Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Projekte und Aktivitäten

Risk in Trustworthy Digital Repository Audit and Certification

Risiko ist ein grundlegendes Konzept für die digitale Langzeitarchivierung. Insbesondere Zertifizierungsprozesse für vertrauenswürdige digitale Repositorien basieren auf Risikomanagementprozessen. Ziel dieser mixed methods Forschung ist es, zu verstehen, wie die am Zertifizierungsprozess mit dem CoreTrustSeal für vertrauenswürdige digitale Repositorien Beteiligten ihr Risikoverständnis im Rahmen eines Audits konstruieren. Die Studie zielt darauf ab, das Wissen über die Risikobewertung und das Risikomanagement sowie über Zertifizierungsprozesse zu vertiefen, insbesondere für die Anwendung in der digitalen Langzeitarchivierung, Datenkuration und für vertrauenswürdige digitale Repositorien.

Risk is a foundational concept in digital preservation. In particular, certification processes for trustworthy digital repositories are based on risk management processes. The goal of this mixed-methods research is to understand how stakeholders in the CoreTrustSeal trustworthy digital repository certification process construct their understanding of risk in the context of an audit. The research aims to further knowledge regarding risk assessment and risk management, and certification processes as applied to digital preservation, data curation, and trustworthy digital repositories.

 

Open Data for Public Infrastructure and the Social Construction of Risk

In dieser qualitativen Studie arbeiten wir mit dem InfraLab Berlin und dem ECDF-Professor Max von Grafenstein zusammen. Das InfraLab ist ein langfristiges Kooperations- & Weiterentwicklungsprojekt von Berliner Infrastrukturunternehmen: BSR, BVG, Berliner Wasserbetriebe, GASAG (GASAG & NBB), Stromnetz Berlin und Vattenfall Wärme Berlin. Alle Unternehmen sind (teil-)öffentliche Unternehmen, die Daten sammeln und nutzen, die als Public Service Information (PSI) Daten kategorisiert werden können und einen erheblichen Wert haben können, wenn sie öffentlich und wiederverwendbar gemacht werden.

Ziel des Projekts ist es, die Herausforderungen zu verstehen, denen Organisationen im öffentlichen Sektor begegnen können, wenn darüber nachgedacht wird, wie Daten offengelegt werden können. Wir interessieren uns auch für Entscheidungsprozesse in Bezug auf Risiken im Zusammenhang mit offenen Daten, die für öffentliche und/oder kritische Infrastrukturen besonders wichtig sein können.  

In this qualitative study, we are working with the InfraLab Berlin and ECDF professor Max von Grafenstein. The InfraLab is a long-term co-working and co-creation project of Berlin infrastructure companies: BSR, BVG, Berliner Wasserbetriebe, GASAG (GASAG and NBB), Stromnetz Berlin and Vattenfall Wärme Berlin. All are (semi-)public companies, who collect and use data which can be categorized as Public Service Information (PSI) data and may hold significant value if made public and reusable.

The goal of the project is to understand the challenges that organizations in the public sector may encounter when considering how to make data open. We are also interested in decision-making processes around risk in regard to Open Data that may be especially important for public and/or critical infrastructures.

 

Einstein Center Digital Future (ECDF)