Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Hygienekonzept

Anlässlich der Corona-Pandemie 2020 wurde ein Hygienekonzept für das Forschunglabor (iLab) entwickelt.

 

Hygienekonzept informationswissenschaftliches Labor (iLab)

Rahmenbedingungen Überblick

Szenarien:

1. Ausleihe von technischem Equipment
  • Ort: Labor UG, im IBI
  • Personalbedarf (IBI-seitig): Labor-SHK
  • Reinigungsbedarf:
    • Raum + Equipment/Technik vor Ort: wird von Labor-SHK übernommen, Reinigungs-/ Desinfektionsmittel müssen gestellt werden
    • Leih-Technik: wird von Labor-SHK übernommen, Reinigungs-/ Desinfektionsmittel müssen gestellt werden
2. Nutzung der Räumlichkeiten für Studien
  • Ort: Labor UG, im IBI
  • Personalbedarf (IBI-seitig): Labor-SHK
  • Reinigungsbedarf:
    • Raum + Equipment/Technik vor Ort: wird von Labor-SHK übernommen, Reinigungs-/ Desinfektionsmittel müssen gestellt werden
    • Leih-Technik: wird von Labor-SHK übernommen, Reinigungs-/ Desinfektionsmittel müssen gestellt werden
1. Begründung der Nutzung des Labors

Die Nutzung des Institutseigenen Labors ist für Mitarbeitende und Studierende vorgesehen. Durch die Ausstattung mit forschungsrelevanter Technik und zwei Räumen für die Durchführung von Studien werden alle Mitglieder des Instituts in ihren Forschungsvorhaben unterstützt.
Nicht alle Studierenden verfügen über ausreichend qualitative technische Geräte um den Anforderungen einer Abschluss- oder Qualifikationsarbeit gerecht zu werden. Sowohl die Nutzung vor Ort, als auch das Ausleihen von technischen Geräten für das Anfertigen und Durchführen von Studien, Qualifikations- und Abschlussarbeiten ist somit ein wichtiger Service, den wir weiterhin bieten möchten.

 

2. Zertifizierung des Labors

Die Zertifizierung des Raumes steht aus, kann aber kurzfristig auf Bedarf erfolgen.


3. Einhaltung der Hygieneregeln nach §2 Absatz 1 SARS-CoV-2-EindmaßnV - Szenario 1 Ausleihe von technischem Equipment:
  • Bei Bedarf von technischem Equipment wird wie bisher eine Anfrage über die Website des Labors gestellt

  • Die betreuende Labor-SHK vereinbart einen Termin zur Abholung, testet vorab das gewünschte Gerät und desinfiziert es (sofern möglich)

  • Am Tag der Ausleihe bringt die Labor-SHK das Gerät zum Haupteingang des IBI (sofern die Universität noch abgeschlossen ist) oder erwartet die ausleihende Person im Labor

  • Die Übergabe erfolgt mit angezogener Mund- und Nasenbedeckung

  • Ein Ausleihvertrag wird vorbereitet, sodass lediglich eine Unterschrift gesetzt werden muss (der

Stift wird anschließend desinfiziert)

  • Die Rückgabe erfolgt gleichermaßen - das Gerät wird anschließend desinfiziert bevor es nochmals getestet wird

 

4. Einhaltung der Hygieneregeln nach §2 Absatz 1 SARS-CoV-2-EindmaßnV - Szenario 2
  • Bei Bedarf der Räumlichkeiten vor Ort wird wie bisher eine Anfrage über die Website des Labors gestellt

  • Die betreuende Labor-SHK vereinbart gleicht den Terminwunsch mit den freien Terminen des Labors ab und vereinbart einen Termin, gewünschte Technik wird getestet und desinfiziert (sofern möglich)

  • Am Tag der Studie holt die Labor-SHK die Person am Haupteingang des IBI ab (sofern die Universität noch abgeschlossen ist) oder erwartet sie im Labor

  • Die Schlüssel-Übergabe und Erklärung der Räumlichkeiten erfolgt mit angezogener Mund- und Nasenbedeckung und ausreichend Abstand zueinander (1,5 m)

  • Die nutzbaren Sitzmöglichkeiten werden gemäß dem pflichtmäßig einzuhaltenden Abstand gekennzeichnet und Desinfektionsmittel wird bereitgestellt

  • Ein Buchungsvertrag wird vorbereitet, sodass lediglich eine Unterschrift gesetzt werden muss (der Stift wird anschließend desinfiziert). Hierbei muss insbesondere auf den neuen Abschnitt für Hygienemaßnahmen aufmerksam gemacht werden

  • Die Rückgabe erfolgt nach Beendigung der Studie - Geräte und Oberflächen werden desinfiziert und getestet

 

Hygienekonzept herunterladen

Buchungsanfrage stellen