Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft | Von Uns | BBK | Abstracts | WS 14/15 | Amazon & Google als Herausforderung? Nutzerorientierte Gestaltung von Bibliothekswebseiten

Amazon & Google als Herausforderung? Nutzerorientierte Gestaltung von Bibliothekswebseiten

Dr. Martin Blenkle, Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) Bremen

25.11.2014

 

Folien zum Vortrag


Abstract:

Der Erfolg bekannter Internetanbieter wie etwa Google und Amazon zeigt, dass die Akzeptanz von Webdienstleistungen nicht nur von der Qualität, sondern auch von der Präsentation der eigenen Dienste abhängt. Die Berücksichtigung von Erkenntnissen aus Usability Studien - klare einfache Strukturen und die Beschränkung auf das Wesentliche - machen Webangebote für Nutzer attraktiver.
Die Online-Präsentation der komplexen und vielfältigen Angebote wissenschaftlicher Bibliotheken wird bislang von bibliothekarischer Fachsicht und den Möglichkeiten und Limitierungen der technischen Machbarkeit beeinflusst. Die geringe Integration der unterschiedlichen Dienste fällt den bibliothekarischen Experten in der Regel nicht mehr auf, ist jedoch für die Nutzer oftmals nur schwer nachvollziehbar.
Bei der Neukonzeption bibliothekarischer Webpräsenzen sollte es ein wichtiges Ziel sein, alle wesentlichen lokalen (Webseite, Suchmaschine, E-Medienverzeichnisse) und überregionalen Dienste (Verbundnachweise, Fernleihe) in einer integrierten Anwendung bereit zu stellen. Typische Medienbrüche werden auf ein Mindestmaß reduziert und kontextsensitive Zusatzfunktionen stehen immer dann bereit, wenn Sie vom Nutzer benötigt werden.
Der Vortrag soll einen Überblick über Grundprinzipien und aktuelle Designstandards anhand einzelner Beispiele bieten.