Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Aufgelöste Bibliotheken in Berlin und Brandenburg als TXT

text/plain G161206.txt — 2.1 MB

Dateiinhalt

new record
nam  Staatsbibliothek zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Haus 1, Unter den Linden
vsa  
wna  kunkul; SBB-PK; WiWi; WBBLN; prakt
bea  Kn 20.4.98
bea  Le 6/98
bea  SKA 14.06.16
fun  Universalbibliothek; UNO-Depositrbibliothek; UNESCO-Depositrbibliothek; Behrdenbibliothek; Nationalbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Unter den Linden 8 (Eingang Dorotheenstrae 27)
sig  1
tel  (030) 266-0 (Zentrale Einwahl); (030) 266-433888 (Allg. Lesesaal, Anmeldung, Information)   ; (030) 266-431301 (Direktion/Sekretariat)
fax  (030) 266-331301
btx  
dtx  
int  http://www.staatsbibliothek-berlin.de
mbx  
bvg  U 6, S 1, 2, 3, 5, 7, 9 Friedrichstr.; Bus 100, 348 (u.a.)
oef  Mo-Fr 9.00-21.00, Sa 10.00-19.00
ben  Magazinbibliothek mit Freihandbestnden (Lesesaal),  Ausleihe; Teile des Bestandes nur am Ort benutzbar;  allgemein zugnglich; Fernleihbestellungen.
b17  Haus 2, Potsdamer Str. 33 ist Dok.-Nr. 1057 in d. Masterdaba
kop  Kopiergert(e)
ssv  WLAN, Twitter, Anfertigung von Fotokopien oder Mikrofilm
bes  Bestnde fr beide Huser: ber 9 Millionen Bcher und 
Zeitschriftenbnde aus allen Fachgebieten, davon
3 Millionen vor 1956 erschiene Bnde
1 Millionen vor 1900 erschiene Bnde
130.000 Bnde Rara u. a. Sondersammlungen des historischen 
Druchschriftenbestandes
85.000 Bnde musikwissenschaftliche Literatur
31.500 Bnde kartographische Literatur
700.000 Bnde osteuropabezogene Literatur
585.000 Bnde orientbezogene Literatur
500.000 Bnde ostasiatische Literatur
450.000 Bnde Amtsdruchschriften und Verffentlichungen 
internationaler Organisationen
40.000 Bnde Parlamentaria
150.000 Bnde Zeitungen
145.000 Bnde Kinder- und Jugendbcher
1,9 Mikrofilme und -fiches
38000 laufende Zeitschriften
800 laufende Zeitungen
etwa 300.000 Medieneinheiten Zugang im Jahr
sac  Afrikanistik; Asien; Bibliothekswesen; Amtsdruckschriften; UNO; UNESCO; Afrikanistik; Asien; Bibliothekswissenschaft; Kinderliteratur; Jugendliteratur; Amtsdrucksachen <UNO>; Amtsdrucksachen <UNESCO>; Amtsdruckschriften <UNO>; Amtsdruckschriften <UNESCO>; Handschriften; Dichternachlsse; seltene und knstlerische Drucke; theologische Flugschriften; Flugblatt-Propaganda; Gutenbergbibel; Wissenschaftsgeschichte; Inkunabeln; Autographensammlung; Miniaturen; Musikalien; Noten; Mendelssohn-Archiv; Komponisten; Deutsche Forschungsgemeinschaft; Orientalistik; Koreanistik; Sdostasienkunde; Nachschlagewerke; Bibliographien; Handschriften <Spezialsammlung>; Autographen; Nachlsse; Musikdrucke; Anthropologie; Anthroposophie; Flugschriften; Gesangbcher; Hochschulschriften; Hymnologie; Judentum; Kunstphilosophie; Okkultismus; Dissertationen; Architektur; Afrika; China; DDR; Kanada; Korea; Orient; Osteuropa; Sdostasien; Sdosteuropa; USA; Altertumskunde <Indogermanisch>; Altertumswissenschaft; Altorientalistik; Anglistik; Autoren <Antik>; Arabistik; Balkanologie; Byzantinistik; Epigraphik; Erstausgaben; Erzhlforschung; ExLibris; Inkunabeln; Japanologie; Kodikologie; Kritiken; Rezensionen; Nordistik; Papyrologie; Skandinavistik; Slawistik; Sprachen; Theater; Theatergeschichte; Theaterwissenschaft; Theaterzettel; Theaterspielplne; Volkskunde; Afrika; Archologie; Australien; Baltikum; Bildarchive; Bildsammlungen; Brandenburg; Bulgarien; China; Finnland; Grobritannien; Handschriftenkunde; Jugoslawien; Kambodscha; Laos; Litauen; Macao; Mittelalter; Ostdeutschland; Ozeanien; Philippinen; Polen; Papuaneuginea; Pressematerialien; Rumnien; Ruland; Sowjetunion; Skandinavien; Sorben; Tschechoslowakei; Ungarn; Vietnam; Volkskunde; Graue Literatur; Japan; Stadtplanung; Stdtebau; gyptologie; Archologie; Bildarchive; Buchmalerei; Buchkunst; Schriftkunst; Flugbltter; Gebrauchsgraphik; Graphik; Handzeichnungen; Frhdrucke; Kunst; Musik; Musikalien; Musikbibliographien; Musikhandschriften; Musikwissenschaft; Theater; Theatermaterialien; Vlkerkunde; Karten und Atlanten des 16. bis 20. Jahrhunderts; Militrkartographie; Kriegskarten; topographische Karten; kartographisches Schrifttum; Geographen; Kartographen; Globen; Kinder- und Jugendbuch; orientalische Handschriften; Orientalistik; Sdostasien; Orientalia; Ostasien; Sinologie; Japanologie; Kulturgeschichte <China>; Kulturgeschichte <Japan>; Kulturgeschichte <Korea>; Politik <China>; Politik <Japan>; Politik <Korea>; Wirtschaftsgeschichte <Japan>; Wirtschaftgeschichte <China>; Wirtschaftsgeschichte <Korea>; Sozialgeschichte <China>; Sozialgeschichte <Japan>; Sozialgeschichte <Korea>; Rechtsgeschichte <China>; Rechtsgeschichte <Japan>; Rechtsgeschichte <Korea>; Kirchengeschichte <China>; Kirchengeschichte <Japan>; Kirchengeschichte <Korea>; Medizingeschichte <China>; Medinzingeschichte <Japan>; Medizingeschichte <Korea>; Buchgeschichte <China>; Buchgeschichte <Japan>; Buchgeschichte <Korea>; Druckgeschichte <China>; Druckgeschichte <Japan>; Druckgeschichte <Korea>; Bibliotheksgeschichte <China>; Bibliotheksgeschichte <Japan>; Bibliotheksgeschichte <Korea>; Osteuropa; Sprachwissenschaft <Albanien>; Sprachwissenschaft <Bulgarien>; Sprachwissenschaft <Finnland>; Sprachwissenschaft <Griechenland>; Sprachwissenschaft <Jugoslawien>; Sprachwissenschaft <Polen>; Sprachwissenschaft <Rumnien>; Sprachwissenschaft <Ruland>; Sprachwissenschaft <Sowjetunion>; Sprachwissenschaft <Tschechoslowakei>; Sprachwissenschaft <Ungarn>; Sprachwissenschaft <sorbischer Sprachbereich>; Literaturwissenschaft <Albanien>; Literaturwissenschaft <Bulgarien>; Literaturwissenschaft <Finnland>; Literaturwissenschaft <Griechenland>; Literaturwissenschaft <Jugoslawien>; Literaturwissenschaft <Polen>; Literaturwissenschaft <Rumnien>; Literaturwissenschaft <Sowjetunion>; Literaturwissenschaft <Ruland>; Literaturwissenschaft <Tschechoslowakei; Literaturwissneschaft <Ungarn>; Literaturwissenschaft <sorbischer Sprachbereich>; Geschichte <Albanien>; Geschichte <Bulgarien>; Geschichte <Finnland>; Geschichte <Griechenland>; Geschichte <Jugoslawien>; Geschichte <Polen>; Geschichte <Rumnien>; Geschichte <Sowjetunion>; Geschichte <Tschechoslowakei>; Geschichte <Ungarn>; Geschichte <Ruland>; Geschichte <sorbischer Sprachbereich>; Landeskunde <Albanien>; Landeskunde <Bulgarien>; Landeskunde <Rumnien>; Landes- und Volkskunde <Sowjetunion>; Landeskunde <Ruland>; Landeskunde <Tschechoslowakei>; Landeskunde <Ungarn>; Landeskunde <sorbischer Sprachbereich>; Volkskunde <Albanien>; Volkskunde <Bulgarien>; Volkskunde <Finnland>; Volkskunde <Griechenland>; Volkskunde <Jugoslawien>; Volkskunde <Polen>; Volkskunde <Rumnien>; Volkskunde <Ruland>; Volkskunde <Sowjetunion>; Volkskunde <Tschechoslowakei>; Volkskunde <Ungarn>; Volkskunde <sorbischer Sprachbereich>; Kulturgeschichte <Albanien>; Kulturgeschichte <Bulgarien>; Kulturgeschichte <Finnland>; Kulturgeschichte <Griechenland>; Kulturgeschichte <Jugoslawien>; Kulturgeschichte <Polen>; Kulturgeschichte <Rumnien>; Kulturgeschichte <Sowjetunion>; Kulturgeschichte <Ruland>; Kulturgeschichte <Tschechoslowakei>; Kulturgeschichte <Ungarn>; Kulturgeschichte <sorbischer Sprachbereich>; Landesgeschichte <Albanien>; Landesgeschichte <Bulgarien>; Landesgeschichte <Finnland>; Landesgeschichte <Griechenland>; Landesgeschichte <Jugoslawien>; Landesgeschichte <Polen>; Landesgeschichte <Rumnien>; Landesgeschichte <Ruland>; Landesgeschichte <Sowjetunion>; Landesgeschichte <Tschechoslowakei>; Landesgeschichte <Ungarn>; Landesgeschichte <sorbischer Sprachbereich>; Baltica; Zeitungen
ssg  Rechtswissenschaft; Orientalistik (Allg.); Ost- und Sdostasien; Verff. zur Kartographie; Auslndische Zeitungen; Parlaments-Schriften; Topogr. Karten; Sammlung dt. Drucke (Bcher u. Zeitschriften 1871-1912,; Notendrucke 1801-1945, Karten 1801-1912)
sak  Alter Realkat., Neuer Syst.Kat., Realkat.d.Altbest.in Haus2
cdr  s. Haus 2, Dok.Nr. 1057
opc  PICA
vbs  KOBV
znw  BVBB; ZDB
pfa  
ppz  10102
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Schneider-Kempf, Dipl.-Ing. ; Herr Altenhner, Reinhard (Stellvertreter)
prs  Herr Altenhner, Reinhard
sga  
sgb  103*Berlin
for  
typ  Nationalbibliothek, WB
alv  LV
lva  SUBITO-Lieferbibliothek
lvl  
utr  Stiftung Preuischer Kulturbesitz
ueb  

A. Staatsbibliothek zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz:         
   Allgemeine Bestimmung und geschichtlicher berblick

B. Bestandsaufbau


C. Sonderabteilungen

D. Bestandsberblick fr einige Wissenschaftsfcher:
   - Geschichtswissenschaft
   - Rechtsgeschichte   

_________________________________________________________________

A. Staatsbibliothek zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz:         
   Allgemeine Bestimmung und geschichtlicher berblick

Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist entstanden aus der 
Zusammenfhrung der Deutschen Staatsbibliothek und der 
Staatsbibliothek Preuischer Kulturbesitz.
Sie gliedert sich in eine Prsenz- und Forschungsbibliothek (Haus 
1 Unter den Linden) und eine Ausleih- und Informationsbibliothek 
(Haus 2 Potsdamer Strae).

Sie ist mit ihren Sammlungen, Dienstleistungen und weiteren 
Funktionen ein Zentrum der Literaturversorgung in Deutschland.

Sie ist am Orte und durch den nationalen und internationalen 
Leihverkehr jedem zugnglich.

Die Staatsbibliothek zu Berlin  geht auf die ehemalige 
"Preuische Staatsbibliothek" zurck, die 1661 als 
"Churfrstliche Bibliothek" gegrndet wurde. Seit 1701 bis
1918 "Knigliche Bibliothek zu Berlin" erhielt sie auf Veranlas-
sung Friedrichs des Groen am Opernplatz ein eigenes, 1755 bis
1788 errichtetes Gebude, die sogenannte Kommode. 1914 bezog sie
ihr neues Gebude Unter den Linden 8 (jetzt Haus 1 der Staatsbi-
bliothek zu Berlin). Vor allem zwischen 1918 und 1945 entwickelte
sie sich unter dem Namen Preuische Staatsbibliothek zur bedeu-
tendsten wissenschaftlichen Universalbibliothek in Deutschland.
Whrend des Zweiten Weltkrieges waren ihre Bestnde in 29 Orte
ber das deutsche Reichsgebiet verstreut ausgelagert. Infolge der
politischen Teilung Deutschlands entstanden nach 1945 zwei Bi-
bliotheken: die Deutsche Staatsbibliothek im Gebude Unter den
Linden 8 als zentrale wissenschaftliche Bibliothek der DDR mit
Funktionen einer Nationalbibliothek und die Staatsbibliothek
Preuischer Kulturbesitz am Kulturforum in Berlin-Tiergarten
als wissenschaftliche Bibliothek mit berregionalen Aufgaben.
Seit dem 1. Januar 1992 sind beide Bibliotheken unter dem Namen
Staatsbibliothek zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz zu einer
Bibliothek in zwei Husern vereinigt.


B. Bestandsaufbau

Der Bestandsaufbau ist seiner Anlage nach international und 
enzyklopdisch, richtet sich also auf wichtige Publikationen aus 
allen Lndern und allen Fachgebieten.
Er zielt auf einen Vollstndigkeitsgrad, der oberhalb der 
Sammeldichte liegt, die im Durchschnitt in greren Universitts- 
und Landesbibliotheken erreicht wird, aber unterhalb der 
umfassenden Sammelaufgaben der Zentralen Fachbibliotheken und 
Sondersammelgebiete, soweit die Staatsbibliothek nicht selbst 
Schwerpunktaufgaben dieser Art wahrnimmt.
Der Aufbau und die Ergnzung eines breiten und in sich 
lckenlosen Bestandes wissenschaftlicher Zeitschriften hat eine 
vorrangige Bedeutung fr die Aufgaben der Bibliothek bei der 
Dokumentbereitstellung.
Im Rahmen des universal angelegten Bestandsaufbaus liegen die 
Schwerpunkte der Sammlung:

- in den herausgehobenen Sammelgebieten der historisch            
  entstandenen Sonderabteilungen,

- in den (z.T. damit identischen) von der Deutschen               
  Forschungsgemeinschaft koordinierten und gefrderten            
  Sondersammelgebieten und berregionalen Schwerpunkten mit       
  umfassenden Sammelauftrag,

- in dem der Bibliothek bertragenen Segment der 'Sammlung        
  deutscher Drucke', in dem Vollstndigkeit anzustreben ist.
      

Materialien zur Kunst- und Kulturgeschichte finden sich im 
allgemeinen Bestand sowie in den Sammlungen verschiedener 
Sonderabteilungen. Zum allgemeinen Bestand gehrt der von der 
ehemaligen Preuischen Staatsbibliothek bernommene, durch 
Kriegsverluste reduzierte Altbestand an kunstwissenschaftlicher 
Literatur (einschlielich eines sehr guten Bestandes an 
Zeitschriften) und ein weitgefcherter - da unter historischen 
Aspekten zusammengetragener - lterer Bestand an allgemeiner und 
wissenschaftlicher Literatur zur Kulturgeschichte (bis 1943).
Die nach 1945 erworbene Literatur bercksichtigt alle Gebiete der 
Kunst- und Kulturgeschichte (in Abstimmung mit den 
Sondersammelgebieten der anderen Berliner Bibliotheken), ohne 
Vollstndigkeit anzustreben. - Der Umfang dieser Bestnde kann 
zur Zeit nicht in Zahlen angegeben werden.
Sonderbestnde zum Themenbereich Kunst- und Kulturgeschichte im 
Rahmen des allgemeinen Bestandes bestehen nur auf dem Gebiet der 
Theaterwissenschaft. Es handelt sich um eine Sammlung von ca. 
1000 Theaterzetteln des 18., 19. und 20. Jahrhunderts, vorwiegend 
deutschsprachiger Theater. Sie stellen einen Teilbestand (etwa 
ein Drittel) der Theaterzettelsammlung der ehemaligen Preuischen 
Staatsbibliothek dar. Eine gesondert aufgestellte Sammlung 
lterer theaterwissenschaftlicher Literatur (ca. 270 Titel) 
stammt aus Bibliotheken verschiedener Berliner Theater der 
Vorkriegszeit.

Im einzelnen handelt es sich um neun Sonderabteilungen, von denen 
fnf auf bestimmte Materialien, drei auf groe Regionalbereiche 
bezogen sind und eine Abteilung Schrifttum bestimmter Herkunft 
bearbeitet.

Aus Geschichte und Tradition der Bibliothek ergibt sich ein 
bevorzugter Sammelbereich fr Brandenburg/Preuen und seine 
Geschichte.


C. Die Sonderabteilungen 

I. Handschriftenabteilung   
   (siehe Dok.-Nr.1056)

Die Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - 
Preuischer Kulturbesitz verwaltet eine der grten Handschrif-
tensammlungen in Deutschland. Die Bestnde wurden im Laufe des    
Jahres 1997 in Haus 2 zusammengefhrt, der Gesamtkatalog der 
Wiegendrucke bleibt aber in Haus 1. Der Grundstock der Bestnde 
stammt bereits aus der Kurfrstlichen Bibliothek. Ihre heutige 
Bedeutung erhielt die Sammlung jedoch erst durch groe Ankufe 
und Stiftungen vor allem in der zweiten Hlfte des 19. und zu 
Beginn des 20. Jahrhunderts. 
Die Bestnde umfassen mittelalterliche und neuzeitliche Hand-
schriften aus dem abendlndischen Raum (ausgenommen Musikhand-
schriften), Autographen, schriftliche Nachlsse von Dichtern und
Gelehrten sowie Sammlungen von seltenen und knstlerischen Druk-
ken und Einbnden. Es befinden sich darunter u.a. 8 000 Einblatt-
drucke des 16. bis 19. Jahrhunderts - kulturhistorisch ausgerich-
tet mit den Schwerpunkten Dreiigjhriger Krieg, 1848/1849,
1870/1871, ca. 2 500 theologische Flugschriften, vorwiegend des
16.Jahrhunderts (nach Verfassern geordnet) und ein Bestand an
Flugblatt-Propaganda aus dem Zweiten Weltkrieg.
Zu den Sonderbestnden der Abteilung gehren ferner ca. 800 Aldi-
nen, ca. 30 000 knstlerische und bibliophile Drucke, ca. 10 000
Exlibris, ca. 5 000  Messekataloge (Frankfurt, Leipzig, ab 1564)
und eine Sammlung von Bucheinbnden.
Zu den Aufgaben der Abteilung gehrt die wissenschaftliche Kata-
logisierung der Handschriften und Nachlsse, Autographen, Inkuna-
beln und der brigen Spezialbestnde. Aus lterer Zeit liegen 
u.a. die folgenden gedruckten Kataloge vor:
- W. Studemund u. L.Cohn, Codices ex Bibliotheca Meermaniana
  Phillippici Graeci nunc Berolinenses. 1890.
- V. Rose, Die Meerman- Handschriften des Sir Thomas Phillipps.
  1893.
- C. de Boor, Verzeichnis der griechischen Handschriften, 1897;
- V. Rose, Verzeichnis der lateinischen Handschriften, 3 Bde.,
  1901 - 1905;
- J. Kirchner, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des
  Initialschmucks in den Phillipps-Handschriften. Leipzig 1926.
  (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der
  Staatsbibliothek zu Berlin.1.)
- F. Schillmann, Die Grreshandschriften, 1919; 
- E. Voullime, Die Inkunabeln der Kgl. Bibliothek, 1906 u. Nach-
  trge; 
- L. Darmstaedter, Verzeichnis der Autographensammlung, 1909;
- H. Daffis, Inventar der Grimm-Schrnke in der Preuischen 
  Staatsbibliothek, 1923.
- Johann Gottlieb Fichte. 1762. 1962. Verzeichnis des hand-
  schriftlichen Nachlasses. Mit 29 Faks.-Tafeln. Berlin 1962.
- H. Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften 
  der Preuischen Staatsbibliothek, 3 Bde., 1925 - 1932 (Nach-   
  druck 1970);
- H. Wegener, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des
  Initialschmuckes in den deutschen Handschriften bis 1500, 1929;
In den letzten Jahren sind erschienen:
- H. Boese, Die lateinischen Handschriften der Sammlung Hamilton
  zu Berlin, 1966;
- G. Achten, Die theologischen lateinischen Handschriften in
  Quarto, T.1/2, 1979/1984;
- R. Ziesche, Der Manuskriptnachla Gerhart Hauptmanns, T. 1/2,  
  1977 - 1987;
- H.D. Irmscher und E. Adler, Der handschriftliche Nachla Johann
  Gottfried Herders, 1979;
- P.J. Becker und T. Brandis, Die theologischen Handschriften in
  Folio, T.2, 1985.
Eine detaillierte bersicht ber die aus der Preuischen Staats-
bibliothek berkommenen Nachlsse und Autographen findet sich in:
- I. Stolzenberg, Nachlsse und Autographensammlungen in der Ber-
  liner Staatsbibliothek. In: Brsenblatt fr den deutschen Buch
  handel, Frankfurter Ausgabe, Nr.9 v. 31.1.1975, S.A 56 - A 61;
- I. Stolzenberg, Die Nachlasammlung der Staatsbibliothek Preu-
  ischer Kulturbesitz von 1975 bis 1987. In: Brsenblatt fr den
  deutschen Buchhandel, Frankfurter Ausgabe, Nr.25 v. 27.3.1987,
  S. A 128 - A 131.
- L. Denecke, Die Nachlsse in den Bibliotheken der Bundesrepu-
  blik Deutschland. 2.Aufl., vllig neu bearbeitet von Tilo Bran-
  dis, Boppard 1981.
Von der Handschriftenabteilung werden in Haus 1 das 
- "Weltbhne"Verlags-Archiv, Tel.:(030) 20 378 - 352, und das
- Verzeichnis "Die Nachlsse in den Bibliotheken der Bundesrepu-
  blik Deutschland" ( Teil fr die Neuen Bundeslnder), 
  Tel.: (030) 20 378 - 267, verwaltet.
In Haus 2 wird der 
- "Gesamtindex mittelalterlicher Handschriftenkataloge" bearbei-
  tet, Tel.:(030) 266 - 2844.
Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preui-
scher Kulturbesitz, Faltblatt 1993.



II.  Musikabteilung  
     (siehe Dok.-Nr. 1233)
Die Bestnde der Musikabteilung wurden 1997 in Haus 1 
zusammengefhrt.


III. Kartenabteilung 
     (siehe Dok.-Nr. 860)

Die Kartenabteilung gehrt zu den traditionsreichen Sonderabtei-
lungen der Staatsbibliothek. Ihr Ursprung geht auf die Initiative
des Geographen Carl Ritter (1779 - 1859) zurck. Er veranlate
1856 die Grndung eines Knigl. Kartographischen Instituts, das
1859 von der Kniglichen Bibliothek zu Berlin (spter Preuische
Staatsbibliothek) bernommen wurde und den Ausgang einer selb-
stndigen Kartenabteilung bildete, die mit einem eigenem Etat
ausgestattet wurde. Durch kontinuierlichen Erwerb kartographi-
scher Neuerscheinungen wurde der Grundstein fr eine der grten
Kartensammlungen Europas gelegt.
Durch die historische Entwicklung der Sammlung ergaben sich be-
sondere Schwerpunkte in den Bestnden. Es sind dies: 
- die umfangreiche Atlantensammlung, die einen Querschnitt durch
  die Karten- und Atlantenproduktion des 16. bis 20. Jahrhunderts
  gibt; 
- der groe Bestand an den verschiedensten gezeichneten und ge-
  druckten Karten deutscher Lnder, vor allem die Originalzeich-
  nungen der Landesaufnahmen der preuischen Lnder und Beispiele
  der preuischen Militrkartographie.
Erwhnenswert ist ferner die umfangreiche Sammlung von Kriegskar-
ten des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Die Kartenabteilung ist
damit die zentrale Stelle fr die Kartographie Preuens.
Stark vertreten sind auch die Karten der Balkanlnder, Osteuropas
und neue topographischen Karten sowie kartographisches Schrift-
tum.
Bedeutende Nachlsse (Privatsammlungen und Gelehrtenbibliothe-
ken) die zum Besitz der Kartenabteilung gehren sind:
- die Kartensammlung von Geheimrat Karl Ludwig von Oesfeld 
  (1741-1804);
- Teile der Kartensammlung von General Gerhard von Scharnhorst
  (1755-1813);
- die Kartensammlung des Geographen Karl Friedrich von Klden
  (1786-1856);
- Teile der Bibliothek des Geographen Carl Ritter (1779-1859),
  darunter auch Karten und persnliche Urkunden (in der Hand-
  schriftenabteilung);
- die Kartensammlung des belgischen Gesandten am Preuischen Hof
  Jean Baptiste Baron de Nothomb (1805-1881);
- Teile der Kartensammlung der Geographen Heinrich (1818-1899)
  und Richard (1846-1915) Kiepert.
- das Kartenarchiv des preuischen Generalstabes mit 200 000
  Karten und Atlanten (von der ehemaligen Preuischen Staats-
  bibliothek 1919 bernommen). Der Bestand erlitt keine Verluste.
- der wissenschaftliche und knstlerische Nachla des Geographen
  und wissenschaftlichen Kartographen Fritz Hlzel (1899-1977)
  (bernommen 1980). Er umfat Sonderdrucke, Karten, Dias, Bilder
  und Zeichnungen (der Bestand ist noch nicht erschlossen).
Nach der Vereinigung der Deutschen Staatsbibliothek und der
Staatsbibliothek Preuischer Kulturbesitz zur "Staatsbibliothek
zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz" ist die Kartenabteilung
zunchst noch in zwei Bereiche mit jeweils eigenem Bestand und
Lesesaal geteilt. Als kartographisches Bestandszentrum der Bun-
desrepublik Deutschland sammelt und verwaltet die Abteilung Kar-
ten, Atlanten, Globen sowie das kartographische Schrifttum aller
Lnder und Erdteile. Im Rahmen des Sondersammelgebietsplanes der
Deutschen Forschungsgemeinschaft ist sie zustndig fr die Sam-
melschwerpunkte Topographische Karten und Kartographisches
Schrifttum. Wichtig ist hier die Beschaffung der sog. grauen Li-
teratur, die nicht ber den Buchhandel bezogen werden kann.
Die Erschlieung der alten Kartenbestnde (bis 1945) ist in den
letzten Jahren mit Hilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft
fortgefhrt worden und wird voraussichtlich bis 1994 abgeschlos-
sen sein. Ein Bestandskatalog der Karten von Deutschland (1800 -
1945) erscheint demnchst. 
Im Deutschen Bibliotheksinstitut in Berlin befindet sich die Alt-
kartendatenbank, die das bis 1850 erschienene kartographische Ma-
terial der Staatsbibliothek zu Berlin (Haus 1 und 2), der Staats-
und Universittsbibliothek Gttingen und der Bayerischen Staats-
bibliothek Mnchen speichert (Auskunft bei der Lesesaalaufsicht).
Die Kartenabteilung betreut auch den Generalkatalog des kartogra-
phischen Schrifttums, der die Meldungen fr die Bibliographia
Cartographica (BC), die Bestnde der Staatsbibliothek und der Li-
brary of Congress (Washington) erschliet.
Kartographische Bestandsverzeichnisse weisen seit 1972 ausge-
whlte Kartenbestnde in Haus 1, seit 1993 auch in Haus 2 nach.
Seit 1972 gibt die Kartenabteilung in Haus 2 vierteljhrlich Ak-
zessionslisten heraus, die eine Auswahl aus den Neuerwerbungen
enthalten und an fachverwandte Institutionen kostenlos abgegeben
werden.


IV. Kinder- und Jugendbuchabteilung 
    (siehe Dok.-Nr. 48)
    - Haus 1 -

Die Kinder- und Jugendbuchabteilung der Staatsbibliothek zu 
Berlin wurde im Jahre 1951 mit der Aufgabe gegrndet, alte 
deutsche Kinderbcher zu sammeln, eine internationale 
Modellsammlung inhaltlich und in der Gestaltung bemerkenswerter 
Kinder- und Jugendbcher aufzubauen und die internationale 
Fachliteratur dieses Gebietes fr die Forschung bereitzustellen.
Die Abteilung wurde eingerichtet, um ein Versumnis der 
wissenschaftlichen Bibliotheken gegenber einer ganzen 
Literaturgruppe nachzuholen. Die Kinder- und Jugendliteratur 
wurde frher von den wissenschaftlichen Bibliotheken fr 
unwichtig und sammelunwrdig gehalten und daher nicht erworben. 
Die ffentlichen Bibliotheken haben zwar Kinderbcher angeschafft,
 doch wurden diese im Laufe der Zeit zerlesen. So war es bisher 
fast unmglich, die fr die Erforschung der Kinderliteratur und 
ihrer speziellen Probleme notwendigen Werke in Bibliotheken 
aufzusprren.
Inzwischen sind die Bestnde der Kinder- und Jugendbuchabteilung 
so umfangreich geworden, da sie die Erforschung der Geschichte 
der Kinderliteratur ermglichen. Darber hinaus bietet die 
internationale Modellsammlung Anregungen fr das gegenwrtige 
Kinderbuchschaffen.
Als Kinder- und Jugendliteratur wird die fr Kinder und 
Jugendlilche geschriebene, bearbeitete oder herausgegebene 
Literatur gesammelt. Die fr Kinder und Jugendliche auch 
geeigneten Werke der Erwachsenenliteratur oder die von Kindern 
und Jugendlichen gelesenen Werke der Erwachsenenliteratur werden 
nicht bercksichtigt.

Bestnde
Die Abteilung verfgt ber einen Gesamtbestand von ber 125.000 
Bnden, der sich aus folgenden Komplexen zusammensetzt: 
1. Theoretische Werke zur Kinder- und Jugendliteratur, ber 
Kinderbibliotheken und zur Jugendbuchpdagogik; ca. 7000 Bnde. 
Dazu werden 45 theoretische Zeitschriften zur Kinderliteratur 
laufend bezogen.
2. neuere deutschsprachige Kinder- und Jugendbcher (nach 1945 
erschienen); 40.000 Bnde, darunter die Titel der DDR-Verlage 
vollstndig,
3. internationale Modellsammlung inhaltlich oder in der 
Gestaltung besonders bemerkenswerter Bcher des Auslandes; 30.000 
Bnde,
4. alte deutsche Kinderbcher (vor 1945 erschienen); ca. 48.000 
Bnde (davon sind 6000 vor 1860 erschienen),
5. laufend bezogene Kinder- und Jugendzeitschriften (nach 1945 
erschienen); 40 deutsch- und 40 fremdsprachige.
6. Sammlung von Originalillustrationen zur Kinderliteratur, 4000 
Originale von 64 Knstlern. 

V.  Zeitungsabteilung 
    (siehe Dok.-Nr. 1230, Bestnde am Westhafen)

VI. Orientabteilung  
    (siehe Dok.-Nr. 1232, Haus 2)

Die Orientabteilung, 1918/1919 als Orientalische Abteilung der
Preuischen Staatsbibliothek gegrndet, besitzt eine der bedeu-
tendsten orientalischen Handschriftensammlungen des Abendlandes.
Sie wird ergnzt durch einen groen Bestand an gedruckten Werken,
darunter alle wesentlichen Publikationen abendlndischer Orienta-
listen. Die  Bestnde, ausgenommen die Handschriftensammlung und
die Handbibliothek, erfuhren im Zweiten Weltkrieg schwere Verlu-
ste, die durch systematische Neuerwerbungen weitgehend ausgegli-
chen werden konnten. Nach 1945 wurden die durch die im Krieg er-
folgte Verlagerung verstreuten Bestnde zum einen in der Orienta-
lischen (ab 1969: Asien-Afrika-) Abteilung der Deutschen Staats-
bibliothek in Berlin (Ost), zum anderen erst in Marburg und T-
bingen, sodann in der Orientabteilung der Staatsbibliothek Preu-
ischer Kulturbesitz in Berlin (West) zusammengefhrt.
Vereinzelte Teilbestnde sind durch den Krieg vernichtet oder
spter in einigen osteuropischen Bibliotheken aufgefunden wor-
den. Bis 1991, dem Jahr der Vereinigung der beiden Abteilungen,
nahmen diese in ihrer jeweiligen Fortsetzung der Traditionen der
Orientalischen Abteilung der Preuischen Staatsbibliothek eine
unterschiedliche Entwicklung. Die Asien-Afrika-Abteilung sammelte
und erschlo insbesondere moderne Literatur und Informationsmate-
rialien, die Orientabteilung sah ihre Hauptaufgabe in der Samm-
lung, Pflege und Erschlieung orientalischer Handschriften.
Unter den von der Orientabteilung verwalteten Bestnden befinden
sich Handschriften von berragender wissenschaftlicher und buch-
historischer Bedeutung; unter den Bestnden in orientalischen
sowie in europischen Sprachen befindet sich ein groer Anteil an
geschichtswissenschaftlichem Schrifttum.
Die orientalischen Handschriften sind bereits im 19. Jahrhundert
in den Handschriftenverzeichnissen der Kniglichen Bibliothek
zu Berlin beschrieben worden; die spter erworbenen Manuskripte
fhrt das" Verzeichnis der orientalischen Handschriften in
Deutschland" auf (Katalog- und Supplementbnde, seit 1961).
Der Orientabteilung ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft
das Sondersammelgebiet Orientalistik (Allgemeines) sowie das
Teilgebiet Sdostasien anvertraut. Sie betreut ferner den Zen-
tralkatalog der Orientalia (ZKO), der die orientalischsprachigen
Bestnde (Erwerbungen ab 1958) von Bibliotheken der Bundesrepu-
blik Deutschland nachweist. 
1992 wurde der Orientabteilung die verwaltungsmige und konser-
vatorische Verantwortung fr alle Turfan - Fragmente des Berliner
Akademieprojektes "Turfanforschung" bertragen. Ein Teil der Tur-
fan-Fragmente (Sanskrit, tibetisch, mongolisch, tocharisch, sy-
risch etc.) befindet sich seitdem in der Staatsbibliothek zu Ber-
lin. In der Arbeitsstelle Unter den Linden verblieben nur die
alttrkischen und mitteliranischen Fragmente.


VII. Ostasienabteilung mit Orient- und Ostasien-Lesesaal
     (siehe Dok.-Nr. 851)
     - Haus 2 -  

Die  Bestnde der 1922 gegrndeten Ostasiatischen Abteilung der
ehemaligen Preuischen Staatsbibliothek erlitten durch den Zwei-
ten Weltkrieg schwere Verluste. Ab 1950 wurde begonnen, die zu-
nchst in Marburg/Lahn befindlichen Teile der Berliner ostasiati-
schen Sammlungen (berwiegend Japan) zu ergnzen, um Kriegslcken
in den Bestnden zu schlieen. Daneben wurde systematisch neue
wissenschaftliche Literatur und dokumentarisches Material zur
klassischen und gegenwartsbezogenen Ostasienforschung gesammelt
und erschlossen.
Die ostasiatischen Sammlungen der Asien-Afrika-Abteilung der
Deutschen Staatsbibliothek wurden 1991 mit der Ostasien-Abteilung
der Staatsbibliothek Preuischer Kulturbesitz vereinigt (gemein-
samer Standort in Haus 2). Es handelt sich um ca. 100 000 Bnde
zur Geschichte, Politik, Wirtschaft und Kultur, zu Religionen,
Sprachen und Literaturen der Lnder Asiens mit Schwerpunkt auf
Werken in chinesischer und japanischer Sprache. 
Die Ostasienabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preui-
scher Kulturbesitz verfgt somit ber umfangreiche und in der
Bundesrepublik einmalige Bestnde an originalsprachigem Schrift-
tum (Monographien und Zeitschriften) zu Recht, Staat und Verwal-
tung, allgemeinen Geistes- und Sozialwissenschaften, Wirtschaft
und Soziologie Chinas, Japans, Koreas und Sdostasiens.
Diese werden ergnzt durch Literatur in westlichen Sprachen zu
den genannten Sammelgebieten.
Erworben wird umfassend ohne besondere Schwerpunkte. Auerordent-
lich gut vertreten ist die nach 1945 erschienene Literatur: Lk-
ken, die fr die fnfziger und sechziger Jahre bestanden, konnten
weitgehend geschlossen werden. Auch ltere Bestnde (bis 1945)
werden laufend ergnzt. In den siebziger Jahren wurden die Berei-
che Recht, Wirtschaft, Soziologie systematisch erweitert; dies
gilt insbesondere fr Japan und die Volksrepublik China.
Der Bestand an geschichtswissenschaftlichem Schrifttum ist auer-
ordentlich umfangreich (etwa 25 Prozent des Gesamtbestandes) und
bercksichtigt ausgewogen die Geschichte der genannten Lnder von
den Anfngen bis zur Gegenwart einschlielich ihrer Kulturge-
schichte, Politik, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Rechts- und
Kirchen(=Missions-)geschichte sowie der Geschichte der einhei-
mischen Naturwissenschaften (insbesondere Medizingeschichte), der
Buch- und Druckgeschichte, der Bibliotheksgeschichte u. a.
Der nach 1945 von der Deutschen Staatsbibliothek betreute Altbe-
stand an Literatur in ostasiatischen Sprachen hatte infolge des
Zweiten Weltkrieges, insbesondere durch seine Verlagerung, starke
Verluste erlitten. Ein groer Teil des ehemaligen Bestandes be-
findet sich heute in der Jagiellonischen Bibliothek in Krakau.
Erhalten blieben, z.T. mit Lcken, die folgenden wertvollen
Sammlungsbestnde:
 -  Libri sinici, ab 1913 Libri sinici, Neue Sammlung (libri si-
    nici., N.S.): chinesische und mandjurische Handschriften und
    Drucke. Der lteste Sinica-Bestand geht zurck auf die chi-
    nesische Bchersammlung des Groen Kurfrsten (2.H.17.Jh).
    Von den ca. 70 000 Bnden befinden sich ca. 35 000 Bnde in
    der Staatsbibliothek zu Berlin, ca. 20 000 Bde. in Krakau,
    der Rest ist verschollen.
 -  Sammlung Hirth, Teile der Bibliothek des Sinologen Friedrich
    Hirth (1845-1927) zu allen Wissensgebieten. Der Groteil der
    Sammlung befindet sich in Krakau.
 -  Teile der 1911 erworbenen Sammlung Moellendorff: Bibliothek
    von Paul Georg von Moellendorff (1848-1901), Zollbeamter in
    China, Werke, darunter viele Handschriften in mandjurischer
    Sprache. Gut die Hlfte befindet sich in Krakau.
 -  Teile der Pekinger Tripitaka (P.T.), Buddhistischer Kanon
    aus dem 16.-17.Jahrhundert (1232 Werke in 3356 Faltbchern,
    erworben 1901, erschlossen durch einen eigenen Katalog.
 -  Libri Japonici, japanische Handschriften und Drucke, auch
    Zeitschriften aller Wissensgebiete. Erhalten sind etwa 40
    Prozent des Originalbestandes, berwiegend Druckschriften
    vor 1900.
Fr die Abteilung konnten nach 1945 die Nachlsse bzw. Teilnach-
lsse verschiedener Ostasien-Wissenschaftler bzw. Sammler erwor-
ben werden, u. a.:
1952 die Privatbibliothek des Sinologen Otto Franke (1863-1946),
     336 Bnde (mit 5988 Heften) vorwiegend  Literatur zur chi-
     nesischen Geschichte;
1960 von Prof. Erich Haenisch (1880-1966) chinesische und
     mandjurische Bcher, 4 500 Bnde;
1962-86 die Sammlung des japanischen Wirtschafts- und Sozial-
     wissenschaftlers Otsuka Kinnosuke (1892-1977), ca. 12 000
     Titel in vier Schenkungen;
1964 aus dem Nachla von Robert Freiherr Lucius von Ballhau-
     sen (1835-1914) japanische Blockdrucke des 17. - 19. Jahr-
     hunderts, 132 Bnde;
1965 aus der Sammlung von Friedrich Heyer von Rosenfeld (1828-
     1897) chinesische und japanische Drucke des 19. Jahrhun-
     derts, ca. 550 Titel;
1979 aus dem Besitz von Prof. Otto Karow (geb. 1913-1992) eine
     Sammlung zur ostasiatischen Medizingeschichte. Der japani-
     sche Teil reicht von der Edo-Zeit bis in die dreiiger Jahre
     dieses Jahrhunderts;
1979 die Go-Sammlung aus dem Nachla von Matsui Akio als Stif-
     tung des Sammlers. Besonders vertreten sind darin Titel
     der Meiji-Zeit;
1980 ein Nara-Druck aus der Zeit zwischen 764-770, der einen Zau-
     berspruch enthlt; er ist der lteste erhaltene Schriftdruck
     nicht nur Japans, sondern der ganzen Welt. Er wurde neben
     einer Sammlung von 12 Alt-Block- und Alt-Typendrucken des
     13. - 17. Jahrhunderts der Staatsbibliothek von einem japa-
     nischen Mzen geschenkt;
1980/81 aus dem Besitz von Prof. Walter Fuchs (1902-1978) eine
     Sammlung japanischer und chinesischer Karten, die von der
     Kartenabteilung erworben wurde. Der japanische Teil enthlt
     vor allem Karten des 19. Jahrhunderts;
1981 die Tagebcher Alexander von Sieboldts (Sohn des Japanfor-
     schers Philipp Franz von Sieboldt, gest. 1866) aus dem Jah-
     ren um 1866-1911 auf Mikrofilm;
1986 aus dem Besitz des Sinologen Wolfgang Franke (geb.1912)
     chinesische Blockdrucke aus der Ming (1368-1644) und Qing -
     Zeit (1644-1911);
1992 den wissenschaftlichen Nachla des Sinologen und Mongolisten
     Prof. Paul Ratchnevsky (1899-1991), ehem. Ordinarius fr
     Sinologie an der Humboldt-Universtitt.
Die Handbibliothek (Lesesaal) der Ostasienabteilung stellt einen
umfangreichen Bestand an Allgemein- und Spezialbibliographien
insbesondere aus China, Japan und Korea auch fr die genannten
Gebiete bereit.
Die  Zeitschriften- und Seriensammlung der Ostasienabteilung, die
laufend ergnzt und erweitert wird, ist ein in Deutschland einma-
liger Bestand. Die Staatsbibliothek gehrt damit auch mit diesen
Bestnden zu den fhrenden europischen Bibliotheken. 


VIII. Osteuropa-Abteilung mit Osteuropa-Lesesaal und Osteuropa- 
Sammelkatalog - Haus 2 -
      (siehe Dok.Nr. 1055)                                        
Innerhalb der Deutschen Staatsbibliothek Berlin war nach 1945     
eine regionale Sonderabteilung Osteuropa nicht etabliert worden,
obwohl osteuropisches Schrifttum in erheblichem Umfang gesammelt
wurde ( zugnglich ber den Alphabetischen und den Systematischen
Katalog in Haus 1).
Die Staatsbibliothek Preuischer Kulturbesitz besa bereits seit
1950 eine eigenstndige Osteuropa-Abteilung, deren Grundstock
osteuropisches Schrifttum der ehemaligen Preuischen Staatsbi-
bliothek bildete (ca. 50 000 Bnde berwiegend russisches und
polnisches Schrifttum). Ab 1950 wurden Lcken im Altbestand durch
Ankauf von Antiquaria und Reprints geschlossen und systematisch
monographische Literatur und Zeitschriften der osteuropischen
Lnder bzw. in osteuropischen Sprachen erworben, und zwar aus
folgenden Lndern:
Albanien, Bulgarien, Finnland, Griechenland, Jugoslawien, Polen,
Rumnien, Sowjetunion, Tschechoslowakei, Ungarn und aus dem sor-
bischen Sprachbereich. Darber hinaus erwirbt die Osteuropa -
Abteilung generell und unabhngig vom Erscheinungsort, Literatur
in den Sprachen dieser Lnder und westliches Schrifttum ber Ost-
europa. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Sprach- und Literaturwis-
senschaft, Geschichte, Landes-und Volkskunde.
Der Anteil an geschichtswissenschaftlicher Literatur im Altbe-
stand (Schrifttum vor 1945) ist sehr hoch (etwa 50 % des Gesamt-
bestandes, Lcken wurden ab 1950 ergnzt). Mit dem Neuaufbau der
Bibliotheksbestnde wurde zugleich begonnen, systematisch zu sam-
meln. Besonders gut vertreten sind auch im Neubestand Publikatio-
nen zur Geschichte der oben genannten Lnder (von der Vor- und
Frhgeschichte bis zur Gegenwart), insbesondere zur Geschichte
Rulands und Polens, Ungarns und Jugoslawiens unter Bercksichti-
gung der Kulturgeschichte, der Landesgeschichte und Landeskunde.
In den Besitz der Osteuropa-Abteilung gelangten verschiedene
Nachlsse bzw. Teilnachlsse aus den Fachbibliotheken, z. B. von:
- Prof. Eduard Hermann, Sprachwissenschaftler (1869-1950): eine
  umfangreiche Sammlung an sprachwissenschaftlicher Literatur und
  Quellenwerken mit einem erheblichen Anteil (ca. 600 Bnde) an
  baltistischen Titeln.
- Prof. Vilius Gaigalaitis, evangelischer Theologe und Politiker,
  (1870-1945): eine Sammlung von Lithuanica, ca. 2 000 Bnde.
  Beide Sammlungen sind durch einen gedruckten Katalog erschlos-
  sen: Baltica, Depositum Vitius Gaigalaitis. Aus der Bibliothek
  Eduard Hermann. Bearbeitet von J. D. Range unter Mitwirkung von
  Maria Hofmann und Nijole Sujeta. Berlin 1980 (Verffentlichung
  der Osteuropa-Abteilung der Staatsbibliothek Preuischer Kul-
  turbesitz).
- Prof. Imre Lukinich, Historiker (1880-1950): eine Sammlung von
  Hungarica, vornehmlich historisch-philologischen Inhalts, 4 350
  Bnde.
Ab 1992 wurde fr die Osteuropa-Abteilung der Staatsbibliothek zu
Berlin - Preuischer Kulturbesitz folgende Regelung getroffen:
Haus 1 (Unter den Linden) betreut und verwaltet die Bestnde bis
einschlielich 1955, d.h. die Altbestnde der Osteuropa-Abteilung
(Nachlsse, Sammlungen, Handschriften, seltene und alte Druck-
schriften sowie die ltere Literatur) und ergnzt diese Bestn-
de. Auskunft Tel.: (030) 20 378 - 229.
In Haus 2 wird die neuere und neueste Literatur aus und ber
Osteuropa ab Erscheinungsjahr 1956 erworben und erschlossen.
berregionale Sonderaufgaben der Osteuropa-Abteilung:
1. Von  der Osteuropa-Abteilung wird der Osteuropa-Sammelkatalog
  gefhrt, der neben dem eigenen Bestand an osteuropischem
  Schrifttum  die Bestnde mehrerer anderer europischer Biblio-
  theken nachweist. Der alphabetisch geordnete Zettelkatalog ver-
  zeichnet die Titel von bibliographisch selbstndigen monogra-
  phischen Druckschriften, die
  - in Osteuropa erschienen sind,
  - unabhngig  vom Erscheinungsland in einer Sprache dieses ost-
    europischen Raumes abgefat sind,
  - zum Schrifttum des sorbischen Sprachbereichs gehren,
  - bersetzungen aus einer osteuropischen Sprache darstellen.
  Der Osteuropa-Sammelkatalog hat inzwischen einen Umfang von ca.
  1 Million Karten erreicht.
2. Die Osteuropa-Abteilung ist Mitherausgeberin der "European Bi-
   bliography of Soviet, East European and Slavonic Studies" -
   Bibliographie europenne des traveaux sur l'URSS et l'Europe
   de l'Est - Bibliographie zur Osteuropa-Forschung", die sie zu-
   sammen mit belgischen, britischen, finnischen, franzsischen,
   hollndischen und sterreichischen Institutionen bearbeitet.
   Bisher ist diese  Osteuropa-Bibliographie, die westliches
   Schrifttum ber Osteuropa nachweist, bis zur Berichtszeit
   1988 erschienen.
3. Seit 1978 gibt die Osteuropa-Abteilung Neuerwerbungslisten
   heraus, die dem Umfang, der Bedeutung oder dem Wert nach be-
   sonders erwhnenswerte Erwerbungen anzeigen: "Besondere Er-
   werbungen der Osteuropa-Abteilung der Staatsbibliothek Preu-
   ischer Kulturbesitz". (seit 1992: der Staatsbibliothek zu
   Berlin - Preuischer Kulturbesitz).
4. Ferner ist die Osteuropa-Abteilung Mitglied der ABDOS (Ar-
   beitsgemeinschaft der Bibliotheken und Dokumentationsstellen
   der Ost-, Ostmittel- und Sdosteuropaforschung).
5. Die Osteuropa-Abteilung ist Herausgeberin der Reihe "Staatsbi-
   bliothek Preuischer Kulturbesitz, Verffentlichungen der Ost-
   europa-Abteilung" (seit 1992: Staatsbibliothek zu Berlin -
   Preuischer Kulturbesitz).
Weiterhin hat die Osteuropa-Abteilung 1981 zum Sondersammelgebiet
Recht einen gedruckten Katalog herausgegeben:
Russisches und Sowjetisches Recht auf Mikrofiche. Neuerwerbungen
der Osteuropa-Abteilung der Staatsbibliothek Preuischer Kultur-
besitz. (Das Schwergewicht liegt auf Rechtsquellen, vor allem fr
den Zeitraum zwischen 1918 und 1945.)


IX. Abteilung Amtsdruckschriften und Internationaler Amtlicher
    Schriftentausch
    (siehe Dok.-Nr. 689)
    - Haus 2 - 

Die Abteilung Amtsdruckschriften und Internationaler Schriften-
tausch, bis 1991 Abteilung Amtsdruckschriften und Tausch (davor
Abteilung "Internationaler Amtlicher Schriftentausch fr die Bun-
desrepublik Deutschland") besteht erst seit 1956 und ist damit
eine der jngsten Sonderabteilungen der Staatsbibliothek.
Die inlndischen amtlichen Druckschriften werden auf Grund von
Freiexemplarerlassen umfassend und mglichst vollstndig erwor-
ben. Ablieferungspflichtig sind alle von Behrden, Krperschaf-
ten, Anstalten und Stiftungen des ffentlichen Rechts (For-
schungsinstitute und Einrichtungen aus allen Bereichen des f-
fentlichen Lebens) herausgegebenen oder in deren Auftrag herge-
stellten Verffentlichungen. Nicht gesammelt werden Verffentli-
chungen von Hochschulen, Bibliotheken, Gemeinden unter 75 000
Einwohnern und von unteren Verwaltungsebenen.
Da die ehemalige Knigliche Bibliothek zu Berlin bereits 1862
Empfangs- und Sammelstelle amtlicher Druckschriften wurde und in
der Reichstauschstelle (1926-1945) eine organisatorische Vorgn-
gerin der Abteilung gesehen werden kann, grndet diese Sammlung
deutscher Amtsdruckschriften auf einem umfangreichen Altbestand,
darunter Parlamentsschriften aus dem 18. und 19. Jahrhundert.
Auslndische amtliche Verffentlichungen (Parlamentsschrif-
ten, Gesetz- und Verordnungsbltter, Amtsbltter, amtliche Stati-
stiken, Staatshandbcher und Verffentlichungen zentraler oder
oberster Verwaltungsstellen) werden in Auswahl gesammelt. Hinzu-
weisen ist auf den groen Anteil an amtlichen Statistiken des
Auslands.
Der gesamte Bestand an Parlamentaria bis Erscheinungsjahr 1955/56
wird in Haus 1 der Staatsbibliothek (Unter den Linden 8) verwal-
tet (Standort ist bis auf weiteres in Haus 1 und Haus 2).
Im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland tauscht die Abteilung
mit auslndischen Tauschzentralen amtliches Schrifttum, wobei z.
Zt. mit 30 Staaten Tauschbeziehungen bestehen. Am umfangreichsten
sind die Bestnde an Verffentlichungen aus den USA (Federal Pub-
lications), Kanada, Japan, Australien, aus Grobritannien, Frank-
reich und den skandinavischen Lndern. Den Schwerpunkt bilden
Parlamentschriften, Gesetz- und Verordnungsbltter.
Auerdem sammelt die Staatsbibliothek, z.T. als "Depository Lib-
rary", die Verffentlichungen von etwa 65 internationalen Orga-
nisationen, u.a. die der UNO und ihrer Sonderorganisationen, der
Europischen Gemeinschaften, des Europarates, der OECD, der EFTA,
der Bank fr Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) und der
Weltbank (seit 1992).



D. Bestandsberblick fr einige Wissenschaftsfcher:

   - Geschichtswissenschaft -
     (Bestnde bis auf weiteres in zwei Husern)
  
Die Staatsbibliothek zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz verfgt
ber auerordentlich umfassende, auch ltere Bestnde an allge-
meinem und speziellen Schrifttum zur allgemeinen Geschichte und
zu den geschichtlichen Perioden aller Zeiten, Lnder und Vlker.
Es handelt sich um Monographien, Zeitschriften , Schriftenreihen,
Bibliographien, Nachschlagewerke, Amtliche Druckschriften, Bio-
graphien und Festschriften von Historikern, Dissertationen u.a.m.
Diese Bestnde werden ergnzt durch Literatur zu den Historischen
Hilfswissenschaften und zu den folgenden Teil- bzw. Nachbargebie-
ten der Geschichte: Kirchengeschichte, Klassische Archologie,
Kulturgeschichte und Volkskunde, Landeskunde (geographische und
statistische Literatur, Reisefhrer), Militrgeschichte, Verfas-
sungs- und Verwaltungsgeschichte, Wirtschafts- und Sozialge-
schichte sowie Rechtsgeschichte (vgl. dazu den Passus Rechtsge-
schichte).
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sowohl in der Deutschen Staats-
bibliothek als auch in der Staatsbibliothek Preuischer Kulturbe-
sitz begonnen, durch Kriegsverluste bedingte Lcken in den Altbe-
stnden zu schlieen und systematisch, nach den jeweiligen Mg-
lichkeiten des Hauses, neuere und neueste wissenschaftliche Lite-
ratur zu sammeln und bereitzustellen. Sie ist ber die in jedem
der beiden Huser befindlichen eigenen Alphabetischen und Syste-
matischen Kataloge erschlossen, whrend Titel des Altbestandes
(bis 1955) ber den Alten Realkatalog (Sachkatalog des Altbestan-
des, fr dessen Bnde seit 1991 eine Mikrofiche-Ausgabe vorliegt)
zugnglich sind.
Seit 1992 erfolgt die Erwerbung neuerer und neuester geschichts-
wissenschaftlicher Verffentlichungen des In- und Auslandes aus-
schlielich in Haus 2 (Potsdamer Strae).
Sammelschwerpunkte bilden die Geschichte Preuens und Branden-
burgs; innerhalb der Geschichte Frankreichs Schrifttum zur Fran-
zsischen Revolution. Dazu wurde 1970 die Verfilmung der "Maclure
Collection of French Revolutionary Materials" erworben, eine
Quellensammlung aus dem Besitz der Van Pelt Library der Universi-
tt von Pennsylvanien (ca. 1 476 Bnde mit ca. 900 000 Seiten,
umfangreichem Katalog mit Index und Filmrollenverzeichnis).
Fr den Bereich der neueren Geschichte sind die folgenden in
Haus 1 (Unter den Linden) befindlichen Sondersammlungen von Be-
deutung, die durch eigene Kataloge und Verzeichnisse (Karteien)
erschlossen sind:
- Historische Flugschriften des 16. bis 20. Jahrhunderts,
  vgl. dazu auch den Bestand der Handschriftenabteilung in 
  Haus 2,
- Sammlung anllich der Feier des hundertjhrigen Geburtstages
  von Kaiser Wilhem I,
- Weltkrieg 1914-1918 , grere Bestnde befinden sich auch in
  Haus 2,
- Weltkrieg 1939-45,
- Sammlung historischer Zeitungsbestnde( ab 1626), ca. 90 000
  Bnde in- und auslndische Presse, 
- Verffentlichungen des Vlkerbundes,
- Amtsbltter der Preuischen Regierungen / Regierungsbezirke.
  Fachreferenten Geschichte in Haus 1, Tel.:(030) 266 - 379,
  Fachreferent Geschichte in Haus 2, Tel.:(030) 266 - 2382.


- Rechtsgeschichte -
  (Bestnde bis auf weiteres in zwei Husern)

Haus 1:
In dem Bestand der Staatsbibliothek Haus 1 ist juristische Lite-
ratur in erheblichem Umfang vorhanden. Fr die Zeit nach 1945
bestanden intensive Tauschbeziehungen insbesondere mit den Natio-
nalbibliotheken der ost- und sdosteuropischen Lnder. Seit 1949
war die Deutsche Staatsbibliothek Berlin (Ost) Depositrbiblio-
thek der UNESCO und seit 1957 der UNO (beide Male rckwirkend ab
1945).
Der historische Bestand an juristischer Literatur wurde nach 1945
ergnzt und erweitert durch die bernahme und Einarbeitung von
Bestnden aus verschiedenen Bibliotheken, fr die keine Trger-
schaft mehr bestand, u.a. aus der
- Bibliothek des Preuischen Herrenhauses und Abgeordnetenhauses,
- Bibliothek des Reichsministeriums der Justiz und weiteren Mi-
  nisterien,
- Bibliothek des Auslandswissenschaftlichen Instituts,
- Amtsbibliothek Neustrelitz und der
- Bibliothek des ehemaligen Reichsgerichtes .
1963 bernahm die Deutsche Staatsbibliothek mit der Bibliothek
des Brandenburger Schppenstuhls (Oberhof des Kurfrstentums
Brandenburg) einen geschlossenen Sonderbestand zum Rechtsleben in
Brandenburg. Es handelt sich um ca. 2 300 Bnde juristische Ge-
brauchsliteratur - darunter zahlreiche Inkunabeln - vom Ende des
15. bis zur Wende des 18. zum 19. Jahrhundert.
In Haus 1 der Staatsbibliothek werden die lteren Bestnde an ju-
ristischer Literatur ergnzt, whrend neuere Literatur nur in
geringem Umfang erworben wird.  Tel.: (030) 20378 - 475.

Haus 2 :
In dem Bestand der Staatsbibliothek Haus 2 sind umfangreiche ju-
ristische Sammlungen mit insgesamt ca. 350 000 Bnden enthalten.
Dabei fallen auf den Altbestand (Erwerbungen bis 1945) ca. 
100 000 Bnde mit den Schwerpunkten: Rmisches Recht, Deutsches,
sterreichisches und Preuisches Zivilrecht und ffentliches
Recht einschlielich Strafrecht, ferner auch Auslndisches Recht,
insbesondere Recht Frankreichs, Italiens, der Beneluxlnder,
Grobritanniens, USA. Es findet sich darunter ein erheblicher An-
teil an rechtshistorischer Forschungsliteratur sowie an sonsti-
gem, fr die Rechtsgeschichte relevantem lteren juristischen
Schrifttum (Quellen und ltere Darstellungen) und ein, wenn auch
nicht lckenloser, Bestand an Amtsdruckschriften des 19. und fr-
hen 20. Jahrhunderts (Preuen und andere deutsche Lnder).
Der Staatsbibliothek ist seit 1975 von der Deutschen Forschungs-
gemeinschaft das Sondersammelgebiet Rechtswissenschaft bertra-
gen. In besonderem Mae wird daher auch die Erwerbung neuerer
rechtshistorischer Literatur bercksichtigt.
Hervorzuheben sind der sehr gute, auch ltere Zeitschriftenbe-
stand, darunter nahezu alle laufenden rechtshistorischen Zeit-
schriften in westeuropischen Sprachen, der Bestand an rechtswis-
senschaftlichen Fachbibliographien und der Bestand der Handbi-
bliothek im Lesesaalbereich.
Fachreferat Rechtswissenschaft, Tel.: 266 - 2374 und 2358.


lit  Bericht zur Geschichte der Deutschen Staatsbibliothek in 
Berlin / [hrsg. vom Generaldirektor der Staatsbibliothek zu 
Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Red.: Ralf Breslau und 
Hartmut List]. - Wiesbaden : Reichert, 1996. - 248 S. - 
(Beitrge aus der Staatsbibliothek zu Berlin - Preuischer 
Kulturbesitz ; Bd. 4). - ISBN 3-88226-889-1. - DM 52,-

bdg  
inr  AG000
dat  21.06.16
mgl  DBVBLN
anm  HeiScha 1993; UNO- und UNESCO-Depositrbibliothek; in dem  berblick sind die Informationen auch zum Haus 2 (s.  Dok.-Nr. 687) enthalten; weitere Mitgliedschaften, z.B. der  Sonderabteilungen von Haus 2, sind ebenfalls im  berblicksfeld enthalten.
dnr                                                             1

new record
nam  Stadtbibliothek Velten
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 01.10.07
bea  SKA 03.10.07
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek
plz  16727
ort  Velten
str  Breitestrae 16
sig  
tel  (03304) 2039-93
fax  (03304> 2538-62 
btx  
dtx  
int  http://www.velten.de/web/bibliothek.48.0.html
mbx  bibliothek.velten@freenet.de
bvg  Hauptbahnhof Velten; Bus 824 (Haltestelle Kirche)
oef  Mo, Di 12.00-18.00, Do 10.00-18.00
ben  Freihand, 3 Internetarbeitspltze, 1 Multimedia-Arbeitsplatz
b17  
kop  1 Kopierer
ssv  
bes  13.700 ME <Bcher, Zeitschriften, Musik-CD's, CD-ROM's)















sac  
ssg  
sak  
cdr  
opc  Allegro C
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Melerowicz, Karina
prs  Frau Melerowicz, Karina
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Stadtverwaltung Velten
ueb  Die Stadtbibliothek kann auf eine ber 100 jhrige 
Tradition zurckblicken und ist seit dem 1.4.2001 im 
ehemaligen Amtshaus , das 1877 erbaut und 2000 restauriert 
wurde, untergebracht. Im Erdgescho befinden sich auf einer 
Flche von 178 qm die Erwachsenen- und Kinderbibliothek 
sowie das Tourismusbro der Stadt Velten. Groe helle Rume 
bieten den Lesern und Besuchern eine angenehme Atmosphre.

lit  

bdg  
inr  BK201
dat  03.03.09
mgl  
anm  
dnr                                                             2

new record
nam  Landessozialgericht Berlin, Bibliothek der Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit
vsa  Landessozialgericht
vsa   Bibliothek der Gerichte
vsa  der Sozialgerichtsbarkeit
wna  PBLux02
bea  Kn 9.12.97
bea  SKA 18.06.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Gerichtsbibliothek
plz  10557
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 52
sig  B 797
tel  (030) 90165-273 und -275
fax  (030) 90165-248
btx  
dtx  
int  
mbx  bibliothek@sozialgerichtsbarkeit-berlin.de
bvg  S-Bahn bis Bhf. Lehrter Stadtbahnhof
oef  Mo-Fr 8.00-14.30, Fr.8.00-13.30
ben  allgemein zugnglich, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  JURIS-Anschlu (nicht fr externe Benutzer)
bes  30.000 Bnde, 90 lfde. Zeitschriften, 250 Loseblattsammlungen.
sac  Sozialrecht; Sozialversicherung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Karnatz, Renate
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  CL946
dat  08.08.02
mgl  APBB
anm  
dnr                                                             4

new record
nam  Abgeordnetenhaus von Berlin, Bibliothek und Dokumentation
vsa  Abgeordnetenhaus von Berlin
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  Kn 15.12.97
bea  Pi 1/2000
bea  Spee 15.02.00
fun  Spezialbibliothek; Parlaments- und Behrdenbibliothek; Fachinformationsvermittlung; Parlamentsdokumentation; Pressedokumentation
plz  10117
ort  Berlin
str  Niederkirchnerstr. 3-5
sig  B 785
tel  (030) 23 25-1256 (Katalogauskunft, Bibliothek); (030) 23 25-1240 (Leiterin, Bibliothek); (030) 23 25-1250 (Leiterin, Dokumentation)
fax  (030) 23 25-1248 
btx  
dtx  nein
int  http://www.parlament-berlin.de
mbx  Bibliothek@parlament-berlin.de
bvg  U 2 Potsdamer Platz; S1, S2, S25 Potsdamer Platz oder ; Anhalter Bhf; Bus 129, 142, 248, 341, 348
oef  Mo-Do 9.00-16.00, Fr 9.00-15.00
ben  Magazinbibliothek mit Freihandbereich, Benutzung am Ort und  eingeschrnkte hausinterne Ausleihe, allgemein zugnglich.
b17  
kop  Kopiergert(e), Mikrofichlesegerte
ssv  Recherchen, Informationsdienste, Ausknfte, Nachweis der parlamentarischen Beratungen und der Gesetzgebung des Landes Berlin
bes  ca. 110.000 Bnde, ca. 550 laufend gehaltene Zeitschriften, 
 ca 5.000 Microfiches. Bestand berwiegend an BGK gemeldet. 
sac  Parlamentswesen; Parteiwesen; ffentliches Recht; Verfassungsrecht; Verfassungsgeschichte; Verwaltungsrecht; Verwaltung; Landeskunde; Parlamentsdruckschriften; Gesetzesbltter; Staat; Geschichte; Amtsdruckschriften; Berlin; Dissertationen; Europische Gemeinschaften; Europische Staaten; Berlinstatus; Parlament; Parlamentsdruckschriften <Deutsch>; Parteien; Recht <Deutsch>; Recht <DDR>; Recht <Berlin>; Rechtswissenschaft; Verfassung; Verfassungsrecht <DDR>; Verwaltungswissenschaft; Staatsrecht; Nachkriegsdeutschland; Parlamentsgeschichte; Zivilrecht; Parteiengeschichte; Rechtsgeschichte; Weimarer republik; Zeitgeschichte; Parlamentaria
ssg  Amtsdruckschriften
sak  Dezimalklassifikation
cdr  30
opc  ja
vbs  
znw  ZDB; BGK (bis 1990)
pfa  
ppz  10111
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Wilde, Hannelore
prs  Frau Friese, Barbara (Dokumentation); Frau Wilde, Hannelore (Bibliothek)
sga  
sgb  
for  Rathaus Schneberg
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  passiv
lvl  ZLB
utr  Land
ueb  Bibliothek und Dokumentation gehren organisatorisch zum 
Wissenschaftlichen Parlamentsdienst des Abgeordnetenhauses. 
Sie versorgen in erster Linie die Abgeordneten, die 
Mitarbeiter/innen der Fraktionen und die Verwaltung des 
Abgeordnetenhauses mit Informationen und Literatur. Darber 
hinaus werden diese Dienstleistungen auch der allgemeinen 
ffentlichkeit angeboten.
Die Bibliothek besteht seit 1950. Neuere und neueste 
Literatur und Materialien sind mglichst im Freihandbereich 
zusammengefasst; umfangreiche, meist ltere Bestnde (ab 
1945) zu den genannten Sammelgebieten sind magaziniert. 
Darunter befindet sich ein Bestand zur neueren deutschen 
Geschichte, insbesondere aber zur Geschichte des 
parlamentarismus und zur allgemeinen Politik in Deutschland.
Parlamentsdruckschriften deutscher und auslndischer 
Institutionen sind wie folgt vorhanden: vollstndig (mit 
Ausnahme der Ausschussprotokolle): Bundestag, Bundesrat, 
Bundeslnder (Berlin mit Ausschussprotokolle), mit Lcken: 
Europisches Parlament (Straburg), Verhandlungen des 
Europaparlaments ab 1978 als Mikrofich. Der Altbestand - es 
handelt sich u. a. um Literatur (bis 1945) zur Verfassungs- 
und Parteigeschichte, insbesondere zur Demokratie in 
Deutschland/Weimarer Republik - hat nur einen geringen 
Anteil am Gesamtbestand. 
Die Parlamentsdokumentation wurde von 1967-1979 in 
Karteiform, dannach mittels Textverarbeitung gefhrt. Seit 
1989 wird sie durch ein elektronisches 
Datenbankverwaltungssystem untersttzt.
Die Dokumentation ist im Internet aufrufbar (www.
parlament-berlin.de). Die Pressedokumentation wertet seit 
1976 die Berliner sowie die relevante berregionale Presse 
im Hinblick auf die Berliner Landespolitik aus.
lit  
bdg  
inr  CM045
dat  30.07.02
mgl  BAK Information; AjBD; APBB
anm  HeiScha 1993
dnr                                                             6

new record
nam  Bezirksamt Tiergarten, Verwaltungsbcherei
vsa  Bezirksamt Tiergarten
vsa  Verwaltungsbcherei
wna  PBLux
bea  FB 30.7.95
bea  Pi 1/2000
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10551
ort  Berlin
str  Mathilde-Jacob-Platz 1 (Rathaus)
sig  B 783
tel  (030) 39 05-2215
fax  (030) 39 05-2101
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  Mo-Fr 9.00-15.00
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Verwaltung; Recht; Berlin-Tiergarten
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM069
dat  17.01.94
mgl  
anm  
dnr                                                             8

new record
nam  Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Verwaltungsbcherei
vsa  Bezirksamt Steglitz
vsa  Verwaltungsbcherei
wna  PBLux02
bea  Kn 9.1.98
bea  Ska 28.05.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  12154
ort  Berlin
str  Schlostr. 80 (Kreisel)
sig  B 782
tel  (030) 6321-3146
fax  (030) 6321-2202
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 1 u. U 9 Rathaus Steglitz, Bus 148, 170, 180, 183, 185, ; 186, 188, 283, 389
oef  Nach Bedarf
ben  Nur fr die Mitarbeiter, nicht ffentlich
b17  
kop  nein
ssv  
bes  1000 Bde.
 
sac  Verwaltung; Recht; Berlin-Steglitz
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  12154 
por  Berlin
pst  Schlostr. 80 (Kreisel)
ltg  
prs  Frau Fripann, Michaela
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM070
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                             9

new record
nam  Bezirksamt Reinickendorf, Verwaltungsbcherei
vsa  Bezirksamt Reinickendorf
vsa  Verwaltungsbcherei
wna  PBLux
bea  Kn 10.12.97
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  13437
ort  Berlin
str  Eichborndamm 215-239 (Rathaus)
sig  B 781
tel  (030) 41 92-2305
fax  (030) 41 92-2215
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 8; Bus 120, 124, 125, 221, 322
oef  Mo-Do 7.00-15.00, Fr 7.00-14.00
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  4795 Bnde
sac  Verwaltung; Recht; Berlin-Reinickendorf
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  13437 
por  Berlin
pst  Eichborndamm 215-239 (Rathaus)
ltg  
prs  N.N.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM082
dat  10.12.97
mgl  
anm  
dnr                                                            10

new record
nam  Bundesarchiv-Filmarchiv, Bibliothek
vsa  Bundesarchiv-Filmarchiv. Bibliothek
wna  Kunkul; Archiv; PBLux02; WBBLN
bea  FB 30.7.95
bea  Pi 1/2000
bea  JewgP 08.03.00
bea  SKA 16.05.02
fun  Archivbibliothek; Filmarchiv; Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10707
ort  Berlin
str  Fehrbelliner Pl. 3
sig  
tel  (01888) 7770-0 (Bibliothek: -904)
fax  (01888) 7770-999
btx  
dtx  
int  http://www.bundesarchiv.de
mbx  filmarchiv@barch.bund.de
bvg  U 1, 7 Fehrbelliner Platz
oef  Di, Do 9.00-15.30
ben  Dienstbibliothek, Benutzung am Ort nach telefon. oder  schriftl. Anmeldung, nicht ffentlich.
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 13.600 Bde., diverse Zeitschriften, Mikroformen
 
sac  Film; Kino; Film <deutscher>
ssg  Drehbcher
sak  Alphabetischer u. systematischer Katalog
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 31 06 67
ppz  10636
por  Berlin
pst  Fehrbelliner Platz 2
ltg  Frau Kuschke, Julika
prs  Herr Morsbach, Helmut
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  keine Teilnahme
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  06.08.02
mgl  
anm  
dnr                                                            11

new record
nam  Bezirksamt Tempelhof, Abteilung Personal und Verwaltung, Verwaltungsbcherei
vsa  Bezirksamt Tempelhof
vsa  Abtlg. Personal und Verwaltung
vsa  Verwaltungsbcherei
wna  PBLux02
bea  Kn 8.12.97
bea  Spee 08.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  12099
ort  Berlin
str  Tempelhofer Damm 165 (Rathaus)
sig  B 778
tel  (030) 75 60-2561
fax  (030) 75 60-7011
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  Mo-Di 8.00-16.00, Do 10.00-18.00, Fr 7.30-13.30
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Verwaltung; Amtsbltter; Dienstbltter; Gesetzestexte; Rundschreiben; Recht; Berlin-Tempelhof
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 42 08 65
ppz  12068
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Borchert, Regina
prs  Frau Borchert, Regina
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM112
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            12

new record
nam  Bezirksamt Neuklln, Verwaltungsbcherei
vsa  Bezirksamt Neuklln
vsa  Verwaltungsbcherei
wna  PBLux02
bea  Kn 11.12.97
bea  Spee 08.02.00
bea  SKA 30.05.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  12040
ort  Berlin
str  Karl-Marx-Str. 83 (Rathaus, Raum 119)
sig  
tel  (030) 68 09-2403
fax  (030) 68 09-3901
btx  
dtx  
int  
mbx  Yvonne.Schultze@BA-NKN.Verwalt-Berlin.de
bvg  U 7 Rathaus Neuklln, Bus 104
oef  Mo u. Fr. 09.00-13.00   
ben  Benutzung am Ort, (auch Ausleihe) zwar vorrangig fr die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamtes Neukllns,  aber auch fr die allg. ffentlichkeit.
b17  
kop  vorhanden, gegen Gebhr
ssv  2 Benutzer-PC`s mit Internetzugang, Vergabe/Bereitstellung des Lesesaalbereiches auerhalb der Sprechstunden fr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirkdamtes Neukllns fr Sitzungszwecke
bes  30.000 Bnde, ca. 40 laufende Zeitschriften
sac  Landeskunde; Recht; Verwaltung; Lokalgeschichte <Neuklln>; Berlin-Neuklln; Frauen; Soziales; Umwelt; Gesundheit; Amtliche Verffentlichungen <Bezirk Neuklln>
ssg  
sak  
cdr  BAT Office, Berliner Rechtsvorschriften, BMT-G
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  12040
por  Berlin
pst  Karl-Marx-Strae 83
ltg  Frau Schultze, Ivonne
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Verwaltungsbcherei ist der einzige nicht zerstrte 
Raum des 1906-1908 nach Plnen des Stadtbaurates  Reinhold 
Kiel erbauten Rathauses Neuklln, das wenige Tage vor Ende 
des 2. Weltkrieges von den Nationalsozialisten in Brand 
gesetzt wurde. Zwei spter berhmt gewordene Architekten, 
Max Taut und Ludwig Mies van der Rohe, haben whrend der 
Plaungs- und Bauzeit im Rixdorfer Hochbauamt mitgearbeitet.
Nach Jahrzehnten ist nun dieser Bibliotheksraum in 
Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege wieder hergerichtet 
worden. Die Holzarbeiten  der Treppenanlage, der Galerie, 
der Heizkrperverkleidungen und der Wandpaneele sind mit 
ihren historischen Oberflchen freigelegt und aufgearbeitet 
worden und nun der ffentlichkeit wieder zugnglich.

lit  
bdg  
inr  CM124
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            13

new record
nam  Bezirksamt Wilmersdorf, Verwaltungsbcherei
vsa  Bezirksamt Wilmersdorf
vsa  Verwaltungsbcherei
wna  PBLux
bea  Kn 9.1.98
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10707
ort  Berlin
str  Fehrbelliner Pl. 4
sig  B 776
tel  (030) 86 41-2359 und -2317
fax  (030) 86 41-3320
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1, 7 Fehrbelliner Platz; Bus 101, 104, 115, 204, N4
oef  nach Vereinbarung
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 6000 Bnde
sac  Kommunalwissenschaft; Recht; Verwaltung; Berlin-Wilmersdorf
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10702
por  Berlin
pst  Fehrbelliner Platz 4
ltg  
prs  Herr Tillmann
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM136
dat  25.10.00
mgl  
anm  
dnr                                                            14

new record
nam  Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, VIZ Charlottenburg-Wilmersdorf, Bibliothek und Informationsvermittlungsstelle fur das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin.
vsa  Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin,
vsa  Bibliothek und Informationsvermittlungsstelle
wna  PBLux
bea  Kn 9.1.98,
bea  Spee 08.02.00,
bea  SKA 17.01.01
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Informationsvermittlungsstelle
plz  10585
ort  Berlin
str  Otto-Suhr-Allee 100
sig  B 775
tel  (030) 34 30-2420 und 2946
fax  (030) 34 30-2902
btx  
dtx  
int  http://berlin-charlottenburg.de
mbx  viz@berlin-charlottenburg.de
bvg  U 7 Richard-Wagner-Platz; Bus 145
oef  Mo-Fr 9.00-13.00 und nach Vereinbarung
ben  Freihandbibliothek mit Magazinbestnden, Benutzung am Ort  allgemein zugnglich, Ausleihe nur an Angehrige der  Dienststelle
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  Ca. 22.000 Bnde, ca. 100 laufend gehaltene Zeitschriften, 
ca.150 Loseblattwerke. Bestand berwiegend an BGK gemeldet.
 
sac  Recht; Verwaltung; Kommunalwissenschaft; Stadtplanung; Berlin-Charlottenburg; Verwaltungsgeschichte
ssg  Charlottenburg (auch graue Literatur)
sak  Systematischer Standortkatalog (-1960); Kreuzkatalog (1960-1996); OPAC: Allegro C (ab 1996)
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  BGK (bis 1990)
pfa  
ppz  10617
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Lbcke, Monika
prs  Frau Lbcke, Monika;  Herr Rameil, Jrg
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  Das VIZ ist eine Serviceeinrichtung fr die Bezirksverwaltung 
Charlottenburg-Wilmersdorf. Es untersttzt die Mitarbeiter und 
Mitarbeiterinnen bei ihrer tglichen Arbeit, indem es ihnen bei 
der Suche und Beschaffung der Informationen hilft. Die meisten 
Informationen finden wir und unsere Benutzer in unserer eigenen 
Bibliothek. Der Neubestand hat vor allem Bcher, Zeitschriften, 
Loseblatt-Sammlungen und Datenbanken zum Thema Verwaltungsrecht, 
Zivil- und Presserecht, Arbeits- und Sozialrecht, Baurecht, aber 
auch zu anderen fr die Verwaltung wichtigen Rechtsgebiete und 
zur Europischen Union. Wir beschaffen die bentigten 
Informationen aber auch aus den anderen Bibliotheken, 
Institutionen und Behrden.
In unseren Rumen befindet sich auch die alte Knigliche 
Magistratsbibliothek zu  Charlottenburg. Ihr Bestand umfat 
ungefhr 12.000 Bnde. Es ist ein in sich geschlossener 
wertvoller Bestand aus der Zeit, in der Charlottenburg noch eine 
unabhngige Stadt war. Der lteste Hinweis ihrer Existenz, den 
wir bisher gefunden haben, datiert vom 19.1.1898. Es ist eine 
Anweisung zur Fhrung der Magistratsbibliothek. Die "neuen" Rume 
bezog die Knigliche Magistratsbibliothek 1911 mit Fertigstellung 
des Rathauses Charlottenburg. Charlottenburg war damals nicht nur 
eine unabhngige Stadt, sondern zugleich eine der reichsten 
Stdte Preuens. Um die Jahrhundertwende, inmitten des Booms der 
Grnderzeit, hatte der Magistrat der Stadt Charlottenburg auch 
Bedeutendes zu entscheiden. Dies spiegelt sich auch in dem 
Bestand jener Zeit. Entsprechend ihrer Bedeutung legte die Stadt 
Charlottenburg groen Wert auf die Vermittlung von Wissen und 
neuesten Kenntnissen an ihre Bediensteten und an die politischen 
Entscheidungstrger. Es wurden zur Information der 
Stadtverordneten Bcher und Zeitschriften zu allen Problemkreisen 
der Kommunalpolitik angeschafft, insbesondere aber zu den 
Gebieten: Recht, Staat, Verwaltung, Sozialwissenschaften, Kunst, 
Stdtebau und stdtische Infrastruktur.  Diese Schwerpunkte 
machen 80% des Bestandes aus. Mit dem Bauboom durch die 
sprunghaft ansteigende Bevlkerung stiegen auch die sozialen 
Probleme. Hier suchte und fand die Stadt Charlottenburg 
innovative Lsungen. So finden wir in den Magistratsakten 
beispielsweise Hinweise auf die Einrichtung von Milchhuschen, 
die die Suglingssterblichkeitsrate senken sollten. Mit der 
Schaffung von Gro-Berlin 1920, wurde die Entscheidungskompetenz 
des nunmehr zum Stadtbezirk degradierten Charlottenburg sehr 
stark eingeschrnkt. Auch das spiegelt sich im Bestand. Fortan 
berwiegen Gesetzes- und Amtsbltter, Entscheidungssammlungen der 
Gerichte, Gesetzestexte und Kommentare in der Erwerbungspolitik. 
Aus der Magistratsbibliothek ist eine Verwaltungsbcherei 
geworden.
Das lteste Buch ist ein Rubens von 1622. Es ist das einzige 
Architekturwerk des Malers, in dem er sie Stadtpalste von Genua 
gezeichnet hat.    

lit  

bdg  
inr  CM148
dat  18.01.01
mgl  APBB - Arbeitskreis der Informationsvermittlungsstellen und; Behrdenbibliotheken Berlin; BAK
anm  
dnr                                                            15

new record
nam  Senatsverwaltung fr Justiz, Bibliothek
vsa  Senatsverwaltung fr Justiz
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  Kn 10.12.97
bea   JR 18.02.00
bea  Ska 28.05.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; OPL
plz  10825
ort  Berlin
str  Salzburger Str. 21-25
sig  B 769
tel  (030) 90 13 - 3115, 3119 und 3791
fax  (030) 90 13 - 2013
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 4, 7 Bayrischer Platz; Bus 104, 106, 146, 185, 204
oef  Mo-Do 8.30-16.00, Fr 8.30-14.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  ja
ssv  PC mit CD-ROM, JURIS, Intranet, Internet
bes  30.000 Bnde
sac  Verwaltungswissenschaft; Rechtswissenschaft; Staatswissenschaft; Amtsdrucksachen <Berlin>
ssg  
sak  
cdr  
opc  Bibliothek 2000
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10825
por  Berlin
pst  Salzburger Str.21-25
ltg  Frau Reichardt, Petra, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Reichardt, Petra, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM203
dat  22.08.02
mgl  Arbeitsgemeinschaft der Parlaments- und Behrdenbibliotheken; . ; APBB
anm  
dnr                                                            17

new record
nam  Kriminalgericht Berlin, Bibliothek
vsa  Kriminalgericht
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  Kn 12.1.98
bea  Spee 11.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Gerichtsbibliothek
plz  10559
ort  Berlin
str  Turmstr. 91
sig  B 747
tel  (030) 90 14-2599/2667
fax  (030) 90 14-2016
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U-Bhf. Turmstrae; Bus 123, 187, 227
oef  Mo, Di, Do 7.30-15.45, Mi 7.30-15.00, Fr 7.30-14.15
ben  Prsenzbibliothek fr geschlossenen Benutzerkreis
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Strafrecht; Zivilrecht; Brgerliches Recht; Kriminologie; Berliner Gesetze und Verordnungen; Berlin <Gesetze>; Berlin <Verordnungen>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10559
por  Berlin
pst  Turmstr. 91
ltg  Frau Bertz, Ursula (JAng.)
prs  
sga  B 474
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  keine Teilnahme -nur Prsenzbibliothek-
lvl  
utr  Land Berlin
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            20

new record
nam  Amtsgericht Charlottenburg, Bibliothek
vsa  
wna  PBLux; WBBLN
bea  FB 30.7.95
bea   JR 18.02.00
bea  Ska 28.09.04
fun  Gerichtsbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14057
ort  Berlin
str  Amtsgerichtspl. 1
sig  B 741
tel  (030) 90177-215
fax  (030) 90177-447
btx  
dtx  
int  
mbx  katharina.hinrichs@ag-ch.verwalt-berlin.de
bvg  U 2 Sophie-Charlotte-Platz; Bus 139, 149
oef  Mo, Di, Do 7.30-15.30, Mi 7.30-15.00, Fr 7.30-14.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  ja, fr internen Benutzerkreis
ssv  
bes  ca. 8.000 Bde.

sac  Recht; Zivilrecht; Handelsrecht
ssg  
sak  
cdr  
opc  Allegro-C/alcarta (Updates vom Kammergericht) 
vbs  Allegro-C (Verbund des Kammergerichts)
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hinrichs, Katharina
prs  Frau Hinrichs, Katharina
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  im Justizbereich
lvl  Bibliothek des Kammergerichts
utr  Land
ueb  

lit  
bdg  
inr  CM501
dat  28.09.04
mgl  
anm  
dnr                                                            21

new record
nam  Oberfinanzdirektion Berlin, Abt. Steuer, Bibliothek
vsa  Oberfinanzdirektion Berlin
vsa  Abt. Steuer
vsa  Bibliothek
wna  PBLux; WiWi
bea  Kn 8.12.97
bea  Spee 08.02.00
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10707
ort  Berlin
str  Kurfrstendamm 193/194
sig  B 732
tel  (030) 88 07 22 11
fax  (030) 88 07 2257
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 3, 5, 7, 9 Savignyplatz; Bus 109, 119, 129, 219
oef  Mo-Mi 8.00-12.00 und 12.30-16.00, Do 8.00-12.00 und ; 12.30-14.00, Fr 8.00-12.00 und 12.30-13.00
ben  Prsenzbibliothek, ffentlich zugnglich
b17  
kop  
ssv  PC vorhanden, Zeitschriftenumlufe
bes  ca. 50.000 Bnde
sac  Finanzwesen; Steuerrecht; Recht; Wirtschaftswissenschaft
ssg  
sak  Schlagwortkatalog
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  15 09 60
ppz  10671
por  Berlin
pst  Kurfrstendamm 193/194
ltg  Frau Hannemann, Elfriede, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Hannemann, Elfriede, Dipl.-Bibl.; Frau Schlagow, Helga
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM562
dat  13.06.00
mgl  
anm  
dnr                                                            22

new record
nam  Bibliothek des Amtes fr Statistik Berlin-Brandenburg (am Standort Berlin)
vsa  
wna  WBBLN; PBlux02
bea  SKA 11.09.12
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10315
ort  Berlin
str  Alt-Friedrichsfelde 60 (3. Stock, Haus 3, Raum 3.327)
sig  B 725
tel  (030) 90 21-3540
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.statistik-berlin-brandenburg.de/einzelseiten/kont; akte-biblio.asp
mbx  gabriele.knopf@statistik-bbb.de
bvg  U 5 Friedrichsfelde; S 5, 7, 75 Friedrichsfelde-Ost; Tram ; 26, 27, 28 Am Tierpark/Alfred-Kowalk-Str.
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-14.00 oder nach Vereinbarung
ben  Prsenzbibliothek, ffentlich zugnglich,  behindertengerecht, 5 Benutzerpltze, 1 Benutzer-PC mit  Internetzugang
b17  
kop  ja
ssv  Informationen und Beratung, nicht in der Bibliothek vorhandene Literatur kann ggf. von anderen Bibliotheken ausgeliehen werden
bes  ca. 12.000 Bnde, ca. 30 lfde Periodika, ca. 500.000 Statistiken
sac  Statistik <amtliche>; Statistik <Europa>; Statistik <Bund>; Statistik <Berlin>; Statistik <Bevlkerung>; Statistik <Erwerbsttigkeit>; Statistik <Wahlen>; Bildung und Kultur; ffentliche Sozialleistungen; Gesundheitswesen; Rechtspflege; Kriminalstatistik <Polizei>; Bauen und Wohnen; Umwelt; Flchennutzung; Fischerei; Gewerbe <verarbeitendes>; Bergbau <Steine und Erde>; Gewinnung <Steine und Erde>; Energie;  Wasserversorgung; Baugewerbe; Handel; Gastgewerbe; Tourismus; Verkehr; Auenhandel; Hanwerk; Unternehmen; Arbeitssttte; Preise; Verdienste; ffentliche Haushalte; Wirtschaftsrechnung <private Haushalte>; Finanzen <ffentliche Fonds>; Finanzen <ffentliche Einrichtungen>; Finanzen <ffentliche Unternehmen>; Steuern; Personal <ffentlichen Dienst>; Gesamtrechnungen <Volkswirtschaftliche>; Gebiet <Regionales Bezugssystem>; Gewerbe <verarbeitendes>; Kultur und Bildung; Steine und Erde <Gewinnung>
ssg  Historischer Bestand "Preuische Statistik" und "Statistik ; des Deutschen Reiches", Statistische Verffentlichungen der; DDR 
sak  Alphabetische Verfasserkataloge (Autoren, Institutionen,; Krperschaften
cdr  LEX SOFT
opc  LARS II - Bibliothekslsung
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Knopf, Gabriele
prs  Frau Knopf, Gabriele
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich, nur ; Prsenzbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Bibliothek des Amtes fr Statistik  Berlin-Brandenburg 
Standort Berlin ist 2007 als Nachfolgeinstitution  der Bibliothek 
des Statistischen Landesamtes Berlin entstanden, die seit 1949 in 
Berlin (West), neben der Bibliothek des Statistischen   
Zentralamtes der DDR in Ost-Berlin, bestand.     
Der Schwerpunkt der Erwerbung liegt auf dem regelmigen Bezug 
der periodisch erscheinenden Verffentlichungen statistischem 
Inhalts der Lnder Berlin und Brandenburg, sowie des 
(europischen)  Auslandes, insbes. der Skandinavischen Lnder.    
Im Jahr 2012 feiert das Amt sein 150-jhriges Bestehen.



