen die verschiedene Usergruppen bei der Arbeit mit Big Data begegnen. Mehr Informationen zur Konferenz gibt es hier.

Leslie Kuo zu Gast am IBI

Leslie Kuo kam extra nochmal zu uns ans IBI um über Ihr Forschungsthema "Sie sind noch wenige, aber wichtig: Gelebte Erfahrungen von Bibliotheksmitarbeiter*innen mit Migrationshintergrund" zu sprechen. Diese Gelegenheit haben wir genutzt, um Ihren verloren gegangengen BBK-Vortrag vom letzten Jahr nachzuholen! Für jeden, der sich für diese Thematik interessiert hier nun also der Link zum nachhören.

Vier neue iSchools-Institutionen

Celebrating croud

Wir heißen vier neue Institutionen als iSchools-Mitglieder willkommen! Ganz besonders freuen wir uns für das Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur von der Universität Regensburg. Herzlichen Glückwunsch! Damit sind wir jetzt schon drei @iSchools in Deutschland!