Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Benutzungsforschung (2004-2005)

"Speicherung und Abruf von Informationen aller Art unterliegen einem tiefgreifenden Umbruch. Bibliotheken sind nicht mehr das einzige Fenster zur Welt des Wissens. Das zwingt sie zur Nutzung neuer technischer Möglichkeiten. Zum Vorteil der Benutzer und entsprechend ihren Bedürfnissen müssen neue Dienste angeboten und vorhandene modernisiert werden. Manchmal sind dabei die Bibliotheken ihren Benutzern voraus, manchmal umgekehrt. Regelmäßig die Benutzer nach ihrer Zufriedenheit und ihren Wünschen zu befragen, ist deshalb ein Gebot der Zeit. Bibliothekswissenschaft ist aufgerufen, das sich ändernde Benutzerverhalten zu analysieren.

Um Analysen zur Benutzungsforschung zu ermöglichen und um sich nicht nur theoretisch damit zu befassen, haben im Sommer 2004 Studierende am Institut für Bibliothekswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin ein Umfrage-Projekt für das einschlägige Hauptseminar angeregt. Im Wintersemester 2004/5 wurde der Fragebogen erarbeitet und getestet.

Im Frühjahr und Sommer 2005 fanden die ersten Befragungen an elf Bibliotheken im deutschsprachigen Raum statt. Das Projekt wird mit weiteren Bibliotheken fortgesetzt. Die teilnehmenden Bibliotheken haben sich bereit erklärt, die Befragung in angemessenen Zeitabständen zu wiederholen."

(aus der Beschreibung auf der Projekthomepage)