lit  
bdg  
inr  CM604
dat  25.09.12
mgl  APBB
anm  
dnr                                                            23

new record
nam  Landesarchiv Berlin, Bibliothek.
vsa  Landesarchiv Berlin
vsa  Bibliothek
wna  Kunkul; PBLux; WiWi; Archivbibliothek; WBBLN prakt
bea  Kn 20.4.98
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 26.04.01
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Archivbibliothek
plz  13403
ort  Berlin
str  Eichborndamm 115 -121
sig  B 724
tel  (030) 90 264-233 (Leitung)
fax  (030) 90 264-201 
btx  
dtx  
int  http://www.landesarchiv-berlin.de
mbx  landesarchiv@kulturbox.de
bvg  
oef  Montags geschlossen, Di und Do 9.00-18.00, Mi und Fr ; 9.00-15.00
ben  Prsenz- und Magazinbibliothek, Benutzung ausschlielich am  Ort, ffentlich zugnglich, Lesesaal mit 20 Pltzen,  Microfiche-LS mit 6 Pltzen
b17  Die Bibliothek ist ab August 2001 von der Kalckreuthstr. 1/2   nach Tegel, Eichborndamm 115 -121 verlagert worden
kop  
ssv  Microfiche-Lesegerte
bes  Ca. 77.300 Bde, ca. 449 lfd. Zeitschriften, Jahrbcher und 
 Jahresberichte; 5.196 Mikrofilme, 5.928 Mikrofiches,  Zeitungsausschnittsammlungen der Vor- und Nachkriegszeit. 
sac  Landeskunde <Berlin>; Verwaltung; Recht <Berlin>; Berlin; Zeitungen <Berlin>; Amtsdruckschriften; Amtsdruckschriften <Berlin>; Berlinstatus; Parlamentsdruckschriften <Berlin>; Parlamentsdruckschriften <Preuen>; Parteien <Berlin>; Wahlen <Berlin>; Stadtadressbcher <Berlin>; Firmenverffentlichungen <Berlin>; Gewerbe <Berlin>; Handel <Berlin>; Industrie <Berlin>; Preuen; Statistische Materialien <Berlin>; Wirtschaftsgeschichte <Berlin>; Firmengeschichte <Berlin>
ssg  Sammlung lterer Berliner Amts- und Gesetzesbltter; Stadtadrebcher; ltere Berliner Zeitungen
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  13403
por  Berlin
pst  Eichborndamm 115 - 121
ltg  Frau Zeller, Veronika
prs  Frau Zeller, Veronika
sga  
sgb  B 2205 
for  10777 Berlin, Kalckreuthstr. 1/2
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Land Berlin
ueb  Das Landesarchiv Berlin (bis 1951: Stadtarchiv Berlin) begann mit
seiner Ttigkeit und dem Neuaufbau der Bibliothek 1948 nach der
Spaltung der Stadt Berlin. 1991 bernahm das Landesarchiv Berlin
den ca. 15 000 Bnde umfassenden Bestand der Bibliothek des ehe-
maligen Stadtarchivs.
Die Bibliothek verfgt ber einen umfassenden Bestand an Berlin-
schrifttum, vor allem zur Geschichte der Stadt unter besonderer
Bercksichtigung der Zeit- und Wirtschaftsgeschichte und in Zu-
sammenhang mit den Archivbestnden und -sammlungen (vgl. dazu
Berliner Archive. Hg. vom Landesarchiv Berlin und der Arbeitsge-
meinschaft Berliner Archivare, 4.,erw. Aufl., Berlin 1992, 
 S.92 - 98). Besonderer Wert wurde - aus Mangel an Primrquellen -
 auf den Aufbau einer Zeitungssammlung Berlin gelegt 
(Bnde und Mikrofilme). Die Bibliothek besitzt einen groen Bestand 
an zumeist vollstndigen Jahrgngen bedeutender Berliner Zeitungen 
des 19. und 20. Jahrhunderts. Hervorzuheben sind auch die fast kompletten 
Reihen des "Adre-Calenders der knigl. preu. Haupt- und Residenzstadt 
Berlin und Potsdam (1878 ff.: sowie Charlottenburg) und der Stadtadrebcher
des 19. und 20. Jahrhunderts, eine Sammlung von Amtsdruckschriften der 
Berliner Verwaltung (ab 19. Jahrhundert) und verschiedene, Berlin 
betreffende, Zeitungsausschnittsammlungen der Vor- und Nachkriegszeit 
(z.T. allerdings ohne Quellenangaben). 
lit  Kutzsch, G.: ber das Berliner Landesarchiv.( Berliner Forum 
4/1974).
Das Landesarchiv Berlin und seine Bestnde. Bearbeitet von Klaus 
Dettmer u.a. - Hrsg von Jrgen Wetzel, 2.Aufl., Berlin 1992 
(Schriftenreihe des Landesarchivs Berlin. Bd 1).
Handbuch der historischen Buchbestnde in Deutschland, Bd. 15,
Berlin, T.2, 1995
bdg  
inr  CM616
dat  27.12.02
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            24

new record
nam  Umweltbundesamt, Fachbibliothek Umwelt, Zweigstelle Berlin - Grunewald (Bismarckplatz)
vsa  
wna  PBLux02; WBBLN
bea  L SigVerVor 95
bea  FB 30.7.95
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 13/06/02
bea  SKA 25.01.06
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14193
ort  Berlin
str  Bismarckplatz 1
sig  B 1514
tel  (030) 8903-2305
fax  (030) 8903-2154
btx  
dtx  
int  http://www.umweltbundesamt.de/uba-info/d-fabib.htm
mbx  bibliothek@uba.de
bvg  S 45, 46 Halensee; Bus 110, 129, X10
oef  Mo, Mi 8.30-15.30; Fr 8.30-14.00
ben  Prsenzbibliothek mit Magazinbestnden, Benutzung am Ort und  Ausleihe, allgemein zugnglich.
b17  Die Zentrale ist seit Februar 2005 in Dessa u, s. Dok.-Nr.: 99 in der Masterdatenbank
kop  Mnzkopiere
ssv  Die Bibliothek vermittelt die Literatur aus der Dessauer Zentrale.
bes  Ca. 70.000 Bde, ca. 130 lfd. Zeitschriften
sac  Umwelthygiene; Humankologie; Gesundheitstechnik;  Betriebswasserhygiene; Abwasserhygiene; Gewsserschutz; Lufthygiene; Bodenhygiene; Wasserwirtschaft; Umweltschutz; Wasserhygiene; Luftreinhaltung; Bakteriologie; Gesundheitswesen; Balneologie; Umweltrecht; Umweltschutz; Bakteriologie; Chemie; Hydrologie; Meteorologie; Mikrobiologie; kologie; Umweltforschung; Verwaltungsrecht
ssg  
sak  
cdr  
opc  nur vor Ort
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Grtzner, Ilona
prs  Frau Nendel, Elvira
sga  B 258
sgb  
for  Berlin, Corrensplatz 1
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Als Knigliche Versuchs- und Prfungsanstalt fr 
Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung 1901 gegrndet, 
wechselte das Institut im Laufe seiner Geschichte mehrfach 
den Namen (1913: Knigliche Landesanstalt fr Wasserhygiene; 
1923: Preuische Anstalt fr Wasser-, Boden- und 
Lufthygiene; 1942: Reichsanstalt fr Wasser- und Luftgte). 
Seit 1952 ist es dem Bundesgesundheitsamt als Institut fr 
Wasser-, Boden- und Lufthygiene angeschlossen. Die 
Bibliothek gilt als die lteste und eine der bedeutendsten 
europischen Bibliotheken ihres Fachgebietes. Der in Art und 
Umfang einzigartige Altbestand erlitt whrend des Zweiten 
Weltkrieges kaum Verluste. Der Bestand an Zeitschriften und 
Sammelwerken ist besonders hervorzuheben. Die Bibliothek 
erwirbt nach den speziellen Aufgaben des Amtes: Forschung 
und gutachterliche Beratung auf dem Gebiet der 
Umwelthygiene. Besondere Bedeutung kommt dabei dem 
gesundheitsbezogenen Umweltschutz zu. Neben der relevanten 
Fachliteratur zu den genannten Sammelgebieten werden auch 
nicht im Buchhandel erscheinende Verffentlichungen (graue 
Literatur) gesammelt. Grenzgebiete und die 
Nachbarwissenschaften werden nur in Auswahl bercksichtigt. 
MEDIZIN und Grenzgebiete: Der Bestand umfat auch einen 
speziellen Anteil an medizinischer Literatur, insbesondere 
fr die Gebiete Bakteriologie, Hygiene und ffentliche 
Gesundheitspflege. Hier ist besonders auf die groe Anzahl 
internationaler Zeitschriften der zweiten Hlfte des 19. 
Jahrhunderts und des frhen 20. Jahrhunderts hinzuweisen 
sowie auf Lehrbcher und Handbcher zu den genannten 
Gebieten. Vorhanden ist ferner lteres Schrifttum zu 
Balneologie und Wehrmedizin. NATURWISSENSCHAFTEN: Der Bestand 
umfat einen speziellen Anteil an naturwissenschaftlichem 
Fachschrifttum insbesondere fr die Gebiete Bakteriologie, 
Mikrobiologie, Chemie, Physik, Geologie, Hydrologie und 
Meteorologie bezogen auf die Aufgabenstellung des Amtes. 
RECHT . STAAT . VERWALTUNG: Der Bestand umfat einen 
speziellen Anteil an juristischer Literatur sowie 
Verwaltungsvorschriften und Verwaltungsberichte bezogen auf 
die Aufgabenstellung des Institutes. Seit Februar 2004 befindet sich das Umweltbundesamt in Dessau. Dorthin ist auch die Zentrale Umweltbibliothek verlegt worden. Der bereich Berlin-Brandenburg  wird ber die Zweigstelle Berlin-Grunewal
bedient.
lit  
bdg  
inr  CM835
dat  25.01.06
mgl  
anm  
dnr                                                            25

new record
nam  Diakonisches Werk der Ev. Kirche in Deutschland, Bibliothek, Bestand Berlin
vsa  Diakonisches Werk der Ev. Kirche in Deutschland, Bibliothek,
vsa  Bestand Berlin
wna  WBBLN ,Historische Bibliothek des DWs der EKD
bea  Kn 12.1.98
fun  Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Altensteinstr. 51
sig  B 232
tel  (030) 8 30 01-121, -564, -561
fax  (030) 8 30 01-222
btx  
dtx  
int  http://www.diakonie.de
mbx  bibliothek-b@diakonie.de
bvg  U 1 Thielplatz; S 1 Lichterfelde-West; Bus X11, 101, 111, ; 148
oef  Lesesaal: Mo-Do 9.00-16.00, Fr 9.00-15.00 ; Bibliothek: ; Mo-Fr 9.00-12.00, Mo-Do 13.00-15.30, Fr 13.00-14.30
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 86.000 Bde.

sac  Diakoniewissenschaft; Wohlfahrtspflege; Sozialwissenschaften; Theologie; Geschichte
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  BGK
pfa  33 02 20
ppz  14172
por  Berlin
pst  
ltg  Husler, Michael, Dr.
prs  Frau Ebert, Evelyne; Frau Iber, Hannelore; Frau Spatz-Straube, Birgit
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  kirchl. Leihverkehr
lvl  UB der FU Berlin
utr  e.V.
ueb  Die Bibliothek des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche 
in Deutschland ist eine Spezialbibliothek fr Diakoniewissen-
schaft und deren Grenzgebiete. Der Bestand erlitt in den Kriegs-
jahren keine gravierenden Verluste. Er umfat heute ca. 86.000
Bnde (davon ber ein Drittel Periodika), wobei der Schwerpunkt
auf der lteren Literatur (ca. 1850 - 1957) liegt.
Die Anfnge der Bibliothek, die bis 1972 den Namen "Central-Bi-
bliothek der Inneren Mission" fhrte, reichen bis in die siebzi-
ger Jahre des vorigen Jahrhunderts zurck. Die nderung der Bi-
bliotheksbezeichnung erfolgte nach der Fusion von "Innere Missi-
on" und "Hilfswerk der Evangelischen Kirche" zum "Diakonischen
Werk" 1957.
Den Grundstock bildete die Bchersammlung des evangelischen Theo-
logen und Begrnders der Inneren Mission Johann Hinrich Wichern
(1808 - 1881).
Eine wichtige Sammlung von Fachliteratur zur Inneren Mission 
(Zeitschriften, Broschren, Anstaltsberichte und Flugschriften)
wurde 1926 aus dem Nachla von Pastor D.Theodor Schfer (1846 -
1914) erworben.
1938 bernahm die Bibliothek den Buchbestand des Instituts fr
Sozialethik und Wissenschaft der Inneren Mission von ca. 3.400
Bnden, eine fr die Forschung bis heute wichtige Sondersammlung.
1978 konnte der Bestand durch die Fachbibliothek des Provinzial-
Ausschusses fr Innere Mission in der Provinz Brandenburg erwei-
tert werden - ca. 5.500 Bnde. 
1986 erfolgte die berfhrung der sog. Wichern-Bibliothek (ca. 
8.000 Bnde) aus der Bibliothek der Hauptgeschftsstelle in Stutt-
gart nach Berlin (gesonderte Aufstellung, Druckkatalog in Vorbe-
reitung).
Die Bibliothek enthlt umfangreiche, berwiegend ltere Bestnde
zur Sozialgeschichte und Kirchengeschichte, insbesondere des 19.
und frhen 20. Jahrhunderts. Es handelt sich um Schriftum zur:
Geschichte, Organisation und Arbeit der Inneren Mission;
Geschichte der Wohlfahrspflege und sozialen Frage (Sozialpolitik,
evangelische soziale Bewegung, evangelische Kirche und Sozia-
lismus);
Geschichte, insbesondere von 1848 bis zum Ersten Weltkrieg,
sowie Geschichte der evangelischen Kirche in Deutschland;
Wirtschaftsgeschichte des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts.
Die Bibliothek umfat auerdem Literatur aller theologischen
Disziplinen.


lit  Deppe, Leonhard: Die Centralbibliothek der Inneren Mission 
in Berlin. In: Die Innere Mission. Jg. 56. 1966. Ders.: Die 
Bibliothek des DW d. EKD -Bestand Berlin- als Ms verfielf. 
Berlin 1984

bdg  
inr  CM860
dat  16.01.01
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            26

new record
nam  Evangelische Kirche der Union, Kirchenkanzlei, Bibliothek
vsa  Ev. Kirche der Union, Kirchenkanzlei, Bibliothek
wna  WBBLN
bea  FB 30.7.95;
bea  SKA 15.05.01
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Jebensstr. 3
sig  B 201
tel  (030) 3 10 01-116
fax  (030) 3 10 01-200
btx  
dtx  
int  http://www.eku-online.de
mbx  bibliothek@eku-online.de
bvg  U 2, 9; S 3, 5, 7, 9 Zoologischer Garten; Bus X9, 100, 109, ; 145, 146, 149, 245, 249
oef  Mo-Do 9.00-12.00 und 14.00-16.00, Fr 9.00-12.00 und ; 14.00-15.30
ben  Freihandbibliothek, Benutzung am Ort und Ausleihe, allgemein  zugnglich
b17  Ab 2000 gem neuer Def. von Parl/Behr. nicht mehr in PBlux
kop  Kopiergert(e)
ssv  telefonische und schriftliche Ausknfte
bes  
ca. 39.300 Bnde, ca. 95 lfd. gehaltene Zeitschriften 
sac  Theologie; Kirchengeschichte <altpreuische>; Kirchenrecht; Rechtswissenschaft; Kirchenverfassung; Kirchenverwaltung; Parlamentsdruckschriften <Preuen>; Rechtsgeschichte <deutsche>
ssg  ca. 1300 Schriften der Reformationszeit
sak  Systematischer Katalog
cdr  
opc  
vbs  
znw  BGK (bis 1990)
pfa  
ppz  10623
por  Berlin
pst  Jebensstr.3
ltg  Frau Klockenberg, Regine (E-Mail: klockenberg@eku-online.de)
prs  Frau Klockenberg, Regine (E-Mail: klockenberg@eku-online.de 
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  Anfragen nur bei Alleinbesitz
lva  kirchlicher LV
lvl  
utr  Ev. Kirche der Union
ueb  Die Bibliothek der Kirchenkanzlei der Evangelischen Kirche der
Union ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek und dient als
Behrdenbibliothek den Mitarbeitern des Hauses.
Ihre seit Grndung des Evangelischen Oberkirchenrates der
altpreuischen Union in Berlin 1850 vorhandenen Bibliotheks-
bestnde wurden in den dreiiger Jahren dieses Jahrhunderts ge-
ordnet und katalogisiert. Whrend des Zweiten Weltkrieges erlitt
die Bibliothek Verluste; u.a. gingen durch Verlagerung ca. 400 Re-
formationsschriften verloren.
Neben allgemeiner geschichtswissenschaftlicher Literatur ist ein 
sehr guter Bestand an lterem Schrifttum zur Kirchengeschichte
sowie zu den Nachbarwissenschaften Philosophie und Pdagogik
vorhanden.


 
 

Die Bibliothek verfgt neben einem guten Bestand an 
allgemeiner rechtswissenschaftlicher Literatur (darunter 
komplette Reihen von Parlamentsschriften, Gesetzes- und 
Entscheidungssammlungen Preuens) ber einen in Berlin 
(West) einmaligen Bestand zum Kirchenrecht der einzelnen 
evangelischen Landeskirchen unter Bercksichtigung des 
deutschen evangelichen Kirchenrechts (im lteren Schrifttum 
insbesondere des preuischen Kirchenrechts). Es handelt sich 
um Rechtsquellen aller evangelischen Kirchen: Gesetzes- und 
Entscheidungssammlungen, Synodalverhandlungen der 
Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ihrer 
Gliedkirchen und Zusammenschlsse (darin enthalten 
Gesetzesvorschlge, -beratungen und -nderungen), ferner 
Literatur zur Kirchenverfassung und -verwaltung insbesondere 
in Preuen, um eine Sammlung von Amtsblttern der 
verschiedenen Landeskirchen einschlielich DDR (darunter 
auch komplette ltere Jahrgnge). In geringerem Umfang 
bercksichtigt die Erwerbung katolisches Kirchenrecht, 
rechtshistorisches und rechtsphilosophisches Schrifttum. 

Sonderbestnde bilden eine Sammlung von 1.300 Schriften aus der Reformationszeit (berwiegend 
Flugschriften) und eine Sammlung von ber 1000 deutschsprachigen 
Gesangbchern des 16. bis 20. Jahrhunderts.
Literatur
Ttigkeitsbericht der Kirchenkanzlei der Evangelischen Kirche der Union. 1961 ff.; 
Handbuch der historischen Buchbestnde
lit  Ttigkeitsbericht der Kirchenkanzlei der Evangelischen 
Kirche der Union, 1961ff.; Handbuch der historischen 
Buchbestnde

bdg  
inr  CM902
dat  16.04.03
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            27

new record
nam  Bundesversicherungsanstalt fr Angestellte, Bibliothek
vsa  Bundesversicherungsanstalt
vsa  fr Angestellte,Bibliothek
wna  PBLux; aufg
bea  Kn 10.12.97
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 13/06/02
bea  SKA 26.10.04
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10709
ort  Berlin
str  Ruhrstr. 2 (Eingang ber R 0477)
sig  B 198
tel  (030) 8 65-23965 (Katalog) und -22731 (Zeitschriftenstelle)
fax  (030) 8 65-27397 und -27096
btx  
dtx  
int  http://www.bfa-berlin.de
mbx  Bibliothek-BfA@t.online.de
bvg  U 1, 7 Fehrbelliner Platz; Bus 101, 104, 115, 204
oef  Mo 9.00-13.00, Di-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek fr Versicherte und Mitarbeiter der BfA,  fr Auenstehende sind die Bestnde vor Ort einsehbar
b17  
kop  gegen Gebhr
ssv  PC mit CD-ROM, Bibliotheksfhrungen, JURIS, LIDOS fr Zeitschriften- und Parlamentsdrucksachen-Dokumentation, ISRV II, Internet
bes  ca. 253.000 Bnde, 2.600 Diss., 7.600 Geschfts- und 
Verwaltungsberichte, 4.000 Karten und Atlanten, 658 lfd. gehaltene Zeitschriften
sac  Recht; Rechtswissenschaft; Sozialversicherung; Steuerrecht; Sozialrecht; Sozialpolitik; Arbeitsrecht; Medizin; Haushaltsrecht
ssg  
sak  sachliche Erschlieung durch freie  Schlagwortvergabe am PC 
cdr  div. zum Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht,; zu Entscheidungssammlungen
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10704
por  Berlin
pst  10709 Berlin, Ruhrstr. 2
ltg  Herr Ciesielski, Klaus R.C.
prs  Frau Seibel, Claudia
sga  B 198
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  Orts- und Fernleihe (auf Kopien beschrnkt)
lvl  
utr  BfA, Krperschaft des ffentlichen Rechts
ueb  Angebot

Die Bibliothek der BfA hat einen Bestand von ca.250.000 
Bnden; darunter Dissertationen, Parlamentsdrucksachen und 
Entscheidungssammlungen.

Aktualitt in unseren Hauptsammelgebieten u.a. Brgerliches 
Recht, Sozialversicherung, Arbeitsrecht wird durch eine 
Vielzahl von Loseblatt-Werken erreicht. Aus dem Bestand der 
726 Zeitschriften sind einzelne Artikel verschlagwortet 
ber eine LIDOS-Dokumentation recherchierbar.

Die Freihandbibliothek im AZN (Zweigstelle) mit ihrem 
Bestand von 13.000 Bnden und 68 Zeitschriften steht 
insbesondere den Studenten der FHS des Bundes fr 
ffentliche Verwaltung, Fachbereich Sozialversicherung, zur 
Verfgung.
lit  monatliche Neuerwerbungsliste und Neuerwerbungsliste im Ausbildungszentrum (alle 2 Monate)  

bdg  
inr  CM914
dat  26.10.04
mgl  APBB
anm  
dnr                                                            28

new record
nam  Bundesverwaltungsgericht, Bibliothek
vsa  Bundesverwaltungsgericht, Bibliothek
wna  PBLux02 prakt
bea  KN 3.12.97
bea  Spee 08.02.00
bea  SKA 30.05.02
fun  Gerichtsbibliothek; Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10623
ort  Berlin(ab Sept. 2002: Leipzig)
str  Hardenbergstr. 31
sig  B 791
tel  (030) 31 97-286 (Katalogauskunft und Ausleihe)
fax  (030) 3 12 30 21
btx  
dtx  
int  http://www.bverwg.de
mbx  ausleihe@bverwg.bund.de
bvg  U 2, 9; S 3, 5, 7, 9 Zoologischer Garten
oef  Mo-Do 7.30-17.30, Fr 7.30-17.00
ben  Freihandbibliothek mit Lesesaal, Benutzung nur fr  Mitarbeiter, fr Externe nur zugnglich bei Anfragen auf den  Altbestand des Preuischen OVG (nur bei Alleinbesitz)
b17  Die Bibliothek zieht im Sept. 2002 nach Leipzig um.
kop  
ssv  Anschlu an JURIS
bes  ber 164.000 Bnde, ca. 727 Lfd. gehaltene Periodika, ca. 
1150 Loseblattwerke.
sac  Rechtswissenschaft; Staatswissenschaft; ffentliches Recht; Verwaltungsrecht; Verfassungsrecht; Recht <Geschichte>; Staatsrecht
ssg  
sak  
cdr  
opc  SISIS
vbs  
znw  BGK
pfa  PF 120341
ppz  10623
por  Berlin
pst  Hardenbergstr. 31
ltg  Frau Willich, Petra
prs  Frau Schneider, Evelyn
sga  
sgb  B 178*Berlin; B 178 A*Berlin
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Die Bibliothek des Bundesverwaltungsgerichtes, gegrndet 1953,
hat in erster Linie die Aufgabe, die fr die Rechtsprechung des
Hauses notwendige Fachliteratur zu sammeln und bereitzustellen.
Besonderer Wert wird auf die mglichst vollstndige Beschaffung
des deutschen Schrifttums zu Verwaltungs-, Staats- und Verfas-
sungsrecht gelegt. 
Die Bibliothek des Bundesverwaltungsgerichts ist Nachfolgerin der Bibliothek des Kniglich-Preuischen Oberverwaltungsgerichts. Letztere wurde 1875 gegrndet und bezog 1907 das eigens fr ihre Zwecke erbaute Gebude in der Hardenberg-
strae.
 Der Altbestand von ca. 42 000 Bnden, der den Zweiten Weltkrieg
ohne wesentliche Verluste berstand, stammt aus der Bibliothek
des ehemaligen Preuischen Oberverwaltungsgerichtes und Teilen
des Bestandes der Bibliothek des ehemaligen Kniglichen Ober-Lan
des-Kulturgerichtes (Sonderbestand von ca. 5 000 Bnden, eigene
Aufstellung, eigener gedruckter Katalog von 1890). Im Altbestand
enthalten sind auch Schenkungen von Privatpersonen und von Fach-
bibliotheken, u. a. aus dem Altbestand des Kammergerichts.
Dieser Bestand, der Schrifttum des 17. - 20. Jahrhunderts um-
fat, enthlt einen groen Anteil an Quellen und Darstellungen
zur rmischen und deutschen Rechtsgeschichte unter besonderer Be-
rcksichtigung der preuischen Staaten sowie Schrifttum zur mitt-
leren und neueren Geschichte der mitteleuropischen Staaten, ins-
besondere Deutschlands und hier zur preuischen Provinzialge-
schichte und Landeskunde. Hervorzuheben ist der groe Bestand an
Amtsdruckschriften der ehemaligen preuischen Provinzen, z. T.
von 1808 an bis 1945 vollstndig (u.a. von Drucksachen und Pro-
tokollen der Nationalversammlung von 1848, des Reichstages und
des preuischen Landtages). 
lit  -Patzer, K.: Die Bibliothek des Bundesverwaltungsgerichtes 
als Beispiel einer Bundesgerichtsbibliothek. Hausarbeit zur 
Diplomprfung fr den gehobenen Dienst an wiss. 
Bibliotheken, 1979 am Institut fr Bibliothekarausbildung 
der FU Berlin (masch.). 
-Informationen ber das Bundesverwaltungsgericht. 2.Ausg., 
Berlin 1983 
-Stehr, Gunnar: Die Bibliothek des Bundesverwaltungsgerichts 
1875-1945. Kln 1987
bdg  
inr  CM987
dat  19.12.02
mgl  AjBD; APBB
anm  
dnr                                                            30

new record
nam  Kammergericht Berlin, Bibliothek
vsa  Kammergericht, Bibliothek
wna  PBLux02, KG
bea  Kn 12.1.98
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Zentralbibliothek; Archivbibliothek; Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Gerichtsbibliothek
plz  10781
ort  Berlin
str  Elholzstr. 30-33
sig  B 177
tel  (030) 90 15-2402 und -2403
fax  (030) 90 15-2200
btx  
dtx  ber LIT
int  
mbx  bibliothek@okg.verwalt-berlin.de
bvg  U 7 bis Kleistpark
oef  Mo-Do 7.30-16.00, Fr 7.30-14.15
ben  Prsenzbibliothek mit beschrnkter Ausleihe; fr Externe bei  Nachweis wissenschaftlicher Ttigkeit nach Voranmeldung und  unter Vorlage eines gltigen Personalausweises zugnglich,  sofern die gewnschte Literatur nur im Kammergericht  nachgewiesen ist.
b17  
kop  ja, fr internen Benutzerkreis (Kopie EU 0,20)
ssv  Anschlu an JURIS, fr Mitarbeiter der ordentlichen Gerichtsbarkeit
bes  ca. 220.000 Bde., ca. 526 lfd. Zeitschriften, 
26.316 Mikrofiches
sac  Rechtswissenschaft; Staatswissenschaft; Recht; Recht <Geschichte>; Brgerliches Recht; Dissertationen; Entscheidungssammlungen; Festschriften; Kommentarliteratur; Nachlsse; ffentliches Recht; Recht <Berlin>; Recht <deutsches>; Rechtsgeschichte <deutsche>; Recht <Preuen>; Staatsrecht; Staatsrecht <DDR>; Strafprozerecht; Strafrecht; Verfassungsrecht
ssg  Festschriften
sak  Systematischer Katalog
cdr  NJW Leitsatzkartei
opc  Allegro C
vbs  Allegro-C (Verbund des Kammergerichts)
znw  ZDB
pfa  
ppz  10781
por  Berlin
pst  Elholzstr.30-33
ltg  Frau Greve, Gabriele
prs  Frau Miemietz, Susanne
sga  B177
sgb  
for  Witzlebenstr. 4-5; 14057 Berlin
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  im Justizbereich
lvl  Kammergericht
utr  Land
ueb  Die Bibliothek des Kammergerichts nimmt die Aufgaben einer Zen-
tral- und Archivbibliothek fr den Dienstbetrieb des Kammerge-
richtes und der zu seinem Bezirk gehrenden anderen ordentlichen
Gerichte (Landgericht, Amtsgerichte) sowie der Justizverwaltung,
der Staatsanwalt-, Amtsanwalt- und Rechtsanwaltschaft wahr. Ent-
stehung und Bestnde der Bibliothek reichen in die Zeit der Vor-
gngerinstitutionen des Kammergerichtes zurck, des seit Ende des
15. Jahrhunderts bestehenden Kammergerichtes in Brandenburg-Preu-
en, seit 1879 Oberlandesgericht fr die Provinz Brandenburg und
oberstes Landesgericht fr das Knigreich Preuen.
Fr den Bereich Geschichtswissenschaft sind vor allem die folgen-
den, berwiegend lteren Bestnde zu nennen, die durch einen ge-
druckten Katalog erschlossen sind. Es handelt sich um Schriften
und Quellen zur deutschen und rmischen Rechtsgeschichte des 
16.- 18. Jahrhunderts, vorwiegend jedoch des 19. Jahrhunderts
und um umfangreiche Bestnde (Monographien, Sammelwerke, Zeit-
schriften) zur neueren Geschichte Deutschlands und der Staaten
Mitteleuropas. Besonders bercksichtigt ist die Geschichte Bran-
denburg-Preuens, die Geschichte der auerpreuischen Territorien
und der deutschen Stdte. 
Die Bibliothek enthlt auerordentlich umfangreiche Bestnde zum 
gesamten deutschen Brgerlichen Recht, im Bereich des 
ffentlichen Rechts insbesondere zu Strafrecht, Staats-, 
Verfassungs- und Verwaltungsrecht. Sammelschwerpunkte sind 
auch das aktuelle Recht des Landes Berlin und das deutsche 
Staatsrecht, unter Bercksichtigung des Rechts der DDR. 
Hervorzuheben ist der sehr gute Bestand an juristischen 
Fachzeitschriften, an deutschsprachigen Dissertationen (ab 
1900) und an Festschriften. 1980 bernahm die Bibliothek aus 
der Bcherei des Senators fr Justiz Teile der Fachbibliothek
des Strafrechtlers Prof. Eduard Kohlrausch (1874-1948).
Der Bestand von 430 Bnden (Strafrecht) ist gesondert aufgestellt und durch einen eigenen Katalog 
erschlossen. Die Bibliothek enthlt ferner aus dem Nachla 
des Kammergerichtsrates Dr. Friedrich Holtze (1853-1929) ein 
Konvolut handschriftlicher Notizen und gedruckter 
Materialien. Sie bildeten die Arbeitsgrundlage fr die von 
Friedrich Holtze verfate mehrbndige Geschichte des 
Kammergerichtes in Brandenburg-Preuen, Berlin 1890 ff., 
Teil 1-4. Der Altbestand der Bibliothek des Kammergercihts 
weist fr die juristische Literatur betrchtliche Lcken 
auf. Vieles ging im Zweiten Weltkrieg verloren (u.a. fast 
das gesamte Strafrecht, Teile des auslndischen Rechts 
u.a.), whrend fr den Bereich der Strafwissenschaft ca. 90 
Prozent der lteren Bestnde erhalten blieben.
Im Zuge der Wiedervereinigung hat die Bibliothek einen ca. 
60.000 Bde. umfassenden, verloren geglaubten Altbestand
wiedererhalten. Nach dessen Einarbeitung wird somit der 1913
gedruckte Katalog fast seine volle Gltigkeit wiedererlangt
haben. Nach Rumung des durch die Allierten besetzten Gebudes 
befinden sich alle Dienststellen des Kammergerichts einschlie-
lich der Bibliothek seit April 1997 wieder in der Elholzstrae. 
lit  
bdg  
inr  CM999
dat  28.09.04
mgl  AjBD; APBB; BAK
anm  
dnr                                                            31

new record
nam  Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Institut Berlin, Bibliothek
vsa  Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Institut Berlin, 
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  SKA 30.05.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Abbestr. 2-12
sig  B 108
tel  (030) 3 48 12 82
fax  (030) 3 48 14 28
btx  
dtx  
int  http://www.ptb.de
mbx  
bvg  U 2 Ernst-Reuter-Platz; S 3, 5, 7, 9 Tiergarten
oef  Mo-Do 9.00-15.00; Fr 9.00-14.00
ben  Freihandaufstellung nach der Dezimalklassifikation,  Benutzung fr Externe nach Anmeldung. Orts- und Fernleihe im  Einzelfall mglich.
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Technik; Physik; Messwesen; Eichwesen; Elektrotechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Meier, Joachim E., Dr.-Ing.;  (Dienststelle Braunschweig, E-Mail: joachim.meier@ptb.de;; Tel. 0351-592-8131)
prs  Frau Gnther, Hella
sga  B 108
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  UB der TU Berlin
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  
lit  
bdg  
inr  CN074
dat  08.08.02
mgl  ASpB,; BAK,; DBV
anm  
dnr                                                            32

new record
nam  Robert Koch-Institut, Hauptbibliothek Wedding
vsa  Robert Koch-Institut
vsa  Hauptbibliothek Wedding
wna  WBBLN
bea  L SigVerVor 95
bea  FB 30.7.95
bea  SKA 01.02.01
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  13353
ort  Berlin
str  Nordufer 20
sig  B 106
tel  (030) 45 47-2274 und -2275
fax  (030) 45 47-2607
btx  
dtx  
int  http://www.rki.de/UEBER/RKI/BIBL_FR1.HTM
mbx  Bibliothek@rki.de
bvg  
oef  Mo-Do 8.00-15.00, Fr 8.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  54.500 Bde., 221 lfd. Zeitschriften
 
sac  Biologie; Bakteriologie; Bakteriologie; Virologie; Epidemiologie; Immunologie; Biochemie; Cytologie; Molekularbiologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Senft, Henriette
prs  Frau Senft, Henriette
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  
lit  
bdg  
inr  CN086
dat  13.02.01
mgl  
anm  
dnr                                                            33

new record
nam  Deutsches Archologisches Institut Berlin, Zentrale Bibliothek
vsa  Deutsches Archologisches Institut Berlin
vsa  Zentrale Bibliothek
wna  Kunkul; WBBLN prakt
bea  Kn 10.12.97
bea  SKA 21.08.00
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Podbielskiallee 69/71
sig  B 99
tel  01888 7711-0; (Behrdennetz, ohne Vorwahl zu benutzen)
fax  01888 7711-168; (Behrdennetz, ohne Vorwahl zu benutzen
btx  
dtx  
int  
mbx  bibliothek@dainst.de
bvg  U 1 Podbielskiallee
oef  Mo-Do 9.00-16.15, Fr 8.30-14.45
ben  Prsenzbibliothek fr Fachgelehrte und Forscher
b17  
kop  Keine Fotokopien mglich
ssv  
bes  ca.78.000 Bde., ca.490 lfd. Zeitschriften
 
sac  Archaeologie <klassische>; Altertumswissenschaften; Epigraphik; Numismatik; Alte Geschichte; gyptologie; Vor- und Frhgeschichte; Frhchristlich-byzantinische Kunst; Frhmittelalter
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  bis 1990 im BGK
pfa  PF 33 00 14
ppz  14191
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Peschlow, Anneliese Dr.
prs  Frau Schmitz, Marianne
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Die Bibliothek des 1829 gegrndeten Deutschen Archologischen In-
stituts ging in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs verloren 
und wurde vollstndig neu aufgebaut.
Sammelschwerpunkt ist Klassische Archologie, sie schliet einen
guten Bestand an Textausgaben antiker Autoren (auch Kommentare
und sprachwissenschaftliche Literatur) und umfangreiche Bestnde
zu Epigraphik und Numismatik mit ein.
Sehr gut vertreten sind auch die Randgebiete und Nachbarwissen-
schaften wie Altorientalistik, Alte Geschichte, gyptologie,
frhchristlich-byzantinische Kunst, islamische Kunst, Vor- und
Frhgeschichte und Frhmittelalter. Die Sondergebiete werden 
aufgrund der neuen Abteilungen heute nicht mehr intensiv 
gesammelt.
 Bestand ist die aus dem Nachla des
schwedischen Religionshistorikers und klassischen Philologen Mar-
tin Nilsson (1874-1967) erworbene Spezialbibliothek mit ca. 1 500
Bnden religionswissenschaftlicher Literatur.
Das Deutsche Archologische Institut besitzt ein getrennt gefhr-
tes Archiv, das Briefe, Grabungstagebcher, Zeichnungen und Pl-
ne, Vorlesungsskripte, Manuskripte u. a. aus den Nachlssen von
mehr als 300 bedeutenden Altertumswissenschaftlern enthlt. Davon
sind jedoch nur die Briefe erschlossen.

Dem Deutschen Archologischen Institut sind im Inland folgende
Institutionen angegliedert, die ber Spezialbibliotheken verf-
gen:
Seit 1967 die Kommission fr Alte Geschichte und Epigraphik in
 Mnchen (Amalienstrae 73 b, 80799 Mnchen, Tel.: (089) 
28 10 45). Die Bibliothek mit ca. 23 500 Bnden und ca. 195 lau-
fend gehaltenen Zeitschriften sammelt Literatur aus dem gesamten
 Bereich der Alten Geschichte unter besonderer Bercksichtigung
griechischer und lateinischer Inschriften, Mnzen und Papyri.
Seit 1979 besteht die Kommission fr Allgemeine und Vergleichende
Archologie in Bonn (Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, Tel.: (0228)
69 20 26/27). Die Bibliothek sammelt Verffentlichungen aus dem
Bereich der asiatischen, afrikanischen und amerikanischen Archo-
logie.
Anfragen an die genannten Bibliotheken sind direkt mglich.
In Berlin gibt es zwei neue Abteilungen:die 
Orient-Abteilung und die Eurasien-Abteilung. Die 
Orient-Abteilung besitzt die postalisch gleiche Adresse wie 
oben, die Telefon-Nr. der Bibliothek lautet: 018887711-173. 
die Eurasien-Abteilung hat die Postanschrift: Im Dol 2-4, 
14198 Berlin, Tel.: 018887711 335/-336

lit  Verffentlichungen des Hauses, Jahrbuch des Instituts, 
Archologischer Anzeiger.

bdg  
inr  CN098
dat  24.02.05
mgl  ASpB; AKMB
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            34

new record
nam  Bundesanstalt fr Materialforschung und -prfung, Bibliothek
vsa  Bundesanst. f. Materialforschung u.-prfung
vsa  Bibliothek
wna  BAM; PBLux02; prakt
bea  Kn 11.12.97
bea  Pi 1/2000
bea  JewgP 08.03.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  12205
ort  Berlin
str  Unter den Eichen 87
sig  B 43
tel  (030) 81 04-22 40 (Leiter des Referats); (030) 81 04-24 83
fax  (030) 81 12-029, 81 04-2247
btx  
dtx  
int  http://www.bam.de/kompetenzen/fachinformationen.htm
mbx  reinhard.supper@bam.de; info.bibliothek@bam.de
bvg  S 1 Lichterfelde West; Bus 148, 101
oef  Mo-Do 8.30-15.30, Fr 8.00-14.00
ben  Benutzung am Ort und Ausleihe fr Mitarbeiter der Anstalt  und Externe
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelesegert(e)
bes  80.000 Bde, ca.450 lfd. Zeitschriften, 2.500 kostenlose Online-Zeitschriften
sac  Materialforschung; Materialtechnik; Physik; Chemie; Umweltschutz; Umwelt; Werkstoffprfung; Werkstoffkunde; Sicherheitstechnik; Werkstoffe <neue>; Neue Werkstoffe
ssg  
sak  Systematischer Katalog, Schlagwortkatalog
cdr  Perinorm des DIN, Alephino
opc  BIS-LOK u.a. Perinorm des DIN
vbs  
znw  
pfa  
ppz  12200
por  Berlin
pst  Unter den Eichen 87
ltg  Herr Supper, Reinhard M.A.
prs  Herr Supper, Reinhard M.A.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  UB der TU Berlin
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  

lit  bisher keine Verffentlichungen ber BAM-Bibliothek
bdg  
inr  CN219
dat  18.10.11
mgl  DGI und BAK Information
anm  
dnr                                                            37

new record
nam  Geheimes Staatsarchiv Preuischer Kulturbesitz, Bibliothek
vsa  Geheimes Staatsarchiv Preuischer Kulturbesitz
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02; WiWi
bea  Kn 13.1.98
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 21.05.02
bea  SKA 25.03.03
fun  Spezialbibliothek; Archivbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Archivstr. 12/14
sig  B 41
tel  (030) 8 39 01-141 und 142
fax  (030) 8 39 01-180
btx  
dtx  
int  http://www.gsta.spk-berlin.de
mbx  gsta.pk@gsta.spk-berlin.de
bvg  U 1 Podbielskiallee oder Dahlem-Dorf, Bus 110, 183, X11
oef  Mo, Mi-Fr 8.00-15.30, Di 8.00-19.30
ben  Magazinbibliothek, Benutzung nur am Ort (Prsenzbibliothek),  allgemein zugnglich.
b17  
kop  Bildstelle vorhanden
ssv  Mikrofichelesegert, Mikrofilmlesegert
bes  Ca. 180.000 Bnde, ca 200 laufend gehaltene Zeitschriften. 
sac  Preussen <Geschichte>; Geschichte; Hilfswissenschaften <historische>; Landeskunde; Rechtsgeschichte; Berlin; Firmenverffentlichungen; Gewerbe; Handel; Industrie; Landwirtschaft; Statistische Materialien; Wirtschaftsgeschichte
ssg  Schulschriften preuischer Gymnasien
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  ZDB; BGK
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Henning, Herzeleide (Bibl.-Amtsrtin)
prs  Frau Henning, Herzeleide (Bibl.-Amtsrtin)
sga  
sgb  474*Gttingen; T,Mer 3
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek, deren Einrichtung als Dienstbibliothek des Gehei-
men Staatsarchivs ins 19. Jahrhundert zurckreicht, wurde nach
schweren Verlusten durch den Zweiten Weltkrieg zum grten Teil
neu aufgebaut. Ihre Bestnde umfassen heute wieder ca. 180.000
Bnde zu den genannten Sammelgebieten. Sie ist damit eine der um-
fangreichsten Dienstbibliotheken eines deutschen Archivs.
 Durch Vertrag der Stiftung Preuischer Kulturbesitz mit dem Herold, Verein fr
Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften, ist ihr die
Bibliothek des Vereins rumlich angeschlossen. Als bedeutendste
deutsche Bibliothek auf den Gebieten der Genealogie und Heraldik
bildet sie mit ihren etwa 30.000 Bnden eine wertvolle Ergnzung
fr die Abteilung Historische Hilfswissenschaften der Bibliothek
des Geheimen Staatsarchivs.
Im Zuge der Rckfhrung der Akten des Geheimen Staatsarchivs,
Abteilung Merseburg, gelangte 1990 auch ein Teil der dazugehrenden
Dienstbibliothek, von ca. 20.000 Bdn, in die Bibliothek. 
1973 bernahm das Archiv von dem letzten Prsidenten der Danzi-
ger Staatsbank Dr. W. Nickel (1902-1973) eine Bcher- und Gra-
phiksammlung zur Geschichte der Stadt Danzig (500 Buch- und
Schrifttitel, gesonderte Aufstellung, eigenes Bestandsverzeich-
nis). 
1978 wurde die Bibliothek des Staatlichen Archivlagers Gttin-
gen (Staatsarchiv Knigsberg i. Pr.) bernommen, ein nach dem
Zweiten Weltkrieg zusammengetragener Bibliotheksbestand von ca.
16 000 Bnden zur Geschichte Ost- und Westpreuens.
Neben der Literatur zur brandenburg-preuischen Geschichte besitzt
die Bibliothek einen groen Bestand an juristischer und rechtshisto-
rischer Literatur, insbesondere zu Staatsrecht,Verfassungsrecht und
Verwaltungsrecht mit dem Schwerpunkt Brandenburg-Preuen. Es befinden
sich darunter u.a. Urkundenbcher und Gesetzessammlungen Brandenburgs
und Preuens sowie zur Geschichte des Deutschen Reiches, die Amtsbltter der preuischen Regierungen (seit 1811)
und anderer deutscher Staaten, die Ministerialbltter der preuischen
Zentralbehrden sowie staatswissenschaftliche Werke und zeitgenssische
Broschren zur preuischen und deutschen Verfassungsfrage. Die Zeitungs-
sammlung der Bibliothek weist Lcken auf.
Der wirtschaftsbezogene Bestand hat in Teilen zuflligen Charakter und
bietet berwiegend lteres, die Archivbestnde begleitendes Schrifttum
zu Wirtschaft und Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsgeschichte und
Agrargeschichte Preuens und Brandenburgs. Neben Handbchern und 
Nachschlagewerken zu Industrie, Handel und Gewerbe ist spezielle
Literatur zu den einzelnen Wirtschaftsgebieten vorhanden unter
besonderer Bercksichtigung der staatlich gelenkten Wirtschaft.
Vorhanden sind u.a.Branchenadrebcher und Gteradrebcher, Ver-
zeichnisse von Berufsgenossenschaften; Haushaltsplne und statistische
bersichten, Geschftsberichte und Ttigkeitsberichte einzelner
Unternehmen, Firmenfestschriften (insbesondere Berliner Firmen).
Ferner enthlt die Bibliothek in ihrem Bestand grundlegendes, die
Archivbestnde begleitendes Schrifttum zu Bildung und Erziehung,
speziell zum Erziehungswesen an Schulen und Universitten in Preuen.
Es befindet sich darunter ein umfangreicher Sonderbestand an Jahresberichten Preuischer Gymnasien aus dem spten 19. Jh.
der zum groen Teil Ende der 60ger Jahre aus dem Archiv
des Pdagogischen Zentrums bernommen wurde und in den 70ger Jahren
durch Zukufe ergnzt worden ist. Sie sind durch einen Katalog erschlossen (nach Orten und Erscheinungsjahr 
alphabetisch geordnet).
lit  Archivfhrer Geheimes Staatsarchiv Preuischer Kulturbesitz. 
Berlin 1974.
- Fabian: Handbuch der historischen Buchbestnde, Bd.15: Berlin, T.2.Hildesheim 1995. 
bdg  
inr  CN220
dat  12.08.03
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            38

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem, Bibliothek und Bereichsbibliothek Biologie im Botanischen Museum
vsa  
wna  FUB
bea  FU dbase 4/95
bea  Umfrage 6/95 L
bea  BAN 4/97
bea  Zw 6/98
bea  Spee 02.03.00
bea  SKA 11/08/03
bea  SKA 01.03.16
fun  Spezialbibliothek; Museumsbibliothek; Bereichsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Knigin-Luise-Str. 6/8
sig  188/24 (ZE BGBM); 188/827 (Bereichsbibliothek Biologie)
tel  (030) 838-50191
fax  (030) 8 38-50253
btx  
dtx  
int  http://www.bgbm.fu-berlin.de/de/wissenschaft/bibliothek-bgbm
mbx  library@bgbm.org
bvg  Bus X83
oef  Vorlesungszeit: Mo-Fr 9.00-18.00, auerhalb dieser Zeiten ; nach Vereinbarung, Magazinbestellungen bis 17.00. ; Vorlesungsfreie Zeit: Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr 
ben  Die Bibliothek steht allen Interessierten offen, die z.B.  Bestimmungsliteratur, Literatur ber Heil- und Nutzpflanzen,  Drogen- und Giftpflanzen oder ber Naturschutz und  Vegetationskunde etc. suchen. Benutzungsmodalitten:  allgemein zugnglich, Prsenzbibliothek, Kopien  mglich, Anzahl der Lesepltze: 100, Fr WWW-Recherchen  stehen PCs mit Internet-Zugang zur Verfgung. Die  Bibliotheksmitarbeiter/innen geben Hilfestellung bei der  Literatur-Recherche. Es besteht Freihandaufstellung,  Benutzung am Ort, Leihverkehr ist gegeben, auch per Fax,  auch als Eilbestellungen (gebhrenpflichtig), Zuschlag fr  Auslandsrechnungen. Benutzungsordnung fr die Bibliothek der  Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum  Berlin-Dahlem (ZE BGBM) der Freien Universitt Berlin vom  21. Juli 2006 (FU-Mitteilungen 60/2006, S. 2-6).  
b17  Die Bibliothek hat im Jahre 2000 die Bestnde der 9 Insti tutsbibliotheken des ehemaligen Fachbereichs Biologie aufgenommen und sie zur Bereichsbibliothek Biologie im Botanischen Museum zusammengefhrt 
kop  Mnzkopierer
ssv  Technische Ausstattung: Bibliothekseigene Computer (Thinclients) mit Internet und Open Office, WLAN fr FU-Angehrige und Angehrige von an Eduroam teilnehmenden Institutionen. Mikrofichelesegert(e), Mikrofilmlesegert(e), Readerprinter. Drucken und Kopieren, Scannen ber eine externe Firma (gegen Gebhr via Mensacard), Schulungsangebote und E-Learning, Fhrungen. 
bes  Bestand (Ende 2014): Gesamtzahl der Bnde: 206 422. Laufend gehaltene Zeitschriften (Druckausgaben): 924, Samenkataloge Botanischer Grten (Titel): ca. 900, sonstige gedruckte Materialen (Sonderdrucke, etc.): 143 727, Mikromaterialien: 4175 Titel (58 137 Einheiten), CD-ROM, DVD & Video-Kassetten: 474.       
sac  Botanik; Pflanzengeographie; Phytomedizin; Phytogeographie; Giftpflanzenkunde <aller Lnder und Regionen>; Botanik <Medizin>; Botanik <pharmazeutische>; Floren; Herbarien; Heilpflanzen; Nachlsse <Naturwissenschaften>; Wissenschaftsgeschichte <Naturwissenschaften>; Botanik <Geschichte>; Botanik <systematische>; Phytogeographie; Naturschutz; Nomenklatur; Botanik <angewandte>; Zoologie; Grten <botanische>; Zchtungsforschung; Bienenkunde; Fortpflanzung; Geobotanik; Molekularbiologie; Genetik; Pflanzenzchtung; Populationsgenetik; Vererbungsforschung; CytogenetikAlgen; Pilze; Flechten; Moose; Farnpflanzen; Samenpflanzen; Entomologie; kologie <chemische>; Zoologie <angewandte>; Fotobiologie; Biochemie; Stoffwechselphysiologie; Pflanzenphysiologie; Wachstumsphysiologie; Primatologie; Morphologie; Humanbiologie; Anthropologie <biologische>; Biologie <allgemeine>; Zellkulturen <pflanzliche>; Gewebekulturen <pflanzliche>; Entwicklungsphysiologie
ssg  Linnaeana; Materialien zu Botanischen Grten; Mikrofiche-Ausgaben von Herbarien; Geschichte und Technik botanischer Illustration; Reiseberichte; Samenkataloge; Vegetationskarten; Portrts und Handschriften von Botanikern; Sonderdrucke: Die umfangreiche Sonderdrucksammlung der; Bibliothek ist vollstndig im online zugnglichen FU-Kata; log erfat Herbarien auf Microfiche: Die Bibliothek verfgt ; ber eine vollstndige Sammlung der auf Microfiche dokumen; tierten historischen Herbarien. Karten: Die Sammlung von ; Vegetationskarten, topographischen und geologischen Karten; ist durch den konventionellen systematischen Katalog er; schlossen, ebenso die in andere Werke eingebundenen oder ; eingelegten Karten. Samenkataloge Botanischer Grten: Die; Samenkataloge sind vollstndig in der Zeitschriftendaten; bank erfat (suche "Index Seminum" + Ort). Bibliothek F.A.; Stafleu: Die Bibliothek ist separat aufgestellt und durch ; einen eigenen konventionellen Katalog erschlossen.  Biblio; thek des Botanischen Vereins Berlin-Brandenburg.  
sak  Systematischer Katalog
cdr  Index Kewensis und weitere 
opc  PRIMO
vbs  KOBV, ZDB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Kilian, Norbert, Dr.,(Leiter des Bibliotheksbereichs 8:; ZE BGBM der FU); Frau Ohme, Karin (Leiterin d. Bibliothek des BGBM)
prs  Frau Oehme, Karin, (Bibliothekarische Leiterin)
sga  B 24 
sgb  Fachbibliotheken der Biologie: B 78, B 131, B 825, B 874,; B 901, B 909, B 910
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  UB der FU Berlin
utr  Freie Universitt Berlin
ueb  Die Bibliothek des Botanischen Gartens wurde 1815 gegrndet. 1819 wurde sie zustzlich auch noch Bibliothek des Botanischen Museums.  Mit der Verlegung des Botanischen 
Gartens nach Berlin-Dahlem befindet sie sich seit 1906 an 
ihrem heutigen Standort. Die ehemals grte botanische 
Fachbibliothek in Deutschland ging 1943 durch 
Kriegseinwirkung bis auf geringe Bestnde verloren, wurde 
jedoch nach ihrer Zerstrung in groem Umfang wieder 
aufgebaut (durch Schenkungen und Ankufe in aller Welt). 
Heute zhlt sie international zu den bedeutenden botanischen 
Spezialbibliotheken und ist fhrend im deutschsprachigen 
Raum. Erworben wird umfassend, auch durch Tausch der eigenen 
Publikationen und in allen Sprachen, in denen botanische 
Werke erscheinen. Besondere regionale oder bestimmte 
Pflanzengruppen betreffende Schwerpunkte bestehen nicht. 
Whrend der Altbestand in Quantitt und Qualitt 
unterschiedlich ist - das 18. und frhe 19. Jahrhundert sind 
sehr gut vertreten - ist der Bestand an botanischem 
Schrifttum, insbesondere an Zeitschriften, fr das 20. 
Jahrhundert auerordentlich umfangreich. Lcken in den 
lteren Bestnden wurden nicht nur durch antiqarische Kufe 
(u.a. bernahme von Privatbibliotheken verschiedener 
Botaniker), sondern auch durch Microfiches ergnzt. Komplett 
vorhanden sind die wichtigen lteren botanischen 
Zeitschriften. Sie werden durch die sehr guten Bestnde der 
Staatsbibliothek Preuischer Kultubesitz auf diesem Gebiet 
ergnzt (s. dort). Bedeutend ist der Bestand an Floren aus 
allen Lndern der Erde; Sonderbestnde bilden die 
Microfiche-Ausgaben vieler Herbarien, eine Sammlung von 
Samenkatalogen (besonders reich nach 1945) und, innerhalb 
des Rarabestandes, die sog. Linnaeana, eine Sammlung 
smtlicher Ausgaben (einschlielich bersetzungen) der Werke 
des schwedischen Naturforschers und Botanikers Linn, Carl 
von (1707-1778). Innerhalb der angewandten Botanik sind 
umfangreiche Bestnde zur Nutzpflanzenkunde und zur 
medizinisch-pharmazeutischen Botanik vorhanden, insbesondere 
Literatur zu Inhaltsstoffen und Wirkungsweisen von 
Arzneipflanzen und Giftpflanzen. Gesammelt werden auch 
Biographien von Botanikern und Verffentlichungen zur 
Geschichte der Botanik (Botanikgeschichte). Eine 
Portrtsammlung, eine Landkartensammlung, eine Sammlung von 
Handschriften und von Pflanzenabbildungen ergnzen den 
Bestand. Seit 2000 wird der Bestandsaufbau der Bibliothek von der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Frderprogramm fr Spezialbibliotheken berregionaler Bedeutung durch einen Zuschuss zum Erwerbungsetat 
gefrdert. Die Bibliothek des BGBM ist Grndungsmitglied der European Botanical and Horticultural Libraries Group (EBHL). 


1995 ist die Bibliothek mit dem Botanischen Garten und Botanischem Museum Berlin-Dahlem an die Freie Universitt Berlin bergegangen, sie ist heute die bei weitem grte Bibliothek der Freien Universitt.  Im April 2000 wurden die 
Bibliotheken des ehemaligen Fachbereichs Biologie in der Bibliothek der Zentraleinrichtung Botanischer Garten/Botanisches Museum  zur Bereichsbibliothek Biologie zusammengefhrt. Damit ist die Bibliothek eine der grten Biologie-
Bibliotheken Deutschlands. 
 
lit  Lack, H. W. & Hirsch, P.: Handbuch der historischen 
Buchbestnde in Deutschland, Bd. 14, S. 184 - 192, 
Hildesheim, 1995

bdg  
inr  CN268
dat  01.03.16
mgl  EBHL [European Botanical and Horticultural Libraries Group]
anm  
dnr                                                            39

new record
nam  Senatsverwaltung fr Finanzen, Bcherei
vsa  
wna  PBLux02
bea  Kn 8.12.97
bea  Spee 14.02.00
bea  SKA 13/06/02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10179
ort  Berlin
str  Klosterstr.59
sig  B 1555
tel  (030) 90 20 2145
fax  (030) 90 20 2624
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S- und U-Bahn: Jannowitzbrcke, U-Bahn Klosterstrae (U 2)
oef  Mo-Fr 9.00-15.00
ben  fr Mitglieder des Hauses
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  
sac  Steuerrecht; Finanzwesen; Finanzwirtschaft; Finanzpolitik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10179
por  Berlin
pst  Klosterstrae 59
ltg  
prs  Frau Jedinger, Adrienne
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  CQ691
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            41

new record
nam  Bundesinstitut fr Berufsbildung, Bibliothek
vsa  Bundesinstitut fr Berufsbildung, Bibliothek
wna  BIBB; WBBLN
bea  Kn 10.12.97
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10707
ort  Berlin
str  Fehrbelliner Pl. 3
sig  B 1509
tel  (030) 86 43-2230 und 2276
fax  (030) 86 43-2607
btx  
dtx  
int  http://www.bibb.de
mbx  bibliothek@bibb.de; gehrmann@bibb.de
bvg  U 2, 7 Fehrbelliner Platz
oef  Mo-Do 8.30-15.30, Fr 8.30-13.00
ben  Keine Ausleihe an externe Benutzer
b17  
kop  vorhanden
ssv  PC's vorhanden
bes  ca. 70.000 Bnde
sac  Berufsausbildung; Erwachsenenbildung; Berufsbildungsforschung
ssg  Ausbildungsordnungen der ehemaligen DDR; Hegelheimer Nachla
sak  
cdr  Literaturdatenbank Berufliche Bildung,; Literaturdatenbank Bildung,ERIC,PROARBEIT
opc  
vbs  
znw  
pfa  Bundesinstitut fr Berufsbildung,Bibliothek
ppz  10707
por  Berlin
pst  Fehrbelliner Platz 3
ltg  Herr Christopher, Bernd, Dr.
prs  Frau Gehrmann, Brigitte
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  
lit  
bdg  
inr  CQ733
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                            42

new record
nam  Bundeskartellamt, Bibliothek (verlegt nach Bonn)
vsa  Bundeskartellamt, Bibliothek
wna  PBLux; WiWi; verl
bea  FB 30.7.95
bea  SKA 18.06.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10965
ort  Berlin
str  Mehringdamm 129
sig  B 1552
tel  (030) 6 95 80-219 oder -217
fax  (030) 6 95 80-400
btx  
dtx  
int  http://www.bundeskartellamt.de
mbx  biblio@bundeskartellamt.de
bvg  U 6 Platz der Luftbrcke; Bus 119
oef  Mo-Do 9.00-15.30, Fr. 9.00-15.00
ben  Freihandbibliothek, Benutzung am Ort, allgemein zugnglich
b17  Die Bibliothek ist zum 01.01.2000 nach Bonn verlegt worden. 
kop  
ssv  
bes  50.000 Bnde
sac  Recht; Wirtschaftswissenschaft; Kartellrecht <deutsches>; Kartellrecht <auslndisches>; Wirtschaftsrecht <supranationales>; Dissertationen; Firmenverffentlichungen; Japan; Osteuropa; Westeuropa; Wettbewerbsordnung; Wirtschaftsgeschichte; Wirtschaftsrecht; USA; Unternehmenskonzentration; Rechtswissenschaft <umfassend>; Verwaltungsrecht
ssg  Deutsches Kartellrecht
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Sauter, Christina, Dipl.-Bibl.
prs  Herr Ruberts, Wolfgang, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Das Bundeskartellamt wurde 1958 als oberste Bundesbehrde im 
Bereich des Bundesministeriums fr Wirtschaft mit Sitz in 
Berlin gegrndet. Gleichzeitig begann der Aufbau der 
Bibliothek, die mit ihren Spezialbestnden fhrend auf dem 
Gebiet des nationalen und internationalen Kartellrechts im 
deutschsprachigen Raum ist. Sie umfat neben wertvollen 
Altbestnden einen sehr groen Bestand an Gesetzestexten und 
Kommentaren, Hand- und Lehrbcher und an 
Einzeluntersuchungen, darunter einen erheblichen Anteil an 
Dissertationen. Deutsches Kartellrecht wird vollstndig, 
auslndisches Kartellrecht umfassend erworben. Der Anteil an 
englischsprachigem Schrifttum ist hoch. Sehr gut vertreten 
ist das Kartellrecht der einzelnen europischen Lnder (im 
Altbestand auch der osteuropischen Lnder) sowie das 
Kartellrecht Japans und der USA. Auch die Kartellgeschichte 
und die Geschichte der Kartellgesetzgebung finden 
Bercksichtigung, ebenso in guter Auswahl rechts- und 
wirtschaftswissenschaftliches Schrifttum. 
lit  
bdg  
inr  CQ885
dat  09.10.03
mgl  
anm  
dnr                                                            43

new record
nam  Senatsverwaltung fr Stadtentwicklung, Bibliothek
vsa  Senatsverwaltung
vsa  fr Stadtentwicklung
vsa  Bibliothek
wna  PBLux
bea  Kn 3.12.97
bea  Spee 08.02.00
bea  SKA 08.07.04
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10707
ort  Berlin
str  Fehrbelliner Platz 2
sig  B 1554
tel  (030) 90 12-4749
fax  (030) 90 12-3178
btx  
dtx  
int  http://www.bau.berlin.de
mbx  bibliothek@senstadt.verwalt-berlin.de
bvg  U 1, 7 Fehrbelliner Platz
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-14.00
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  25.600 Bnde
sac  Baurecht; Architektur; Brckenbau; Bauwesen; Literatur; Verkehr<Berlin>; Wohnungswesen <Berlin>; Stdtebau; Stadtplanung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10702
por  Berlin
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  DE159
dat  08.07.04
mgl  
anm  
dnr                                                            44

new record
nam  Amtsgericht Schneberg, Bibliothek
vsa  Amtsgericht Schneberg
vsa  Bibliothek
wna  PBLux
bea  Kn 12.12.97
bea  Spee 09.02.00
fun  Gerichtsbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10823
ort  Berlin
str  Grunewaldstr. 66/67
sig  B 746
tel  (030) 9 01 59 321
fax  (030) 9 01 59 429
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 4, 7, 9; Bus 104, 115, 146, 148, 185, 187, 204
oef  Mo-Do 8.00-15.00, Fr 8.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  Ausleihe nur innerhalb des Hauses
kop  ja, fr internen Benutzerkreis
ssv  
bes  ca. 10.000 Bde.

sac  Recht; Zivilrecht
ssg  
sak  Alphabetischer Katalog; Schlagwortkatalog; Standortkatalog
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  10820
ppz  10823 
por  Berlin
pst  Grunewaldstr. 66/67
ltg  Frau Scholz, Dana
prs  Frau Scholz, Dana
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  im Justizbereich
lvl  Kammergericht
utr  Land
ueb  
lit  

bdg  
inr  DH719
dat  21.05.02
mgl  
anm  
dnr                                                            45

new record
nam  Robert Koch-Institut, Bibliothek Bereich Tempelhof
vsa  Robert Koch-Institut
vsa  Bibliothek Bereich Tempelhof
wna  WBBLN
bea  FB 30.7.95
bea  SKA 01.02.01
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  12101
ort  Berlin
str  General-Pape-Str. 62
sig  B 1513
tel  (030) 7 80 07-140 bis -142
fax  (030) 7 80 07-109
btx  
dtx  
int  http://www.rki.de/UEBER/RKI/BIBL_FR1.HTM
mbx  
bvg  U 6 Platz der Luftbrcke; Bus 4
oef  Mo-Do 9.00-12.00 und 13.00-15.30, Fr 9.00-13.00
ben  Prsenz- und Freihandbibliothek, Benutzung am Ort und  eingeschrnkte Ausleihe, fr Externe bei Nachweis  wissenschaftlicher Arbeit zugnglich.
b17  
kop  
ssv  
bes  Ca. 34.000 Bde., ca. 158 lfd. Zeitschriften
sac  Epidemiologie; Statistik; Sozialmedizin; Gesundheitswesen <ffentliches>; Sozialforschung <empirische>; Soziologie; Medizin; Arbeitsmedizin; Ernhrungsmedizin; Sozialpsychiatrie; Sozialmedizin; Gesundheitswesen; Amtsdruckschriften; Gesundheitserziehung; Gesundheitsfrsorge; Gesundheitspflege; Gesundheitsvorsorge; Gesundheitsnachsorge; Soziologie <medizinische>; Prventivmedizin
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  Bestand berwiegend an den BGK gemeldet
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Rippin, Evelin
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  MEDIZIN und Grenzgebiete Das Institut fr Sozialmedizin und 
Epidemiologie wurde 1970 gegrndet und ist eines der sieben 
wissenschaftlichen Institute des seit 1952 bestehenden 
Bundesgesundheitsamtes. Dieses ist die zentrale 
Forschungseinrichtung der Bundesrepublik Deutschland auf dem 
Gebiet der ffentlichen Gesundheitspflege und die 
Nachfolgeeinrichtung des 1876 in Berlin gegrndeten 
'Kaiserliches Gesundheitsamt' (spter Reichsgesundheitsamt). 
Die Forschungsarbeit des Instituts konzentriert sich auf die 
fr die Bevlkerung wichtigen Krankheiten und 
Gesundheitsrisiken, auf deren Ursachen und 
Entwicklungsbedingungen sowie deren Bekmpfung. Die 
Bibliothek stellt fr diese Aufgaben Spezialbestnde bereit: 
Fachschrifttum zur Epidemiologie und zur allgemeinen und 
theoretischen Sozialmedizin und deren Nachbardisziplinen, 
dazu in groem Umfang Materialien zu sozialstatistischen 
Erhebungen (Medizinalstatistik). Vorhanden sind die 
Fachserien: Hrsg: Statistisches Bundesamt und Statistisches 
Landesamt Berlin und Verffentlichungen internationaler 
Organisationen (WHO, United Nations, Vital Health Statistics 
u.a.), weiterer Institutionen und industrieller Unternehmen. 
Erworben wird neuere und neueste Literatur; Altbestnde - es 
handelt sich um Zeitschriften der zweiten Hlfte des 19. 
Jahrhunderts und des frhen 20. Jahrhunderts - zu 
Volkswohlfahrt, zu Sozialhygiene und ffentlicher 
Gesundheitspflege befinden sich in der Bibliothek des 
Instituts fr Wasser-, Boden- und Lufthygiene des 
Bundesgesundheitsamtes. 
lit  
bdg  
inr  DJ803
dat  13.02.01
mgl  
anm  
dnr                                                            47

new record
nam  Staatsbibliothek zu Berlin -  Preuischer Kulturbesitz, Kinder- und Jugendbuchabteilung
vsa  
wna  kunkul; SBB-PK
bea  fr 16.6.95
bea  le 6/98
bea  SKA 07.06.16
fun  Abteilung der SBB-PK
plz  13353
ort  Berlin (Tiergarten)
str  Westhafenstrae 1
sig  1
tel  (030) 266-436460 (Lesesaal); (030) 266-436401 (Sekretariat); (030) 266-436400 (Leitung); (030) 266-436451 (Stellvertr.)
fax  (030) 266-336401 (Sekretariat)
btx  
dtx  
int  http://www.staatsbibliothek-berlin.de/abteilungen/
mbx  kinderbuchabteilung@staatsbibliothek-berlin.de; carola.pohlmann@staatsbibliothek-berlin.de
bvg  
oef  Mo, Mi, Fr 9.00-17.00 ; Di und Do 9.00-19.00
ben  Prsenzbestand, Fernleihe, Benutzung ab 18 Jahre
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  Die Abteilung verfgt ber einen Gesamtbestand von ber145.
000 Bnden, der sich aus folgenden Komplexen zusammensetzt:
1. Theoretische Werke zur Kinder- und Jugendliteratur, ber 
Kinderbibliotheken und zur Jugendbuchpdagogik; ca. 7500 
Bnde.Dazu werden 45 theoretische Zeitschriften zur 
Kinderliteratur laufend bezogen.
2. Neuere deutschsprachige Kinder- und Jugendbcher (nach 
1945 erschienen); 50.000 Bnde, darunter die Titel der 
DDR-Verlage vollstndig,
3. internationale Modellsammlung inhaltlich oder in der 
Gestaltung besonders bemerkenswerter Bcher des Auslandes; 
40.000 Bnde,
4. alte deutsche Kinderbcher (vor 1945 erschienen); ca. 45.
000 Bnde (davon sind 7000 vor 1860 erschienen),
5. laufend bezogene Kinder- und Jugendzeitschriften; 40 
deutsch- und 40 fremdsprachige.
6. Sammlung von Originalillustrationen zur Kinderliteratur, 
5000 Originale von 88 Knstlern.     
7. Sammlung von Bilderbogen, ca. 3.000 Bogen
Weitere Angaben siehe Haus 1, Dok.-Nr. 85, berblick
sac  Kinderliteratur; Jugendliteratur; Kinderbuch; Jugendbuch; Kinderliteratur <Originalillustrationen>
ssg  Kinder- und Jugendbuch; Orginalillustrationen zur Kinderliteratur; Rara-Sammlung
sak  Alter u.Neuer Syst.Katalog.;Alter u.Neuer Lnderkatalog.
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Pohlmann, Carola;; Frau Putjenter, Sigrun (Stellvertr.)
prs  Frau Pohlmann, Carola
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Stiftung Preussischer Kulturbesitz
ueb  1951 mit dem Ziel historische Kinderbcher zu sammeln 
gegrndet, ist die Kinder- und Jugendbuchabteilung eine der 
jngsten Abteilungen der Staatsbibliothek zu Berlin. 
Mittlerweile umfat ihr Bestand 145.000 Bnde. Zu den 
Schtzen gehren die Sammlung von Orginalillustrationen zur 
Kinderliteratur sowie die Rara-Sammlung.
1978 wurde in der Abteilung mit der systematischen Sammlung 
von Originalillustrationen zur Kinder- und Jugendliteratur 
begonnen. Die Sammlung umfat gegenwrtig mehr als 5.000 
Werke von 90 Illustratoren. Viele bedeutende Knstler haben 
das Anliegen der Abteilung grozgig untersttzt, indem sie 
der Bibliothek Illustrationen zu Kinder- und Jugendbchern 
als Dauerleihgaben berlieen. Unter ihnen befinden sich so 
namenhafte Buchknstler wie Albrecht von Bodecker, Manfred 
Bofinger, Klaus Ensikat, Nuria Quevedo und Eva Johanna 
Rubin. Bei der Vereinigung der Deutschen Staatsbibliothek 
und der Staatsbibliothek Preuischer Kulturbesitz im Jahre 
1992 blieb die Kinder- und Jugendbuchabteilung als 
selbstndige Sondersammlung erhalten. Damit wurde der 
Tatsache Rechnung getragen, da mit der Abteilung eine 
bedeutende Spezialsammlung von Kinder- und Jugendliteratur 
als Quelle fr die Forschung geschaffen worden war.
lit  

bdg  
inr  
dat  14.06.16
mgl  
anm  
dnr                                                            48

new record
nam  Statistisches Bundesamt, Zweigstelle Berlin, Bibliothek (1999 nach Bonn verlegt)
vsa  
wna  PBLux; WiWi; verl
bea  Kn 10.12.97
bea  SKA 18.06.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10178
ort  Berlin
str  Otto-Braun-Str. 70/72
sig  B
tel  (030) 23 24 64 97
fax  (030) 23 24 64 00
btx  
dtx  
int  
mbx  stba-berlin@t-online.de
bvg  U 5, 8; S 3, 5, 7, 9 Alexanderplatz
oef  Mo-Fr 8.00-15.00
ben  allgemein zugnglich
b17  Diese Zweigbibliothek wurde 1999 mit dem Umzug des Statist.  Bundesamtes nach Bonn aufgelst und ihre Bestnde von Bonn bernommen. Ihre Vorgngerbibliothek war die Bibliothek  der ehem. Staatl. Zentralverwaltung f. Statistik der DDR. In Berlin wurde neu eingerichtet: Statistisches Bundesamt, i-Punkt Berlin (s. Dok.-Nr.1745) 
kop  Mnzkopierer
ssv  Neuerwerbungslisten, Zeitschriftenumlufe
bes  ca. 100.000 Bnde, 176 dt. Periodika, 70 auslndische 
Periodika
sac  Statistik; Rechnungswesen
ssg  
sak  SyK, SwK
cdr  
opc  SISIS
vbs  
znw  
pfa  PF 2 76
ppz  10124
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Fritz, Brbel
prs  Frau Fritz, Brbel
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Das 1950 gegrndete Statistische Bundesamt mit Sitz in Wiesbaden 
und seine seit 1950 bestehende Zweigstelle in Berlin fhren die 
Aufgaben des nach dem Zweiten Weltkrieg gegrndeten Statistischem 
Amtes des Vereinigten Wirtschaftsgebietes fort und stehen in der 
Tradition des ehemaligen Statistischen Reichsamtes (1872 als 
Kaiserliches Statistisches Amt in Berlin gegrndet). Die 
Bibliothek der Zweigstelle Berlin stellt smtliche seit 1945 
erschienenen statistischen Verffentlichungen und Materialien des 
Statistischen Amtes des Vereinigten Wirtschaftsgebietes und des 
Statistischen Bundesamtes fr die ffentliche Benutzung bereit, 
ferner als Altbestand die Statistischen Jahrbcher des Deutschen 
Reiches (komplett ab 1889).
Die Verffentlichungen des Statistischen Bundesamtes gliedern 
sich in die drei groen Kategorien:
- Zusammenfassende Verffenlichungen (allgemeine und thematische Querschnittsverffentlichungen, Verffentlichungen zu Organisations- und Methodenfragen, Kurzbroschren, Faltbltte
r);
- Fachserien (Ergebnisse einzelner Statistiken nach Sachgebieten gegliedert);
- Systematische Verzeichnisse (Hilfsmittel fr die einheitliche Zuordnung von Tatbestnden in den Statistiken).
Sie werden ergnzt durch Verffentlichungen zur Auslandsstatikstik, Karten und fremdsprachige Verffentlichungen.


lit  
bdg  
inr  EA019
dat  09.10.03
mgl  
anm  seit 1990 in Berlin eingerichtet
dnr                                                            49

new record
nam  Bundesministerium der Justiz, Bibliothek
vsa  
wna  PBLux02; WBBLN
bea  Kn 16.12.97
bea  SKA 18.06.02
fun  Behrdenbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Mohrenstr. 37
sig  Bo 101
tel  (030) 20 25-9079 (Ausk.), -9715 (Leitung),;  -9086 (stv. Leitung)
fax  (030) 20 25-9660
btx  
dtx  
int  z.Zt. (Febr. 05) noch keine eigenen Angebote der Bibliothek
mbx  bibliothek-auskunft@bmj.bund.de
bvg  U-Bhf. Hausvogteiplatz
oef  Mo, Do 8.30-18.00, Fr 8.30-16.00
ben  Prsenzbibliothek fr die Bediensteten der Dienststelle,  Zulassung fremder Benutzer auf Antrag
b17  
kop  Kopiergerte
ssv  Mikrofichelesegert, Readerprinter, Recherchen in Datenbanken z.Zt. nur in Hauptbibliothek Berlin
bes  296.361 Bde., davon 22.038 Diss., ca. 9000 Mikromat., 147 Karten, 451 Filme, 843 lfd. Zeitschriften
 
sac  Rechtswissenschaft; Staatswissenschaft
ssg  
sak  sachl. Recherche im Bibliothekssystem aDIS/BMS
cdr  219
opc  aDis/BMS
vbs  IVBB
znw  
pfa  11015
ppz  
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Schlag, Annette (Ministerialrtin),;  Frau Waclawczyk, Marga (Bibliotheksdirektorin, Stellvertr.)
prs  Frau Schlag, Annette (Ministerialrtin),; Frau Waclawczyk, Marga (Bibliotheksdirektorin)
sga  B 69
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  
lit  
bdg  
inr  EA068
dat  10.02.05
mgl  DBV, AjBD, APBB 
anm  
dnr                                                            50

new record
nam  Bundesanstalt fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Bibliothek / Dokumentation
vsa  Bundesanstalt f. Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin,Bibliothek
wna  PBLux
bea  Kn 3.4.98
bea  Pi 1/2000
bea  JewgP 08.03.00
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Information- und Dokumentationsstelle
plz  10317
ort  Berlin
str  Nldnerstr. 40-42
sig  B 424
tel  (030) 5 15 48-540, -545 (Auskunft) und -644 (Ausleihe)
fax  (030) 5 15 48-174
btx  
dtx  
int  http://www.baua.de
mbx  bibliothek@baua.de
bvg  S 3 Rummelsburg; S 5, 7, 75 Nldnerplatz; Bus 240
oef  Mo 9.00-15.00, Di-Do 8.30-15.00, Fr 8.00-14.00 und nach ; telefonischer Vereinbarung
ben  ffentlich zugnglich
b17  
kop  Mnzkopierer
ssv  Recherchen in Literaturdatenbanken
bes  ca. 90.000 Bde.

sac  Arbeitsmedizin; Arbeitsschutz <medizinischer>; Berufskrankheiten; Gesundheitsschutz
ssg  Dissertationen d. ehem.Akademie f. rztl. Fortbildung d. DDR; WHO-Publikationen bis 1990
sak  vollstndig fr den gesamten Bestand
cdr  verfgbar
opc  vorhanden
vbs  
znw  ZDB; BGK
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hlke, Anne, Dipl.-Bio./Wiss. Bibliothekarin
prs  Frau Delf, Karin, Dipl.-Bibl.; (Auskunfts- u. Beratungsdienst)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland, BM fr Arbeit und Sozialordnung
ueb  Seit dem 01.07.1996 ist die Fusionierung der Bundesanstalt 
fr Arbeitsmedizin in Berlin und der Bundesanstalt fr 
Arbeitsschutz in Dortmund einschlielich 3 weiterer 
Standorte (Dresden, Chemnitz, Bremen) zur Bundesanstalt fr 
Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin vollzogen.
Deswegen besteht zur Zeit die Gruppe 
Bibliothek/Dokumentation aus drei Teilbibliotheken 
(Standortbibliotheken) am Hauptsitz Dortmund (Sigel Dm 19), 
am Dienstsitz Berlin  (Sigel B 424) und der Auenstelle 
Dresden ( Sigel D 122). 
Gesamtbestand der Funktionseinheit Bibl./Dok umfat ca 200.
000 Bde, 1.100 Periodika (davon 550 lfd. Zeitschriften). 
lit  
bdg  
inr  EA330
dat  16.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                            52

new record
nam  Deutsches Patent- und Markenamt, Technisches Informationszentrum Berlin, Bibliothek
vsa  Deutsches Patent-und Markenamt
vsa  Technisches Informationszentrum Berlin, Bibliothek
wna  DPA; PBLux02
bea  Kn 09.12.97
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 01.02.01
bea  SKA 13/06/02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10969
ort  Berlin
str  Gitschiner Str. 97
sig  201 a
tel  (030) 2 59 92-0, -211
fax  (030) 2 59 92-404
btx  
dtx  ja
int  http://www.dpma.de
mbx  elvira.doerner@dpma.de
bvg  U 1, 6 Hallesches Tor
oef  Mo-Mi 7.30-15.30, Do 7.30-19.00, Fr 7.30-14.00
ben  Prsenzbibliothek; Magazinbibliothek mit Freihandbereich im  Lesesaal, allgemein zugnglich
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Ersterfinder-Beratung; Zugriff auf hausinterne sowie externe kommerzielle Datenbanken; CD-ROM-Stationen; Zugriff auf die "ffentliche Markenkartei" und die Geschmacksmusterkartei; Online-Recherchen in JURIS, STN, EPIDOS, DEPATIS, PATDPA, PATDD
bes  ber 45 Millionen Patentdokumente; smtliche deutschen 
Patentschriften und Auslegeschriften in Gruppenmappen, 
Dokumentation von ca. 21 Mio. in- und auslndischen 
Patenten.  226.000 Bde. technischer und naturwiss. Lit.,    
416 lfd. Zeitschriften, davon ca. 300 auslndische.

sac  Patentdokumente; Rechtsschutz <gewerblicher>; Patentrecht; Urheberrecht; Naturwissenschaften; Technik; Warenzeichen; Mathematik; Physik; Bergbau; Fertigungstechnik; Maschinenbau; Energietechnik; Fahrzeugtechnik; Transporttechnik; Bautechnik; Feinwerktechnik; Elektrotechnik; Schaltungen <elektronische>; Nachrichtentechnik; Regelungstechnik; Datenverarbeitung; Kerntechnik; Chemie; Chemie <analytische>; Chemie <organische>; Biochemie; Medizin; Tiermedizin; Mikrobiologie; Biotechnologie; Technologie <chemische>; Technologie <anorganische>; Textiltechnologie; Glastechnologie; Rechtswissenschaft; Brgerliches Recht; Handelsrecht; Rechtsschutz <gewerblicher>; Patentwesen; Geschmacksmuster; Wettbewerbsrecht; Markenrecht; Verlagsrecht; Arbeitsrecht; Sozialrecht; Verwaltungswissenschaft
ssg  Naturwissenschaften, Technik, gewerblicher Rechtsschutz
sak  
cdr  ber 40 CD-Serien, bibliogr., Volltext,zu Patenten, Marken
opc  integriertes EDV-Bibliothekssystem (UNIDAS) mit OPAC
vbs  
znw  Im Deutschen Patentamt in Mnchen; dort Zentraler Rechner
pfa  
ppz  10958
por  Berlin
pst  
ltg  Herr Wimann, Christian Dr.
prs  Frau Drner, Elvira (Sachgebietsleiterin)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  UB der TU Berlin
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Das Deutsche Patentamt, 1877 in Berlin als Kaiserliches 
Patentamt gegrndet, von 1919 bis 1945 Reichspatentamt, 
wurde 1949 in Mnchen wiedererffnet. Es ist zustndig fr 
Aufgaben auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes fr 
Patente, Gebrauchsmuster,Geschmacksmuster und Marken, fhrt 
die vom Gesetz vorgeschriebenen Register und gibt amtliche 
Druckschriften (Amtsdruckschriften) heraus. Eine 
Dienststelle des Patentamtes ist in Berlin geblieben. Sie 
ist neben Mnchen Annahmestelle fr smtliche Patent-, 
Gebrauchsmuster-, Geschmacksmuster- und Markenanmeldungen. 
Gleichzeitig ist Berlin Annahmestelle fr Patentanmeldungen 
(Europapatente) an das Europische Patentamt in Mnchen. 
Der Dienststelle Berlin ist eine 
Bibliothek mit Auslegehalle angeschlossen. Es knnen dort 
die in- und auslndischen Druckschriften, Auslegestcke, 
Gruppenmappen, Karteien und andere Hilfsmittel sowie die 
freigegebenen Verfahrensakten 
eingesehen und eine Handbibliothek von ca. 9000 Bnden 
benutzt werden. Die Bibliothek umfat auerordentlich 
umfangreiche Bestnde an Patentliteratur (zu deutschem und 
internationalem Patent-, Muster- und Zeichenwesen) sowie an 
naturwissenschaftlichem und technischen Schrifttum. Der 
grte Teil des Altbestandes (bis 1945) befindet sich 
jedoch heute in der Bibliothek des Deutschen Patentamtes in 
Mnchen. Zur Bibliothek gehrt das Gruppenmappenarchiv; es 
besteht aus Sammlungen sachlich zusammengehrender, 
abgelegter Patentdokumente, und zwar deutscher, 
europischer, amerikanischer, russischer sowie weiterer 
auslndischer Sammlungen.

lit  Jahresbericht des Deutschen Patent- und Markenamtes 

bdg  
inr  EA421
dat  30.07.02
mgl  BAK, APB
anm  Bundesbehrde
dnr                                                            53

new record
nam  Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv, Bibliothek
vsa  Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der 
vsa  DDR im Bundesarchiv, Bibliothek
wna  PBLux02; SAPMO-BArch; prakt
bea  Kn 15.1.98
bea  JewgP 16.02.00
bea  SKA 13/06/02
fun  Behrdenbibliothek; Archivbibliothek; Spezialbibliothek
plz  12205
ort  Berlin
str  Finckensteinallee 63
sig  B 479
tel  (01888) 7770-0
fax  (01888) 7770-111
btx  
dtx  
int  http://www.bundesarchiv.de
mbx  berlin@barch.bund.de
bvg  S-Bahn Lichterfelde-Ost, Lichterfelde-West (weiter mit dem ; Bus X11) oder Sundgauer Strae (weiter mit dem Bus 211); Bus ; 211, 111, X11
oef  Mo-Do 9.00-19.00, Fr 9.00-16.00
ben  Magazinbibliothek, Benutzung am Ort und Ausleihe fr  jedermann, Lesesaal mit 40 Pltzen. Der Bestand bis zum  Erscheinungsjahr 1955 ist Prsenzbestand und wird auch im  Rahmen der Fernleihe nur in Lesesle ausgeliehen.
b17  
kop  Kopien werden gegen Gebhr angefertigt (entspr. der Gebhrenordnung des Bundesarchivs)
ssv  Lesegerte fr Mikroformen, Anfertigung von Fotos und Reproduktionen gegen Gebhr, schriftl. Ausknfte
bes  Ca. 1,6 Mio. Bcher, Broschren, Zeitschriften, Zeitungen 
und Mikroformen



sac  Sozialwissenschaften; Politikwissenschaft; Parteien; Geschichte <deutsches Reich>; Marx-Engels-Forschung; Gewerkschaftsbewegung; Marxismus-Leninismus; Osteuropa <Geschichte>; Ideologiegeschichte; Massenorganisationen <DDR>; Soziale Bewegungen <Geschichte>; Parteien <Osteuropa>; Sozialismus; Arbeiterbewegung <internationale>; Osteuropa <Politik>; Gewerkschaften  <Osteuropa>; Sozialistische Staaten <ehemalige in Osteuropa>; DDR <Geschichte>; Parteien <DDR>; Gewerkschaften <DDR>
ssg  Amtliche Druckschriften; Graue Literatur von Parteien und Organisationen; Tarnschriften; Exilliteratur; NS-Druckschriften; Geschichte <Deutschland>; Scandinavica; Nichtkonventionelle Literatur d. Parteien u. Gewerkschaften; Osteuropas (DFG-Sammelgebiet)
sak  Systematische Kataloge bis 1994, ab 1995 eigene Datenbank
cdr  DNB-CD aktuell, Jg. 1991 ff.; ; DNB-CD retro, Jg. 1945-1971; ; Normdaten-CD-ROM; ; ZDB-CD-ROM; ; Katalog d. Staatsbibl. zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz
opc  AllegroC-Katalog (ab 1995)
vbs  KOBV (fr 2002 geplant)
znw  ZDB
pfa  PF 450569
ppz  12175
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Dolatowski, Elrun
prs  Frau Goldbeck, Dagmar (Erwerbung); Herr Vo, Hans-Jrgen (Benutzung); Frau Kontny, Barbara (Erschlieung)
sga  
sgb  B 484*Berlin; Kle 1; B 2003, B 40
for  Torstr. 1 (ehemalige Wilhelm-Pieck-Str.)
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  UELV
lva  
lvl  Staatsbibliothek zu Berlin Preuischer Kulturbesitz
utr  Beauftragter d. Bundesreg. f. Angel. d. Kultur u. d. Medien
ueb  Die Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR
im Bundesarchiv wurde mit dem 1. Januar 1993 als unselbstndige 
Stiftung des ffentlichen Rechts errichtet (vgl. Erla des BMI 
ber die Errichtung der Stiftung vom 06.04.1992; Gemeinsames 
Ministerialblatt S.310). Sie hat die Aufgabe, die auf zentraler 
Ebene entstandenen berlieferungen der SED sowie anderer Parteien 
der DDR und der mit diesen Parteien verbundenen Organisationen, 
juristischen Personen und Massenorganisationen dauerhaft zu 
sichern, nutzbar zu machen und zu ergnzen. Dies gilt auch fr 
andere Unterlagen und Bestnde zur deutschen Geschichte, 
insbesondere zur Geschichte der deutschen und internationalen 
Arbeiterbewegung und die eingebrachten Bibliotheksbestnde. Die 
Bibliothek der Stiftung (Gesamtbibliothek) entstand aus der 
Zusammenfhrung mehrerer Bibliotheken und Archive:
- Bibliothek des Instituts fr Marxismus-Leninismus beim ZK 
  der SED (gegr. 1948),
- Bibliothek im "Haus am Kllnischen Park" bestehend aus 
der: Bibliothek der Parteihochschule "Karl Marx" beim ZK 
der SED (gegr. 1946), der Bibliothek der Akademie fr 
Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED (gegr.1952) und 
der Bibliothek des ZK der SED (Bestnde wurden integriert 
soweit sie dem Sammelauftrag der Stiftung entsprachen),
-Johannes-Sassenbach-Stiftung,Bibliothek und Archiv der     
 Gewerkschaftsbewegung Berlin (gegr.1991, die 
Vorgngerinstitutionen gehen bis 1949/50 zurck),
-Bibliothek der Gewerkschaftshochschule Bernau,
-Bibliotheksgut von Parteien und Organisationen der DDR,z.B.
Nationaldemokratische Partei Deutschlands, Zentralrat der 
FDJ, Gesellschaft fr Deutsch-Sowjetische Freundschaft, 
Kulturbund, Demokratischer Frauenbund Deutschlands, 
Deutscher Turn- und Sportbund, DDR-Komitee fr 
Menschenrechte, Liga fr Vlkerfreundschaft, Nationalrat 
der Nationalen Front, URANIA, Verband der Journalisten, 
Zentralausschu fr Jugendweihe,
-Bestnde von Staatsorganen der DDR und aus der Berliner 
Auenstelle des Gesamtdeutschen Instituts.
1996 wurden die Dienstbibliotheken der Abteilung R(eich) 
und der Abteilung DDR des Bundesarchivs ebenfalls mit den 
Bestnden der Stiftung zusammengefhrt. Im Jahr 2000 
bergab das Bundesinstitut fr osteuropische und 
internationale Studien seine Bestnde bis ca. 1989 an die 
Bibliothek. Die Bibliothek der Stiftung zhlt mit einem 
Bestand von ca.1,6 Millionen Bnden (Monographien, 
Zeitungen und Zeitschriften), etwa 65 000 Rollen Mikrofilm 
und 40 000 Mikrofiches zu den bedeutenden 
Spezialbibliotheken zur Geschichte und Theorie sozialer 
Bewegungen, insbesondere der deutschen und internationalen 
Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung.
Ihre auerordentlichen, in groen Teilen originalsprachigen 
Sammlungen umfassen den historischen Zeitraum von ca.1830 
bis in die Gegenwart. Daneben ist auch wertvolles lteres, 
bis in das 16.Jahrhundert zurckreichendes Schrifttum 
vorhanden, darunter eine Vielzahl von Rara. Der Fundus wird 
durch gezielte und regelmige Erwerbungen der neuesten 
Forschungsliteratur, durch Nachschlagewerke, wie Lexika, 
Chroniken, Handbcher, biographische Nachschlagewerke, 
Jahrbcher und andere relevante Sekundrliteratur und durch 
Belegexemplare ergnzt. Aus den Archivnachlssen bernimmt 
die Bibliothek in der Regel die Buchbestnde.
Schwerpunkt der Sammlung ist die Geschichte der DDR, hier 
vorrangig Literatur aus dem politisch-gesellschaftlichen 
und staatlichen Bereich. Dazu gehren neben den von den 
Parteien, Gewerkschaften und Organisationen der DDR selbst 
herausgegebenen Materialien, amtliche Druckschriften von 
zivilen Dienststellen der DDR mit zentraler Zustndigkeit. 
Daneben verfgt die Bibliothek ber einen bedeutenden 
Bestand an Literatur vor allem zur deutschen politischen 
und sozialen Geschichte und Regionalgeschichte und zur 
Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie ber 
Publikation zur Geschichtswissenschaft. Sie sammelt die 
amtlichen Druckschriften des Deutschen Reichs und die 
zentralen Verffentlichungen der NSDAP und der mit ihr 
verbundenen Organisationen. Zur Organisations- und 
Ideologiegeschichte der politischen und
gewerkschaftlichen Arbeiterbewegung stehen der Forschung 
Primrquellen zur Geschichte der deutschen und 
internationalen Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung zur 
Verfgung, d.h. Dokumente, wie Satzungen, Programme, 
Protokolle,Tagungsberichte der Zusammenschlsse von 
Parteien, Gewerkschaften, Organisationen und politischen 
Gruppierungen; die von den gesellschaftlichen 
Organisationen selbst herausgegebene Literatur, 
einschlielich ihrer Zeitungen und Zeitschriften, Schriften 
der Theoretiker der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung, 
aber auch Publikationen brgerlicher Parteien und 
Gruppierungen, linker Bewegungen und Strmungen von der 
Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.
Die Bibliothek besitzt auerordentlich umfangreiche 
Bestnde zur Geschichte der Gewerkschaftsbewegung des In- 
und Auslandes. Hinzuweisen ist vor allem auf die Sammlung 
gewerkschaftlicher Verffentlichungen und auf seltene 
Druckschriften zur deutschen und europischen 
Sozialgeschichte, ferner auf gewerkschaftspolitisch 
relevante Verffentlichungen der deutschen Parteien, 
insbesondere der SPD und der KPD bis 1945, Druckschriften 
zur Gewerkschafts
politik, zur Sozialgeschichte und zur Sozialpolitik in der 
SBZ/DDR und in den sozialistischen Lndern Osteuropas.
Als Sondersammlungen werden Literatur zur 
Revolutionsgeschichte, vor allem die Revolutionen von 
1848/49, 1917, 1918/19 und ihre nationalen und 
internationalen 
Auswirkungen, Dokumente des Widerstandes gegen das 
NS-Regime, insbesondere Tarnschriften und Exilliteratur, 
Kleinschrifttum und Kleinzeitungen, z.B. Betriebszeitungen, 
Huserblockzeitungen und hnliches gepflegt.
Die Bibliothek erwirbt als Ergnzung ihrer historischen 
Sammlungen Literatur zur Geschichte der ehemals 
sozialistischen Staaten, insbesondere Osteuropas, 
Publikationen der nach der Transformation vom Sozialismus 
neu- gegrndeten Parteien sowie Verffentlichungen ber die 
politische Entwicklung der jungen Demokratien in den 
osteuropischen Lndern.  
lit  Die Bestnde der Stiftung Archiv der Parteien und 
Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv: 
Kurzbersicht/ hrsg.von der Stiftung Archiv der Parteien 
und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv/Red.: 
Elrun Dolatowski ... -Berlin: Ed.Colloquium, 1996.- 178 S. 
- ISBN 3-89166-127-4
Vo, H.J.: Bestnde der Bibliothek der 
Gewerkschaftsbewegung, Berlin 1990, 8 S. (masch.).
Handbuch der Historischen Buchbestnde in Deutschland.-Bd 
15.-Hildesheim: Olms-Weidmann, 1995.-240S.ISBN 3-487-10055-X
bdg  
inr  EA470
dat  17.12.02
mgl  DBV, ASpB
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            54

new record
nam  Bundesamt fr Strahlenschutz, Auenstelle Berlin, Zweigstellenbibliothek
vsa  Bundesamt fr Strahlenschutz
vsa  Auenstelle Berlin
vsa  Zweigstellenbibliothek
wna  PBLux02; WBBLN
bea  Kn 9.1.98
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 18.06.02
bea  SKA 05.04.05
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Wissenschaftliche Fachbibliothek
plz  10318
ort  Berlin
str  Kpenicker Allee 120-130
sig  B 584
tel  (01888) 333-4623
fax  (01888) 333-4625
btx  
dtx  
int  http://www.bfs.de
mbx  bbibliothek@bfs.de
bvg  S 3; R 1 Karlshorst; Buslinien: 196 u. 396 bis S-Bhf ; Karlshorst; Straenbahnen: 26, 27, 28
oef  Mo und Fr 9.30-13.00; Di, Mi, DO 9.30-16.30
ben  an Fremdnutzer keine Ausleihe, nur Lesesaalbenutzung
b17  Das Bundesamt f. Strahlenschutz wird nach Bonn verlegt.
kop  
ssv  
bes  1,5 mio. Mikroformen, 20.000 Reports; 30 lfd. Zss.; 110.000 
Bd. Altbestand

sac  Strahlenschutz; Kerntechnik; Umweltschutz
ssg  IAEA-Publikationen
sak  
cdr  verschiedene Lexika, Fachberichte, Reports
opc  Allegro C
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10312
por  Berlin
pst  
ltg  Herr Mller, Andre
prs  Frau Braumann, Drte (zustndige Bibliothekarin)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Gegrndet 1962; bis 1989 Fachbibliothek des Staatl. Amtes 
fr Atomsicherheit und Strahlenschutz der DDR (SAAS); bis 
1990 IAEA-Depotbibliothek, ab 1990 Teil der zentralen 
Fachbibliothek des Bundesamtes fr Strahlenschutz in der 
Auenstelle Berlin. 

lit  
bdg  
inr  EA755
dat  05.04.05
mgl  DBV
anm  IAEA-Depot-Bibliothek bis 1990
dnr                                                            57

new record
nam  Consistorium der Franzsischen Kirche, Hugenottenbibliothek
vsa  Consistorium der Franzsischen Kirche
vsa  Hugenottenbibliothek
wna  WBBLN
bea  FB 30.7.95
fun  Behrdenbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Gendarmenmarkt (Franzsischer Dom)
sig  B 2023
tel  (030) 2 29 17 60
fax  (030) 60 93-495
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2 Hausvogteiplatz; U 6 Franzsische Str.; Bus 148, 257 ; Haltestelle Gendarmenmarkt
oef  nach Anmeldung
ben  Literatureinsicht nur im Hause, Benutzung fr wiss. Zwecke,  Genealogie nur schriftlich
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 40.000 Bde, teilweise katalogisiert

sac  Kirchengeschichte; Theologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Violet, Robert
prs  Herr Violet, Robert
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  keine Teilnahme
lvl  
utr  Sonstige Religionsgemeinschaften
ueb  
lit  
bdg  
inr  EA779
dat  17.07.00
mgl  
anm  
dnr                                                            58

new record
nam  Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin. Abteilung Jugend und Familie, Weiterbildung und Kultur. Amt fr Weiterbildung und Kultur. Fachbereich Bibliotheken, Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf. Ehm-Welk-Bibliothek. Mittelpunktbibliothek
vsa  
wna  BBLN
bea  Kn 26.3.98
bea  pi 7/98
bea  jewgp 10.10.00
bea  SKA 26.02.02
bea  SKA 09/09/14
fun  ffentliche Bibliothek,; Mittelpunktbibliothek
plz  12629
ort  Berlin
str  Alte Hellersdorfer Str. 125
sig  570
tel  (030) 9989-526 (Auskunft); (030) 99274828 (Leitung)
fax  (030) 99274756
btx  
dtx  
int  http://www.stb-mh.de/bibliothek-ehm-welk.html
mbx  ehm.welk@stb-mh.de
bvg  Bus 197; Tram M6, 18
oef  Mo, Di und Do, Fr 10.00-19.00; Mi 11.00-15.00, Sa ; geschlossen
ben  Behindertengerechter Zugang, 30 Leserpltze, 1 PC mit  kostenlosem Internetzugrif, 1 Multimedia-PC, 6 PCs zur  Recherche im Onlinekatalog (OPAC) mit der Einfhrung in die  Suchmglichkeiten im Verbundkatalog der ffentlichen  Bibliotheken Berlins (VBB) und Bereitstellung der Medien in  einer gewnschten Bibliothek. Selbstverbuchung und  -Rckbuchung ausgeliehener Titel mit dem System RFID. 
b17  
kop  1 Mnzkopierer zur Selbstbedienung
ssv  Einfhrung in die Bibliotheksbenutzung, Einfhrung in die Benutzung von Nachschlagewerken. Internetschulung fr Senioren, Schulung in Microsoft-Office. In der Kontaktstelle fr Schulen finden Pdagogen ein breites Angebot fr die Gestaltung des Unterrichts. So stehen 100 Klassenstze fr Grundschulen und 75 Klassenstze fr die Grundschulen und 75 Klassenstze fr die Sekundarstufe bereit. Diverse Unterrichtsvorbereitungen fr die Sekundarstufe knnen die pdagogische Arbeit wesentlich erleichtern und sind fr Lehrer entleihbar. Es stehen 22 Medienkisten unterschiedlichster Thematik fr den Unterricht in der Grundschule bereit.    
bes  60.000 ME: Bcher, DVDs, CD's, MC's, Videos, Spiele, 
CD-ROMs, Hrbcher, (E-Books, E-Zeitschriftenaus dem VBB), 
40 lfde. Zeitungen und Zeitschriften

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  https://www.voebb.de
vbs  voebb
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Bandurski. Viola; Frau Bttcher, Annerose (Vertr.)
prs  Frau Bttcher, Annerose
sga  B 570
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Ehm-Welk-Bibliothek wurde 1989 gegrndet. Sie istdie 
zweitgrte Bibliothek des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf.Auf 
800 qm finden Sie ca. 60.0000 Medien fr alle Altersgruppen.
Ein separater Veranstaltungsraum bietet die Mglichkeit,vor 
oder auch whrend der ffnungszeiten,zahlreiche 
Veranstaltungen fr Kinder und Erwachsene zu besuchen.Fr 
die Ehm-Welk-Bibliothek gilt das Leitbild der 
Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf: Die Stadtbibliothek 
Berlin Marzahn-Hellersdorf ist eine ffentliche Einrichtung 
frei von kommerziellen Interessen.Sie ermglicht allen 
Brgerinnen und Brgern den freien und unkomplizierten 
Zugang zu Medien und Informationen aller Art.Als 
ffentliche Bibliothek nimmt die Stadbibliothek eine 
wichtige Rolle als kulturelles Zentrum 
und  als Begegnungs-und Kommunikationssttte des 
Stadtbezirks wahr.Die individuellen Bedrfnisse der 
Brgerinnen und Brger stehen im Vordergrund unserer Arbeit.
Wir legen Wert darauf,dass die Qualitt unserer Arbeit und 
unserer Angebote ein hohes Niveau haben.Das erreichen wir 
durch ein aktuelles und nachfrageorientiertes Medienangebot,
durch kompetente und freundliche Beratung, einer 
engagierten, zuverlssigen,verantwortungs-und 
kostenbewussten Arbeit und der kontinuierlichen 
Verbesserung unserer Dienstleistungen.

lit  
bdg  
inr  EA962
dat  09.09.14
mgl  
anm  
dnr                                                            60

new record
nam  Nonex. Dokument lt sich nicht ndern. Datenbankfehler. SeBi s. Dok.-Nr.: <1847>
vsa  
wna  SeBi; WiWi; PBLux02; prakt; WBBLN
bea  
bea  
bea  
bea  
fun  ; ; ; ; 
plz  
ort  
str  Breite Strae 30-36 (Zentral- und Landesbibliothek, Haus 
str  Berliner Stadtbibliothek)
sig  
tel  ; ; ; ; 
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2, 5, 8, S 3, 5, 7, 9, 75 Alexanderplatz oder S 5, 7, 3, ; ; 9, 75 Hackescher Markt oder U 2 Mrkisches Museum; Bus 100, ; ; 142, 147, 157, 257, 348
oef  Mo-Fr 10.00-21.00, Ausleihe bis 20.00; Sa 10.00-19.00
ben  Die Benutzung der Senatsbibliothek Berlin regelt sich nach  den Bestimmungen der Benutzungsbedingungen fr die Zentral-  und Landesbibliothek Berlin (BZLB) vom 23.06.2009. In der  Senatsbibliothek gilt die Hausordnung der Zentral- und  Landesbibliothek (Stand: September 2009). In der  Senatsbibliothek stehen PC-Arbeitspltze fr die  Literatursuche im gesamten Bibliotheksbestand, in  verschiedenen Datenbanken und im Internet zur Verfgung.      Es gibt Magazin- und Freihandbestnde. Der aktuelle Bestand  der Senatsbibliothek aus den Bereichen  Kommunalwissenschaften und Recht wird in den  Freihandbereichen in systematischer Aufstellung nach der  "Systematik Kommunalwissenschaften"  prsentiert. Fr die  Ausleihe von Medien ist ein Bibliotheksausweis erforderlich  und die Entrichtung einer Jahres- bzw. Monatsgebhr  entsprechend der  Entgeltregelung im Anhang zu den  Benutzungsbedingungen fr die Zentral- und Landesbibliothek  Berlin (BZLB) vom 23.06.2009. Mit einem gltigen  Bibliotheksausweis  lassen sich maximal 60 Medien entleihen.  Im Zuge einer Literatursuche bietet die bibliographische  Auskunft  kompetente bibliothekarische Beratung und Hilfe  bei der gezielten Suche in den  Katalogen, in  Fachdatenbanken und sonstigen Quellen an. Die Bibliothek hat  einen behindertengerechten Zugang.
b17        
kop  s/w-Kopierer mit Mnzen oder Karte zu bedienen. Auerdem stehen im Kopierbereich der Berliner Stadtbibliothek Kopierer fr s/w- und Farbkopien bis A3 zur Verfgung. Chip-Karten knnen nur im Kopierbereich der Berliner Stadtbibliothek (A-Portal) und in der Amerika-Gedenkbibliothek erworben und aufgeladen werden.
ssv  Die Senatsbibliothek in der ZLB bietet die Mglichkeit, kostenlos in zahlreichen Datenbanken zu recherchieren, und zwar an den Datenbank-Pltzen (Intranet, internes Netz). Der Zugriff auf die lizenzierten elektronischen Datenbanken der Zentral- und Landesbibliothek Berlin ist aus rechtlichen Grnden ausschlielich Leserinnen und Lesern der Zentral- und Landesbibliothek Berlin mit einem gltigen Nutzerausweis in den Husern der Zentral- und Landesbibliothek Berlin gestattet. Daten und Auszge aus den Datenbanken drfen nur zum persnlichen Gebrauch und zu Forschungszwecken verwendet ausgedruckt oder gespeichert werden. Eine Verwendung in kommerziellem Zusammenhang ist nicht zulssig. Artikel drfen an Dritte nicht weitergegeben werden, weder in elektronischer noch in gedruckter Form. Die Senatsbibliothek bietet einen Verwaltungsservice an. In seinem Rahmen werden schriftliche Anfragen  von Verwaltungen,Behrden, Instituten, Stadt- und Kommunalverwaltungen, Firmen u.. innerhalb und auerhalb Berlins beantwortet. Auch hier gilt die Entgeltregelung. Bcher/Medien, die sich noch nicht im Bestand der Senatsbibliothek befinden, inhaltlich aber dem Profil und den Sammelgebieten der Bibliothek entsprechen, knnen zur Anschaffung vorgeschlagen werden. Der Anschaffungsvorschlag sollte folgende Angaben enthalten: Name, e-mail-Adresse und ggf. Benutzernummer des Bibliotheksausweises, Autor/Herausgeber, Titel, Verlag, Erscheinungsjahr, ISBN des zur Anschaffung vorgeschlagenen Titels. Bestellung per E-Mail: sebi-erwerbung@zlb.de Wenn Sie im Falle der Anschaffung eine Vormerkung wnschen, geben Sie dies bitte auch in Ihrer e-mail an. Falls wir den Titel kaufen und fr Sie reservieren, erhalten Sie eine Abholbenachrichtigung, und ihr Gebhrenkonto wird mit 1,00 Euro belastet. 
bes  484.446 ME, 166 Digitale Medien, 877 laufende 
Zeitschriftentitel, 94 CD-ROM-Abos, 58 andere Materialien
 

sac  ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; 
ssg  ; ; ; ; ; ; ; 
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  Berlin
pst  Breite Strae 30-36
ltg  
prs  ; 
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  Die 1948 gegrndete Senatsbibliothek ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek mit entsprechender Sammlungs-, Erschlieungs-, 
Archivierungs- und Bereitstellungsfunktion, vorrangig fr die Verwaltung
des Landes Berlin. Darber hinaus nutzen andere ffentliche Einrichtungen
auch auerhalb Berlins, sowie die allgemeine ffentlichkeit ihre Informationsangebote.

Zu den Hauptsammelgebieten der Senatsbibliothek gehren Literatur
und Informationen zur Verwaltung und zum ffentlichen Recht. Sie ist 
Pflichtexemplarbibliothek fr die Amtlichen Druckschriften des Landes
Berlin. Ferner sammelt sie vom Land Berlin in Auftrag gegebene Gutachten.

Die Senatsbibliothek pflegt mit Untersttzung der Deutschen Forschungsgemeinschaft
zwei Sondersammelgebiete, in denen sie national und international 
eine Spitzenstellung einnimmt:

- Kommunalwissenschaften (deutschsprachiger Bereich)
- Nicht-konventionelle Materialien zu Stdtebau, Landesplanung, Raumordnung
aus dem deutschsprachigen Bereich

Im Rahmen ihrer Servicefunktion fr die Verwaltungsbibliotheken des Landes
Berlin entwickelt sie in den nchsten Jahren zustzliche Leistungsangebote
fr diese, die ber die unverzgliche Beantwortung der Anfragen und Medienbereitstellung
hinausgehen werden.

Als Kooperationspartner des Deutschen Instituts fr Urbanistik (DIFU)
bernimmt sie vereinbarungsgem die bedarfsgerechte Medienbeschaffung, - erschlieung
und -bereitstellung fr das DIFU, um diesem bei der Untersttzung der Kommunen
durch praxisorientierte Forschung und Beratung bei der Lsung
aktueller Probleme sowie bei der Erarbeitung langfristiger Perspektiven
fr eine zukunftsfhige stdtische Entwicklung und die Herstellung
 einer Verbindung zwischen Kommunal-, Landes- sowie Bundesinteressen
behilflich zu sein. Das DIFU erschliet die Neuerwerbungen der
Senatsbibliothek aus ihren Sondersammelgebieten zustzlich formal 
und sachlich durch seine gedruckten und elektronischen Informationsdienste
und macht sie somit national und international bekannt. Auerdem frdert das DIFU
den Bestandsaufbau der Senatsbibliothek durch unentgeltliche berlassung
aktueller Medieneinheiten.
 
lit  Stromeyer, R.: Senatsbibliothek Berlin : Zentrale 
wissenschaftliche Behrdenbibliothek in Berlin sowie 
berregionale Spezialbibliothek fr die Schwerpunkte 3, 8 
und 20, 21 der DFG. In: DFW Dokumentation, Information 27 
(1979), Sonderheft Bibliothekartag Berlin 1979, S. 55-56. 
Stromeyer, R.: Zur Verbesserung der Literaturerschlieung : 
30 Jahre Senatsbibliothek Berlin. In: Archiv fr 
Kommunalwissenschaften, 18. Jg., 1979, S. 172-173.
Buhrfeind, Anne: Ein Herz fr Planer und Kommunalwissenschaftler.
In: Brsenblatt, Nr.62 vom 6.8.1993, S. 12-13
Lux,Claudia: Outsourcing in der Senatsbibliothek: ein erfolgreiches
Projekt. In: Splitter.-1.//.- 1996,Nr.3,S.29-31.-2.//.-1996,Nr.4,
S.24-25
Bibliographie zur Verwaltungsreform-Literatur im Bestand der Senatsbibliothek:
Grundwerk, Stand Februar 1999
1. Ergnzung, Stand Dezember 1999
Bibliotheken in Berlin und Brandenburg: Fachfhrer Parlaments- und Behrdenbibliotheken/ hrsg. von der Senatsbibliothek Berlin und dem Institut fr Bibliothekswissenschaft der Humboldt-Universitt zu Berlin.- 2., aktualisierte Aufl.,
Stand: 30. Oktober 2000 
bdg  
inr  
dat  26.06.12
mgl  ; ; ; ; 
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            64

new record
nam  Bundesministerium fr Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bibliothek
vsa  
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  SKA 12.06.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 44
sig  B 664
tel  (030) 2008-3224 und -1180
fax  (030) 2008-1970
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 6 Zinnowitzer Str.; Bus 245
oef  Mo-Fr 8.00-12.00 und 13.00-15.00
ben  eingeschrnkte Benutzung im Rahmen der Mglichkeiten
b17  
kop  Kopiergerte vorhanden, fr Auenstehende gebhrenpflichtig
ssv  
bes  ca. 80.000 Bnde

sac  Verkehrswesen; Staatsrecht; Verwaltungsrecht; Bauwesen; Wohnungswesen
ssg  Fahrplan- und Kursbuchsammlung,; alte Eisenbahnliteratur
sak  Sachkatalog mit bibliothekseigener Systematik.; Bis 1990 Meldung an Zentralkatalog der DDR
cdr  
opc  Bibliotheksinterner OPAC
vbs  aDis/BMS`im Bibliotheks- und Informationsverbund der Bibliotheken der obersten  Bundesbehrden (BIV)
znw  frher (bis 1990): Zentralkatalog der DDR
pfa  
ppz  101157
por  Berlin
pst  Invalidenstr. 44
ltg  Herr Kppen, Christoph
prs  Frau Schweter, Renate
sga  B 664
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  Beschrnkter Leihverkehr im Rahmen der Mglichkeiten
lvl  
utr  Bund
ueb  
lit  
bdg  
inr  EX084
dat  22.08.02
mgl  
anm  
dnr                                                            65

new record
nam  Zentralbibliothek der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg
vsa  Zentralbibliothek der Ev. Kirche in Berlin-Brandenburg
wna  WBBLN
bea  Kn 12.1.98
fun  Behrdenbibliothek; Konsistorialbibliothek
plz  10555
ort  Berlin
str  Bachstrae 1-2
sig  B 2223
tel  (030) 39 01-1209, 39 09-1296
fax  (030) 39 09-1431
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 9 Hansaplatz, S-Bahn Bellevue bzw. Tiergarten
oef  Mo-Fr 10.00-12.30, Mo-Do 13.00-14.00
ben  Magazin und Freihand, Benutzung an Ort und Ausleihe
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Ausl. auch ber innerkirchliche Dienstpost, Fernleihe
bes  ca. 28.000 Bnde

sac  Kirchengeschichte; Theologie, Kirchenrecht
ssg  Brandenburgika; Frauen in der Kirche
sak  Systematischer Katalog mit Schlagwortregister
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  Kirchlicher Zentralkatalog
pfa  PF 21 01 24
ppz  10501
por  Berlin
pst  
ltg  
prs  Frau Kuhn, Gesa
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich;Behrdenbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Ev. Kirche in Berlin-Brandenburg
ueb  Die Zentralbibliothek der Evangelischen Kirche in Berlin-Bran-
denburg wurde 1957 von Bischof Dibelius (1890-1967) gegrndet
als Bibliothek des Evangelischen Konsistoriums der Mark Branden-
burg. Sie dient in erster Linie der beruflichen Arbeit der Ge-
meindepfarrer, Sammelschwerpunkt der Bibliothek ist die Prakti-
sche Theologie. Erwhnenswert ist der gute Bestand an neuerer
Literatur zur Kirchengeschichte, insbesondere zur Reformation
und zur Geschichte der evangelischen Kirche im 20. Jahrhundert
(u.a. Bekennende Kirche) und an grundlegenden Darstellungen zur
allgemeinen deutschen Geschichte.
Von besonderer Bedeutung sind jedoch die von der Zentralbiblio-
thek verwalteten Deposita. Es sind dieses die in den 60er Jah-
ren bernommene

- Wittbrietzer Kirchenbibliothek, die Privatbibliothek des aus
  der Niederlausitz stammenden Caspar von Kckeritz ( ca. 1500 -
  1567), der im Umkreis Luthers in Wittenberg ttig war.
  Es handelt sich um 23 erhaltene Sammelbnde mit 300 Einzel-
  schriften vorwiegend theologischen Inhalts, darunter seltene
  Reformationsschriften.

- die Kirchenbibliotheken von St. Nikolai und St. Marien, Berlin.
  Whrend ein groer Teil der Bestandes der Bibliothek von St.
  Nicolai verlorenging (nur etwa 350 Bnde samt der alten Regi-
  ster blieben erhalten), umfat die Bibliothek von St. Marien
  ca.4 500 Titel (15. - 20 Jh.) mit Schwerpunkt auf theologischer
  und geschichtlicher, insbesondere kirchengeschichtlicher Li-
  teratur des 16. und 17. Jahrhunderts, darunter etwa 1 000
  Dissertationen und Disputationen deutscher Universitten.



lit  Senst, Henriette: Die Zentralbibliothek der Ev. Kirche in 
Berlin-Brandenburg (Konsistorium), in: Informationen fr 
kirchlich-wissenschaftliche Bibliotheken. - 17(1991). - S.20

bdg  
inr  FC708
dat  20.12.00
mgl  DBVBLN; ASpB; VkwB
anm  HeiScha 1993
dnr                                                            66

new record
nam  Bundesministerium fr Wirtschaft und Arbeit, Bibliothek
vsa  
wna  PBLux02; WiWi; WBBLN
bea  Kn 10.12.97
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Scharnhorststr. 34-37
sig  Bo 104
tel  (030) 20 14-6199 Leitung; -7923 Ausleihe,;  bzw (01888) 615-6199, -7923/-7713 Ausleihe
fax  (030) 20 14-7067
btx  
dtx  
int  http://www.bmwi.de
mbx  ausleihe@bmwi.bund.de
bvg  S 7, 75, 9 Lehrter Stadtbahnhof; Bus 157, 340, U6
oef  Mo-Do 8.00-16.30, Fr 8.00-15.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  Versorgung der eigenen Behrde mit Literatur
kop  Kopiergert(e), Scanner
ssv  Zeitschriftenumlufe, Online-Recherche
bes  ca. 170.000 Bnde, ca. 830 lfd. Zeitschriften u. Zeitungen, ca. 350 Loseblattsammlungen
 
sac  Wirtschaftswissenschaft; Finanzwissenschaft; Recht; Verwaltung; Statistik
ssg  BMWi-Verffentlichungen, DIN-Normen
sak  Thesaurus
cdr  JURIS, Munzinger (online-Version), DIN-Katalog; Hoppenstedt: Grounternehmen, Mittelstndische Unternehmen; Verbnde
opc  
vbs  Bibliotheks- und Informationsverbund der Bibliotheken der obersten  Bundesbehrden (BIV)
znw  
pfa  
ppz  10109
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Schaller, Gabriele, M.A., Dipl.-Bibl.;;  Frau Sauter, Christina, Dipl.-Bibl. (Stellvertr.)
prs  Herr Walter, Markus, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  keine Teilnahme
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb      
lit  

bdg  
inr  
dat  23.12.04
mgl  AGPBB
anm  
dnr                                                            67

new record
nam  Sekretariat der Stndigen Konferenz der Kultusminister der Lnder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK), Zentralstelle fr Normungsfragen und Wirtschaftlichkeit im Bildungswesen (ZNWB), Bibliothek
vsa  Sekretariat der Stndigen Konferenz der Kultusminister der 
vsa  Lnder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK), 
vsa  Zentralstelle fr Normungsfragen und Wirtschaftlichkeit im 
vsa  Bildungswesen (ZNWB), Bibliothek
wna  PBLux
bea  FB 30.7.95
bea  JewgP 08.03.00
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Markgrafenstr. 37
sig  
tel  (030) 2 54 18-416
fax  (030) 2 54 18-450
btx  
dtx  
int  http://www.kmk.org/znwb
mbx  stilidis@berlin.kmk.org
bvg  U 2 Hausvogteiplatz (Gendarmenmarkt)
oef  Mo-Fr 9.00-12.00 sowie nach telefonischer Vereinbarung
ben  
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Zusammenstellungen und Kommentierungen zu wichtigen technischen Regelwerken. Dokumentation von Verfahren und Beispielen zur wirtschaftlichen und funktionsgerechten Anwendung. Dokumentation zu technischen Mglichkeiten der Kosteneinsparung und der Nutzungsnderung von Bildungseinrichtungen.
bes  
sac  Baukosten; Bauplanung; Planung; Regelwerke <technische>; Bildungswesen; Gesetzesbltter; Verwaltungsrecht; Normung; Betriebskosten; Wirtschaftswissenschaft
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Stilidis, Helga, Dipl.-Bibl. (Bibliothek)
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  03.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                            73

new record
nam  Senatsverwaltung fr Inneres, Aufsichtsbehrde fr Datenschutz, Referat IB, Bibliothek
vsa  Senatsverwaltung fr Inneres
vsa  Aufsichtsbehrde fr 
vsa  Datenschutz, Referat IB
wna  PBLux
bea  FB 30.7.95
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10707
ort  Berlin
str  Fehrbelliner Pl. 2
sig  
tel  (030) 8 67-4489
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1, 7 Fehrbelliner Platz; Bus 1, 4, 50, 74
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Datenschutz <im privaten Bereich>; Planung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Herr Baumeister, Dieter, Dr.
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  02.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                            74

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Nationalgalerie, Bibliothek, Standort: Neue Nationalgalerie (Mies van der Rohe-Bau)
vsa  Staatliche Museen Preuischer Kulturbesitz, Nationalgalerie
vsa  Standort: Neue Nationalgalerie (Mies van der Rohe-Bau)
wna  kunkul;WBBLN
bea  Kn 13.1.98
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10785
ort  Berlin (Tiergarten)
str  Potsdamer Str. 50
sig  B 32 a 5
tel  (030) 2 66-1
fax  (030) 2 62-4715
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2; S 1, 2 Potsdamer Platz; Bus 129, 142, 148, 248, 348
oef  
ben  Die Bibliothek ist nicht ffentlich zugnglich, fr einen  eventuellen Zugriff auf die Bestnde ist die  Kunstbibliothek, Dok.-Nr.129 zustndig.
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s.Dok.-Nr. 129
kop  
ssv  
bes  ca. 30.000 Bde.

sac  Kunst<20.Jhdt.>, Malerei<20.Jhdt.> (1900 - 60er Jahre)
ssg  Knstlermonographien; Ausstellungskataloge
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10785
por  Berlin (Tiergarten)
pst  Potsdamer Str. 50
ltg  
prs  Herr Mrz, Roland, Dr. (Telefon, direkt: 266 26 54)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  03.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                            75

new record
nam  Deutsches Archologisches Institut Berlin, Orient-Abteilung, Bibliothek
vsa  Deutsches Archologisches Institut Berlin
vsa  Orient-Abteilung
vsa  Bibliothek
wna  kunkul;Orientbibliothek;WBBLN
bea  Kn 12.1.98
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Podbielskiallee 69
sig  
tel  (030) 8 30 08-0
fax  (030) 8 30 081 89
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1 Podbielskiallee
oef  Mo-Do 9.00-16.00, Fr 8.30-14.30
ben  Prsenzbibliothek, nur fr ausgewiesene Wissenschaftler und  Studenten
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  25.000 Bde., 124 lfd. Zeitschriften
 
sac  Islam; Assyriologie; Islamkunde; Arabistik; Archologie <Vorderasien>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 33 00 14
ppz  14191
por  Berlin
pst  
ltg  Ess, M. van, Dr.
prs  Frau Jarick, Uta
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  

lit  Die Bibliothek des Orienthauses : eine Einfhrung in die 
Benutzung der Bibliothek

bdg  
inr  
dat  16.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                            76

new record
nam  Deutsches Archologisches Institut Berlin, Eurasienabteilung, Unterabteilung Teheran
vsa  Deutsches Archologisches Institut Berlin,Eurasienabteilung 
vsa  Unterabteilung Teheran
wna  WBBLN
bea  Kn 15.1.98
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Im Dol 2-6
sig  
tel  (030) 8 30 08-315
fax  (030) 8 30 08-313
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1 Podbielskiallee, Bus 110, 115, 180
oef  Mo-Do 9.00-16.00, Fr 8.30-14.30
ben  Prsenzbibliothek, nur fr ausgewiesene Wissenschaftler und  Studenten
b17  
kop  Kopiergert
ssv  
bes  9.620 Bde., Erweiterung durch Rckfhrung von Bestnden aus Teheran geplant.
 
sac  Archologie <Iran>; Kunst <Iran>; Iran <Geschichte>; Iranistik; Islam
ssg  Alte Reiseberichte
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 33 00 14
ppz  14195
por  Berlin
pst  
ltg  Herr Gall, Hubertus Freiherr von, Dr. (Bib.-Referent)
prs  Frau Stanko, Elsbeth; Frau Delitz, Waltraud
sga  
sgb  B 494
for  Teheran
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Seit Oktober 1996 ist die Bibliothek der Auenstelle 
Teheran Bestandteil der Bibliothek der Eurasien-Abteilung 
des Deutschen Archologischen Instituts.

lit  

bdg  
inr  
dat  16.01.01
mgl  
anm  Unterabteilung Teheran
dnr                                                            78

new record
nam  Bezirksamt Pankow von Berlin, OT Weiensee, Verwaltungsbcherei
vsa  Bezirksamt Pankow, OT Weiensee,
vsa  Verwaltungsbcherei
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  Pi 1/2000
bea  Spee 14.02.00
bea  SKA 30.05.02
fun  Behrdenbibliothek
plz  13088
ort  Berlin
str  Berliner Allee 252-260
sig  
tel  (030) 9679 2239 und (030) 9679 2811
fax  (030) 9679 2604
btx  
dtx  
int  Zugang mglich
mbx  vwbuch@ba-wsee.verwaalt-berlin.de
bvg  Bus 155, 156, 255, 259, X54
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-13.00
ben  Prsenzbibliothek fr die Bediensteten, Ausleihe nur intern,  begrenzte Benutzung fr die ffentlichkeit
b17  Diese Bibliothek ist nach der Bezirksreform die zentrale  Verwaltungsbcherei des neuen Bezirks Pankow. Vorher  war sie nur fr den Bezirk Weiensee zustndig,  s. Dok.-Nr.97. Jetzt hat sie die Aufgaben der  Verwaltungsbibliotheken der frheren Bezirke Pankow und Prenzlauer Berg mitbernommen. 
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  1800 Bde
sac  Verwaltungsrecht; Amtsdruckschriften; Gesetzesbltter; Amtsbltter; Gesetzestexte; Verordnungsbltter; Verwaltungsrecht <Berlin>
ssg  
sak  
cdr  Deutsches Bundesrecht
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  13088
por  Berlin
pst  Berliner Allee 252-260
ltg  
prs  Frau Jakob, Petra; Frau Malzkies, Jutta
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  

lit  
bdg  
inr  
dat  09.01.03
mgl  
anm  
dnr                                                            79

new record
nam  nonex: Landesverwaltungsamt Berlin, Abt. III, Entschdigungsamt, Bcherei
vsa  Landesverwaltungsamt Berlin, Abt. III, Entschdigungsamt, 
vsa  Bcherei
wna  PBLux; nonex
bea  mey 1. Umfrage
bea  FB 30.7.95
bea  ban 15.1.98
fun  Behrdenbibliothek
plz  10783
ort  Berlin
str  Potsdamer Str. 186
sig  
tel  (030) 7 88 52-353
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Bus 148
oef  Mo, Di, Fr 9.00-15.00
ben  Freihandbestand, Benutzung am Ort, fr Externe nach  vorheriger Vereinbarung; die gewnschte Literatur wird am  Leseplatz vorgelegt
b17  mchten keinen Eintrag in Datenbank
kop  
ssv  
bes  ca. 1000 Bnde, ca. 10 lfd. gehaltene Zeitschriften
sac  Entschdigungsrecht; Wiedergutmachungsrecht; Rckerstattungsrecht; Rechtsmedizin; Wiedergutmachung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  Die Bcherei des Entschdigungsamtes wurde Anfang der 
fnfziger Jahre aufgebaut und umfat die fr die Aufgabe der 
Dienststelle zur Bearbeitung der Entschdigungsantrge von 
Opfern des Nationalsozialismus erforderliche 
Spezialliteratur. Dazu wurden umfassend insbesondere Gesetz- 
und Entscheidungssammlungen, Untersuchungen zur und 
Darstellungen ber die Wiedergutmachung erworben, ergnzt 
durch Schrifttum zum internationalen Ehe- und Familienrecht, 
Nachla- und Erbrecht und durch einen kleinen Spezialbestand 
medizinischer und rechtsmedizinischer Literatur zu 
gesundheitlichen Folgeschden von in der NS-Zeit Verfolgten. 
lit  
bdg  mchte keine Eintragung in die Datenbank
inr  
dat  09.10.03
mgl  
anm  mchten am Projekt nicht teilnehmen, da es nur eine kleine  interne Bchersammlung sei
dnr                                                            80

new record
nam  Finanzgericht Berlin, Bibliothek
vsa  Finanzgericht Berlin
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  JewgP 08.03.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek; Gerichtsbibliothek
plz  13357
ort  Berlin
str  Schnstedtstr. 5
sig  
tel  (030) 9 01 56-408 int. 915 408
fax  (030) 9 01 56-346 int. 915 346
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 9 Nauener Platz/Pankstr.; S-Bhf. Humboldthain; Bus 127, ; 227, 327,
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-13.00
ben  Freihand- und Magazinbibliothek, Benutzung am Ort
b17  Keine Ausleihe an externe Benutzer
kop  
ssv  JURIS-Anschlu (nur fr Mitarbeiter)
bes  ca. 5000 Bnde, ca. 50 lfd. gehaltene Zeitschriften, ca. 130 
Loseblattwerke.
sac  Steuerrecht; Zollrecht
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Paulsen-Jungkunz, Gisela
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  Die Bibliothek des Finanzgerichtes, zunchst Teil der 
Bibliothek des Oberverwaltungsgerichtes, wird seit 1979 
selbstndig gefhrt und ist in erster Linie Dienstbibliothek 
des Hauses. Umfassend gesammelt wird die Fachliteratur zum 
Steuerrecht unter Bercksichtigung des brigen 
Verwaltungsrechts, insbesondere des Verfahrens- und 
Verwaltungsprozerechts. Lcken bestehen fr den Altbestand, 
vor allem fr Monographien und Zeitschriften. Seit Anfang 
1984 ist das Finanzgericht durch ein Datensichtgert mit dem 
Juristischen Informationssystem (JURIS) im 
Bundesjustizministerium verbunden. 
lit  
bdg  
inr  
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            81

new record
nam  Landesarbeitsgericht Berlin, Bibliothek und Tarifsammlung
vsa  Landesarbeitsgericht, Bibliothek und Tarifsammlung
wna  Gerichte fr Arbeitssachen Berlin; PBLux02
bea  Kn 11.12.97
bea  JewgP 22.02.00
bea  SKA 21.05.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Gerichtsbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Magdeburger Platz 1
sig  
tel  (030) 9 01 71-825, -824, -831
fax  (030) 9 01 71-222, -333
btx  
dtx  
int  
mbx  weiss@largbg.verwalt-berlin.de
bvg  U 1, U 15 Kurfrstenstrae; Bus 148, 341
oef  Mo-Fr 08.15-15.00
ben  Prsenz- und Freihandbibliothek (ltere Bestnde z.T.  magaziniert), Benutzung am Ort und beschrnkte Ausleihe (nur  an die Richter und Mitarbeiter der Gerichte fr  Arbeitssachen), allgemein zugnglich.
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Online Recherchen in JURIS u.a. Datenbanken
bes  ca. 17.500 Bnde, ca. 30 lfd. gehaltene Zeitschriften, 12 
 lfd. gehaltene Gesetz-, Verordnungs-, Amts- und  Dienstbltter.  Tarifsammlung: Sammlung smtlicher in Berlin und Brandenburg geltender arbeitsrechtlicher Tarifvertrge. 
sac  Arbeitsrecht; Brgerliches Recht; Zivilprozerecht; Zivilrecht; Tarifvertrge; Entscheidungssammlungen; Handelsrecht; Sozialrecht; Staatsrecht; Verwaltungsrecht; Gesellschaftsrecht
ssg  Arbeitsrecht; Tarifvertrge
sak  
cdr  div.
opc  
vbs  
znw  
pfa  3633
ppz  10727
por  Berlin
pst  Magdeburger Platz 1
ltg  Frau Wei, Kerstin
prs  Frau Hubert, Irene; Herr Schmitz, Raymond, Herr Zimmer, Jrgen; Frau Wei, Kerstin, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  Ltzowstr. 106, 10785 Berlin
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Land Berlin
ueb  Nach der Einfhrung der Arbeitsgerichtbarkeit in Deutschland 
durch Gesetz vom 23.12.1926 wurde auch in Berlin mit dem 
Aufbau einer Bibliothek begonnen. Seit dem Wiederbeginn nach 
dem Krieg konnte die systematisch neu aufgebaute Bibliothek 
eine Reihe bedeutsamer Bestnde der Vorgngerinstitutionen 
bernehmen, u.a. aus der Bibliothek des Preuischen 
Arbeitsgerichts in Berlin und des ehemaligen Gewerbegerichts 
Berlin. Dieser Altbestand umfat ca. 2500 Bnde. Heute ist 
die Bibliothek in erster Linie Dienstbibliothek, steht 
jedoch auch externen Benutzern zur Verfgung. Die Erwerbung bercksichtigt das 
gesamte deutsche Schrifttum zum Arbeitsrecht 
(Individualarbeitsrecht, Kollektives Arbeitsrecht), daneben 
in grerem Umfang Brgerliches Recht mit Nebengesetzen und 
Rechtspflege. In Auswahl werden gesammelt: Handels- und 
Wirtschaftsrecht, Staats- und Verwaltungsrecht, ffentliches 
Dienstrecht und Sozialrecht und die 
Entscheidungssammlungen der obersten Gerichte des Bundes. 
Bemerkenswert ist die zum Bestand der Bibliothek gehrende 
Tarifsammlung. Sie enthlt smtliche in Berlin und Brandenburg geltendenden 
arbeitsrechtlichen Tarifvertrge (z.T. auch aus der Zeit vor 
1945). 
lit  Heidemarie Schade (Bearb.): Berliner Bibliotheken: Recht, 
Staat, Verwaltung. - Berlin, 1985 - S. 57 f.
bdg  
inr  
dat  30.07.02
mgl  Arbeitsgemeinschaft der Parlaments- und Behrdenbibl.(APBB) 
anm  
dnr                                                            82

new record
nam  Landesversicherungsanstalt Berlin, Bibliothek
vsa  Landesversicherungsanstalt
vsa  Bibliothek
wna  LVA; PBLux02
bea  Kn 10.12.97
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 30.05.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14059
ort  Berlin
str  Knobelsdorffstr. 92
sig  
tel  (030) 30 02 10-60
fax  (030) 30 02 10-49
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 45, 46 Witzleben; U 1 Kaiserdamm; Bus 105, 110
oef  
ben  keine ffentlich zugngliche Bibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 5000 Bnde
sac  Rentenversicherung; Rentenversicherung <gesetzliche>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  14047
por  Berlin
pst  
ltg  
prs  Frau Makeprange, Brigitte
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  LVA Berlin
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            84

new record
nam  Senatsverwaltung fr Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, Bibliothek 1
vsa  Senatsverwaltung fr Gesundheit, Soziales u. Verbrauchersch.
vsa  Bibliothek 1 
wna  PBLux02
bea  Kn 10.12.97
bea  Spee 17.02.00
bea  Ska 28.05.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10969
ort  Berlin
str  Oranienstr.106-109, Zi. 2.133
sig  
tel  (030) 90 28-2686, (intern: 9 28-2686)
fax  (030) 90 28-2056, (intern: 9 28-2056)
btx  
dtx  
int  http://www.sengsv.verwalt-berlin.de; (dort Seite mit Link zur Bibliothek)
mbx  sybille.vonDelius-Baetz@sengsv.verwalt-berlin.de
bvg  U 6 Kochstr.; U 8 Moritzplatz; Bus 240, 129
oef  Mo,Mi-Fr whrend der Kernzeit von 9.00-15.00 (meist auch von ; 7.30 - 16.30 und spter), Di geschlossen
ben  Mitarbeiter-Bibliothek, Benutzung der Bibliothek fr  Externe, Kopien z.T. kostenlos
b17  
kop  Kopiergert(e), Scanner
ssv  Mikrofichelesegert(e), 3PC's, Online-Recherchen in JURIS, eingescannte Zeitschrifteninhaltsverzeichnisse im Intranet, Internet-Point fr Benutzer der Bibliothek
bes  ca. 22.000 Bnde (46.206 Datenstze), ca. 260 laufend 
gehaltene Zeitschriften, ca. 2.500 laufend unaufgefordert 
zugeschickte Periodika, ca. 311 Titel Loseblattwerke in 660 
Ex., Entscheidungssammlungen, Bundes- und Landesrecht
sac  Rechtswissenschaft; Sozialarbeit; Verwaltungsrecht; Selbsthilfe; Altenfrsorge; Behindertenfrsorge; Pflege; Gesundheitswesen; Gesundheitsstatistik; Gesundheitsplanung; AIDS; Medizin; Krankenpflege; Altenpflege; Krankenhauspolitik; Arbeitsschutz; Katastrophenschutz; Psychatrie; Suchtkrankheiten; Veterinrwesen; Gewerbeaufsicht; Lebensmittelkontrolle; Pharmazie; Arzneimittelwesen; Apothekenwesen; Umweltmedizin; Lufthygiene; Bodenhygiene; Wasserhygiene; Bauhygiene; Seuchenhygiene; Infektionsschutz; Sozialversicherung; Arbeitsmarktpolitik; Frauen; Bildung <berufliche>; Verbraucherschutz
ssg  
sak  
cdr  z.B."Graubuch:Fhrer durch d.soz.Berlin"; D-info; ; Telefax-Deutschland; "Berufsbildungsbericht"; ; EDV gesttztes Lex.d.Gedrdensprache; ; IT-Grundschutzhandbuch; ; Berliner Rechtsvorschriften
opc  ja (auf jedem Arbeitsplatz-PC), LAGetSi: demnchst;  LAGeSo: im Aufbau 
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10969
por  Berlin
pst  Oranienstr. 106
ltg  Frau Delius-Btz, Sybille von, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Delius-Btz, Sybille von, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  Fachpost (Senatsbibliothek Berlin; ; LAGeSo, ; AuslB, AGS, LAGetSi
lva  Leitbibliothek = Bibl1 ; fr Benutzerkreis der SenGSV und nachgeordn. Behrden
lvl  selbst
utr  Senatsverw. fr Gesundheit, Soziales u. Verbraucherschutz 
ueb  

lit  

bdg  
inr  
dat  22.08.02
mgl  BAK, VBB, ARGE-Verwaltungsbibliotheken Berlin
anm  Ab Mrz 2002: Senatsumbildung in "SenGSV".
dnr                                                            85

new record
nam  Bundesaufsichtsamt fr das Kreditwesen, Bibliothek
vsa  Bundesaufsichtsamt fr das Kreditwesen, Bibliothek
wna  PBLux; WiWi
bea  FB 30.7.95
bea  Pi 1/2000
bea  Spee 08.02.00
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  12203
ort  Berlin
str  Gardeschtzenweg 71-101
sig  
tel  (030) 84 36-1708 und 1822
fax  (030) 84 36-1550
btx  
dtx  
int  http://www.bakred.de
mbx  
bvg  S 1 Botanischer Garten
oef  Mo-Do 8.00-16.00, Fr 8.00-14.45
ben  Prsenz- und Freihandbibliothek, berwiegend fr einen  geschlossenen Benutzerkreis zugnglich
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Online-Recherchen: Juris
bes  21.000 ME, 94 laufende Zeitschriften
sac  Bankwesen; Recht; Wirtschaft; Verwaltung; Finanzwesen; Staat; Verwaltung; Bankaufsicht; Bankrecht; Entscheidungssammlungen; Wirtschaftsrecht; Kreditwesengesetz; Staat
ssg  Bank-Festschriften
sak  
cdr  diverse CD-ROM-Anwendungen
opc  Alcarta OPAC ( Allegro )
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rhode, Gabriele
prs  Frau Rhode, Gabriele
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Das Bundesaufsichtsamt, das 1962 gegrndet wurde, bt die 
staatliche Aufsicht ber alle Kreditinstitute aus. Es ist 
eine selbstndige Bundesoberbehrde, die den Weisungen und 
der Dienstaufsicht des Bundesfinanzministers unterliegt. 
Die Bibliothek sammelt und stellt die aktuelle Literatur 
fr die Aufgaben des Amtes bereit.
lit  
bdg  
inr  
dat  25.10.00
mgl  AG Parlaments- und Behrdenbibliotheken
anm  
dnr                                                            86

new record
nam  Landgericht Berlin, Bibliothek
vsa  Landgericht Berlin
wna  PBLux; WBBLN
bea  Kn 10.12.97
bea  Spee 15.02.00
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek; Gerichtsbibliothek
plz  10589
ort  Berlin
str  Tegeler Weg 17-21
sig  
tel  (030) 3 46 04-256
fax  (030) 3 46 04-518
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 7; Bus 109; S4
oef  Mo, Di, Do 7.30-15.55, Mi 7.30-15.15, Fr 7.30-14.15
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 20.000 Bnde
sac  Rechtswissenschaft
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10617
por  Berlin
pst  Tegeler Weg 17-21
ltg  Frau Skaradszun, Rosemarie
prs  Frau Skaradszun, Rosemarie
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  im Justizbereich
lvl  Bibliothek des Kammergerichts
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  16.02.01
mgl  
anm  
dnr                                                            88

new record
nam  Fachhochschule fr Verwaltung und Rechtspflege Berlin, Bibliothek
vsa  Fachhochschule fr Verwaltung und Rechtspflege Berlin,
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  JewgP 01.02.00
bea  SKA 18.07.02
fun  Fachhochschulbibliothek
plz  10315
ort  Berlin
str  Alt-Friedrichsfelde 60
sig  
tel  (030) 90 21 - 4216/ -4213
fax  (030) 90 21 - 4217
btx  
dtx  
int  http://www.fhvr-berlin.de
mbx  Bibliothek@fhv.verwalt-berlin.de
bvg  U 5 Friedrichsfelde; S 5, 7, 75 Friedrichsfelde-Ost
oef  Mo, Mi, Do 9.30-15.30, Di 8.00-17.45 Fr 10.00-13.00
ben  Freihand- u. Ausleihbibliothek
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  PC-Benutzerarbeitspltze, CD-ROM-Benutzung , Online-Recherchen, medientechnischer Dienst, Videothek
bes  ca. 75.000 Bnde; 300 lfd. Zeitschriften; ca. 800 Videofilme

sac  Verwaltung; Recht; Finanzwesen; Soziologie; Politik; Wirtschaft; Polizeivollzugsdienst; Kriminologie; Steuer; Polizei <Fhrungslehre>; Kommunalwissenschaft; Polizei <Einsatzlehre>; Verkehrspolizei
ssg  
sak  OPAC (Systematik elektronisch abgebildet)
cdr  ca. 30 jur. (insb. Entscheidungssmlg), bibliogr. Datenbanken
opc  Im Berliner Verwaltungsnetz: ; http://bibliothek.fhvr.verwalt-berlin.de/JOPAC/index.htm 
vbs  
znw  Verzeichnis der Lehrbcher i. d. Hochschulbibliothek der; FHVR Berlin; Verzeichnis der Videolehrfilme
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Wehrand, Frank
prs  Herr Wehrand, Frank; Herr Skalweit, Kai
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, Gesamtversorgung der ; Hochschule
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  

lit  Aktuelles Informationsorgan
- Informationsbrief der Hochschulbibliothek. Nr. 1, 1997 ff

"Benutzer-Infos":
- Diverse Informations- und Orientierungshilfen, Leitfden fr 
die Recherche

Verzeichnisse
- Verzeichnis der Zeitschriften der Hochschulbibliothek der FHVR 
Berlin
- Verzeichnis der Lehrbcher in der Hochschulbibliothek der FHVR 
Berlin

- Verzeichnis der Videolehrfilme


Literaturauswahliste
- Verzeichnis der Literatur zur Verwaltungsreform

Studienhandbuch
- Studienhandbuch der FHVR Berlin. Abschnitt: Hochschulbibliothek.
 Berlin: Hitit-Verl.

Chronik
- Wehrand, F.: Die Hochschulbibliothek der FHVR Berlin. In: 25 
Jahre Fachhochschule fr Verwaltung und Rechtspflege Berlin. 
Berlin: FHVR, 1998. (Beitrge der Hochschule ; 10) S. 27-28

Sonstige Verffentlichungen (Auswahl):
- Wehrand, F.: Hochschulbibliothek der FHVR Berlin: 
Retro-Konversionsprojekt erfolgreich abgeschlossen. In: Splitter, 
IT-Nachrichten fr die Berliner Verwaltung, (1999) 3, S. 35-36
- Wehrand, F.: Die Hochschulbibliothek der FHVR Berlin von A-Z. 
In: Prmm,Hans-Paul (Hrsg.): Einfhrung in das Studium der 
ffentlichen Verwaltungswirtschaft am Fachbereich 1 der FHVR 
Berlin. Berlin: FHVR. (Beitrge aus dem Fachbereich 1 der 
Fachhochschule fr Verwaltung und Rechtspflege Berlin (Gehobener 
Nichttechnischer Dienst) H. 63; 3. Aufl. 2000 S. 117-129,
Wehrand,F. / Peitz, U.: Juristische Fachinformationsdienste auf 
CD-ROM an der FHVR Berlin. Berlin: FHVR, 1996. (Beitrge der 
Hochschule ; 5)
- Wehrand, F.: Bibliographische Dienste auf CD-ROM an der 
FHVR-Berlin. Berlin: FHVR, 1994. (Publikationen der 
Fachhochschule fr Verwaltung und Rechtspflege: FHVR-Studium ; 80)
- Wehrand, Frank: DV-Strukturen der Berliner 
Fachhochschulbibliotheken. In: Bibliotheksdienst, 35.Jg. (2001), 
H.12, S. 1657-1663

-  Wehrand, F., Ermert, S.: Geographische Vernderungen der 
Berliner Fachhochschul-Bibliothekslandschaft als Folge der 
deutschen Einheit. In: Bibliothek, Forschung und Praxis, 26. Jg. 
(2002), Nr.1, S. 29-32





bdg  
inr  
dat  22.08.02
mgl  DBV,; AG Leiter/innen d. Berl. Fachhochschulbibl. 
anm  
dnr                                                            89

new record
nam  Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Verwaltungsbcherei
vsa  
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  Spee 08.02.00
bea  SKA 30.05.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  12627
ort  Berlin
str  Alice-Salomon-Pl.3
sig  
tel  (030) 90293-2280
fax  (030) 90293-2299
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 5 Hellersdorf; Bus 195, 154; Straenbahn 6,18
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-14.00
ben  Prsenz- und Freihandbibliothek, Benutzung am Ort
b17  Diese Bibliothek ist im Zuge der Bezirksreform  2002 durch Fusion der Verwaltungsbchereien der ehemaligen Bezirke Marzahn und Hellersdorf entstanden.
kop  Kopiergert(e)
ssv  PCs
bes  1500 Bnde, 16 laufend gehaltene Zeitschriften
sac  Verwaltungsrecht; Recht; Gesetzesbltter
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  12591
por  Berlin
pst  
ltg  
prs  Frau Heinrich, Angelika
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  

lit  
bdg  
inr  
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            90

new record
nam  Berliner Betrieb fr zentrale gesundheitliche Aufgaben BBGes,Bibliothek
vsa  Berliner Betrieb fr zentrale gesundheitliche Aufgaben
vsa  BBGes
vsa  Bibliothek
wna  BBGes; PBLux02; aufg
bea  Kn 15.12.97
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10557
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 60
sig  ohne
tel  (030) 3 97 84-354 (Bibliothek)
fax  (030) 3 97 84-666
btx  
dtx  
int  http://www.bbges.de
mbx  bibliothek@bbges.de
bvg  S 3, 5, 7, 9 Lehrter Stadtbahnhof; Bus 245,340
oef  nach telefonischer Vereinbarung
ben  keine ffentlich zugngliche Bibliothek
b17  
kop  
ssv  PC vorhanden
bes  ca. 11.500 Bnde, 72 laufend gehaltene Zeitschriften und 
Amtsbltter
sac  Veterinrmedizin; Pharmazie; Umweltschutz; Lebensmittelwissenschaft; Tropenmedizin; Chemie; Arzneimittelwissenschaft; Gesundheitsschutz; Umweltschutz; Rechtsvorschriften <fachspezifische>; Tierseuchen; Toxikologie <klinische>; Mikrobiologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  nein
ppz  10557
por  Berlin
pst  Invalidenstr.60
ltg  
prs  Frau Meyer, Andrea 
sga  ohne
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  09.08.11
mgl  
anm  Aufbau einer Datenbank fr Rechtsvorschriften der EG (seit  1989),die speziell auf die Belange des Instituts  ausgerichtet ist, Aufbau hausinternes Bibliotheksprogramm  mit Datenbanksystemen fr Bcher seit Herbst 1992.
dnr                                                            91

new record
nam  Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgericht Berlin, Bibliothek
vsa  Oberverwaltungsgericht
vsa  Verwaltungsgericht Berlin
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  Kn 11.12.97
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 12.06.02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek; Gerichtsbibliothek
plz  10557
ort  Berlin
str  Kirchstr. 7
sig  
tel  (030) 90 14-8814 und -8815
fax  (030) 90 14-8808
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U-Bhf. Hansaplatz, S-Bhf. Bellevue, Bus 123
oef  Mo-Do 8.00-15.00, Fr 8.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek; beschrnkte Benutzung
b17  Seit Sept. 1998 sind ca. 500 Bde (Bcher und Zeitschriften)  der frheren (jetzt aufgelsten) Auenstelle der Bibliothek  des AG Tiergarten (Kirchstr. 6) im Lesesaal der Bibliothek  des OVG/VG aufgestellt. 
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelesegert, Readerprinter
bes  ca. 50.000 Bnde
sac  ffentliches Recht; Verwaltungsrecht
ssg  
sak  Systematischer Katalog; Stichwortkatalog; Schlagwortkatalog
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10557
por  Berlin
pst  Kirchstr. 7
ltg  Frau Bauer, Charlotte
prs  Frau Bauer, Charlotte
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Das Oberverwaltungsgericht Berlin wurde 1951 zugleich mit 
dem Verwaltungsgericht Berlin gegrndet. Die Bibliothek ist 
fr beide Gerichte zustndig. Sie ist in erster Linie eine 
Dienstbibliothek, ist jedoch auch fr Angehrige der 
Landes- und Bundesbehrden in Berlin, fr Rechtsanwlte und 
Steuerberater, fr Referendare und Kandidaten fr die 
juristischen Staatsprfungen zugnglich.
Den Grundstock bildete der aus der Bibliothek des 
Preuischen Oberverwaltungsgerichts und anderen 
Behrdenbibliotheken bernommene gute und umfangreiche 
Altbestand.
Die Erwerbung - es wird im Rahmen des Mglichen umfassend 
gesammelt - bercksichtigt insbesondere allgemeines und 
spezielles Verwaltungsrecht (Bund und Lnder, v.a. Berlin);
der aktuelle Bestand entspricht den Aufgaben der 
Verwaltungsgerichtsbarkeit.
lit  
bdg  
inr  
dat  22.08.02
mgl  AjBD, APBB
anm  
dnr                                                            92

new record
nam  Der Polizeiprsident in Berlin, Polizeibibliothek - ZSE DL 3
vsa  Der Polizeiprsident in Berlin
vsa  Polizeibibliothek
wna  PBLux02; prakt WBBLN
bea  Kn 12.12.97
bea  JewgP 08.02.00
bea  SKA 01.02.01
bea  Ska 28.05.02
bea  SKA 01.04.03
bea  SKA 16.09.04
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek; Polizeibibliothek
plz  10178
ort  Berlin
str  Otto-Braun-Strae 27
sig  B 1526
tel  (030) 2664-9902/60
fax  (030) 2664-9902/97
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/polizei/service/index.html
mbx  polizeibibliothek@polizei.verwalt-berlin.de
bvg  U 2, 5, 8; S 3, 5, 7, 9, 75 Alexanderplatz; Bus 142, 148, ; 257; Tram 5, 6
oef  Mo-Mi 7.30-15.30 und Do-Fr 7.30-14.00
ben  auf Antrag (formlos) beim Stabsbereich ffentlichkeitsarbeit
b17  
kop  vorhanden
ssv  PC's vorhanden, RECHERCHEN AUF DEN JURIS-CD-ROMs, inhaltliche Auswertung von Zeitzschriften und Bchern
bes  ca.100.000 Bnde von 1594 bis zur aktuellen Fachliteratur. 330 Zeitschriften, 350 Loseblattsammlungen, Gesetzestexte, Gerichtsentscheidungen. Polizeiliteratur aus der ehem. DDR und anderer ehemaliger sozialistischer Staaten
sac  Polizeiwesen; Recht; Polizeiwesen <DDR>; Polizeiwesen <historisches>; Verwaltungsrecht; Arbeitsrecht; Statistik; Umweltschutz; Bauwesen; Medizin; Polizeiwesen <ehem. soz. Lnder>
ssg  Bestand der Bibliothek der HS d.Volkspolizei d.DDR; Bestand der Bibliothek des PdVP der DDR; Bestand des MdJ <Abteilung Polizeiwissenschaft>
sak  
cdr  JURIS-CD-ROMs
opc  BBCOM
vbs  nein
znw  
pfa  
ppz  10178
por  Berlin
pst  Otto-Braun-Str. 27
ltg  Frau Wagner, Vesna (Dipl.-Bibl.)
prs  Frau Naue, Vera ; Frau Coohts, Margitta ; Frau May, Angela
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Land Berlin
ueb  1854 wurde in der Berliner Polizei ber die Organisation 
der Bibliothek nachgedacht. Die Geschftsordnung fr die 
Bibliothek des Kniglichen Polizei-Prsidii wurde 1857 
erlassen. 1936 war die Bibliothek mit 80.000 Bdn. die 
grte deutsche Polizei-Fachbibliothek. Die Zerstrung des 
Dienstgebudes 1945 hatte einen hohen Bestandsverlust zur 
Folge. 1948, mit Trennung der Polizei, entwickelten sich 
zwei Bibliotheken. 990 im Zuge der Wiedervereinigung wurden 
die Bibliothekenwiedes zusammengefgt. Die Bestnde der 
Hochschule der Volkspolizei der DDR wurden 1992 bernommen 
und 1998 wurde die Polizeisammlung der Bibliothek des MdJ 
der DDR in den Bestand der Bibliothek aufgenommen. Heute 
umfat die Bibliothek ca. 100.000 Bde., 330 Zsn. und 350 
Loseblattsammlungen
lit  Bernitt, Martina: Die Geschichte der Polizeibibliothek in 
Berlin - zur Entwicklung einer Behrdenbibliothek. 
Diplomarbeit. Leipzig: Hochschule fr Technik, Wirtschaft 
und Kultur Leipzig. Fachbereich Buch und Museum. 
Studiengang Wissenschaftliches Bibliothekswesen. 1995, 50 S.

bdg  
inr  
dat  16.09.04
mgl  APB
anm  
dnr                                                            93

new record
nam  Landesdenkmalamt Berlin, Bibliothek
vsa  Landesdenkmalamt Berlin, Bibliothek
wna  Kunkul; PBLux02; LDA-Bibliothek
bea  Kn 12.1.98
bea  JewgP 08.03.00
bea  SKA 12.06.02
bea  SKA 01.04.03
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10179
ort  Berlin
str  Klosterstr. 47 (Altes Stadthaus am Molkenmarkt)
sig  
tel  (030) 90273-672
fax  (030) 90273-700
btx  
dtx  
int  http://www.landesdenkmalamt-berlin.de
mbx  
bvg  S 3, 5, 7, 9 Alexanderplatz; U 2 Klosterstrae; Bus 148
oef  
ben  nicht ffentlich zugnglich; externe Besucher nach  telefonischer Vereinbarung
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 15.000 Bnde
sac  Denkmalpflege; Architektur; Kunstgeschichte; Landeskunde; Bauzeitschriften <historische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10179
por  Berlin
pst  Klosterstr. 47 (Altes Stadthaus am Molkenmarkt)
ltg  
prs  Frau Ramien, Jutta Johanna, M.A.
sga  
sgb  
for  Lindenstr. 20-25, 10969 Berlin (Kreuzberg), danach bis ; 10.02.2003: Krausenstr. 38/39, 10117 Berlin
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  01.04.03
mgl  
anm  
dnr                                                            94

new record
nam  Justizvollzugsanstalt Tegel, Bibliothek
vsa  Justizvollzugsanstalt Tegel
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 13/06/02
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  13507
ort  Berlin
str  Seidelstr. 39
sig  
tel  (030) 43 83 348
fax  (030) 43 83 174
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 6 Holzhauser Str.
oef  Mo-Fr 8.00-16.00
ben  nur fr Anstaltsbedienstete
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  PC vorhanden, CD-ROM vorhanden
bes  3.000 Bnde
sac  Sozialwissenschaften; Recht; Medizin; Strafvollzug
ssg  Geschichte des deutschen Strafvollzugs
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Herr Mittag, Bernhard;; Herr Hoffmann, Lars;  (Leiter der Sozialpdagogischen Abteilung)
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  intern
lvl  UB der FU Berlin
utr  Justizvollzugsanstalt Tegel
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                            95

new record
nam  Bundesministerium des Innern, Bibliothek
vsa  Bundesministerium des Innern, Bibliothek
wna  PBLux02; WBBLN
bea  mey 2. Umfrage
bea  FB 30.7.95
bea  ban 9/98
bea  SKA 13/06/02
bea  SKA 03.04.07
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10559
ort  Berlin
str  Alt-Moabit 101 D
sig  Bo 109
tel  (030) 681-3999 (zentrale Auskunft); (030) 681-3386 (Leitung)
fax  (030) 681-2775
btx  
dtx  
int  http://www.bmi.bund.de
mbx  maria.hentges@bmi.bund.de
bvg  S 3, 5, 7, 75, 9 Bellevue; U 9 Turmstrae
oef  Intern zu erfragen
ben  Prsenzbibliothek fr die Bediensteten, fr externe Benutzer  nach Anfrage (telefonisch oder per E-Mail)
b17  Der Hauptsitz der Bibliothek befindet sich in 53117 Bonn, Graurheindorfer Str. 198; Tel. der Zentrale: 0228-99 681-0
kop  vorhanden
ssv  PC-Arbeitspltze fr Benutzer mit Internetzugang, CD-ROM-Recherchen in VLB, DNB, Zeitschriftenumlufe
bes  350.000 Bde.; 800 lfd. Zeitschriften
sac  Gesetzesbltter; Verwaltung; Verwaltungsrecht; Gesetzestexte; Sport; Statistik
ssg  
sak  Systematischer Katalog
cdr  ja (19), Bereitst. im Intranet
opc  OCLC-PICA (SISIS)
vbs  Verbund der Bibliotheken der obersten  Bundesbehrden (BIV)
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hentges, Maria
prs  Frau Hnel, Marlene; Frau Oppermann, Gunda
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  

lit  

bdg  
inr  
dat  03.04.07
mgl  
anm  Der Hauptsitz der Bibliothek befindet sich in Bonn.
dnr                                                            96

new record
nam  Umweltbundesamt, Fachbibliothek Umwelt
vsa  Umweltbundesamt, Fachbibliothek
wna  PBLux02; WiWi; WBBLN
bea  L SigVerVor 95
bea  FB 30.7.95
bea  Spee 09.02.00
bea  Ska 28.05.02
bea  SKA 29.06.04
bea  SKA 24.01.06
fun  Behrdenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  06844
ort  Dessau
str  Wrlitzer Platz 1
sig  B 1514
tel  (0340) 2103-2304/-2305 (Katalogauskunft, Ausleihe);; (0340) 2103-2554 (Abt. Forschungsberichte);; (0340) 2103-2467 (Bibliothekar); (030) 8903-2467  (Berliner Bro)
fax  (0340) 2104-2131 
btx  
dtx  
int  http://www.umweltbundesamt.de/uba-info/d-fabib.htm
mbx  bibliothek@uba.de
bvg  
oef  Mo-Mi 9.00-15.30, Do 9.00-17.00, Fr 9.00-15.00
ben  Freihandbibliothek in Dessau, deren Bestnde fr den Bedarf  der Mitarbeiter des Amtes bereitgehalten werden,  darberhinaus ist an den Standorten Berlin, Dessau und Bad  Elster auch fr die ffentlichkeit, gem Benutzungsordnung,  eine 3-wchige kostenlose Ausleihe im Angebot
b17  Die Fachbibliothek Umwelt ist mit der Verlagerung des Umwelt bundesamtes von Berlin nach Dessau ebenfalls dorthin verleg t worden, und zwar im Febr. 2005. In Berlin ist am Bismsrck platz, der alten Adresse, ein Bro mit zeitlich begrenzter  ffnung unter der Tel.-Nr.: 030-8903-2467 eingerichtet worde n. Die E-Mail dort ist: oliver.olesch@uba.de, Ebenfalls am  Bismarckplatz 1 befindet sich jetzt die Zweigbibliothek-Gru newald, die eine Vermittlerfunktion zur Zentrale in Dessau  hat, S. Dok.-Nr.: 25 in der Masterdatenbank. 
kop  Mnz-Kopiergert(e)
ssv  Online Recherchen bei STN, FIZ-Technik, DIMDI fr Mitarbeiter des Hauses. Beschaffung und Bereitstellung dienstlich notwendiger Literatur fr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes. Beschaffung von Zeitschriftenaufstzen ber elektronische Dokumentenlieferdienste. UB-interne Zeitschruften- und Amtsblattumlufe. /BI/bliotheks/S/ervice/ON/line - Online-Service der Fachbibliothe Umwelt im Intranet des UBA sowie im Internet. Benutzer-PCs mit Zugang zum Bibliotheks-OPAC (Literatur ab 1991), zur Umwelt-Forschungsdatenbank UFORDAT sowie zum Internet. CD-ROMs ber das UBA-Hausnetz zugnglich. Ersatellung von Neuerwerbungslisten und Auswahlbibliografien.
bes  ca. 380.000 Bde., ca. 260.000 Mikrofiches, ca. 800 lfd. 
Zeitschriften
sac  Abfallwirtschaft; Biologie; Umweltchemie; Energie; Geowissenschaften; Bodenkunde; Rechtswissenschaft; Klimatologie; Meteorologie; Lrmminderung; Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Lufthygiene; Mathematik; Medizin; Physik; Raumplanung; Naturschutz; Siedlungswesen; Sozialwissenschaften; Technik; Umweltkonomie; Umweltpolitik; Wasserwirtschaft; Umweltforschung; Regeln <technische>; Luftreinhaltung; Umwelt und Ausbildung
ssg  Umweltrecht; Umwelterklrungen und - berichte;;  Sammlung Erhard (abfallwirtschaftliches Archiv); Umwelt und Ausbildung
sak  
cdr  
opc  aDis/BMS; BIBLIODAT
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Batschi, Wolf-Dieter;; Herr Bthe, Hans-Jrgen, Dr. (Stellvertr.);; Herr Schultz-Krutisch, Thomas, Dr. (Stellvertr.); Herr Bthe, Hans-Jrgen, Dr. (Stellvertreter); Herr Schultz-Krutisch, Thomas, Dr. (Stellvertreter)
prs  Herr Bthe, Hans-Jrgen, Dr.;; Herr Olesch, Oliver (Bibliothekar)
sga  
sgb  B 258
for  Berlin
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  Ortsleihe
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Das Umweltbundesamt wurde 1974 als eine im Bereich des 
Bundesministeriums des Inneren selbstndige Bundesoberbehrde mit 
Sitz in Berlin errichtet. Die Bibliothek kann als die modernste 
und zugleich fhrende Spezialbibliothek fr umweltrelevante 
Literatur im deutschsprachigen Raum gelten. Systematisch und 
umfassend wird zu den genannten Sammelgebieten erworben, wobei 
die monographischen Bestnde berwiegend ab Erscheinungsjahr 1970 
datieren.
Zu allen Bereichen des Umweltrechts ist aktuelles grundlegendes 
Fachschrifttum vorhanden. Spezielle, auf wirtschaftliche Probleme 
bezogene Literatur findet sich insbesondere zu den 
Themenbereichen: Umweltschutz und Industrieunternehmen,   
Luftreinhaltung, Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft. Gesammelt 
werden auch Umweltprogramme von Bund und Lndern, von nationalen 
und internationalen Institutionen.


lit  
bdg  
inr  DK868
dat  25.01.06
mgl  BAK
anm  
dnr                                                            99

new record
nam  Amtsgericht Neuklln, Bibliothek
vsa  Amtsgericht Neuklln
vsa  Bibliothek
wna  PBLux02
bea  Kn 09.12.97
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 12.06.02
fun  Behrdenbibliothek,; Gerichtsbibliothek,; Wissenschaftl.Bibliothek
plz  12043
ort  Berlin
str  Karl-Marx-Str. 77/79
sig  
tel  (030) 9 01 91-231
fax  (030) 6 20 05-122; (030) 9 01 91-122
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 4, 45, 46, 86 Neuklln; U 7 Rathaus Neuklln; Bus 104, ; 141, 144, 167, 170, 177, 194, 241, 248, 277
oef  Mo-Do 08.00-15.00, Fr 08.00-13.30
ben  Prsenzbibliothek fr geschlossenen Benutzerkreis,  Leitbibliothek: Kammergericht
b17  
kop  Kopiergerte fr internen Benutzerkreis
ssv  
bes  2.200 Bnde incl. Handapparate=Zimmerex. und LBS 80 Zeitschriften Amts-, Dienst- und Gesetzesbltter (incl. Periodika ohne Nachlfg.) in ca. 2800 Bnden; laufende Zeitschriften: 30
sac  Zivilrecht
ssg  Mietrecht
sak  AK, Schlagwortkatalog
cdr  
opc  Allegro-C/alcarta (Updates vom Kammergericht) 
vbs  Allegro-C (Verbund des Kammergerichts)
znw  
pfa  
ppz  12038
por  Berlin
pst  Karl-Marx-Str.77-79
ltg  Herr Kellner, Michael (JAng.)
prs  Herr Kellner, Michael (JAng.)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  im Justizbereich
lvl  Kammergericht
utr  Land Berlin Sen Just
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                           101

new record
nam  Ibero-Amerikanisches Institut Preuischer Kulturbesitz, Bibliothek
vsa  Ibero-Amerikanisches Institut
vsa  Preuischer Kulturbesitz
vsa  Bibliothek
wna  Kunkul; WBBLN; WiWi, IAI prakt
bea  Kn 12.3.1998 
fun  Spezialbibliothek; Dokumentation
plz  10785
ort  Berlin
str  Potsdamer Strae 37
sig  204
tel  (030) 2 66-2502 (Lesesaal, Katalogauskunft); -2526 (Ausleihe)
fax  (030) 2 66-2503
btx  
dtx  
int  http://www.iai.spk-berlin.de
mbx  iai@iai.spk-berlin.de
bvg  S 1, 2 Potsdamer Platz; U 2 Potsdamer Platz oder U 1 ; Kurfrstenstrae; Bus 129, 148, 348
oef  Mo-Fr 9.00-19.00, Sa 9.00-13.00; Ausleihe: Mo-Fr 9.00-18.30, ; Sa 9.00-12.30; ffnungszeiten der einzelnen Bereiche bitte ; erfragen
ben  Magazinbibliothek (Lesesaal und Sonderlesesaal), Benutzung  am Ort und Ausleihe, allgemein zugnglich.  Fernleihbestellungen.
b17  
kop  Mnzkopierer
ssv  
bes  Ca. 780.000 Bnde, ca. 4.500 laufend gehaltene 
Zeitschriften, ca. 65.000 topographische und thematische 
Karten; Bildarchiv mit ca. 24.000 Diapositiven und 
umfangreichen Fotobestnden; Phonothek mit ca. 21.500 
Schallplatten und anderen Tontrgern; 
Zeitungsausschnittarchiv (ca. 300.000 Ausschnitte, seit 1930 
gefhrt); Nachlsse deutscher Amerikanisten. Bestand 
berwiegend an BGK gemeldet.
sac  Humanwissenschaften; Bildung <Lateinamerika>; Erziehung <Lateinamerika>; Philosophie <Lateinamerika>; Religion <Lateinamerika>; Naturwissenschaften <Lateinamerika>; Romanistik <Spanien>; Romanistik <Portugal>; Spanien <Geschichte>; Portugal <Geschichte>; Spanien <Politik>; Portugal <Politik>; Spanien <Recht>; Portugal <Recht>; Spanien <Wirtschaft>; Portugal <Wirtschaft>; Lateinamerikanistik; Lateinamerikanistik <Presseausschnitte/Geschichte 1930->; Lateinamerika; Spanien; Portugal; Karten <Lateinamerika>; Schallplatten <Lateinamerika>; Amtliche Druckschriften; Entwicklungspolitik; Wirtschaftskooperation <internationale>; Landwirtschaft; Regionalplanung; Statistische Materialien; Wirtschaftsgeographie; Wirtschaftsgeschichte; Wirtschaftspolitik; Schallplatten; Tontrger; Bildarchive; Bildsammlungen; Diatheken; Plne; Altamerikanistik; Nachlsse; Phonotheken; Fototheken; Tontrger <Schallplatten>; Tontrger <Kassetten>; Tontrger <Tonbnder>; Vlkerkunde; Volkskunst; Entwicklungslnder; Politik <Lateinamerika>; Zeitgeschichte; Archologie; Kulturgeschichte; Pressematerialien; Rechtsgeschichte; Sozialgeschichte; Sdamerika; Volkskunde; Literatur <spanische>; Nachlabibliotheken; Sprache <portugiesische>; Sprache <spanische>; Amtsdruckschriften <europische>; Amtsdruckschriften <Lateinamerika>; Brgerliches Recht; Recht <Ausland>; Recht <iberoamerikanisches>; ffentliches Recht; Zivilrecht; Entscheidungssammlungen; Rechtsgeschichte; Parlamentsdruckschriften <auslndische>; Rechtswissenschaft; Strafrecht; Entwicklungspolitik; Raumordnung; Regionalplanung; Tourismus; Biologie; Botanik; Geographie <Iberoamerika>; Geowissenschaften; kologie; Wissenschaftsgeschichte; Medizingeschichte; Gesundheitswesen; Infektionskrankheiten; Befreiungstheologie; Bildungspolitik; Bildungswesen <Ibero-Amerika>; Didaktik <Dritte Welt>; Hochschulwesen; Kirchengeschichte; Magie; Mission; Missionswissenschaft; Mythologie; Orden; Mnchtum; Philosophie; Bildung; Erziehung <politische>; Rechtsphilosophie; Religionen <Naturvlker>; Schulprogramme; Schulschriften; Volksglauben; Volksfrmmigkeit
ssg  Ibero-Amerika; Spanien; Portugal
sak  Schlagwortkatalog
cdr  -
opc  URICA
vbs  
znw  ZDB
pfa  PF 12 47
ppz  10722
por  Berlin, 10785
pst  Potsdamer Str. 37
ltg  Briesemeister, Dietrich Prof. Dr.
prs  Altekrger, Peter
sga  
sgb  -
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Das Ibero-Amerikanische Institut wurde im Jahr 1930 als preui-
sches Kulturinstitut gegrndet. Den Grundstock der Bibliothek
bildeten die 1927 dem preuischen Staat gestiftete ibero-amerika-
nische Bchersammlung der Argentinier Vicente G. und Ernesto Que-
sada, die 80 000 Bnde umfate, ferner die aus Marburg berfhrte
Mexiko-Bcherei - ein Geschenk der mexikanischen Regierung - und
die Bibliothek des 1930 aufgelsten Ibero-Amerikanischen For-
schungsinstitutes der Universitt Bonn. 
Nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem die Bibliothek erhebliche Ver-
luste erlitt, setzte das Institut seine Arbeit zunchst unter der
Bezeichnung Lateinamerikanische Bibliothek und spter als Ibero-
Amerikanische Bibliothek fort. 1962 wurde es in die Stiftung 
Preuischer Kulturbesitz eingegliedert und nahm seinen ursprng-
lichen Namen wieder an.
Das Ibero-Amerikanische Institut stellt mit seinem Buchbestand
von weit mehr als einer halben Million Bnden die grte europi-
sche Spezialbibliothek dar, die das Schrifttum des iberischen
Kulturkreises sammelt und erschliet.
Im Bereich der Geschichte, die seit den Anfngen der Bibliothek
einen groen Anteil am Gesamtbestand hat, liegt der Schwerpunkt
auf der Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Lnder Ibero-Ameri-
kas. Nennenswerte Bestnde dazu existieren auch fr die 20er und
30er Jahre.
Im Besitz der Bibliothek befinden sich verschiedene Fachbiblio-
theken aus den Nachlssen deutscher Amerikanisten, die u. a. fr
den Bereich der Archologie und Kulturgeschichte Bedeutung haben
und die Grundlage fr Verffentlichungen zu den prkolumbiani-
schen Kulturen Lateinamerikas bildeten. Es sind dies Bibliotheks-
bestnde aus dem Besitz von:
- Prof. Robert Lehmann-Nitzsche (1872-1938) - argentinische
  Folklore, Mythologie der sdamerikanischen Indianer;
- Prof. Max Uhle (1856-1944) - Archologie und indianische Spra-
  chen Perus, Boliviens, Chiles und Ekuadors;
- Prof. Walter Lehmann (1878-1939) - alle Gebiete der Altamerika-
  nistik, vor allem Indianersprachen Mittelamerikas, Vlkerkunde,
  Kunstgeschichte - eigene Aufstellung im Sonderlesesaal (ber 
  25 000 Bnde, zahlreiche Autographen und umfassendes Bildmate-
  rial und eine groe Anzahl von Landkarten);
- Prof. Eduard Seler (1849-1922) - Archologie und Indianerspra-
  chen Mexikos und der Andenlnder.
- Prof. Paul Ehrenreich (1855-1914) - Vlkerkunde und Sprachen
  Sdamerikas.
Zum Bestand des Ibero-Amerikanischen Institutes gehren auch eine
Sammlung Volkskunst der sdamerikanischen Lnder und eine kleine
Kunstsammlung, die Gemlde, Graphik und einige Portrtbsten be-
deutender Staatsmnner und Forscher umfat.
Die Institution Ibero-Amerikanisches Institut wurde im Jahre 
1930 als preuisches Kulturinstitut gegrndet. Den 
Grundstock der Bibliothek bildeten die 1927 dem preuischen 
Staat gestiftete ibero-amerikanische Bchersammlung der 
Argentinier Vicente G. und Quesada, Ernesto, die 80.000 
Bnde umfate, ferner die aus Marburg berfhrte 
Mexiko-Bcherei - ein Geschenk der mexikanischen Regierung - 
und die Bibliothek des 1930 aufgelsten Ibero-Amerikanischen 
Forschungsinstitutes der Universitt Bonn. Nach dem Zweiten 
Weltkrieg, in dem die Bibliothek erhebliche Verluste erlitt, 
setzte das Institut seine Arbeit zunchst unter der 
Bezeichnung Lateinamerikanische Bibliothek und spter als 
Ibero-Amerikanische Bibliothek fort. 1962 wurde es in die 
Stiftung Preuischer Kulturbesitz eingegliedert und nahm 
seinen ursprnglichen Namen wieder an. Das 
Ibero-Amerikanische Institut stellt mit seinem Buchbestand 
von weit mehr als einer halben Million Bnden die grte 
europische Spezialbibliothek dar, die das Schrifttum des 
iberischen Kulturkreises sammelt und erschliet. 
ERZIEHUNGSWISSENSCHAFTEN / PDAGOGIK; PHILOSOPHIE; RELIGION 
/ THEOLOGIE Das Ibero-Amerikanische Institut hat seit seinen 
Anfngen Literatur zu Erziehungs- und Bildungswesen, 
Philosphie und Religion der lateinamerikanischen Lnder 
gesammelt und erworben. Vorhanden ist ein guter Bestand an 
Literatur der 20er bis 40er Jahre zu den genannten Fchern. 
Die Erwerbung nach dem Zweiten Weltkrieg bercksichtigt 
allgemeine Darstellungen und spezielle Fragen zu Erziehung, 
Bildung und Unterricht und deren Entwicklung und Strukturen 
in allen Ausbildungsformen und -stufen. Schwerpunkte bilden 
lndliche Erziehung und deren Ausbildungsprobleme wie 
Unterentwicklung und Analphabetismus, ferner politische und 
ideologische Erziehung in Lateinamerika. Zum Bestand der 
Bibliothek gehren die Verffentlichungen der 
Erziehungsministerien. Sie enthalten Informationen ber 
Bildungsplanung und -frderung, Erziehungs- und 
Reformprogramme fr die einzelnen Schulsparten und 
Materialien ber pdagogische Innovationen. In 
reprsentativer Auswahl werden Verffentlichungen zum 
Hochschulwesen bereitgestellt, ebenso Schulschriften, u.a. 
auch von deutschen Schulen (z.B. in Chile). Schulbcher und 
Lehrmittel werden nicht gesammelt. Im Lesesaal findet sich 
ein umfangreicher Bestand an spanischen und portugiesischen 
Wrterbchern und pdagogischen Handbchern, jedoch keine 
Sprachlehrbcher. Philosophisches Schrifttum ist zu allen 
Teildisziplinen und aus allen Lndern Ibero-Amerikas 
vorhanden, vor allem zur Geschichte der Philosophie, zu 
Logik, Rechts- und Staatsphilosophie und zu philosophischen 
Fragen der Gegenwart z.B. nach der eigenen Identitt (hier 
auch im Blick auf die europische Philosophie). Zu Religion 
und Kirche sind umfangreiche Bestnde vorhanden, 
insbesondere zur Geschichte der Katholischen Kirche in 
Lateinamerika unter Bercksichtigung der Mutterlnder, zu 
geistlichen Orden, zu Volksfrmmigkeit, Aberglauben und 
Magie und zur Religion und Mythologie der sdamerikanischen 
Indianer. In den folgenden Gelehrtennachlssen finden sich 
hierzu Schrifttum und Materialien: - Ehrenreich, Paul 
(1855-1914), Prof., Altamerikanist und Mythenforscher in 
Berlin (Vlkerkunde und Sprachen Sdamerikas - Bcher und 
handschriftliche Aufzeichnungen) - bernommen 1950, - 
Lehmann, Walter (1878-1939), Prof., Altamerikanist (alle 
Gebiete der Altamerikanistik, vor allem Indianersprachen 
Mittelamerikas, Vlkerkunde - ca. 30.000 Bnde, groes 
Bildarchiv, bersetzungen indianischer Texte) - bernommen 
1950 - eigene Aufstellung, - Lehmann-Nitsche, Robert 
(1872-1938), Prof., Dr. med. et phil. (Argentinische 
Folklore, Mythologie der sdamerikanischen Indianer) - 
bernommen 1939. MEDIZIN und Grenzgebiete Die Bibliothek hat 
seit ihren Anfngen Fachschrifttum zu allen Gebieten der 
Medizin, ihren Grundlagen und Grenzgebieten und zu ihrer 
Geschichte gesammelt und erworben, ferner zu medizinischer 
Ausbildung und zu ffentlichem Gesundheitswesen bezogen auf 
die Lnder Lateinamerikas und die Mutterlnder Spanien und 
Portugal. Dieser Bestand hat jedoch in Teilen zuflligen 
Charakter. Die Erwerbung medizinischer Fachliteratur nach 
dem Zweiten Weltkrieg erfolgt in Auswahl, das gilt fr 
Monographien ebenso wie fr den Bestand an Zeitschriften. 
Gut vertreten ist spezielles Schrifttum zu besonders 
verbreiteten Krankheiten (Infektionskrankheiten) und 
Geisteskrankheiten, zu traditioneller Medizin und Pharmazie 
und zu aktuellen umweltmedizinischen und kologischen 
Fragen. Regional sind vor allem Argentinien, Brasilien, 
Chile, Kuba, Mexiko und Peru vertreten. In besonderem Mae 
wird Literatur zur Geschichte der Medizin erworben. Hier ist 
der umfangreiche Bestand an biographischen Materialien 
hervorzuheben (alphabetisch nach Lndern und innerhalb 
dieser nach Personennamen geordnet). Im Lesesaal findet sich 
ein aktueller Bestand an medizinischen Nachschlagewerken und 
speziellen Wrterbchern; Lehrbcher werden nicht 
bereitgestellt. NATURWISSENSCHAFTEN Die Bibliothek hat seit 
ihren Anfngen Schrifttum zu allen naturwissenschaftlichen 
Disziplinen gesammelt und erworben. Dieser sehr umfangreiche 
Bestand hat jedoch in Teilen zuflligen Charakter. Die 
Erwerbung nach dem Zweiten Weltkrieg bercksichtigt in 
besonderem Mae die Fachgebiete Biologie (mit Schwerpunkt 
Botanik), Geowissenschaften, Landwirtschaft, kologie und 
Umwelt der lateinamerikanischen Lnder und der Mutterlnder 
Spanien und Portugal. Whrend der Bestand an Zeitschriften 
und Serien sehr gro und weitgespannt ist, wird bei der 
Erwerbung von monographischem Schrifttum strker ausgewhlt. 
Lehrbcher werden nicht bereitgestellt. Einzigartig in 
Berlin ist die bedeutende Sammlung topographischer und 
thematischer Karten. Wissenschaftsgeschichtliches Schrifttum 
ist im wesentlichen auf die Erforschung Lateinamerikas im 
19. und 20. Jahrhundert durch europische Gelehrte 
beschrnkt. WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN Fr den Bereich 
Wirtschaft Ibero-Amerikas ist seit den Anfngen des 
Instituts gesammelt und erworben worden. Dieser ltere 
Bestand hat jedoch in Teilen zuflligen Charakter. Die 
Erwerbung nach dem Zweiten Weltkrieg bercksichtigt 
umfassend die wirtschaftliche Entwicklung 
(Wirtschaftsplanung, Entwicklungspolitik und 
Entwicklungshilfe), die Wirtschaftsgeschichte (insbesondere 
der frhen Neuzeit), die Wirtschaftsgeographie 
(landwirtschaftliche Bodenreform, Ressourcen u.a.) und die 
Raumordnung sowie die Regional- und Stadtentwicklung der 
lateinamerikanischen Lnder. In besonderem Mae wird auch 
Literatur aus und ber Lateinamerika zu den folgenden 
Gebieten erworben: - wirtschaftlicher Einflu der 
europischen Staaten, Japans, der UdSSR und der USA, - 
wirtschaftliche Beziehungen der lateinamerikanischen Lnder 
untereinander sowie der einzelnen Lnder zu den genannten 
auslndischen Staaten. Regionale Schwerpunkte des Bestandes 
bilden Brasilien, Chile, Peru und Mexiko. Parlaments- und 
Amtsdruckschriften (seit 1984 Sammelgebiet des 
Ibero-Amerikanischen Instituts), Wirtschaftsstatistiken und 
andere wirtschaftswissenschaftliche Materialien, 
demographische Studien, Berichte der Ministerien, Berichte 
sdamerikanischer Handelskammern, Prospektmaterial ber 
Lateinamerika (Tourismus, Werbung; seit ca. zehn Jahren 
gesammelt) und eine Plakatsammlung ergnzen den Bestand an 
wissenschaftlichem Schrifttum. Die Bibliothek verfgt auch 
ber sehr gute Zeitschriften- und Serienbestnde und eine 
umfangreiche Sammlung deutscher und amerikanischer 
Dissertationen zu den Sammelgebieten. RECHT . STAAT . 
VERWALTUNG Das Ibero-Amerikanische Institut betreut seit 
1974 das Sondersammelgebiet Rechtswissenschaftliche 
Literatur - Spanien, Portugal, Lateinamerika, das von der 
Deutschen Forschungsgemeinschaft gefrdert wird. Bei der 
Erwerbung wird Vollstndigkeit angestrebt, in erster Linie 
fr Gesetz- und Verordnungsbltter, Entscheidungssammlungen, 
Zeitschriften und Amtsdruckschriften, soweit wie mglich 
auch fr Monographien, fr die die systematische Erwerbung 
besonders schwierig ist. Parlamentsdruckschriften der 
lateinamerikanischen Lnder, die bisher von der Abteilung 
Amtsdruckschriften der Staatsbibliothek Preuischer 
Kulturbesitz gesammelt wurden, sind ab 1984 Sammelgebiet des 
Ibero-Amerikanischen Instituts. Bis Anfang der siebziger 
Jahre wurde juristisches Schrifttum ohne besondere 
Zielsetzung oder Intensitt gesammelt, so da der ltere 
Bestand der Bibliothek eine mehr zuflligen Charakter hat. 
Zur Vervollstndigung des Bestandes werden wichtige 
monographische Grundwerke rckwirkend bis 1930 erworben. 
Lcken bei Periodika, insbesondere Gesetzes- und 
Entscheidungssammlungen und Zeitschriften, werden auch vor 
1930 ergnzt, wenn der Titel in keiner anderen Berliner 
Bibliothek vorhanden ist. Schwerpunkte der Erwerbung heute 
sind neben der formellen Rechtsliteratur die drei groen 
Rechtsgebiete Zivilrecht, Strafrecht und ffentliches Recht, 
daneben Literatur zu Verfassung und Verwaltung der einzelnen 
Lnder sowie rechtshistorisches und rechtsphilosophisches 
Schrifttum. Im Lesesaal findet sich dazu ein aktueller 
Literaturbestand, der auch Bibliographien, Fachwrterbcher 
und allgemeine Darstellungen umfat. Das Ibero-Amerikanische 
Institut ist Mitglied der 'Arbeitsgemeinschaft fr 
juristisches Bibliotheks- und Dokumentationswesen' und der 
'International Association of Law Libraries'. 
SPRACHWISSENSCHAFTEN und LITERATURWISSENSCHAFTEN Fr den 
Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaften, die einen 
groen Anteil am Gesamtbestand hat (etwa ein Sechstel), 
liegt der Schwerpunkt auf der Schnen Literatur. Es handelt 
sich um ca. 60.000 Bnde (1983); Gesamtausgaben, Anthologien 
und Einzeltexte von Werken spanischer, portugiesischer, vor 
allem aber lateinamerikanischer Dichter und Schriftsteller 
in Originalsprachen, wobei Spanisch berwiegt, und die 
wichtige Sekundrliteratur. Umfassend gesammelt werden 
moderne Autoren unter Bercksichtigung auch des frankophonen 
Sprachbereichs sowie bersetzungen in das und aus dem 
Deutsche(n), Englische(n) und Franzsiche(n) (letztere in 
geringerem Umfang). Einen Sonderbestand bildet eine Sammlung 
von ca. 10.000 Bnden belletristischer Literatur 
Nordamerikas, die Anfang der fnziger Jahre vom 
US-Information-Center Berlin bernommen wurde. Der Bestand 
an sprachwissenschaftlicher Literatur zu den 
Traditionssprachen Spanisch und Portugiesisch und zu den 
Inianersprachen Lateinamerikas unter Einschlu 
linguistischer Studien umfat ca. 23.000 Bnde. Hier wird 
der Tradition Berlins auf dem Gebiet der altamerikanischen 
Philologie unter Bercksichtigung von Ethnologie und 
Archologie in der Erwerbung in besonderem Mae entsprochen. 
Umfassend gesammelt werden Wrterbcher und Grammatiken, 
Nachschlagewerke und spezielle Wrterbcher fr alle 
wissenschaftlichen und technischen Disziplinen. Die 
Bibliothek verfgt ber einen sehr guten Bestand an 
Zeitschriften und Serien und eine umfangreiche Sammlung 
deutscher und amerikanischer Dissertationen zu den 
Sammelgebieten. Im Besitz der Bibliothek befinden sich 
verschiedene Fachbibliotheken aus den Nachlssen deutscher 
Amerikanisten, die fr den Bereich der Archologie, der 
Kultur, Geschichte und Sprache Bedeutung haben und die 
Grundlage fr Verffentlichungen zu den prkolumbianischen 
Kulturen Lateinamerikas bildeten. Es sind dies 
Bibliotheksbestnde aus dem Besitz von: - Uhle, Max 
(1856-1944), Prof. - Archologie und indianische Sprachen 
Perus, Boliviens, Chiles und Ekuadors; - Seler, Eduard 
(1849-1922), Prof., - Archologe und Inianersprachen Mexikos 
und der Andenlnder; - Ehrenreich, Paul (1855-1914), Prof., 
- Vlkerkunde und Sprachen Sdamerikas. Zum Bestand des 
Ibero-Amerikanischen Instituts gehren auch eine Sammlung 
Volkskunst der sdamerikanischen Lnder und eine kleine 
Kunstsammlung, die Gemlde, Graphik und einige Portrtbsten 
bedeutender Staatsmnner und Forscher umfat. 
GESCHICHTSWISSENSCHAFTEN Im Bereich der Geschichte, die 
einen groen Anteil am Gesamtbestand hat, liegt der 
Schwerpunkt auf der Wirtschafts- und Sozialgeschichte, unter 
besonderer Bercksichtigung auch der zwanziger und dreiiger 
Jahre. Sozialwissenschaften / Politik . Gesellschaft 
Kunstwissenschaften / Kulturwissenschaften 
lit  Bock, H. J.: Das Ibero-Amerikanische Institut. In: Jahrbuch 
der Stiftung Preuischer Kulturbesitz, I, 1962. - Berlin: 
1963, S. 324-345. Oppel, H.: Bibliographie zum 
Ibero-Amerikanischen Institut Preuischer Kulturbesitz. - 
Berlin: 1978, 84 Seiten. Stegmann, W.; Menge, U.: Der Neubau 
des Ibero-Amerikanischen Instituts. In: Jahrbuch Preuischer 
Kulturbesitz, XIV, 1977. Berlin 1979, S. 41-57. Stegmann, 
W.: Ibero-Amerikanisches Institut Preuischer Kulturbesitz. 
In: DFW Dokumentation, Information 27 (1979), Sonderheft 
Bibliothekartag Berlin 1979, S. 61-62. 50 Jahre 
Ibero-Amerikanisches Institut. In: Jahrbuch Preuischer 
Kulturbesitz, XVII, Berlin 1981, S. 129-138.
bdg  
inr  AA204
dat  27.12.02
mgl  SALALM, ADLAF, REDIAL, LIBER
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           102

new record
nam  "Mailbox", die Eintragungen kommen (zunchst) in`s Feld Verkehrsverb. (s.u.)
vsa  "Mailbox"
wna  
bea  
fun  
plz  
ort  
str  
sig  
tel  
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  letzte nderung in BBBVZ durchgefhrt am 24.1.94 (Nachtrag ; von Adressen und PLZ bis Dokument 880; M. Jungnickel); sowie ; kleinere nderungen an zwei Dokumenten (U. Engel); 8.2.94: ; Schlsselfelder belegt (M. Jungnickel); 10.2.94: ; Adressennachtrag aus BLNBL1 in BBBVZ von Dokument 889 - ; 1144, 11.2.94: Adressen nachgetragen 1145 - 1252 (M. ; Jungnickel); 15.3.94: nderung an der Datenbankdefinition: ; Feld NA ist jetzt automatisch indexiert, Feldtyp Text (M. ; Jungnickel); Vereinheitlichung der Ansetzung der ; TU-Dokumente (171); 19.3.94; Zwei Definitionsnderungen: 1.) ; Feld "Bestand" von Text zu Volltext 2.) Feld VSA fr ; Etikettendruck eingefgt (M. Jungnickel); 24.4.: VSA-Feld ; der Dok. 1-5 editiert (Ska) 25.4. Fehler beim Dok. 232 in ; der Kategorie: nderungsdatum (Mey); 25.4. Ausdruck von ; Etiketten, Vertrautmachen damit, mit wenig Erfolg (Hz); 26.4 ; Ausdruck von Etiketten von 1154-1000 ohne ; FU/TU/HU/Behrdenbibs.(hz); 1.5. Ausdruck der Etiketten ; 1000-950 (Hz); 2.5. Ausdruck von Etiketten 949-800 (Hz,Ju); ; 10.5.94 Ausdruck der Etiketten 800-650 (Hz,Ju); 11.5.94 ; Installation der BBBVZ fr Windows in der UB/TU Berlin (Ju); ; 13.5.94 Ausdruck der Etiketten 650-600 (Ju);26./27.5.94: ; Ausdruck der Etiketten 1-395 sowie aller TU-Dokumente fr ; laufende Fragebogenaktion (Ju); Rcklufe '95 eingegeben, s. ; BEA -fr 29.6.95- /19.00 Uhr;30.6.95 20.00 Uhr Korrekturen ; PBLux baumann/ FU-Dokumente korrigiert 3.7.95 Du/9.7.Du: ; FU-Rcklauf+Feld Leitbibliothek/ 12.7.95 18.00 L / 19.7 ; Rcklufe bearbeitet / 19.7. 18.00 h  Rcklufe PBLux ; Baumann / 1.8., noch nicht gesichert; froese / 2.8. ; Rcklufe und gesichert / 3.8. Rcklufe, gesichert; bau/ ; 5.,6.,7.8. Felder Kopierservice, Sachkataloge, zentraler ; Nachweis u.a. durchgegangen u. vereinheitlicht, UB d. FU ; korr., Rcklufe, Du / 10.8. Bereinigung des Feldes 23 bei ; 95 Dok.: Bemerkungen zu 1-17, dort bei Verw. auf andere Dok ; den Zusatz gemacht "in der Masterdaba" u. die Benutzungs- u. ; Servicehinweise in das Feld 22, Benutzungsmodalitten ; geschrieben; Skalski // 17.8 fr: erfat und gesichert,     ;  19.10 Uhr// 18.8.95 erfat und gesichert -17.30- , fr ; // 23.8.95 erfat, noch nicht gesichert. bau // 26.+27.8.95 ; Eintrge ffentliche Bibliotheken berarbeitet. Neue ; Dokumente 1267-1337. Bibliotheksmter und Fahrbibliotheken ; jeweils eigene Eintrge. SH // 28.8.95 Neue Dokumente ; 1338-1404. Nochmaliges berarbeiten. SH //
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  28.08.95
mgl  
anm  
dnr                                                           103

new record
nam  Stadtbibliothek Rathenow
vsa  Stadtbibliothek
vsa  Mittelpunktbibliothek Kreis Havelland
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  pi 7/98
bea  SKA 09/10/07
fun  Stadtbibliothek; Ausbildungsbibliothek fr Assistenten; ffentliche Bibliothek
plz  14712
ort  Rathenow
str  Schleusenplatz 4
sig  514
tel  (03385) 5126-83
fax  (03385) 512687
btx  
dtx  
int  http://stadtbibliothek.st.funpic.de
mbx  stadtbibliothek@rathenow.de
bvg  
oef  Mo, Di, D0,Fr 10.00-18.00; Mittwoch geschlossen
ben  Freihandbibliothek
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Internetnutzung (gebhrenpflichtig), Onlinerecherche im Verbundkatalog (gebhrenpflichtig), Fernleihe (gebhrenpflichtig)
bes  ca. 40.000 ME (Bcher, MCs, CDs, DVD's, Sachvideos, 80 
Zeitungen und Zeitschriften). 

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VLB, ekz-CD-ROM, Bertelsmann-Lexikothek, Buch der Erde; Chronik des 20. Jh....
opc  Allegro C
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Wnsch, Ulrike, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Gebhardt, Renate, Dipl.-Bibl.
sga  514
sgb  
for  Rathenow; R.-Luxenburg-Str.5
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft, Stadtverwaltung Rathenow
ueb  Geschichte.
Im Chaos der letzten Kampfhandlungen in Rathenow Ende April 1945 wurde auch die Stadtbibliothek stark in Mitleidenschaft gezogen, der Bestand wurde z.T. entwendet oder einfach auf die Strae geworfen, nur kmmerliche Reste und wenig 
brauchbare Literatur war noch verblieben. 
Aber bereits am 1.Oktober 1945 wurde die Stadtbibliothek in der Duncker-Str. wieder erffnet. Nach mehreren Umzgen (Bergstr., Lyzeum Schleusenstr., Ausleihstellen in Rathenow/West und Jederitzer Str.) zog die Stadtbibliothek im Mai 
1953 fr die nchsten 44 Jahre in das Haus Rosa-Luxemburg-Str.5. Unter der Leitung des Bibliothekars Rudi Gernitz (ab 1956) entwickelte sie sich nun zu einem Zentrum der Literaturversorgung fr den gesamten damaligen Kreis Rathenow. Mit
seinem Weggang in den regulren Ruhestand 1990 ging auch eine ganze ra Bibliotheksgeschichte zu Ende, wie sie sich in der Sozialistischen Zeit entwickelt hatte. Unter seiner Leitung wurde insbesondere das lckennlose Netz der
ffentlichen Bibliotheken im Kreis geknpft, das die Literaturversorgung bis in den letzten Winkel des Kreises Rathenow gewhrleistet hatte. ber 50 nebenberuflich beschftigte Mitarbeiter, einige davon jahrzehnte lang, haben daran 
mitgewirkt. Noch 1988 sind auch die Stadtbibliotheken Premnitz und Rhinow in dieses zentralisierte Bibliothekssystem integrier worden. Zu diesem Zeitpunkt umfate der Personalbestand 21,2 Stellen mit 24 Personen. 
Eigens fr den Bestandsaufbau wurde 1986 im Hofgebude Schleusenstr. 3 eine neue Abteilung eingerichtet, die sogenannte "Zentrale Einarbeitung". Dort wurden jhrlich ca. 9.000 neue Medien bibliothekstechnisch und katalogmig fr alle 
Einrichtungen des Kreises bearbeitet. Auch die Ausleih- und Leserzahlen wiesen einen wohl nie wieder erreichbaren Leistungsstand auf. Allein fr die Stadt Rathenow waren es im Jahre 1988 ber 160.000 Entleihungen und 6582 Leser. Am 7. 
Oktober, d. 40. Jahrestag der DDR, wurde im Rahmen der feierlichen Einweihung des neuerbauten Stadtzentrums auch die Galerie "Prisma" erffnet. Zur rumlichen Entlastung zog die Bibliothek mit dem gesamten Schallplattenbestand  (c.a.
7000) und dem Kunstbuchbestand dort ein.
Das bleibt aber aufgrund der Strukturvernderungen nach der Wende nur eine kurze Episode. Der Umbruch in der Gesellschaft nach der Wiedervereinigung bedeutete auch fr die Bibliotheken eine tiefe Zsur. Mit dem Abschied von den
zentralistischen Strukturen wurden die Bibliotheken in die Eigenverantwortung der Kommunen bergeben, eine aufregende Zeit und ein langer Prozess. So hatte es denn auch bis 1994 gedauert, bis die Stadtbibliotheken Premnitz und Rhinow 
wieder in die kommunale Hoheit zurckgenommen waren. Fr die Leistungsfhigkeit der Bibliothek bedeutete die Ereignisse der Wendezeit einen absoluten Einbruch. Im Wechselspiel zwischen Bedarf und Angebot waren auf beidenSeiten die 
Defizite zu beklagen. Die Brger in den sogenannten neuen Bundeslndern haben so gravierend ihre neuen Lebensgewohnheiten gendert, ndern mssen, was sich in ihrem Freizeitverhalten auch hinsichtlich der Bibliotheksbenutzung 
auswirkte. So hatte sich die Gesamtausleihe auf 66% reduziert. Aber Arbeit gabes fr die Bibliothek trotzdem mehr als genug. So konnte das Haus von Grund auf renoviert und rekonstruiert und z.T. mit neuem Mobiliar ausgestattet werden.  
Dabei wurde auch so manches schne Element dieser bis dahin noch gut erhaltenen Jugendstil-Villa wieder zutage gefrdert. Auch sind damit die Voraussetzungen geschaffen worden fr die Wiedereingliederung der beiden Abteilungen Galerie 
und Zentrale Einarbeitung wieder unter das Dach der gemeinsamen Bibliothek. Bei der inhaltlichen Arbeit ging es besonders um die Bestandssichtung. Die breit gestaffelten Titel, mitunter im zweistelligen Ausma, wurden einfach nicht mehr
gebraucht und natrlich mute Platzgeschaffen werden fr Neues. In den folgenden Jahren nahm dann die Bibliothek einen erfreulichen Aufschwung. Schon 1991 hatten sich 3.953 Leser wieder zurck- bzw. neu angemeldet. das sind 189,5% 
gegenber dem Vorjahr. Dazu beigetragen haben vor allem die grozgigen Vrdermittel von Bund und Land. Neben Bchern zu allen Genres und Wissensgebieten finden die neuen Medien wie Videos, CD's uund DVD's Eingang in den Bestand.
Auch die technische Ausrstung erreicht einen bis dahin nicht gekannten Modernisierungsgrad. Elektrische Schreibmaschinen, Abspielgerte, Kopiermglichkeiten, eine moderne Telefonanlage verndern und erleichtern die tgliche Arbeit
in der Bibliothek in ungeahnter Weise. 1994 konnte sogar eine Fahrbibliothek in Betrieb genommen werden. Die noch vorhandenen Gemeindebibliotheken konnten die Literaturbedrfnisse ihrer Leser nicht mehr befriedigen, so da diese mobile 
Versorgung der Landbevlkerung in viele Kreise des Landes Brandenburg Einzug hielt. Im Kreis Rathenow waren es anfangs 50 Gemeinden und 3 Haltestellen im Stadtgebiet, die im 14-tgigen Rhythmus angefahren wurden. Besonders die Kinder 
haben von diesem Angebot begeistert Gebrauch gemacht.
Damit begannen aber auch die Diskussionen der Rationalisierung und der Einsparung von Personal. Aber immerhin verfgte die Stadt- und Kreisbibliothek zu diesem Zeitpunkt noch ber einen Personalbestand von 11,55 Stellen. Mit der 
Kreisgebietsreform 1994, nach der sich die Altkreise Rathenow und Nauen vereinigt hatten, standen endgltig auch die Strukturen des Bibliothekssystems zur Disposition. Der neugebildete Landkreis Havelland sah sich nun in finanzieller 
wie organisatorischer Hinsicht auerstande, die Trgerschaft fr zwei leistungsstarke Kreisbibliotheken mit zwei Fahrbibliotheken aufrecht zu erhalten. Die Stadt Rathenow, die seit 1992 ohnehin ihren finanziellen Beitrag fr den 
stdtischen Teil geleistet hatte, signalisierte schon sehr frh, da sie die Stadtbibliothek mit ihrer kommunalen Hoheit bernehmen mchte. So kam es dann zur Trennung des Bestandes und dfer bibliothekarischen Aufgaben wie der
bernahme von 4,0 Personalstellen. 
Damit beginnt ein neues Kapitel fr die Stadtbibliothek Rathenow. Noch vor dem offiziellen Termin des Trgerwechsels am 1. Juli 1997 wurde ein stadteigenes und denkmalgeschtztes Haus (Baujahr 1737), an schnem und zentralem Platz, zu 
Bibliothekszwecken hergerichtet. In kooperativer und kreativer Zusammenarbeit mit dem stdtischen Bauamt konnten die baulichen Mglichkeiten und bibliothekarischen Anforderungen in gelungener Weise vereint werden und mit der bernahme 
durch die Stadt war auch der Umzug vollzogen. Ein gelungener Start, ein gutes Omen! Innerhalb eines Jahres haben 3 ABM-Krfte die 40.000 Medien im Computer erfat, so da bereits 1998 die elektronische Ausleihverbuchung Eingang fand.
Heute prsentiert sich diese Einrichtung als ein Literatur- und Informationszentrum der Stadt mit einem reichhaltigem Angebot fr alle Bevlkerungskreise und der notwendigen technischen Ausstattung fr eine zeitgeme Bibliothek. Auch 
trgt ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm dazu bei, das Interesse der ffentlichkeit stets wach zu halten fr die Leistungsfhigkeit der Bibliothek. Neben vielen Autoren der Region, die hier ein Podium finden, waren so prominente 
Schriftsteller und Knstler zu Gast wie Thomas Brussig, Stephan Krawczyk, Wladimir Kaminer, Dieter Mann - unvergessen der Abend mit Jewgeni Jewtuschenko. Im Mai 2004 haben sich dann interessierte wie engagierte Leser zusammengefunden, 
und den "Verein der Frderer der Stadtbibliothek Rathenow" gegrndet, um diese guten Ergebnisse auch fr die Zukunft zu sichern.


lit  Gernitz, Rudi: Von der Stadtbcherei Rathenow zur Stadt- 
und Kreisbibliothek : ein historischer Abri ber die 
siebzigjhrige Entwicklung 1909-1979. - Bibliotheken im 
Bezirk Potsdam, gestern und heute. - 7. Aufl. - Postdam 
1987. - 39 S.:Ill.

bdg  
inr  AA514
dat  13.11.07
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           104

new record
nam  Zentral- und Landesbibliothek Berlin. ZLB, Stiftung Zentral- und Landesbibliothek, Haus Berliner Stadtbibliothek. (zusammen mit "Haus Amerika-Gedenkbibliothek" am Standort Blcherplatz 1, s. Dok-Nr.: <734> in der Masterdatenbank und der Senatsbibliothek Berlin, s. Dok.-Nr.:<1847> in der Masterdatenbank.
vsa  
wna  KunKul; BStB; BBLN; WiWi; ZLB; prakt
bea  L BBLN Ausg. 1994
bea  ban 11/97
bea  pi 6/98
bea  SKA 27.12.02
bea  SKA 24.01.12
bea  SKA 14.02.12
bea  SKA 05.07.16
fun  Wissenschaftliche Allgemeinbibliothek; Landesbibliothek; Pflichtexemplarbibliothek seit 1995 fr ganz Berlin; Metropolitan Library angestrebt
plz  10178
ort  Berlin
str  Breite Str. 30-36
sig  109b
tel  (030) 90226-174 (Benutzung); (030) 90226-401 (Service-Telefon) ; (030) 90226-315 (Publikumsdienste)
fax  (030) 90226-494 (Managementdirektor)
btx  
dtx  
int  http://www.zlb.de
mbx  bstb@zlb.de; (Zentrale Auskunft: info@zlb.de
bvg  U 2, 5, 8, S 3, 5, 7, 9, 75 Alexanderplatz oder S 5, 7, 3, ; 9, 75 Hackescher Markt oder U 2 Mrkisches Museum; Bus 100, ; 142, 147, 157, 257, 348
oef  Haus Amerika-Gedenkbibliothek: Ausleihe und Lesesaal  Mo - ; Fr 10.00 - 20.00, Sa 10.00 - 19.00; Kinder- und ; Jugendbibliothek "Hallescher Komet: Mo - Fr 13.00-19.00, Sa ; 10.00-19.00; Haus Berliner Stadtbibliothek: Mo - Fr 10.00 - ; 21.00, Sa 10.00 - 19.00; Historische Sammlungen: Mi - Fr ; 10.00 - 19.00, Sa 13.00-18.00; Senatsbibliothek Berlin: Mo - ; Fr 10.00 - 21.00 (Ausleihe bis 20.00 Uhr), Sa 10.00 - 19.00;
ben  Ausleibibliothek (Ausnahmen bei einigen Fachabteilungen).     Magazinbibliothek, mit Auenmagazin: Die Bestnde im  Auenmagazin knnen bestellt werden. Die Bestellungen knnen  jeweils zu Dienstag und Freitag - an diesen Tagen wird das  Auenmagazin angefahren - ab 15 Uhr am gewnschten Ort  abgeholt werden (Stand: Januar 2012). Benutzung am Ort und  Ausleihe, ltere Bestnde i.d.R. nur zur Prsenzbenutzung;  allgemein zugnglich, auch ber Fernleihe;  behindertengerechter Zugang, Lesesaal mit 185 Pl.  (Hauptlesesaal), mehrere kl. Lesesle in den  Fachabteilungen, Internet-Caf
b17  Die Generaldirektion befindet sich im "Haus Berliner Stadt- bibliothek" in der Breite Strae 30-36. Das "Haus Amerika- Gedenkbibkiothek" hat seinen Sitz in Berlin-Kreuzberg, Blcherplatz 1, s. Dok.-Nr.: <734> in der Masterdatenbank. Die Senatsbibliothek ist im "Haus Berliner Stadtbibliothek"
kop  Reproabteilung im Haus, Mnzkopierer in den Benutzungsbereichen
ssv  Bibliotheksfhrungen mit individueller Absprache. Tel.: 90226-334 (Frau Jutta Hanke, Tel.: (030) 90226-334, E-Mail: hanke@zlb.de); Der Verbund ffentlicher Bibliotheken Berlins (VBB) bietet die Mglichkeit, Medien der ffentlichen Bibliotheken Berlins bzw. der Zentral- und Landesbibliothek Berlin sowohl bezirksbergreifend in andere Bibliotheken als auch nach Hause liefern zu lassen. Die Lieferkosten sind gestaffelt und betragen mindestens 0,50 Euro. Die Lieferzeit betrgt bei Verfgbarkeit des Mediums durchschnittlich 2 bis 4 Werktage. Aufstze knnen nicht geliefert werden. Literatur, die im VBB nicht vorhanden ist, kann ber die Fernleihe besorgt werden. Eine Fernleihe kostet mindestens 2,50 Euro, Die Lieferzeit betrgt durchschnittlich 2 bis 4 Wochen. Es knnen auch Aufstze bestellt werden. Die ZLB verffentlicht die Berlin-Bibliographie, Informations- broschrendienste und das Arbeitsamtsstellenverzeichnis; ber das Info-Telefon 20286-401 knnen detaillierte Ausknfte ber die Bibliotheksbestnde und -standorte abgerufen werden (auch ber weitere Berliner ffentliche Bibliotheken). Der Internetzugang fr Benutzer, ist seit dem 12.10.2004 auch kabellos mglich, mit dem eigenem Laptop mittels WLAN-"Hotspots" im Funknetz des VERSATEL-Tochterunternehmens BerlinNet.  Es bedarf hierfr einer sogenannten Zeitkarte fr 1 Euro pro Stunde. Es gibt   ab 2012 ein neues Angebot fr Besucher: Die Gamelounge in der e-LernBar. Die Lounge bietet die einzigartige Mglichkeit, fast 3500 Konsolen- und andere Computerspiele der letzten 20 Jahre aus den Bereichen Nintendo, Playstation, Sega und Microsoft auszuprobieren. Die Spiele werden auf der Webseite der ZLB angeboten und knnen fr den darauffolgenden Tag in die e-LernBar zur Vor-Ort-Nutzung bestellt werden.
bes  1,26 Mill (davon Hauptbibliothek 768.200, davon insgesamt 
143.600 audiovisuelle Medien, 1.900 lfd. gehaltene 
Zeitschriften); Achtung: Berlin-Bestnde befinden sich in 
B215  (Ribbeck-Haus, Breite Str. 30-36)
sac  Mathematik; Informatik; Multimedia; Videos; Naturwissenschaften; Technik; Umwelt; Landwirtschaft; Sport; Medizin; Gesundheit; Recht; Wirtschaft; Pressezentrum; Berlin-Studien; Landeskunde; Berlin <Quellenmaterial>; Biographien; Karten <alte>; Berlin <Schulgeschichte>; Schulgeschichte <Berlin>
ssg  Graphiken, Dia-Serien; Privatbibliothek der Wilhelm-Wengler-Stiftung, ca. 5000 Bde; als Dauerleihgabe, die fortgefhrt und ergnzt wird.; (Wilhelm Wengler war Professor fr ffentliches und; Internationales Recht an der Freien Universitt Berlin von; 1949 bis 1975); Kant Sammlung: Sammlung des Mainzer; Forschers Gerhard Funke, 2800 Titel in 3286 Bnden.; Eine der Besonderheiten ist die seltene Erstausgabe von; Kants "Critik der reinen Vernunft" von 1781.  Die Sammlung; des Berliner Stadtverordneten Emil Basner (1852 - 1918) ; mit ca. 1600 Bnden und die 1946 angelegte Franz-Mehring-; Bibliothek, die beide spezielle Literatur zur Geschichte ; der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung enthal-; ten. Fr die Berliner Schulgeschichte von Bedeutung ist ; die Bibliothek des ehemaligen Berlinischen Gymnasiums zum ; Grauen Kloster (Streitsche Stiftung), die 1953 in den Besitz; der Berliner Stadtbibliothek gelangte. Sie umfat heute ca; 14.000 Bnde, darunter einen Bestandlterer Berliner Drucke; ca. 5000 Karten, ca. 4500Personalschriften, (Leichenreden,; Glckwunsch- und Gelegenheitsgedichte), eine Sammlung von; Schulschriften des Gymnasiums aus der Zeit von 1589 bis 1941; Von der 1882 der Stadt bereigneten Grtz-Lbeck-Stiftung; sind nur Teile des Handschriftenbestandes erhalten.; Weitere Sondersammlungen sind bei den Fachabteilungen zu ; finden. In der Fachabteilung Historische Sondersammlungen:; Franz Fhmann (1922-1984): Arbeitsbibliothek, ca. 17.000; Bnde, deutsche Literatur des 18.-20. Jh., engl. und franz.; Literatur des 19. und 20. Jh., Mrchensammlungen sowie; Bnde zur Mythologie, Philosophie, Religionswissenschaft,; Psychologie und Psychoanalyse. ; Sammlung des Frsten von Hardenberg, Preuischer Minister ; und Staatskanzler, Reformer (1750-1822), ca. 60.000 Bnde.; Mit der Auflsung des Deutschen Bibliotheksinstituts (DBI/; EDBI) und dessen Bibliothek im Juni 2003, kam auch das; "DFG-Sondersammelgebiet" 24,12: "Nicht-konventionelle Mate-; rialien zum Buch- und Bibliothekswesen" mit dem "Biblio-; thekswesen der DDR und den Osteuropischen Lndern", sowie; den "Volksbchereien in Deutschland vor 1936", 24,12:; "Nicht-konventionelle Materialien zum Bibliothekswesen,; Bibliothekswesen der DDR und Osteuropas, Volksbchereien ; in Deutschland vor 1936; IFLA-Materialien an die ZLB.
sak  
cdr  
opc  VBB; IPAC: Im IPAC finden Sie den Nachweis der Bestnde des; Hauses Berliner Stadtbibliothek bis zum Erscheinungsjahr; 1994. Ein Teil dieser Bestnde befindet sich im Haus; Amerika; Gedenkbibliothek. Eine telefonische Bestellung ist mglich;  
vbs  VOEBBZDBKOBV
znw  ZDB
pfa  PF 10922
ppz  10178
por  Berlin
pst  Breite Str. 30-36
ltg  Herr Heller, Volker (Managementdirktor der Stiftung)
prs  Herr Fansa, Jonas, Dr.)
sga  
sgb  
for  
typ  Regionalbibliothek, WB
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Berliner Stadtbibliothek wurde 1901 gegrndet; den Grundstock
bildeten umfangreiche, wertvolle Bestnde aus der 
Magistratsbibliothek sowie Stiftungen und Schenkungen, u.a. 
Nachlsse bedeutender Berliner Persnlichkeiten. Im Jahr 1928 
erfolgte die Umwandlung zur wissenschaftlichen 
Allgemeinbibliothek und die Einfhrung des Referatesystems.
Der ber Jahrzehnte sorgfltig aufgebaute Bestand verbrannte 1943 
zum Teil in einer Bombennacht. Doch trotz schwerer Buchverluste 
ist vieles erhalten geblieben und bereits nach einem Jahrfnft 
konnte der Vorkriegsbestand zahlenmig wieder erreicht werden. 
1995 wurde die Berliner Stadtbibliothek mit der 
Amerika-Gedenkbibliothek zur Zentral- und Landesbibliothek 
vereinigt und in eine Stiftung des ffentlichen Rechts 
umgewandelt. Rumlich ist man vorerst weiterhin sowohl in Mitte 
als  auch in Kreuzberg ansssig. Die Berliner Stadtbibliothek 
umfat den Bereich der Hauptbibliothek sowie Fachabteilungen und 
Sondersammlungen. Folgende Fach- und Sonderabteilungen gehren 
ihr an und haben teilweise den Charakter wissenschaftlicher 
Spezialbibliotheken:
1) Arthothek - Diathek, s. Dok.-Nr.: <1185>.  2) Berliner 
rztebibliothek, s. Dok.-Nr.: <747>; seit 1998 sind die 
Medizinbestnde der ehemaligen rztebibliothek, der Berliner 
Stadtbibliothek und der Amerika-Gedenkbibliothek im Fachbereich 
Medizin im Haus Berliner Stadtbibliothek.  3) Musikbibliothek - 
Phonothek - Linguathek, s. Dok.-Nr.: <1184>;                      
Die Musikbibliothek befindet sich im Haus 
Amerika-Gedenkbibliothek. Die Musikliteratur, die vor 1956 
erschienen ist, alle lteren Noten (Signaturanfang V), alle 
Schallplatten und Tonkassetten befinden sich im Magazin des 
Hauses Berliner Stadtbibliothek.  4) Ratsbibliothek, s. Dok.-Nr.: 
<1166>. 5) Zentrum fr Berlin-Studien. Bibliothek, s. Dok.-Nr.: 
<1514>.
Im Frhjahr 1998 wurden die Bestnde der Zentral- und 
Landesbibliothek neu auf die beiden Huser 
Amerika-Gedenkbibliothek und Berliner Stadtbibliothek aufgeteilt. 
Demnach erhielt die Berliner Stadtbibliothek folgende Fachgebiete 
zugewiesen: Mathematik, Informatik, Multimedia, Videos, 
Naturwissenschaften, Technik, Umwelt, Landwirtschaft, Sport, 
Medizin, Gesundheit, Recht, Wirtschaft, Pressezentrum, Zentrum 
fr Berlin-Studien, Historische Sondersammlungen. Die 
entsprechenden Bestnde wurden im April/Mai 1998 aus der 
Amerika-Gedenkbibliothek nach Mitte berfhrt, umgekehrt wurden 
Bestnde zu den Geistes- und Sozialwissenschaften von Mitte nach 
Kreuzberg berfhrt.
     
Die Stadtbibliothek erwirbt berwiegend deutschspachiges 
Schrifttum . Seit 1961 bis 1989/90 ging ihr fast die gesamte 
Buchproduktion der DDR-Verlage zu, sie war 
Pflichtexemplarbibliothek aller in Berlin (Ost) erschienenen
Druckschriften und erwarb daneben Verffentlichungen auerhalb
des Buchhandels, insbesondere von wissenschaftlichen und 
sonstigen staatlichen Einrichtungen der DDR. Seit 1995 ist sie 
Pflichtexemplarbibliothek fr ganz Berlin (Pflichtexemplargesetz 
vom 29.11.1995).  Gesammelt wurde auch deutschsprachige Literatur 
aus den sozialistischen Lndern, in erster Linie Nachschlagewerke,
 Grund- und Quellenwerke aller wissenschaftlichen Disziplinen 
unter besonderer Bercksichtigung der Fachgebiete Geschichte, 
Kultur und Landeskunde. Seit 1990 erhlt die Berliner 
Stadtbibliothek das regionale Pflichtexemplar (auf freiwilliger 
Basis) und gibt die Regionalbibliographie heraus. Sie ist Sitz 
der Berlin-Brandenburgischen Bibliothekszeitschrift "Weitblick".
Unter den Bestnden der wissenschaftlichen Fcher befinden sich
ca. 70.000 Bnde zur Geschichte aller Zeiten und Vlker; 
insbesondere zur deutschen und europischen Geschichte mit 
Schwerpunkt auf der Regionalgeschichte der Lnder Mittel- und 
Osteuropas. Erwhnenswert ist der groe Bestand an Biographien, 
gut vertreten ist Schrifttum zu den Historischen 
Hilfswissenschaften. In den letzten Jahren wurde begonnen, Lcken 
im Bestand an westlicher Fachliteratur zu schlieen, insbesondere 
im Lesesaalbestand im Bereich der Nachschlagewerke. Die aus 
zahlreichen Stiftungen und Schenkungen hervorgegangenen
Sammlungen umfassen ca. 50 000 Bnde sowie wertvolle alte Karten,
Stdteansichten, Personalschriften, Plakate und Flugschriften.
Einige Nachlsse, mehrere tausend Briefe und Handschriften bilden
wichtiges Quellenmaterial zur Geschichte Berlins. Besonders 
hervorzuheben sind die Sammlung des Berliner Stadtverordneten 
Emil Basner (1852 - 1918) mit ca. 1600 Bnden und die 1946 
angelegte Franz-Mehring-Bibliothek, die beide spezielle Literatur 
zur Geschichte der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung 
enthalten. Das Zentrum  fr Berlin-Studien sammelt in 
mglichst groer Vollstndigkeit Literatur zum Thema 
"Berlin", in Auswahl auch zu "Brandenburg". Die Bestnde 
sind als Prsenzbestnde nicht ausleihbar. Der 
Ausleihbestand "Berlin" und "Brandenburg" befindet sich im 
Magazin und kann ber den Online-Katalog bestellt werden.

lit  Peter P. Rohrlach: Berliner Stadtbibliothek. In: Sammlungen 
des kulturellen Erbes in den Bestnden der 
Kooperationsgemeinschaft Berliner Bibliotheken. Berlin 1987,
S. 21-28. - Berliner Stadtbibliothek. Hrsg.: 
Berlin-Information. Berlin 1982. - Die Berliner 
Stadtbibliothek : Geschichte, Funktion, Leistung. Berlin 
1974. - Peter P. Rohrlach: Die Sondersammlungen der 
Berliner Stadtbibliotkek. In: Zentralblatt fr 
Bibliothekswesen 87(1973), S.405-417. - Die Berliner 
Stadtbibliothek : Festgabe zur Erffnung ihres Neubaues im 
Oktober 1966. Berlin 1966.

bdg  
inr  AC109
dat  05.07.16
mgl  DBVBLN; AjBD; IVMB (AIBM); Pirckheimer-Gesellschaft; Goethe-Gesellschaft; Griffelkunstvereinigung; Internat. Vereinigung der Schallarchive
anm  
dnr                                                           106

new record
nam  Stadtbibliothek Knigs Wusterhausen
vsa  Stadtbibliothek
wna  BBRB; prakt
bea  Umfrage 6/95 L
bea  pi 6/98
bea  JR 24.02.00
fun  Stadtbibliothek  im Mittelzentrum - Umlandfunktion; ffentliche Bibliothek
plz  15711
ort  Knigs Wusterhausen
str  Scheederstr. 1c
sig  511
tel  (03375) 25 60 10
fax  (03375) 25 60 15
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 46 Knigs Wusterhausen; Fernbahn Richtung Cottbus
oef  Mo, Fr 10.00-16.00, Di, Do 10.00-18.00
ben  Freihand
b17  
kop  Mnzkopierer
ssv  Mikrofichelesegert
bes  37.332 ME, 61 lfd. Zeitschriften und Periodika

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 12 11; PLZ 15702
ppz  15711
por  Knigs Wusterhausen
pst  Scheederstr. 1c
ltg  Frau Schwarz, Marianne Dipl.Bibl.
prs  Frau Schwarz, Marianne Dipl.Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 181)
lva  Fernleihe
lvl  Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Als am 29.Juli 1977 der neue Zweckbau der Stadt- und Kreis- 
bibliothek bergeben wurde, war nicht vorauszusehen, da er nur 
16 Jahre spter nicht mehr existieren sollte. An seine Stelle ist 
nunmehr ein neues Bro- und Geschftshaus gebaut worden, in das 
die Stadtbibliothek 1995 als Mieter ins 2. Obergescho eingezogen 
ist. Mit 822 m Nutzflche verfgt die Bibliothek ber 200 m 
mehr als im "alten" Haus. Die Bibliothek ist ber Treppen und mit 
Fahrstuhl (behindertengerecht) zu erreichen. Der Eingangs- 
bereich mitVerbuchung, Taschenschrnken und Garderobe erschliet 
die groe Bibliotheksflche mittig.
Der Kinderbereich mit Podest,"Lmmelecke", Spiel- und Arbeits- 
pltzen wird von den Kindern intensiv genutzt und bietet auch fr 
Veranstaltungen beste Bedingungen. Durch die im Gebudeknick des 
Bibliotheksgeschosses eingebaute Glaskuppel wird dieser Bereich 
zum "Pavillon", in dem sich ein Lesecaf befindet, das von den 
Besuchern rege genutzt wird.
Die groen Fenster geben den Blick frei auf Schloanlage, 
Nottekanal und die vielbefahrene B 179. Durch rollbare Regale 
lt sich die Flche um den "Pavillon" mhelos erweitern und wird 
so zum Veranstaltungsraum.
ber einen weiteren Treppenaufgang ist der Personalbereich der 
Bibliothek zu erreichen. Vier Arbeitsrume, eine kleine Teekche, 
Abstellmglichkeiten, ein "Mini"-Magazin und ein kleiner 
Versammlungsraum gehren dazu. Die PC in den Arbeitsrumen und im 
Ausleihbereich sind vernetzt. Drei OPAC-Pltze stehen fr 
Recherchen zur Verfgung. 
lit  
bdg  
inr  AC511
dat  21.01.03
mgl  DBV, Fr.-Bdecker-Kreis
anm  
dnr                                                           107

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Zentrale Universittsbibliothek (ZUB) im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum
vsa  
wna  kunkul; HUB; Wiwi; prakt
bea  Kn 20.4.97
bea  Zw 7/98
bea  SKA 01.12.09
fun  Wissenschaftliche Universalbibliothek; Universittsbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Geschwister-Scholl-Strae 1-3
sig  11
tel  (030) 2093-99370-/99371-/99399; (030) 2093-99300 (Direktor); (030) 2093-99393 (Forschungslesesaal)
fax  (030) 2093-99311
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de
mbx  info@ub.hu-berlin.de
bvg  S- u. U-Bahn Bhf Friedrichstrae, Bus-Haltestelle Unter den ; Linden/Friedrichstrae (ca. 200 meter Fuweg)
oef  Zentralbibliothek: Mo-Fr 8.00-24.00; Sa, So 10.00-18.00; ; Allgemeine Auskunft: Mo-Fr 9.00-22.00, Sa 10.00-18-00, ; Computer- und Medienzentrum: Mo-Fr 9.00-22.00; Sa, So ; 10.00-18.00; Mediathek: Mo-Fr 9.00-17.00, Sa 10.00-15.00 ; Forschungslesesaal: Mo-Fr 10.00-20.00 (mit Fachauskunft), Sa ; 12.00-18.00 (ohne Fachauskunft).
ben  Freihandbibliothek mit ca. 2 Millionen frei zugnglichen  Bnden und ergnzenden Magazinbestnden; unentgeltliche  Benutzung am Ort sowie Ausleihe mit automatisierter  Ausleihverbuchung in Selbstbedienung, allgemein zugnglich  fr alle Brger ab 16 Jahren (Benutzer unter 18 Jahre  bentigen das Einverstndnis der Eltern), auch in den  Zweigbibliotheken, auch Benutzung der Fernleihe;  Lehrbuchsammlungen nur fr Studenten/innen der HUB; Lesesaal  mit 525 Pltzen. Insgesamt verfgt die UB ber ca. 1250  Arbeitspltze.
b17  Die HUB verfgt ber mehrere Standorte mit Fach- und Spezial bestnden in Zweig- und Teilbibliotheken, so sind z.B. die  meisten Naturwissenschaften im Erwin-Schrdinger-Zentrum in 12489 Berlin-Adlershof, Rudower Chaussee 26 unterge- bracht (s.a. "Standorte" im Internetangebot).
kop  Mnzkopierer, Kartenkopierer
ssv  Titelsuche im Online-Katalog "Primus" (OPAC), Fernleihe (Bestellung nur online und gebhrenpflichtig) und Dokumentenlieferung, bei Zeitschriftenliteratur auch elektronisch, (gebhrenpflichtig), Datenbankrecherchen (z.T. gebhrenpflichtig), Internetzugnge, Gruppenarbeitsrume, Forschungslesesaal im Bereich Historische Sammlungen. Digitalisierung auf Bestellung: eod - eBooks on Demand" bringt alte Bcher in digitaler Form zu Ihnen nach Hause. Mit dem eod-Service kann man ein ausgewhltes Buch, schnell und unkompliziert von zu Hause / vom Arbeitsplatz aus, als digitale Ausgabe gegen Bezahlung erwerben. Hervorgegangen ist dieser Service aus einem von der Europischen Union gefrderten Projekt. Weiterfhrende Informationen finden Sie unter: http://www.books2ebooks.eu
bes  Ca. 3,9 Mio. ME

sac  Archologie <Nordafrika>; Bibliothekswissenschaft; Informationswissenschaft; gyptologie; Erziehungswissenschaften; Volkskunde <allgemeine>; Vlkerkunde <allgemeine>; Volkskunde <vergleichende>; Vlkerkunde <vergleichende>; Ethnologie <europische>; Hochschulwesen; Geschichte; Sozialwissenschaften; Philosophie; Kunst; Grimm-Bibliothek; Handschriften; Dissertationen; Kulturwissenschaft; Medienwissenschaft; Bildgeschichte; Gender Studies; Rehabilitationswissenschaften; Kunstgeschichte; Wirtschaftswissenschaften; Volkswirtschaft; Betriebswirtschaft; Wissenschaftsgeschichte; Politikwissenschaft; Urgeschichte; Frhgeschichte
ssg  SSG Allgemeine Volks- und Vlkerkunde; SSG Vergleichende Volks- und Vlkerkunde; SSG Hochschulwesen; Dt. Dissertationen; zahlr. Privatbibliotheken von Professoren; u.a. (19./20.Jhd); Rarasammlung; Grimm-Bibliothek; Sammlung von Schulschriften; Handbibliothek des Ulrich v.; Wilamowitz-Moellendorff; Archiv d. "Literarerischen Sonntagsvereins Tunnel ber der; Spree"; Autographensammlung; Sammlung handschriftlicher; Kolleghefte; Portraitsammlung von Hochschullehrern
sak  
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de
vbs  http://www.kobv.de
znw  ZDB
pfa  
ppz  10099
por  Berlin
pst  Unter den Linden 6
ltg  Herr Degkwitz, Andreas, Dr. (Direktor ab 1.9.2011); Frau Hendrix, Imma (Stellv.)
prs  Frau Hendrix, Imma (Stellv.)
sga  
sgb  B 354*Berlin
for  
typ  Zentrale Universittsbibliothek, Gesamtversorgung der ; Universitt
alv  LV
lva  aktiv und passiv
lvl  
utr  Humboldt-Universitt (Land Berlin)
ueb  Die 1810 gegrndete Berliner Universitt, die sich seit 
1949 Humboldt-Universitt nennt, verfgte zunchst ber 
keine eigene Bibliothek. Die Literaturversorgung bernahm 
die Knigliche Bibliothek (heute: Staatsbibliothek zu 
Berlin, Stiftung Preuischer Kulturbesitz). Sehr bald 
jedoch wurde die Einrichtung einer eigenen Bibliothek fr 
die Studenten der Universitt unumgnglich, so dass 1831 
die Universittsbibliothek (UB) gegrndet wurde. Dies 
erfolgte durch Knigliche Kabinettsorder. Im 
Dublettenzimmer der Kniglichen Bibliothek ("Kommode") 
nimmt die Bibliothek 1832 mit einem Bestand von knapp 1.700 
Bnden - als Prsenzbibliothek angelegt - ihre Arbeit auf.  
 Sie  war  somit zunchst noch nicht besonders gut  
ausgestattet, zumal sie nur ber einen sehr geringen 
Erwerbungsetat verfgte  und der Leitung der Kniglichen 
Bibliothek unterstand. Zuwchse kamen in erster Linie durch 
das Pflichtexemplarrecht (das die Universittsbibliothek 
fr Berlin bis 1970 behielt), durch Tausch und die 
bernahme groer Gelehrtenbibliotheken zustande. Erst Ende 
der 70er Jahre des 19. Jahrhunderts erhielt die 
Universittsbibliothek einen festen Etat aus dem 
Staatshaushalt, der eine kontinuierliche Erwerbungspolitik 
ermglichte. Von 1839 bis 1854 erfolgte der Umzug in den 
"Adlerschen Saal" Unter den Linden 76 ber der Durchfahrt 
zur Neuen Wilhelmstrae (heute Kreuzung Wilhelmstrae/Unter 
den Linden). Der 10.000 Bnde umfassende Bestand konnte zu 
Beginn angemessen untergebracht werden. Das relativ 
schnelle Anwachsen des Bestandes und die sich rapide 
verschlechternde Bausubstanz machte einen Auszug dringend 
notwendig. So zog 1854 die Bibliothek mit rund 40.000 
Bnden in die Taubenstrae 29, in der Nhe des 
Gendarmenmarktes, ein. Da die Bibliothek auf zwei Etagen 
verteilt war, zwischen denen noch ein fremd genutztes 
Stockwerk lag, gestaltete sich die Bibliotheksarbeit sehr 
schwierig und konnte nur ein Provisorium sein. 1855 wurde 
berechnet, dass bei einem angenommenen Bestandszuwachs von 
jhrlich ca. 2.000 Bnden, die vorhandene Stellflche in 
nur drei Jahren wieder zugestellt wre.
1863 waren die vorhandenen Rume in der Taubenstrae 
berfllt. 1869 setzte der Minister von Mhler eine 
Kommission zur Beratung ber einen Bibliotheksneubau ein. 
Im Frhjahr 1871 wurde mit den Abrissarbeiten auf dem 
Grundstck Dorotheenstrae 9 (heute 28) begonnen. Mit den 
Arbeiten am Fundament, die im August begannen, entstand das 
erste eigene Gebude fr die Universittsbibliothek.
1873 wurde der von Bauinspektor Spieker geplante Bau fertig 
gestellt. Im Mai 1874 bezog die Bibliothek den Neubau mit 
rund 100.000 Bnden. Der fr die Bcher eingeplante Platz 
war aber wiederum zu knapp kalkuliert, so dass die Bcher z.
 T. bereits beim Einzug in Zweierreihen auf ein 
Bcherregalbrett im Magazin gestellt werden mussten. Das 
Kapazittsproblem war somit weiterhin nicht gelst. 
Wesentlich verbessert hatte sich dagegen die 
Lesesaalsituation. Erstmals konnten 72 Pltze bereit- 
gestellt werden. Die Bibliothek wurde reich mit Kunstwerken 
von Knille und Burger ausgestattet. In den Folgejahren 
mussten in der nheren Umgebung Rume zur Aufstellung von 
Bchern genutzt werden. Durch weitere Manahmen wie die 
Aufstockung des Personals, den provisorischen Bezug der 
Rumlichkeiten im rckwrtigen Gebude der Kniglichen 
Bibliothek (heute: Staatsbibliothek zu Berlin, Haus 1 Unter 
den Linden), wo die UB von April 1910 bis 1922 provisorisch 
im Ostflgel (Universittsstrae 7) der Kniglichen 
Bibliothek untergebracht war, und vor allem durch eine 
kontinuierliche Anhebung des Etats - einschlielich 
mehrerer Sonderzuweisungen zur Lckenergnzung erfolgte- 
entstand schlielich zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine 
der leistungsfhigsten Universittsbibliotheken 
Deutschlands. In dieser Zeit vermehrte sich ihr Bestand auf 
ca. 330.000 Bnde. Von Mrz bis April 1922 zog die 
Universittsbibliothek in die ihr eigentlich zugedachten 
Rume in der Dorotheenstrae 81 (heute: 27). Die 
Benutzungsrume befanden sich im Wesentlichen im 
Erdgeschoss mit dem direkt durch das Vestibl zu 
erreicheichenden groen Lesesaal. Er bot 300 Lesern einen 
Arbeitsplatz und rund 40.000 Bcher standen den Lesern frei 
zugnglich zur Verfgung. Die restlichen Bcher fanden 
anfangs reichlich Platz in den darber liegenden 
Magazingeschossen. In der ersten Etage befanden sich die 
Verwaltungs-, Arbeits- und Katalogrume. Durch die 
Bombenschden whrend des 2. Weltkrieges in der Kniglichen 
Bibliothek wurde auch der Lesesaal der 
Universittsbibliothek beschdigt. Seine Funktion konnte er 
nicht mehr wahrnehmen. Nach dem 2. Weltkrieg wurde ein 
provisorischer Lesesaal im Erdgeschoss eingerichtet. Durch 
das Fehlen des alten Lesesaals und damit auch der 
Stellflche fr 40.000 Bcher geriet die gesamte innere 
Struktur der Bibliothek in Schieflage. Es begann erneut 
eine Zeit der Provisorien. Wieder mangelte es an Raum fr 
neue Bcher. Ausweichmagazine an verschiedenen Orten 
mussten mit Beginn der 1960er Jahre angemietet werden.   
Durch den ersten Weltkrieg und in der durch Inflation und 
Weltwirtschaftskrise unsicheren Folgezeit wurde die an sich 
gute Entwicklung vom Ende des 19.Jh. jedoch behindert. 
Etatschwankungen erschwerten einen kontinuierlichen 
Bestandsaufbau. Dennoch zeichnet sich bis in die 1930er 
Jahre fr die Universittsbibliothek ein positives Bild:  
Es knnen hohe Bestands- und Benutzungszuwchse verzeichnet 
werden. Nach der Machtergreifung durch die 
Nationalsozialisten wurde 1933 auf dem Bebelplatz in 
unmittelbarer Nhe zur Universittsbibliothek eine 
Bcherverbrennung inszeniert, die jedoch die Bestnde der 
UB nicht berhrte. Daher findet man in den Regalen der UB 
heute noch den grten Teil der damals vernichteten Titel 
in zeitgenssischen Exemplaren. Die Gleichschaltung 
allerdings erfasste auch die Universittsbibliothek: Der 
damalige Direktor, R. Hoecker, wurde aufgrund des "Gesetzes 
zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums" 
zwangsbeurlaubt. Hoecker spielte nach 1945 erneut eine 
wichtige Rolle im Berliner Bibliothekswesen, bevor er im 
Jahre 1950 als Chefdirektor der ffentlich Wiss. Bibliothek 
(der nachmaligen Deutschen Staatsbibliothek) in Berlin-Ost 
erneut entlassen wurde. Im Zweiten Weltkrieg erlitt die 
Universittsbibliothek nur geringe Verluste, was um so mehr 
erstaunen mu, als ihre Bestnde nicht ausgelagert worden 
waren, damit die Literaturversorgung Berlins gewhrleistet 
blieb. Der Zeitraum von 1945 bis 1989 ist gekennzeichnet 
durch Bestrebungen, die Bibliotheksarbeit strker zu 
zentralisieren und koordinieren. Damit sind insbesondere 
die Strukturmanahmen angesprochen, durch welche die zu 
jener Zeit noch zahlreichen Instituts- und 
Fakulttsbibliotheken unter der Leitung des Direktors der 
Universittsbibliothek zu einem Bibliothekssystem 
zusammengefasst wurden. Anhand der Schriften des damaligen 
Bibliotheksdirektors W. Goeber wurden Richtlinien 
erarbeitet, auf die sich die Direktive 22/69 des 
Ministeriums fr Hoch- und Fachschulwesen der DDR sttzte. 
Unter anderem wurde darin geregelt, dass an allen 
Hochschulen die Zweigbibliotheken der Zentralbibliothek 
unterstellt sein sollten. Damit wurden organisatorische 
Grundlagen geschaffen, die nach der Wende 1989 im 
einschichtigen Bibliothekssystem weitergefhrt wurden. Im 
Rahmen des Sammelschwerpunktplanes der DDR pflegte die 
Universittsbibliothek der Humboldt-Universitt die Gebiete 
internationales und nationales Hochschulwesen, Mathematik, 
spezielle Zoologie, Veterinrmedizin, Romanistik, Finanz- 
und Versicherungswesen sowie Finno-Ugoristik. Als sehr 
problematisch erwies sich allerdings die stark an der 
Forschung der stlichen Lnder ausgerichtete Auswahl der 
Literatur. Die dort erschienenen Werke wurden - auch 
aufgrund umfangreicher Tauschbeziehungen - umfassend 
erworben. Wegen der Devisenknappheit und teilweise auch aus 
politisch-ideologischen Grnden, wurde Literatur aus den 
westlichen Lndern hingegen nur in geringem Umfang 
beschafft, was zu betrchtlichen Lcken im Bestandsaufbau 
gefhrt hat. Ein geschlossener, ausgewogener Bestand dieser 
Jahre wird im Nachinein kaum je erreichbar sein. Nach der 
Wiedervereinigung 1990 hat ein neuer Abschnitt in der 
Geschichte der Universittsbibliothek der 
Humboldt-Universitt begonnen: Durch betrchtliche 
Sondermittel zur Ergnzung des Bchergrundbestands konnten 
zahlreiche der erwhnten Bestandslcken vermindert werden. 
Ein modernes EDV-System wurde eingefhrt, neue 
Informationsmedien haben Einzug in die bibliothekarische  
Arbeit gehalten. Die Zettelkataloge wurden abgebrochen und 
statt dessen ein leistungsfhiger Online-Katalog aufgebaut. 
Als eine der Teilnehmerbibliotheken des 1997 neu 
gegrndeten Kooperativen Bibliotheksverbundes 
Berlin-Brandenburg (KOBV) ist die Universittsbibliothek 
nun erstmals in ein greres Verbundsystem eingebunden, das 
zudem zu den technologisch fortschrittlichsten Systemen der 
Bundesrepublik gezhlt werden muss. Am 1. Januar 1998 wurde 
die UB der HU Berlin in den Kreis der von der Deutschen 
Forschungsgemeinschaft (DFG) gefrderten 
Sondersammelgebietsbibliotheken aufgenommen und betreut
nun die Sachgebiete "Allgemeine und vergleichende 
Volkskunde", "Allgemeine und vergleichende Vlkerkunde" 
sowie "Hochschulwesen. Organisation der Wissenschaften und 
ihrer Einrichtungen."  Im Jahre 2003 wurden die 
Buchbestnde der Fachbereiche Mathematik, Physik, 
Informatik, Chemie, Geographie und Psychologie 
zusammengefasst und zur Zweigbibliothek Naturwissenschaften 
vereint. Diese befindet sich im Erwin-Schrdinger-Zentrum 
(ESZ) in Adlershof. Neben der Zweigbibliothek 
Naturwissenschaften gibt es dort ausserdem Hrsle der 
Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultt II und den 
Computer- und Medienservice (CMS). Das Erwin-Schrdinger 
Zentrum nahm am 11. April 2003 seinen Betrieb auf.
Ab Juni 2005 bis zum Sommer 2009 wurde das ehemalige 
Gebude des ersten Chemischen Instituts in der Hessischen 
Strae 1-2, welches fr Bibliothekszwecke adaptiert wurde, 
erffnet. Rckblickend (vom Dezember 2009 aus) sei gesagt,  
 da seit der Grndung der Universitt 1810 in den 
Fakultten, Instituten und Seminaren weitere Bibliotheken 
mit zum Teil wertvollen und umfangreichen Buchbestnden 
entstanden. Mit dem Einzug in das 
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum im Oktober 2009 hat die 
Zentrale Universittsbibliothek wieder in einem genuinen 
Bibliotheksgebude, mit neuer Struktur, fr einen lngeren 
Zeitraum gute am Leser und am Bestand ausgerichtete 
Arbeitsbedingungen. Die Universittsbibliothek umfat heute 
die Zentrale Universittsbibliothek (ZUB), die 
Lehrbuchsammlung (LBS), deren Bestnde allerdings ab Ende 
2009 in die Freihandaufstellungen der Fcher integriert 
werden,  24 Zweig- und Teilbibliotheken und das Archiv der 
Humboldt-Universitt. Die Literaturbestnde von ca. 5,8
Millionen Bnden sind auf die Zentrale 
Universittsbibliothek (rd. 2,9 Mill. Bnde) und die 22 
Zweigbibliotheken aufgeteilt. Dies gilt auch fr die ber 
10.320 laufend gehaltenen Zeitschriften. Die ZUB verfgt 
ber einen hervoragenden historisch gewachsenen Buchbestand.
 Dieser umfat Originalquellen aus allen Geisteswissen- 
schaften,  der Medizin und den   Naturwissenschaften;
die Sammlung deutschsprachiger Hochschulschriften (gepflegt 
seit 1831, mit einem Bestand von rd. 1,2 Mill. Bnden), 
deren Kataloge fr das 19. Jahrhundert teilweise die 
einzige bibliographische Erschlieung sind; die sehr 
umfangreiche Sammlung deutscher Schulschriften bis 1945; 
Dissertationen der ehemaligen preuischen Provinzen; 
bedeutende Spezialsammlungen sowie den bibliographischen 
Apparat mit wertvollen historischen Nachschlagewerken.
In der ZUB befinden sich die Alphabetischen- und 
Sachkataloge (ab 1992 als Online-Kataloge (OPACs)), 
unabhngig vom Erscheinungsjahr), die 
Informationsvermittlungsstelle, die Orts- und Fernleihe, 
der Lesesaal sowie die Hochschulschriftenstelle. Der 
Bestand setzt sich aus Bchern, gedruckten und 
maschinenschriftlichen Dissertationen, Zeitschriften, 
Zeitungen, Broschren, Karten, Musikalien, Filmen, 
Handschriften, Disketten, CD-Roms, DVDs, Videos, 
Hhrbchern und sonstigen Publikationsarten zusammen. Der 
Bestand der ZUB ist weitestgehend in Leseslen frei 
zugnglich aufgestellt. Die Universittsbibliothek dient 
vorrangig der Literatur- und Informationsversorgung der 
Humboldt-Universitt. Als lteste Universittsbibliothek 
Berlins stellt sie ihren historisch gewachsenen, durch 
Kriegsverluste kaum beeintrchtigten Bestand allen 
wissenschaftlichen Einrichtungen in Berlin zur Nutzung 
bereit.
Die Literaturerwerbung der UB richtet sich vorrangig nach 
dem wissenschaftlichen Profil der Universitt. Zu allen 
universitren Wissenschaftsgebieten wird Literatur aus dem 
In- und Ausland erworben;  den Studenten der 
Humboldt-Universitt stehen Zahlreiche  Lehrbcher zur 
Verfgung. Der Bestand der Zweigbibliotheken ist an den 
Disziplinen der jeweiligen Fakultten und Instituten 
orientiert. Zur Tradition der alten Berliner 
Universittsbibliothek gehrte der Erwerb von 
Gelehrtenbibliotheken, vorrangig von Professoren. In diesen 
Bibliotheken befand sich neben der damaligen neuesten und 
wichtigsten Forschungsliteratur auch Altes. Mitunter waren 
das Inkunabeln und Handschriften. Um 1900 wurde die 
Funktion der UB auf den Universittsunterricht eingeengt; 
zahlreiche mittelalterliche Handschriften wurden an die 
Knigliche Bibliothek abgegeben. In den letzten Jahren 
fanden sich noch sechs Bnde mittelalterlicher 
Handschriften aus der Erwerbungszeit vor 1889 an:
- "Magdeburgisch und Col. Recht 1530" (deutsche Handschrift 
aus dem 16. Jh., die das Magdeburgische Landrecht und das 
davon abgeleitete Kulm'sche Recht enthlt).
- "Cantica canticorum et apocalypsis cum marginali gloza in 
uno volumine" (Pergamenthandschrift aus dem Kloster 
Weienau aus dem 12./13. Jh.)
- "Origenes: Expositio super Octateucum" (Handschrift aus 
dem 12./13. Jh. mit Erluterungen des Origines, des 
berhmtesten Theologen Alexandriens im 3. Jh. zu 
verschiedenen Bchern des AT)
- Theologisch-liturgische Fragen (Drei kleinere 
Pergamenthandschriften aus dem 14. Jh.)
- "Turiner Buch" von 935 bis 1457 (Wappenbuch der 
turnierfhigen Geschlechter). 
- Die Grimm-Bibliothek: Die Hausbibliothek der Brder Grimm 
umfat ca.5.500 Bnde. Sie ist separat aufgestellt und  orm 
elektronisch erschlossen. Der Bestand erhlt Titel aus 
allen Sachgebieten der Geisteswissenschaften und erffnet 
dem Betrachter einen "Mikrozeitgeist" jener Epoche.
Nicht nur die Universalitt des Bestandes, sondern auch die 
vielen Randbeischriften und Anstreichungen der Brder Grimm 
spiegeln den einzigartigen Wert wider und lassen den Grad 
der Benutzung bei einer groen Anzahl der Bcher durch die 
Brder Grimm erkennen. Der Erhaltungszustand der Bestnde 
der Grimm-Bibliothek ist sehr unterschiedlich. Whrend der 
Papierzustand im wesentlichen gut ist, weisen die Einbnde 
erhebliche Gebrauchsspuren und Defekte auf.
Informationen zu Buchpatenschaften gibt Ihnen gerne Elke 
Barbara Peschke vom Referat Historische Buchbestnde der 
Universittsbibliothek (Tel.2093-99280).
Schon relativ kurze Zeit nach der Wende wurde seitens der 
DFG nach Mglichkeiten gesucht, die Bibliotheken der neuen 
Bundeslnder an dem "System der berregionalen 
Literaturversorgung" zu beteiligen.  Diese berlegungen 
nahmen im Jahr 1996 konkrete Formen an und gestatteten den 
Bibliotheken der neuen Lnder, ihre Wnsche anzumelden. Die 
Universittsbibliothek der Humboldt-Universitt uerte  
Interesse, die Gebiete Hochschulwesen sowie Allgemeine und 
Vergleichende Volks- und Vlkerkunde zu bernehmen. Nach 
intensiven Verhandlungen mit der DFG und der 
Universittsverwaltung, den abgebenden Bibliotheken 
Gttingen (Hochschulwesen) und Frankfurt (Volks- und 
Vlkerkunde) sowie nach einer ausgesprochen positiven, ja 
teils begeisterten Zustimmung innerhalb der Universitt, 
konnte die bernahme dieser Gebiete ab dem Jahr 1998 
erreicht werden.
Fr die bernahme der genannten Sondersammelgebiete war die 
Universittsbibliothek aufgrund ihrer Geschichte und ihrer 
Bestnde bestens vorbereitet:
Mit dem Sammelgebiet Hochschulwesen war die 
Universittsbibliothek der Humboldt-Universitt im 
Sammelschwerpunktplan der DDR vertreten und hat die in 
diesem Bereich erschienene Literatur besonders intensiv 
gesammelt. Die vor 1949 erschienene Literatur war im 
Kontext der deutschlandweit grten Sammlung von 
Dissertation und Habilitionsschriften in umfassender Weise 
erworben worden. So umfat der vorhandene Bestand an 
Primr- und Sekundrliteratur zum Hochschulwesen eine 
reichhaltige, in vielen Bereichen vollstndige Sammlung an 
Programmen, Personal- und Vorlesungsverzeichnissen, 
Statuten, Ordnungen, Reden von Rektoren und anderen 
universitren Schriften. Besonders erwhnenswert ist der 
hohe Anteil an auslndischen Publikationen, die ber die 
zahlreichen Tauschbeziehungen in den Besitz der 
Universittsbibliothek gelangt. Auch in den noch etwas 
altertmlich "Allgemeine und Vergleichende Volks- und 
Vlkerkunde" genannten Fcher verfgt die 
Universittsbibliothek ber ausgezeichneten Altbestnde. 
Unter den in der Zentralen Universittsbibliothek zu diesem 
Gebiet reichhaltig vorhandenen Zeitschriften und 
Monographien finden sich nicht wenige Kostbarkeiten, ja 
manche Titel sind nach Ausweis der nationalen Datenbanken 
nur hier zu finden. Ein umfassender Bestand auf diesem 
Gebiet konnte allerdings erst nach der Wende in Gestalt der 
kulturgeschichtlichen und volkskundlichen Bestnde der 
Bibliothek des Zentralinstituts fr Geschichte der Akademie 
der Wissenschaften der DDR gewonnen werden. Der etwa 40.000 
Bnde umfassende Spezialbestand wurde 1994 vom Land Berlin 
der Humboldt-Universitt durch Schenkungsvertrag bereignet.
Selbstverstndlich beteiligt sich die 
Universittsbibliothek auch an den Gemeinschaftsprojekten 
der Sonder-Sammel-Gebiets-Bibliotheken, und hat fr beide 
Sondersammelgebiete Suchportale entwickelt (www.ewifa.de 
bzw. www.hochschulwesen-online.de)  

 
lit  -Inspiration durch Raum - Service-Vielfalt im  
 Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum.
 Berlin 2010
-Beitrge zur Arbeit der Universittsbibliothek Berlin in  
 Vergangenheit und Gegenwart. Berlin, 1980 (mit 
 Literaturverzeichnis)
Schriftenreihe der Universittsbibliothek der 
Humboldt-Universitt zu Berlin. Berlin 1967ff (bisher 69 
Nummern erschienen).
bdg  
inr  AD011
dat  13.03.12
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           108

new record
nam  Kreisbibliothek Havelland. Rathenow
vsa  Kreisbibliothek
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 01.02.01
bea  SKA 30.8.04
bea  Ska 13.11.07
fun  Kreisergnzungsbibliothek ; ffentliche Bibliothek
plz  14712
ort  Rathenow
str  Bammer Landstr. 10
sig  507
tel  (03385) 514975
fax  (03385) 514976
btx  
dtx  
int  http://mkvhs.homepage.t-online.de/bibliothek.htm
mbx  bibliothek@havelland.de
bvg  
oef  Mo 8.00-15.00; Di 8.00-17.00; Mi, Do 8.00-15.00; Fr ; 8.00-12.00. Fahrbibliothek ist seit 1.1.2004 geschlossen)
ben  Versorgung der ffentlichen Bibliotheken des Landkreises mit  Austauschbestnden, Einrichtung und Betreuung von  Bcherleihstellen, Untersttzung von Schulbibliotheken,  Organisation des Fernleihverkehrs.
b17  
kop  
ssv  Stationrer Internetarbeitsplatz fr die Brger, Recherche ber die Buchbestnde im Land Brandenburg
bes  Ca. 60.000 Medien (Sach- und Fachliteratur, Belletristik,
literatur     Kinder- und Jugendliteratur, MC, CD, CD-ROM, 
Video, DVD, Zeitschriften, Klassenstze)

sac  ffentliches Recht; alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  Allegro C (WIN/B)
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Lenz, Martina
prs  Frau Lenz, Martina
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Landkreis Havelland, Rathenow
ueb  Die Kreisbibliothek Havelland ist eine 
Kreisergnzungsbibliothek. Sie ist der Musik- , Kunst- und 
Volkshochschule Havelland unterstellt. Zur Kreisbibliothek 
HVL gehren die Verwaltungsbibliothek sowie die Bildstelle 
des des Landkreises. Sie ist eine Kreisergnzungsbibliothek 
und versorgt 5 hauptamtliche, 17 nebenamtliche und 3 
Schulbibliotheken mit Austauschbestnden und untersttzt 
den Neuaufbau von Bibliotheken. Die Kreisbibliothek 
Havelland gibt es seit 1997. Bis daihin gab es die Stadt- 
und Kreisbibliothek Rathenow und die Stadt- und 
Kreisbibliothek Nauen. 1991 war eine Mischfinanzierung zwsh.
 dem Stadtamt Nauen und dem Kreis Nauen vereinbart worden. 
Doch ab 1. Januar 1992 wurde eine Trennung erforderlich. 
der gesamte Bestand der Stadt- und Kreisbibliothek wurde 
Eigentum der Stadtbibliothek Nauen. Es erfolgte ein neuer 
Bestandsaufbau zur Kreisergnzungsbibliothek mit dem 
Versorgungsbestand fr die lndliche Bevlkerung durch eine 
Fahrbibliothek.  Im Mrz 2004 wurde die 
Verwaltungsbibliothek des Landkreises in die 
Kreisbibliothek integriert. Mit dem Schuljahr 2006/07 kam 
die Bildstelle hinzu. Die Kreisbibliothek, die 
Verwaltungsbibliothek und die Bildstelle sind im Keller des 
Oberstufenzentrums Rathenow untergebracht. Die Bestnde der
Kreisbibliothek befinden sich in einer Archiv-Rollanlage. t 
 Entwicklung: Die Stadt- und Kreisbibliothek Rathenow wurde 
die Mittelpunktbibliothek des Landkreises Havelland. Mit 
zwei Dienststellen fr die ehemaligen Kreise Rathenow und 
Nauen mit 2 Fahrbibliotheken. Die Versorgung der B/H 
erfolgte von Nauen.
Die Fahrbibliothek wurde zum 1.1.2004 geschlossen. 
Nachdem die Fahrbibliothek des Landkreises ihren Dienst 
eingestellt hat, arbeiten die  Mitarbeiterinnen der 
Kreisbibliothek jetzt an der Umsetzung eines neuen 
Bibliothekskonzepts (MAZ berichtetete). In Orten, in denen 
Bedarf und Interesse besteht, sollen Bcherleihstellen 
eingerichtet werden. Der Bestand, die fachliche 
Untersttzung sowie Rat und Tat kommen dabei aus der 
Kreisbibliothek; engagierte Bcherfreunde, die ehrenamtlich 
diese Bcherstuben/Gemeindebibliotheken betreuen, mssen 
vor Ort gefunden werden. "Jeder Brgermeister oder 
Abgeordnete, der in seinem Ort eine solche Einrichtung 
ansiedeln mchte und natrlich jeder Brger, der daran 
Freude htte, ist herzlich eingeladen, sich bei uns zu 
melden", sagte Bettina Gtze, Referatsleiterin Kultur in 
der Kreisverwaltung. Martina Lenz, die  Leiterin der 
Kreisbibliothek, gibt unter Tel. 03385 51 49 75 gern 
weitere Informationen. 
Erste neue Ausleihstellen wurden in Growudicke und Stechow 
eingerichtet. Angesiedelt werden  diese kleinen 
Bibliotheken in Schulen, Gemeindezentren oder anderen 
ffentlichen Rumen. Welche und wie viele Bcher und Medien 
dann aus dem 60.000 Stck starken Bestand der 
Kreisbibliothek geliehen werden, wird individuell 
abgesprochen. Alle drei Monate kann der komplette Bestand 
ausgetauscht werden und konkrete Leserwnsche, die vor Ort 
nicht erfllt werden knnen, werden per Bestellung aus der 
Hauptbibliothek organisiert. Durch den sehr engen Kontakt 
knnen die Leihstellen nah am persnlichen Geschmack der 
Nutzer ausgerichtet werden. 
  Die Zusammenarbeit mit den Bibliotheken im Havelland ist 
das A und O der Kreisbibliothek: Die hauptamtlich 
Geleiteten z.B. in Rathenow, Premnitz, Paulinenaue, 
Brieselang und Falkensee, die in Vereinstrgerschaft in 
Ketzin, Nauen und Friesack sowie die ehrenamtlich 
Geleiteten z.B. in Wustermark, Buschow, Hohennauen, 
Nennhausen, Perwenitz und Falkenrehde variieren und 
ergnzen ihre Bestnde mit Hilfe der Kreisbibliothek. 
"Unser Schwerpunkt soll dabei zuknftig vor allem auf 
Sachliteratur und Populrwissenschaft liegen", sagte Gehr. 
Das ist fr Schler wichtig und findet auch bei erwachsenen 
Lesern vermehrt Interesse. Der Bestand aller 
Kreisbibliotheken Brandenburgs, auch der des Havellands, 
kann brigens nach Verfasser bzw. Titel im Internet 
recherchiert werden: www.oe-bibliotheken.brandenburg.de . 
Dort sind auch die Standorte notiert; das heit man sieht, 
ob sich ein Buch in der Leihstelle Growudicke, Stechow 
oder wo auch immer befindet.


lit  
bdg  
inr  AE507
dat  13.11.07
mgl  
anm  
dnr                                                           110

new record
nam  Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder), Haus 1 und Haus 2 (Kinderbibliothek, Audiovisuelle - und Musikbibliothek/ Bildstelle)
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  pi 6/98
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 04.12.07
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek; Kinderbibliothek; Musikbibliothek; Bildstelle
plz  15230
ort  Frankfurt/Oder
str  Bischofstr. 17/18 (Haus 1); Collegienstr.10 (Haus 2)
sig  139
tel  (0335) 5498-52 (Ausleihe/ Auskunft, Haus 1)/; -53 (Sekretariat, Haus 1); (0335) 685-1929/- 0168 (Kinderbibliothek, Haus2)
fax  (0335) 5498-55
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek-frankfurt-oder.de
mbx  sekretariat@stadtbibliothek-frankfurt-oder.de; haus-1@srb.ff.de; haus-2@srb-ff.de
bvg  Bus, Tram Platz der Republik, Tram Logenstrae
oef  Haus1: Mo-Fr 10.00-19.00, Sa 10.00-13.00; Haus 2/ ; Kinderbibliothek: Mo, Di, Do, Fr 11.00-19.00, Sa ; 10.00-13.00, Mi geschlossen
ben  Die Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder) ist eine  ffentliche Einrichtung und kann, im Rahmen der gltigen  Nutzungs- und Entgeltordnung, von jedermann genutzt werden.  In der Zentralbibliothek, die aus Platzgrnden in zwei  Husern untergebracht ist, werden Bibliotheksbestnde  unterschiedlichen Inhalts in Freihandaufstellung dargeboten  und vermittelt. Die Anmeldung erfolgt unter Vorlage des  Personalausweises, Schlerausweises bzw. des Reisepasses mit  einer Meldebescheinigung ber den aktuellen Wohnsitz. Es ist  eine Nutzungsgebhr entsprechend der Nutzungs- und  Entgeltordnung der Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt  (Oder) zu entrichten. In der Zentralbibliothek / Haus 1 ist  die Anmeldung erst ab dem 12. Lebensjahr mglichBei der  Leihe von Medien auer Haus sind Leihfristen einzuhalten. In  der Regel sind das 28 bzw. 7 Kalendertage. Tageszeitungen  und das neueste Exemplar einer Zeitschrift sowie der  Prsenzbestand sind grundstzlich nicht ausleihbar. Medien  des Hauses 1 mit dem Vermerk "Ausleihe ber Nacht" knnen  jeweils in der Zeit ab 18.00 Uhr (bzw. Samstags 12.00 Uhr)  bis 11.00 Uhr des nchsten ffnungstages entliehen werden.  Literatur, die sich nicht im Bestand der Stadtbibliothek  bzw. am Standort Frankfurt (Oder) befindet, kann im Rahmen  des nationalen wie auch internationalen Leihverkehrs  entsprechend den dafr geltenden Bestimmungen beschafft  werden. Die Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder)  bernimmt hierbei die Funktion einer Leitbibliothek fr die  Region Ostbrandenburg. Leihverkehrsbestellungen werden im  Haus 1 entgegengenommen.
b17  
kop  Haus 1 - Bischofstrae 17; Haus 2 - Collegienstrae Mnzkopierer
ssv  Den Nutzern stehen in allen Bibliotheken OPAC-Computerpltze fr die selbstndige Recherche im Bibliothekskatalog zur Verfgung. Das Internet bietet vielfltige Recherchemglichkeiten in verschiedenen Online-Datenbanken, z.B. im Verzeichnis Lieferbarer Bcher, in den Katalogen verschiedener Bibliotheksverbnde usw. PC-Arbeitspltze fr Textverarbeitung und CD-ROM-Nutzung, Mikrofichelesegert mit Rckvergrerung, mehrere Internet-Arbeitspltze. Ab dem 1. Oktober 2007 steht allen Nutzern ein neuer Service zur Verfgung - die E-Ausleihe. In der E-Ausleihe knnen Sie eine groe Bandbreite digitaler Medien wie E-Books, E-Paper, E-Musik, E-Audios und E-Videos ausleihen und herunterladen. Das aktuelle Angebot steht allen Bibliothekskunden mit einem Bibliotheksausweis zur Verfgung. Mit einem breiten Spektrum an Sachbchern und Ratgebern, Unterhaltung, Musik, Kinder- und Jugendhrbchern bis hin zu Videos ist fr jedes Interesse etwas dabei. Die verschiedenen Medien knnen Sie zur zeitlich befristeten Nutzung auf Ihren eigenen PC herunterladen. Hierfr bentigen Sie als Zugangsdaten Ihre Ausweis- und Geheimnummer. Die Ausleihe ist kostenlos. Nach Ende der angegebenen Ausleihdauer kann die Datei nicht mehr aufgerufen werden und wird automatisch "zurckgegeben" - das Medium steht dann in der E-Ausleihe wieder fr den nchsten Kunden zum Download zur Verfgung.Wenn Sie das erste Mal unsere E-Ausleihe nutzen, empfehlen wir Ihnen unsere Hilfe. 
bes  Medienbestand (Stand 2000): 138.507 davon Bcher: 109.710, 
AV-Medien (Videos, DVDs, CDs, Kassetten usw.): 26.622, 
sonstige Medien (CD-ROMs, Disketten, Noten usw.): 2.175,   
ca. 263 Zeitschriften- und Zeitungstitel

sac   Ostbrandenburg <Geschichte>; Frankfurt <Oder>; alle Sachgebiete
ssg  Archiv Carl-Philipp-Emanuel Bach
sak  OPAC
cdr  DNB, DNB-Musik u.a.
opc  WinBIAP/ WebOPAC
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.dehttp://www.kobv.de
znw  KOBV und "ffentliche Bibliotheken Land Brandenburg", ; beides in Vorbereitung
pfa  PF 321
ppz  15203
por  Frankfurt (Oder)
pst  
ltg  Frau Riedel. Sigrid 
prs  Frau Rehfeld, Eva (Benutzung); Frau Riedel, Sigrid (Bestand); Frau Faulhaber, Karin (Verwaltung); Frau Stern, Angela (Musikbibliothek/ Bildstelle); Frau Kanig, Evelyn (Kinderbibliothek)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Zentralbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV
lva  
lvl  fr die Region Ostbrandenburg
utr  Stadt Frankfurt (Oder)
ueb  GESCHICHTE: 
1906: 1.April, Erffnung der Stdtischen Bcher- und Lesehalle. 
1913: Beginn der Auerhausausleihe. 1920: Einrichtung einer 
Kinderbcherei. 1920-1925 bernahme der Ratsbcherei,             
Ostmark-Bcherei und Kleist-Bcherei. 1926: Umbenennung in 
Stdtische Bcherei. 1932: Einzug der gesamten Bchere in das 
Stadthaus Bischofstrae 17. 1942 Erffnung der Musikbcherei im 
Kleist-Haus. 1946: 6. Februar, Schlieung der Stadtbcherei; 1. 
Juni, Beginn des Wiederaufbaus; 5.November, Ausleihbeginn.  1950: 
Erffnung des Lesesaals und der Musikabteilung.  1951: Errichtung 
einer Kinderbuchabteilung.  1953-1980: Aufbau eines 
Zweigstellennetzes. 1954: Frankfurter Stadtbibliothek wird Stadt- 
und Bezirksbibliothek; Errichtung  einer     selbstndigen 
Kinderbibliothek. 1958: Erffnung der Musikbibliothek. 1960: 
Umstellung auf Freihandausleihe. 1986: Reorganisation der 
Stadtbibliothek, fhrt als erste Staatliche    
Allgemeinbibliothek die Thematische Buchaufstellung ein.
1990: Stadt- und Bezirksbibliothek wird Stadt- und 
Regionalbibliothek. 1993: Rekonstruktion der Stadtbibliothek in 
der Bischofstrae: vollstndiger EDV-Einsatz. 1994-1996: Einsatz 
der EDV in den Bibliotheken des gesamten Stadtnetzes.
1997:BeginnderInternetnutzung fr die Stadtbibliothek. 1998: 
Stadt-undRegionalbibliothekwirdTeilbetbriebdes Eigenbetriebes isg 
Kulturbetriebe der Stadt Frankfurt  (Oder). 2002: Schlieung der 
letzten von ehemals 9 Zweigbibliotheken. 2003: Umzug der 
Audiovisuellen- und Musikbibliothek, Kinderbibliothek, Bildstelle 
von der Rosa-Luxemburg-Strae in das rekonstruierte Kulturzentrum 
in der Collegienstrae; dabei Verdopplung der Ausleihflche.
 
 

lit  -Die Stadt-und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder); e.Abri 
 ihrer Geschichte von 1906-1996. - Frankfurt (Oder),1996.
-Bibliotheken der Stadt Frankfurt (Oder). -Frankfurt (Oder),
 1997
-CD zum 100. Geburtstag der Stadt- und Regionalbibliothek  
 Frankfurt (Oder). Ein Abri der Geschichte von
 1906-2006, Bildergalerie, Prsentation. 
bdg  
inr  AG139
dat  04.12.07
mgl  DBV, Fr.-Bdecker-Kreis
anm  
dnr                                                           112

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Universittsbibliothek
vsa  Freie Universitt Berlin
wna  FUB; WiWi; KunKul; prakt
bea  Kn 20.4.98
bea  Zw 6/98
bea  SKA 26.04.16
fun  Wissenschaftliche Allgemeinbibliothek; Universittsbibliothek; Fachinformationsvermittlung; Pflichtexemplarbibliothek 1965-1994; UN/EU-Depositrbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Garystr. 39
sig  188
tel  (030) 838-511 11 (Informationszentrum); -522 65 (Leihstelle); -542 24 (Sekretariat); - 542 56 (Direktor)
fax  (030) 838-4542 24
btx  
dtx  
int  http://www.ub.fu-berlin.de
mbx  auskunft@ub.fu-berlin.de
bvg  U 3 Thielplatz; Bus 110 Bitscher Str.; Bus X10 ; Oskar-Helene-Heim
oef  Mo-Fr 9.00-20.00
ben  Magazinbibliothek mit (fr die Benutzer) offenem Magazin fr  den berwiegenden Teil der neueren Forschungsliteratur (ca.  400.000 Bnde), Ausleihe und Benutzung am Ort, allgemein  zugnglich, Leihverkehr. Benutzungsordnung: Amtsblatt der  Freien Universitt Berlin vom 13. und 20. Mai 2015  (FU-Mitteilungen 21/2015, S. 903-911) (pdf-Datei).
b17  
kop  Kopiergert(e), Readerprinter, Fotostelle fr Benutzer
ssv  Fhrungen durch die Bibliothek, Mikrofichelesegert(e), Mikrofilmlesegert(e), PC mit CD-ROMs, 2 Blindenarbeitspltze mit PC, Internet. Zur Benutzung elektronischer Medien siehe Nutzungsrechte und -bedingungen fr von der Freien Universitt Berlin bereitgestellte elektronische Medien.
bes  Im Jahre 2000 wurde eine neue Bibliotheksordnung beschlossen,
 nach der sich die Universittsbibliothek und die 
Bibliotheksbereiche (Fachbibliotheken) in ihren Aufgaben zu 
einem Bibliothekssystem ergnzen. Wurde bis 2000 auch in der 
Universittsbibliothek spezielle Literatur zu allen 
Fachgebieten umfassend gesammelt, so ist dies nach der 
Strukturreform primr Aufgabe der Fach- oder 
Bereichsbibliotheken. Seit 2000 erwirbt die 
Universittsbibliothek insbesondere Referenzliteratur, d. h. 
Bibliographien, Nachschlage- und Quellenwerke, 
Grundlagenliteratur und Werke mit interdisziplinren 
Inhalten.
Zudem wird auch spezielle Fachliteratur im Rahmen der 
Forschungsbedrfnisse der FU angeschafft. Aufbauend auf dem 
Bestand zur Historischen Sozialismusforschung (vgl. 
Sonderbestnde) wird weiterhin aktuelle Literatur zur 
Theorie und Geschichte des Sozialismus und der 
Arbeiterbewegung in breiterer Auswahl gesammelt. Die UB 
archiviert alle an der FU erstellten Dissertationen. Im 
Rahmen des Schriftentausches von Hochschulschriften erhlt 
sie neueste wissenschaftliche Forschungsliteratur aus 
deutschen und auslndischen Universitten. Eine der 
Hauptaufgaben der Universittsbibliothek ist die 
Bereitstellung von elektronischen Medien. Zurzeit (2016) 
stehen den FU-Angehrigen sowie den NutzerInnen der 
FU-Bibliotheken circa 1.600 Datenbanken fr die Recherche 
nach Literaturnachweisen, aber auch Volltextdatenbanken wie 
z.B. JSTOR oder Faktendatenbanken wie Statista zur Verfgung.
 Der Bestand von E-Books betrgt etwa 620.000 inkl. 
DFG-Nationallizenzen. ber 60.000 elektronische 
Zeitschriften (28.400 davon lizenziert fr Angehrige der 
Freien Universitt Berlin) sind ebenfalls Teil des digitalen 
Angebots der Freien Universitt Berlin. 
sac  Hochschulschriften; Lehrbcher <alle Fachrichtungen>; Bibliographien; Nachschlagewerke; UN-Depotbibliothek <1956->; EU-Verffentlichungen <1963->; Pflichtexemplare <Berlin-West 1965-94>; Altertumswissenschaften; Amtsdruckschriften; Anglistik; Anthropologie; Arbeiterbewegung; Betriebswirtschaft; Bibliothekswesen; Bildungswesen; Buchkunst; Buchwesen; Chemie; Didaktik; Dissertationen; Erziehungswissenschaft; Ethik; Ethnologie; Fachdidaktik; EU-Publikationen; Flugschriften; Geographie; Germanistik; Geschichte; Hochschulwesen; Homopathie; Informatik; Judentum; Kirchengeschichte; Kirchenvter; Kriminologie; Kulturgeschichte; Kulturwissenschaften; Kunstgeschichte; Linguistik; Literaturwissenschaft; Logik; Mathematik; Medienwissenschaft; Medizin; Mythologie; Naturwissenschaften; Pdagogik; Patristik; Philologie; Philosophie; Physik; Politische Wissenschaft; Psychologie; Publizistik; Rechtswissenschaft; Religionswissenschaft; Romanistik; Scholastik; Schulprogramme; Sozialismusforschung; Sozialwissenschaften; Soziolinguistik; Soziologie; Theaterwissenschaften; Theologie; Textlinguistik; UN-Publikationen; Unterrichtswissenschaft; Volkswirtschaft; [West-]Berliner Pressendrucke; Wirtschaftswissenschaft; Zeitungen <Berlin 1965-1994>
ssg  Sozialismusforschung; Sammlung Rott, Sammlung Rssle,; Sammlung Knudsen,; Geschtzter Bestand und Rarasammlung,; Homopathie,; Privatbibliotheken,; Alte juristische Dissertationen,; Alte Medizin,; Schulprogramme des 19. Jahrhunderts,; Vorlesungsverzeichnisse deutscher Universitten und Hochschu; len 
sak  AltSchlagwortkat. bis '89 nach eigenem Regelwerk ab '90 RSWK
cdr  
opc  ALEPH/ALMA/PRIMO; 
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Kende, Jiri;; Frau Tatai, Andrea, Dr.
prs  Frau Bruske, Silvia
sga  
sgb  B 739*Berlin
for  
typ  Zentrale Universittsbibliothek, Teilversorgung der ; Universitt
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Chronik der FUB: 1948 Die Freie Universitt Berlin wird 
gegrndet. Zunchst werden Institutsbibliotheken eingerichtet. 
Die zentralen Aufgaben werden einer sogenannten 
Bibliotheksleitstelle bertragen. 1952 Die Bibliotheksleitstelle 
wird in Universittsbibliothek umbenannt. 1954 Die 
Universittsbibliothek zieht in ein eigenes Gebude, den 
Henry-Ford-Bau, der auch das Auditorium Maximum beherbergt 
(Architekten: Franz Heinrich Sobotka und Gustav Mller). 1964 
Aufgrund der Empfehlung des Wissenschaftsrats kann der Bestand 
der Universittsbibliothek strker als bisher auf- und ausgebaut 
werden. 1965 Die Bibliothek erfllt die Aufgabe der 
Pflichtexemplarbibliothek des Landes Berlin (1990 bis 1994 fr 
ganz Berlin). 1967 Eine Anschubfinanzierung durch die Stiftung 
Volkswagenwerk ermglicht die Erffnung einer Lehrbuchsammlung. 
1969 Die Bibliothek fhrt ein maschinenlesbares Signaturensystem 
ein. 1971 Die Bibliothek beginnt mit der Automatisierung des 
FU-Zeitschriftenkataloges. Sie gehrt zu den 
Grndungsmitgliedern der Zeitschriftendatenbank. 1973 In der 
Lehrbuchsammlung startet die elektronische Offline-Ausleihe. 
1975 Durch die Einfhrung der Sofortausleihe mssen Nutzer auf 
bestellte Bcher nur noch etwa eine Stunde warten. 1976 Die 
Errichtung eines zweiten Magazinturms ist abgeschlossen. 1985 
Die Online-Ausleihe in der Leihstelle beginnt. 1986 Das Offene 
Magazin ldt zur Selbstausleihe ein. Nutzer mssen in vielen 
Fllen nun keine Bestellung mehr aufgeben, sondern knnen sich 
die Bcher selbst aus dem Regal nehmen. 1990 UB-Katalog und 
Institutsgesamtkatalog werden zusammengefhrt. Die 
Online-Katalogisierung im Rahmen des Berliner 
Monographienverbundes wird aufgenommen. Die Bibliothek wird 
vergrert und erhlt einen Anbau fr Mitarbeiterbros und die 
Fotostelle. 1996 Die Bibliothek prsentiert ihre erste Website: 
www.ub.fu-berlin.de. 1999 Das integrierte Bibliothekssystem 
ALEPH 500 wird eingefhrt. Die FU prsentiert ihren Katalog 
(Bcher ab Erscheinungsjahr 1990 und alle Zeitschriftenbestnde) 
das erste Mal im Internet. 2000 Mehrere Auskunftsstellen 
verschmelzen zum Informationszentrum, das die zentrale 
Auskunftsstelle des Bibliothekssystems der Freien Universitt 
Berlin wird. Der sanierte Lesesaal wird wieder erffnet. 2001 
Das erste gemeinsame Qualifizierungsprogramm IT- und 
Studienkompetenz der UB und der ZE Datenverarbeitung (ZEDAT) 
wird angeboten. Bibliotheksmitarbeiter/innen bieten 
Einfhrungsveranstaltungen zur Bibliotheksbenutzung, zur 
Literaturrecherche, zur Nutzung von Datenbanken, zu Suchen und 
Finden im Internet, Zitierregeln usw. an. 2002 Die 
Universittsbibliothek feiert ihr fnfzigjhriges Bestehen mit 
Ausstellungen, einem akademischen Festakt, einer Festschrift und 
einem Jubilumsfest. Sie stellt ihre Dienstleistungen rund 120.
000 aktiven Benutzerinnen und Benutzern zur Verfgung. Die UB 
wird WLAN-Hotspot und ermglicht FU-Angehrigen einen kabellosen 
Zugang ins Internet. 2003 Die Universittsbibliothek nimmt zum 
ersten Mal an der Langen Nacht der Wissenschaft teil und bietet 
ein buntes Programm fr Kinder und Erwachsene - Lesungen, 
Bcherbasar, Bibliotheksfhrungen, Internetausstellung uvm. 2004 
Die UB-Webseite erscheint im neuen barrierefreien Design und 
bekommt eine Virtuelle Fhrung. Mit dem SFX-Linking Service wird 
der erste Schritt zu erleichterter Literaturrecherche aus 
lizenzierten Datenbanken heraus vollzogen. 2005 Die UB-Webseite 
erscheint im neuen barrierefreien Design und bekommt eine 
Virtuelle Fhrung. Mit dem SFX-Linking Service wird der erste 
Schritt zu erleichterter Literaturrecherche aus lizenzierten 
Datenbanken heraus vollzogen.
Die Universittsbibliothek bietet zum WS 2004/05 erstmals das 
3-wchige Modul "Informationskompetenz" im Rahmen der 
Allgemeinen Berufsvorbereitung fr Bachelor-Studiengnge an. Die 
Online-Fernleihe wird in Kooperation mit dem KOBV eingefhrt. 
Das Bibliotheksportal (2008 umbenannt in "Digitale Bibliothek") 
fr die digitalen Ressourcen der FU Berlin wird der 
ffentlichkeit zur Verfgung gestellt. 2006 Die Lehrbuchsammlung 
zieht in das Offene Magazin, dessen Bestnde ein neues 
Leitsystem erhalten. Ein Projekt zur digitalen Katalogisierung 
aller bisher im FU-Katalog noch nicht erfassten Titel der UB mit 
Erscheinungsjahren vor 1990 wird in Angriff genommen. 2007 Der 
FU-Katalog erscheint im neuen Corporate Design der Freien 
Universitt Berlin. 2008 Der Dokumentenserver der Freien 
Universitt Berlin zum elektronischen Publizieren bzw. Speichern 
von Hochschulschriften der Freien Universitt Berlin und 
wissenschaftlich relevanten Arbeiten von FU-Angehrigen im 
Rahmen der Open Access Initiative geht online. 2009 Mit dem 
FU-Katalog mobil wird eine Version fr mobile Endgerte 
angeboten. 2009 Das Weblog der Bibliotheken der Freien 
Universitt Berlin geht unter dem Namen biblioblog online. Das 
Blog wird gehostet von CeDiS; Redaktion und Administration 
liegen bei der UB. 2010 Das Biblotheksportal | Primo geht 
zunchst als Beta-Version online. Das Bibliotheksportal | Primo 
bietet eine einzige Benutzeroberflche fr das gesamte Spektrum 
der Bibliotheksdienste. 2011 Das Projekt fr 
Retrokatalogisierung der UB-Buchbestnde vor 1990 ist 
abgeschlossen. 2012 Der Bereich Zeitschriftenauslage im Lesesaal 
wird aufgelst: die neuen Hefte der Druckzeitschriften werden 
neben den gebundenen Bnden aufgestellt; QR-Codes verweisen ggf. 
auf elektronische Versionen. Umbaumanahmen und 
Bestandsverlagerungen im Zeitschriftenfreihandmagazin schaffen 
Platz fr eine neue Leseecke. 2013 Bibliotheksportal Primo 
Relaunch im neuen Corporate Design. 2013 Die UB bernimmt die 
Verwaltung eines Publikationsfonds im Rahmen der Open Access 
Initiative. 2014 Der Alte Alphabetische Katalog der Monographien 
der Freien Universitt Berlin vor 1990 (Zettelkatalog) wird 
entsorgt. 2014 Die UB engagiert sich bei der Restitution von 
Raubgut und schafft eine Projektstelle. Damit ist es erstmals 
mglich einen greren Teilbestand der Universittsbibliothek 
systematisch auf Raubgut hin zu sichten und gefundene Bcher 
ihren Eigentmern zurckzugeben. 2015 Die UB richtet 
Gruppenarbeitspltze mit Whiteboards fr FU-Studierende im 1. OG 
ein. 2015/16 Sanierung des Bereichs 
Leihstelle/Informationszentrum im 1. OG.                         
                                                                  Die 
Universittsbibliothek wurde 1952, vier Jahre nach der   Freien 
Universitt, gegrndet. Die Henry-Ford-Stiftung 
ermglichte den Bau des Bibliotheksgebudes, das 1954 
fertiggestellt war. Vorrang hatte zunchst (bis 1964) der 
Auf- und Ausbau umfangreicher Institutsbibliotheken der 
Freien Universitt, erst Mitte der sechziger Jahre wurde es 
mglich, die Universittsbibliothek zu einer voll 
funktionsfhigen Institution der Literaturversorgung zu 
entwickeln. Heute ist sie bibliothekarisches 
Dienstleistungszentrum, Standort gemeinsamer 
bibliothekarischer Einrichtungen und bibliothekarische 
Informations-, Beratungs- und Koordinierungsstelle. Das 
Erwerbungsprogramm der Universittsbibliothek ist mit den 
einzelnen Bibliotheken des Universittsbereiches und mit den 
anderen groen Berliner Bibliotheken abgestimmt. 
Die UB der FU Berlin verwaltet treuhnderisch die Bibliothek des 
Vereins Homopathischer rzte. Dieser Bestand enthlt zusammen 
mit den Erwerbungen der UB der FU Berlin umfassend das 
homopathische Schrifttum seit Hahnemann bis in die Gegenwart, 
das durch Publikationen zur alternativen Medizin und zu 
Auenseitern ergnzt wird. Eine Spezialsammlung stellen die
Schulprogramme dar: 13.500 Schulprogramme wurden 1968 vom 
Pdagogischen Zentrum bernommen und spter durch Kauf um 1.500 
Stck auf den derzeitigen Bestand von 15.000 abgerundet. Es 
handelt sich um deutsche Schulprogramme der 2. Hlfte des 19. Jh.
 (bis sptestens 1915) mit dem Schwerpunkt Preuen. Die 
Aufstellung erfolgt nach dem Alphabet der Orte, innerhalb der 
Orte nach Jahren. Die Sammlung ist der Benutzung zugnglich, die 
Katalogisierung hat begonnen.           
Seit Anfang der 60er Jahre wird in der UB der FU Berlin, 
aufbauend auf der Sammlung Stein, in mglichst hoher 
Vollstndigkeit ltere Literatur als direkte Ergnzung der 
Bibliothek Stein erworben.
Im Jahre 1979 wurde die private Bchersammlung des Berliner 
Linkskommunisten Alfred Weiland (1906  1976) erworben (ca. 750 
Bnde). Es handelt sich um eine Spezialsammlung, deren 
Schrifttum die Richtungen und Strmungen der Splittergruppen der 
Arbeiterbewegung am Rande der SPD und KPD seit dem Ersten 
Weltkrieg abdeckt. Weitere Schwerpunkte liegen auf linker 
Widerstandsliteratur der NSZeit sowie auf der 
linkssozialistischen Literatur der unmittelbaren Nachkriegszeit. 
Die Sammlung Weiland ist nicht gesondert aufgestellt, sondern in 
den Bestand der UB der FU Berlin eingearbeitet. Zur Geschichte 
der Sammlung vgl. Kubina, Sylvia: Die Bibliothek des Berliner 
Rtekommunisten Alfred Weiland (1906-1978). Berlin: 
Universittsbibl. der FU Berlin 1995 (Verffentlichungen der UB 
der FU Berlin. 4) 
UN und EUPublikationen: Die UB der FU Berlin erhlt im Rahmen 
einer Depository Library der Vereinten Nationen seit 1956 
smtliche gedruckte Verffentlichungen  Sitzungsprotokolle der 
Hauptorgane, Monographien, Serien, Zeitschriften, seit 1965 auch 
das gesamte, zur allgemeinen Verteilung gelangende ungedruckte 
Dokumentenmaterial, d.h. Arbeits und Tagungspapiere der 
Hauptorgane und ihrer untergeordneten Gremien. Publikationen der 
Sonderorganisationen der Vereinten Nationen werden lediglich in 
Auswahl erworben. Fr den Zeitraum 1946-1955 wurden Dokumente 
und gedruckte Publikationen der UN in Form von Mikrofiches 
erworben.           
Seit 1953 gehen der UB der FU Berlin fortlaufend gedruckte 
Verffentlichungen des Europarates zu, die hauptschlich 
rechtliche sowie gesellschaftspolitische Themen betreffen.
Als Europisches Dokumentationszentrum erhlt die UB der FU 
Berlin seit 1963 gedruckte Verffentlichungen der Organe und 
Institutionen der Europischen Union, seit 1972 auch 
ungedrucktes Dokumentationsmaterial der EUKommission und ihres 
Sekretariats.       
Die gedruckten Verffentlichungen sind durch die Alphabetischen 
Kataloge, Schlagwortkataloge, BBZV sowie die Kataloge der UN 
und EUPublikationen erschlossen. Hektographierte Dokumente 
beider Organisationen werden nicht in den Katalogen gefhrt. 
Deren Erschlieung und ggf. Ausleihe erfolgt ber die 
Sachbearbeiterin (838 2399). Fr die Erschlieung der EG- und 
UN-Publikationen stehen CD-ROM-Datenbanken zur Verfgung.
Hier zunchst zu den Schwerpunkten einer traditionellen 
Rarasammlung: Handschriften und Inkunabeln. Der Erwerb von 
Handschriften ist fr die UB der FU Berlin prinzipiell 
ausgeschlossen, da neben anderen Institutionen besonders in der 
Staatsbibliothek zu Berlin P. K. bereits eine groe 
Handschriftensammlung am Ort besteht. Es haben sich jedoch 
wenige neuere Handschriften  meist Vorlesungsnachschriften des 
19. Jhs, berwiegend aus einer alten Gymnasialbibliothek 
stammend  in der UB der FU Berlin angefunden: juristische 
Vorlesungen von Carl Friedrich von Savigny, Ferdinand Mackeldey 
und Carl Wilhelm von Lancizolle, die der sptere preuische 
Staats und Verfassungsrechtler Ludwig von Roenne (1804  1891) 
in den Jahren 1822  1824 in Bonn und Berlin mitschrieb. 
Vorlesungsnachschriften werden in jngerer Zeit bei schwieriger 
Quellenlage hher eingeschtzt als sonst blich (Hegel!); so 
wird das Max Plancklnstitut fr Europische Rechtsgeschichte 
bei der Herausgabe der Werke von Savigny auch Roennes 
Nachschrift von Savignys 'Preuischem Landrecht' aus FU 
BerlinBesitz edieren, da es die beste der berlieferten 
Vorlesungsnachschriften ist. An handschriftlichem Material sind 
auer wenigen anderen Vorlesungsnachschriften noch einige 
Handexemplare zu nennen, darunter "Ut'n Knick, Plattdeutsches" 
(1894) von Julius Stinde. Ein kleiner Teilnachla Stindes hatte 
sich in der UB der FU Berlin angefunden, wurde 1979 hier 
ausgestellt und dann, was die Manuskripte und das Bildmaterial 
betrifft, an die Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek 
abgegeben. Zu nennen ist in diesem Zusammenhang noch ein 
Widmungsexemplar des amerikanischen Prsidenten Harry S. Truman, 
ein schnes Zeugnis aus der Frhzeit der FU Berlin. 
Vorhanden sind 17 Inkunabeln, smtlich Texte der klassischen 
Philologie (Antike und Humanismus). Die klassische 
Altertumswissenschaft ist berhaupt stark vertreten, der Akzent 
liegt auf den Ausgaben des 16. und 17. Jhs. Darunter finden sich 
vor allem die wichtigen Textzeugen und natrlich die Kommentare 
nahezu aller groen Philologen (Heinsius, Gronovius, Burman u.a.
). Der Erwerb dieser Ausgaben beruht auf einer Absprache mit dem 
Fachbereich Klassische Philologie. Ein Gleiches gilt fr den 
Komplex Flugschriften, der in Abstimmung mit dem Friedrich 
Meineckelnstitut erworben wurde. Es sind 162 Flugschriften aus 
der Zeit des Dreiigjhrigen Krieges aus dem Besitz des 
Erzherzogs Ludwig Salvator von Habsburg (1847  1915), die 
besonders die Frhzeit (1618  1622) dokumentieren. Diese 
Sammlung wurde dann um weitere 100 Flugschriften aus dieser Zeit 
ergnzt. Auerdem wurden die groen Flugschrifteneditionen auf 
Mikrofiche: "Flugschriften des frhen 16. Jhs", hrsg. von 
HansJoachim Khler u.a., 1978ff., Flugschriften des spteren 16.
 Jhs, hrsg. von Hans-Joachim Khler u.a., 1990ff. sowie die 
"Flugschriftensammlung Gustav Freytag", Mnchen 1980/81 zur 
Ergnzung gekauft, die freihand im Lesesaal zur Benutzung stehen.
                    
Unter den Quellen zur deutschen Geistesgeschichte sind 
hervorzuheben Erstausgaben der deutschen Philosophie, 20 
Ausgaben des Jesuiten Athanasius Kircher, Erstausgaben der 
deutschem Literatur und eine kleine  nur im Hinblick auf die 
beschrnkten Neuerwerbungsmglichkeiten nennenswerte  Sammlung 
von Almanachen des 19. Jhs.
Zu nennen ist des weiteren ein grerer Bestand an interessanten 
Berliner Drucken vorzugsweise aus aus den 60er Jahren: als 
Pflichtexemplarbibliothek des Landes Berlin sammelte die UB der 
FU Berlin alle West-Berliner Druckerzeugnisse, worunter sich 
auch eine groe Zahl origineller Pressendrucke und illustrierter 
Werke findet, die meist in nur geringen Auflagen erschienen sind.
 Aus der Vielzahl der Privatpressen knnen die Berliner 
Handpresse, die PolyphemHandpresse, die Werkstatt Rixdorfer 
Drucke und die Kreuzberger AtelierHandpresse hervorgehoben 
werden. In jngster Zeit traten vor allem Buchobjekte in 
Erscheinung, die teilweise eine Zuordnung zum Buch als 
Druckerzeugnis schwer machen bzw. ausschlieen.
An buchknstlerischen Werken besitzt die Rarasammlung nur wenige 
exemplarische Stcke, die immer wieder zur Benutzung oder zu 
Ausbildungszwecken verlangt werden. Es sind dies nur sehr wenige 
Beispiele, z.B. zur groen franzsischen Buchillustration des 18.
 Jhs Dorat's "Les Baisers" mit den Kupferstichen von Charles 
Eisen, ein Druck der Kelmscott Press ("The shepheardes calender",
 1896), zur deutschen impressionistischen Buchillustration Werke 
von Max Liebermann, Max Slevogt u. Lovis Corinth, zum Jugendstil 
Bcher von Melchior Lechter, Marcus Behmer und Heinrich Vogeler, 
zu Pressendrucken Drucke der Mareegesellschaft, der 
Cranachpresse, der Einhornpresse. An Einbnden besitzt die UB 
der FU Berlin natrlich keine herausragenden Stcke sondern nur 
solche, die zufllig mit den gesuchten Texten erworben wurden. 
Neben einem sptgotischen Einband (Karthuserprovenienz) ist 
aber eine Reihe erstaunlich schner Renaissanceeinbnde zu 
nennen, deren Qualitt und Zahl sogar eine kleine Dokumentation 
dieses Einbandtyps erlaubt.
Untergebracht ist die Rarasammlung in einem besonders 
gesicherten Magazinteil und dort wie der brige Bestand im 
numerus currens aufgestellt. Die Benutzung erfolgt nur im 
Lesesaal und zwar an den vorderen Tischen in der Nhe der 
Auskunft. Eine Mitgabe von Rarabnden erfolgt nur in 
Ausnahmefllen, z.B. zu Seminarsitzungen in den Fachbereichen. 
              
              



lit  UB-Fhrer. Die Universittsbibliothek der Freien Universitt
Berlin. 2. Aufl. Hrsg. von Ulrich Naumann. Berlin 1995

Fr die Bibliotheken der FU insgesamt: Bibliothekenfhrer der
Freien Universitt Berlin. 12. Aufl. Hrsg. von Ulrich Naumann.
Berlin 1997

betrifft Altbestand: Handbuch der historischen Buchbestnde
in Deutschland, Berlin Bd.I, S.179-210, FU-Sign. XIII 808 

Festschrift zum 50jhrigen Jubilum der Universittsbibliothek.
Fnfzig Jahre Universittsbibliothek der Freien Universitt Berlin - Berlin, 2002, 609 S. ISBN: 3-929619-26-1. Preis: 20,00 Euro zzgl. Versandkosten. Per Email bestellen: Fnfzig Jahre Universittsbibliothek der Freien Universitt Berli
Online-Version auf dem Dokumentenserver der FU Berlin.
bdg  
inr  DG188
dat  26.04.16
mgl  DBVBLN
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           113

new record
nam  Fouqu-Bibliothek. ffentliche Bibliothek der Stadt Brandenburg an der Havel
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95
bea  pi 6/98
bea  JewgP 03.03.00
bea  SKA 14.12.07
fun  ffentliche Bibliothek; Ausbildungsbibliothek fr Assistenten
plz  14770
ort  Brandenburg an der Havel
str  Altstdtischer Markt 8
sig  504
tel  (03381) 79376-52/-41 (Leitung)/-42 und-53 (Kinderbibliothek); /-49 (Artothek)/-55 (Bildstelle und Fouque-Archiv); (03381) 300358 (Stadtteilbibliothek Nord);; (03381) 702458 (Stadtteilbibliothek Hohenstcken);
fax  (03381) 79376-44
btx  
dtx  
int  http://www.stadt-brb.de/stadt-brandenburg/index.php?id=668
mbx  bibo@stadt-brb.brandenburg.de
bvg  Tram 1, 2, 6 (Haltestelle Ritterstrae); Bus B, F, H ; (Haltestelle Parduin oder Altstdtischer Markt)
oef  Hauptbibliothek: Mo, Di und -Do, Fr 10.00-18.00; Mi ; 12.00-18.00; Sa 10.00-14.00; Artothek: Mo, Di und Do ; 10.00-18.00, Mi 12.00-18.00, Fr 10.00-14.00; Bildstelle: Mo, ; Di, Do und Fr 10.00-18.00; Mi 12.00-18.00 und Sa ; 10.00-14.00; Fouque-Archiv: ffnungszeiten nach ; Vereinbarung.
ben  allgemein zugnglich, Benutzung am Ort u. Ausleihe,  Fernleihe (gegen Kostenbernahme), Katalogrecherchen sind  online in den 3 OPACs mglich.
b17  Zur  Stasdtbibliothek Brandenburg/Havel gehren 2 Stadtteil bibliotheken: Stadtteilbibliothek Nord (s. Dok.-Nr.: 1812>  in der Masterdatenbank und Stadtteilbibliothek Grden/ Hohe nstcken <s. Dok.-Nr.: 1813> in der Masterdatenbank. 
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofilmlesegert, 4 Internetpltze in der Hauptbibliothek, 1 Platz in der Kinderbibliothek, 4 Internetpltze in der Stadtteilbibliothek Grden/ Hohenstcken, 1 Internezplatz in der Stadtteilbibliothek Nord, 1 CD-ROM-Arbeitsplatz. Zum Kennenlernen der Bibliothek werden Fhrungen fr Kinder im Vorschulalter, Schulklassen und Erwachsenengruppen durchgefhrt. Kindern werden auf spielerische und abwechslungsreiche Weise die Bibliotheksnutzung und die Medien nahe gebracht. Schulklassen ab der 7. Jahrgangsstufe knnen an unterrichtsspezifischen Fhrungen oder an einer Rallye teilnehmen. Die Fhrungen werden vorzugsweise vor den ffnungszeiten der Bibliothek, d.h. vor 10.00 Uhr, durchgefhrt und dauern ca. 60 Minuten. Sie sind kostenlos. Anmeldungen fr Kinder bis 13 Jahre bei Frau Duhm, Tel.: (03381) 79376-53 und fr Jugendliche und Erwachsene bei Frau Warnken, Tel.: (03381) 79376-49. Die Elternbibliothek ist ein Angebot fr alle, die mit Kindern leben und sie frdern wollen. Um die Suche zu erleichtern, sind die Medien in Themenkreisen aufgestellt. So findet man Medien zu folgenden Themen: Junge Eltern, Familie, Erziehung, Gesundheit und Lernen, Bastelbcher, Beschftigungsbcher, Bcher zu Feiertagen und Festen und was fr Eltern sonst noch von Interesse ist, bietet der Bestand der Kinderbibliothek. Fr Vorschulkinder wird ein umfangreicher Bilderbuchbestand angeboten. Die Elternbibliothek ist ein Teil der Kinderbibliothek.
bes  Ca. 145.530 Medien (einschl. Videos, Tonkassetten, CDs, 
DVDs und MCs), ca.170 laufend gehaltene Periodika 

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  entsprechend KAB-Systematik
cdr  vorhanden
opc  https://bibliothek.stadt-brandenburg.de/webopacclient/start.; do?login=opac
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Stabrodt, Cornelia; Frau Schulze, Simone (Stellv.)
prs  Frau Stabrodt, Cornelia; Frau Jennrich, Heike (Bildstelle und Foque-Archiv)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Fouque-Bibliothek, Stadtbibliothek Brandenburg an der 
Havel besteht aus der Zentralbibliothek mit einer 
Kinderbibliothek, einer Artothek, dem Foque-Archiv und der 
Bildstelle der Stadt Brandenburg, sowie zwei 
Stadtteilbibliotheken: der Stadtteibibliothek Nord und der 
Stadtteilbibliothek Hohenstcken. Mit jhrlich mehr als 135.
000 Besuchern ist sie die meistgenutzte Bildungs- und 
Kultureinrichtung der Stadt Brandenburg an der Havel.
Geschichte:
1891 Grndung eines Bibliotheksvereins in Brandenburg,
1892 Erffnung der Volksbibliothek in d. "Stdtischen 
Hheren Tchterschule",
1931 Beginn des Aufbaus einer Jugendbuchabteilung,
1939 bernahme der Volksbibliothek durch die Stadtverwal-   
     tung. Auflsung des Bibliotheksvereins,
1945 19. April - Schlieung infolge der Kriegshandlungen,   
     11. Juni - Wiedererffnung,
1949 Erffnung einer Kinder- u. Jugendbibliothek,
1969 Angebot von Schallplatten,
1975 Kinderbibliothek nimmt Spiele in ihr Angebot,
1976 Ausleihe von Tonbandkassetten, Einfhrung der  foto-   
     mechanischen Ausleihverbuchung,
1983 Beginn des Bestandaufbaus einer Artothek,
1993 Einfhrung der Videoausleihe,
1995 EDV Ausstattung Hauptbibliothek,
1997 CD-ROM Ausleihe, multimedia-Arbeitsplatz in der Haupt- 
     bibliothek. Computer in der Kinderbiblothek, Internet- 
     Arbeitsplatz in Hauptbibliothek,
1998 zum 155. Todestag des in Brandenburg geborenen  Dich-  
     ters Friedrich de la Motte Fouqu erhlt die  Biblio-  
     thek seinen Namen,
2001 bezog die Bibliothek  nach Jahrzehnten rumlicher Enge 
     das denkmalgeschtzte Syndikatshaus. Dieser Gebude-
     komplex besteht aus 3 Bauteilen: Syndikatshaus, Sekre- 
     tariatshaus und ehem. Stadtkrankenhaus. Das Syndikats- 
     haus wurde im 16. Jahrhundert errichtet und ist das    
     lteste Haus der Brandenburger Altstadt. Im September 
1998 wurde durch die Stadtverordnetenversammlung der Be-    
     schluss  gefasst, die Bibliothek im Syndikatshaus      
     unterzubringen. Ein Brandenburger Architekturbro,
     spezialisiert auf denkmalgerechte Sanierung, wurde vom 
     Investor mit der Planung beauftragt. Im Jahr 2000      
     wechselte Eigentmer und Bauherr. Ab Juni 2000 war die 
     Landesentwicklungsgesellschaft fr Wohnen und Verkehr  
     fr die Ausfhrung zustndig. Mit dem Einzug der       
     Bliothek sind die Bestnde der Kinderbibliothek, einer 
     Stadtteilbibliothek und der Bildstelle an ihren alten  
     Standorten aufgelst worden und gemeinsam in attrak-
     tiven Rumen untergebracht. Als Besonderheit sind das  
     Fouqu-Archiv, die Artothek (zeitgenssische regionale
     Kunst) und das Lese-Caf zu erwhnen. Die Artothek
     der Stadt Brandenburg zeigt einen Ausschnitt knstle-  
     rischen Schaffens von Knstlern der Stadt Brandenburg
     sowie die Preistrgerarbeiten der Kunstwettbewerbe der 
     Stadt. Derzeit umfasst die Sammlung ca. 150 Werke aus
     den Sparten Malerei, Grafik, Zeichnung und Fotografie. 
     Die Bilder sind in den Formaten 50 X 70 cm oder
     70 X 90 cm fertig gerahmt und werden in Grafiktaschen  
     mitgegeben. 
     Leihdauer: Die Kunstwerke knnen fr jeweils 2 Monate  
     entliehen werden. Verlngerungen sind mglich. 
     Kosten: Eine Jahresgebhr fr einen Benutzerausweis    
     der Fouqu-Bibliothek (10 EURO, erm. 5 EUR), zuzglich 
     5 EUR pro Kunstwerk fr  Vereine/Verbnde, 10 EUR pro  
     Kunstwerk fr Privatpersonen.
     Der Bestand des ue-Archivs umfat: Bcher, Zeit-
     schriften und Journale, Fotos und Bilder, Programm-    
     hefte sowie Videos. Ein Groteil dessen wurde von der
     Fouque-Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V. zur Verf-
     gung gestellt und darf nur im Fouque-Archiv eingesehen
     werden (Prsenzbenutzung). 
2004 wurde der WebOPAC der Fa. SISIS GmbH eingefhrt. 



lit  Arlt, Ingeborg: 115 Jahre Fouquet-Bibliothek. Jubilumsfestschrift.
Brandenburg: Foque-Bibliothek, 2006
(CD-ROM und Broschre, Preis: 7,00 EU)
bdg  
inr  AG504
dat  08.01.08
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           114

new record
nam  Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus, Zentralbibliothek
vsa  Stadt- und Regionalbibliothek, Zentralbibliothek
wna  BBRB; prakt
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 13.07.04
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek; Ausbildungsbibliothek fr Assistenten
plz  03046
ort  Cottbus
str  Berliner Str. 13/14
sig  181
tel  (0355) 38060-0
fax  (0355) 38060 66 
btx  
dtx  
int  http://www.bibliothek-cottbus.de/fs_start.html
mbx  zentralbibliothek@bibliothek-cottbus.de
bvg  Tram 3, 4 Hauptpost; Tram 1 Stadthalle; Tram 2 Neumarkt
oef  Mo 13.00-18.00, Di-Do 10.00-18.00, Fr 10.00-19.00, Sa ; 10.00-14.00
ben  Freihandbibliothek, Ausleihe, Benutzung am Ort, allgemein  zugnglich, auch ber Fernleihe, Jahresgebhren, 36  Arbeitspltze
b17  
kop  2 Kopiergerte
ssv  Mikrofichelesegert mit Rckvergrerung, CD-ROM Ausknfte (VLB; DB; DB-Musik), Literaturzusammenstellungen,Internet-Arbeitspltze
bes  ca. 160.000 ME insgesamt, darunter: ca. 70.000 ME 
Sachliteretur; 44.000 Belletristik; 12.500 ME Kinder- und 
Jugendliteratur; 4.000 Noten; 21.500 Tontrger; 4700 Videos;
413 Spiele; 206 Grafiken, 334 lfd. Zeitschriften

sac  Regionalliteratur; Kultur <niedersorbisch>; Niederlausitz; Ortsgeschichte; Regionalkunde; Sachliteratur; Belletristik
ssg  Nachlsse; Altbestand; DDR-Literatur; Bibeln
sak  Bibliothekssystem ALS; Klassifikation KAB
cdr  CD-ROMs
opc  http://www.bibliothek-cottbus.de/fs_start.html
vbs  
znw  ZDB; BBVB extra fr B
pfa  PF 10 12 44
ppz  03012
por  Cottbus
pst  
ltg  Frau Otto, Petra
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Zentralbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die 1925 als Stadtbcherei gegrndete Stadt- und 
Regionalbibliothek ist die grte ffentliche Bibliothek 
der Region. Zum Bibliothekssystem gehren die 
Zentralbibliothek und die Stadtteilbibliothek Sachsendorf 
(s. Dok.-Nr. 1545 in der LARS-Datenbank/ BBBVZ). Als 
ffentliche Bibliothek verfgt die Stadt- und 
Regionalbibliothek ber Bestnde aus allen Wissensgebieten.

lit  Jahresberichte der Stadt- und Regionalbibliothek

bdg  
inr  AH181
dat  04.08.09
mgl  DBV; Bdecker-Kreis
anm  
dnr                                                           115

new record
nam  Stadtbibliothek Oranienburg, Hauptbibliothek
vsa  Stadtbibliothek
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 01.07.04
bea  SKA 05.02.08
fun  Stadtbibliothek mit Kreisfunktion; Hauptbibliothek; ffentliche Bibliothek; Ausbildungsbibliothek fr Assistenten
plz  16515
ort  Oranienburg
str  Sachsenhausener Str. 41
sig  508
tel  (03301) 5351-86 /-87
fax  (03301) 5351-95
btx  
dtx  
int  http://www.oranienburg.de/cms/bildung/bibliotheken.php
mbx  stadtbibliothek.oranienburg@web.de
bvg  S 1 Oranienburg; Bus- und Zugverbindung zum Kreisgebiet; B96
oef  Mo, Di, Do, Fr 11.00-18.00; Sa 9.00-13.00; Mi geschlossen
ben  Freihandbibliothek, behindertengerecht
b17  
kop  Mnzkopierer
ssv  Zwei Internetarbeitspltze, Multimedia-PC, Mikrofichlesegert
bes  ca. 73.000 Medien, ca. 2.200 CD`s, ca. 750 DVD/CD-ROM`s,   
78 lfd. gehaltene Periodica, ca. 500 Disketten, ca. 2.300   
Videos

sac  alle Sachgebiete
ssg  Territorialkundliche Literatur
sak  
cdr  vorhanden
opc  Bibliotheca2000
vbs  KOBVVerbund der ffentlichen Bibliotheken im Land Brandenburg
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Blke, Katharina; Frau Raback, Angelika (Stellv.)
prs  Frau Blke, Katharina; Frau Hartmann, Sabine
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  beregionaler Leihverkehr
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Zur Stadtbibliothek Oranienburg zhlen die Einrichtungen Stadtbibliothek als Hauptbibliothek mit Kinderbibliothek, die Ortsteilbibliothek Lehnitz, die Ortsteilbibliothek Friedrichsthal sowie die Bcherei Eden. Die Stadtbibliothek befind
et sich im Gebudekomplex der Havelpassage im Stadtzentrum Oranienburgs.Sie ist eine moderne, zweckmige und behindertengerechte Einrichtung fr Jugendliche und Erwachsene. Als Bestandszentrum des Kreises Oberhavel hlt die Bibliothek 
einen gut sortierten und aktuellen Medienbestand vor, der von den haupt-und nebenamtlich geleiteten Bibliotheken genutzt wird. Neben einem modernen EDV-System als Arbeitsgrundlage stehen fr die Bibliotheksbenutzer ein OPAC, ein Multime
media-PC/OPAC, zwei Internet-Arbeitspltze, zwei Lesegerte und ein Kopierer zur Verfgung. Neben 
Einfhrungen in die Bibliotheksbenutzung besteht die Mglichkeit, bis zu viermal jhrlich an attraktiven Literaturveranstaltungen teilzunehmen
Die Stadtbibliothek Oranienburg ist fr den berregionalen Leihverkehr zugelassen.

















lit  Pressearchiv ber die Bibliothek seit 1953

bdg  
inr  AH508
dat  05.02.08
mgl  DBV; Bdecker-Kreis
anm  
dnr                                                           116

new record
nam  Stadtbibliothek Kyritz
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 01.07.04
bea  SKA 12.02.08
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek
plz  16866
ort  Kyritz
str  Marktplatz 17
sig  501
tel  (033971) 5 22 15
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.kyritz.de
mbx  bibliothek@kyritz.de
bvg  
oef  Mo 13.00-17.00, Di,Fr 10.00-12.30 und 14.00-17.00, Do ; 13.00-18.00; Mi und Sa geschlossen
ben  Freihand, Ausleihe 4 Wochen, Verlngerung ist mglich (Per  E-Mail oder telefonisch), die Fernleihe ist kostenpflichtig  (EU 1.50 plus Porto)
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  ffentlicher Internetanschlu, Einfhrung in die Bibliotheksbenutzung, Buchlesungen, Autorengesprche, Ausstellungen.
bes  Ca. 20.000 ME (Romane, Erzhlungen, Gedichte, Kinder-und 
Jugendliteratur, Fach-und Sachliteratur,audiovisuelle 
Medien: MCs, CDs,Videos, DVDs, CD-ROMs, Spiele); Zeitungen 
und Zeitschriften.

sac  alle Sachgebiete;; Priegnitz; Ostpriegnitz
ssg  
sak  
cdr  
opc  AllegroC-OEB 
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de; http://www.kobv.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Neumann, Marion (Dipl.-Bibl.)
prs  Frau Laue, Silka
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Stadtbibliothek ist eine Einrichtung der Stadtverwaltung Kyritz. Sie wurde 1949 als Volksbcherei gegrndet. Von 1955 bis 1993 hatte die Bibliothek die Funktion einer Stadt- und Kreisbibliothek, nach der Kreisgebietsreform 
arbeitet sie wieder als Stadtbcherei.

lit  
bdg  
inr  AJ501
dat  14.02.08
mgl  
anm  
dnr                                                           118

new record
nam  Stadtbibliothek Neuruppin
vsa  Stadtbibliothek
wna  BBRB; prakt
bea  pi 7/98
bea  JR 18.02.2000
bea  SKA 29.06.04
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek
plz  16816
ort  Neuruppin
str  Am Alten Gymnasium 1
sig  513
tel  (03391) 2916
fax  (03391) 700 841
btx  
dtx  
int  htpp://www.ruppiner-land.de/biblio/index.htm
mbx  stadtbibliothek.neuruppin@swn.de
bvg  Bus (vom Bahnhof Zoo, jede Stunde); Bahn
oef  Mo-Do 12.00-18.00; Fr 12.00-17.00; (Mittwoch geschlossen)
ben  Freihandbibliothek, Fernleihe
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelesegert, Online-Recherche im Internet
bes  49.521 Medien, 26 Zeitschriftenabos
Spiele, Kassetten, CDs, Videos, Bcher
sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  Systematischer Katalog
cdr  Leihbestand der Kreisbibliothek
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 15 52, 16803 
ppz  16816
por  Neuruppin
pst  Am Alten Gymnasium 1
ltg  Frau Mller, Christiane
prs  Frau Plagemann, Andrea (stellvertretende Leiterin)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  1920 wurde die Bcherei als eine Einrichtung der 
Volkshochschule gegrndet. Der         Grundstock an 
Bchern aus einer privaten Bcherei wurde durch freiwillige 
Bcher- und Zeitschriftenspenden ergnzt. Am18.5.1920 wurde 
eine ffentliche Lesehalle eingerichtet. Schon bald umfate 
der Bestand der Bcherei,die im Zeichensaal des Gymnasiums 
untergebracht, 1.200 Bnde. 1937 erhielt die Bcherei die 
offizielle Bezeichnung Volksbcherei und wurde von der 
Stadt Neuruppin bernommen.1945 erfolgte eine erhebliche 
Reduzierung des Bestandes durch die Aussonderung von 
Literatur mit nationalsozialistischem Inhalt.
1946 zhlte die Bcherei 2.600 Leser. 1954 wurde die 
Stadtbcherei Neuruppin mit der Kreisstelle fr 
Bchereiwesen zur Stadt- und Kreisbibliothek zusammengelegt.
1990 blieben viele Leser der Bibliothek fern, da aktuelle 
Literatur nicht in ausreichendem Mae vorhanden war.    
Grozgige Frdermittel des Landes und des Bundes sorgten 
dafr, da in relativ kurzer Zeit, die wichtigsten 
Bestandsgruppen mit neuen Bchern ergnzt werden konnten 
und neue Ausleihmedien hinzukamen. Von da an erhhte sich 
auch die Anzahl der Leser wieder. 1994 wurde die Trennung 
der Stadt- und Kreisbibliothek in eine Stadtbibliothek und 
eine Kreisbibliothek mit jeweils unterschiedlichen Trgern 
vollzogen. 1995 wurde erstmalig in der Geschichte der 
Neuruppiner Bibliothek eine Jahresgebhr eingefhrt.

lit  
bdg  
inr  AJ513
dat  29.06.04
mgl  DBV; Bdecker-Kreis
anm  
dnr                                                           119

new record
nam  Stadtbibliothek Guben. Hauptbibliothek
vsa  Stadtbibliothek
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JR 24.02.00
bea  SKA 06.07.04
bea  SKA 27.02.07
bea  SKA 18.02.08
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek
plz  03172
ort  Guben
str  Gasstr. 6 ("Promenade am Dreieck")
sig  141
tel  (03561) 6871-2300
fax  (03561) 6871-2340
btx  
dtx  
int  http://www.bibo.guben.de
mbx  bibo@guben.de
bvg  
oef  Mo-Fr 09.00-19.00, Sa 09.00-12.00
ben  Jahresgebhr
b17  Die Hauptbibliothek wurde  2007  mit der Zweigbibliothek, s. Dok.-Nr.<1766> in der Masterdatenbank,  zusammengelegt 
kop  Kopiergert(e)
ssv  Internetanschlu fr Benutzer. In der Stadtbibliothek stehen fnf Internetarbeitspltze zur Nutzung bereit. Bestandsabfrage im OPAC per Internet: http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de oder in der Stadtbibliothek an drei PC-Arbeitspltzen. Kostenfreier Benutzerausweis fr Neubrger der Stadt Guben (gltig: 1 Jahr) , kostenfreier Benutzerausweis fr Lernanfnger der Stadt Guben (gltig: 1 Jahr) , Ausleihe von Medien fr Erwachsene, Jugendliche und Kinder, Bereitstellung von Informationsbestnden, Auskunfts- und Beratungsttigkeit durch qualifizierte Mitarbeiterinnen, Beschaffung von Fachliteratur ber den Leihverkehr Deutscher Bibliotheken,  Recherchemglichkeiten an den Internet-Arbeitspltzen (Gubener Schler surfen 2 x monatlich je 2 Stunden kostenlos),  spezifische Einfhrungen in die Bibliotheksbenutzung fr angemeldete Gruppen, Autorenlesungen und Literaturveranstaltungen, Verlngerung der Leihfrist entliehener Medien, auch telefonisch, Vorbestellmglichkeit z. Zt. ausgeliehener Medien, Bereitstellung von Klassenstzen fr die Unterrichtsgestaltung an Schulen (Bitte in der Zweigbibliothek erfragen). Mikrofichelesegert
bes  Ca. 38.000 Medieneinh., davon ca. 14.000 Bde. Sachliteratur,
 ca. 12.000 Bde. Belletristrik, ca. 7000 Bde. Kinder- und 
Jugendliteratur, ca. 5000 weitere Medien (CDs, Videos, DVDs,
Hrbcher, CD-ROMs), ca. 40 lfde Zeitungen und Zeitschriften

sac  alle Sachgebiete; Geschichte <Guben>; Regionalbestand; Ortsrecht (Amtsblatt der Stadt Guben); Belletristik <fremdsprachige>
ssg  Gubener Zeitung von 1871 bis 1945 auf Rollfilm.; Diese wird mit ihren Artikeln sukzessive im Allegro-Katalog ; mit Schlagworten erschlossen. 
sak  Allegro-C-OEB
cdr  Ca. 300 im Ausleihbereich
opc  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Olschar, Doris, Dipl.-Bibl.(FH)
prs  Frau Olschar, Doris, Dipl.-Bibl.(FH)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (1. Stufe), B
alv  LV 
lva  
lvl  Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft, Stadt Guben
ueb  Von der Lesehalle zum Informationszentrum -
Die Stadtbibliothek Guben wurde am 23. April 1898 als 
Stdtische Volksbibliothek und Lesehalle im stlichen 
Stadtteil, am Markt 12, gegrndet. Konnten zur Zeit der 
Grndung 2.500 Bnde gezhlt werden, waren es 1910 schon 
6460. In einer zeitgenssischen Quelle von 1910 kann man 
lesen, dass Guben die lteste und umfangreichste Bibliothek 
der Niederlausitz aufzuweisen hatte. Bis zum Januar 1945 
war der Bestand auf ca. 40.000 Bnde, darunter wertvolle 
Musikalien, erweitert worden. Im Frhjahr 1945 wurde das 
Gubener Rathaus, und mit ihm die Stadtbibliothek, 
vernichtet. Bereits im Sommer 1945 begann man mit der 
Schaffung einer neuen Bibliothek. In mhevoller Arbeit 
holten die Bibliotheksmitarbeiterinnen aus zerstrten 
Wohnungen und Kellern brauchbare Bcher mit einem Handwagen 
heraus. Mit einem Anfangsbestand von 2.562 Bnden erfolgte 
am 20.10.1945 die Neugrndung der Stadtbibliothek Guben.
War die Bibliothek in den 50er Jahren ein Ort der 
Buchausleihe, hat sich ihr Image zu Beginn des neuen 
Jahrtausends grundlegend gewandelt. Vielfltige und 
attraktive Angebote stehen fr die Brger der Stadt zur 
Verfgung. Neben traditionellen Bchern und Zeitschriften 
finden audiovisuelle und elektronische Medien ihren Platz 
in den Regalen. Internetarbeitspltze werden gern genutzt. 
Von groem Wert fr die regionale Geschichtsforschung ist 
die "Gubener Zeitung" von 1871 bis 1944, die auf Rollfilm 
gesichert, in den Rumen der Bibliothek gelesen werden kann.
Neben Ausleihe und individueller Beratung gehren zahlreiche
Veranstaltungen fr unterschiedliche Zielgruppen zu den
Dienstleistungen. In enger Zusammenarbeit mit schulischen
und auerschulischen Bildungseinrichtungen werden
Medienkompetenz und Freude an der Kulturtechnik Lesen 
entwickelt. Die Stadtbibliothek hat sich zu einem kommu
nalen Informationszentrum profiliert, das mit seinen viel
fltigen Angeboten ein kompetenter und zuverlssiger Part
ner fr die Brger der Stadt und des Umlandes ist.
Stadtbibliothek Guben 
Wer nicht liest, der lebt nicht.
 


Im neuen Haus kann die Stadtbibliothek weit mehr anbieten, 
als an den alten beiden Standorten. 
Da ist zuallererst natrlich die rumliche Weite. ber 750 
Quadratmeter stehen jetzt zur Verfgung - ein enormer 
Zuwachs. Schlielich waren es in der ehemaligen 
Hauptbibliothek an der Uferstrae nur ganze 130 
Quadratmeter. Wir haben jetzt endlich die Mglichkeit, 
unseren Medienbestand ordentlich zu prsentieren. Unsere 
Kunden staunen, was es hier alles gibt. 
Das Sortiment zu sichten, wird den Nutzern durch die sehr 
bersichtliche Anordnung des Bestandes erleichtert. Hinzu 
kommt, dass die Abstnde zwischen den Regalen jetzt so gro 
sind, dass man auch mhelos an die unteren Fcher 
herankommt. 
Ebenfalls neu: Es gibt viele Sitzmglichkeiten. In der 
Uferstrae hatten wir nur ein geschenktes Sofa und zwei 
Sessel. Das sieht hier ganz anders aus , sagt Doris 
Olschar , die Bibliotheksleiterin, die genau wei, wie 
wichtig solche Ruhezonen sind. Schlielich sind wir nicht 
mehr nur eine Ausleihstation, sondern ein Ort der 
Kommunikation. 
Die neue bersichtlichkeit und die rumliche Weite haben 
freilich auch einen kleinen Nachteil: Die Distanz zwischen 
den Mitarbeiterinnen und den Kunden wird grer. Um dies 
auszugleichen, tragen die Bibliothekarinnen jetzt 
Namensschilder, damit die Nutzer sie gezielt ansprechen 
knnen. 
Doch die Vorteile berwiegen natrlich. Da sind zum 
Beispiel die vier vllig neuen Hrpltze, an denen Besucher 
CD hren knnen. Es gibt zum Beispiel Eltern, die ihre 
Kinder zum Musikschulunterricht bringen und in der 
Zwischenzeit sich hier CD anhren , berichtet Doris 
Olschar. Auch die Zahl der Internetarbeitspltze hat sich 
erhht. War es vorher jeweils einer an den beiden 
Standorten in der Ufer- und der Klaus-Herrmann-Strae, so 
stehen jetzt fnf Computer zur Verfgung. Besonders gern 
werden sie von Schlern genutzt, die pro Monat zweimal zwei 
Stunden kostenlos im weltweiten Netz surfen drfen. 
Erstmals verfgt die Bibliothek auch ber einen richtigen 
Veranstaltungsraum. In ihm knnen beispielsweise Lesungen 
stattfinden, er kann aber auch als Intensivleseraum von 
Leuten genutzt werden, die unbedingt Ruhe bentigen. 
Einige weitere Leistungen sollten ebenfalls Erwhnung 
finden. So gibt es in der Bibliothek jetzt einen 
Getrnkeautomaten. Neue Kopiertechnik steht ebenfalls 
bereit. Die Fernleihe per Mail oder Fax ist fr Kunden des 
Hauses ebenso mglich. An drei weiteren Computern knnen 
sich die Kunden selbst informieren, welche Bcher aktuell 
vorhanden beziehungsweise gerade ausgeliehen sind. Und 
natrlich knnen sich historisch Interessierte die Filme 
mit den alten Gubener Zeitungen anschauen. 
Wichtig ist fr Doris Olschar, dass jetzt alle Leistungen 
gebndelt an einem Ort angeboten werden und nicht wie 
frher verstreut auf zwei Huser. Wir gehen weg vom 
klassischen Bibliotheksbegriff, sehen uns als 
Informationsdienstleister Nummer 1 in der Stadt.
Am 28. September 2007 konnten die Bibliothekare bereits 
ihren 80.000sten Besucher begren, den Senioren Manfred 
Hellwig. berrascht freute sich dieser ber sein Glck, als 
ihm Bibliothekarin Kerstin Mattner einen Blumenstrau und 
eine Mappe mit Jahreskarte und Freikarten fr verschiedene 
Veranstaltungen in der Bibliothek berreichte. 
"Ich gehrte auch zu den ersten Besuchern in den 40er 
Jahren", erzhlte Hellwig begeistert, whrend er das 
durchgelesene Buch "Damals in der DDR" zurckgibt. Am 
liebsten lese er populrwissenschaftliche Literatur aus 
vergangenen Zeiten der BRD und DDR, wie von Gnther Grass, 
erklrte er. Aber an "neumodischer" Literatur sei er nur 
wenig interessiert. Als ehemaliger Angestellter des 
kreisgeleiteten Bauwesens und Einwohner der DDR ist es fr 
ihn selbstverstndlich, dass er sich mit geschichtlicher 
Literatur beschftigt - vor allem auch weil er so viel Zeit 
dafr htte. Im Moment stellt er sogar ber die gelesenen 
Bcher eine Chronik auf um das erworbene Wissen zu 
dokumentieren. Zweifellos gehrt Manfred Hellwig zu den 
Stammlesern  der Stadtbibliothek.


lit  

bdg  
inr  AK141
dat  08.04.08
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           120

new record
nam  Stadtbibliothek Jterbog
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  pi 6/98
bea  SKA 14.02.08
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek
plz  14913
ort  Jterbog
str  Mnchenkirchplatz 4 (Kulturquartier Mnchenkloster)
sig  505
tel  (03372) 46 31 40
fax  (03372) 46 34 51
btx  
dtx  
int  http://www.bibliotheken-tf.de/jueterbog.htm
mbx  stadtbibliothek@jueterbog.de
bvg  
oef  Di, Do, Fr 11.00-17.00, Sa 14.00-16.00, Mo und Mi ; geschlossen
ben  Freihandbibliothek
b17  
kop  Kopierer
ssv  Internetarbeitsplatz, Studienpltze, Ausleihe von Bchern auch ber die Fernleihe und im Bibliotheksverbund. Angebot an Zeitungen, Zeitschriften, Tonbandkassetten, Schallplatten, CD, CD-ROM, Spielen und Videos. Lesecaf. Fhrung durch die ehemalige Mnchenkirche, Einfhrungen in die Bibliotheksbenutzung, altersspezifische und individuelle Fhrungen durch die Bibliothek, Literaturveranstaltungen in u. auerhalb der Bibliothek, Veranstaltungsraum (20-40 Pltze auch zu vermieten), nach Voranmeldung Fhrungen und Veranstaltungen auch auerhalb der ffnungszeiten. Zusammenstellung von Medienkisten fr die themenorientierte und pdagogische Arbeit im Unterricht und in Projekten.
bes  ca.25.000 ME

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  vorhanden
opc  Library for WINDOWS (Fleischmann Software, nur intern)
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  PF 1244
ppz  14901
por  Jterbog
pst  
ltg  Frau Langer, Carola
prs  Frau Langer, Carola; Frau Krause, Annette 
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Am 12.November 1876 wurde die Stdtische Volksbibliothek Jterbog 
(heute: Stadtbibliothek Jterbog) gegrndet. Sie ist damit eine 
der ltesten ffentlichen Bibliotheken im Land Brandenburg. Die 
Bibliothek hatte zunchst keine groe Bedeutung. Seit den 60er 
Jahren hat sie sich jedoch zu einer wichtigen kulturellen 
Einrichtung der Stadt Jterbog entwickelt. Immer mehr Brger 
nutzen das umfangreiche Medienangebot der Stadtbibliothek oder 
besuchen eine der vielfltigen Veranstaltungen im Kulturquartier 
Mnchenkloster.
Mit der Unterbringung in der ehemaligen Mnchenkirche 1985 haben 
die Jterboger eine der architektonisch reizvollsten Bibliotheken 
erhalten. Sie ist damit auch Anziehungspunkt fr viele Touristen.
Der Besucher betritt die ehemalige Kirchenhalle durch das 
stliche Sandsteinportal der Sdseite. Von hier aus erreicht man 
den zentralen Bibliotheksraum im Mittelschiff.
Im Mittelraum der Halle befinden sich der zentrale Ausleihraum 
mit Verbuchung, der Freihandbereich fr Schne Literatur, die 
Phonothek, Zeitschriften, ein Lesecaf und unter der westlichen 
Empore die Videothek. Unter der nrdlichen Galerie wurde die 
Kinderbibliothek angeordnet. Im sdlichen Seitenschiff wurde ein 
Veranstaltungsraum eingerichtet. ber eine Treppe im mittelsten 
Joch des sdlichen Seitenschiffes gelangt der Besucher zum 
Galeriegescho. Dort sind die Sachliteratur, Studienpltze und 
die Artothek untergebracht. Auf der Nordseite liegen hinter einem 
offenen Gang die Brorume der Bibliotheksmitarbeiter. Darber 
wurde das Bchermagazin im zweiten offenen Galeriegescho 
angelegt.
Weitere Rumlichkeiten und die Toiletten konnten in einem Anbau 
auf der Nordseite der Kirche untergebracht werden.

lit  Stadtverwaltung Jterbog: 120 Jahre Stadtbibliothek 
Jterbog: 1876-1996. - Jterbog,1996

bdg  
inr  AK505
dat  14.02.08
mgl  DBV, Fr.-Bdecker-Kreis
anm  
dnr                                                           121

new record
nam  Universitt Potsdam, Universittsbibliothek, Haus 11, Zentrale
vsa  
wna  POUB; WiWi; KunKul; WBBRB; prakt
bea  Umfrage 6/95
bea  Zw 7/98
bea  SKA 11.09.07
fun  Universittsbibliothek; Direktion und Verwaltung; Hauptbibliothek; Ausbildungsbibliothek fr Assistenten
plz  14469
ort  Potsdam
str  Am Neuen Palais 10
sig  517
tel  (0331) 977-1712 (Sekretariat); (0331) 977-1405 (Information); (0331) 977-1710 (Direktorin); (0331) 977-1327 (Fernleihe)
fax  (0331) 977-1458; (0331) 977-1329 (Fernleihe)
btx  
dtx  
int  http://www.ub.uni-potsdam.de; http://info.ub.uni-potsdam.de
mbx  info@info.ub.uni-potsdam.de; ulrike.michalowsky@uni-potsdam.de
bvg  Potsdam, Bahnhof Park SansSouci; Bus 605, 606, 695 ; (Haltestelle: Am Neuen Palais)
oef  Fernleihe: Mo - Do 9.00-17.00, Fr 9.00-14.00. ffnungszeiten ; der Bereichs- und Fachbibliotheken s.dort.
ben  Der Zugang zu den Bestnden der UB mit ihren 3  Bereichsbibliotheken, und zwar: Bereichsbibliothek Neues  Palais; Bereichsbibliothek Golm und Bereichsbibliothek  Babelsberg sowie der Bibliothek im Studienkolleg, erfolgt  ber den Online-Katalog (OPAC), in dem alle Medien, die seit  1992 erworben wurden, verzeichnet sind. ltere Bestnde sind  zu ca. 70% ebenfalls online nachgewiesen. Titel, die vor  1990 erschienen sind und nicht im Katalog zu finden sind,  knnen per E-Mail gemeldet werden und sind dann ggf. ber  die Zettelkataloge zu finden. Weitere Informationen gibt es  bei den einzelnen Bereichsbibliotheken. Nicht in der UB  vorhandene Titel knnen online per Fernleihe und ber  Dokumentenlieferdienste bestellt werden
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Fachbezogene Literaturrecherchen in den Bestnden der UB mit Hilfe durch die FachreferentInnen in elektronischen Zeitschriften, Datenbanken und der Neuerwerbungsliste sowie in der digitalen Bibliothek "DigiBIB", einem Internetportal, das einen Zugang zu umfangreichen elektronischen Fachinformationen ermglicht. Zusammenstellungen von Links via VASCODA, dem fachbezogenen Internetportal. Mikrofichelesegert(e), Bildschirmgerte fr Sehbehinderte, CD-ROM Datenbanken
bes  1,3 Mio. Medieneinheiten. 4.900 lfd. Zeitschriften, 19.800 Noten, ca. 23.300 Filme, ca. 21.900 Tontrger    

sac  alle Sachgebiete <auer Medien>
ssg  Schallplattenarchiv d. ehemaligen VEB "Dt. Schallplatte"; Bibliothek der Deutschen Geologischen Gesellschaft
sak  Klassifikation des Bayerischen Bibliotheksverbundes, die; Regensburger Verbundklassifikation "RVK"
cdr  zahlreiche CD-ROMs
opc  http://opac.ub.uni-potsdam.de; PICA
vbs  KOBV
znw  KOBV
pfa  PF 60 15 53
ppz  14415
por  Potsdam
pst  
ltg  Frau Michalowsky, Ulrike, Dr. (Ltd. Direktorin)
prs  Frau Giertz, Mandy
sga  
sgb  280*Potsdam
for  
typ  Zentrale Universittsbibliothek, Gesamtversorgung der ; Universitt
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Land Brandenburg/Ministerium f. Wiss., Forschung u. Kultur
ueb  Die Universittsbibliothek Potsdam ist dezentral organisiert Die Direktion und Verwaltung befinden sich Am Neuen Palais 10, im Haus 11, die Medienlieferungen gehen zum Park  Babelsberg, Haus 7, die UN-Dokumentationsstelle ist direkt    am S-Bahnhof Griebnitzsee, im Universittskomplex 3, Gebude 5, August-Bebel-Str. 89 untergebracht,
 die Bereichsbibliothek Neues Palais mit den Husern 9, 10 und 11 ist am Neuen Palais 10, im  Universittskomplex I gelegen. Ferner gibt es die Bereichsbibliothek Golm, im Universittskomplex 2, in der Karl-Liebknecht-Strae 24/25, mit 
den Husern 14a und 22. Die dritte Bereichsbibliothek ist die in Babelsberg, im Universittskomplex 3 mit dem Haus 5. Hinzu kommt noch die Bibliothek des Studienkollegs, in der Gutenbergstrae 67.
 
lit  Benutzungsordnung, Benutzungshinweise
bdg  
inr  AK517
dat  18.09.07
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           122

new record
nam  Bundesanstalt fr Arbeit, Bibliothek
vsa  Bundesanstalt fr Arbeit
vsa  Bibliothek
wna  PBLux
bea  mey 1. Umfrage
bea  FB 30.7.95
fun  Behrdenbibliothek
plz  10365
ort  Berlin
str  Gotlindestr. 47
sig  
tel  (030) 2 31 53 54
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Arbeitsrecht
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  23.08.95
mgl  
anm  
dnr                                                           123

new record
nam  Stadtbibliothek Wittstock/Dosse
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 24.06.04
bea  SKA 18.02.08
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek; Kinderbibliothek
plz  16909
ort  Wittstock/Dosse
str  Rheinsberger Str. 6
sig  510
tel  (03394) 4 44 285
fax  (03394) 4 44 285
btx  
dtx  
int  http://www.wittstock.de
mbx  Bibliothek@Wittstock.de; arndt.bibliothek@wittstock.de (Leitung)
bvg  
oef  Di, Fr 10.00-17.00; Do 10.00-18.00; jeden letzten Mi im ; Monat 16.00-20.00; die Kinderbibliothek ffnet erst um 13.00
ben  Jahresgebhr ab 14 Jahre: EU 15.00, ermigt 6.50.  behindertengerechter Zugang, Katalogrecherche im OPAC und  Verbundkatalog der ffentlichen Bibliotheken Brandenburgs,  Fernleihbestellungen, auch per E-Mail sind mglich, gegen  Erstattung einer Portogebhr von EU 3.50
b17  
kop  
ssv  Internetzugang, sozialer Bibliotheksdienst fr Alte, Kranke und Behinderte
bes  Ca. 24.000 ME (ca. 8.600 Romane, 2300 Kinderbcher, 9.900 
Sachbcher, sowie zahlreiche  AV-Medien,  Spiele,   CD-ROMs,
Videos, DVDs und Dia-Serien). 
sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  Allegro C
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Arndt, Georgia (Dipl.-Bibl.)
prs  Frau Klemm, Georgia (Dipl.-Bibl.); Frau Grunert, Eveline (Stellvertr.)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Stadtbibliothek Wittstock ist eine moderne Einrichtung, 
die im September 1994 im Gebudekomplex des 
Freizeitzentrums erffnet wurde.
Ein gut aufgebauter, umfangreicher und aktueller 
Buchbestand steht zur Nutzung bereit. Des weiteren gibt es 
CD-ROM's,CD's,MC's, Videos, Diaserien und Schallplatten, 
Internetzugang.
Auerdem gibt es Lese- und Arbeitspltze sowie Spieltische.
Das vorhandene Lesecaf kann whrend der gesamten 
ffnungszeit genutzt werden.
Ein vielfltiges Veranstaltungsangebot macht die Bibliothek 
zu einem wichtigen kulturellen Zentrum. Da die Bibliothek 
aus dem alten Gebude auziehen mute, wurde eine 
Alternative gesucht und gefunden. Eine leerstehende 
Gaststtte im stdtischen Freizeitzentrum, neben 
Schwimmhalle, Sauna, Bowlingbahn und kleiner Bar, wurde zur 
Bibliothek ausgebaut. Durch den Umbau, an dem 
ausschlielich ortsansssige Firmen beteiligt waren, 
entstanden grozgigige Ausleihflchen, drei Arbeitsrume 
und ein gerumiges Magazin. Die Kinder haben einen 
abgeschlossenen Bereich, der mit speziellen 
Gestaltungselementen zum Lesen und Spielen anregt; auch 
Hausaufgaben knnen hier erledigt werden. 
Neben dem allgemeinen Veranstaltungsraum gibt es noch einen 
weiteren, der eigens fr die Puppenbhne der 
Stadtbibliothek genutzt wird. Der gesamte Bereich fr die 
Jugendlichen und Erwachsenen ist grozgig mit Lesepltzen 
und einem Lesecaf gestaltet. Durch Frderung des Landes 
konnte die gesamte Bibliothek neu ausgestaltet werden. In 
den Vorjahren wurde der Buchbestand, auch mit Hilfe von 
Frdermitteln, erneuert, so da den Wittstocker Brgern 
jetzt eine moderne Bibliothek zur Verfgung steht.
lit  
bdg  
inr  AL510
dat  19.02.08
mgl  DBV; Friedrich-Bdecker-Kreis im Land Brandenburg e.V.
anm  
dnr                                                           124

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Kunstbibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin
vsa  Preuischer Kulturbesitz
vsa  Kunstbibliothek
wna  kunkul, WBBLN; prakt
bea  Kn 20.4.98
bea  Spee 09.03.00
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Museumsbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Matthikirchpl. 6
sig  B 11
tel  (030) 2 66-2029 (Sekretariat); -2053 (Katalogauskunft); -2046 (Lipp. Kostmbibl.); (030) 2 03 55-0 (Bibl. Museumsinsel)
fax  (030) 2 66-2958
btx  
dtx  
int  
mbx  info.kb@gmb.spk-berlin.de
bvg  U 2; S 1, 2 Potsdamer Platz; Bus 129, 142, 148, 248, 348
oef  Lesesaal: Mo 14.00-20.00, Di-Fr 9.00-20.00; Studiensaal Mo ; 14.00-20.00, Di-Fr 9.00-16.00 Uhr
ben  Prsenzbibliothek, allgemein zugnglich, Benutzerausweis  erforderlich, Lesesaal mit 60 Pl., Studiensaal mit 40 Pl.
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelesegerte, Readerprinter
bes  245.000 Bde., 18.000 Mikroformen, 1.200 lfd. Periodica
40.000 Handzeichnungen, 100.000 Bl. Druckgraphik, 60.000 Bl.
Plakate, 100.000 Bl. Fotografien

sac  Kunstgeschichte <Sptantike bis Gegenwart>; Architekturgeschichte; Ornamentgeschichte; Kunstgewerbe; Buchkunst; Kostmgeschichte; Kulturgeschichte; Kunst; Kunstwissenschaft; Kunst <Skandinavien>; Kunst <England>; Kunst <Iberische Halbinsel>; Ikonographie; Mode; Plakate; Architektur <20. Jh.>; Stdtebau <20. Jh.>; Uniformen; Urbanistik <20. Jh.>; Skulptur; Malerei; Graphik; Baukunst; Schriftkunst; Exlibris; Buchschmuck; Typographie; Architekten- und Kunsthistorikernnachlssen.
ssg  Lipperheidesche Kostmbibliothek; (30.000 Bde, 65000 Blatt Graphik); Ornamentstichsammlung (12.000 aufgelegte Bltter bzw. Bnde); Sammlung Buchkunst (illustrierte Bcher des 15.-20. Jhd.); Sammlung Fotografie(ca. 50.000); Plakatsammlung (ca. 46.000 Plakate); Sammlung der Handzeichnungen ca.30.000 Bltter; DFG-Sammelschwerpunke
sak  Systematischer Katalog, EDV-Schlagwortkatalog
cdr  Ein Angebot ist in Vorbereitung.
opc  URICA
vbs  
znw  ZDB; BGK (bis 1990)
pfa  
ppz  10785
por  Berlin
pst  Matthikirchplatz 6
ltg  Herr Evers, Bernd, Prof. Dr.
prs  Herr Zimmer, Jrgen, Dr.
sga  B 32
sgb  B 32 a*Berlin
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Kunstbibliothek Berlin ist eine Abteilung der 
Staatlichen Museen zu Berlin Preuischer Kulturbesitz. Sie 
wurde 1868 als Bibliothek des vom Groen Berliner 
Handwerker-Verein ins Leben gerufenen Gewerbemuseums 
gegrndet.1885 bernahm der Preuische Staat diese 
Institution,1894 wird die Bibliothek selbstndig,1924 
erhielt sie den Namen Staatliche Kunstbibliothek. Die 
Bibliotheksbestnde erlitten trotz Auslagerung keine 
gravierenden Verluste durch den Zweiten Weltkrieg.Einzelne
Sondersammlungen wie die Ornamentstichsammlung wurden durch 
Kriegseinrichtung stark dezimiert.1954 wurde die Bibliothek 
wiedererffnet. Sie ist eine wissenschaftliche 
Spezialbibliothek fr das Fach Kunstgeschichte und 
angrenzende Wissenschaftsdisziplinen und zugleich die 
Bibliothekszentrale fr 12 Handbibliotheken der Staatlichen 
Museen zu Berlin.

lit  Kunst in der Bibliothek : zur Geschichte der 
Kunstbibliothek und ihrer Sammlungen. Hrsg. von Bernd Evers.
Ausstellungskatalog. Berlin 1994

bdg  
inr  AX827
dat  07.01.03
mgl  ASpB; DBV; AKB; AKMB; ICAM
anm  von der Arbeitsstelle der Bibliothek Museumsinsel (s.  Dok.-Nr.416), wird die bibliothekarische Bearbeitung fr die  Bestnde der Handbibliotheken der Staatlichen Museen zu  Berlin geleistet. Die Kunstbibliothek ist die  Hauptbibliothek folgender Museen: gyptisches Museum und  Papyrussammlung (s.Dok.-Nr.288), Antikensammlung (s.  Dok.-Nr.381), Gemldegalerie, Kunstgewerbemuseum (s.  Dok.-Nr.408), Mnzkabinett, Museum fr sptantike und  byzantinische Kunst, Kupferstichkabinett (s.Dok.-Nr.273),  Nationalgalerie (s.Dok.-Nr.287), Rathgen-Forschungslabor (s.  Dok.-Nr.409), Skulpturensammlung und Vorderasiatisches  Museum.  Auch: - Museum fr Indische Kunst, - Museum fr  Islamische Kunst
dnr                                                           129

new record
nam  Die Deutsche Bibliothek, Deutsches Musikarchiv Berlin
vsa  Die Deutsche Bibliothek
vsa  Abteilung Deutsches Musikarchiv
wna  kunkul; prakt
bea  Zw 7/98
bea  JR 21.02.00
fun  Nationalbibliothek; Pflichtexemplarbibliothek; Archivbibliothek; Dokumentation
plz  12207
ort  Berlin
str  Grtnerstr. 25-32
sig  292 a
tel  (030) 7 70 02 - 0
fax  (030) 7 70 02 - 299
btx  
dtx  
int  http://www.ddb.de
mbx  info@dma.ddb.de
bvg  Bus 180, 186
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-14.00
ben  Magazinbibliothek, Benutzung am Ort, allgemein zugnglich,  Anmeldung erbeten.
b17  
kop  Auftragskopien bei Tontrgern mglich
ssv  Bibliographische Ausknfte ber Musikdokumente, insbesondere Musiktontrger sowie Musikdrucke nach 1945. Anfertigung von Tonbandkopien (Kopierservice).
bes  ca. 600.000 Musiktontrger, ca. 300.000 Notendrucke

sac  Musik; Musikbibliothek; Musikbibliographie; Tontrger <Verzeichnis>; Noten; Schallplatten; Tontrger; Musikalien; Literatur <musikwissenschaftliche>; Phonotheken; Tonbnder; Kassetten
ssg  Historische Tontrger; GEMA Archiv 1945-1974
sak  
cdr  Deutsche Nationalbibliographie (CD-ROM Musik); Bonner Katalog 3. Aufl.
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  12207
por  Berlin
pst  Grtnerstr. 25-32
ltg  Herr Kolasa, Ingo, Dr.; Herr Reimer, Jrgen (Vertr.)
prs  Herr Lerch, Dieter (Bibliographie, EDV); Frau Seyfried, Bettina von, Dr. (Auskunft); Herr Reimer, Jrgen (Erwerbung)
sga  
sgb  
for  
typ  Nationalbibliothek, WB
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Das Deutsche Musikarchiv (DMA) wurde 1970 in Berlin gegrndet 
und der Institution "Deutsche Bibliothek" in Frankfurt am 
Main als Abteilung angegliedert. Als Grundstock wurden 
die Bestnde der 1961 in Berlin gegrndeten 'Deutsche 
Musik-Phonothek bernommen (Auswahlsammlung der deutschen 
Schallplattenproduktion von 1961 bis 1969, Sammlung 
historischer Tontrger). Das Deutsche Musikarchiv nimmt seit 
1973 mit Inkrafttreten einer entsprechenden 
Pflichtstckverordnung die Aufgaben eines 
nationalbibliographischen Zentrums der Bundesrepublik 
Deutschland fr den Bereich Musik wahr: - vollstndige 
Sammlung der in der Bundesrepublik Deutschland seit 1945 
erschienenen Tontrger mit Musikaufnahmen und - Erfassung 
der von den deutschen Musikverlagen verffentlichten 
Neudrucke und Nachdrucke bereits erschienener Notenausgaben. 
Es sind 2 Exemplare jeder Verffentlichung 
ablieferungspflichtig an das DMA, davon ist 1 Exemplar fr 
die Musikalien- und Tontrgersammlung "Der Deutschen Bibliothek" Leipzig bestimmt. 
Sekundrliteratur zur Musik und Tontrger mit 
nichtmusikalischem Inhalt werden von: "Der Deutschen 
Bibliothek" Standorte Frankfurt am Main und Leipzig erfat. 
Tontrgerverffentlichungen aus der DDR, sterreich und 
der Schweiz wurden als Belegstcke bis 1991 gesammelt oder durch 
Tausch bzw. Kauf erworben, ebenso Verffentlichungen aus dem 
Ausland mit Werken deutscher Komponisten oder Aufnahmen 
deutscher Interpreten. Musikalien aus sterreich und der Schweiz
wurden bis Cop. 1997 gesammelt. Musikalien und Tontrger werden
in Berlin gesammelt, katalogisiert und bibliographisch 
verzeichnet. Die Handbibliothek umfat allgemein 
musikwissenschaftliche Werke und spezielle Literatur zum 
Musikbibliotheks- und Musikphonothekswesen, auch unter den 
Zeitschriften berwiegen solche zu den Aufgaben des Archivs.
lit  Heister, H. W.: Vergangenheit, fr die Zukunft gerettet: 
Das Deutsche Musikarchiv in Westberlin - ein Beitrag zum 
Geschichtsbewutsein. In: Neue Musikzeitung, 6 (1979), S. 
45-46. 
Lanzke, Heinz: Deutsches Musikarchiv. In: DFW 
Dokumentation, Information 27 (1979), Sonderheft, S. 31-33.
Lanzke, Heinz: Das Deutsche Musikarchiv. Zentrale 
Musikdokumentation und Nationalbibliothek in Deutschland. 
In: Fontes artis musicae, 39, 2, S. 140-143.
bdg  
inr  BC292
dat  07.01.03
mgl  AIBM; IASA
anm  Nationalbibliographische Quellensammlung der Musik (Noten,  Musiktontrger) auf der Basis des "Gesetzes ber Die  Deutsche Bibliothek"
dnr                                                           131

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Technische Akustik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Technische Akustik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94, Hoi 7/98
bea  Spee 11.03.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 25 (Zi TA 111, Sekr. TA 7)
sig  83/1107
tel  (030) 3 14-22931 und 22932
fax  (030) 3 14-25135
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Bus 245 Dovebrcke
oef  Mo-Do 9.00-16.00, Fr 9.00-14.30
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Technische Akustik; Akustik <technische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Westphal
prs  
sga  B 1107
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BM313
dat  17.05.16
mgl  
anm  Es werden in diesem oder im nchsten Jahr grere  Vernderungen in der Organisation der Prsenz-Bibliothek  vorgenommen werden, wir wissen nur noch nicht wann! Vorerst  also alles unverndert!
dnr                                                           136

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Fakultt V, Verkehrs- und Maschinensysteme, Institut fr Land- und Seeverkehr, Verkehrswesen-Seminar, Bibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  L SigVerVor 95
bea  Zw 7/98
bea  SKA 10.07.07
bea  SKA 17.05.16
fun  Seminarbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Salzufer 17-19, (5. OG, Sekretariat SG 21)
sig  83/1221
tel  (030) 314-79766
fax  (030) 314-25843
btx  
dtx  
int  http://www.vwsem.tu-berlin.de/bibliothek/bibliothek_informat; ion.htm 
mbx  annika.verhuelsdunk@vwsem.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 101, 245
oef  nderungen meist in jedem neuen Semester, daher bitte ; telefonisch erfragen und Aushang beachten
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand, keine lngere Ausleihe
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Verkehr; Seeverkehr; Landverkehr
ssg  
sak  
cdr  
opc  SHSOFT
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Verhuelsdunk, Annika (Tutorin)
sga  B 1221
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  

lit  
bdg  
inr  BQ132
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           143

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Entwerfen, Baukonstruktion und Stdtebau, Fachgebiet Entwerfen, Planen und Bauen in Entwicklungslndern, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Entwerfen,Baukonstruktion und Stdtebau
vsa  Fachgebiet Entwerfen,Planen und Bauen in Entwicklungslndern
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Hoi 6/98
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152 (Zi. A 621; Sekr. A 53)
sig  83/1250
tel  (030) 3 14-21908
fax  (030) 3 14-21907
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Bauplanung; Baukonstruktion; Entwicklungslnder
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1250
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BQ193
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           147

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Land- und Seeverkehr, Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Straen- und Schienenverkehr
vsa  Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  L SigVerVor 95
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Salzufer 17-19
sig  83/1249
tel  (030) 3 14-25145
fax  (030) 3 14-27875
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  nach Vereinbarung
ben  allgemein zugnglich, Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Verkehrsplanung; Straenverkehr; Schienenverkehr
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1249
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BQ211
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           148

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Theoretische Physik, Bibliothek, FB 4
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Theoretische Physik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Hoi 6/98
bea  SKA 017.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Hardenbergstr. 36 (Zi PN 743, 745, PN 746, Sekr.PN 7-1)
sig  83/1236
tel  (030) 314-24703
fax  (030) 3 14-21130
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  nach Vereinbarung, Prsenzbestand
ben  nur fr Institutsangehrige, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Physik <Theoretische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1236; B 1203
sgb  B 1203*Berlin; B 1187*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BQ247
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           150

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Werkstoffwissenschaften und- Technologien, Fachgebiete Polymerphysik und Polymertechnik, Bibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  L SigVerVor 95
bea  Hoi 6/98
bea  SKA 17.05.16
fun  
plz  10587
ort  Berlin
str  Fasanenstrae 90
sig  83/1232
tel  (030) 314-24217
fax  (030) 314-21108
btx  
dtx  
int  
mbx  erha0634@mails.zrz.zrz.tu-berlin.de
bvg  S (Tiergarten); Bus 123 S Tiergarten
oef  Mo-Fr 9.00-12.00 und 13.00-15.00
ben  Benutzung am Ort, beschrnkt zugnglich, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Polymerphysik; Polymertechnik; Werkstoff <nichtmetallischer>; Kunststoff; Werkstoff <organischer>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1232
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  "Unifremdem" nur Einsicht
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BQ259
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           151

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Zentraleinrichtung Moderne Sprachen (ZEMS), Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Zentraleinrichtung Moderne Sprachen
vsa  Bibliothek
wna  TUB; aufg
bea  L SigVerVor 95
bea  jewgp 31.05.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Ernst-Reuter-Platz 7, Zi.510-512 (Sekr. TEL 7-1)
sig  83/1247
tel  (030) 3 14-24817
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.zems.tu-berlin.de
mbx  bibl@zems.tu-berlin.de
bvg  U 2 Ernst-Reuter-Platz
oef  Bibliothek: Mo, Di, und Do 10.00-16.00; whrend der ; Semesterferien lt.Aushang; Mediothek: Mo-Fr 10.00-18.00 (in ; den Semesterferien laut Aushang)
ben  allgemein zugnglich, Ausleihe nur an Studenten   (Berlin/Potsdam) und Universittsangehrige
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Sprachen <moderne>; Sprachunterricht; Linguistik <angewandte>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Lombardi, Monika
sga  B 1247
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BQ260
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           152

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Entwerfen, Baukonstruktion und Gebudekunde, Fachgebiet Baukonstruktion und Entwerfen, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Entwerfen,Baukonstruktion und Gebudekunde
vsa  Fachgebiet Baukonstruktion und Entwerfen
vsa  Bibliothek
wna  TUB; Kunkul
bea  LUE SIGVERKorr 94
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152 (Zi.A 414, Sekr. A 15)
sig  83/1240
tel  (030) 3 14-21866
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Nach Vereinbarung
ben  nur interne Ausleihe an Institutsangehrige, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Baukonstruktion; Entwerfen <Baukonstruktion>; Kulturbauten; Sozialbauten; Bildungsbauten
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1240
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BQ314
dat  17.07.00
mgl  
anm  
dnr                                                           153

new record
nam  Deutsche Akademie fr Stdtebau und Landesplanung e.V., Institut fr Stdtebau Berlin, Bibliothek
vsa  Deutsche Akademie fr Stdtebau und Landesplanung e.V., 
vsa  Institut fr Stdtebau Berlin, Bibliothek
wna  
bea  Umfrage 6/95
bea  Zw 7/98
fun  
plz  10963
ort  Berlin
str  Stresemannstr. 90
sig  M 461
tel  (030) 2 30 822-16
fax  (030) 2 30 822-22
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 1, 2 Anhalter Bahnhof
oef  Mo-Fr 10.00-14.00
ben  geschlossener Benutzerkreis, keine Ausleihe
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 23.000 Bcher u. Zeitschriften

sac  Stdtebau; Landesplanung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kiesewetter, Gisela, Dipl.-Bibl.
prs  
sga  
sgb  
for  Mnchen
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  BR124
dat  14.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           155

new record
nam  Deutsches Rotes Kreuz, Bibliothek und Archiv
vsa  Deutsches Rotes Kreuz
vsa  Bibliothek und Archiv
wna  
bea  JR 24.02.00
fun  
plz  12161
ort  Berlin
str  Bundesallee 75
sig  B 248
tel  (030) 8 50 05 - 400
fax  (030) 8 50 05- 480
btx  
dtx  
int  
mbx  fielitzj@drk-berlin.de
bvg  U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz
oef  nach Absprache
ben  keine Ausleihe
b17  Bibliothek ist nur eingeschrnkt nutzbar(in Kartons) 
kop  
ssv  
bes  

sac  Deutsches Rotes Kreuz; Gesundheitswesen; Sanittsdienst
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Fielitz, Jutta
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  

lit  
bdg  
inr  BR240
dat  24.02.00
mgl  
anm  
dnr                                                           156

new record
nam  Stiftung Warentest, Bibliothek und Dokumentation
vsa  Stiftung Warentest
vsa  Bibliothek und Dokumentation
wna  BID; WBBLN; WiWi
bea  Kn 10.12.79
bea  SKA 22.06.04
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Ltzowpl. 11-13
sig  B 1504
tel  (030) 26 31-2225 (Katalogauskunft); -2416 (Lesesaal u. Zeitschriftenstelle)
fax  (030) 26 31-2455
btx  
dtx  
int  
mbx  Bibliothek@Stiftung-Warentest.de
bvg  U 1,2,4,15 Nollendorfplatz; Bus 100, 109, 129, 142, 187, 341
oef  Mo-Do 9.00-12.00 und 13.00-16.00, Fr 9.00-12.00
ben  Bibliothek und Dokumentation arbeiten vorwiegend hausintern,  beschrnkter externer Benutzerkreis, Lesesaal mit 4 Pl.
b17  
kop  Auftragskopien mglich
ssv  PC vorhanden, OPAC/URICA
bes  18.053 Bde., 409 AV-Medien, 14.093 Normen, ca.1.347 laufend 
gehaltene Periodika

sac  Gebrauchsgter; Verbrauchsgter; Warentests <internationale>; Verbraucherschutz; Verbraucherrecht; Verbraucherinformation; Verbraucherorganisation; Gesundheit; Wirtschaft; Recht; Technik; Verbraucherbildung; Warentests
ssg  ca.213 Zeitschriften der Verbraucherorganisationen
sak  
cdr  
opc  URICA
vbs  
znw  BGK
pfa  PF 30 41 41
ppz  10724
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Roos, Claudia
prs  Frau Roos, Claudia; Herr Leicht, Gnter
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  Die Stiftung Warentest wurde 1964 als unabhngiges 
Warentest-Institut mit Sitz in Berlin auf Beschlu der 
Bundesregierung gegrndet. 1965 begann der Aufbau der Bibliothek, 
die mit ihren Spezialbestnden in erster Linie den Aufgaben der 
Stiftung dient: Erstellung und Verbreitung von Testergebnissen 
(Waren- und Dienstleistungstests) mit dem Ziel der Information, 
insbesondere der Markttransparenz fr den Verbraucher.
Neben den seit 1965 komplett vorhandenen Jahrgngen der sehr 
groen Anzahl an internationalen Verbraucherzeitschriften sowie 
den Publikationen der Stiftung Warentest stellt die Bibliothek 
die fr die Arbeit der Stiftung wichtige betriebswirtschaftliche 
Literatur, insbesondere Literatur zu Marketing, Werbung und 
Tourismus zur Verfgung.
Ein Schwerpunkt der redaktionellen Reports sind Themen aus dem Bereich des Rechts. Aus den Warentests, die erheblichen Einflu auf das Marktverhalten von Industrie und Handes
 (Produktverbesserungen u.a.) haben, ergeben sich nicht selten neue gesetzliche Anforderungen an bestimmte Produkte.


lit  Berliner Bibliotheken. Wirtschaftswissenschaften. 1986. S.
90-91.
Gutes vor der Tr. 1986. S.87. 

bdg  
inr  BY679
dat  22.06.04
mgl  
anm  
dnr                                                           158

new record
nam  Evangelische Fachhochschule fr Sozialarbeit und Sozialpdagogik, Bibliothek
vsa  Ev. Fachhochschule fr Sozialarbeit und Sozialpdagogik, 
vsa  Bibliothek
wna  
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
fun  
plz  14195
ort  Berlin
str  Reichensteiner Weg 24
sig  B 1556
tel  (030) 83 02-212, -213 und -218
fax  (030) 8 45 82-450; (030) 83 02-217
btx  
dtx  
int  http://www.erfh-berlin.de
mbx  
bvg  U 1 Thielplatz; Bus 148, 101, S-Bahn Lichterfelde West
oef  Mo, Do 10.00-18.00, Di 10.00-16.00, Mi 10.00-14.00, Fr ; 10.00-13.00; whrend der Semesterferien Mo 12.00-16.00, Do ; 10.00-14.00
ben  eingeschrnkte Benutzung; nur fr Studenten der FFB;  Fremdbenutzer nur fr Einsichtnahme im Lesesaal
b17  
kop  Kopierer fr Studenten im Haus
ssv  
bes  52.000 ME
sac  Sozialarbeit; Theologie; Sonderpdagogik; Recht; Soziologie; Politologie; Sozialpolitik; Medienpdagogik; Psychologie; Pflegemanagment; Sozialpdagogik; Religionspdagogik <evangelische>; Evangelische Religionspdagogik; Evangelische Gemeindepdagogik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  BGK
pfa  
ppz  14167
por  Berlin
pst  Teltower Damm 118-122
ltg  Frau Basu, Christa, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Basu, Christa, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Teilversorgung der Hochschule
alv  
lva  
lvl  
utr  Ev. Kirche
ueb  
lit  
bdg  
inr  BY722
dat  19.02.01
mgl  
anm  
dnr                                                           159

new record
nam  Wilhelm-Foerster-Sternwarte mit Zeiss-Planetarium, Bibliothek
vsa  Wilhelm-Foerster-Sternwarte mit Zeiss-Planetarium, 
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  fr 17.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 14.03.00
fun  Spezialbibliothek
plz  12169
ort  Berlin
str  Munsterdamm 90
sig  B 1559
tel  (030) 79 00 93-30
fax  (030) 79 00 93-12
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 2 Priesterweg; Bus 170, 174, 176, 187
oef  Mo-Fr 14.00-18.00 und Mo, Mi 18.30-20.00, in den Ferien nur ; Mi 
ben  Benutzung am Ort, Ausleihe nur an Vereinsmitglieder
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 23.000 Bnde

sac  Astronomie; Astrophysik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  12169
por  Berlin
pst  Munsterdamm 90
ltg  Herr Rose, Jochen; Herr Meyer, Wolfgang
prs  Herr Rose, Jochen; Herr Meyer, Wolfgang
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  BY758
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           160

new record
nam  Deutscher Verein fr Versicherungswissenschaft e.V., Bibliothek
vsa  Deutscher Verein fr Versicherungswissenschaft e.V., 
vsa  Bibliothek
wna  WiWi
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 16.02.00
fun  Spezialbibliothek
plz  14197
ort  Berlin
str  Johannisberger Str. 31
sig  B 1558
tel  (030) 82 12 031; (030) 82 70 22-13
fax  (030) 82 22 875
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1 Breitenbachplatz; Bus 101, 348
oef  Mo-Fr 9.00-16.00
ben  nach Vereinbarung
b17  
kop  beschrnkt
ssv  
bes  ca. 26.000 Bnde, ca. 110 lfd. gehaltene Zeitschriften 
(einschlielich Amtsdrucksschriften)

sac  Versicherungswissenschaft; Versicherungswesen; Osteuropa; Privatversicherungswesen; Sozialversicherung; UdSSR; Westeuropa; Firmenverffentlichungen; Festschriften
ssg  
sak  
cdr  
opc  BIS-LOK
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Schlie, Ulrich, Dr.
prs  Frau Krebs, Inga (Dipl.-Bibl.)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  Die Bibliothek des Deutschen Vereins  fr 
Versicherungswissenschaft besteht seit der Grndung 1899 in 
Berlin. Ihr in Deutschland einmaliger Bestand ging durch 
die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs verloren. 1960 wurde 
begonnen, die Bibliothek neu aufzubauen. Spenden der 
Bibliotheken aus den Mitgliedsunternehmen und verschiedene 
andere Schenkungen bildeten den Grundstock der Bestnde, 
die durch antiquarische Kufe und Neuerwerbungen 
systematisch ausgebaut wurden. Die Bibliothek verfgt heute 
wieder ber einen sehr guten, auch die ltere Literatur 
(vor allem Zeitschriften bis 1945) umfassenden Bestand zu 
allen Sparten des privaten Versicherungswesens und ist eine 
der bedeutenden deutschen Spezialbibliotheken auf diesem 
Gebiet. Breiten Raum nehmen die Bestnde zum 
Privatversicherungswesen ein (Gesetzestexte, Kommentare und 
Materialien, Lehrbcher und Einzeldarstellungen), ergnzt 
durch die Standardwerke zum allgemeinen Recht als 
vergleichende Literatur. Gut vertreten ist das Schrifttum 
ber das Versicherungswesen der ehemaligen UdSSR und den 
brigen ehemaligen sozialistischen Staaten, sowie Literatur 
ber das private und soziale Versicherungswesen der Lnder 
der Europischen Gemeinschaft (mit Schwerpunkt England, 
Frankreich, Italien) und der USA. Hervorzuheben ist eine 
Sammlung von Festschriften von Versicherungsunternehmen und 
fr Versicherungswissenschaftler.

lit  
bdg  
inr  BY771
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           161

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Bauingenieurwesen, Fachgebiet Stahlbetonbau, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Bauingenieurwesen
vsa  Fachgebiet Stahlbetonbau
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  JewgP 05.06.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Gustav-Meyer-Allee 25
sig  83/1038
tel  (030) 3 14-22691 und 3 14-26223
fax  (030) 3 14-26834
btx  
dtx  
int  
mbx  Stahlbeton@tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  nach Vereinbarung
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Baukonstruktion; Festigkeitslehre; Stahlbeton; Stahlbetonbau
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1038,L.f.Sta.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK577
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           162

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Nachrichtentechnik und Theoretische Elektrotechnik, Fachgebiet Theoretische Elektrotechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Inst.f.Nachrichtentechnik u.Theoretische Elektrotechnik
vsa  Fachgebiet Theoretische Elektrotechnik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  Zw 7/98
bea  jewgp 31.05.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 17, Zi.EN 624/625, Sekr. EN 2
sig  83/1037
tel  (030) 3 14-22490
fax  (030) 3 14-22284
btx  
dtx  
int  
mbx  tet@TU-BERLIN.DE
bvg  Bus 245 Marchstr./Einsteinufer, U-Bahn Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, nur fr Institutsangehrige
b17  
kop  ja
ssv  
bes  Bnde: ca. 3300

sac  Elektrotechnik <theoretische>; Beschleunigerphysik; humerische Feldberechnung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Henke, Heino, Prof. Dr.-Ing.
prs  Frau Taera, Kathrin
sga  B 1037,L.I.E.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK589
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           163

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Land- und Seeverkehr, Bibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  JewgP 23.02.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  13355
ort  Berlin
str  Gustav-Meyer-Allee 25, Sekr. TIB 13
sig  83/1034
tel  (030) 3 14-72968, -970, -971
fax  (030) 3 14-72505
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Voltastr.; S: Humboldthain; Bus: 120 Scheringstr.
oef  Do 10.00-14.00 und nach Vereinbarung
ben  keine Ausleihe
b17  
kop  Kopieren in Absprache mit dem Sekretariat mglich
ssv  
bes  
sac  Schienenverkehr; Straenverkehr; Kraftfahrwesen; Kraftfahrzeugtechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1034, I.f.K.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK607
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           164

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Allgemeine Bauingenieurwesen, Fachgebiet Statik der Baukonstruktionen, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Allgemeine Bauingenieurwesen
vsa  Fachgebiet Statik der Baukonstruktionen
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 18.3.98
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 135, BA 208 (Sekr.B 5)
sig  83/1031
tel  (030) 314-72320
fax  (030) 314-72321
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus 145, 245
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Statik; Baukonstruktion
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1031,L.f.Sta.Fa.IV
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK620
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           166

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Bauingenieurwesen, Fachgebiet Baubetrieb und Baumaschinen,Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Bauingenieurwesen
vsa  Fachgebiet Baubetrieb und Baumaschinen
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 18.3.98
bea  jewgp 31.05.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Gustav-Meyer-Allee 127
sig  83/1030
tel  (030) 314-72330
fax  (030) 314-72333
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung nur am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  Bcher, Zeitschriften

sac  Baubetrieb; Baumaschinen; Grundbau; Verfahrenstechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Kochendrfer, Bernd, Prof. Dr.-Ing.
prs  Frau bel, Anja
sga  B 1030,L.f.Masch.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  kein Leihverkehr
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK632
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           167

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Elektronik und Lichttechnik, Fachgebiet Lichttechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Elektronik und Lichttechnik
vsa   Fachgebiet Lichttechnik, Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 18.3.98
bea  Spee 11.03.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 19 (Zi. E 302, Sekr. E 6)
sig  83/1018
tel  (030) 3 14-22277
fax  (030) 3 14-22161
btx  
dtx  
int  
mbx  elli@ee.tu-berlin.de
bvg  Bus 245 Marchbrcke
oef  Di-Do 8.00-11.30
ben  Ausleihbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Lichttechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Isfort, Angela
prs  Frau Isfort, Angela
sga  B 1018,Inst.f.Bel.,L.f.Li.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK693
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           169

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Baugeschichte,Architekturtheorie und Denkmalpflege,Bibliothek Baugeschichte
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Inst.f.Baugeschichte,Architekturtheorie u.Denkmalpflege
vsa  Bibliothek Baugeschichte
wna  kunkul; TUB
bea  Kn 18.3.98
bea  Spee 11.03.00
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152 (Zi. A 904, Sekr. A 22)
sig  83/1016
tel  (030) 3 14-21948 
fax  (030) 3 14-21947
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo 10.00-13.00, 14.00-17.00, Do 10.00-14.00, Fr 10.00-12.00; ; whrend der Semesterferien lt. Aushang
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  Kopierer vorhanden
ssv  
bes  
sac  Architektur; Stadtgeschichte; Architekturgeschichte; Baugeschichte
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1016,L.f.Baug.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK711
dat  17.07.00
mgl  
anm  
dnr                                                           170

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Hermann-Rietschel-Institut fr Heizungs- und Klimatechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Hermann-Rietschel-Institut
vsa  fr Heizungs- und Klimatechnik
vsa  Bibliothek
wna  TUB; aufg
bea  Kn 18..98
bea  SKA 01.06.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Marchstr. 4 (Zi HL 2, Sekr. HL 45)
sig  83/1014
tel  (030) 3 14-22618 
fax  (030) 3 14-21141
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; Bus: 245
oef  Mo-Do 8.00-12.00 und 13.00-16.00, Fr 8.00-12.00
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Klimatechnik; Heizung; Heizungstechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1014,I.f.H.u.L., VHL
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CK735
dat  01.06.16
mgl  
anm  
dnr                                                           172

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Fakultt VII Wirtschaft und Management, WiWiDok, Fachbibliothek Wirtschaft, Recht  & Statistik
vsa  
wna  TUB; WiWiDok
bea  Kn 19.3.98
bea  Zw 6/98
bea  SKA 02.10.2000
bea  SKA 07.08.06
bea  SKA 01.06.16
fun  Fachbibliothek; Fachbereichsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 135
sig  83/1001
tel  (030) 314-79235 (Sekretariat); (030) 314-23694 (Leitung, Frau Beate Guba); (030) 314-22465 (Ausleihe/ Information) 
fax  (030) 314-23250
btx  
dtx  
int  http://www.dbwm.tu-berlin.de
mbx  ausleihe@wm.tu-berlin.de
bvg  U-Bahn Ernst-Reuter-Platz, U, S, DB Zoologischer Garten
oef  MO-FR 9.00-22.00, SA 10.00-18.00; Zeitschriftenstelle Mo-Fr ; 9.30-18.30
ben  Zur Literatursuche stehen Computer sowie diverse  konventionelle Zettelkataloge zur Verfgung. In der  Aufsatzdokumentaion werden Aufstze aus in der WiWiDok  vorhandenen Sammelwerken und aus Zeitschriften  bibliografisch erfat und recherchierbar gemacht. Fr  Studenten der Fakultt Vlll ist in den Bibliotheksrumen der  PC-Pool der Fakultt vorhanden, der whrend der  ffnungszeiten genutzt werden kann.
b17  Seit Okt. 2002 ist die Abteilung Rechtswissenschaft rumlich in die WiWiDok integriert. Der Datensatz ist in die Datenba nk der Aufgelsten Bibliotheken tranferiert worden, s. Dok.- Nr.:<314> bei den "Aufgelsten". Ebenso wurde a am 1.1.2006 mit der Abteilung Statistik verfahren. 
kop  
ssv  
bes  Ca. 500 000 Bde.

sac  BWL; VWL; Soziologie; OR; Absatzwirtschaft; Arbeitsmarktpolitik; Arbeitsrecht; Arbeitssoziologie; Arbeitswissenschaften; Auenhandel; Auenwirtschaft; Betriebswirtschaftslehre; Bildungskonomie; Datenverarbeitung; Dissertationen; Einkommensverteilung; Entwicklungspolitik; Finanzwirtschaft; Finanzwissenschaft; Kreditwirstschaft; Geldwirtschaft; Gewerbe; Handel; Industrialisierung; Industriebetriebslehre; Industriesozologie; Konjunkturforschung; Makrokonomie; Marketing; Materialwirtschaft; Mikrokonomie; Operations Research; Personalwesen; Rechnungswesen; Sozialentwicklung; Sozialpolitik; Statistische Materialien; Umweltpolitik; Unternehmensfhrung; Unternehmensorganisation; Unternehmensplanung; Unternehmensverwaltung; Verkehr; Verkehrsbetriebslehre; Volkswirtschaftslehre; Whrungspolitik; Wettbewerbsordnung; Wirtschaftsentwicklung; Wirtschaftsgeographie; Wirtschaftsgeschichte; Wirtschaftsordnung; Wirtschaftspolitik; Wirtschaftsprfung; Wirtschaftsrecht; Wirtschaftsstatistik; Wirtschaftsstruktur; Wirtschaftstheorie; Wirtschaftswissenschaften; Gesundheitswesen; Gesundheitspolitik; Recht <Brgerliches>; Statistik <Methoden>; Stochastische Prozesse; Multivariate; Wahrscheinlichkeitstheorie <angewandte>; Statistik <technische>; Steuerrecht; Handelsrecht; Versicherungswesen; Versicherungsrecht
ssg  Bibliothek Konrad Mellerowicz
sak  
cdr  
opc  ALEPH500, Version 16.2; ALMA
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Guba, Beate; Frau Niklas, Petra (Stellvertr.)
prs  Frau Guba, Beate; ne (Teilbibliothek Recht); Frau Glaw, Petra (Teilbibliothek;  Statistik) 
sga  B 1001,I.f.Wirt,W.
sgb  B 1113*Berlin; B 1177*Berlin; B 1148*Berlin; B 1135*Berlin; B 1025*Berlin; 83/1183
for  10623 Berlin, Uhlandstr. 4/5
typ  Fakulttsbibliothek, der Universittsbibliothek nicht ; nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  UB der TU Berlin
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek wurde Anfang der sechziger Jahre als 
Fachbibliothek des Institus fr Wirtschaftswissenschaften 
aufgebaut. Anfang der siebziger Jahre erfolgte die Trennung in 
zwei Bibliotheken, in die Abteilung Rechtswissenschaft und die 
Abteilung Wirtschaftswissenschaften. Im Jahr 1973 ist mit der 
Umwandlung der Fakultten in Fachbereiche aus der Fachbibliothek 
des Instituts fr Wirtschaftswissenschaften an der Technischen 
Universitt Berlin die Wirtschaftswissenschaftliche Dokumentation 
(WiWiDok) hervorgegangen, die als Bibliothek und Dokumentation 
unter dem Krzel "WiWiDok" eine Einheit bildeten und zu der die 
Abteilungen Rechtswissenschaft  und Statistik gehrten.
Aufgabe der WiWiDok ist die Erwerbung und die inhaltliche 
Erschlieung der deutsch-, englisch- und franzsischsprachigen 
wirtschaftswissenschaftlichen Literatur fr Lehre, Studium und 
Forschung. Gesammelt wird in groem Umfang zu 
Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre mit ihren 
Spezial- und Grenzgebieten.
Erwhnenswert ist der Bestand an statistischen Materialien. Die 
Bibliothek verfgt auch ber einen umfangreichen Altbestand, der 
durch antiquarische Kufe und Schenkungen aufgebaut wurde.
Im Oktober 2002 zog die WiWiDok aus der Uhlandstrae um, in das 
TU-Hauptgebude. Dort nahm sie die Abteilung Statistik  auf. Ab 1.
1.2006 ist auch die Abteilung Recht in den gleichen 
Rumlichkeiten untergebracht. Zusammen bilden sie die 
Fachbibliothek Wirtschaft, Recht & Statistik. Damit umfat der 
Bestand neben den Wirtschaftwissenschaften und den Bereichen der 
Statistik auch Literatur zu allen rechtswissenschaftlichen 
Bereichen unter besonderer Bercksichtigung der Gebiete, die im 
Zusammenhang mit dem Studienfach Wirtschaftswissenschaften stehen.
Schwerpunkte bilden daher das Steuerrecht, das Handelsrecht, und 
das Recht der Europischen Zusammenschlsse. Ein weiterer 
Schwerpunkt ist das Versicherungsrecht.                    


lit  

bdg  
inr  CK760
dat  01.06.16
mgl  ASpB, DGI, BAK
anm  
dnr                                                           174

new record
nam  Institut fr Erhaltung und Modernisierung von Bauwerken e.V. an der TU Berlin (IEMB), Bibliothek und Archiv
vsa  
wna  WBBLN
bea  jewgp 17.01.2001;
bea  SKA 02.03.01
fun  Archiv und Bibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Salzufer 14
sig  
tel  (030) 3 99 21-781, -702, -727
fax  (030) 3 99 21-850, -852
btx  
dtx  
int  http://www.iemb.de/
mbx  boettcher@iemb.de
bvg  U 2 Ernst-Reuter-Platz; Bus 245 bis Marchbrcke; X9 vom ; Flughafen Tegel bis Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo-Do 09-15.00, Fr 09.00-13.00
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  vorhanden
ssv  PC-Arbeitsplatz; Mikrofiche-Lesegert; 3 Leesesaal-Tische; Internet-Recherchen in Bibliotheksverbnden und Katalogdatenbanken, Online-Literaturausleihe in der UB der TU, auch Leihfristverlngerung mglich.
bes  ca.27.000 Bde., ca. 167 Zeitschriften, davon 32 lfd.,
21 Lsbl. Sammlungen

sac  Stdtebau, ; Architektur, ; Wohnungsbau, ; Gesellschaftsbau,; Verkehrsbau, ; Tiefbau,; Industriebau, ; Tragwerksplanung,; Statik,; Arbeitsschutz,; Brandschutz, ; Schallschutz, ; Wrmedmmung, ; Bauphysik, ; Heizung, ; Lftung, ; Baustoffe, ; Bauproduktion, ; Bauweisen, ; Bauen <schadenfreies>, ; kologie, ; Denkmalschutz, ; Plattenbauweise
ssg  TGL`s: Staatliche Standards der DDR (zur Plattenbauweise)
sak  
cdr  Schadis: Datenbank Bauschden. Hrsg.: IRB Verlag, Stuttgart; RSWB: Raumordnung, Wohnungswesen, Stdtebau, Bauwesen.;  Hrsg.: IRB Verlag Stuttgart
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10587
por  Berlin
pst  Salzufer 14
ltg  Frau Bttcher, Erika
prs  Frau Bttcher, Erika
sga  B 2175 (Inst. f. Industriebau, Auenstelle Berlin)
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  Die Bibliothek hat Bestnde folgender 
Institute der Bauakademie der Deutschen Demokratischen 
Republik bernommen:
Institut fr Technologie und Mechanisierung, 
Institut fr Heizung, Lftung und Grundlagen der Bautechnik,
Institut fr Projektierung und Standardisierung,
Institut fr Wohnungs- und Gesellschaftsbau,
Institut fr Industiebau, Auenstelle Berlin,
Institut fr Stdtebau und Architektur

 


lit  
bdg  
inr  
dat  17.05.01
mgl  
anm  
dnr                                                           203

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Fachbereich Geowissenschaften, Geowissenschaftliche Bibliothek
vsa  
wna  FUB
bea  FU dbase 4/95
bea  Jewgp 09.10.00
bea  SKA 19.08.03
bea  SKA 14.03.16
fun  Fachbereichsbibliothek
plz  12249
ort  Berlin
str  Malteserstr. 74/100, Haus O
sig  188/835
tel  (030) 383-70205 (Ausleihe und Auskunft),; -70606 (Kartensammlung),; -70250 (Leitung)
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.geo.fu-berlin.de/bibliotheken/geo
mbx  geolib@zedat.fu-berlin.de
bvg  Bus X83, Haltestelle Malteserstrae
oef  Vorlesungszeit: Mo-Do 9.00-18.00, Fr 9.00-15.00, ; Vorlesungsfreie Zeit: Mo-Do 10.00-17.00, Fr 10.00-14.00, ; (Mrz, August und September Mo-Do von 10.00 - 17.00, Fr vom ; 10.00 - 14.00 Uhr)
ben  Allgemein zugnglich; beschrnkte Ausleihe. Benutzungsart:  am Ort und Ausleihe, Anzahl der Lesepltze: 90,  Gruppenarbeitsrume: 2. die beiden Gruppenarbeitsrume im  1.OG der Bibliothek auf der linken und rechten Seite. Die  Nutzung der beiden Rume ist ohne Reservierung mglich. Eine  Auswahl unserer Neuerwerbungen finden Sie in den Regalen im  Eingangsbereich der Bibliothek. Benutzungsordnung:  Benutzungsordnung fr die Geowissenschaftliche Bibliothek  vom 23. November 2005 (FU-Mitteilungen 36/2006, S. 2-7   Bestnde des nicht mehr existierenden Instituts fr  Tourismus sind nicht ausleihbar aber benutzbar.
b17  Seit April 1998 wird die Bibiliothek der Gesellschaft fr  Erdkunde Berlin, (s. Dok.-Nr. 282), von der Geowissenschaftlichen Bibliothek mit verwaltet. Folgende Bibliotheken sind 1988 in der Geowissenschaftlichen Bibliothek aufgegangen: Geowissenschaftliche Bereichsbiblio thek Geographische Bibliothek, Bibliothek des Instituts fr Palontologie, 3 Bilbliotheken des Instituts fr Geologie.  Weitere Bestnde unter diesem Sigel: Fachrichtung Rohstoff- und Umwelttechnologie, Malteser Str. 74-100, Haus C, 12249  Berlin; Institut fr Palontologie, Malteser Str. 74-100,  Haus D, 12249 Berlin. 2002 kam auch noch die Bibliothek des Instituts fr Mineralogie/ der Fachrichtung Mineralogie dazu. Die Geologische Bibliothek wird in Personalunion mit der Bibliothek des Meteorologischen Instituts, s. Dok,-Nr. <214> in der Masterdatenbank, geleitet.
kop  Kopiergert(e)
ssv  Technische Ausstattung: Bibliothekseigene Computer (Thinclients) mit Internet und Open Office, WLAN fr FU-Angehrige und Angehrige von an Eduroam teilnehmenden Institutionen, Drucken und Kopieren ber eine externe Firma (gegen Gebhr via Mensacard).  Schulungsangebote, E-Learning. Fhrungen.
bes  Ca. 92.000 ME: ca. 600 Zeitschriften, 124.254 sonstige 
gedruckte Materialien (161.000 K1arten, 1.900 Atlanten, 500 
Wandkarten, 37.000 Dias, ca. 185 CD-ROMs, Sonderdrucke, 
andere Medien: Filme, Videobnder, Disketten 27), dazu die 
Bibliothek der Gesellschaft fr Erdkunde Berlin mit ca. 120.
000 Bdn, 1000 Zsn, davon 500 lfd.

sac  Geologie <Allgemeine>; Geologie <Regionale>; Geophysik; Kartographie; Karten <geographische>; Karten <geologische>; Karten <topographische>; Palontologie; Geoinformatik; Geologie <Historische>; Hydrogeologie; Photogeologie; Lagerstttenkunde; Wirbeltierpalontologie; Mineralogie; Petrographie; Geographie; Materialwissenschaften; Geochronologie; Montangeologie,; Ingenieurgeologie,; Fernerkundung,; Mikropalontologie,; Tourismus,
ssg  Bibliothek der Gesellschaft fr Erdkunde Berlin, s. Dok.-Nr.; <282>
sak  Systematische Kataloge
cdr  GeoRef; u.a.m.
opc  ALEPH/ALMA/PRIMO
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kahlfeld, Cornelia;; Frau Stehr, Konstanze (Stellvertr.)
prs  Frau Kahlfeld, Cornelia (Geographie); Frau Stehr, Konstanze (Geologie); Herr Lange, Walter (Karten, Atlanten)
sga  B 835
sgb  805
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  DL508
dat  22.03.16
mgl  
anm  
dnr                                                           211

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Fachbereich Geowissenschaften, Institut fr Meteorologie, Bibliothek
vsa  
wna  FUB
bea  FU dbase 4/95
bea  jewgp 09.10.00
bea  SKA 21.08.03
bea  SKA 22.03.16
fun  Institutsbibliothek
plz  12165
ort  Berlin
str  Carl-Heinrich-Becker-Weg 6/10
sig  188/832
tel  (030) 838-71163 
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.geo.fu-berlin.de/met.bibliothek/index.html
mbx  bibliothek@met.fu-berlin.de
bvg  Bus X83 Haltestelle Schmidt-Ott-Strae, S/U-Bahn Rathaus ; Steglitz
oef  Vorlesungszeit: Mo-Fr 8.00-16.00; vorlesungsfreie Zeit:    ; Mo-Do 8.00-16.00, Fr 8.00-15.00
ben  Behindertengerecht, allgemein zugnglich, gemischte  Aufstellung, davon 75 Prozent Freihand. Benutzung am Ort und  Ausleihe, Anzahl der Lesepltze: 10,    4 Internetarbeitspltze. Benutzungsordnung:  Benutzungsordnung fr die Geowissenschaftliche Bibliothek  vom 23. November 2005 (FU-Mitteilungen 36/2006, S. 2-7)  (pdf-Datei)
b17  Die Meteorologische Bibliothek wird in Personalunion mit der Geologischen Bibliothek, s. Dok.-Nr. <211> in der Masterdatenbank geleitet.
kop  Kopiergert(e)
ssv  Technische Ausstattung: Bibliothekseigene Computer (Thinclients) mit Internet und Open Office, FU-Studierende und Mitarbeiter knnen sich virtuell in das FU-Campusnetz via  VPN-Client der ZEDAT einwhlen und haben dann auch von Rechnern ausserhalb des Campusnetzes Zugang zu den lizenzierten elektronischen Ressourcen der FU Berlin, (Nheres siehe ZEDAT). A3 Flachbettscanner, WLAN (Notebook, Smartphone & Tablet) fr FU-Angehrige und Angehrige von an Eduroam teilnehmenden Institutionen. Drucken und Kopieren im Institut mglich,  Mikrofichelesegert, Mikrofilmlesegert(e), Readerprinter, Online-Recherche
bes  Ca. 50.000 ME. Zeitschriften: 66 lfde, Sonderdrucke, Karten,
Plne: 12.738. Andere Medien (Tontrger, Fotos, Videos, 
CD-ROMs, Filme): 350

sac  Meteorologie <Allgemeine>; Meteorologie <Theoretische>; Klimatologie; Strahlung <Meteorologie>; Wetterdienst; Wetterprognose; Meteorologie <Statistik>;  Wetterdaten; Meteorologie <Populre>; Miometeorologie; Ozeanographie; Klimakunde; Fernerkundung <Meteorologie>; Wetterlagen; Klimanderung; Geophysik
ssg  Wetterkarten
sak  Systematischer Katalog; Alphabetischer Katalog; Schlagwort-Katalog
cdr  VORHANDEN
opc  Aleph/ALMA; PRIMO
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kahlfeld, Cornelia (zugleich Leiterin der Geologischen; Bibliothek
prs  Frau Mendelski, Sabine; Herr Bahlo, Marcus
sga  B 832
sgb  B 886
for  Thielallee 50, 14195 Berlin
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  CL557
dat  22.03.16
mgl  
anm  
dnr                                                           214

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Bibliothek
vsa  
wna  FUB
bea  FU dbase 4/95
bea  jewgp 09.10.00
bea  SKA 08.12.15
fun  Fachbereichsbibliothek; Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Garystr. 21, Erdgescho
sig  188/820
tel  (030) 8 38-52117 (Information); -54201 (Ausleihe); -521115 (Leiterin)
fax  (030) 8 38-52740
btx  
dtx  
int  http://www.wiwiss.fu-berlin.de/bibliothek/index.html
mbx  auskunft@wiwiss.fu-berlin.de
bvg  U 1 Thielplatz; Bus 111
oef  Vorlesungszeit: Mo-Fr 9.00-22.00; Sa/So 11.00-19.00  
ben  allgemein zugnglich; Benutzung am Ort und Ausleihe
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelesegert(e); Auskunftsmittel fr den Berliner Verbund
bes  Bnde: 244.935, Zeitschriften: 1.951, Mikromaterialien: 
2.590, sonstige Materialien: 115

sac  Volkswirtschaftslehre; Volkswirtschaftspolitik; Weltwirtschaft; Finanzwirtschaft; Statistik; Volkswirtschaftliche Lnderkunde; Arbeitsmarktpolitik; Auenhandel; Auenwirtschaft; Bauwesen; Wohnungswesen; Bildungskonomie; Datenverarbeitung; Einkommensverteilung; Entwicklungslnder; Entwicklungspolitik; Finanzwissenschaft; Firmenverffentlichungen; Genossenschaften; Gewerbe; Handel; Handelsrecht; Industrialisierung; Industrie; Wirtschaftskooperation <internationale>; Kartellrecht; Konjunkturforschung; Konjunkturpolitik; Konzentrationsforschung; Wirtschaftstheorie <marxistische>; Multinationale Unternehmen; Finanzwirtschaft <ffentliche>; konometrie; Planwirtschaft; Raumordnung; Regionalplanung; Sozialpolitik; Statistische Materialien; Umweltpolitik; Verkehrswirtschaft; Versicherungsrecht; Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung; Whrungspolitik; Wettbewerbsordnung; Wirtschaftsentwicklung; Wirtschaftsgeschichte; Wirtschaftsordnung; Wirtschaftspolitik; Wirtschaftsrecht; Wirtschaftsstatistik; Wirtschaftsstruktur; Wirtschaftstheorie; Gesundheitskonomie; Wohnungswirtschaft
ssg  
sak  Schlagwortkatalog; Standortkatalog
cdr  
opc  
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Reese, Karin
prs  Frau Lennard, Heike (Stellvertr.)
sga  B 820
sgb  B 841*Berlin; B 872*Berlin; B 852*Berlin; 188/887*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  Fernleihe
lvl  UB der FU Berlin
utr  Land
ueb  Der Aufbau der Bibliothek begann 1948 mit der Grndung des 
Instituts fr Volkswirtschaftslehre an der Freien Universitt 
Berlin. Den Grundstock bildeten Schenkungen verschiedener 
Hochschullehrer und eine Spende der Ford-Foundation.
Die Bibliothek erwirbt in auerordentlich umfangreichem und 
umfassendem Mae Schrifttum zu Volkswirtschaftslehre und 
Wirtschaftspolitik und deren Spezialgebieten. Sie ist eine der 
grten volkswirtschaftlichen Fachbibliotheken in Deutschland. Gesammelt wirt insbesondere zu den folgenden Gebieten:
- Wirtschaftstheorie, Kapitalismus, Marxismus, Sozialismus;
- Wirtschaftspolitik, Konjunkturpolitik, Strukturpolitik, Whrungspolitik, Geldpolitik, Agrarpolitik, Verkehrspolitk, Bau- und Wohnungswirtschaft;
- Auenwirtschaft, Weltwirtschaft, Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Entwicklungslnder;
- Finanzwissenschaft, Statistik;
- Wirtschaftsrecht (insbesondere Kartell- und Wettbewerbsrecht), Wirtschaftsgeschichte, Raumordnung, Stadt- und Regionalplanung, Bildungskonomie.
Hervorzuheben ist der Bestand an Werken der klassischen Nationalkonomie und an lteren Zeitschriften, die bis zu den Anfngen ihres Erscheinens komplett vorhanden sind. 1973
 konnte ein Teilbestand der Bibliothek des ehemaligen Staatswissenschaftlichen Seminars der Friedrich-Wilhelm-Universitt bernommen werden. Es handelt sich um ca. 2.740 Titel
 aus dem 18. und 19. Jahrhundert mit dem Schwerpunkt ltere deutsche Nationalkonomie und Finanzwissenschaft.
Die Volkswirtschaftliche Bibliothek bernahm von dem 1976 aufgelsten Wirtschaftsarchiv der Freien Universitt (gegrndet 1950) Teile des Bestandes (berwiegend Zeitschriften
 und Verffentlichungen von Verbnden, Industrie- und Handelskammern, Genossenschaften u.a.)



lit  Benutzungsfhrer (Stand: Juli 1993)
bdg  
inr  CL648
dat  08.12.15
mgl  
anm  
dnr                                                           220

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Institut fr Theaterwissenschaft, Bibliothek  des Instituts fr Theaterwissenschaft (188/819) und der Seminare fr Musikwissenschaft (188/811) und Vergleichende Musikwissenschaft (188/915)
vsa  
wna  Kunkul; FUB
bea  JewgP 12.01.2000
bea  SKA 05.01.16
fun  Institutsbibliothek
plz  12165
ort  Berlin
str  Grunewaldstr. 35
sig  188/819; 188/811; 188/915; Umfassendste nichtkommerzielle Videosammlung im deutsch; sprachigen Raum. Die Theaterhistorische Sammlung Walter; Unruh ist hier aufgest.; Benuzung; von; "Primo".; Das; Bibliotheksportal; Primo; ist; die; zentrale; Suchmaschine; fr; die; Literaturrecherche; an; der; Freien; Universitt. ;  ; Mikrofichelesegert(e),; Readerprinter.;  Die; Leistungen; dieser; Abteilungen; stehen; fr; die; wissenschaftlichen; Hochschulen; zur; Verfgung.; Genutzt; werden; sie; jedoch; nicht; nur; von; Besuchern; aus; dem; Berliner; Raum;; zahlreiche; Anfragen; kommen; darberhinaus; aus; allen; Teilen; Deutschlands; sowie; aus; dem; europischen; und; auereuropischen; Ausland.; Intensive; Zusammenarbeit; gibt; es; mit; vielen; wissenschaftlichen; und; kulturellen; Einrichtungen.; Die; Bestnde; sind; von; erheblicher; Bedeutung; fr; die; Lehre; und; Forschung,; aber; auch; bei; der; Vorbereitung; von; Buchpublikationen,; Ausstellungen,etc.; Vor; allem; das; Videoarchiv; mit; ber; 10.000; Aufzeichnungen; von; Filmen,; Fernsehspielen; und; Theateraufzeichnungen; sowie; die; Kritikenabteilung; sind; im; Hinblick; auf; Umfang; und; Sammelschwerpunkte; einzigartig; in; Berlin; und; fhrend; in; der; Bundesrepublik. ; Grunewaldstr.; 35; (030) 8 38-503 26 (Bibliothek, Aufsicht)/-28 (Leitung),; -18 (Bibliothek)/-47 (Leitung Sammlung Unruh); Institutsbibliothek,; Fachbereichsbibliothek,; der; Universittsbibliothek; nicht; nachgeordnet; ; verfgt ber mehrere Dienstleistungseinrichtungen: ; 
; 
; 
;   die Bibliotheken des Instituts fr Theaterwissens; chaft und der Seminare fr Musikwissenschaft und Vergl; eichende Musikwissenschaft bilden am Standort Grune; waldstrae 35 eine Verbundbibliothek mit gemeinsamen Benutz; ngseinrich- tungen. 





; Land; KOBV; Kunkul;; FUB; KOBV
tel  (030) 8 38-503 26 (Bibliothek, Aufsicht)/-28 (Leitung),; -18 (Bibliothek)/-47 (Leitung Sammlung Unruh)
fax  (030) 838-503 11
btx  
dtx  
int  http://www.ub.fu-berlin.de/fbb/bibliotheken/188_819.html 
mbx  thewibib@zedat.fu-berlin
bvg  Bus X83 Haltestelle Schmidt-Ott-Strae
oef  Mo-Do 10.00-19.00, Fr 10.00-16.oo; (Vorlesungsfreie Zeit ; 10.00-18.00) Fr. 10.00-15.00 SAMMLUNG UNRUH: Die 8.00-12.00, ; Mo - Do 10.00-18.00, Fr. 10.00-16.00 (Wochenendausleihe); ; Sammlung Unruh ganzjhrig: Mo., Mi., Do., 10.00 - 17.00 Uhr
ben  allgemein zugnglich; Benutzung am Ort und beschrnkte  Ausleihe. Anzahl der Lesepltze: 70, 2 PCs mit  Internetzugang, 2 PCs fr die Katalogreche im OPAC.  Benutzungsordnung fr die Bibliothek des Instituts fr  Theaterwissenschaft des Fachbereichs Philosophie und  Geisteswissenschaften vom 23. November 2005 (FU-Mitteilungen  37/2006, S. 2-8
b17  Die Bibliotheken des Instituts fr Theaterwissen schaft und der Seminare fr Musikwissenschaft und  Vergleichende Musikwissenschaft bilden seit 2010  am am Standort Grunewaldstrae 35 eine Verbund bibliothek mit gemeinsamen Benutzungseinrichtungen Theaterhistorische Sammlung Unruh s. Dok.-Nr. <240>
kop  Kopiergert(e)
ssv  Benuzung von "Primo". Das Bibliotheksportal Primo ist die zentrale Suchmaschine fr die Literaturrecherche an der Freien Universitt.    Mikrofichelesegert(e), Readerprinter.  Die Leistungen dieser Abteilungen stehen fr die wissenschaftlichen Hochschulen zur Verfgung. Genutzt werden sie jedoch nicht nur von Besuchern aus dem Berliner Raum; zahlreiche Anfragen kommen darberhinaus aus allen Teilen Deutschlands sowie aus dem europischen und auereuropischen Ausland. Intensive Zusammenarbeit gibt es mit vielen wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen. Die Bestnde sind von erheblicher Bedeutung fr die Lehre und Forschung, aber auch bei der Vorbereitung von Buchpublikationen, Ausstellungen,etc. Vor allem das Videoarchiv mit ber 10.000 Aufzeichnungen von Filmen, Fernsehspielen und Theateraufzeichnungen sowie die Kritikenabteilung sind im Hinblick auf Umfang und Sammelschwerpunkte einzigartig in Berlin und fhrend in der Bundesrepublik.
bes  ca. 45.000 Bcher, 115 laufende Zeitschriften, ca. 12.200 
Dias und Fotos, ca. 6000 Programmhefte, ca. 800 
Mikromaterialien, ca. 83 CDs. Anfragen fr: Forschung und 
Lehre (institutsintern sowie bergreifend), Ausstellungen, 
Buchpublikationen. Kooperation mit: anderen Instituten 
innerhalb der FU, Berliner Bildungseinrichtungen, 
Filmmuseum Potsdam, Theater in Berlin und der BRD, 
Goethe-Institut, Staatsbibliothek zu Berlin - Preuischer 
Kulturbesitz


sac  Theaterwissenschaft; Musiktheater; Berlin <Theatergeschichte>; Fernsehen; Medien; Film; Theatergeschichte; Kritikensammlung; Theatergeschichte <Berlin>; Programmheftsammlung; Theaterhistorische Sammlung Unruh; Szenenfotos; Unruh <Theaterhistorische Sammlung>; Theaterpostkarten; Bhnenbilder; Schauspielerfotos; Theaterzettel; Fernsehen; Medien; Film; Musikgeschichte; Musiksthetik; Akustik; Musiktheorie; Instrumentenkunde; Kirchenmusik; Gattungsgeschichte <Musik>; Noten; Tontrger; Filmwissenschaft; Musikwissenschaft <vergleichende>; Musikethnologie
ssg  Umfassendste nichtkommerzielle Videosammlung im deutsch; sprachigen Raum. Die Theaterhistorische Sammlung Walter; Unruh ist hier aufgest.
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  KOBV
vbs  KOBV
znw  KOBV
pfa   
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Michalzik, Herbert;; Frau Behrens, Barbara (Stelvertr.)
prs  Frau Behrens, Barbara
sga  B 819
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Das Institut fr Theaterwissenschaften der FU Berlin 
verfgt ber mehrere Dienstleistungseinrichtungen: 
Bibliothek, Zeitschriftenabteilung, Programmheftabteilung, 
Videoabteilung, Kritikensammlung und die theaterhistorische 
Sammlung Walter Unruh (s.Dok.-Nr. <240>. Seit 2010 bilden  
die Bibliotheken des Instituts fr Theaterwissenschaft und 
der Seminare fr Musikwissenschaft und Vergleichende 
Musikwissenschaft am Standort Grunewaldstrae 35 eine 
Verbundbibliothek mit gemeinsamen Benutzungseinrich- tungen.
 





lit  
bdg  
inr  CL661
dat  16.08.16
mgl  
anm  Hier auch aufgestellt Sigel 188/770: Theaterhistorische  Sammlung Walter Unruh; Anmeldung erforderlich, Telefon 82  40- 0125: ffnungszeiten Mi und Do 10.00-17.00
dnr                                                           221

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Fachbereich Philosophie und Sozialwissenschaften I, Institut fr Philosophie, Bibliothek
vsa  Freie Universitt Berlin, Fachbereich Philosophie und 
vsa  Sozialwissenschaften I, Institut fr Philosophie, Bibliothek
wna  FUB
bea  
fun  Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Habelschwerdter Allee 30
sig  188/813
tel  (030) 8 38-4243 und -5883
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  biblphil@zedat.fu-berlin.de
bvg  U-Bahn Thielplatz, S-Bahn Lichterfelde West, Bus 111 / X 11
oef  s. Aushang
ben  bernachtausleihe fr Berliner StudentInnen
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  1 Mikrofichelesegert, Mikrofilmlesegert(e), PC mit CD-ROM u. Internet, Readerprinter
bes  Bnde: 55.404, Zeitschriften: 117, Mikro-Materialien: 1151

sac  Philosophie; Wissenschaftsgeschichte; Wissenschaftstheorie; Sprachphilosophie; Kant-Forschung; Marx-Forschung; Ethik; Hegel-Forschung; feministische Philosophie ; Philosophie der Wissenschaften
ssg  Vorlesungsmitschriften von Theologiestudenten; 16.-17.Jh
sak  Standortkatalog (nicht ffentlich)
cdr  
opc  FUB
vbs  FUB
znw  ber FU - UB im Verbund Berlin/Brandenburg
pfa  
ppz  14195
por  Berlin
pst  Habelschwerdter Allee 30
ltg  Frau Wayer, Sarah
prs  Frau Hechler, Susan
sga  B 813
sgb  B 800*Berlin
for  Gelfertstr. 11, Habelschwerdter Allee 45
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  UB der FU
utr  Land
ueb  
lit  "Berliner Bibliotheken : Erziehungswiss..." Bearb. v. 
Heidemarie Schade. Berlin: Colloquium Verl. 1990. S. 45-46

bdg  
inr  CL739
dat  12.01.00
mgl  
anm  
dnr                                                           226

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Fachbereich Rechtswissenschaft, Bibliothek Rechtswissenschaft
vsa  
wna  FUB ; WiWi
bea  FU dbase 4/95
bea  Umfrage 6/95
bea  jewgp 16.10.00
bea  SKA 01.12.15
fun  Fachbereichsbibliothek; Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Van't-Hoff-Str. 8
sig  188/808; 188/851
tel  (030) 8 38-52161 (Katalog u. Auskunft); -54095 (Leihstelle); -521 63/ -552 11 (Leiter)
fax  (030) 8 38-454095
btx  
dtx  
int  http://jura.fu-berlin.de/bibliothek
mbx  bibliothek@rewiss.fu-berlin.de
bvg  U 1 Thielplatz; S 1 Lichterfelde-West; Bus 110, 111
oef  im Semester: Mo-Fr 8.00-22.00, Sa 9.00-20.00, So 12.00-20.00
ben  allgemein zugngliche Prsenzbibliothek, Benutzung am Ort,  beschrnkte Ausleihe. 520 Lesepltze mit Stromanschlu,  WLAN, LAN. 5 Gruppenarbeitspltze
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  PC mit verschiedenen CD-ROM, Mikrofichelesegert
bes  Gesamtzahl der Bnde: 686.230, laufend gehaltene 
Zeitschriften: 2.746, Mikromaterialien: 17.529, andere 
Medien (Tontrger, CD-ROM): 266
sac  Recht; Brgerliches Recht; Handelsrecht; Gesellschaftsrecht; Wettbewerbsrecht; Warenschutzrecht; Verkehrsrecht; Strafrecht; Kriminologie; Staatsrecht; Verwaltungsrecht; Steuerrecht; EU-Recht; Vlkerrecht; Kirchenrecht; Rechtssoziologie; Privatrecht <international>; Versicherungsrecht; Staatslehre; Arbeitsrecht; Sozialrecht; Rechtstatsachenforschung; Rechtstheorie; Rechtsphilosophie; Wirtschaftsrecht <deutsches>; Wirtschaftsrecht <europisches> ; Energierecht; Rechtsgeschichte
ssg  
sak  Systematischer Katalog; Schlagwortkatalog
cdr  NJW-Volltext; Juris Data Discs; NJW-Leitsatzkartei; NJW-Mietrecht; NVwZ; NJW-Familienrecht; JURA-Kartei; AP
opc  
vbs  Berliner Verbund
znw  Institutskatalog der UB der FU; Fachbereichsgesamtkatalog
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Althoff, Henriette
prs  Herr Schmeier, Ernst-OttoHerr Schramm, Martin
sga  B 808
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  gebende Fernleihe
lvl  
utr  Land
ueb  Das Institut fr Rechtswissenschaftt wurde 1948 gegrndet und 
zhlt zu den ltesten Lehrsttten der Freien Universitt. Mit
der ab 1951 erfolgten Aufgliederung in mehrere Institute entstan-
den sechs den jeweiligen Lehr- und Forschungsaufgaben zugeordne-
te Bibliotheken. 
Die Fachbereichsbibliothek Abt. I zhlt mit ihren auerordentlich 
umfangreichen und umfassenden Bestnden zu den bedeutendsten 
juristischen Institutsbibliotheken in Deutschland.
Vollstndig erworben wird die Literatur zum Brgerlichen Recht, 
zum Handels- und Gesellschaftsrecht, zum Strafrecht und 
Strafprozerecht, zum Arbeits-, Sozial- und Versicherungsrecht. 
Der Bereich Grundlegung der Rechtswissenschaft wird weniger 
intensiv betreut, da er auch ein Sammelgebiet der Fachrichtung 
Rechtssoziologie ist.
Zum auslndischen und internationalen Straf- und Strafprozerecht 
werden nur die grundlegenden Werke erworben.
Eine Besonderheit der Bibliothek bildet die groe Anzahl von 
Mehrfachexemplaren der Standardwerke zu den genannten 
Sammelgebieten. Hervorzuheben ist auch der Bestand an 
Dissertationen und Festschriften sowie der sehr gute Altbestand, 
der kaum noch ergnzt werden mu.
Ein besonderer Sammelschwerpunkt ist die Kriminologie, zu der in 
groem Umfang auch das auslndische Schrifttum bereitgestellt 
wird.
     

lit  
bdg  
inr  
dat  16.02.16
mgl  
anm  
dnr                                                           229

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften, Friedrich-Meinecke-Institut, Bibliothek. Die Bibliothek bildet eine Verbundbibliothek mit der Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts.
vsa  
wna  FUB
bea  FU dbase 4/95
bea  Umfrage 6/95
bea  Zw 7/98
bea  JR 21.02.00
bea  SKA 26.01.16
fun  Fachbereichsbibliothek; Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Koserstr. 20
sig  188/807; ISIL: DE 188-807
tel  (030) 8 38-581 45 (Auskunft); -53671 (Ausleihe); -54512 (Leiter)
fax  ber (030) 8 38-53545
btx  
dtx  
int  http://www.geshkult.fu-berlin.de/e/fmi.bibliothek.html
mbx  bib-auskunft@geschkult.fu-berlin.de
bvg  U 3 Dahlem-Dorf oder Podbielskiallee
oef  Vorlesungszeit: Mo-Fr 9.00-20.00; Vorlesungsfreie Zeit: ; Mo-Fr 9.00-19.00; Leihstelle 9.00-18.30
ben  allgemein zugnglich; Prsenzbibliothek,  Freihandaufstellung,  Anzahl der Lesepltze und  Arbeitspltze insgesamt: 189 (davon 16 PC-Arbeitspltze mit  Internetzugang).  Literaturrecherche mit PRIMO. Das  Bibliotheksportal PRIMO vereint den klassischen OPAC und die  Suche nach elektronischen Ressourcen unter einer  Suchoberflche. Ein Tutorial zur Benutzung gibt es auf der  Webseite der Universittsbibliothek. Ausleihe:  Wer darf  ausleihen? Studenten der FU und alle Benutzer, die einen  gltigen Bibliotheksausweis der Freien Universitt besitzen.  HU-Studenten knnen sich mit ihrem Studentenausweis  registrieren lassen und zu gleichen Modalitten ausleihen  wie FU Studenten. Maximal 5 Bcher drfen ausgeliehen  werden. Ausleihe/Rckgabe bis maximal eine halbe Stunde vor  Schlieung der Bibliothek. Ausnahme: Examenskandidaten des  Instituts (d.h. Studiengang Geschichte bzw. Kunstgeschichte)  haben die Mglichkeit maximal 10 Bcher fr 2 Wochen  auszuleihen. Die Frist kann bis auf 6 Wochen verlngert  werden, sofern fr das Exemplar keine Vormerkungen  existieren. Voraussetzung ist die Vorlage des schriftlichen  Nachweises vom Prfungsbro, der belegt, dass Sie im  Prfungsverfahren sind.  Beschrnkte Ausleihe: Nachtausleihe  von 18 Uhr bis 10 Uhr des darauffolgenden Tages ;  Wochenendausleihe ab Freitag 13 Uhr bis Montag 13 Uhr.  Ausleihe aus dem Magazin / Bauteil B: Exemplare mssen an  der Leihstelle der Bibliothek bestellt werden. Die  Bearbeitung erfolgt zur vollen Stunde von 10:00 - 19:00 Uhr  bzw. 18:00 Uhr whrend der vorlesungsfreien Zeit.  Telefonische Bestellungen, Bestellungen via E-Mail oder den  Online-Katalog sind nicht mglich.  RARA / Geschtzter  Bestand: Bestellung ber den Online-Katalog. Die Bearbeitung  erfolgt zur vollen Stunde von 10:00 - 19:00 Uhr bzw. 18:00  Uhr whrend der vorlesungsfreien Zeit.  Vorgehensweise:  Klick auf 'Ausleihe' und anschlieend mit der eigenen  Benutzerkennung anmelden. Bestellung mit klick auf 'OK'  besttigen. Die Medien werden in der Leihstelle 5  ffnungstage zur Abholung bereitgestellt.  Sonderstandort /  Lesesaal Aufsicht / Sondermaterialien: Bitte an der  Leihstelle erfragen. Semesterapparate:  Mchten Sie wissen,  welche Titel in einem bestimmten Semesterapparat enthalten  sind? Sie knnen dazu die erweiterte Suchfunktion von Primo  nutzen: Whlen Sie im obersten 1.Suchfeld "Signatur" und im  2.Suchfeld "ist exakt" und suchen dann nach der  Signaturengruppe des jeweiligen Semesterapparats, z.B. "HA  1: Mustermann" : Sie mchten einen Titel in den  Semesterapparat aufnehmen, der noch nicht zu unserem Bestand  gehrt? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die  Bibliotheksleitung des FMI, Dr. Werner Bies  (Werner.Bies@fu-berlin.de), oder nutzen Sie das  Anschaffungsformular aus Primo (siehe unten "Buch nicht  gefunden?") und schreiben Sie eine entsprechende Anmerkung  "Bitte in den Semesterapparat XY aufnehmen." Sollten Sie  Fragen zum Thema Semesterapparate haben, melden Sie sich  einfach bei der Auskunft:  Tel. 030 / 838 - 53 67 1 oder:  ausleihe@geschkult.fu-berlin.de. Info-Broschre des FMI/KHI  als PDF-Download hier (Stand: 21.10.2014).  Benutzungsordnung: Gemeinsame Benutzungsordnung fr die  Bibliotheken des Fachbereichs Geschichtswissenschaften der  FUB vom 28.12.2006 (FU-Mitteilungen 83/2006).
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Technische Ausstattung: Bibliothekseigene Computer (Thinclients) mit Internet und Open Office. WLAN fr FU-Angehrige und Angehrige von an Eduroam teilnehmenden Institutionen. Drucken und Kopieren ber eine externe Firma (gegen Gebhr via Mensacard), Schulungsangebote, E-Learning, Mikrofichelesegert, Mikrofilmlesegert (auerhalb der Bibliothek), PC mit CD-ROM, Readerprinter (auerhalb der Bibliothek).
bes  Bnde: 180.000, Zeitschriften: 320, andere Medien: 15.638,
Historischer Bestand: ca. 10.000 Bnde 

sac  Geschichte <griechische>; Antike Autoren; Geschichte <rmische>; Epigraphik <antike>; Numismatik; Papyrologie; Geschichte <europische, mittelalterliche>; Geschichte <europische, neuere>; Ordensgeschichte; Ortsgeschichte; Landesgeschichte; Kartensammlung; Stadtgeschichte <mittelalterliche>; Landeskunde <historische>; Zeitgeschichte; Altertumswissenschaften; Geschichte <mittel- und westeuropische>; Demographie <historische>
ssg  
sak  Systematischer Katalog; Standortkatalog
cdr  Gnomon; Historische Bibliographie; Jahresbericht fr deutsche Geschichte; u.a.
opc  Aleph/ALMA; PRIMO
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Bies, Werner, Dr.
prs  Herr Bies, Werner, Dr.
sga  B 807
sgb  B 831*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Bereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  1948 wurde das Historische Seminar der Freien Universitt 
gegrndet und zhlt damit zu den ltesten Lehrsttten der 
Freien Universitt Berlin. 1951 wurde es in 
Friedrich-Meinecke-Institut umbenannt und ging 1970 infolge der 
Neuordnung der Universitt zusammen mit dem Seminar fr Alte 
Geschichte im Fachbereich Geschichtswissenschaft auf.
Die Bibliothek verfgt ber auerordentlich umfangreiche Bestnde
zu allen Bereichen der Geschichtswissenschaft und der Histori-
schen Hilfswissenschaften. 
Der Schwerpunkt liegt auf Quellen und Darstellungen zur Mittleren
und Neueren Geschichte (einschlielich Zeitgeschichte) unter be-
sonderer Bercksichtigung der Geschichte und Territorialgeschich-
te Mittel-, West- und Nordeuropas sowie der Wirtschafts- und So-
zialgeschichte. Im Bereich der Zeitgeschichte bilden Arbeiterbe-
wegung und Nationalsozialismus besondere Schwerpunkte.
1964 ist dem Institut eine eigene Abteilung Historische Landes-
kunde angegliedert worden, deren Forschungen vor allem der mit-
telalterlichen Siedlungsgeschichte des ostmitteldeutschen Raumes
und dem deutsch-slawischen Verhltnis galten. Ein groer Teil der
Bibliotheksbestnde ist auf diese Thematik hin aufgebaut worden.
1976 wurden Teile der Fachbibliothek des Historikers Johannes
Schultze (1881-1976) erworben. Es handelt sich um ca. 1 200 Bnde
vorwiegend zur brandenburgischen Landesgeschichte. 1995 bagann 
eine enge Zusammenarbeit mit der Bibliothek des Kunsthistorischen 
Instituts, die im Laufe der Jahre zu einer abgestimmten 
Bibliotheksorganisation im gleichen Haus fhrte. 


lit  Das Friedrich-Meinicke-Institut der FU Berlin 1960-1970, 
Berlin 1971

bdg  
inr  CL843
dat  09.02.16
mgl  
anm  HeiScha 1993; Frheres Sigel der Abteilung 'Alte  Geschichte': B 831
dnr                                                           230

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Campus Nord, Teilbibliothek Pflanzenbau
vsa  
wna  HUB
bea  jewgp 08.10.00
bea  SKA 09/02/10
fun  Teilbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Albrecht-Thaer-Weg 5
sig  11/40
tel  (030) 3147-1209
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/ueber-uns/standorte/campus-nord/b; ibliotheken-info
mbx  cano@ub.hu-berlin.de
bvg  
oef  nach Vereinbarung
ben  Freihand und Ausleihe
b17  Diese Teilbibliothek wurd 2010 in die Zweigbibliothek Campus Nord, Hessische Strae 1-2 integriert; s.Dok.-Nr.: <1826)  in der Masterdatenbank.  
kop  
ssv  
bes  
sac  Agrarwissenschaften; Pflanzenbau
ssg  
sak  
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kollwitz, Ute-Gerlinde (Agrarwissenschaften)
prs  Frau Kollwitz, Ute-Gerlinde (Agrarwissenschaften)
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  10.05.11
mgl  
anm  verwaltet von 11/97
dnr                                                           236

new record
nam  Max-Planck-Institut fr molekulare Genetik Berlin, Bibliothek
vsa  Max-Planck-Institut fr molekulare Genetik, Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Kn 13.1.98
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Ihnestr. 63-73
sig  B 787
tel  (030) 84 13-1314
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  leitner@mpimg-berlin-dahlem.mpg.de
bvg  U 1 Thielplatz
oef  Mo 08.30-17.00, Di-Do 08.00-16.00, Fr 08.00-15.00
ben  Freihandbibliothek, Benutzung am Ort, fr  Institutsangehrige und externe Interessierte.
b17  
kop  2 Kopierer (gegen Entgeld fr Externe)
ssv  
bes  Ca. 1.500 Monographien, dazu ber 10.000 Bnde Zeitschriften 
(ca. 125 Titel) und Serien (ca.45 Titel); ca.145 laufend 
gehaltene Zeitschriften. Bestand berwiegend an BGK 
gemeldet.
sac  Genetik <klassische>; Genetik <molekulare>; Aids; Krebs; Virologie; Zellbiologie; Zellphysiologie; Biochemie; Biologie; Biophysik; Immunbiologie
ssg  
sak  
cdr  ZDB, diverse
opc  LARS
vbs  
znw  
pfa  
ppz  14195
por  Berlin
pst  Ihnestr. 63-73
ltg  
prs  Leitner, Praxedis; Elliger, Sylvia
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  MEDIZIN und Grenzgebiete / NATURWISSENSCHAFTEN Das 
Max-Planck-Institut fr molekulare Genetik wurde 1964 
gegrndet und setzt innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft 
die genetische Forschung in Berlin fort. Whrend in der 
Vorgngerinstitution, dem 1941 gegrndeten Institut fr 
vergleichende Erbbiologie und Erbpathologie vorwiegend 
genetische Probleme von Sugetieren und humangenetische 
Aspekte im Vordergrund standen, besteht die Aufgabe heute 
darin, Vererbungsvorgnge und die Umsetzung der genetischen 
Informationen auf molekularer Ebene zu erforschen. Die 
Bibliothek, eine der zentralen Einrichtungen des Instituts, 
sammelt die neuere und neueste Literatur fr die 
Forschungsaufgaben der verschiedenen Arbeitsgebiete, 
berwiegend spezielles, englischsprachiges Schrifttum. 
Schwerpunkte des Bestandes bilden neben klassischer Genetik 
Molekular- und Zellbiologie, Immunbiologie und in 
zunehmenden Mae Virologie (Krebs, AIDS). Gut vertreten sind 
Biochemie und Biophysik. lteres genetisches Fachschrifttum 
ist nur in sehr geringem Mae vorhanden. 
lit  
bdg  
inr  CM021
dat  03.01.01
mgl  
anm  Ein erheblicher Teil des Bestandes steht in den einzelnen  Abteilungen des Hauses, ist zwar mit Standortnachweis  ausgewiesen, ist aber fr externe Nutzer nicht zugnglich.
dnr                                                           238

new record
nam  Canisius-Kolleg, Bibliothek
vsa  
wna  BBLN
bea  SKA 09/11/04
fun  Schulbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Tiergartenstr. 30/31
sig  B 772
tel  (030) 2 64 81-136
fax  (030) 2 64 81-178
btx  
dtx  
int  http://www.canisius.de
mbx  canisius-kolleg.bibliothek@web.de
bvg  Bus 200 Nordische Botschaften
oef  Mo-Fr 9.00-16.00
ben  Benutzung der Bibliothek nur auf Anfrage
b17  
kop  
ssv  1 Internetplatz
bes  
sac  Theologie <katholische>; Jesuitica
ssg  
sak  
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rexhausen, Christa
prs  Frau Kunhenn, Hilde
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Kath. Kirche
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM173
dat  09.11.04
mgl  
anm  
dnr                                                           239

new record
nam  Theaterhistorische Sammlung Walter Unruh am Institut fr Theaterwissenschaft der Freien Universitt Berlin, Bibliothek und Archiv
vsa  
wna  FUB; Kunkul
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  jewgp 16.10.00
bea  SKA 12.01.16
fun  Institutsbibliothek; Archivbibliothek; Archiv
plz  14197
ort  Berlin
str  Grunewaldstr. 35
sig  188/770
tel  (030) 838-50325, -50347
fax  (030) 838-459419
btx  
dtx  
int  http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we07/institut/; sammlungen/index.htn 
mbx  peter.jammerthal@fu-berlin.de
bvg  Bus X83 Haltestelle: Schmidt-Ott-Strae
oef  Mo, Mi, Do 10.00-17.00; bitte whrend dieser Zeit telefon. ; anmelden
ben  Freihandaufstellung, allgemein zugnglich
b17  s.a. Bibliothek des Instituts fr Theaterwissenschaft d. FU Dok.-Nr. <122> in der Masterdatenbank
kop  Kopiergerte im Institut fr Theaterwissenschaft
ssv  Foto-Reproduktion
bes  Gesamtzahl der Bnde: 20.000, darunter eine umfangreiche  
Stckesammlung, ca.4.000 Bnde aus dem 19.Jh. und ca. 315 
aus dem 18.Jh. Andere Materialien: ca. 25.000 Theaterzettel,
1o.000 Theaterprogramme,  6.000 Autographen, ca. 40 
Nachlsse, zahlreiche Schauspieler- und Szenenfotos, 
Theaterpostkarten und Bhnenbilder. 

sac  Theater <Geschichte>; Unruh, Walter; Theaterstcke; Theaterleute <Fotos>; Theaterzettel; Theaterprogramme; Theaterkritiken; Theatergeschichte <18.-20. Jh.>; Szenenfotos <Theater>; Theaterpostkarten; Bhnenbilder; Kostmbilder; Tanz; Bhnenbau und -technik; Kabaret; Kleinkunst; Zirkus
ssg  Ausgewhlte Nachlsse bzw. Sammlungen: Albert Bassermann; (Schauspieler, 1867-1952), Dora Duncker (Schriftstellerin, ; 1855-1916), Rudolf von Gottschall (Schriftsteller, ; 1823-1909), Joseph Nesper (Schauspieler, 1844-1929), Adele; Sandrock (Schauspielerin, 1864-1937), Paul Wegener ; (Schauspieler, 1874-1948), Nachlass Julius Freund; (Schriftsteller, 1862-1914), Jdischer Kulturbund Berlin
sak  Kein Buchkatalog; verschiedene Nachweise zu anderen Materialien in Bearbeitung
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  Mecklenburger Str. 56, ab 1999 Grunewaldstr. 35
ltg  Herr Jammerthal, Peter, Dr.
prs  Herr Jammerthal, Peter, Dr.
sga  770
sgb  770
for  Mecklenburgische Str. 56
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  UB der FU Berlin
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts, FU
ueb  Die Theaterhistorische Sammlung Walter Unruh (1880-1961) 
wurde ca. 1920 begonnen. Sammelgebiete der Sammlung Unruh 
sind die Theatergeschichte 18., 19. und 20. Jahrhunderts 
mit dem Schwerpunkt auf Berlin. Darunter befindet sich eine 
Vielzahl namhafter Nachlsse, Theaterstcke, Bilddokumente, 
Autographen, Theaterzettel, Theaterprogramme und 
Theaterkritiken. Walter Unruh (1880-1961), langjhriger 
Direktor der alteingesessenen Likrfirma "Danziger Lachs" 
und Begrnder einer der grten theaterhistorischen 
Privatsammlungen Deutschlands, machte Ende 1945 der Stadt 
Berlin seine Sammlung zum Geschenk. Unter dem Namen 
"Theatersammlung der Stadt Berlin" war sie im Schloss 
Charlottenburg untergebracht. Auf Initiative von Prof. Hans 
Knudsen gelangte die Sammlung 1954 als Dauerleihgabe an das 
Institut fr Theaterwissenschaft; seitdem fhrt sie den 
Namen "Theaterhistorische Sammlung Walter Unruh". Gefrdert 
durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft konnten in der 
Zeit von 1997 bis 2001 sechzehn Nachlsse sowie die 
Bibliothek der Sammlung computergesttzt erfasst werden. 
Die Systematisierung und computergesttzte Erfassung der 
Programmheft- und Theaterzettelabteilung ist in Erarbeitung.
Die Magazinbestnde knnen nach vorheriger Anmeldung zu den 
ffnungszeiten der Theaterhistorischen Sammlungen vor Ort
genutzt werden. e

lit  Helga Haas: Die Theaterhistorische Sammlung Walter Unruh 
ind Berlin // in: Theatersammlungen in der Bundesrepublik 
und Berlin (West). - Berlin, 1985. (Kleine Schriften der 
Gesellschaft fr Theatergeschichte ; 33).

bdg  
inr  CM197
dat  12.01.16
mgl  
anm  Bibliothek und Archiv sind aufgestellt im Institut fr  Theaterwissenschaft der Freien Universitt
dnr                                                           240

new record
nam  Beuth Hochschule fr Technik Berlinn, Campusbibliothek, Campus/Haus Bauwesen, Zentrale Hochschulbibliothek
vsa  
wna  WBBLN; prakt
bea  Umfrage 6/95
bea  
bea  
bea  SKA 24.02.15
fun  Hochschulbibliothek; Zentrale Hochschulbibliothek; Campusbibliothek
plz  13353
ort  Berlin
str  Luxemburger Str. 10
sig  B 768
tel  (030) 4504-2507 und -2094 (Ausleihe); -2316 (Leitung)
fax  (030) 45 04-2284
btx  
dtx  
int  http://www.beuth-hochschule-berlin.de/bibliothek/
mbx  behling@beuth-hochschule.de
bvg  U 9 Amrumer Strae
oef  Sonderffnungszeiten wegen Baumanahmen vom 16.02.2015 bis ; 31.07.2015: Vorlesungszeit: 16.00 - 21.00, Vorlesungsfreie ; Zeit: 16.00 - 19.00. Der Lesesaal bleibt whrend der ; Umbauphase geschlossen.  Normal: Mo-Fr 9.00-21.00, ; vorlesungsfreie Zeit Mo-Fr 9.00-15.00
ben  Als moderner Dienstleister bietet die Campusbibliothek ca.  170 Leserpltze an. Sie stellt die fr das Studium und die  Forschung relevanten Medien, auch diverse Datenbanken,  Zeitschriften in gedruckter und in elektronischer Form,  E-Books u.a.m. zur Verfgung. Die Bibliothek hat den Zugang  zu WLAN. Im gesamten Bibliotheksbereich sind die Bestnde in  Freihand aufgestellt. Im Erdgescho (EG) befindet sich die  ausleihbare Literatur. Diese gliedert sich in  Lehrbuchsammlungs - (LBS) und Systematikbestand. Weiterhin  befinden sich im EG zwei Internetrecherchepltze und 1  DIN-Normen-Online-Rechercheplatz. Im Kellergescho befindet  sich der Lesesaal mit Online-Recherchepltzen fr DIN- u.  VDI-Normen, 5 Internetrecherchepltzen, 1  Multimediaarbeitsplatz, 1 Rechercheplatz mit  CD-ROM-Datenbanken. Auerdem sind noch folgende Bestnde zu  finden: Atlantenbestand, Informationsliteratur zum Studium  im In- und Ausland, Prsenzbestand (Nicht ausleihbares),  Zeitschriftenbestand. Bei Fragen und Problemen bezglich  Mahnungen, Laufzettel etc. stehen Mitarbeiter an  der Infotheke im Raum D121 (Haus Bauwesen) zur Verfgung.  Fr die Buchrckgabe auerhalb der ffnungszeiten steht  ein Buchrckgabekasten vor der Campusbibliothek, Haus  Bauwesen Raum E 14, bereit. Die Leerung erfolgt tglich.
b17  Im 1. Quartal 2001 wurden die Bibliothek Seestr.,  Dok.Nr. <400> aufgelst. Die Bestnde wurden von der Campusbibliothek bernommen. 
kop  vorhanden
ssv  Datenbanken: Der Zugang erfolgt von Rechnern innerhalb des Hochschulnetzes. Fr Benutzer, die einen Account vom HRZ erhalten haben, ist auch ein Zugriff zu Datenbanken, E-Journals und E-Books von externen Rechnern zum Campusnetz der Hochschule mglich: Benutzer tragen dazu in Ihren Browser den Proxyserver der Hochschule ein. Beim Aufruf des Browsers mssen Sie sich gegenber dem Proxyserver mit Username und Passwort ausweisen. Es gibt zwei Typen von Onlinedatenbanken: solche mit Lizenzvertrgen und frei zugngliche. Fr die Datenbankrecherchen gibt es Hilfestellungen durch Bibliotheksmitarbeiter. ONLINE-Datenbanken (mit Lizenzvertrgen): ACM (Association for Computing Machinery) (Ansprechpartnerin: Christine Krosche);  CSA Sozialwissenschaftliche Datenbanken 1999-2009 - Nationallizenz  (Ansprechpartnerin: Michaela Behling); DIN-Normen und VDI-Richtlinien Online (AnsprechpartnerInnen: Alle MitarbeiterInnen, Wolfgang Kandeler. (Zugang nur von Rechnern innerhalb des Hochschulnetzes, nicht von zu Hause aus!); DWA-Regelwerk (Ansprechpartnerin: Ellen Schwoerbel; Servicestelle fr ELektronische ForschungsfrderInformationen (Ansprechpartnerin: Michaela Behling); Jurion (Ansprechpartnerin: Ellen Schwoerbel); Langenscheidt Online-Wrterbcher (AnsprechpartnerInnen: Alle BibliothekarInnen); Monudoc  (Ansprechpartnerin: Ellen Schwoerbel; PSYNDEXplus (Psychologiedatenbank) (Ansprechpartnerin: Regine Darge); Rmpp Lexikon Online (Ansprechpartner: Uwe Hinkelmann);  RSWB plus (Ansprechpartnerin: Ellen Schwoerbel); Schadis (Ansprechpartnerin: Ellen Schwoerbel);  Statista - das fhrende Statistikunternehmen im Internet (Ansprechpartnerin: Michaela Behling); umwelt-online (Ansprechpartnerin: Michaela Behling); video2brain (Ansprechpartnerin: Christine Krosche; World Biographical Information System (WBIS Online) - Nationallizenz (Ansprechpartnerin: Susanne Brhl); Web of Science (Ansprechpartnerin: Susanne Brhl); WTI Frankfurt (ehemals fiz technik)  (AnsprechpartnerInnen: Michaela Behling, Regine Darge, Uwe Hinkelmann).  ONLINE-Datenbanken (freie Nutzung): MEDLINE / PubMed  (Ansprechpartnerin: Frau Krosche; Weitere Datenbanken:  Verfgung: Baurecht,Wolters Kluwer;  BRV (Berliner Rechtsvorschriften) -Amtl. Sammlung- Senatsverwaltung fr Justiz; Bundesgesetzblatt Teil 1 (Fundstellennachweis A), Bundesrecht ohne vlkerr. Vereinbarungen;  QM-System nach ISO 9001:2000 Schnfelder plus, Deutsche Gesetze, Verlag C. H. Beck Mnchen; Technische Baubestimmungen; Beuth Verlag; VDE-Vorschriftenwerk (DIN-VDE-Normen; DIN-VDE-Norm-Entwrfe) Hinweis:  Nur Leseversion, Ausdrucke sind nicht gestattet!
bes  Bnde: 117.600; 232 lfd. Zeitschriften und Zeitungen
sac  Chemie; Maschinenbau; Mathematik; Umwelttechnik; Werkstoffkunde; Architektur; Bauingenieurwesen; Vermessungswesen; Gartenwesen; Bauwesen; Geodsie; Landesplanung; Stdtebau; Verkehrsbau; Technik; Informatik; Maschinenbaukonsturktion; Maschinenbaufertigung; Sicherheitstechnik; Theater- und Veranstaltungstechnik; Verfahrenstechnik; Werkstofftechnik; Lasertechnik; Druck- und Medientechnik; Elektrotechnik; Nachrichtentechnik; Elektronik; Hochfrequenztechnik; Physik; Betriebswirtschaft im Gartenbau; Bodenkunde; Botanik; Gartenarchitektur; Gartenbau; Landespflege; Obst- und Gemsebau; Pflanzenschutz; Zierpflanzenbau
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  KOBV
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Behling, Michaela; Herr Hinkelmann, Uwe (Stellvertr.)
prs  Frau Brhl-Lewerenz, Susanne, Dipl.-Bibl.; Frau Schwoerbel, Ellen, Dipl.-Bibl.; Frau Darge, Regine Dipl.-Bibl.; Frau Krosche, Christine, Dipl.-Bibl.; Herr Hinkelmann, Uwe, Dipl.-Bibl. (Stellvertreter)
sga  
sgb  
for  
typ  Zntrale Hochschulbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Bereits lange vor Grndung der TFH existierten Bibliotheken 
in den Vorgngereinrichtungen der TFH. Der Stammbaum der 
TFH reicht zurck bis 1823.
    -zur ehemaligen Kniglichen Grtner-Lehranstalt,
    -den Ingenieurschulen Beuth und Gau,
-der Baugewerkschule Berlin und Neuklln -der spteren 
Ingenieurschule fr Bauwesen und letztlich auch zu den 
Vorgngereinrichtungen der Ingenieurschulen Beuth und Gau.
So bildeten die teilweise sehr wertvollen Altbestnde den 
ursprnglichen Grundstein der TFH-Bibliotheken. (Bis zum 16.
Dezember 1998 = 6 Bibliotheken, ab Sommersemester 2000 nur 
noch die Zentrale Campusbibliothek). Ein Teil des 
Altbestandes der Dahlemer Bibliothek ging ber in den 
Bestand der 1983 neu gegrndeten Bibliothek in der 
Kurfrstenstrae. Neuanschaffungen wurden seitdem fr die 
Bereiche Lebensmitteltechnologie und Verpackungstechnik 
gettigt. Die Bibliothek im Forum Seestrae wurde 1989 
gegrndet und versorgte den Studiengang Biotechnologie und 
Medizintechnik mit neuester Literatur. Die drei 
Bibliotheken der Huser Beuth, Gau und Bauwesen hatten in
den o.g. Vorgngereinrichtungen der TFH ihren Ursprung. Die 
ltesten, sehr kostbaren, sog. Rara-Bestnde der Bibliothek 
Dahlem stammen aus der o.g. Kniglichen Grtner-Lehranstalt.
Bereits seit Bestehen der zuletzt gegrndeten Bibliotheken 
wurden in den TFH-Bibliotheken wichtige Vernderungen zur
Verbesserung der Benutzbarkeit der Bibliotheken geplant und 
realisiert. Hier sind zu nennen:
1.Freihandaufstellung in den Bibliotheken der Auenstellen
2.Einfhrung der Freihandaufstellung fr die Bestnde der 
Lehrbuchsammlung
3.Einfhrung einer einheitlichen Aufstellung fr die 
Lehrbuchsammlung
      4.Damit verbundene Umarbeitungen dieser Bestnde
5.Einfhrung einheitlicher Systematikgruppen fr die 
Systematik-Bestnde der Bibliotheken Beuth, Gau und 
Bauwesen
      6.Freihandaufstellung fr die Systematikgruppen
      7.Einfhrung der EDV in allen Bibliotheken
      8.Retrospektive Katalogisierung der Bestnde
      9.Katalogisierung in einen gemeinsamen Datenpool
10.Einfhrung der automatisierten Ausleihverbuchung (seit 
November 1998 auch in der letzten Bibliothek realisiert)
11.Zahlreiche Bibliothekserweiterungen, Umzge sowie 
diverse Bibliotheksbauplanungen
12.Einrichtung einer Internetanbindung fr die 
Bibliotheksbestnde der TFH-Bibliotheken (http://webpac.
tfh-berlin.de)
13.Planung/Einrichtung der neuen Campusbibliothek - 
symbolische Schlsselbergabe fr die neue Campusbibliothek 
durch das Prsidium der TFH Berlin - am 17.12.1998
14.Schaffung neuer Systematikgruppen fr die Dahlemer 
Bestnde = Anpassung an die gemeinsame Systematik der
        Campusbibliothek
     15.Umarbeitungen dieser Bestnde 
Anfang 2000 verfgt die TFH ber 3 Bibliotheken. Zum SS 
2001 sind auch die beiden Auenstellen Kurfrstenstrae und 
Seestrae in die neue Campusbibliothek  integriert worden.  
Mit einer nderung des Berliner Hochschulgesetzes wurde 
allen staatlichen Fachhochschulen des Landes Berlin die 
Mglichkeit gegeben, auf das Prfix "Fach-" zu verzichten. 
Die seit 1971 bestehende Technische Fachhochschule Berlin 
(TFH) ging einen Schritt weiter und hat sich - auf 
Beschluss der Akademischen Versammlung vom 17. Januar 2008 
- einen in der Berliner Hochschullandschaft 
unverwechselbaren Namen gegeben. Aus der TFH wurde so mit 
Wirkung zum 01.04.2009 die "Beuth Hochschule fr Technik 
Berlin - University of Applied Sciences". 

 
lit  

bdg  
inr  
dat  25.08.15
mgl  
anm  
dnr                                                           241

new record
nam  Beuth-Verlag GmbH, DIN-Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  Kn 15.1.98
bea  SKA 27.01.05
fun  Spezialbibliothek; Fachinformationsvermittlung; Archivbibliothek
plz  10787
ort  Berlin
str  Burggrafenstr. 6 (R. 180)
sig  B 766
tel  (030) 26 01-1234 (Infotheke); -2258 (Sekretariat)
fax  (030) 26 01 12 31
btx  
dtx  
int  http://www.din.de
mbx  bibliothek@din.de; eberhard.janke@beuth.de
bvg  U 1, 2, 15 Wittenbergplatz; Bus 100, 200
oef  Mo-Do 9.00-15.30, Fr 9.00-15.00
ben  Magazinbibliothek, Benutzung am Ort, eingeschrnkt  zugnglich; Dienstleistungen teilweise entgeltlich
b17  
kop  Kopiergert(e) - keine Kopien von Normen
ssv  Online-Recherchen
bes  ca. 200.000 technische Regeln, 10.000 Bnde Monographien, 30 
laufend gehaltene Zeitschriften, div. CD-ROMs
sac  Normung; Regelsetzung <technische>; Recht <technisches; Zertifizierung; Konformittskennzeichnung; Qualittsmanagement; Standards <technische>; Normen; Technik; Lieferbedingungen <technische>; Regeln; Unfallverhtung; Norm-Entwrfe; Vornormen; Beibltter; Fachberichte; Richtlinien; Spezifikationen; Vorschriften <technische>
ssg  Sammlung der Normen ausgewhlter  ISO-Mitglieder; Refernzsammlung der DITR-Datenbankdokumente; Beuth-Referenzsammlung; Sonderdrucksammlung u. Kommentarlit. zur Normung; Archiv der Normung; Publikationsarchiv zur Normung; Altnormensammlung; Sammlung Haeder; Sammlung VOB-Literatur; Sammlung Reihlen
sak  International Classification for Standards (ICS),
cdr  
opc  CDS/ISIS-Datenbanksystem
vbs  
znw  DITR-Datenbank; online ber FIZ-Technik und STN; ondisc auf CD-ROM PERINORM; gedruckt: DIN-Katalog
pfa  
ppz  10772
por  Berlin
pst  Burggrafenstr.6 (Raum 180)
ltg  Herr Janke, Eberhard, Dipl.-Phys. Dipl.-Ing.
prs  Herr Melchiors, Michael (Datenbankdokumente); Frau Roden,; Susanne (DIN-Normen); Frau Jelsch, Petra (Auslandsnormen)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, eingeschrnkt zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Beuth Verlag GmbH als Tochtergesellschaft des DIN e.V.
ueb  Die seit 1917 bestehende und nach 1945 neu aufgebaute 
Bibliothek wart 1979 bis 2003 Teil des Deutschen 
Informationszentrums fr technische Regeln (DITR) im DIN. 
Ende 2003 hat das DIN den Beuth Verlag mit dem Betrieb 
seiner Bibliotheksdienste beauftragt. Die Bibliothek 
unterhlt die Referenzsammlung der Datenbankdokumente der 
zentralen  bibliografischen Datenbank technischer Regeln. 
Als Spezialbibliothek der Normung fungiert sie als 
ffentliche Auslegestelle fr DIN-Normen und verfgt ber 
Sammlungen anderer technischer Regeln. Informationsvermittl 
 Fr die im Haus der Normung ttigen Mitarbeiter stellt sie 
die bibliothekarische Infrastruktur zur Beschaffung von 
Fachliteratur und Informationen aller Art bereit.
Sammelschwerpunkt ist das Schrifttum zum gesamten Bereich 
der technischen Regelsetzung, das als Querschnittsgebiet 
keine fachliche Begrenzung hat. Hierzu gehren: 
als Primrdokumente Normen, andere technische Regeln und 
Vorschriften des technischen Rechtes in Form von 
Papierausgaben und elektronischen Volltext-Ressourcen;
CD-ROMs; bibliographische Nachweise dieser                  
Dokumente in Form von Datenbanken, Katalogen, 
Verzeichnissen und Listen; Sammelausgaben dieser Dokumente 
in Form von Taschenbchern (Handbooks) oder CD-ROMs; 
allgemeine oder kommentierende Literatur zur technischen 
Regelsetzung in Form von Bchern, Normungszeitschriften, 
Ttigkeitsberichten, Sonderdrucken und 
Informationsschriften regelsetzender Organisationen.
 Den grten Anteil stellen die Sammlungen technischer 
Regeln dar, die durch bilaterale Tauschbeziehungen mit 
ISO-Mitgliedsorganisationen, als Belegexemplare fr die 
DITR-Dokumentation und teilweise durch Kauf erworben werden.
 Die Regelwerke werden laufend durch Austausch ersetzter 
oder Aussonderung zurckgezogener Ausgaben gepflegt. Im 
Rahmen des Qualittsmanagements der Bibliothek werden 
auerdem planmig Revisionen ganzer Regelwerke und 
periodische Statusabfragen von in der Datenbank enthaltenen 
Dokumenten bei den verschiedenen Herausgebern durchgefhrt. 
In zunehmendem Mae werden Regelwerke im Rahmen der 
"Virtuellen Bibliothek" den Mitarbeitern im Hausnetz zur 
Verfgung gestellt, wobei den Anforderungen des Digital 
Rights Management Rechnung getragen wird. Bereitgestellt 
wird  eine in ihrer Vollstndigkeit und Aktualitt   
einmalige Sammlung von zunehmend elektronischen 
Informationsressourcend, mit der ein wichtiger Beitrag zur  
hausinternen Literaturversorgung und zum Wissensmanagement 
der DIN-Gruppe geleistet wird.

lit  Auswahl:
Haeder, Walter; Muschalla, R.: Die Fachbibliothek des DIN. 
In: DIN-Mitteilungen 58 (1979), S. 774-775. 
Janke, E.: Auslandsnormen im Auslandsarchiv des DIN. In: 
DIN-Mitteilungen 60 (1981) Nr. 3, S. 181-182.
Die DIN-Bibliothek. - In: Handbuch der Normung. Bd. 1 - 9. Aufl.
- Berlin: Beuth, 1993, S. 1.26-1.30
Janke, E.: Die Bibliothek des DIN - Aufgaben, Bestnde, 
Dienstleistungen. - In: DITRinfo Nr. 9 (1993), S. 5-9
-Janke,E.;Mcke,E.:Auslandsnormen - der schnelle Zugriff auf 
Informationen und Dokumente. - In:DITRinfo Nr. 21 (1996), S.3-5 
-Groth, J.: Fr Sie getestet - die DIN-Bibliothek. - In: 
Technik&Gesellschaft  (1998)4, S. 22-23 
-Janke, E.: Die DIN-Bibliothek im Spannungsfeld zwischen Verlag 
und Informationszentrum. - In: DBV-Jahrbuch 1999, S. 184-188


bdg  
inr  CM239
dat  27.01.05
mgl  BAK
anm  Auslegestelle fr Normen und andere technische Regeln des  Beuth Verlags
dnr                                                           242

new record
nam  Staatliches Institut fr Musikforschung Preuischer Kulturbesitz, Bibliothek
vsa  Staatliches Institut fr Musikforschung
vsa  Preuischer Kulturbesitz
vsa  Bibliothek
wna  kunkul; WBBLN
bea  FB 30.7.95
bea  Ska 28.07.04
fun  Wissenschaftliche Spezialbibliothek (ffentlich); Behrdenbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Tiergartenstr. 1
sig  B 763
tel  (030) 2 54 81-108 und 155
fax  (030) 2 54 81 172
btx  
dtx  
int  http://www.sim.spk-berlin.de/deutsch/sim/bibliothek.html
mbx  sim@sim.spk-berlin.de
bvg  U 2; S 1, 2 Potsdamer Platz; Bus 148, 129, 142, 341, 348
oef  Di-Do 10.00-17.00, Fr 10.00-12.00, Mo geschlossen
ben  berwiegend Freihandbestand, allgemein zugnglich fr  Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und einen  polizeilich gemeldeten Wohnsitz in Berlin haben, nach  Vorlage gltiger Personaldokumente und Entrichtung einer  Benutzungsgebhr. HIn erster Linie dient die Bibliothek den  Wissenschaftlern des Instituts. Ausleihe in beschrnktem  Umfang auch fr Externe mglich. Lesesaal mit 12 Pltzen  sowie drei Carrels mit Audioanlage.
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  freundliche Bedienung und Beratung
bes  
sac  Musik; Musikwissenschaft; Musik <Geschichte>; Musiktheorie; Musikinstrumentenkunde; Noten; Musikbibliographie <Europa>; Systematische Musikwissenschaft
ssg  Musikbibliothek des Musikkritikers u. -schriftstellers Hans; Heinz Stuckenschmidt (1901-1988), HAUPTSCHLICH AUS Musikli; teratur und Musikalien des  20. Jahrhunderts bestehend. 
sak  
cdr  MUSE (enthlt "RILM-Abstracts of Music Literature, Nachweise; musikwiss. Publikationen ab 1967 und die Musiktitel der Lib; rary of Congress ab 1960); DNB-Musik (deutsche Musikliteratur ab 1982, Musikalien ab 19; 78, Historische Tontrger, Bonner Katalog) 
opc  OPAC im Aufbau (2003)
vbs  GBV 
znw  BGK (vor 1990 ersch.), ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Ertelt, Thomas, Dr.
prs  Frau March, Jutta
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Das 1935 als "Staatliches Institut fr deutsche 
Musikforschung" gegrndete Institut verlor durch den 
Zweiten Weltkrieg groe Teile seiner Bestnde. 1947 begann 
der Wiederaufbau, 1962 wurde es als "Staatliches Institut 
fr Musikforschung" in den Verband Stiftung Preuischer 
Kulturbesitz eingegliedert.
Die Bestnde der Bibliothek entsprechen den 
Forschungsprojekten des Institutes vornehmlich auf den 
Gebieten der Musikinstrumentenkunde, der systematischen 
Musikwissenschaft und ihrer Nachbardisziplinen sowie der in 
internationaler Zusammenarbeit entstehenden "Geschichte der 
Musiktheorie". Sie dienen der wissenschaftlichen Arbeit im 
Bereich der bibliographischen Redaktionen (jhrliche 
Herausgabe der "Bibliographie des Musikschrifttums/RMS" und 
der Erfassung und Redaktion der
Publikationen fr das "Rpertoire International de 
Littrature Musicale/RILM" mit Sitz in New York), ferner 
der redaktionellen Betreuung institutseigener 
Verffentlichungen sowie den Aufgaben der 
musikgeschichtlichen Archive und Dokumentationsstellen. 
lit  
bdg  
inr  CM252
dat  29.07.04
mgl  
anm  Im Haus: Archiv der Berliner Philharmoniker
dnr                                                           243

new record
nam  Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Berlin (MDK), Medizinische Bcherei
vsa  Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Berlin (MDK)
vsa  Medizinische Bcherei
wna  
bea  JR 24.02.00
fun  Medizinische Fachbibliothek
plz  12169
ort  Berlin
str  Kelchstr. 23
sig  B 759 a
tel  (030) 77 00 - 4204
fax  (030) 77 00 - 4150
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  
ben  geschlossener Benutzerkreis (daher keine ffnungszeiten)
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Krankenversicherung; Gesundheitswesen
ssg  
sak  
cdr  Medline
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  e.V.
ueb  

lit  
bdg  
inr  CM276
dat  24.02.00
mgl  
anm  
dnr                                                           245

new record
nam  Deutscher Staatsbrgerinnen-Verband, Bibliothek
vsa  Deutscher Staatsbrgerinnen-Verband, Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Kn 12.1.98
fun  Behrdenbibliothek
plz  12101
ort  Berlin
str  Tempelhofer Damm 2
sig  B 758
tel  (030) 7 85 89 27
fax  (030) 7 85 89 27
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 6 Platz d. Luftbrcke; Bus 104, 119
oef  Mo 9.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  5.000 Bde.

sac  Frauenbewegung ab 1870
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Amonat, Ursula
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM306
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           246

new record
nam  Institut fr soziale Demokratie (August-Bebel-Institut) Berlin, Archiv und Bibliothek
vsa  Institut fr soziale Demokratie (August-Bebel-Institut), 
vsa  Archiv und Bibliothek
wna  WBBLN
bea  fr 29.6.95
bea  Spee 09.03.00
fun  
plz  13353
ort  Berlin
str  Mllerstr. 163
sig  B 749
tel  (030) 46 92-121 und 123
fax  (030) 46 92-124
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  BVG
oef  Di-Fr 10.00-16.00 und nach Vereinbarung
ben  nach vorheriger Anmeldung
b17  
kop  ja
ssv  
bes  
sac  Arbeiterbewegung; Gewerkschaften; Sozialdemokratie; Berlin; Sozialdemokratische Partei Deutschlands
ssg  Protokolle Landesparteitage der SPD seit 1945
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Troebst, Enrico (Geschftsfhrer); Gotisch, Rudolf (Bibliothekar)
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Stiftung des privaten Rechts
ueb  Die Bibliothek der unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg unter
dem Namen "August-Bebel-Institut" gegrndeten Stiftung (heute In-
stitut fr soziale Demokratie) umfat zum Teil auch Altbestnde
der ehemaligen Bibliothek des SPD-Landesverbandes Berlin. 
Den Kernbestand der Bibliothek bildet eine Sammlung von Verf-
fentlichungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung sowie von SPD-
Parteiverffentlichungen.
Vollstndig vorhanden sind:
- die Protokolle der SPD-Parteitage seit 1869;
- die SPD-Jahresberichte (Bund) seit 1946;
- die Protokolle der Landesparteitage der SPD (Berlin) seit 1945;
- die SPD-Jahresberichte (Berlin) seit 1945.
Umfangreiche Bestnde sind zur Gewerkschaftsgeschichte, insbeson-
dere zur Geschichte des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes
in der Weimarer Republik, vorhanden, sowie Teilbestnde sozialde-
mokratischer Zeitschriften und weitere Zeitschriften der Berliner
Arbeiterbewegung aus der Zeit des Kaiserreichs und der Weimarer
Republik. Diese Bestnde werden laufend durch Schenkungen und
Nachlsse ergnzt.

lit  
bdg  
inr  DM380
dat  16.01.01
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           250

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Landschaftsarchitektur und Umweltplanung. Bibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  Hoi 7/98
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Knigin-Luisestrae 22
sig  83/748
tel  (030) 314-71230
fax  (030) 314-71226
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Breitenbachplatz; Bus: 110
oef  Mi 9.00-12.00 und nach telefon. Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort; Teile des Bestandes mit  Sonderstandort;Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Landschaftsbau; Bodenkunde; Umweltschutz; Kultivierung; Grnlandwirtschaft, Wasserhaushalt u.Abfallbelastung d. Land; schaft, Ingeneurbiologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 748
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM392
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           251

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Museum fr Vor- und Frhgeschichte, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen Preuischer Kulturbesitz, Museum fr Vor- 
vsa  und Frhgeschichte, Bibliothek
wna  kunkul
bea  fr 29.6.95
bea  Ska 3.5.96
bea  Zw 7/98
fun  Spezialbibliothek; Museumsbibliothek
plz  14059
ort  Berlin (Charlottenburg)
str  Spandauer Damm 19
sig  B 735
tel  (030) 3 20 91-244
fax  (030) 3 22 16 14
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2, 7 Richard-Wagner-Platz.; Bus 145, 110, 109
oef  nach telefonischer Vereinbarung
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  eingeschrnkt
ssv  
bes  50.000 Bnde

sac  Urgeschichte <Europa>; Frhgeschichte <Europa>; Altertumswissenschaften <Vorderasien>; Brandenburg <Kulturgeschichte); Posen <Kulturgeschichte); Brandenburg <Frhgeschichte>; Museologie; Denkmalpflege; Kulturanthropologie <auereuropische>; Technikgeschichte
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hnsel, Alix, Dr.
prs  Frau Abzen, Jutta (ab 01.09.1998)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  Staatsbibliothek zu Berlin Preuischer Kulturbesitz
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Den Grundstock der nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebauten
Bibliothek bildet die 1950 erworbene prhistorische Fachbiblio-
thek des Neuruppiner Pfarrers und Heimatforschers Martin Schultze
(gest. 1947). Sie umfate 1 800 Bnde - darunter zahlreiche Rara
und ein umfangreicher Zeitschriftenbestand - mit dem Schwerpunkt
brandenburgisch-posensche Vor- und Frhgeschichte und allgemeine
Kulturgeschichte dieses Gebietes. Dieser Grundbestand wurde sy-
stematisch weiterausgebaut und ergnzt unter Bercksichtigung des
gesamten Bereichs der Vor- und Frhgeschichte Europas, des Frh-
mittelalters sowie der Vorderasiatischen Altertumskunde (nur bis 
1992).
Mit der Wiedervereinigung wurden Teile der Buchbestnde zu Vorder-
asien an das Vorderasiatische Museum abgegeben. Mit der 
Vereinigung der beiden Berliner Museen fr Vor- und Frh-
geschichte bernahm die Bibliothek 1991 die Bibliotheksbestnde
des Ostberliner Museums (ca. 5 000 Bnde), die integriert wurden.
Im Rahmen der Rckgabeverhandlungen fr ca. 2 500 Bnde ur- und 
frhgeschichtlicher Literatur (die bis 1945 dem Museum gehrten) 
aus der Bibliothek des Zentralinstituts fr Alte Geschichte und 
Archologie der ehemaligen Akademie der Wissenschaften der DDR 
wurden 500 Monographien an das Museum zurckgegeben. Der Rest 
verbleibt als Dauerleihgabe beim DAI. 


lit  
bdg  
inr  CM549
dat  19.12.00
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           257

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Geodsie und Geoinformationstechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin, Institut fr Geodsie und 
vsa  Geoinformationstechnik, Bereich Geodsie, Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 17.3.98
bea  Jewgp 16.05.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 135 (Zi H 6104, Sekr. H 12)
sig  83/728
tel  (030) 314-25018
fax  (030) 314-21973
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo, Di und Do, Fr 9.00-12.30
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 15.500

sac  Photogrammetrie; Geodsie
ssg  
sak  ja
cdr  
opc  seit 1990 alle Bestnde erfat
vbs  
znw  UB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Mittermayer, E., Prof. Dr.-Ing.
prs  
sga  B 728; B 1021,L.f.h.Geo,L.f.Verm.
sgb  B 1021*Berlin; B 1139*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  Ausleihe allgemein/Fernleihe ber UB
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CM586
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           258

new record
nam  Aufgelst. Amerika-Haus, Information Resource Center. Embassy of the United States of America
vsa  
wna  WBBLN; BOT; prakt; aufg
bea  Kn 20.4.98
bea  pi 7/98
bea  ban 8/98
bea  SKA 23.04.07
fun  Spezialbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Hardenbergstr. 22-24
sig  B 451
tel  (030) 3 11 07 406
fax  (030) 3 11 07-400
btx  
dtx  
int  http://www.usembassy.de
mbx  BITBERA@USIA.GOV
bvg  U 2, 9; S 3, 5, 7, 9 Zoologischer Garten
oef  Mi-Fr 13.00-17.00 nach Vereinbarung
ben  Prsenzbibliothek, Freihandbibliothek,allgemein zugnglich,  Benutzungsbedingungen sind jeweils telefonisch oder vor Ort  zu erfragen.
b17  Die Bibliothek wurde aufgelst, die Bestnde werden in den  Bestand der ZLB, s. Dok.-Nr.: <106> in der Masterdatenbank,  eingearbeitet. 
kop  
ssv  CD-ROM-Benutzung
bes  Ca. 3.000 Bnde, ca. 110 laufend gehaltene Zeitschriften; 
Sonderbestnde s. berblick. 
sac  Amerikastudien; Prozesse <gesellschaftliche>; Politik; Umwelt; Beziehungen <internationale>; USA; Wirtschaft <USA>; Kultur <USA>
ssg  
sak  
cdr  Encyclopedia Americana; Encyclopedia of Associations; General/Business Periodicals On Disc; New York Times; Statistical Abstract; Thomas Register; U.S. Foreign Affairs on CD-ROM; Telefonbcher
opc  http://usembassyirc.library.net
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Bittner, Rosemarie
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Auslndische Trgerschaft
ueb  Die Bibliothek des 1946 in Berlin erffneten Amerika-Hauses, 
erwirbt zu den folgenden Sammelgebieten Literatur in 
englischer Sprache: politisches, wirtschaftliches,
soziales und kulturelles Geschehen in den Vereinigten Staaten.
Bemerkenswert ist der umfassende Bestand an 
Nachschlagewerken und Bibliographien in den jeweils neuesten 
Ausgaben.
Sonderbestnde bilden: 1.400 amerikanische
Zeitschriften auf CD-ROM.
 
lit  
bdg  
inr  CM707
dat  12.06.07
mgl  
anm  
dnr                                                           260

new record
nam  Blindenbcherei und Museumsbcherei der Johann-August-Zeune-Schule fr Blinde und Berufsfachschule Dr. Silex
vsa  Blindenbcherei und Museumsbcherei der
vsa  Johann-August-Zeune-Schule fr Blinde
wna  WBBLN
bea  fr 1.8.95
bea  ban 7/98
bea  JR 24.02.00
bea  SKA 30.8.04
fun  Spezialbibliothek; Museumsbibliothek
plz  12165
ort  Berlin
str  Rothenburgstr. 14
sig  B 250
tel  (030) 6321-2023 und -2018
fax  (030) 6321-2013
btx  
dtx  
int  http://blindenschule-berlin.de
mbx  
bvg  U 9; S 1 Rathaus Steglitz; Bus 148, 170, 183, 185, 186, 277, ; 280, 283, 383, 383, X83
oef  Mo 12.00-18.00, Mi 9.00-12.00
ben  Magazinbibliotheken, Ausleihe und Benutzung am Ort,  zugnglich fr alle am Blindenwesen Interessierten, jedoch  Voranmeldung erbeten. Zusendung fr blinde Benutzer.
b17  
kop  
ssv  
bes  Blindenbcherei: ber 10.000 Bnde. - Lehrerbcherei: ca. 
2.500 Bnde. - Museumsbcherei: ber 5.000 Bnde in 
Schwarzschrift und ca. 2.500 Bnde in verschiedenen 
Prgeschriften.
sac  Blindenwesen; Erziehung; Unterricht <mit Blinden>; Lehrmittel; Unterrichtsmittel <fr Blinde>; Blinde; Blindenbildungswesen; Blindenpdagogik; Didaktik; Lehrmittel; Lernmittel; Psychologie; Schulbcher; Sonderpdagogik; Heilpdagogik; Unterrichtsmaterial; Unterrichtsmedien; Blindenbildung <Geschichte>; Blindenbcherei: Belletristik und Musik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Benke, Uwe
prs  Frau Zakowicz-Tok, Sylvia
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Johann-August-Zeune-Schule fr Blinde (seit 1949 ist ihr die 
Berufsfachschule Dr. Silex angeschlossen) ist 
Nachfolgeinstitution der Kniglichen Blindenanstalt in 
Berlin-Steglitz, die 1806 durch den Gymnasiallehrer Zeune, 
Johann August (1778-1813) als erste deutsche Blindenschule 
eingerichtet wurde. Seit 1872 existierte bereits eine 
Punktschrift-Bcherei, die 1912 mehr als 10.000 Bnde 
umfate. Dieser, im Zweiten Weltkrieg stark dezimierte 
Bestand wurde ab 1948 wiederaufgebaut. - Die Blindenbcherei 
stellt allgemeine und spezielle Literatur in Punktschrift zu 
allen Wissensgebieten und Unterrichtsfchern und fr alle 
Altersstufen sowie Schne Literatur bereit. - Die 
Lehrerbcherei der Johann-August-Zeune-Schule, um 1920 
gegrndet, verfgt ber zumeist ltere Bestnde zu 
Blindenpdagogik (Didaktik und Methodik des 
Blindenunterrichts und seiner Fachgebiete) und zu 
pdagogischer Psychologie. In den letzten Jahren konnte 
neueres Fachschrifttum nur in sehr begrenzten Umfang 
erworben werden. Die Bcherei des 'Museum fr Blindenwesen' 
(1890 als Museum fr Blindenunterricht gegrndet) bietet dem 
wissenschaftlich arbeitenden Besucher einen auerordentlich 
umfangreichen und in Teilen wertvolle ltere Literatur mit 
einschlieenden Bestand an. Er wird ergnzt durch die 
verschiedensten Archivalien zum Blindenwesen. Schwerpunkte 
liegen auf der Geschichte des Blindenbildungswesens, auf 
Verffentlichungen zu Einzelfragen von Erziehung, Unterricht 
(insbesondere Vorschulunterricht und Grundschulunterricht), 
der Berufsausbildung von Sehbehinderten und Blinden und den 
dazugehrenden Lehrmitteln und Lernmitteln. 
lit  Benke, U.: Ein Museum zu Anfassen. In: Museums-Journal, Nr. 
3, Januar 1988, S. 46f.
bdg  
inr  CM847
dat  31.08.04
mgl  
anm  
dnr                                                           266

new record
nam  Deutsches Zentralinstitut fr soziale Fragen (DZI), Bibliothek
vsa  Deutsches Zentralinstitut
vsa  fr soziale Fragen (DZI)
vsa  Bibliothek
wna  DZI; WBBLN prakt
bea  Kn 8.12.97
fun  Spezialbibliothek; Fachinformationsvermittlung; Archivbibliothek; Dokumentation; Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Bernadottestr. 94
sig  B 249
tel  (030) 83 90 01-0 (DZI),-13 (Bibliothek)
fax  (030) 8 31 47 50
btx  
dtx  
int  http://www.dzi.de
mbx  sozialinfo@dzi.de
bvg  U 1 Podbielskiallee; Bus 110
oef  Mo, Di 12.00-18.00, Mi, Do 9.00-15.00
ben  Magazinbibliothek, Benutzung am Ort und eingeschrnkte  Ausleihe, allgemein zugnglich
b17  
kop  Auftragskopien mglich
ssv  Video-Kassettenverleih (Lernfilme fr Behinderte), Literaturnachweislisten auf Anforderung, Spenderberatung bei schriftlichen Anfragen (das Organisations-Archiv selbst ist der ffentlichkeit nicht zugnglich), hausinterne Datenbank SOLIT
bes  Ca. 80.000 Bnde, davon ca. 30.000 Bnde gebundene 
Zeitschriften, Bestand berwiegend an ZDB gemeldet.
sac  Sozialarbeit; Sozialpdagogik; Randgebiete; Soziologie; Sozialforschung; Pdagogik; Psychologie; Sozialmedizin; Sozialpolitik; Sozialrecht
ssg  
sak  
cdr  Bestand der ffentl.Bibliotheken Berlin, 1997
opc  ja
vbs  
znw  ZDB
pfa  
ppz  14195
por  Berlin
pst  Bernadottestr. 94
ltg  
prs  Herr Schmidt, Martin; Frau Lingott, Jeanette
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  Deutsches Zentralinstitut fr soziale Fragen, 1893 in Berlin als 
"Archiv fr Wohlfahrtspflege" gegrndet, ist die zentrale 
Informations- und Dokumentationsstelle (Daten und Literatur) 
fr das gesamte Gebiet der sozialen Arbeit unter besonderer 
Bercksichtigung der praktischen Wohlfahrtsarbeit. Ihm ist 
eine Spezialbibliothek angeschlossen, deren Bestnde in- und 
auslndisches Schrifttum (Monographien, graue Literatur, 
Periodika, und Materialien (Informationen ber soziale
Organisationen) zu allen Bereichen sozialer 
Arbeit umfassen. Auf der Grundlage der Fachbibliothek 
arbeitet die computer-gesttzte Literaturdokumentation, die 
Nachweise zum Themenbereich Sozialarbeit/Sozialpdagogik - 
insbesondere zu Theorie und Praxis und zu Zielgruppen der 
sozialen Arbeit, zu deren Grundlagenwissenschaften und 
thematischen Grenzgebieten - enthlt. Sie wird tglich 
ergnzt und steht, gegen Gebhr, fr Literaturrecherchen zur 
Verfgung. 
lit  Von der Armenpflege zum Sozialstaat 100 Jahre Deutsches 
Zentralinstitut fr soziale Fragen im Dienste der 
praktischen Wohlfahrtsarbeit. Degethoff de Campos, Heidi, 
DZI-Eigenverlag, Berlin 1993

bdg  
inr  CM859
dat  30.03.04
mgl  
anm  
dnr                                                           267

new record
nam  Landesgeschichtliche Vereinigung fr die Mark Brandenburg e.V., Bibliothek
vsa  Landesgeschichtliche Vereinigung fr die Mark Brandenburg
vsa  e.V., Bibliothek
wna  Kunkul; PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  Spee 14.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Vereinsbibliothek; Fachbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10178
ort  Berlin
str  Breite Str. 32-36
sig  B 185
tel  (030) 9 02 26-301 (nur Donnerstag)
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  Do 15.00-19.00
ben  Prsenzbibliothek, Ausleihe nur an Vereinsmitglieder
b17  
kop  Kopierer vorhanden
ssv  
bes  ca. 30.000 Monographien, bes. zahlreich Heimatkalender

sac  Brandenburg; Geschichte <brandenburgische>; Berlin; Geschichte <Berlin>; Landeskunde <Brandenburg>
ssg  
sak  Standortkatalog
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  ZDB; BGK
pfa  
ppz  10178
por  Berlin
pst  Breite Str. 32-36
ltg  Herr Kamke, Hans-Ulrich, Dr.
prs  Herr Kamke, Hans-Ulrich, Dr.;; Herr Bahl, Peter, Dr.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  gebender Leihverkehr
lvl  ZLB
utr  Gemeinntziger Verein
ueb  Die Landesgeschichtliche Vereinigung fr die Mark Brandenburg,
die sich bis 1935 " Touristenclub (spter -klub) fr die Mark
Brandenburg e.V." nannte, wurde 1884 gegrndet. Sie verfgt ber
eine Fachbibliothek mit umfangreichen Bestnden zur Berliner
und brandenburgischen Landesgeschichte im weiteren Sinne 
(einschlielich Altmark, Neumark und Niederlausitz).
Es handelt sich berwiegend um deutschsprachige landes- und
ortsgeschichtliche Literatur mit einer reichhaltigen Sammlung
ortsgeschichtlicher Monographien und einem umfangreichen Zeit-
schriftenbestand, darunter eine groe Anzahl brandenburgischer
Kreis- und Heimatkalender sowie Heimatbeilagen von Tageszeitungen
(insbesondere fr die Zeit von 1900 - 1945). Erwhnenswert ist
auch der Bestand an Biographien und eine Sammlung von Primr- und
Sekundrliteratur zu Theodor Fontane. Zuwchse an neuerer Litera-
tur erfolgen besonders durch Schriftentausch (die Landesge-
schichtliche Vereinigung ist Herausgeber des Jahrbuchs fr bran-
denburgische Landesgeschichte), ltere Verffentlichungen stammen
zumeist aus Schenkungen und Nachlssen.
Kleinschrifttum wird z.T. von dem mit der Bibliothek rumlich 
verbundenen, doch organisatorisch und in der Katalogisierung ge-
trennten Archiv der Landesgeschichtlichen Vereinigung gesammelt.
(Vgl. zu diesen Bestnden: Bahl, Peter: bersicht ber die Be-
stnde des Archivs der Landesgeschichtlichen Vereinigung fr die
Mark Brandenburg. In: Jahrbuch fr brandenburgische Landesge-
schichte 41, 1990, S. 321 - 338.



lit  Kchler, Gerhard: Aus der Chronik der Landesgeschichtlichen 
Vereinigung fr die Mark Brandenburg. In: Festschrift der 
Landesgeschichtlichen Vereinigung fr die Mark Brandenburg 
zu ihrem hundertjhrigen Bestehen 1884-1984.- Berlin 1984.-
S. 342-361 (mit Erwhnung der Bibliothek )
- Handbuch der historischen Buchbestnde Berlin
bdg  
inr  CM938
dat  22.08.02
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           269

new record
nam  Verein fr die Geschichte Berlins, Bibliothek
vsa  Verein fr die Geschichte Berlins
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  SKA 12.09.2000
bea  SKA 04.08.05
fun  Vereinsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10178
ort  Berlin
str  Breite Str. 36 (Besuchereingang: Neuer Marstall, Schloplatz 
str  6-7, ber den Hof, linker Eingang, zweiter Stock, Fahrstuhl 
str  vorhanden)
sig  B 184
tel  (030) 90 22 64 44/- 49
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.diegeschichteberlins.de/verein/bibliothek/index.h; tml
mbx  
bvg  U 2, 5, 8; S 3, 5, 7, 9, 75 Alexanderplatz oder S 5, 7, 3, ; 9, 75 Hackescher Markt oder U 2 Mrkisches Museum; Bus 100, ; 147, 148
oef  Mi 15.00-18.45
ben  Benutzung vor Ort und Ausleihe auch fr Nichtmitglieder des  Vereins. Leihfrist 4 Wochen .
b17  
kop  
ssv  PC mit Internetanschluss
bes  Ca.17.000 Bde.

sac  Berlin <Geschichte>; Berlin <Kulturgeschichte>; Heimatvereine; Berolinensien
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Grave, Karlheinz; Herr Mende, Martin
prs  Herr Grave, Karlheinz; Herr Mende, Martin
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek des 1865 gegrndeten Vereins fr die Geschichte
Berlins wurde durch einen Luftangriff im Nov. 1943, im Zweiten 
Weltkrieg, fast vollstndig vernichtet. Sie war eine der 
umfangreichsten Berliner Fachbibliotheken und enthielt durch die 
umsichtige Ttigkeit ihres Bibliothekars Felix Hasselberg 
zahlreiche wertvolle Berolinensien, Autographen und Fotografien.
1949 nahm der Verein seine Ttigkeit wieder auf. Stiftungen,
Schenkungen und verschiedene Nachlsse bildeten den Grundstock
der Bibliothek, die wieder ber einen guten Bestand auch an lte-
ren Berolinensien verfgt. Schwerpunkt der Erwerbung sind die
Stadt- und Kulturgeschichte Berlins. Durch Austausch mit zahl-
reichen Geschichts- und Heimatvereinen besitzt die Bibliothek
deren, meist komplette, Publikationsreihen.


lit  
bdg  
inr  CM951
dat  04.08.05
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           270

new record
nam  Herold, Verein fr Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften, Bibliothek
vsa  Herold, Verein fr Heraldik, Genealogie und verwandte 
vsa  Wissenschaften, Bibliothek
wna  
bea  Kn 20.4.98
bea  Zw 7/98
fun  
plz  14195
ort  Berlin
str  Archivstr. 12-14
sig  B 183
tel  (030) 8 39 01-142 (Katalogauskunft); -150 (Forschungssaal des Geheimen Staatsarchivs)
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2 Podbielski-Allee/Dahlem Dorf
oef  Mo und Mi-Fr 8.00-15.30, Di 8.00-19.30
ben  Benutzung frei im Forschungssaal des Geheimen Staatsarchivs,  Ausleihe nur an HEROLD-Mitglieder
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Heraldik; Genealogie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Seher, Florian
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Der 1869 gegrndete Herold, Verein fr Heraldik, Genealogie und
verwandte Wissenschaften, ist die fr diese Forschungsgebiete l-
teste Fachgesellschaft in Europa. Der Verein verfgt ber eine in
Deutschland einmalige Spezialbibliothek fr die Bereiche Heraldik
und Genealogie, die umfangreiche Bestnde zu den brigen histo-
rischen Hilfswissenschaften einschliet. Der Altbestand erlitt im
Zweiten Weltkrieg nur geringe Verluste.
Die Erwerbung bercksichtigt in besonderem Mae Deutschland und
die brigen europischen Staaten. Seit 1945 werden auch auereu-
ropische Schriften und Materialien gesammelt.
Aus der Bibliothek des aufgelsten Instituts fr wissenschaftli-
che Ordenskunde in Berlin bernahm die Bibliothek des Herold 1992
Teile des Bestandes. Es handelt sich um Schrifttum zu allen Be-
reichen der Ordenskunde (Orden, Ehrenzeichen, Medaillen usw.).
Der Bestand ist noch nicht zugnglich.
Zum Besitz des Vereins gehrt die 1882 begonnene Wappenbilderkar-
tei mit ca. 150 000 Nachweisen, die eine der bedeutendsten heral-
dischen Sammlungen darstellt. Reiche genealogische Sammlungen -
auch hand- und maschinenschriftliche Bestnde zur Geschichte ein-
zelner Geschlechter, Blattsammlungen genealogischer Einzelnach-
richten - vervollstndigen das wissenschaftliche Instrumentarium
des Vereins.
Der Herold ist mit der Fhrung der "Deutschen Wappenrolle" be-
traut, in der auf Antrag deutsche adelige und brgerliche Wappen,
altberkommene und neugestiftete, registriert werden.



lit  
bdg  
inr  CM963
dat  13.07.00
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           271

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Kupferstichkabinett, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin, Preuischer Kulturbesitz, 
vsa  Kupferstichkabinett, Bibliothek
wna  kunkul prakt
bea  
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Matthikirchpl. 4
sig  B 172 a
tel  (030) 2 66-2002 und 2023
fax  (030) 2 66-2959
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2; S 1, 2 Potsdamer Platz; Bus 129, 142, 148, 248, 348
oef  Di-Fr 9.00-16.00
ben  
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s. Dok.-Nr.129
kop  
ssv  
bes  
sac  Graphik; Buchmalerei; Inkunabeln
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Funck, Jelena
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CN001
dat  27.12.02
mgl  
anm  
dnr                                                           273

new record
nam  Freie Universitt Berlin, Zentralinstitut John-F.-Kennedy-Institut fr Nordamerikastudien, Bibliothek
vsa  Freie Universitt Berlin
vsa  Zentralinstitut 
vsa  John-F.-Kennedy-Institut fr Nordamerikastudien, Bibliothek
wna  FUB; WiWi
bea  Du 27.5.95
bea  FU dbase 4/95
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JR 25.02.00
bea  SKA 22.12.15
fun  Spezialbibliothek; Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Lansstr. 7-9
sig  188/144
tel  (030) 838-52859 (Auskunft);  -52862 (Leihstelle); -52858 (Leiter)
fax  (030) 838-452860
btx  
dtx  
int  http://www.jfki.fu-berlin.de/library
mbx  circulation@jfki.fu-berlin.de
bvg  U 3 Dahlem-Dorf; Bus X83, X11, M11 (Haltestelle Dahlem Dorf)
oef  Mo-Fr 9.00-28.00; Ausleihe: Mo - Fr 9.00-19.30. An ; Feiertagen geschlossen.
ben  Ausleihbestand, allgemein zugnliche Prsenzbibliothek   Anzahl der Lesepltze: 82,  2 Gruppenarbeitsrume,  Multimedia-Arbeitsraum. Titelsuche im Online-Katalog.OPAC.    Nicht vorhandene Medien knnen ber die Fernleihe bestellt  werden.
b17  
kop  Kopiergert(e); Drucken und Kopieren ber eine externe Firma (gegen Gebhr via Mensacard)
ssv  Bibliothekseigene Computer (Thinclients) mit Internet und Open Office. Windows7 PCs via ZEDAT-Login mit erweitertem Software-Angebot (nur FU-Angehrige), wenn keine Veranstaltung im Schulungsraum stattfindet. WLAN fr FU-Angehrige und Angehrige von an Eduroam teilnehmenden Institutionen. Mikrofichelesegert(e), Mikrofilmlesegert(e), Mikrofilmscanner, Readerprinter, PC's mit CD-ROM, OPAC, ONLINE-Recherchen, Videogert, Fernseher, CD-Player, Kassettenrecorder. Das Institut bietet zudem ein Stipendienprogramm, mit dessen Hilfe sich jhrlich 40-50 Nordamerikawissenschaftler und -wissenschaftlerinnen aus ganz Europa zu Forschungszwecken in der Bibliothek aufhalten. Insbesondere Forschende aus den osteuropischen Lndern sind in diesem Programm stark vertreten. Schulungsangebote, E-Learning:  Fhrungen auf Anfrage, Fachspezifische Schulungen auf Anfrage, Schlerfhrungen auf Anfrage, Kontakt: reference@jfki.fu-berlin.de
bes  Bestand: 780.000 ME; 200.000 Monographien, ber 500.000 Mikroformen, 7.261 Nordamerikanische Zeitungen, Zeitschriften: 1257, 
Mikroformen: ca. 635.000, Tontrger: 1.478, Dias:
15.703, Videos: 1.078, andere Medien: 31.708
sac  NSchlerfhrungen auf Anfrageordamerikastudien; Kanada;  USA <Sprache); USA (Literatur>; Kanada (Geschichte);  USA <Geschichte>; USA <Wirtschaft>; Kanada (Wirtschaft); USA <Kultur>; Kanada (Kultur); USA <Politik>; Kanada (Politik); USA <Soziologie>; Kanada (Soziologie); USA <Geographie>;  Kanada (Geographie); Black Studies; Urban Studies; Woman Studies; Gruppen <ethische>; Minderheiten; Culture (American/Popular); Karibik <englischsprachige>
ssg  Kontakt: reference@jfki.fu-berlinNordamerikanische Zeitungen; Ethnische Gruppen und Minderheiten (ehemals DFG-gefrdert), ; American popular culture; Populrkultur der USA und Kanadas, Comics, Filme, TV-Serien.
sak  Systematischer Katalog
cdr  CD-ROM vorhanden
opc  der FU
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Mayer, Julia, MA, MALIS; Frau Krieser, Angelika, Dipl. Bibl. (Stellvertr.)
prs  Frau Dotterer, Lisa
sga  B 144
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  ber UB und direkt
lvl  UB der FU Berlin
utr  Land
ueb  1954 wurde an der Freien Universitt Berlin ein eigenstndiges
Amerika-Institut eingerichtet, das sich in den Anfngen vorwie-
gend mit amerikanischer  Literatur und Geistesgeschichte befate.
1963 erfolgte die Grndung des heutigen, interdisziplinr ausge-
richteten Amerika-Instituts unter Hinzufgung der Fachgebiete Ge-
schichte, Politik, Wirtschaft und Geographie, spter auch Sozio-
logie. Im gleichen Jahr erhielt das Institut den Namen John F.
Kennedy-Institut. Die Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts 
ist die grte Spezialbibliothek fr Nordamerikastudien in Europa.
 Sie unterscheidet sich von anderen amerikanistischen 
Bibliotheken vor allem durch die Breite ihres Sammelprofils, das 
sich ber das gesamte geistes- und sozialwissenschaftliche 
Spektrum erstreckt. Neben den Aufgaben im Rahmen der Lehre und 
Forschung des Kennedy-Instituts hat die Bibliothek deshalb auch 
eine regionale und berregionale Servicefunktion. Mit Hilfe des 
Fernleihverkehrs und mit finanzieller Untersttzung der Deutschen 
Forschungsgemeinschaft nimmt die Bibliothek diese Aufgaben wahr. 
Der Bestands nach 1963 fr die hinzugekommenen Fcher konn-
te durch eine Spende der Ford-Foundation ausgebaut
werden. Umfassende Quellensammlungen wurden insbesondere durch
den Ankauf von Mikroformen angelegt. So besitzt die Bibliothek 
z. B. jedes in den Vereinigten Staaten zwischen 1639 und 1819 er-
schienene Druckerzeugnis. Die Sammlung basiert auf den Bibliogra-
phien von Evans und Shaw-Shoemaker, Early American Imprints
1639 - 1819. Fr Canada besitzt die Bibliothek die 
Druckerzeugnisse bis 1900 (Sammlung der Pre-1900 Canadiana).
Die Bestnde der Bibliothek werden stndig in allen
Bereichen der Amerika- und Kanadastudien ergnzt, insbesondere
durch Mikroform-Sammlungen. Kontinuierlich erfolgen auch rckwr-
tige Ergnzungen bei den nordamerikanischen Tageszeitun-
gen und Wochenschriften.
Seit 1975 wird die Bibliothek von der Deutschen Forschungsge- 
meinschaft (DFG) fr die Sammelschwerpunkte Nordamerikanische Ta-
geszeitungen, Ethnische Gruppen und Minderheiten in den USA und
American Popular Culture gefrdert.
Seit 1980 erhlt sie als Dokumentationszentrum fr Kanadastudien
Zuwendungen durch die kanadische Regierung.
         
                        


lit  Guide to the Research Library 2000.
bdg  
inr  CN025
dat  22.12.15
mgl  ASpB
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           275

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr kologie, Fachgebiete kosystemkunde, Pflanzenkologie, Bioklimatologie, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr kologie und Biologie
vsa  Fachgebiete Botanik;kosystemforschung;Bioklimatologie,
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 12.1.98
bea  Spee 09.03.00
bea  SKA 17.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  12165
ort  Berlin
str  Rothenburgstr. 12 (Zi AB 109, Sekr.AB 1)
sig  83/123
tel  (030) 314-71788
fax  (030) 314-71350
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Rathaus Steglitz; Bus: 148, 183
oef  Mo, Di 10.00-14.00, Mi, Do 10.00-13.00, 14.00-17.00, Fr ; 10.00-13.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  Prsenzbestand

sac  Botanik; kosysteme; kologie; Bioklimatologie; Planzengeographie; Pflanzensoziologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  UBdTUB
pfa  
ppz  12165
por  Berlin
pst  Rothenburgstr.12
ltg  Kowaritz, Ingo, Prof. Dr.
prs  Brande, Arthur, Dr.
sga  B 123; B 1093
sgb  B 1093*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CN050
dat  17.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           278

new record
nam  Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft Berlin, Bibliothek
vsa  Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Bibliothek
wna  FHI;WBBLN
bea  Kn 8.12.97
fun  Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Faradayweg 4/6
sig  B 113
tel  (030) 84 13-3180
fax  (030) 84 13-3155
btx  
dtx  
int  http://www.rz-berlin.mpg.de/bib/
mbx  bib@fritz-haber-institut.mpg.de
bvg  U 1
oef  Mo-Mi 8.30-13.00 und 14.00-17.00, Do 8.30-13.00 und ; 14.00-16.00, Fr 8.30-13.00 und 14.00-15.00
ben  Freihandbibliothek, Benutzung nur am Ort, ca. 30  Arbeitspltze
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelesegert, Readerprinter
bes  ca. 34.527 Bde., 178 lfd. Periodica

sac  Chemie; Physik; Elektronenmikroskopie; Chemie <physikalische>; Oberflchenphysik; Grenzflchenreaktionen; Chemie <anorganische>; Katalyse <heterogene>; Rastermikroskopie; Tunnelmikroskopie; Chemiesorption
ssg  
sak  
cdr  
opc  http://scrutinizer.rz-berlin.mpg.de/db/bib/
vbs  
znw  ZDBZK
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Siebeky, Uta, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Siebeky, Uta, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  UB der FU Berlin
utr  Bundesrepublik Deutschland
ueb  Die Bestnde der FHI-Bibliothek orientieren sich an den 
aktuellen Forschungsschwerpunkten des Instituts

lit  
bdg  
inr  CN062
dat  08.04.04
mgl  ASpB; Gesellschaft Deutscher Chemiker(GDCH); Deutsche Bunsengesellschaft(DBG)
anm  
dnr                                                           279

new record
nam  Gesellschaft fr Erdkunde zu Berlin GfE, Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 19.08.03
bea  SKA 14.9.16
fun  Spezialbibliothek
plz  12249
ort  Berlin-Lankwitz,c/o Geocampus de Freien universitt Berlin, Geowissenschaftzliche Bibliothek 
str  Malteserstr. 74-100, Haus O
sig  B 66
tel  (030) 838 70205 (Ausleihe und Auskunft)
fax  (030) 838 70761
btx  
dtx  
int  http://www.gfe-berlin.de
mbx  mail@gfe-berlin.de
bvg  Bus 183, X83
oef  Mo-Do 9.00-19.00, Fr 9.00-15.00; in den Semesterferien: ; Mo-Do 9.00-17.00, Fr 9.00-14.00
ben  Ausleihe, auch telefonisch und per Fax
b17  Die Bibliothek befand sich von 1949 bis 1998 im Haus der Gesellschaft fr Erdkunde. Seit April 1998 wird sie vom Fachbereich Geowissenschaftemn der FU Berlin in Lankwitz verwaltet, s. Geowissenschaftliche Bibliothek, Dok.-Nr.211
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  C.a. 120.000 Bde, 1000 verschiedene Zeitschriften, davon ber 5oo lfd.
sac  Geowissenschaften; Umweltforschung; kologie; Geographie; Anthropogeographie; kologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  BGK; ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Ellger, Christof, Dr.
prs  Herr Ellger, Christof, Dr.
sga  
sgb  
for  12165 Berlin, Arno-Holz-Str. 14
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Gesellschaft fr Erdkunde zu Berlin wurde 1828 
gegrndet. Ihre umfangreiche Bibliothek blieb nach der 
Teilung der Stadt in Berlin (Ost) und war dort als 
Sonderbestand von ca. 60.000 Bnden in die Staatsbibliothek 
(Ost) integriert. Durch die politische Wende in 
Ostdeutschland und durch die Vereinigung der beiden 
Staatsbibliotheken ging dieser Bestand 1990 wieder in den 
Besitz der Gesellschaft fr Erdkunde ber.
Die Bibliothek in Berlin (West) wurde seit 1949 
kontinuierlich neu aufgebaut. In den ersten Jahren wurde 
versucht, die ltere Literatur wiederzubeschaffen. Heute 
liegt der Schwerpunkt der Erwerbung auf dem auerordentlich 
groen Zeitschriftenbestand. Die Bibliothek besitzt eine 
der grten Sammlungen geowissenschaftlicher Zeitschriften 
weltweit, die laufend vervollstndigt wird. Dabei spielt 
die von der Gesellschaft herausgegebene Zeitschrift DIE 
ERDE, die ber die neusten geographischen Forschungen 
berichtet, im Tauschverkehr eine wichtige Rolle. Der 
monographische Bestand der Bibliothek umfat alle 
geowissenschaftlichen Fachgebiete und weist einige 
regionale Schwerpunkte aber auch Konzentrationen auf dem 
Gebiet der Umweltforschung und kologie aus.
Die Bibliothek wird seit April 1989 vom Fachbereich 
Geowissenschaften der FU-Berlin, mit Standort in Lankwitz, 
verwaltet.
lit  Dinse, Paul: Katalog der Bibliothek der Gesellschaft fr 
Erdkunde zu Berlin : Versuch einer Systematik der 
geographischen Literatur.- Berlin : Mittler, 1903.
Leonardy, H.: Die Verffentlichungen der Gesellschaft fr 
Erdkunde zu Berlin. In: Die Erde 100 (2-4). S. 118-123.
Leonardy, H. u. W. Scharfe: Periodica. Verzeichnis der 
Zeitschriften und periodischen Verffentlichungen in der 
Bibliothek der Gesellschaft fr Erdkunde zu Berlin. In: Die 
Erde 97 (1). S. I-XXXVI
bdg  
inr  CN141
dat  14.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           282

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Museum fr Indische Kunst, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin
vsa   - Preuischer Kulturbesitz -
vsa  Museum fr Indische Kunst
vsa  Bibliothek
wna  kunkul; WBBLN
bea  Kn 10.12.97
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Takustr. 40
sig  B 54 IK
tel  (030) 83 01-363 und 361
fax  (030) 83 16-384
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1 Dahlem-Dorf; Bus 110, 183, X11
oef  Mo-Fr 9.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  eingeschrnkt
ssv  
bes  ca. 14.500 Bnde, 148 laufend gehaltene Zeitschriften, 
ca.25.000 Fotos (Negative)

sac  Archologie <Indien>; Archologie <Sdostasien>; Kunst <Indien>; Kunst <Zentralasien>; Kunst <Sdostasien>; Geschichte; Religion <Kulturbereich/Indien>; Ikonographie <Indien>; Epigraphik <Indien>; Literatur<Indien>; Linguistik>Indien<
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  BGK
pfa  
ppz  14195 
por  Berlin
pst  Takustrae 40
ltg  
prs  Frau Yaldiz, Marianne, Prof. Dr.(Direktorin); Frau Hickmann, Regine, Dipl.phil.(Wiss.Angestellte)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek,
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek des Museums fr Indische Kunst, deren 
Gesamtbestand an archologisch-kunsthistorischer Literatur 
im Zweiten Weltkrieg verloren ging, wurde nach dem Krieg 
neu aufgebaut. Den eigenen Bestand ergnzen Leihgaben der 
Kunstbibliothek Berlin, darunter zahlreiche Rara. Der 
Bestand an lteren Reihen und Zeitschriften ist 
auergewhnlich. 

lit  
bdg  
inr  CN165
dat  23.04.04
mgl  
anm  
dnr                                                           283

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Ethnologisches Museum, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz
vsa  Ethnologisches Museum, Bibliothek
wna  kunkul; WBBLN
bea  Umfrage 6/95
bea  Ska 3.5.96
bea  Zw 7/98
bea  JR 25.02.00
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Arnimallee 27
sig  B 54
tel  (030) 8 30 12 80
fax  (030) 8 31 59 72
btx  
dtx  
int  
mbx  md@smb.spk.berlin.de
bvg  U 1 Dahlem-Dorf; Bus 110, 183, X83
oef  Mo und Di 8.00-12.00, Mi und Do 12.00-16.00
ben  
b17  
kop  vorhanden
ssv  
bes  94.000 Bnde, ca. 550 Periodika

sac  Vlkerkunde
ssg  
sak  SyK; SWK
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kleindienst, Ruth
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  Staatsbibliothek zu Berlin Preuischer Kulturbesitz
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek entstand mit der Grndung des Museums fr 
Vlkerkunde 1873, sie hatte Verluste im Zweiten Weltkrieg. 
Die Bibliothek sammelt die in- und auslndische Literatur 
aus dem Gesamtgebiet der Ethnologie, dh. Beschreibungen und 
Darstellungen der geistigen und materiellen Kultur der 
Naturvlker aller Zeiten und Kontinente, auerdem 
volkskundliche Literatur von Hochkulturvlkern. 
Auergewhnlich umfangreich ist der Bestand an lteren  und 
lfd. gehaltenen Zeitschriften, Serien und Jahrbchern. Der 
Bestand ist dezentralisiert aufgestellt, dh. allg. und 
bergreifende Bestnde in der Hauptbibliothek, spezielle 
Literatur in den Handbibliotheken der Referate: Afrika, 
Sdsee, Amerikanische Ethnologie, Amerikanische Archologie,
Islamischer Orient, Sdasien, Ostasien, Europa, 
Musikethnologische Abteilung, Junior-Museum. 


lit  
bdg  
inr  CN177
dat  10.07.01
mgl  ASpB
anm  
dnr                                                           284

new record
nam  Lorberg-Bibliothek des Instituts fr Grungsgewerbe und Biotechnologie
vsa  Lorberg-Bibliothek des Instituts fr Grungsgewerbe und 
vsa  Biotechnologie
wna  WBBLN
bea  fr 1.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 16.02.00
fun  Spezialbibliothek
plz  13353
ort  Berlin
str  Seestr. 13
sig  B 30
tel  (030) 4 50 80-235
fax  (030) 4 53 60 67
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 9 Amrumer Str.; Bus 221, 126
oef  Mo, Mi, Do 14.00-18.00, Di, Fr 9.00-13.00
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  Bestellungen (schrift. oder tel.), Preis pro Kopie 0,50 DM + Porto + Mwst.
ssv  
bes  26.000 Bnde, 200 lfd. Zsn

sac  Grungsgewerbe; Biotechnologie; Lebensmittelchemie; Mikrobiologie; Verfahrenstechnik; Biochemie; Brauereitechnologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Bertram, Sabine (i. V.)
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Private Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  DN244
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           285

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Museum fr Gegenwart Berlin, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen
vsa  Preuischer Kulturbesitz
vsa  Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof
vsa  Museum fr Gegenwart Berlin
vsa  Bibliothek
wna  kunkul; WBBLN
bea  Kn 9.12.97
bea  Spee 09.03.00
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10557 
ort  Berlin
str  Invalidenstrae 50-51
sig  B 32 a 5
tel  (030) 39 78 34 - 23, -11, -12 (Sekretariat)
fax  (030) 39 78 34 - 13
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S-Bhf. Lehrter Stadtbahnhof; Bus 340, 248, 245, 157; U 6 ; Zinnowitzer Strae
oef  
ben  Die Bibliothek ist nicht ffentlich zugnglich, fr einen  eventuellen Zugriff auf die Bestnde ist die  Kunstbibliothek, Dok.-Nr. 129 zustndig.
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s. Dok.-Nr. 129
kop  
ssv  
bes  ca. 10.000 Bde.

sac  Kunst der Gegenwart
ssg  Knstlermonographien; Ausstellungskataloge
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10557
por  Berlin
pst  Invalidenstrae 50-51
ltg  
prs  Frau Weidemann, Friedegund Dr. (Kustodin)
sga  B 32 a 5
sgb  B 32 a 5
for  Neue Nationalgalerie
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu BerlinPreuischer Kulturbesitz
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof - Museum fr 
Gegenwart Berlin richtet eine Bibliothek ein, deren 
Erstbestand druch Trennung der Bibliothek der Neuen 
Nationalgalerie erwachsen ist. Sie wird erweitert, 
Schwerpunkt ist Kunst der Gegenwart: Installationen, 
Videokunst, Skulpturen, Malerei, Fotografie. 

lit  
bdg  
inr  CQ459
dat  17.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                           287

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, gyptisches Museum und Papyrussammlung, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin, Preuischer Kulturbesitz, 
vsa  gyptisches Museum und Papyrussammlung, Bibliothek
wna  kunkul
bea  Umfrage 6/95 L
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14059
ort  Berlin (Charlottenburg)
str  Schlostr. 70
sig  B 32 a 2
tel  (030) 32 09 12 61
fax  (030) 3 41 05 42
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2, 7 Richard-Wagner-Platz; Bus 145, 110, 109
oef  Mo-Fr 9.30-16.00
ben  
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s. Dok.-Nr.129
kop  
ssv  
bes  
sac  gyptologie; Papyrologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Wildung, Dietrich, Prof. Dr.
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CQ460
dat  12.05.98
mgl  
anm  
dnr                                                           288

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Museum fr Ostasiatische Kunst, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin, Preuischer Kulturbesitz, 
vsa  Museum fr Ostasiatische Kunst, Bibliothek
wna  kunkul
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Ska 3.5.96
bea  ban 7/98
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Takustr. 40
sig  B 32 a 4
tel  (030) 83 01-381 und 382
fax  (030) 8 31 59 72
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1 Dahlem-Dorf, Bus 110, 183, 101, X11
oef  nach Vereinbarung, nur fr Fachkollegen
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 15.000 Titel

sac  Kunst <Ostasien>; Ostasien <Kunst>; Kunstgeschichte <China>; Kunstgeschichte <Korea>; Kunstgeschichte <Japan>; Kulturgeschichte <Ostasien>; Kulturgeschichte <China>; Kulturgeschichte <Japan>; Kulturgeschichte <Korea>; Holzschnitte <Ostasien>; Blockdruckbcher, japanische <17.-19. Jh.>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek entstand mit der Grndung des Museums 1906, 
der gesamte Bestand fiel jedoch einem Brand im Jahre 1945 
zum Opfer. Im Museum fr Ostasiatische Kunst (Berlin West) 
und in der Ostasiatischen Sammlung (Berlin Ost) wurden seit 
den 50er Jahren jeweils neue Bibliotheken aufgebaut. Diese 
enthalten u.a. Fachliteratur zu Malerei, Holzschnitt, 
Schriftkunst sowie Kunstgewerbe. Die beiden Bibliotheken 
sind seit 1992 im zusammengefhrten Museum in Dahlem.

lit  
bdg  
inr  CQ484
dat  21.08.03
mgl  
anm  
dnr                                                           290

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Universittsbibliothek, Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft
vsa  
wna  kunkul; TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 20.12.06
bea  SKA 24.05.16
fun  Abteilungsbibliothek; Bereichsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152 (Zi. A 165)
sig  83/1003
tel  (030) 3 14-22414;; -26016 (zum Verlngern)
fax  (030) 3 14-25339
btx  
dtx  
int  http://www.ub.tu-berlin.de/Abteilungen/AbtBibliotheken/Archi; tektur_und_Kunstwissenschaft/index.html 
mbx  Architektur@ub.TU-Berlin.DE
bvg  U 2 Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: X9, ; 245, M45 Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo-Fr 09.00-21.00; whrend der Semesterferien lt. Aushang
ben  Zeitschriften u. Teilbestnde am Ort, sonst Ausleihe
b17  Die Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft nan nte sich bis zum 30.09.2004 Abteilung Architektur und Kunst wissenschaft 
kop  Kopiergert(e) bis DIN A3
ssv  Reader-Printer fr Microfilm u. Microfiche
bes  170.000 Bde., laufend geh. Zeitschriften: 326, Lehrbuchsammlung fr das betreffende Fachgebiet, auer Gesundheitswesen
sac  Architektur; Bautechnik; Kunst; Krankenhauswesen; Bauwesen; Bautechnik; Kunstwissenschaft; Baugeschichte; Kunstgeschichte
ssg  
sak  
cdr  
opc  Aleph/Alma
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Allwang, Boris; Frau Bruskowski, Angelika (Stellvertr.)
prs  Frau Bruskowski, Angelika
sga  B 1003,B 1035,A.
sgb  B 1065*Berlin; B 1073*Berlin; B 1078*Berlin; B 1089*Berlin; B 1092*Berlin; B 1118*Berlin; B 1256*Berlin; B 1035*Berlin; B 1119*Berlin
for  
typ  Abteilungsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CQ915
dat  24.05.16
mgl  
anm  Zahlreiche Rara des 18. und 19. Jahrhunderts zur Bau- und  Kunstgeschichte als Ergnzung zu den Bestnden der  TU-Plansammlung (=B1253); Lehrbuchsammlung fr die oben  genannten Gebiete; Fachlich zugehrige Dokumentationsstelle:  Krankenhauswesen und Gebudelehre AK 176a
dnr                                                           294

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Universittsbibliothek, Bereichsbibliothek Physik
vsa  
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  Spee 09.03.00
bea  SKA 20.12.06
bea  SKA 17.05.16
fun  Bereichsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Hardenbergstr. 36 (PN 223, Sekr. PN 2-2)
sig  83/1022
tel  (030) 314-22675
fax  (030) 314-21243
btx  
dtx  
int  http://www.ub.tu-berlin.de/Abteilungen/AbtBibliotheken/; Physik/index.html
mbx  Physik@ub.TU-BERLIN.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus M45, X9, ; 245 Ernst-Reuter-Platz 
oef  Mo-Do 9.00-17.00, Fr 9.00-16.00; whrend der Semesterferien ; lt.Aushang
ben  Zeitschriften am Ort, brige Bestnde: Ausleihe.  Sonderstandorte Astronomie und Astrophysik, Techn. Optik:  Benutzung am Ort
b17  Die Bereichsbibliothek Physik nannte sich bis zum 30.09.2004  Abteilungsbibliothek Physik
kop  Kopiergert(e)
ssv  1 Gruppenarbeitsraum, 4 Einzelarbeitsrume
bes  51.000 Medieneinheiten, laufend geh. Zeitschriften: 88
 
sac  Physik;  Festkrperphysik;  Optik;  Astronomie;  Astrophysik
ssg  
sak  
cdr  
opc  Aleph OPAC der TU Berlin, UB
vbs  
znw  ZDB; KOBV
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Proschitzki, Sibylla, Dr.
prs  Frau Langenscheidt-Martens, Inge; Frau Tismer, Petra
sga  B 1022
sgb  B 1011*Berlin; B 1044*Berlin; B 1210*Berlin
for  
typ  Abteilungsbibliothek, der Universittsbibliothek ; nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CQ927
dat  17.05.16
mgl  
anm  Sonderstandorte: Abteilung Physik/AA (Astronomie und  Astrophysik, P-N 809/810 Mo-Fr 9.00-15.00) und Abteilung  Physik/TO (Technische Optik, P 327 Mo-Fr 9.00-15.00)
dnr                                                           295

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Museum Europischer Kulturen, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin, Museum fr Volkskunde, 
vsa  Bibliothek
wna  kunkul; WBBLN prakt
bea  Kn 10.12.97
bea  JewgP 14.03.00
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Im Winkel 6-8
sig  B 1508
tel  (030) 8 39 01-289
fax  (030) 8 39 01-283
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1 Dahlem-Dorf; Bus X11, 183
oef  Mo-Fr 9.00-13.00
ben  Prsenzbibliothek, gegen Vorlage des Personalausweises,  Voranmeldung erwnscht
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s. Dok.-Nr. 129
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 50.000 Bde., ca. 124 laufende Zeitschriften

sac  Volkskunde Mitteleuropas, Ethnologie Europas
ssg  Alte Kinder-, Jugend- und Schulbcher (19. Jhd.); Populre Graphik (Bilderbogen-Sammlung)
sak  Systematischer Katalog
cdr  
opc  
vbs  
znw  BGK; ZDB
pfa  
ppz  14195
por  Berlin
pst  Im Winkel 6-8
ltg  Frau Knopp, Regine
prs  Frau Knopp, Regine
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  Fernleihe auerhalb Berlins
lvl  Staatsbibliothek zu Berlin Preuischer Kulturbesitz
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Das 1999 gegrndete Museum Europischer Kulturen verdankt seinen 
Ursprung verschiedenen Sammlungen. 1889 wurde das von Rudolf 
Virchow (1821 - 1902) initiierte Museum fr Volkskunde erffnet n 
und 1904 als Sammlung fr Deutsche Volkskunde in den Verband der 
damaligen Kniglichen Museen eingefgt. Ab 1931 war es eine 
selbstndige Abteilung der Staatlichen Museen zu Berlin. Seine 
Bestnde gingen im Zweiten Weltkrieg zu 80% verloren. Die 
Bibliothek blieb in groen Teilen erhalten.
In beiden Teilen der Stadt entstanden nach 1945 volkskundliche
Sammlungen/ Museen. Sie wurden ebenso wie ihre Bibliotheksbe-
stnde 1992 vereinigt. 1999 wurde das Museum fr Volkskunde mit 
der damaligen Abteilung Europa des Museums fr Vlkerkunde (heute 
Ethnologisches Museum) zum Museum Europischer Kulturen 
zusammengefgt. Dies galt auch fr die Bibliotheken der beiden 
Institutionen.


Die Bibliothek verfgt neben theoretischen Abhandlungen der 
ethnologischen Fachdisziplinen, ber einen guten, auch ltere 
Werke umfassenden Bestand an Beschreibungen und Darstellungen der 
geistigen und materiellen Kultur der mittleren und unteren 
Sozialschichten (Bauern, Handwerker, Arbeiter) der einzelnen 
Regionen des Gesamteuropas, dabei liegt der Schwerpunkt auf 
Mitteleuropa. Eine Sammlung alter Kinder-, Jugend- und
Schulbcher berwiegend des 19. Jahrhunderts und der groe Be-
stand an populrer Graphik, darunter eine umfangreiche Sammlung
von Bilderbogen, u. a. zur Sozialgeschichte und zu politischen
Ereignissen, sind besonders hervorzuheben.
Die ca. 5 000 Bnde umfassende Bibliothek des damaligen Museums 
fr Volkskunde (berwiegend Altbestand), das auf der Museumsinsel 
ansssig war, ist vorlufig separat aufgestellt und nur nach 
Voranmeldung zugnglich (eigene Kataloge). Sie umfat einen fast 
lckenlosen Bestand an volkskundlichen Zeitschriften aus den 
osteuropischen und sdosteuropischen Lndern und aus 
Skandinavien. Die brigen Bibliotheksbestnde befinden sich 
momentan an zwei Standorten: die mit mitteleuropischen Kulturen 
befaten Bcher befinden sich nach wie vor Im Winkel 6-8, whrend 
der brige Bestandnoch im Ethnologichen Museum, Arnimallee 27, 
einzusehen ist. In Krze sollen diese beiden groen Bestnde im 
Gebude des Museums Europischer Kulturen zusammengefhrt werden. 

lit  Knopp, Regine: Die Bibliothek des Museums fr Volkskunde in 
Berlin. in: Das Robinson-Crusoe-Syndrom und was man dagegen 
tun kann, Regensburg 1997

bdg  
inr  CQ976
dat  27.12.02
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           297

new record
nam  Europische Akademie Berlin, Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  L 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 23.02.00
bea  SKA 08.02.05
fun  Spezialbibliothek
plz  14193
ort  Berlin
str  Bismarckallee 46-48
sig  B 1507
tel  (030) 895951-23
fax  (030) 9595-195
btx  
dtx  
int  http://www.eab-berlin.de
mbx  pz@eab-berlin.de
bvg  S 7 Grunewald; Bus 186( Hagenplatz); Bus M19 (Tauberstr)
oef  Nach Vereinbarung
ben  Magazinbibliothek, Ausleihe und Benutzung am Ort, allgemein  zugnglich
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Zugang zu EG/EU-Datenbanken
bes  ca. 25.000 Bnde, ca. 100 laufend gehaltene Periodika
sac  Amtliche Literatur <Europische Integration>; Nichtamtliche Literatur<Europische Integration>; Europische Gemeinschaften; Europarat <mit Lcken>; EFTA; Europische Integration; Europarecht; Europische Union
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  KOBV
znw  BGK; ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Zeschke-Buchrucker, Petra, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Zeschke-Buchrucker, Petra, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  Staatsbibliothek zu Berlin Preuischer Kulturbesitz
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Europische Akademie wurde 1964 auf Initiative der 
Europa-Union gegrndet. Satzungszweck des gemeinntzigen 
Trgervereins ist: "Zur Vlkerverstndigung beizutragen, vor 
allem die europische Verstndigung und Einigung zu 
frdern." Hauptaufgabe ist die Veranstaltung internationaler 
Seminare und Tagungen. Die Bibliothek der Akademie ist die 
einzige ffentliche Spezialbibliothek in Berlin zu 
Fragen der europischen Integration. Als "Europisches 
Dokumentationszentrum der EG/EU" erhlt sie regelmig und 
automatisch die Dokumente, Periodika und sonstigen 
Verffentlichungen der europischen Institutionen. Dieser 
umfassende, aktuelle Bestand wird ergnzt durch Litertur 
ber die EG/EU und ihre Einrichtungen 
lit  - Zeschke-Buchdrucker, Petra: Auswahlbibliographie "Europische Integration", ersch. jhrlich
bdg  
inr  CQ988
dat  08.02.05
mgl  
anm  Europisches Dokumentationszentrum der EG/EU
dnr                                                           298

new record
nam  Hahn-Meitner-Institut Berlin GmbH, Zentralbibliothek
vsa  Hahn-Meitner-Institut Berlin GmbH
vsa  Zentralbibliothek
wna  HMI
bea  Kn 4.2.98
bea  Zw 7/98
bea  JR 21.02.00
fun  Spezialbibliothek; Fachinformationsvermittlung
plz  14109
ort  Berlin
str  Glienicker Str. 100
sig  B 1505
tel  (030) 80 62-2236
fax  (030) 80 62-2953
btx  
dtx  
int  http://www.hmi.de/bibliothek
mbx  bibliothek@hmi.de
bvg  S 1, 3, Wannsee und Bus 118, 318
oef  Mo, Do 9.00-18.00, Fr 9.00-15.30 (alle 4 Wochen Mi und Fr ; Sonderregelung)
ben  Freihandbibliothek mit Magazinbestnden, Benutzung am Ort  und eingeschrnkte Ausleihe. Einla auf das HMI-Gelnde nur  bei Vorlage des Personalausweises.
b17  
kop  
ssv  Literaturausknfte, Online-Recherchen (nur hausintern)
bes  Ca. 57.000 Bnde, davon ca. 420.000 Reports, 350 laufende 
Zeitschriften; Bcher und Zeitschriften der Zentral-
bibliothek befinden sich in Freihandaufstellung. Der Grund- 
bestand der Reportsammlung stammt aus einer Depository Library, 
die das HMI von der United States Atomic Energy Commission und
spter vom United States Department of Energy erhielt.
sac  Chemie; Mathematik; Physik; Technik; Kernforschung; Solarenergieforschung
ssg  Umfangreiche Reportsammlung zur Kernforschung
sak  
cdr  
opc  SISIS-OPAC; WWW-OPAC
vbs  
znw  
pfa  
ppz  14109
por  Berlin
pst  Glienicker Strae 100
ltg  
prs  Herr Kupfer, Eckart, Dr.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  UB der TU Berlin
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft (Bund 90% Land Berlin 10%)
ueb  INGENIEURWISSENSCHAFTEN / TECHNIK Das Hahn-Meitner-Institut 
wurde 1957 als Institut fr Kernforschung gegrndet (1959 
umbenannt) in Hahn-Meitner-Institut fr Kernforschung, seit 
1986 unter dem jetzigen Namen). Es ist eine der 
Groforschungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland 
und des Landes Berlin. Die Bibliothek hat die Aufgabe, die 
notwendige Fachliteratur fr die einzelnen 
Forschungsbereiche bereitzustellen. Sie recherchiert 
auerdem fr deren Bedarf in den Literaturdatenbanken und Faktendatenbanken 
verschiedener Fachinformationsanbieter. Die Bibliothek hat 
zudem die Funktion einer Spezialbibliothek fr die 
Berliner Universitten und andere Forschungsinstitute und 
Firmen in Berlin. Erworben wird zu den genannten 
Sammelgebieten, Schwerpunkte der Bibliothek bilden der 
Bestand an Zeitschriften und die auerordentlich 
umfangreiche Reportsammlung. Durch Publikationsaustausch mit 
mehr als 100 Instituten des In- und Auslandes wird die 
Sammlung stndig erweitert. Die Bibliothek erhielt 1958 eine 
Depositary Library der damaligen United States Atomic Energy 
Commission (USAEC), spter US Department of Energy (USDOE), 
in der alle seit 1946 verffentlichten Unclassified Reports 
dieser Institution enthalten sind. Sie wurde im Abonnement 
bis zum 01.04.1984 weitergefhrt. Darunter befinden sich 
sehr umfangreiche Bestnde zur Kerntechnik. Dieses 
Sammelgebiet wird seither in eingeschrnktem Mae 
fortgefhrt. Lediglich zu den Gebieten Strahlenschutz sowie 
Transport und Beseitigung radioaktiver Materialien wird noch 
in grerem Umfang Literatur erworben. In der Reihe 
"Berichte des Hahn-Meitner-Instituts" gibt das HMI eine 
Serie von Verffentlichungen heraus, in der Forschungs- und 
Entwicklungsergebnisse des Instituts mitgeteilt werden.Die
Bibliothek hat die Funktion einer Spezialbibliothek auch fr
Forschungsinstitute, Firmen und die Universitten in Berlin;
Benutzung vor Ort und eingeschrnkte Ausleihe. Die Bestnde 
sind bis 1989 ber mehrere Kartenkataloge erschlossen. Seit 
1990 erfolgt der Literaturnachweis online.Bereitstellung von 
Fachliteratur und Durchfhrung von Online Recherchen in externen
Datenbanken fr HMI-Mitarbeiter, Archivierung der wissenschaft-
lichen Publikationen der HMI-Mitarbeiter und Nachweis in einer
Bibliographie. Verteilung der "Berichte des Hahn-Meitner-Instituts"
(HMI-B) im Tausch und auf Anforderung. 
lit  Handbuch der HGF-Bibliotheken 1999/2000; Herausgeber Hermann
von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungs-
zentren
bdg  
inr  CR014
dat  21.02.00
mgl  BAK; ASpB
anm  
dnr                                                           299

new record
nam  Deutsches Institut fr Entwicklungspolitik Berlin, Bibliothek
vsa  Deutsches Institut fr Entwicklungspolitik
vsa  Bibliothek
wna  WiWi
bea  L SigVerVor 95
bea  Spee 02.03.00
fun  Spezialbibliothek; Dokumentation
plz  10587
ort  Berlin
str  Hallerstr. 3; Wichtig! ab 1.7.2000 neue Adresse: 
str  voraussichtlich Heussallee 2-10, 53113 Bonn
sig  B 1503
tel  (030) 3 90 73-141
fax  (030) 3 90 73-130
btx  
dtx  
int  http://www.die-gdi.de
mbx  JIE-Bibliothek@die-gdi.de
bvg  Bus 101, 245
oef  Mo-Fr 8.00-12.00
ben  Prsenzbibliothek, Ausleihe nur ber Wochenende mglich
b17  ab 1.7.2000 Wechsel nach Bonn
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 50.000 Bde., 250 Zeitschriften

sac  Weltwirtschaft; Sozialwissenschaften; Politikwissenschaft; Entwicklungszusammenarbeit; Entwicklungslnder; Entwicklungspolitik; Europische Integration; Industrialisierung; Wirtschaftskooperation <internationale>; Lndliche Entwicklung; Regionalplanung; Sozialpolitik; Wirtschaftspolitik
ssg  
sak  Alphabetischer/Regionaler/Systematischer
cdr  
opc  LARS 5.0 (ab 1993)
vbs  
znw  bis 1993 BGK
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Heiduk, Brigitte
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  UB der TU Berlin
utr  Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin; ab 2000 Land NRW
ueb  Das deutsche Institut fr Entwicklungspolitik wurde 1964 
gegrndet. Es fhrt auf der Grundlage unabhngiger 
wissenschaftlicher Forschung Beratungs- und Ausbildungsaufgaben 
durch, indem es Gutachten zu entwicklungspolitischen Themen fr 
ffentliche Institutionen der Bundesrepublik Deutschland erstellt 
und in aktuellen Fragen der Zusammenarbeit zwischen Industrie- 
und Entwicklungslndern bert. Es bildet zudem deutsche 
Hochschulabsolventen fr die berufliche Praxis im Bereich der 
deutschen und internationalen Entwicklungspolitik aus.
Die Bibliothek, aus einer mit Grndung des Instituts aufgebauten 
Handbibliothek zu einer Spezialbibliothek erwachsen, enthlt 
neben grundlegendem Schrifttum zu den am Institut vertretenen 
Disziplinen spezielle Literatur zu den Forschungs- und 
Beratungsaufgaben der einzelnen wissenschaftlichen Mitarbeiter. 
Dieses projektbezogene Schrifttum wird umfassend
 gesammelt unter Einschlu der grauen Literatur. Die Erwerbungsschwerpunkte der  Bibliothek wechseln, sie beziehen sich jedoch grundstzlich auf die Arbeitsbereiche: 
- allgemeine Entwicklungspolitik und -planung, Sozialstruktur,
- Regionalpolitik, regionale Kooperation, lndliche Entwicklung,
- Europische Integrations- und Entwicklungspolitik,
- Industrialisierung, fortgeschrittene Entwicklungslnder,
- internationale Handels-, Rohstoff- und Whrungspolitik.
Die ab 1966/67 begonnene Dokumentation erfat die nationalen und internationalen Fachzeitschriften und die Tagespresse. Diese werden nach den jeweiligen Forschungs- und Beratungssc
hwerpunkten
 des Instituts ausgewertet und katalogisiert. Auerdem werden fr bestimmte Themenbereiche sogenannte Sondermappen gefhrt.


lit  
bdg  
inr  CR026
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           300

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Bauingenieurmethoden, Fachgebiet Theoretische Methoden der Bau- und Verkehrstechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Bauingenieurmethoden
vsa  Fachgebiet Theoretische Methoden der Bau- u. Verkehrstechnik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  13355
ort  Berlin
str  Gustav-Meier-Allee 25
sig  83/1215
tel  (030) 3 14-23193
fax  (030) 3 14-24407
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo-Do 8.00-12.00 und 14.00-16.00, Fr 8.00-12.00
ben  allgemein zugnglich, Benutzung am Ort, Ausleihe in  Sonderfllen, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Bautechnik; Verkehrswesen; Bauingenieurwesen; Verkehrstechnik; Bauingenieursmethoden
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1215
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR099
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           302

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Entwerfen, Baukonstruktion und Gebudekunde, Fachgebiet Gebudekunde und Entwerfen, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Entwerfen,Baukonstruktion und Gebudekunde
vsa  Fachgebiet Gebudekunde und Entwerfen
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  L SigVerVor 95
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152 (Zi. A 614, Sekr. A. 27)
sig  83/1201
tel  (030) 3 14-21896
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Bauplanung; Gebudekunde; Entwerfen <Bauwesen>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1201
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR221
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           306

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Kommunikationswissenschaft, Medienwissenschaft und Musikwissenschaft, Fachgebiet Kommunikationswissenschaft, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin, Institut fr Kommunikations-,
vsa  Medien- und Musikwissenschaft, Fachgebiet 
vsa  Kommunikationswissenschaft, Bibliothek
wna  kunkul; TUB
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 17 (Zi. EN 451 u. 454, Sekr. EN 8)
sig  83/1199
tel  (030) 3 14-22236
fax  (030) 3 14-21143
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Bus 245 Dovestr.
oef  Mo-Fr 9.00-13.00 und nach Vereinbarung
ben  nur fr Institutsangehrige
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Kommunikationswissenschaft <Sprache>; Kommunikationswissenschaft <Musik>; Medienwissenschaft
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1199
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR245
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           307

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Entwerfen, Baukonstruktion und Stdtebau, Fachgebiet Baukonstruktion und Entwerfen, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Entwerfen,Baukonstruktion und Stdtebau
vsa  Fachgebiet Baukonstruktion und Entwerfen
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152 (Zi. A 405, Sekr. A 21)
sig  83/1191
tel  (030) 3 14-21857
fax  (030) 3 14-21856
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Do, Fr 10.00-16.00
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Baukonstruktion; Bildungsbauten; Kulturbauten; Sozialbauten
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Krawina, Prof. Dr.
prs  
sga  B 1191
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR324
dat  17.07.00
mgl  
anm  
dnr                                                           311

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Mikrotechnik und Medizintechnik, Fachgebiet Mikrotechnik und Feingertetechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Mikrotechnik und Medizintechnik
vsa  Fachgebiet Mikrotechnik und Feingertetechnik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10589
ort  Berlin
str  Hardenbergstrae 36
sig  83/1179
tel  (030) 3 14-23846
fax  (030) 3 14-26610
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Mierendorf Platz; Bus: 126, 127, X26
oef  Di 14.00-15.30, Mi 12.00-13.30, Do 14.00-15.30 und nach ; Vereinbarubg
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  gegen Entgelt
ssv  
bes  

sac  Feinwerktechnik; Mikrotechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1179
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR439
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           315

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Proze- und Anlagentechnik, Fachgebiet Mess- und Regelungstechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Proze- und Anlagentechnik
vsa  Fachgebiet Mess- und Regelungstechnik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Zw 7/98
bea  jewgp 31.05.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Hardenbergstr. 36a (Zi P 201, Sekr. P2-1)
sig  83/1178
tel  (030) 3 14-24100/24721
fax  (030) 3 14-21129
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Bus, U 2
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  10 Pf. pro Seite (max. 30 Seiten)
ssv  
bes  
sac  Chemie; Computer; Elektrotechnik; Mathematik; Maschinenbau; Metechnik; Physik; Regelungstechnik; Regelungstechnik <Systemtheorie>; Regelungstechnik <Fuzzy>; Fuzzy; Netze <neutral>; Expertensysteme <Regelungstechnik>; Chaos <Regelungstechnik>; Evolutionstheorie <Regelungstechnik>; Rechneranwendungen <Regelungstechnik>; Regelungen  <digitale> <Regelungstechnik>; Regelungen <adaptive> <Regelungstechnik>; Regelungen <robuste>; Regelungen <optimale>; Identifikation <Regelungstechnik>; Filterung <Regelungstechnik>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Becker, Ralf
prs  Frau Falcke, Barbara
sga  B 1178
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR440
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           316

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Arbeitswissenschaften, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Arbeitswissenschaften
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  L SigVerVor 95
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Fasanenstrae 1
sig  83/1175
tel  (030) 3 14-79506 und -79526
fax  (030) 3 14-79507
btx  
dtx  
int  
mbx  Ingrid.Gloeckler@ifa.kf.tu-berlin.de
bvg  
oef  Mo-Do 8.00-12.00 und 13.00-15.00, Fr 8.00-12.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Arbeitswissenschaften; Arbeitsphysiologie; Arbeitssoziologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Glckler, Ingrid
prs  
sga  B 1175
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR464
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           317

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Werkstoffwissenschaften und - technologien, Fachgebiet Metallphysik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Metallische Werkstoffe
vsa  Fachgebiet Metallphysik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Ernst-Reuter-Platz 1
sig  83/1174
tel  (030) 3 14-26709
fax  (030) 3 14-22996
btx  
dtx  
int  http://www.tu-berlin.de/fb6/ifmw/metallphysik/index.html
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  Mo-Fr 9.00-12.00 und 14.00-16.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Metallphysik; Metallforschung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Pingel
prs  Herr Oppermann
sga  B 1174
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR476
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           318

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Maschinenkonstruktion,Fachgebiet Konstruktionslehre,Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Maschinenkonstruktion
vsa  Fachgebiet Konstruktionslehre
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Zw 7/98
bea  Spee 14.02.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 135 (Zi H 2026, Sekr. H 66)
sig  83/1169
tel  (030) 3 14-23603 (Frau Kakoui)
fax  (030) 3 14-26131
btx  
dtx  
int  
mbx  mertens@imk-kl.kf.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo-Do 8.00-16.00, Fr 8.00-14.30
ben  allgemein zugnglich, Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  Bnde: 2050

sac  Maschinenelemente
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kakoui, Christiane
prs  
sga  B 1169, L.f.Masch.El.II
sgb  B 1112*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  aufgelst: Lehrstuhl fr Allgemeinen Maschinenbau mit 
Praktikantenamt, Bibliothek. Bestnden bernommen.

lit  
bdg  
inr  CR543
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           319

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Prozess-und Verfahrenstechnik, Fachgebiet Verfahrenstechnik, Bibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  SKA 29.05.07
fun  Institutsbibliothek; Fachgebietsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 136 (Zi 580, Sekr. MA 5-7)
sig  83/1167
tel  (030) 314-23701
fax  <030> 314-21134
btx  
dtx  
int  
mbx  sekretariat.vt@tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Verfahrenstechnik; Verfahrenstechnik <chemische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1167
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachgebietsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR567
dat  29.05.07
mgl  
anm  
dnr                                                           321

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Mechanik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Mechanik Bibliothek
wna  TUB
bea  Hoi 7/98
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 5 (Zi MS 08a, Sekr. MS4)
sig  83/1163
tel  (030) 3 14-22332
fax  (030) 3 14-24499
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz, S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  Do 9.00-12.00
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Mechanik, Mathematik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10623
por  Berlin
pst  Strae des 17. Juni 135
ltg  
prs  
sga  B 1163
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR609
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           324

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Elektronik und Lichttechnik, Fachgebiet Elektronik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Elektronik und Lichttechnik
vsa  Fachgebiet Elektronik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Zw 7/98
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 17 (Zi 542/544, Sekr. EN 3)
sig  83/1157
tel  (030) 3 14-21391
fax  (030) 3 14-22120
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Bus 245 Dovebrcke
oef  nach Vereinbarung
ben  nur fr Institutsangehrige
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Elektronik; Elektrotechnik; Metechnik <elektrische>; Regelungstechnik <elektrische>; Medizinelektronik; Signalverarbeitung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1157
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR671
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           326

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Land- und Seeverkehr, Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb, Bibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  Spee 11.03.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Salzufer 17-19 (Gebude 12, Zi.R 311, Sekr. SG 18)
sig  83/1147
tel  (030) 3 14-23314
fax  (030) 3 14-25530
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Bus 101, 145 Helmholzstr.
oef  
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Eisenbahnwesen; Verkehrsplanung; Schienenverkehr; Nahverkehr <spurgebunden>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1147,L.f.E.S.
sgb  B 1109*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  


lit  
bdg  
inr  CR750
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           329

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Mikrotechnik und Medizintechnik, Fachgebiet Biomedizinische Technik mit der Prfstelle fr orthopdische Hilfsmittel und der Prf- und Zertifizierstelle fr Medizinprodukte, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut Mikrotechnik und Medizintechnik
vsa  Fachg.Biomedizinische Technik m.Prfstelle f.Med.Gerte
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Zw 7/98
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Dovestr. 6 (Zi 102, Sekr. SG 11)
sig  83/1131
tel  (030) 3 14-23388
fax  (030) 3 14-21098
btx  
dtx  
int  
mbx  medtech@bmt1.kf.TU-Berlin.DE
bvg  Bus 101, 245
oef  Di 14.00-15.30, Mi 12.00-13.30, Do 14.00-15.30 und nach ; Vereinbarung
ben  allgemein zugnglich, Benutzung am Ort, Ausleihe an  Institutsangehrige, Prsenzbestand
b17  
kop  nein
ssv  
bes  
sac  Technik <biomedizinische>; Biomedizinische Technik; Orthopdietechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Mnter, Lutz, Dipl.-Ing.
prs  Frau Lawrenz, Andrea
sga  B 1131
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, der Universittsbibliothek nicht ; nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR865
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           337

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Verfahrenstechnik, Fachgebiet Aufbereitung von Roh- und Reststoffen, Gebude BH,Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Verfahrenstechnik
vsa  Fachgebiet Aufbereitung von Roh- und Reststoffen,Gebude BH
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  JewgP 05.06.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 135
sig  83/1115
tel  (030) 3 14-22724
fax  (030) 3 14-26432
btx  
dtx  
int  
mbx  BH11@Aufbereitung.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Verfahrenstechnik; Veredelungstechnik; Brikettierung; Aufbereitung; Verfahrenstechnik <chemische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1115
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR944
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           338

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Darstellung und Gestaltung, Fachgebiet Plastisches Gestalten, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Darstellung u. Gestaltung
vsa  Fachgebiet Plastisches Gestalten
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  jewgp 31.05.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Lehrstuhlbibliothek
plz  13355
ort  Berlin
str  Strae des 17. Junu 152
sig  83/1108
tel  (030) 3 14-72906 und 72726
fax  (030) 3 14-72400
btx  
dtx  
int  http://www.tu-berlin.de/~kahlen
mbx  helicrfa@mailsztz.ztz.tu-berlin.de
bvg  S-Bahn Humboldthain; Bus 328
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort und Ausleihe, Prsenzbibliothek
b17  Keine Ausleihe Prsenzbibliothek
kop  
ssv  
bes  970 ME

sac  Kunst; Plastik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Kahlen, Wolf, Prof.
prs  Frau Helikum, Doris
sga  B 1108,I,plGest.,L.f.pl.B.,L.pl.Gest.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CR981
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           340

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Energietechnik, Fachgebiet Energieverfahrenstechnik und Kerntechnik, Energie , Impuls- und Stofftransport, Energiewandlung und Umweltschutz im Gebude KT 1, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Energietechnik
vsa  Fachg.Energieverfahrenstechnik und Kerntechnik,Energie-,...
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 08.03.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Marchstr. 18 (Zi KT 1, Sekr. KT 1)
sig  83/1101
tel  (030) 3 14-22181
fax  (030) 3 14-21779
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; Bus: 245
oef  keine
ben  Benutzung am Ort
b17  Nach Schreiben v. 28.02.00 Bibliothek zieht bis Ende d. Jahres um. Neue Rume unbekannt
kop  gegen Gebhr
ssv  
bes  

sac  siehe Fachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Rosalinde Tel. 3 14-22181
sga  B 1101,I.f.W.u.K.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS018
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           342

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Nachrichtentechnik und Theoretische Elektrotechnik, Fachgebiete Hochfrequenztechnik, Mikrowellentechnik und Hochfrequenztechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Inst.f.Nachrichtentechnik u.Theoretische Elektrotechnik
vsa  Fachg.Hochfrequenztechnik;Mikrowellent.u.Hochfrequenzt.
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 25 (Zi.HFT 302, Sekr. HFT 4-1)
sig  83/1095
tel  (030) 3 14-22637
fax  (030) 3 14-24626
btx  
dtx  
int  
mbx  willeke@sunbhft.ee.tu-berlin.de
bvg  Bus 245 und U-Bahn bis Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo-Do 9.00-16.00, Fr 9.00-14.00
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  ja (jedoch nur in geringer Anzahl)
ssv  
bes  
sac  Hochfrequenztechnik; Mikrowellentechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10587
por  Berlin
pst  Einsteinufer 25
ltg  
prs  Frau Willeke, Gabriele (HFT 405)
sga  B 1095
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS043
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           344

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Festkrperphysik,Fachgebiet Experimentalphysik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Festkrperphysik
vsa  Fachgebiet Experimentalphysik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  SKA 01.02.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Hardenbergstr. 36 (Zi PN 638/639, Sekr. PN 6-1)
sig  83/1085
tel  (030) 3 14-22078; Handapparate bei den einzelnen Arbeitsgruppen
fax  (030) 3 14-21769
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  keine Angaben
ben  Prsenzbibliothek, keine Ausleihe
b17  
kop  nein
ssv  nein
bes  Handapparate bei den einzelnen Arbeitsgruppen



sac  Festkrperphysik; Experimentalphysik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1085,L.f.Ex.II
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  

lit  

bdg  
inr  CS080
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           346

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Fakultt II, Mathematische Fachbibliothek (MFB)
vsa  
wna  TUB
bea  Jewgp 17.05.00
bea  SKA 06.03.07
bea  SKA 24.05.16
fun  Fakulttsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 136 (Zi. MA 163, Sekr. MA 1-1)
sig  83/1081
tel  (030) 314-22749 und -22331
fax  (030) 314-23594
btx  
dtx  
int  http://www.math.tu-berlin.de/ifm/mfb.html
mbx  mfb@math.tu-berlin.de;  erler@math.tu-berlin.de; hahne@math.tu-berlin.de
bvg  U 2 Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten und ; Tiergarten; Bus: 245, M45, X9 Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo-Fr 9.00-20.00; Semesterferien: Mo-Fr 9.00-18.00
ben  allgemein zugnglich, Benutzung am Ort u. Ausleihe,  Aufstellung der Bcher systematisch, nach der Mathematics  Subject Classification (MSC)
b17  
kop  vorhanden, nur fr Kopien aus Zeitschriften
ssv  PCs fr die Bestandsrecherche, Anschlsse fr eigene Notebooks
bes  60.000 Bde., 216 lfde. Zeitschriften

sac  Mathematik; Mathematik <Grenzgebiete>
ssg  Originaldrucke mathematischer Klassiker d. 18.; und 19. Jahrhunderts (D'Alembert, Euler, Lagrange, Gau)
sak  ja, engl. Schlagwortkatalog
cdr  Zentralblatt fr Mathematik; MathDataBase
opc  Aleph OPAC der TU Berlin, UB
vbs  KOBV ber UB der TU Berlin
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Erdn, Jan
prs  Herr Erdn, Jan; Frau Grger, Diana 
sga  B 1081,Mt.,I.f.a.Ma.,L.f.M.,; L.f.Math.,Mt.
sgb  B 1079*Berlin; B 1209*Berlin; B 1207*Berlin; B 1206*Berlin; B 1205*Berlin; B 1173*Berlin; B 1154*Berlin; B 1233*Berlin
for  
typ  Fachbereichsbibliothek, der Universittsbibliothek nicht ; nachgeordnet
alv  
lva  Fernleihe
lvl  UB der TU Berlin
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Nach Kriegsende 1945 waren die Bibliotheken der Technischen 
Hochschule Berlin-Charlottenburg zu groen Teilen zerstrt.
Aus den noch vorhandenen Bestnden der Mathematik-Lehrsthle
und mit deren Geldern baute Prof. Dr. Ernst Mohr ab 1946 
die Bibliothek der Abteilung Mathematik der nunmehrigen 
Technischen Universitt Berlin auf. Sie war in zwei kleinen 
Rumen in der Sdostecke des alten Hauptgebudes im 
Erdgescho untergebracht, wurde von einer 
Bibliotheksangestellten betreut und stand vor allem den 
Mathematikstudenten zur Verfgung. Ende der 50er Jahre 
hatte sie einen Bestand von 5.000 Bnden.
Anfang der 60er Jahre bezog die Bibliothek drei 
bereinander liegende Rume in den oberen Etagen des neu 
errichteten stlichen Kopfbaus des Hauptgebudes. 
Prof. Dr. Erich Khler lie den Raum, in dem die 
Monographien aufgestellt waren, mit Regalen aus edlen 
Hlzern ausstatten; darber hinaus beschaffte er eine 
umfangreiche Sammlung wertvoller Originaldrucke 
mathematischer Klassiker aus dem 18. und 19. Jahrhundert 
(Euler,Gau,Lagrange etc.) Im Jahre 1963 bernahm Prof.Dr.
Kurt Leichtwei die Leitung der dann Mathematische 
Fachbibliothek genannten Bibliothek. Er lie zahlreiche 
alte Zeitschriftenjahrgnge nachdrucken, um die wichtigsten 
mathematischen Periodica anbieten zu knnen. Weiterhin 
sorgte er dafr, da Bibliotheksangestellte von 
studentischen Hilfskrften der mathematischen Lehrsthle 
untersttzt wurden. Bei seinem Ausscheiden im Jahr 1970 war 
der Bestand der Bibliothek auf 17.000 Bnde angewachsen.
Kurzfristig bernahm Prof. Dr. Udo Simon die Leitung der 
Bibliothek, um sie im Jahr 1971 an Prof. Dr. Detlef Krger 
abzugeben.In den 70er Jahren wurden die Bestnde der 
ehemaligen Lehrstuhlbibliotheken, jetzt Handbibliotheken 
genannt, in die Kataloge der Fachbibliothek eingearbeitet. 
Die Bibliothek erhielt eine zweite Bibliotheksangestellte 
und vier planmige studentische Hilfskrfte. Im Jahr 1982 
bezog sie ihre heutigen, ber 1000 m groen Rume im 
Neubau des Mathematikgebudes. Sie ist nach wie vor eine 
eigenstndige Einrichtung der Fakultt Mathematik.  amtlich 
Bei der Literaturbeschaffung kooperiert sie mit den anderen 
Bibliotheken der Universitt und - seit die 
Bibliotheksmittel drastisch vermindert worden sind - den 
anderen mathematischen Bibliotheken Berlins. 
Der derzeitige Bestand (Monographien, Zeitschriften) 
beluft auf ca. 70.000 Bnde.
Der Fachbereich nutzt Bibliotheksrume seit 1992 zustzlich 
als Ausstellungsort fr berwiegend Berliner Knstler und 
Knstlerinnen mit dem zunehmendem Erfolg.
lit  
bdg  
inr  CS110
dat  01.06.16
mgl  DMV; SIAM
anm  
dnr                                                           348

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Maschinenkonstruktion,Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen,Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Maschinenkonstruktion
vsa  Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  Jewgp 16.05.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Carnotstr. 1a, Zi.EG 029, Sekr.CAR-B1)
sig  83/1080
tel  (030) 3 14-23353
fax  (030) 3 14-26105
btx  
dtx  
int  
mbx  vkm@tu-berlin.de
bvg  U: Zoologischer Garten; S: Zoologischer Garten; Bus: 101, ; 245
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-13.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Verbrennungkraftmaschinen; Maschinen <thermische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Nguyen
prs  Herr Wiechers, Uwe
sga  B 1080, L.f.V.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS122
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           349

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Hermann-Fttinger-Institut fr Strmungsmechanik,Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Hermann-Fttinger-Institut fr Strmungsmechanik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  jewgp 31.05.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Mller-Breslau-Str. 12 (Zi HF 112, Sekr. HF 1))
sig  83/1070
tel  (030) 3 14-23359 und 24666
fax  (030) 3 14-21101
btx  
dtx  
int  
mbx  hfi@pi.tu-berlin.de
bvg  S-Bahn (Tiergarten); Bus 123 S Tiergarten
oef  Mo-Fr 9.00-15.00
ben  Benutzung am Ort
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Strmungsmechanik; Thermodynamik; Lftungstechnik; Heizung; berschalltechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kulzer, Evelyn
prs  
sga  B 1070,I.f.Str.
sgb  B 1197*Berlin; B 1195*Berlin; B 1064*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS201
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           352

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Werkstofftechnik, Fachgebiet Fgetechnik und Beschichtungstechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Werkstofftechnik
vsa  Fachgebiet Fgetechnik und Beschichtungstechnik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  jewgp 31.05.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Pascalstrae 8-10
sig  83/1069
tel  (030) 3 14-23364
fax  (030) 3 14-23121
btx  
dtx  
int  
mbx  mnbgidad@mailzrz.zrz.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Fgetechnik; Maschinenbau; Schweitechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Behring, Marion
prs  
sga  B 1069,I.f.Schw.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS213
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           353

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Energietechnik, Fachgebiete Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik; Reaktionstechnik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Energietechnik
vsa  Fachg.Energieverfahrenst.u.Brennstofftechnik;Reaktionstechni
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  Jewgp16.05.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Fasanenstr. 89 (Zi RDH 23, Sekr. RDH 9)
sig  83/1068
tel  (030) 3 14-22756
fax  (030) 3 14-22157
btx  
dtx  
int  http://www.tu-berlin.de/fb6/ifet/rdh/index.html
mbx  rhei0630@mailszrz.zrz.tu-berlin.de
bvg  U: Zoologischer Garten; S: Zoologischer Garten; Bus: 123
oef  Mo-Fr 9.00-11.00
ben  Benutzung am Ort und Ausleihe
b17  
kop  bis 20 Stck, gegen Entgelt
ssv  
bes  
sac  Verfahrenstechnik; Verfahrenstechnik <chemische>; Datenverarbeitung <elektronische>; Thermodynamik; Energietechnik; Physik; Chemie <physikalische>; Elektrotechnik; Energietechnik; Umwelttechnik; Energiewirtschaft
ssg  
sak  nach Karteikarten geordnet
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Preschel, Ines (nebenamtlich)
sga  B 1068,L.f.B.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  UB der TU Berlin
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS225
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           354

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Entwerfen, Konstruktion, Bauwirtschaft und Baurecht, Fachgebiet Tragwerkslehre und Baukonstruktion, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Inst.f.Entwerfen,Konstruktion,Bauwirtschaft u.Baurecht
vsa  Fachgebiet Tragwerkslehre und Baukonstruktion
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152,Zi A 168, Sekr. A 59
sig  83/1066
tel  (030) 3 14-21845 
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Baufertigung; Festigkeitslehre; Tragwerkslehre; Tragkonstruktionen
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1066, L.f.Sta.u.Fest.
sgb  B 1241*Berlin; B 1219*Berlin; B 1216*Berlin; B 1256*Berlin; B 1134*Berlin; B 1094*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS249
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           356

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Bauingenieurwesen, Fachgebiet Stahlbau, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Bauingenieurwesen
vsa  Fachgebiet Stahlbau
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Gustav-Meyer-Allee 25
sig  83/1060
tel  (030) 3 14-72120
fax  (030) 3 14-72123
btx  
dtx  
int  
mbx  ek-stahlbau@tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  Mo-Fr 10.00-11.00
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Baukonstruktion; Stahlbau; Festigkeitslehre
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1060, L.St.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS286
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           360

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Entwerfen, Konstruktion, Bauwirtschaft und Baurecht, Fachgebiet Konstruktives Entwerfen und Klimagerechtes Bauen, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Inst.f.Entwerfen,Konstruktion,Bauwirtschaft u.Baurecht
vsa  Fachgebiet Konstruktives Entwerfen und Klimarechtes Bauen
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  JewgP 05.06.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 150-152 (Zi. A 602, Sekr. A 44)
sig  83/1057
tel  (030) 3 14-21883
fax  (030) 3 14-21884
btx  
dtx  
int  http://www.a.tu-berlin.de/institute/0832/hascher/home.html
mbx  klauk@a.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  589 Bcher

sac  Baukonstruktion; Ausbauplanung; Innenraumplanung; Bauen <klimagerechtes>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10623
por  Berlin
pst  Strae des 17 Juni 135 (FB 8, Sekr. A.44)
ltg  
prs  Klauck, Birgit Maria (A.R.)
sga  B 1057,L.f.Bk.u.Entw.,L.f.Ha.u.Bau.I
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS304
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           362

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Elektrische Energietechnik, Fachgebiet Elektrische Maschinen und Antriebe, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Elektrische Energietechnik
vsa  Fachgebiet Elektrische Maschinen
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  JewgP 05.06.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 11 (Zi EM 163, Sekr. EM 4)
sig  83/1052
tel  (030) 3 14-22403
fax  (030) 3 14-21133
btx  
dtx  
int  
mbx  sec.em4@iee.tu-berlin.de
bvg  U-Bahn E.-Reuter-Platz; S-Bahn Tiergarten
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, Ausleihe nur fr  Institutsangehrige,Prsenzbestand
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  

sac  Maschinen <elektrische>; Elektrische Maschinen; Antriebe <elektrische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1052,I.f.Elektr.M.,L.f.Elektr.M.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS341
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           365

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Telekommunikationssysteme. Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Nachrichtentechnik
vsa  Fachgebiet Fernmeldetechnik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 17(Zi FT 224, Sekr. FT 5)
sig  83/1050
tel  (030) 3 14-25093
fax  (030) 3 14-22514
btx  
dtx  
int  
mbx  haeusler@ee.tu-berlin.de
bvg  Bus 245 Dovebrcke
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Fernmeldetechnik; Digitalbertragung; Signalverarbeitung; Nachrichtennetz; Kommunikationssystem; Sprachanalyse; Sprachsynthese; Informationstheorie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1050,L.f.Fern.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS353
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           366

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Mechanik, Fachgebiet Mechanische Schwingungslehre und Maschinendynamik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Mechanik
vsa  Fachgebiet Mechanische Schwingungslehre und Maschinendynamik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Einsteinufer 5-7 (Zi MS 011, Sekr. MS 1)
sig  83/1048
tel  (030) 3 14-22922
fax  (030) 3 14-21173
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Bus 245 Dovebrcke
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Maschinendynamik; Mechanik; Schwingungslehre
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rewa, Gisela
prs  
sga  B 1048
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS377
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           368

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Bauingenieurwesen, Fachgebiet Grundbau und Bodenmechanik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Bauingenieurwesen
vsa  Fachgebiet Grundbau und Bodenmechanik
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Gustav-Meyer-Allee 25
sig  83/1043
tel  (030) 3 14-72341
fax  (030) 3 14-72343
btx  
dtx  
int  http://www.grundbau.tu-berlin.de
mbx  isa@bt-01bv.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  ja
ssv  
bes  3800 Bde

sac  Bodenmechanik; Baubetrieb; Grundbau
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10623
por  Berlin
pst  Strae des 17.Juni 135
ltg  Frau Jocher, Isabella
prs  Frau Jocher, Isabella
sga  B 1043,L.f.Gr.u.V.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS419
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           371

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Bauingenieurwesen, Fachgebiet Allgemeiner Ingenieurbau, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Inst.fr Bauingenieurwesen
vsa  Fachgebiet Allgemeiner Ingenieurbau
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek; Handbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Gustav-Meyer-Allee 25Strae des 17. Juni 135 (Zi B 105, 
str  Sekr. B 3)
sig  83/1039
tel  (030) 3 14-72141
fax  (030) 3 14-72150
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort nur in Sonderfllen, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Bauphysik;  Baukonstruktion;  Festigkeitslehre;  Ingenieurbau
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1039,L.f.Bk.
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CS456
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           374

new record
nam  Wissenschaftliche Zentralbibliothek der Schering AG Berlin
vsa  Wissenschaftliche Zentralbibliothek der Schering AG Berlin 
wna  BID; WBBLN; prakt
bea  Umfrage 6/95
bea  SKA 08.08.00
fun  Spezialbibliothek; Fachinformationsvermittlung; Firmenbibliothek; Dokumentation
plz  13353
ort  Berlin
str  Mllerstr. 178
sig  B 346
tel  (030) 4681-4116
fax  (030) 4681-6627
btx  
dtx  
int  
mbx  matthias.gottwald@schering.de
bvg  U 6 Reinickendorfer Strae
oef  
ben  Freihandbibliothek, Benutzung nur fr Mitarbeiter; fr  Externe nur zugnglich, wenn die gesuchte Literatur  ausschlielich in der Bibliothek der Schering AG vorhanden  ist. Es werden nur schriftliche Bestellungen ausgefhrt.
b17  Der Eintrag 2000 wurde ohne Fragebogenrcklauf von SKA nur  mit dem Namen des Nachfolgers von Dr. Kurt Specht,  Dr. M.Gottwald, ergnzt.
kop  
ssv  Vortrge ber das Arbeitsfeld des Informationsvermittlers in der Pharmazeutischen Industrie, Besichtigungen
bes  ber 100.000 Bnde, ca. 1.500 laufend gehaltene 
Zeitschriften. Bestand an BGK gemeldet, sofern 
die Zeitschrift nur von Schering gehalten wird.
sac  Biochemie; Chemie; Endokrinologie; Medizin; Pharmakologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  13342
por  Berlin
pst  
ltg  Herr Specht, Kurt, Dr.
prs  Herr Herzog, V.; Herr Kieser, Rolf, Dr.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Schering AG
ueb  Das von Ernst Schering 1871 gegrndete Unternehmen der 
pharmazeutischen und chemischen Industrie besa schon in den 
Anfngen eine Handbibliothek, die sogenannte Bibliothek des 
Hauptlabors, seit 1937 Bibliothek der Schering AG. Ihre 
Bestnde gingen im Zweiten Weltkrieg zum grten Teil 
verloren. Anfang der siebziger Jahre wurde die Bibliothek, 
die bereits wieder ber 8.000 Bnde verfgte, fr die 
Forschungsaufgaben des Unternehmens in groem Umfang 
ausgebaut und entwickelte sich zu einer der bedeutenden 
wissenschaftlichen Bibliotheken der deutschen 
pharmazeutischen Industrie. Ihre Bestnde dienen in erster 
Linie den Mitarbeitern der Abteilungen des Hauses, jedoch 
auch einem eingeschrnkten externen Benutzerkreis. Whrend 
sich Monographien fast ausschlielich in den einzelnen 
Abteilungen befinden, stellt die Bibliothek den gesamten, 
auerordentlich umfangreichen Bestand an Zeitschriften, 
Serien u.a. bereit, darunter einen groen Anteil, auch an 
lteren Zeitschriften, auf Mikrofilm. Die Wissenschaftliche 
Zentralbibliothek (WZB) ist ein Teil der Funktion 
Informationsvermittlung und Bibliothek (IVB). Diese ist wiederum 
innerhalb der Zentralen Forschung des Unternehmens angesiedelt.
Wichtigstes Kriterium der Arbeit des WBZ ist es, auftretende 
Benutzerwnsche schnellstmglich zu erfllen. Der Benutzer steht
im Mittelpunkt aller Aktivitten der Abteilung Informationsver-
mittlung und Bibliothek. Die Bibliothek ist, wie andere 
Spezialbibliotheken auch, nicht mehr in der Lage "allein auf sich
gestellt den differenzierten Bedarf aller ihrer Benutzer zu be-
friedigen".(Aus: Das Berufsbild der Spezialbibliothekare, Biblio-
theksdienst 26/5 1992 S.620) Daher stehen fr Recherchen Daten-
banken von insgesamt 28 Hosts zur Verfgung.

lit  
bdg  
inr  CW354
dat  29.06.04
mgl  
anm  
dnr                                                           375

new record
nam  Sender Freies Berlin, Bibliothek
vsa  Sender Freies Berlin, Bibliothek
wna  SFB, WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JewgP 01.03.00
fun  Spezialbibliothek
plz  14057
ort  Berlin
str  Masurenallee 8-14
sig  B 1557
tel  (030) 30 31-3270
fax  (030) 30 31-3250
btx  
dtx  
int  http://www.sfb.de
mbx  Jolanta.Kalla@sfb.de
bvg  U 2 Theodor-Heuss-Platz; S 3, 7, 9, 45/46 Westkreuz; Bus 4, ; 149
oef  Mo-Fr 12.00-17.00
ben  externe Personen aus Wirtschaft und Forschung und  Privatpersonen in Sonderfllen
b17  Abteilung Archivwesen Hrfunk s. Dok.-Nr. 795 Innere Einrichtungen ausschlielich fr redaktionelle Zwecke
kop  Kopiergerte ausschlilich fr redaktionelle Zwecke
ssv  
bes  40.000 Monographien

sac  Alle Sachgebiete, Rundfunk; Fernsehen; Berlin
ssg  Medien
sak  Stich- und SW-Katalog (teils konventionell, teils online)
cdr  SMND der Deutschen Bibliothek, bac
opc  biblioteca 2000
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Bhme, Brbel, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Anstalt d. ff. Rechts, Sender Freies Berlin,Mitglied d. ARD
ueb  

lit  
bdg  
inr  CW494
dat  09.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                           376

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Land-und Seeverkehr, Fachgebiet Schienenfahrzeuge, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Straen- und Schienenverkehr
vsa  Fachgebiet Schienenfahrzeuge
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 19.3.98
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek; Fachbereichsbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Salzufer 17-19, SG 9, Zi 007, Sekr.SG 14
sig  83/1034 a
tel  (030) 3 14-79806
fax  (030) 3 14-22529
btx  
dtx  
int  http://www.tu-berlin.de/fb10/iss/fg9/home.htm
mbx  
bvg  Bus 101, 245 Helmholzstr.
oef  Mo-Fr 10.00-12.00
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  0,10DM pro Kopie (Stand: Febr. 2000)
ssv  
bes  

sac  Fahrzeuge <spurgebundene>; Tribologie; Lrmminderung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1034 a
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  CY843
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           377

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Bauingenieurwesen, Fachgebiet Baustoffkunde und Baustoffprfung, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Bauingenieurwesen
vsa  Fachgebiet Baustoffkunde und Baustoffprfung
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Gustav-Meyer-Allee 25
sig  83/1130
tel  (030) 3 14-721100/01
fax  (030) 3 14-72110
btx  
dtx  
int  http://www.beta.bv.tu-berlin.de
mbx  m.brestrich@bv.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort,Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Baukonstruktion; Baustoffe; Festigkeitslehre; Zerstrungsfreie Prfungen
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  s.o.
por  
pst  
ltg  Hillemeier, Bernd, Prof. Dr.-Ing.
prs  Frau Brestrich, Martina
sga  B 1130
sgb  B 1100*Berlin; B 1142*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  DF607
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           379

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Antikensammlung, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen Preuischer Kulturbesitz, Antikenmuseum, 
vsa  Bibliothek
wna  kunkul
bea  Umfrage 6/95
bea  mb 6.5.96
bea  Zw 7/98
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10178
ort  Berlin
str  Bodestr. 1-3
sig  B 32 a 1
tel  (030) 20 90-5201
fax  (030) 20 90-5202
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 6 Friedrichstrae; S 1, 2, 3, 5, 7, 9 Friedrichstrae oder ; Hackescher Markt; Bus 100, 157, 348
oef  Mo-Do 9.00-17.00
ben  Nicht-ffentliche Bibliothek; die Bibliothek ist nur ber  Frau Schmeichler, Renate, die Leiterin der  Kunstbibliothek/Bibliothek Museumsinsel, zu benutzen.
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s. Dok.-Nr 129
kop  
ssv  
bes  
sac  Archologie <klassische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  DF711
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           381

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Festkrperphysik,Fachgebiet Experimentalphysik, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Festkrperphysik
vsa  Fachgebiet Experimentalphysik
vsa  Bibliothek 
wna  TUB
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Hardenbergstr. 36 (Zi PN 446/47, Sekr. PN 4-1)
sig  83/1192
tel  (030) 3 14-24262
fax  (030) 3 14-26181
btx  
dtx  
int  http://www.ifkp.tu-berlin.de
mbx  vandr@physik.tu-berlin.de; angela@physik.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245
oef  nach Vereinbarung
ben  allgemein zugnglich, Benutzung am Ort, Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  Online-Recherche ab Erscheinungsjahr 1985; sonst schriftl. Ausknfte
bes  

sac  Festkrperphysik; Experimentalphysik
ssg  
sak  
cdr  
opc  opac.ub.tu-berlin.de
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Zimmermann-Rther, Angela
sga  B 1192
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  

bdg  
inr  DG958
dat  14.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           388

new record
nam  Caritasverband fr das Erzbistum Berlin e.V., Bibliothek
vsa  Caritasverband fr das Bistum Berlin e.V., Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Kn 10.12.97
fun  Verbandsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10715
ort  Berlin
str  Tbinger Str. 5
sig  B 771
tel  (030) 85 784 -204
fax  (030) 85 784 -119
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 9; S45/46 Bundesplatz; Bus 105, 348
oef  Mo-Fr 8.00-11.00
ben  Magazinbibliothek, Benutzung nach Voranmeldung
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca.  12.000 Bnde, 230 laufend gehaltene Zeitschriften

sac  Wohlfahrtspflege; Gesundheitswesen; Frsorge; Sozialwesen
ssg  
sak  
cdr  Lexi-ROM, D-Info, D-Medien, ABC-Bcherdatenbank,; div.Telefonausknfte, AVR, Stadtatlas Berlin,; Berliner allegro Kart.
opc  ja
vbs  
znw  ZDB
pfa  PF 31 03 80
ppz  10633
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Radusch, Gabriele
prs  Frau Radusch, Gabriele
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  DK844
dat  15.03.00
mgl  
anm  
dnr                                                           394

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Darstellung und Gestaltung, Fachgebiet Architekturdarstellung und -gestaltung, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Darstellung und Gestaltung
vsa  Fachgebiet Architekturdarstellung
vsa  und -gestaltung
vsa  Bibliothek
wna  
bea  LUE SIGVERKorr 94
bea  SKA 12.09.2000
fun  Institutsbibliothek
plz  13355
ort  Berlin
str  Ackerstr. 71-76 (Halle F, Zi 464, Sekr. ACK 19)
sig  83/1255
tel  (030) 3 14-72730
fax  (030) 3 14-72727 
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  Mo-Mi 11.00-13.00 und nach Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort, nur fr Institutsangehrige,  Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Architekturdarstellung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  B 1255
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  DK960
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           398

new record
nam  Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft, Bibliothek
vsa  Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft, 
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 17.09.05
bea  SKA 14.09.16
fun  Spezialbibliothek; Archivbibliothek; OPL
plz  14195
ort  Berlin
str  Boltzmannstr. 14
sig  B 1518
tel  (030) 84 13 3701
fax  (030) 84 13 3700
btx  
dtx  
int  http://www.archiv-berlin.mpg.de
mbx  mpg-archiv@archiv-berlin.mpg.de 
bvg  U 1 Thielplatz; Bus 111, X11
oef  nach Vereinbarung
ben  Magazinbibliothek mit Freihandbestand (Lesesaal), Benutzung  am Ort nach telefonischer Voranmeldung
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Fotoarbeiten ber Auftragsfotografen gegen Entgelt; Benutzung des Reader-Printers.
bes  Ca. 36.000 ME, 241 laufend gehaltene Zeitschriften
sac  Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft <Literatur>; Max-Planck-Gesellschaft; Wissenschaftsgeschichte <20. Jhd.>; Forschungspolitik; Forschungsorganisation; Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsforschung
ssg  Akten d. Kaiser-Wilhelm-/Max-Planck-Gesellschaft u.; ihrer Institute; Nachlsse ihrer Wissenschaftlichen Mitglieder; audiovisuelle Medien
sak  Integrierter OPAC (Max-Planck-Virtual-Library: http://www.vl; ib.mpg.de)
cdr  
opc  Allegro C
vbs  http://vlib.mpg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Henning, Eckart, Prof. Dr. M.A.
prs  Frau Hauke, Petra, Dipl.-Bibl., M.A.; Frau Echewitsch, Nadja
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  Das Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft wurde 1975 gegrndet. Es ist im Gebude des 
ehemaligen Max-Planck- / Kaiser-Wilhelm-Institut fr Zell-
physiologie, im heutigen Otto-Warburg-Haus, untergebracht;
organisatorisch gehrt es der Generalverwaltung der 
Max-Planck-Gesellschaft in Mnchen an.
Seine Aufgabe ist es, wissenschaftliche
Verffentlichungen, Altregistraturen, Nachlsse und audiovisuelle
Materialien, die fr die Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft
und ihrer Vorgngerin, der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, bedeutsam 
sind, zu sammeln, zu ordnen und Wissenschaftshistorikern und 
anderen Interessenten zugnglich zu machen. Die seit 1977 aufgebaute Bibliothek, 
seit 1977 aufgebaut, stellt die vollstndigste Sammlung von 
Schrifttum zur Geschichte beider Gesellschaften bereit und 
ist zugleich die bedeutendste Bibliothek fr 
Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts in Berlin. Erworben
werden neben den Verffentlichungen zur Geschichte beider 
Gesellschaften und der Literatur ber ihre 
Wissenschaftlichen Mitglieder Grundlagenwerke und 
Darstellungen zur Geschichte der Wissenschaften im 20. 
Jahrhundert, jedoch kein fachwissenschaftliches Schrifttum 
zu einzelnen Disziplinen. Eine Ausnahme bilden Publikationen 
der Wissenschaftlichen Mitglieder beider Gesellschaften 
zur Forschungspolitik und Forschungsorganisation. 
Zur Bibliothek gehren auch die Sonderdrucksammlungen 
von ca. 150.000 Sonderdrucken. Mit der Erfassung von Zeitschriftenaufstzen und Beitrgen aus Sammelwerken der Kaiser-Wilhelm-/Max-Planck-Gesellschaft und ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiter, nimmt die 
Bibliothek auch Dokumentationsaufgaben wahr. 
lit  http://www.archiv-berlin.mpg.de/de-verffentlichungen.ep
Literatur ber die Bibliothek: Archiv zur Geschichte der Max-
Planck-Gesellschaft. Hrsg. von der Max-Planck-Gesellschaft.
2., neu bearb. Aufl. Mnchen 1992 (Max-Planck-Gesellschaft.
Berichte und Mitteilungen ; 1/88). - Max-Planck-Gesellschaft:
Verzeichnis der Institutsbibliotheken. Stand: Juli 1992, S. 6-7. -
Schade, Heidemarie: Berliner Bibliotheken. Berlin. Bd. Natur-
wissenschaften. 1987, S.14-16; Bd. Medizin und Grenzgebiete. 1989,
S.12-14. - Berliner Arbeitskreis Information: Fachinformation in 
     Berlin. 4., neubearb. Aufl. Berlin 1990, S. 128-129.
Zum Archiv vgl. auch: Henning, E.: Das Archiv zur Geschichte der
Max-Planck-Gesellschaft. Vorgeschichte, Grndung u. Anfangsjahre 
einer Berliner Forschungsstte fr Wissenschaftsgeschichte (1975-
1990). In: Dona Brandenburgica. Festschrift fr Werner Vogel. 
Hrsg. Landesgeschichtl. Vereinigung f. d. Mark Brandenburg. 
Berlin 1990, s. 291-320 (Jahrbuch f. brandenburgische Landes-
geschichte ; 41). - Berliner Archive. Hrsg. vom Landesarchiv 
Berlin und der Arbeitsgemeinschaft Berliner Archivare. 4., erw.
Aufl. Berlin 1992, S.22-25.

Literatur der Bibliothek: Henning, E., u. S. Sandow: Literatur 
zur Geschichteder Kaiser-Wilhelm- und Max-Planck-Gesellschaft.
In: Forschung im Spannungsfeld von Politik und Gesellschaft. 
Geschichte u. Struktur der Kaiser-Wilhelm- / Max-Planck-Gesell-
schaft. Hrsg. R. Vierhaus u. B.vom Brocke. Deutsche Verlags-
Anstalt, Stuttgart 1990, 952-976. - Hauke, P.: Bibliographie 
zur Geschichte der Kaiser-Wilhelm- / Max-Planck-Gesellschaft, 
ihrer Institute, Forschungsstellen und Arbeitsgruppen. Berlin
1994 (Verffentlichungen aus dem Archiv zur Geschichte der Max-
Planck-Gesellschaft ; 6) [im Druck]. - Parthey, H., u. G. 
Hartung: Bibliometrische Profile von Kaiser-Wilhelm- / Max-
Planck-Instituten. Berlin 1995 (Verffentlichungen ... ; 7)
[in Vorbereitung]

bdg  
inr  CN717
dat  14.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           402

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Zentrum fr Antisemitismusforschung, Bibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  SKA 20.03.07
bea  SKA 24.05.16
fun  Spezialbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Ernst-Reuter-Platz 7, (Zi 910, Sekr. TEL 9-1)
sig  83/1260
tel  (030) 314-23908/-23904 (Leitung)
fax  (030) 314-21136
btx  
dtx  
int  http://www.zfa.kgw.tu-berlin.de
mbx  zfa10154@mailbox.tu-berlin.de
bvg  U 2 Ernst-Reuter-Platz; Bus 245
oef  Mo und Mi 10.00-17.30; Di und Do 10.00-17.00; Fr und Sa ; geschlossen
ben  Benutzung am Ort, keine Ausleihe, Prsenzbestand
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  1 PC fr die Bestandsrecherche
bes  40.000 Bde.; 180 lfd. gehaltene Zeitschriften, Plakate, 
Flugbltter, Bilderbgen

sac  Antisemitismusforschung; Judenfeindschaft; Judenverfolgung; Holocaust; Antizionismus; Shoah; Juden; Nichtjuden; Lebensberichte <Juden>; Antisemitika <19. Jh.>; Exilliteratur; Kriegsverbrecherprozesse; Fremdenfeindlichkeit; Rechtsextremismus; Rassismus; Genozidforschung; Konzentrationslager; Gemeinden <jdische>; Eugenik; Nrnberger Prozesse
ssg  
sak  
cdr  
opc  Aleph OPAC der TU Berlin, UB
vbs  KOBV
znw  KOBV; ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Neiss, Marion, Dr.
prs  Herr Katzmarek, Tilo
sga  
sgb  B 1243*Berlin; B 1117*Berlin
for  
typ  Institutsbibliothek, der Universittsbibliothek nicht ; nachgeordnet
alv  
lva  Fernleihe nur bei Alleinbesitz in D
lvl  UB der TU Berlin
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Den Grundstock der Bibliothek bildet eine Sammlung von 3500 Bnden, zu denen antisemitische Schriften vom 17. bis zum 20. Jh. ebenso gehren, wie Klassiker der Antisemitismusforschung. In diesem Bestand spiegelt sich das Spektrum 
des politischen, religisen, kulturellen und rassistischem Antisemitismus vor allem in Deutschland, sterreich und Frankreich. Eine zweite Sammlung von ca. 750 Bnden stammt aus dem 1947 aufgelsten "Kaiser-Wilhelm-Institut fr Anthro-
pologie, menschliche Erblehre und Eugenik" in Berlin-Dahlem. Mit den Fchern Genetik, Anthropologie, Vlker- und Rassenkunde, Medizin, besonders Erbpathologie, Familien- Sozial- und Rassenhygiene wurde das Sammelgebiet "Rassismus" 
durch diesen Bestand wesentlich ergnzt. 
lit  
bdg  
inr  DN729
dat  01.06.16
mgl  
anm  
dnr                                                           403

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Entwerfen, Konstruktion, Bauwirtschaft und Baurecht, Fachgebiet Gebudetechnik und Entwerfen, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin,
vsa  Inst.f.Entwerfen,Konstruktion,Bauwirtschaft und Baurecht,
vsa  Fachgebiet Gebudetechnik und Entwerfen, Bibliothek
wna  TUB
bea  Kn 13.3.98
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152, Zi A 168, Sekr. A 59
sig  83/262
tel  (030) 3 14-23301
fax  (030) 3 14-62679
btx  
dtx  
int  
mbx  Kunig@a.tu-berlin.de
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Ausbauplanung; Innenraumplanung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  DW281
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           407

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Kunstgewerbemuseum, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen Preuischer Kulturbesitz, 
vsa  Kunstgewerbemuseum, Bibliothek
wna  kunkul
bea  Umfrage 6/95
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 23.02.00
fun  Spezialbibliothek; Museumsbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Tiergartenstr. 6
sig  B 32 a 6
tel  (030) 2 66-2910, 2903 und 2902
fax  (030) 2 66-2947
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2; S 1, 2 Potsdamer Platz; Bus 148, 142 Philharmonie
oef  Do nach Vereinbarung
ben  nur im Lesesaal nach Vereinbarung und nur wenn die Literatur  nicht in der Kunstbibliothek vorhanden ist,  Prsenzbibliothek, keine Ausleihe auer Haus,  Benutzereingang Matthikirchplatz (Museumseingang)
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s. Dok.-Nr. 129 die vorher konsultiert werden sollte
kop  eingeschrnkt
ssv  
bes  ca. 25.000 Titel

sac  Kunstgewerbe; Kunsthandwerk; Kunst <angewandte>; Kunst <dekorative>
ssg  
sak  Systematischer Katalog nach eigener Systematik vorhanden
cdr  
opc  
vbs  
znw  Bibliothek Museumsinsel, Bodestr. 1-3
pfa  
ppz  10785
por  Berlin
pst  Tiergartenstr. 6
ltg  
prs  Frau Mhlbcher, Eva; Herr Sommer, Wolfgang
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu BerlinPreuischer Kulturbesitz
utr  Stiftung Preuischer Kulturbesitz
ueb  
lit  
bdg  
inr  DW293
dat  17.01.01
mgl  
anm  zusammengelegt mit Kunstgewerbemuseum im Schlo Kpenick,  12557 Berlin
dnr                                                           408

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Rathgen-Forschungslabor, Bibliothek
vsa  Staatliche Museen zu Berlin
vsa  Preuischer Kulturbesitz
vsa  Rathgen-Forschungslabor
vsa  Bibliothek
wna  kunkul;WBBLN
bea  Kn 10.12.97
bea  Spee 02.03.00
bea  SKA 13.07.04
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14059
ort  Berlin
str  Schlostr. 1 a
sig  B 32 a 7
tel  (030) 32 67 49 11
fax  (030) 32 67 49 12
btx  
dtx  
int  http://www.smb.spk-berlin.de
mbx  rf@smb.spk-berlin.de
bvg  U-Bhf. Richard-Wagner-Platz; Bus 110, 145
oef  Mo-Fr 9.00-15.00
ben  Handbibliothek
b17  Hauptbibliothek ist die Kunstbibliothek, s. Dok.-Nr. 129
kop  
ssv  
bes  10.000 Bde.

sac  Archometrie; Restaurierung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  14059
por  Berlin
pst  Schlostrae 1a
ltg  Frau Riedel, Eveline
prs  Frau Riedel, Eveline
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu BerlinPreuischer Kulturbesitz
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  DW311
dat  13.07.04
mgl  
anm  
dnr                                                           409

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Fachbereich Architektur, Archiv fr Theaterbau, Bibliothek
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Fachbereich Architektur
vsa  Archiv fr Theaterbau
vsa  Bibliothek
wna  kunkul; TUB
bea  Kn 13.3.98
bea  Zw 7/98
bea  SKA 01.02.00
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek; Archivbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Strae des 17. Juni 152 (Zi. A 107, Sekr. A 63)
sig  83/264
tel  (030) 3 14-72174
fax  (030) 3 14-72176
btx  
dtx  
int  http://www.tu-buehnenbild.de
mbx  
bvg  U: Ernst-Reuter-Platz; S: Zoologischer Garten; Bus: 145, 245 ; Ernst-Reuter-Platz
oef  nach Vereinbarung
ben  allgemein zugnglich, Prsenzbibliothek
b17  Umfrage 2000 ergab: Keine nderungen
kop  
ssv  
bes  
sac  Theaterbau
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  DW360
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           410

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Institut fr Lebensmitteltechnologie I, Fachgebiet Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie
vsa  Technische Universitt Berlin
vsa  Institut fr Lebensmitteltechnologie I
vsa  Fachgebiet Lebensmitteltechnologie I/Frucht-und Gemsete...
vsa  Bibliothek
wna  TUB
bea  SKA 24.05.16
fun  Institutsbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Knigin-Luise-Str. 22 (Zi. FG 102, Sekr. FG 1)
sig  83/265
tel  (030) 3 14-71250
fax  (030) 8 32-7663
btx  
dtx  
int  
mbx  foodtech@mailszrz.tu-berlin.de
bvg  U: Dahlem-Dorf; Bus: 183
oef  nach Vereinbarung
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  Ja
ssv  
bes  
sac  Lebensmitteltechnologie; Biotechnologie; Fruchttechnologie; Gemsetechnologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Institutsbibliothek, Fachbereichsbibliothek, der ; Universittsbibliothek nicht nachgeordnet
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  DW396
dat  24.05.16
mgl  
anm  
dnr                                                           412

new record
nam  Technische Fachhochschule Berlin, Bibliothek Seestrae
vsa  Technische Fachhochschule Berlin, Bibliothek C
wna  TFH
bea  Zw 7/98
bea  SKA 01.02.01
fun  
plz  13347
ort  Berlin
str  Seestr. 64
sig  B 1519
tel  (030) 45 04-3939
fax  (030) 45 04-3959
btx  
dtx  
int  http://www.tfh-berlin.de/~biblio/bib1.htm
mbx  hinkelma@tfh-berlin.de
bvg  U 6 Seestrae
oef  Mo 9.00-12.30, Di-Fr 9.00-15.00, vorlesungsfreie Zeit Mo, ; Di, Do 9.00-12.30, Mi, Fr 9.00-15.00
ben  
b17  Diese Bibliothek wird im 1. Quartal 2001 aufgelst,  die Bestnde kommen in die Zentrale Hochschulbibliothek/  Campusbibliothek, Dok.Nr. <241>
kop  
ssv  
bes  9.000 ME
 
sac  Biochemie; Biotechnologie; Bio-Verfahrenstechnik; Immunologie; Molekularbiologie; Strahlenschutz; Umwelttechnik; Medizinische-physikalische Technik; Mikrobiologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  13353
por  Berlin
pst  Luxemburger Str. 10
ltg  
prs  Hinkelmann, Uwe, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Abteilungsbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  DX480
dat  05.02.01
mgl  
anm  
dnr                                                           414

new record
nam  Staatliche Museen zu Berlin - Preuischer Kulturbesitz, Kunstbibliothek, Bibliothek Museumsinsel
vsa  Staatliche Museen zu Berlin
vsa  Preuischer Kulturbesitz
vsa  Kunstbibliothek
vsa  Bibliothek Museumsinsel
wna  kunkul;
bea  FB 30.7.95
bea  ban 15.1.98
bea  Spee 14.02.00
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10178
ort  Berlin
str  Bodestr. 1/3
sig  B 32
tel  (030) 2 03 55-6002
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Kultur <Geschichte>; Archologie; Kunsthandwerk; Numismatik; Auktionskataloge; gyptologie; Graphik; Kunsthandwerk; Museumsfhrer
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Evers, Bernd, Prof. Dr.
prs  Frau Schmeichler, Renate
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek ist im November 1997 an den Kemperplatz 
umgezogen. Sie bleibt rund 2 Jahre geschlossen. Nach einem 
Umbau wird sie mit gendertem Bestandsprofil wieder 
geffnet.

lit  
bdg  
inr  EA032
dat  24.01.01
mgl  
anm  Kunstbibliothek Ost und West sind dabei zu fusionieren
dnr                                                           416

new record
nam  Stiftung Stadtmuseum Berlin, Bibliothek
vsa  
wna  kunkul; WBBLN prakt
bea  FB 30.7.95
bea  Jewgp 17.05.00
bea  SKA 26.09.03
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek; Dienstbibliothek; Hauptbibliothek
plz  10999
ort  Berlin-Kreuzberg
str  Leuschnerdamm 13
sig  B 171
tel  (030) 616568-05
fax  (030) 616568-07
btx  
dtx  
int  http://www.museumsbibliothek.de
mbx  gentzen@stadtmuseum.de; herbig@stadtmuseum.de (Leitg)
bvg  U 1 Kottbusser Tor, U 8 Heinrich-Heine-Strae oder ; Moritzplatz, Bus 147
oef  nach telefonischer Vereinbarung
ben  Prsenzbibliothek, aber auch fr auswrtige Besucher, nach  telefon. Anmeldung, nutzbar
b17  
kop  
ssv  
bes  72.000 Bde.

sac  Stadt- und Regionalgeschichte; Malerei; Grafik; Plastik; Kunsthandwerk; Theater; Literatur; Mode
ssg  Berliner Adressbcher (1704-1943),; brandenburgische Kreis- und Heimatkalender,; umfangreiche Sammlung alter Periodika und Kalender,; Rara-Sammlung (15.-20. Jh.)
sak  
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10178
por  Berlin-Mitte
pst  Poststr. 13/14
ltg  Herr Herbig, Helmuth
prs  Frau Gentzen, Cornelia;  Frau Schewe, Iris
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Stiftung ffentlichen Rechts
ueb  Die Bibliothek der Stiftung Stadtmuseum Berlin ist eine 
wissenschaftliche Fachbibliothek und in erster Linie fr die 
Mitarbeiter des Hauses zustndig. 
Grundstock bildet die Bibliothek des Mrkischen Museums, die bei 
der Museumsgrndung 1874 als Teil der Sammlungen eingerichtet 
wurde. Zunchst aus Stiftungen und Schenkungen aufgebaut, 
entwickelte sich mit der Zuweisung eines eigenen Etats im Jahre 
1884 ein reicher Bestand an Berlin - Mrkischer/Brandenburgischer 
 Literatur, der seit 1908 bibliothekarisch betreut wird aber im 
Zweiten Weltkrieg zu groen Teilen verlorenging. Bis zum Jahre 
1939 wuchs ihr Bestand auf 14.000 Bnde an. Der intensive 
Bestandsaufbau in den Nachkriegsjahrzehnten machte die 
Kriegsverluste fast wieder vergessen und so betrug der Bestand 
1987 ber 28.000 Bde. 
Der Neuaufbau orientierte sich wiederum an den Sammlungsbestnden 
des Museums: Ur- und Frhgeschichte, Geschichte, Volkskunde, 
Kunst, Theater und Literatur vornehmlich Berlins und der   
ehemaligen Mark Brandenburg.
Zum Sammelschwerpunkt Berlin-Brandenburg gehrt auch ein 
bedeutender Rarabestand von ca. 2 000 Titeln. Ihm
angeschlossen ist die fast komplette Sammlung Berliner Adreb-
cher (1704-1943) sowie ein fast lckenloser Bestand an Heimat-
und Kreiskalendern der Mark Brandenburg bis 1945.
Der Mauerfall 1989 und die nachfolgenden Entwicklungen fhrten 
dazu, da 1993 die Bibliothek des Mrkischen Museums mit der 
Bibliothek des 1962 im Westteil der Stadt gegrndeten Berlin 
Museums (bisheriger Standort: Kammergericht Lindenstrae) 
vereinigt wurde, wodurch die Sammlungen sinnvolle Ergnzungen 
erhielten. 1995 wurde die Stiftung Stadtmuseum gegrndet.
Im Februar 2000 ist die Bibliothek des ehemaligen Instituts fr 
Museumswesen (bisher: Galgenhaus, Brderstrae) hinzugekommen. 
Ihr Schwerpunkt liegt im Fachbereich Museologie.
Die ca. 72.000 Bde sind bis auf wenige Teile, z.B. einer Sammlung 
ungebundener Zeitschriften und Zeitungen (mit Stand 10/2002) 
PC-erschlossen. 


lit  Jahrbcher der Stiftung Stadtmuseum Berlin

bdg  
inr  EA093
dat  25.09.03
mgl  DBV; ASpB; AKMB; BAK
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           418

new record
nam  Deutsche Staatsoper Berlin, Bibliothek
vsa  Deutsche Staatsoper Berlin
vsa  Bibliothek
wna  Kunkul; WBBLN prakt
bea  Kn 13.1.98
fun  Opernbibliothek ; Spezialbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Unter den Linden 7
sig  B 175
tel  (030) 20 35 42 87
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 1, 2 Unter den Linden oder Friedrichstrae; Bus 100, 348
oef  
ben  Fr MitarbeiterInnen der Staatsoper Ausleihe auer Haus
b17  
kop  
ssv  
bes  Monographien, Zeitschriften, Programmhefte, Noten, 
Musiktontrger

sac  Musik; Musiktheater; Theaterwissenschaften; Programmhefte; Noten; Belletristik <tangierender Bereich>; Kunstgeschichte <tangierender Bereich>
ssg  
sak  SK Bcher
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 354
ppz  10109
por  Berlin
pst  Unter den Linden 7
ltg  
prs  Frau Jger, Helga, Dipl.-Bibl.(FS); Herr Colberg, Lutz, Dipl.-Bibl.(FS)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  nehmender Leihverkehr
lvl  
utr  Land
ueb  Die Grndung der Bibliothek fllt in die Amtszeit des 
Grafen Hlsen-Haeseler als Generalintendant der Kniglichen 
Schauspiele und der Kniglichen Hofmusik. Das in den 
einzelnen Theatern verstreut liegende Material wurde 1903 
in einer zentralen Bibliothek zusammengefat. Der Bestand 
umfasste Druck- und Handschriften, Noten, Stiche, Bilder 
sowie Manuskripte. Davon sind groe Teile im 2. Weltkrieg 
verlorengegangen. Nach unseren Kenntnissen wurde Material 
ausgelagert bzw. zerstrt, so da sich der Bestand der 
heutigen Bibliothek im wesentlichen aus Bchern, 
Notenmaterial und Tontrgern, die nach 1945 angekauft 
wurden, zusammensetzt.
Noch vorhandene Unterlagen zur Theatergeschiche befinden  
sich im Landesarchiv Berlin.
Die Hauptaufgabe der Bibliothek besteht darin, mit einem 
Grundbestand an Sekundrliteratur und Notenmaterial 
Inszenierungen bzw. Konzerte zu betreuen und notwendiges 
Informationsmaterial zur Verfgung zu stellen.
lit  
bdg  
inr  EA111
dat  19.12.02
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           419

new record
nam  Archenhold-Sternwarte mit Zeiss-Groplanetarium, Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  fr 17.8.95
bea  Zw 7/98
bea  SKA 30.09.04
fun  Institutsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  12435
ort  Berlin
str  Alt-Treptow 1
sig  B 224
tel  (030) 534 8080-82
fax  (030) 534 8080-83
btx  
dtx  
int  http://www.astw.de
mbx  info@astw.de
bvg  S 6, 8, 9, 10 Plnterwald
oef  Auf Anfrage
ben  Prsenzbibliothek, berwiegend fr Mitarbeiter
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  schriftliche Auskunft
bes  ca. 30.000 Bestandseinheiten

sac  Astronomie; Physik; Astronomie <Geschichte>; Raumfahrt
ssg  Verffentlichungen astronomischer Einrichtungen; Geschichte der Astronomie
sak  
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Frst, Dietmar
prs  Herr Frst, Dietmar
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Grndung der Bibliothek 1896, bis zu den 20er Jahren 
wertvolle Bestnde, bis ins 16. Jahrhundert zurckreichend, 
schwere Verluste im II. Weltkrieg, bis in die 80er Jahre 
systematischer Neuaufbau mit wichtigen Altbestnden, zu 
verschiedenen Zeiten bernahme von Teilbestnden der 
Bibliotheken von Wilhelm Foerster, Maximilian Curtze, der 
Bibliothek des Kronprinzen von Preuen, des Knigl. Palais, 
der Gesellschaft Urania sowie Dublettenbestnden der 
Sternwarte Potsdam-Babelsberg, der computergesttzte 
Katalog (AK und SyK) befinden sich im Aufbau.

lit  Hamel, Jrgen: Bibliothek der Archenhold-Sternwarte. In: 
Handbuch der historischen Buchbestnde in Deutschland. Hrsg.
von Friedhilde Krause. Band 15,2. Hildesheim [u. a.] 1995, 
S. 19 - 20

Zentralkatalog alter astronomischer Drucke in den 
Bibliotheken der DDR (bis 1700). Bearb. von Jrgen Hamel. 
Band 1-5. Berlin 1987- 1993 (Verffentlichungen der 
Archenhold-Sternwarte, 16 - 20). - Teil 5 u. d. T. 
Zentralkatalog... der deutschen Bundeslnder 
Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt,
Thringen und Sachsen.

bdg  
inr  EA135
dat  30.09.04
mgl  
anm  
dnr                                                           421

new record
nam  Leibnitz-Institut fr Gewsserkologie und Binnenfischerei im Forschungsverbund e.V. Berlin, Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  Zw 7/98
bea  JR
bea  JR 18.02.2000
bea  SKA 16.10.03
fun  Spezialbibliothek; wissenschaftl. Institutsbibliothek
plz  12587
ort  Berlin
str  Mggelseedamm 310
sig  B 259
tel  (030) 6 41 81 - 655
fax  (030) 6 41 81 - 676
btx  
dtx  
int  htpp://www.igb-berlin.de
mbx  sieber@igb-berlin.de
bvg  
oef  fr externe Nutzer nach telefonischer Vereinbarung
ben  Benutzung am Ort
b17  
kop  
ssv  Neuerwerbungslisten
bes  Ca. 100.715 ME, ca. 185 lfde Zeitschriften, 2 
Literaturdatenbanken

sac  Limnologie; kohydrologie; Geohydrodynamik; Fischereiwissenschaft; Gewsserbewirtschaftung
ssg  
sak  Systematischer Katalog
cdr  ASFA; Current Contents: Life Sciences on CD-ROM; Current Contents: Agriculture
opc  WinOPAC im Intranet (BIS-LOK)
vbs  
znw  
pfa  PF 19/23
ppz  12561
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Sieber, Magdalena Dipl. Bibl.(FH)
prs  Frau Hentschel, Ute; Herr Scheffler (Standort Neuglobsow, Tel: 033082-69932;; E-Mail: scheffler@igb-berlin.de)
sga  
sgb  B 512*Berlin; B 2189*Berlin
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesministerium f. Bildg u. Forschg. u. Land Berlin 
ueb  

lit  

bdg  
inr  EA160
dat  16.10.03
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           423

new record
nam  KWO-Kabel GmbH Berlin, Fachbibliothek
vsa  KWO Kabel GmbH, Fachbibliothek
wna  WBBLN
bea  Zw 7/98
fun  Firmenbibliothek; Spezialbibliothek
plz  12459
ort  Berlin
str  Wilhelminenhofstr. 76/77
sig  B 414
tel  (030) 6 33-2170
fax  (030) 6 33-3518
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Tram 26, 61, 67
oef  
ben  
b17  nach Brief vom 11.7.1994 wurde die "schngeistige" Bibliothek aufgelst, die "technische" besteht weiter
kop  
ssv  
bes  8.000 Bnde, einschlielich gebundener  
Zeitschriftenjahrgnge

sac  Technik; Naturwissenschaften; Betriebswirtschaft; Draht; Isolierstoff; Kabeltechnologie; Leitungssysteme
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 27
ppz  12442
por  Berlin
pst  
ltg  Herr Viergutz
prs  Herr Viergutz
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EA275
dat  14.11.02
mgl  BAK; DBVBLN; DBV, Sekt. IV
anm  
dnr                                                           426

new record
nam  Kunsthochschule Berlin-Weiensee, Hochschule fr Gestaltung, Bibliothek
vsa  Kunsthochschule Berlin-Weiensee
vsa  Hochschule fr Gestaltung
vsa  Bibliothek
wna  Kunkul
bea  fr 17.8.95
bea  Zw 7/98
bea  Spee 17.02.00
fun  Hochschulbibliothek; Fachhochschulbibliothek
plz  13086
ort  Berlin
str  Bhringstrae 20 (am Hamburger Platz)
sig  B 433
tel  (030) 47 70 52-25
fax  (030) 47 70 52-90
btx  
dtx  
int  http//www.kh-berlin.de
mbx  bibliothek@kh-berlin.de
bvg  S 8, 10 Prenzlauerallee
oef  Mo, Di, Do, Fr 10.00-16.00, Mi geschlossen
ben  Lesesaal, Ausleihe nur an Hochschulanghrige, Recherchen  nach Absprache
b17  
kop  nicht ffentlich
ssv  
bes  27.700 ME (einschl. Diplomarbeiten)
sac  Architektur; Mode; Textil; Keramik; Bhne; Bildhauerei; Industriedesign; im Grundstudium: Gestaltungslehre; Malerei; Kommunikationsdesign
ssg  
sak  SyKKatalog
cdr  
opc  1999
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  13086
por  Berlin
pst  Bhringstr. 20
ltg  Frau Klich, Brigitte, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Klich, Brigitte, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  nein
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  13.04.04
mgl  DBVBLN; AKMB
anm  studentische Hilfskraft durch Wegfall einer Personalstelle
dnr                                                           431

new record
nam  Hochschule fr Musik 'Hanns Eisler', Bibliothek
vsa  Hochschule fr Musik 'Hanns Eisler', Bibliothek
wna  Kunkul; HfM; WBBLN
bea  Spee 10.03.00
bea  SKA 10.03.05
fun  Hochschulbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Charlottenstr. 55
sig  B 464
tel  (030) 90269-895
fax  (030) 90269-705
btx  
dtx  
int  
mbx  bibliothek.hfm@berlin.de
bvg  S/U-Bhf. Friedrichstr., U-Bhf Stadtmitte, Bus 100, 200, 257, ; 348, DB: RE1 - RE5
oef  Mo, Di 14.00-16.00, Do 10.00-12.30 und 14.00-16.00, Mi-Fr ; 10.00-12.30
ben  Nur fr Angehrige der Hochschule, keine ffentliche Nutzung  mglich
b17  
kop  nein
ssv  
bes  ca.143.600 Bcher, ca. 57.000 Noten, ca. 3.800 AV-Medien

sac  Musik; Unterrichtsmaterial <Musik>; Musik <Unterrichtsmaterial>; Musikwissenschaft
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10117
por  Berlin
pst  Charlottenstr. 55
ltg  Frau Kleebaum, Hildegard, Dipl.-Bibl. (Stellv.) 
prs  Frau Kleebaum, Hildegard, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  B 2187 
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Bibliothek wurde 1950 gegrndet.
lit  
bdg  
inr  EA378
dat  05.04.05
mgl  AIBM
anm  
dnr                                                           432

new record
nam  Bibliothek fr Bildungsgeschichtliche Forschung (vormals Deutsche Lehrerbcherei, gegr. 1876) des Deutschen Instituts fr Internationale Pdagogische Forschung 
vsa  
wna  BBF; WBBLN; prakt
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 16.02.00
bea  SKA 07.08.07
fun  Forschungsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10243
ort  Berlin
str  Warschauer Str. 34-38
sig  B 478
tel  (030) 29 33 60-0; (030) 29 33 60-12 (Ausleihe)
fax  (030) 29 33 60-25
btx  
dtx  
int  http://www.bbf.dipf.de
mbx  bbf@bbf.dipf.de
bvg  S 5, S 7, S 9, S 75 Warschauer Str.; Bus 347; U1 Warschauer ; Str.; Straenbahn M10 znd M13 bis Endstation (Richtung ; Warschauer Str.)
oef  Mo-Do 10.00-18.00, Fr 8.00-18.00, Sa nach Vereinbarung
ben  ffentlich zugnglich, Online-Ausleihe, Lesesaal mit ca.  30.000 Bnden, offenes Magazin, Gruppenarbeitsraum, 6  Benutzer-PC's, Anschlsse fr Notebooks,  2 Internetzugnge,  Online-Aufsatzbestelldienst
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  CD-ROM Datenbanken, weitere Fremddatenbanken, Recherchen aufgrund schriftlicher, mndlicher und telefonischer Anfragen, Online-Recherchen, kostenfreier Internetzugang, CD-ROM-Datenbanken, Aufsatzbestelldienst online (kostenpflichtig)
bes  Ca. 700.000 Bestandseinheiten; darunter u.a. 38.000 
pdagogische Quellenschriften der Jahre 1496-1900, 
vollstndigste Sammlung an Schulprogrammen, Jahresberichten 
der hheren Schulen Preuens von 1825-1940, Archivalien der
Deutschen Lehrerbcherei und im Rahmen eines 
Depositarvertrages mit dem Bundesarchiv Akten des deutschen 
Pdagogischen Zentralinstitutes und der Akademie der 
Pdagogischen Wissenschaften der DDR, ber 5000 Titel 
pdagogischer Literatur von 1933-1945 und fast vollstndig 
das in der DDR erschienene pdagogische Schrifttum. Die 
Sammlung zum Hr- und Sprachgeschdigtenwesen in Leipzig 
umfat 46.000 Bnde.

sac  Bildungswesen <Geschichte>; Erziehungswissenschaft; Sozialwissenschaften; DDR <Pdagogik>; Pdagogik; Psychologie; Schulbcher; Gesellschaftswissenschaften; Hrgeschdigtenwesen; Sprachgeschdigtenwesen; Schulprogramme; Mentalittsgeschichte; Gesellschaftsgeschichte; Kulturgeschichte; Begriffsgeschichte
ssg  Bildungsforschung (Ergnzungsfunktion); SSG Bildungsgeschichte; Hr- und Sprachgeschdigtenwesen; Nachla Diesterweg; Nachla Frbel; Nachla Pestalozzi; Pdagogische Lesungen; Samml. Schulprogramme; Bildersammlungen; Jahresberichte der hheren Schulen Preuens; Mnzensammlungen
sak  
cdr  CD Bildung; Jahresberichte fr deutsche Geschichte; J. H. Pestalozzi Werke und Briefe
opc  Allegro C
vbs  Hessisches BibliotheksinformationssystemZDB
znw  ZDB; HEBIS
pfa  PF 17 11 38
ppz  10203
por  Berlin
pst  
ltg  Herr Ritzi, Christian, Dr.
prs  Frau Bttner, Viola (Auskunft und Ausleihe); Frau Liebmann, Sabine;  (Katalogisierung); Frau Kranemann, Christel (Erwerbung, Praktika, Ausbildung)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Deutsches Institut fr Internationale Pdagogische Forschung
ueb  Im Jahre 1876 erschien das Grndungsstatut jener vom 
Bezirksverband Berlin des Deutschen Lehrervereins gegrndeten  
Bibliothek mit dem Namen " Deutsches Schulmuseum", in dem 
pdagogische Schriften fr die tgliche Arbeit in der Schule, 
fr die Aus- und Weiterbildung von Lehrern sowie fr die 
bildungsgeschichtliche Forschung gesammelt wurden. 1908 wurde 
das Museum in "Deutsche Lehrerbcherei" umbenannt. Die 
Bibliothek berstand ohne Schden sowohl die Nazizeit und den 
Zweiten Weltkrieg als auch - als Pdagogische 
Zentralbibliothek im "Haus des Lehrers" am Alexanderplatz - 
die DDR. Nach der Wende wurde sie mit Wirkung vom 1.1.1992 dem 
Deutschen Institut fr Internationale Pdagogische Forschung 
(DIPF) in Frankfurt/Main, einer Einrichtung der 
Wissenschaftsgemeinschaft G. W. Leibniz (WGL), als 
Serviceeinrichtung angegliedert, was den Fortbestand der 
Sammlungen, nun unter dem Namen "Bibliothek  
Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)", sicherte. Zur BBF 
gehrt auch die Bibliothek fr Hr- und 
Sprachgeschdigtenwesen, die ihren Standort in Leipzig 
beibehlt. Neben ca. 700.000 Bnden befinden sich auch die 
Nachlsse wichtiger Persnlichkeiten der Pdagogik wie 
Diesterweg, Frbel und Adolf Reichwein.
Aufgrund der geschichtlichen Entwicklung ergeben sich folgende 
Sammlungen:
Drucke bis Erscheinungsjahr 1830; Sammlung Schulprogramme,   
Jahresberichte hherer Schulen Preuens, Sammlung 
pdagogischer Literatur der NS-Zeit in Deutschland; Sammlung 
der in der DDR erschienenen pdagogischen Literatur (annhernd 
vollstndig, einschlielich grauer Literatur); breite Auswahl 
pdagogischer Literatur aus osteuropischen Lndern.
lit  Umfangreiche Literaturliste mit 132 Titeln zu diesen 
Sachgebieten (s.o.) kann schriftlich, telefonisch und 
mndlich vor Ort angefordert werden.
Bierwagen, Marion: Die Bibliothek fr 
Bildungsgeschichtliche Forschung, in Zeitschrift fr 
Bildungsverwaltung 1 (1994), S. 59.
bdg  
inr  EA469
dat  07.08.07
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           434

new record
nam  Stiftung Archiv der Akademie der Knste, Bibliothek
vsa  Stiftung Archiv der Akademie der Knste
vsa  Bibliothek
wna  Kunkul, WBBLN; prakt
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JewgP 01.03.00
fun  Spezialbibliothek; Archivbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Robert-Koch-Pl. 10
sig  B 486
tel  (030) 3 08 84-225
fax  (030) 3 08 84-102
btx  
dtx  
int  http://www.adk.de/
mbx  archiv@adk.de
bvg  S-Bhf.Friedrichstr./Lehrter Bhf. Bus 340, 157, 245
oef  Mo-Mi 9.00-17.00, Do 9.00-19.00, Fr 9.00-17.00
ben  eingeschrnkte Ausleihe
b17  Fernleihe
kop  gegen Gebhr
ssv  CD-ROM-Benutzung, schrift. Ausknfte
bes  ca. 480.000 ME

sac  Literatur; Musik; Theater; Film; Bildende Kunst; Darstellende Kunst; Baukunst; Nachlsse, Ausstellungskatalog, Pressearchiv,; Programmheft, Plakate, Spielplne, Photosammlung,; Tontrger, Kritiken, Rezensionen
ssg  Schriftsteller- und Knstlernachlsse (20. Jh.); Ausstellungskataloge; Programmhefte; Plakate; Spielplne; Photosammlung; Kritiken; Rezensionen; Pressearchiv; Theatherwissenschaftliche Bibliothek; des Knstlerclubs  "Die Mwe e.V."; Bibliothek der Anna-Seghers-Gedenksttte; Bibliothek der Brecht-Weigel-Gedenksttte; Bibliothek des Verbandes Bildender Knstler der DDR
sak  vorhanden
cdr  Nachschlagewerke, Bibliographien
opc  SISIS bis 1944, ab 1983 bis heute
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10115
por  Berlin
pst  Robert-Koch-Platz 10
ltg  Frau Willnat, Elisabeth, Dr.; Frau Nagel, Susanne (Stellv.)
prs  Frau Willnat, Elisabeth, Dr.
sga  
sgb  B 2206
for  VBK-Archiv Inselstrae
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  passiver Leihverkehr
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Seit 1993 mit dem Archiv der AdK Hanseatenweg 10, 10557 
Berlin in der o.g. Stiftung zusammengefhrt, Hauptsitz ist 
der Robert-Koch-Platz 10. 
Die Stiftung Archiv der Akademie der Knste vereint die 
Bestnde der bisherigen Ost- und West-Berliner 
Akademiearchive und fhrt diese weiter. Zum Sammlungsprofil 
gehren Archivalien und Buchbestnde, die mit den in der 
Akademie vertretenen Kunstparten, mit den Berliner 
Kunstakademien seit der Grndung der spteren Preuischen 
Akademie der Knste im Jahr 1696 und mit den vorhandenen 
Archivbestnden zum Exil im Zusammenhang stehen, sowie 
Archivalien und Bibliotheken, die Bezge zu Kunst und 
Knstlern, Kultur und Kulturpolitik der DDR aufweisen.
Mit den Archivabteilung Baukunst, Bildende Kunst, 
Darstellende Kunst und Film, Literatur und Musik 
entschpricht die Struktur der der Akademie der Knste, der 
sie angegliedert ist. Das historische und Verwaltungsarchiv 
umfat die Akten der Preuischen Akademie der Knste sowie 
die Akten der Akademie der Knste bzw. der Akademie der 
Knste der DDR und der Akademie der Knste (Westberlin).
Die Sammlung Inszenierungsdokumentation bewahrt ca. 860 
Dokumentationen von Theaterinszenierungen auf. Die 
Bibliothek der Stiftung Archiv der Akademie der Knste 
verfgt ber ca. 300.000 Bnde
lit  
bdg  
inr  EA512
dat  07.01.03
mgl  DBVBLN; AKMB
anm  
dnr                                                           436

new record
nam  Hochschule fr Technik und Wirtschaft Berlin (HTW-Berlin), Hochschulbibliothek, Zentralbibliothek Campus Treskowallee. Berlin Karlshorst. (Bibliothek Campus Wilhelminenhof, Berlin Schneweide, s. Dok.-Nr.: <1857> in der Masterdatenbank)
vsa  
wna  HTW; WiWi; prakt; WBBLN
bea  Umfrage 6/95
bea  SKA 02.12.14
fun  Hochschulbibliothek; Zentralbibliothek
plz  10318
ort  Berlin
str  Treskowallee 8
sig  523
tel  (030) 5019-3235 (Auskunft); (030)5019-2227 (Leitung, Herr Walter); (030) 5019-2234 (Stellvertretung, Frau Mntner)
fax  (030) 5019-2998; (030) 5019-2397 (Stellvertr., Frau Mntner))
btx  
dtx  
int  http://www.bibliothek.htw.berlin.de
mbx  manfred.walter@htw.berlin.de
bvg  U 5 Tierpark; Tram M17, M27, M37 Haltestelle ; Treskowallee/HTWW
oef  Lesesle: Mo-Fr 9.00-22.00, 9.00-17.00 (mit Betreuung durch ; Mitarbeiter); Ausleihe: Mo-Fr 9.00-17.00
ben  Behindertengerecht, Die Bestnde  werden in  Freihandaufstellung angeboten. Alle Medien sind inhaltlich  sortiert und nach den Notationen der Regensburger  Verbundklassifikation aufgestellt. Diese "Kennzeichen" sind  unter dem Punkt "Regalaufstellung" in der Katalog-Anzeige  des jeweiligen Mediums (Buches etc.) zu sehen. Die  Bestandsrecherche erfolgt im Online-Katalog (OPAC) oder in  verschiedenen Verbundkatalogen mit Bestellmglichkeiten aus  anderen Bibliotheken ber die Fernleihe. Die lokale Ausleihe  und Rckgabe der Medien wird mit dem automatischen  Selbstverbuchungssystem (SISIS) durchgefhrt. Es gibt 60 +  80 Leserpltze in 2 Leseslen, 10 PC-Arbeitspltze, Scan-  und Kopiermglichkeiten.
b17  
kop  vorhanden
ssv  Im Angebot sind: Scannmglichkeit, Twitter, Facebook, WLAN, OPAC-Recherchen mit dem Smartphone, kostenlose Nutzung von E-Books, Datenbanken und E-Zeitschriften. Angebot von Neuerwerbungslisten. Anschaffungsvorschlge sind mglich. Pro Semester werden eine Vielzahl von Bibliothekseinfhrungen, Fhrungen und Schulungen angeboten (Kontakt: Andrea Gehrke Tel. +49 30 , 5019-2221).
bes  C.a. 160.000 Medien: Monographien, E-Books, DVDs, CDs, Videos, CD-ROMS, Normen. C.a. 600 lfde Periodika
sac  BWL; VWL; Informatik; Recht
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  SISIS/ OCLC
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Walter, Manfred; Frau Mntner, Kathrin (Stellvertr.)
prs  Frau Mntner, Kathrin (Erwerbung, Katalog, Bibbliothek ; Campus Wilhelminenhof); Frau Gehrke, Andrea 
sga  
sgb  193*Berlin; B494*Berlin; B2219*Berlin; Ple1*Pltzin
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Hochschule fr Technik und Wirtschaft ist am 1.4.1994 aus dem Zusammenschlu der vorherigen DDR-Hochschulen "Ingenieurhochschule Lichtenberg", der "Ingeniurhochschule Blankenburg, die ihrerseits schon vorher die Bekleidungs-
- und Textilschule" aufgenommen hatte) und der "Hochschule fr konomie", mit der "Fachhochschule fr Technik und Wirtschaft, FHTW" Westberlins, gebildet worden.
lit  
bdg  
inr  EA561
dat  09.12.14
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           439

new record
nam  Deutsches Historisches Museum GmbH, Zeughaus, Bibliothek
vsa  
wna  kunkul; WBBLN; prakt
bea  Kn 25.3.98
bea  Ban 29.4.98
bea  Kn 6.5.98
bea  JewgP 14.03.00
bea  SKA 03.02.05
fun  Spezialbibliothek; Museumsbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Unter den Linden 2
sig  B 496
tel  (030) 20304-321 (Auskunft);; (030) 20304-320 (Leitung)
fax  (030) 20304-329
btx  
dtx  
int  http://www.dhm.de/sammlungen/bibliothek
mbx  bleiss@dhm.de
bvg  U 6 Friedrichstr.; S 1, 2, 3, 5, 7, 9 Friedrichstr. und ; Hackescher Markt; Bus 100, 200 (Haltestellen: Lustgarten ; oder Staatsoper)
oef  Mo-Fr 9.00-16.30
ben  Prsenzbibliothek, ffentlich zugnglich, dient in erster  Linie den Museumsmitarbeitern; Lesesaal mit 16 Pltzen und  ca. 3.000 Bnden
b17  Eingang z. Bibliothek: Verwaltungsgeb. hinter d. Giehaus 1
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelesegert, Fotolabor
bes  Ca. 200.000 Bnde, davon 40.000 Bnde Zeitschriften und 
Zeitungen (3200 Titel und 275 laufende), 10.000 Bnde Rara, 
5.000 Militaria, 10.000 Museumskataloge, 3.000 Ur- und 
Frhgeschichte

sac  Geschichte <deutsche>; Wirtschaftsgeschichte; Sozialgeschichte; Militrgeschichte; Rechtsgeschichte; Verfassungsgeschichte; Wissenschaftsgeschichte; Technikgeschichte; Arbeiterbewegung; DDR <Geschichte>; Hilfswissenschaften <historische>; Militaria; Museumskunde; Sozialismus <Geschichte>; Sozialismus <Theorie>; Druckkunst; Inkunabeln; Rara
ssg  Militaria (Waffenkunde, Uniformkunde); Museums- und Ausstellungskataloge; Rara
sak  Systematischer Katalog;; Biographischer Katalog;; Geographischer Katalog;; Chronologischer Rara-Katalog;; chronologischer Katalog der Zeitschriften und Zeitungen
cdr  
opc  http://www.bibliothek.dhm.de/wwwopac
vbs  http://search.kobv.de
znw  BVBB; BMV
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Blei, Regine, Dipl.-Germanistin (Wiss. Bibliothekarin)
prs  Frau Blei, Regine, Diplom-Germanistin; Frau Beie, Ellen-Kristina, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  B 1517*Berlin
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  Die Bibliothek des Deutschen Historischen Museums ist eine wis-
senschaftliche Spezialbibliothek zur deutschen und allgemeinen
Geschichte. Sie ist Bestandteil der Sammlungen des Museums und 
dient in erster Linie den Mitarbeitern des Hauses. Ihre Bestnde 
gehen im Wesentlichen auf drei Sammlungen zurck: 1. Restbestand 
der alten Zeughausbibliothek bis 1945, 2. Museum fr Deutsche 
Geschichte 1952-1990, 3. Deutsches Historisches Museum 1987 ff.
Die Bibliothek wurde 1952 mit der Grndung des ehemaligen Museums
fr Deutsche Geschichte eingerichtet. Den Grundstock bildeten
Buchbestnde verschiedener Institutionen sowie private Stiftungen
und Schenkungen. Ein historischer Altbestand war, bis auf geringe
Teile der Militaria-Literatur aus der Bibliothek des alten Zeug-
hauses, nicht vorhanden.
Durch systematische Erwerbung und die Tauschbeziehungen des Muse-
ums wurde ein auerordentlich umfangreicher und qualittvoller
Bestand zur deutschen Geschichte, darunter eine Sammlung von ca.
10.000 Rara, aufgebaut. In besonderem Mae werden auch die Grenz-
gebiete der Geschichte und die Nachbardisziplinen sowie die Hi-
storischen Hilfswissenschaften bercksichtigt.
Sammelschwerpunkte bilden : 

Rara-Sammlung
Eine besondere Aufgabe sieht die Bibliothek in der Sammlung des 
historischen Buches als Ausstellungsobjekt. Der hier 
zusammengefhrte Bestand wird durch Neuankufe stndig erweitert. 
Die Sammlung enthlt Literatur zum 16. und 17. Jahrhundert, 
darunter eine Sammlung
von 440 Druckschriften zur Reformationsgeschichte (1500 - 1555)
und wissenschaftliche Literatur der Zeit,
erste und frhe Ausgaben von Werken der deutschen Literatur,
Philosophie, Kunst, Pdagogik, Historiographie, Naturwissen-
schaft und Technik sowie populre und massenhaft verbreitete 
Drucke wie Flugschriften, Kalender, Almanache, Gebrauchsliteratur 
aller Art, einen umfangreichen Bestand zur Arbeiterbewegung vom 
19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (mit einer greren Sammlung an 
Originalschriften).
In der Sammlung befinden sich
- einige kulturgeschichtlich bemerkenswerte Handschriften mit dem 
  doppelseitig beschriebenen Pergamentblatt aus dem Heliand (um 
  830), zwei Breviere Mitte 15. und Anfang 16. Jahrhundert und  
  das neunte und zehnte Buch der Spruchgedichte (1535 und 1555)
  des Volksdichters und Meistersingers Hans Sachs mit 
  charakteristischen Renaissanceeinbnden. Diese Bnde gehren zu
  den bekannten, bis zum Tode des Dichters in seiner Wohnung  
  aufbewahrten Handexemplaren.

- 35 Inkunabeln, darunter die Schedelsche Weltchronik (Nrnberg
  1493), die erste lateinische bersetzung des Berichtes von
  "Christoph Kolumbus Epistola" de insulis nuper inventis (Rom 
  1493) ber die Entdeckung der Neuen Welt, die Chronik von Cln
  (Kln 1499), Konrads von Megenbergs Buch der Natur (2.Ausgabe
  Augsburg 1478) und das berchtigte Buch ber die Hexenverfolgung
  von "Heinrich Institoris" und "Jakob Sprenger Malleus 
  maleficarum (Spreyer 1487).

- ein grerer Bestand an Literatur des 16. Jahrhunderts. Allein
  fr die Zeit von 1500-1555 sind ca.480 Druck- und Flugschriften 
  vorhanden. Darunter befinden sich 160 Lutherschriften mit dem
  kulturgeschichtlich bedeutsamen Septembertestament (Wittenberg
  1522), eine zweibndige Prunkbibel auf Pergament gedruckt bei
  "Heinrich Steiner" (Augsburg 1535) aus dem Besitz der 
  Reichsgrafen von Ortenburg und die 95 Thesen (Basel 1517) ber
  den Abla. Zu nennen sind hier auch Ulrich von Huttens 
  verfates Gesprch bchlin (Straburg 1521) mit seinem 
  Programm von der Befreiung der deutschen Nation von der
  ppstlichen Vorherrschaft, die bekannten Dunkelmnnerbriefe
  Epistolae abscurorum virorum (Hagenau 1515), das Wittenberger
  und Hallesche Heiltumbuch (1509,1520), die die 
  Reliquiensammlung von Friedrich dem Weisen von Sachsen und
  Albrecht von Brandenburg enthalten, Sebastian Moralsatire das 
  Narrenschiff (Basel 1506), die Bannandrohungsbulle von Papst
  Leo X.Bulla contra errores Martini Lutheri et sequacium (Rom 
  1520) aber auch das Manifest des Bauernkrieges. Die Grundlichen
  und rechten Hauptartikel aller Bauernschaft (Augsburg 1525).
  Goegraphisch-topographische Werke von Sebastian Mnster, 
  Claudius Ptolermus sowie die Stdtechroniken von Georg Braun 
  Die wissenschaftliche Literatur dieser Zeit ist vertreten mit
  Werken von Johannes Kepler, Georg Agricola, Adam Riese, Peter
  Apian, Euklid, Galileo Galilei, Albrecht Drer, medizinischen   
  Werken von Andreas Vesalius, Paracelsus und Leonhard 
  Thurnneysser zum Thurn.
  Geographisch-topographische Werke von Sebastian Mnster,
  Claudius Ptolemus sowie die Stdtechroniken von Georg Braun
  und Franz Hogenberg (1572-1618) ergnzen den Bestand dieser 
  Zeit.

- Besonders umfangreiche Bestnde sind fr das 18. Jahrhundert
  vorhanden. Hier sind zu nennen das Universallexikon (Halle, 
  Leipzig 1737-1750) von Johann Heinrich Zedler, die 
  Oeconomisch-technologische Enzyklopdie (Berlin 1773 ff.) von  
  Johann Georg Krnitz und die Encycloddie, ou dictionnaire 
  raisonn des sciences, des arts et des mtiers, par une societ 
  de gerns de lettres (Lausanne, Bern 1779-1782) in 36 Bnden von 
  Denis Diderot und Jean d'Alembert. Auf dem Gebiet der Literatur 
  und Philosophie sind ber 200 Erstausgaben der fhrenden 
  Vertreter der deutschen Aufklrung und Klassik vorhanden.
  Literatur zu den kriegerischen Auseinandersetzungen dieser
  Zeit wie Siebenjhriger Krieg, Schlesische Kriege, 
  sterreichische Erbfolgekrieg, Nordischer Krieg, Trkenkriege  
  und ein grerer Bestand zur brandenburgisch-preuischen 
  Geschichte runden den Bestand ab.

- Fr das 19./20. Jahrhundert enthlt diese Sammlung 
  charakteristische Dokumente der fortschrittlichen und 
  revolutionren Bewegung. Zu den seltenen Werken gehren 
  Schriften aus der Zeit des Frhsozialismus mit einer Ausgabe 
  des Kommunistischen Manifests (vermutlich Kln 1850) von Karl  
  Marx und Friedrich Engels.Die Lage der arbeitenden Klasse in
  England (Leipzig 1845) von Friedrich Engels und Flugschriften
  der Revolution 1848. Eine umfangreiche Sammlung von 
  Originalschriften der alten Sozialdemokratie mit Werken von
  August Bebel, Wilhelm Liebknecht, ferner Schriften zur 
  Arbeiterfrage, Lebensbeschreibungen einzelner Arbeiter,
  Parteiprogramme dokumentieren die Herausbildung und Kmpfe
  der Arbeiterbewegung im Kaiserreich. Fr die Weimarer Zeit
  enthlt die Sammlung Schriften von Parteien und Organisationen,
  Flugschriften zur Novemberrevolution 1919, Bcher des 
  Malik-Verlages und eine grere Anzahl von Erstausgaben der
  brgerlichen-humanistischen und proletarisch-revolutionren 
  Schriftsteller.

  Aus der Zeit des Nationalsozialismus gibt es neben dem 
  Schrifttum der NSDAP die Zeugnisse des Widerstandes und
  220 Exilschriften.

- Umfangreiche Bestnde fr die Zeit nach 1945 - insbesondere
  fr die Geschichte der DDR und dokumentarische Schriften aus 
  der Zeit des Kalten Krieges - vervollstndigen diesen 
  Sammlungsbestand.
  
  
  
Militaria-Sammlung
Diese Sammlung geht auf einen kleinen erhaltenen Bestand der 
ehemaligen Bibliothek des alten Zeughauses zurck. Ihre einst 
umfangreichen und wertvollen Bestnde wurden bereits 1943 
verlagert und gelten bis heute als verschollen. Dieser Bestand 
umfat zur Zeit ca. 5000 Bnde ltere Schriften und 
Neuerscheinungen. Vorhanden ist Literatur zur Waffen- und 
Uniformkunde, zu Orden und Ehrenzeichen, Reglements- und 
Dienstvorschriften, Kriegsgeschichte, Regimentsgeschichten, 
Literatur zu Fahnen und Militaria-Graphik. Sie enthlt die 
Hauptwerke zum Militrwesen des 16./17. Jahrhunderts von Johann 
Jakob Wallhausen, Joseph Furttenbach, Leonhard Fronsberger, Georg 
Rxner, Jacob de Gheyn, die mit zahlreichen Kupfern versehen sind.
 Aus dem 19./20. Jahrhundert sind es eine Vielzahl von 
Dienstvorschriften und Anleitungen zur Waffen- und Munitionskunde,
 die fr die Bearbeitung der Militaria-Objekte unentbehrlich sind.

Sammlung von Zeitschriften, Zeitungen, Almanachen, Jahrbchern
Der separierte Zeitschriften- und Zeitungsbestand bildet mit ca. 
3.200 Titeln (ca. 40.000 Bnde) eine wichtige Bestandsgruppe der 
Bibliothek, insbesondere in Hinblick auf das Austtelungswesen. 
Einzelbltter zu wichtigen historischen Ereignissen werden in der 
Dokumentensammlung des Museums gesammelt und aufbewahrt. Bereits 
aus dem 18. Jahrhundert sind 46 zeitschriftenartige Titel 
vorhanden. Dazu zhlen einige moralische Wochenschriften, ein 
weit verbreiteter Zeitschriftentyp der populren brgerlichen 
Aufklrung, die literarischen Zeitschriften wie der "Deutsche 
Merkur", "Deutsches Museum", Schillers "Horen" und auch die von 
Friedrich Nicolai und Gotthold Ephraim Lessing verffentlichten 
"Briefe, die neueste Literatur betreffend", das "Journal fr 
Fabrik, Manufaktur, Handlung und Mode", die "Europische Fama", 
das "Patriotische Archiv" und andere.
Fr das 19. Jahrhundert sind ca. 350 Titel vorhanden. Darunter 
die ersten bedeutenden Zeitschriften des Frhsozialismus wie das 
von Karl Marx und Arnold Ruge in Paris gegrndete 
"Deutsch-Franzsische Jahrbuch" (Paris 1844), die von Moses He 
redigierte Zeitschrift "Gesellschaftsspiegel" (Elberfel 1845/46) 
sowie die illustrierten Zeitschriften und Zeitungen wie die 
"Leipziger Illustrirte Zeitung", die unterhaltenden und 
satirischen Wochenschriften "Gartenlaube", "Fliegende Bltter", 
"Kladderadatsch", "Simplicissimus" und "ber Land und Meer". 
Aus der Weimarer Zeit sind besonders die Zeitungen und 
Zeitschriften von Parteien und Organisationen wie Vorwrts, AIZ, 
Rote Fahne und Kommunistische Internationale zu nennen. In die 
Zeit des Nationalsozialismus gehren der "Vlkische Beobachter" 
und einige seltene antisemitische Zeitschriften. Vertreten sind 
aber auch einige kulturpolitische Zeitschriften wie "Das Wort" 
und die antifaschistische Emigrationszeitschrift "Freies 
Deutschland" (Moskau 1943-45).
Eine komplette Sammlung aller berregionalen Tageszeitungen und 
Illustrierten der DDR bis 1990 vervollstndigen die Bestnde. Der 
gesamte Bestand wird durch einen chronologischen Zeitschriften- 
und Zeitungskatalog erschlossen. 

Museums- und Ausstellungskataloge
Schwerpunktmig wird die Literatur zum Museums- und 
Ausstellungswesen gesammelt. Neben der periodischen und 
monographischen Literatur zum Museumswesen ist eine Sammlung von 
zur Zeit ca. 8000 Museums- und Ausstellungskatalogen entstanden, 
die vorwiegend im Rahmen des wissenschaftlichen Schriftentausches 
mit ca. 400 Tauschpartnern erworben werden. ltere 
Ausstellungskataloge werden durch antiquarische Ankufe ergnzt. 
Diese Sammlung reicht vom Faltblatt bis zur wissenschaftlichen 
Abhandlung.

Die Erwerbung der letzten Jahre konzentriert sich auf "westliche"
Verffentlichungen und bercksichtigt u.a. Literatur zur Alltags-
geschichte und -kultur.

Die Bibliothek ist 1999 aus dem Zeughaus in das angrenzende 
Verwaltungsgebude (Eingang Hinter dem Giehaus 1-2) umgezogen. 
Dieses Gebude schliet sich in nrdlicher Richtung an das DHM an 
und wurde umfassend restauriert.
In der ehemaligen Kassenhalle der Preuischen 
Cenral-Genossenschaftsbank befindet sich der Mosaik-Lesesaal mit 
16 Arbeitspltzen. Ein Teil des Bestandes (vorwiegend Signaturen 
ab Erwerbungsjahr 199 ff., die Ausstellungs- und Museumskataloge 
und die Rara-Sammlung) sind in den Tresoren dieser Bank 
untergebracht. 


lit  
bdg  
inr  EA573
dat  03.02.05
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           440

new record
nam  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Akademiebibliothek mit den Teilbibliotheken "Altorientalistik" und "Griechisch-rmische Altertumskunde"
vsa  
wna  WBBRB prakt
bea  Kn 20.4.98
bea  ban 8/98
bea  SKA 30.09.04
bea  SKA 21.01.08
fun  Spezialbibliothek; Akademiebibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Unter den Linden 8 (Teilbibliothek "Griechisch-rmische 
str  Altertumdkunde": Jgerstr. 22/23)
sig  B 4
tel  (030) 266-1921 (Sekr.); -1674 (Leitung); -1918 (Auskunft, Alphabet. Katalog); -1910 (Auskunft, Sachkatalog); -1927 (Leihstelle/Lesesaal, Unter den Linden); (030) 20370-262/-254/-358 (Jgerstr.)
fax  (030) 20 82-367
btx  
dtx  
int  http://www.bibliothek.bbaw.de
mbx  bibausleihe@bbaw.de; andermann@bbaw.de; (Leitung); mbatchi@bbaw.de; (Sekretariat)
bvg  U 6; S 1, 2, 3, 5, 7, 9 Friedrichstrae; Bus 100, 157, 348
oef  Mo-Fr 9.00-17.00 (Unter den Linden 8); M0-Fr 8.00-16.00 ; (Jgerstr.22/23)
ben  ffentlich zugnglich, s.a. Benutzungsordnung, berwiegend  Magazinbibliothek, aber in Freihandaufstellung ca. 12.000  Bnde, vorrangig Akademieschriften. Handbibliotheken mit  Prsenzbestnden, zwei Lesesle: einer mit den  Akademieschriften (Unter den Linden), dort 9 Arbeitspltze,  2 PC-Arbeitspltze und 2 Pltze mit Mikrofilm- bzw.  Mikrofiche-Lesegerten.der zweite Lesesaal mit Literatur zur  Griechisch-rmischen Altertumskunde (in der Jgerstr.)
b17  
kop  Auftragskopien mglich
ssv  Die Digitale Bibliothek. Mit der digitalen Bibliothek bieten wir Ihnen einen Zugang zu den elektronischen Quellen der Akademiebibliothek und der Akademie. Sie erhalten Zugang zu fachspezifischen, fachbergreifenden Datenbanken und zu interdisziplinren Fachinformationsportalen. Darber hinaus richtet die Bibliothek Testzugnge zu Datenbanken ein, die fr die Arbeit der Forschungsvorhaben von Interesse sein knnen. Fr die Recherche nach elektronischen Zeitschriften steht Ihnen die Elektronische Zeitschriftenbibliothek zur Verfgung. Sie finden fachbezogene Linklisten zu den im Haus ansssigen Forschungsvorhaben. Elektronischer Dokumentenserver (edoc-Server): Auf dem edoc-Server werden die elektronischen Dokumente der Mitarbeiter und Mitglieder der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gespeichert. Sie finden hier verffentlichte und unverffentlichte Aufstze und Artikel, Prsentationen, Preprints, verffentlichte Editionen und Vorauseditionen, Reden, Vortrge, Reihen und Monographien. Ferner vermittelt die Bibliothek Literatur aus Dokumentenlieferdienste: Subito: Kostenpflichtiger Lieferdienst der Bibliotheken fr Aufstze und Bcher. JASON: Suche nach Zeitschriftentiteln aller Wissensgebiete. JADE: Zeitschriftenaufsatzdatenbank fr alle Fachgebiete von 1992 bis heute.
bes  C.a. 620.000 Bnde, ca. 70.000 Mikromaterialien, 750 lfd.   
Zeitschriften

sac  Akademieschriften; Wissenschaftsforschung; Wissenschaftsgeschichte; Wissenschaftspolitik; Altertumskunde <griechisch-rmische>; Germanistik; Altorientalistik; Geschichte <deutsche>; Wirtschaftsgeschichte; Preuen <Geschichte>
ssg  Dissertationen der AdW der DDR; Akademieschriften des In- u. Auslandes (ab 18. Jhd.); Publikationen des Akademieverlages (1946-1991)
sak  
cdr  
opc  http://bibliothek.bbaw.de/kataloge
vbs  
znw  ZDB
pfa  PF 355
ppz  10109
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Andermann, Heike
prs  Frau Miethke, Barbara (Stellvertr.)
sga  
sgb  B 4/360; B4 /556; B 4/364; B 4/699
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
ueb  Die Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen Akademie der 
Wissenschaften, gegrndet zu Beginn des 18. Jahrhunderts, 
gemeinsam mit der Kurfrstlich-Brandenburgischen Societt 
der Wissenschaften,  gehrt zu den ltesten 
Bibliothekseinrichtungen in Berlin und Brandenburg und kann 
auf eine fast 300 Jahre alte Tradition zurckblicken. Den 
Kern des Bestandes bilden Akademieschriften aus dem In- und 
Ausland, Schriften von und ber Akademiemitglieder der 
Berliner Akademie der Wissenschaften und Schriften zur 
Wissenschaftsgeschichte.
Mit ca. 120.000 Bnden verfgt die Bibliothek ber einen 
historisch sehr wertvollen Altbestand an Bchern, der zu 
unserem nationalen Kulturerbe gehrt. Ein groer Teil 
dieser Bcher weist durch Jahrhunderte lange Benutzung, vor 
allem aber auch durch die unsachgeme Auslagerung whrend 
des II. Weltkrieges uere Schden auf, deshalb sind sie in 
der  Nutzung eingeschrnkt oder gnzlich der ffentlichen 
Nutzung entzogen. Schden an Einband und Buchblock, 
Wasserschden, Schimmelbefall, Tintenfra, Insekten- und 
Wurmfra und drohender Papierzerfall sind die hufigsten 
Befunde. Selbst der dringendste Bedarf an Restaurierungs- 
und Konservierungsmanahmen kann aus den knappen 
ffentlichen Mitteln der Berlin-Brandenburgischen  Akademie 
der Wissenschaften nicht gedeckt werden. Deshalb wenden wir 
uns an alle Buchfreunde und Freunde der Akademie: 
Untersttzen Sie uns durch eine Spende bei der Rettung 
unserer Altbestnde, um sie der Nachwelt zu erhalten! 
Ihr heutiger Bestand umfat ca. 650.000 Bnde und ca. 750 
laufend bezogene Zeitschriften. Mehr als 150.000 
Druckschriften sind Akademieschriften, zum Teil auch 
Kostbarkeiten aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen.
Zu den Bestnden der Zentralen Bibliothek gehren 
Enzyklopdien, Nachschlagewerke, Schriftenreihen in- und 
auslndischer Akademien und gelehrter Gesellschaften, 
Erstausgaben und Sonderdrucke von Publikationen von 
Akademiemitgliedern, Publikationen mit handschriftlicher 
Widmung, Preisschriften und Gedchtnisreden.
Die Akademiebibliothek betreut die mehr als 30 
Handbibliotheken der Akademievorhaben; sie ist auf dem Wege,
sich zu einem Portal der elektronischen Information fr die 
Akademie und ihre Besucher zu entwickeln. Im OPAC sind ber 
216.000 Titel - berwiegend Monographien - nachgewiesen. 
Zudem gibt es Online-Kataloge und -verzeichnisse zu 
verschiedenen Teilbereichen der Sammlung: Teilkatalog Alter 
Orient, Teilkatalog Altes China, Zeitschriftenliste, 
Literaturnachweise zu Akademiemitgliedern, online-lesbare 
Schriften der Akademie 1700-1900, 
Akademieschriftenverzeichnis 1946-1991, Jahresberichte fr 
Deutsche Geschichte. 
Dem berhmten Mitglied der Berliner Wissenschaftsakademie, 
Johann Wolfgang von Goethe, gilt groe Aufmerksamkeit bei 
unserer Arbeit. Zahlreiche Veranstaltungen und Projekte 
sollen die Erinnerung an den groen deutschen Dichter 
wachhalten und frdern.
Das Goethe-Jubilum 1999 gab uns Anlass zu einer genauen 
Beschftigung mit dem Thema Goethe und die Akademie der 
Wissenschaften. Viele interessante Zeugnisse und Schriften 
geben Einblick in den Literaturbetrieb und dessen Bedeutung.
Nicht nur Wissenschaftler, auch interessierte Leser, knnen 
sich ein Bild vom Verhltnis des Schriftstellers zur 
Akademie machen. Zum 250.Jubilumsjahr von Wolfgang von 
Goethe initiierte die Akademie eine Sonderausstellung mit 
dem Titel "Goethe und die Berliner Wissenschaftsakademie.
Eine Spurensuche in Archiv und Bibliothek".In Anlehnung 
daran entstand in den letzten Jahren ein zitloser 
virtueller Ausstellungsrundgang.                    
Im Mittelpunkt stehen Goethes Akademie-Mitgliedschaft und 
ausgewhlte Buchausgaben aus dem Akademie-Besitz. In 
verschiedenen Rumen kannn man sich auf Spurensuche begeben 
und Original-Handschriften betrachten. Die 
Akademie-Projekte "Goethe-Wrterbuch" und "Berliner 
Beziehungen" zeugen von der aktuellen und groen Bedeutung 
Goethes. Gegenstand und Ergebnisse sind ausfhrlich 
dokumentiert. Die Linksammlung gibt Anregungen zur 
selbststndigen Recherche und Beschftigung mit dem Dichter.
Teilbibliothek Griechisch-rmische Altertumskunde
Die Teilbibliothek Griechisch-rmische Altertumskunde (TB 
GRA) untersttzt die altertumswissenschaftliche Forschung 
an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften 
(BBAW). Ihr obliegt weiterhin die bibliothekarische 
Bearbeitung des gesamten Buchbestandes in den 
Handbibliotheken der fnf altertumswissenschaftlichen 
Akademievorhaben*) der Akademie. Die TB GRA hat einen 
Gesamtbestand von ca. 67 700 Bnden. Die Handbibliotheken 
der auf dem Gebiet der griechisch-rmischen Antike 
arbeitenden Akademievorhaben umfassen ca. 19 100 Bnde 
(Stand: jeweils 31.12.2006). Die TB GRA und die fnf 
Handbibliotheken gehren zur Anfang des 18. Jahrhunderts 
gegrndeten Akademiebibliothek.Entstehung und Entwicklung 
der Literaturbestnde der TB GRA und der fnf 
Handbibliotheken sind eng mit der Anfang des 19. 
Jahrhunderts einsetzenden systematischen Erforschung der 
griechisch-rmischen Welt durch die Knigliche Akademie der 
Wissenschaften zu Berlin verbunden. Die Bestnde gehen auf 
die Handbibliotheken der einzelnen Forschungsprojekte 
zurck. Sie enthalten neben fachbezogenen Erwerbungen, 
deren lteste aus dem frhen 16. Jahrhundert stammen und 
damit wertvolle Zeugnisse der Buch-, Bibliotheks- und 
Wissenschaftsgeschichte sind, die aus der 
Forschungsttigkeit der Akademievorhaben resultierenden 
Eigenpublikationen.
Die Handbibliotheken sind in ihrer Struktur dem jeweiligen 
Forschungsprofil entsprechend hoch spezialisiert, whrend 
in der TB GRA Textausgaben antiker und mittelalterlicher 
Autoren, Handbcher, Nachschlagewerke, Zeitschriften und 
andere fr die wissenschaftliche Ttigkeit aller 
altertumswissenschaftlicher Akademievorhaben notwendige 
Literatur zu finden sind.  Erschlossen werden die Bestnde 
der TB GRA incl. der fnf Handbibliotheken durch den OPAC 
der Akademiebibliothek nach einer 1955 in der Bibliothek 
des damaligen Instituts fr griechisch-rmische 
Altertumskunde entwickelten Systematik. In der TB GRA 
werden dem Benutzer auerdem ein Internet-Arbeitsplatz und 
zahlreiche Datenbanken auf CD-ROM zur Verfgung gestellt. 
Der gesamte, freihandaufgestellte Buchbestand der TB GRA 
hat Prsenzcharakter und kann daher nur vor Ort benutzt 
werden. Eine Ausnahmeregelung gilt fr Akademiemitglieder 
und Angestellte der BBAW. 
Corpus Inscriptionum Latinarum; Corpus Medicorum Graecorum 
/ Corpus Medicorum Latinorum; Die Griechischen Christlichen 
Schriftsteller; Inscriptiones Graecae; Prosopographie der 
mittelbyzantinischen Zeit

lit  - Rex, Joachim: Die Akademiebibliothek - Grundzge ihrer  
Entwicklung. - In: Berlin-Brandenburgische Akademie der 
Wissenschaften. Jahrbuch 1994. - Berlin, 1995. - S. 419-430.
- Die Akademiebibliothek in Geschichte und Gegenwart-eine 
Sttze des Gedchtnisses. Hrsg.: Wawra, Steffen. Berlin: 
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. 2000, 
40 S.

bdg  
inr  EA664
dat  14.09.16
mgl  DBVBLN; ASpB
anm  
dnr                                                           442

new record
nam  Brandenburgisches Landesamt fr Denkmalpflege und Archologisches Landesmuseum im Verwaltungszentrum Wnsdorf, Zentralabteilung. Bibliothek (ehem. LA fr Denkmalpflegeund ehem. Brandenburgisches Landesmuseum fr Ur- und Frhgeschichte)
vsa  Brandenburgisches Landesamt
vsa  fr Denkmalpflege, Bibliothek
wna  Kunkul; PBLux02; WBBRB prakt
bea  Kn 10.12.97
bea   SKA 17.02.00
bea  SKA 12.06.02
bea  SKA 14.10.04
fun  Kunstwissenschaftliche Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek; Museumsbibliothek
plz  15838
ort  Zossen (Ortsteil Wnsdorf)
str  Wnsdorfer Platz 4 - 5
sig  B 685
tel  (033702) 7-1345 (Teilbibl. Denkmalpflege);;  -1650 (Archologie) 
fax  (033702) 7-1401 (Archologie); -1202 (Denkmalpflege)
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  RE 5 Wnsdorf
oef  Mo 10.00-12.00 und 13.00-16.00, Di, Do 10.00-12.00 und ; 13.00-15.00, Fr 10.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek, eingeschrnkte ffentliche Nutzung  (Lesesaal)
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  37.500 Bde. Teibibliothek Denkmalpflege; 33.000 Bde. 
Teilbibliothek Archologie

sac  Architektur; Kunstgeschichte; Restaurierung; Denkmalpflege; Landeskunde <Brandenburg> ; Kunst <Geschichte>;  Archologie; Urgeschichte <Brandenburg>; Frhgeschichte <Brandenburg>
ssg  
sak  Systematischer Katalog;  (Denkmalpflege ab 1993,;  Archologie ab 1991 im PC) = Standortkatalog
cdr  
opc  Je 1 OPAC-Platz
vbs  
znw  bis 1990 Stabi Haus 1 (Denkmalpflege); in Auswahl ZDB;  (Archologie)
pfa  
ppz  15838
por  Wnsdorf
pst  Wnsdorfer Platz 4 - 5
ltg  Frau Ruppel, Susanne, M.A. (Teilbibliothek Denkmalpflege),; Frau Witkowski, Gudrun, Dr. (Teilbibliothek Archologie)
prs  Frau Witkowski, Gudrun
sga  Po 50
sgb  Po 50 (Archologie)
for  Berlin, Potsdam (Archologie)
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Das Brandenburgische Landesamt fr Denkmalpflege und das 
Brandenburgische Landesmuseum fr Ur- und Frhgeschichte 
sind zum 1.10.1999 organisatorisch vereinigt worden. Damit 
wurde auch die Bibliothek aus den beiden Bibliotheken der 
Vorlufer neu gebildet.
lit  

bdg  
inr  EA706
dat  19.10.04
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           444

new record
nam  Volk und Wissen Verlags-GmbH, Abteilung Bibliothek / Archiv
vsa  Volk und Wissen Verlags-GmbH, Abteilung Bibliothek / Archiv
wna  WBBLN
bea  
fun  Spezialbibliothek; Firmenbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Lindenstr. 54
sig  B 587
tel  (030) 20 34 36 07
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  Mo-Fr 9.00-13.00 und 14.00-16.00
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Schulbcher
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EA718
dat  14.11.02
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           445

new record
nam  Sammlung industrielle Gestaltung, Bibliothek
vsa  Sammlung industrielle Gestaltung, Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Jewgp 16.05.00
fun  Spezialbibliothek
plz  10435
ort  Berlin
str  Knaackstr. 97
sig  B 2001
tel  (030) 4 43 93 82/3
fax  (030) 4 43 93 82/3
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 2 Eberswalder Str.
oef  nach telefonischer Vereinbarung
ben  
b17  
kop  ja
ssv  
bes  
sac  Industriedesign
ssg  
sak  ja
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Kster, Hein
prs  Frau Lorenz, Christa
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Stiftung Stadtmuseum Berlin
ueb  
lit  
bdg  
inr  EA792
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           448

new record
nam  Klinikum Berlin-Buch, Zentralbibliothek / Medizinische Fachbibliothek
vsa  Klinikum Berlin-Buch, Zentralbibliothek / Medizinische 
vsa  Fachbibliothek
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 01.03.00
fun  Medizinische Fachbibliothek; Klinikbibliothek
plz  13125
ort  Berlin
str  Karower Str. 11
sig  B 2018
tel  (030) 94 01-3780; (030) 94 01-3301; (030) 94 01-4801
fax  (030) 94 01-3573
btx  
dtx  
int  
mbx  bibliothek@klinikumbuch.de
bvg  S 8
oef  Mo-Do 8.00-12.00, 13.00-17.00, Fr. 8.00-13.00
ben  
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  34.000 ME

sac  Medizin; und Randgebiete; Krankenhausmanagment
ssg  
sak  ja
cdr  MEDLINE
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Ittner, Alena
prs  Frau Ittner, Alena
sga  B2018
sgb  B 2086*Berlin
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  Interner Leihverkehr ASpB
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  

lit  
bdg  
inr  EA858
dat  14.11.02
mgl  DBVBLN, AGMB, ASpB
anm  
dnr                                                           450

new record
nam  Fachkrankenhaus fr Lungenheilkunde und Thoraxchirurgie, Berlin, Bibliothek
vsa  Fachkrankenhaus fr Lungenheilkunde und Thoraxchirurgie, 
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JewgP 01.03.00
bea  SKA 23.08.05
fun  medizinische Fachbibliothek
plz  13125
ort  Berlin
str  Karower Str. 11 (Haus 207)
sig  B 2025
tel  (030) 94 80 22 62
fax  (030) 94 97 06 0
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 2 Buch; Bus 150, 158,
oef  Di-Do 11.00-16.30
ben  Die Zentralbibliothek versorgt in erster Linie die  Mitarbeiter der Klinik
b17  
kop  ja
ssv  1 PC-Arbeitsplatz
bes  Ca. 6.500 ME, 12 lfde. Zeitschriften

sac  Lungenkrankheit; Immunologie; Bakteriologie; Thoraxchirurgie
ssg  
sak  ja
cdr  MEDLINE
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Czechowski, Anne
prs  Frau Czechowski, Anne
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EA883
dat  23.08.05
mgl  DBVBLN; AGMB; ASpb
anm  
dnr                                                           451

new record
nam  Bildungszentrum am Mggelsee GmbH, Bibliothek
vsa  
wna  WiWi; WBBLN
bea  FB 30.7.95
bea  SKA 12.10.04
fun  Spezialbibliothek;; Firmenbibliothek
plz  12589
ort  Berlin
str  Frstenwalder Damm 880
sig  B 2026
tel  (030) 64842-3222/-201 (Zentrale)
fax  (030) 64842-220 (Zentrale)
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  S 3 Friedrichshagen, weiter mit Tram 61 Richtung Rahnsdorf/ ; Waldschnke bis Endstation
oef  Nach telefonischer Anmeldung
ben  Interne Firmenbibliothek, externe Benutzung nach telefon.  Anmeldung
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  Aktualitt bis 1994/95, danach nur sporadische Zukufe
sac  Wirtschaftslenkung; Management; Marketing
ssg  Verffenlichungen des Zentralinstituts fr Wirtschaftsfhrun; g der DDR 
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Holst, Birgit
prs  Frau Holst, Birgit
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  Trger der Bibliothek war bis zur "Wende" das "Zentralinstitut fr Wirtschaftsfhrung der DDR", das in den 60er Jahren die Bibliothek grndete. Nach der Wende wurde das ZI umbenannt in "Institut fr Unternehmensfhrung" und spter zum "Bildungszentrum am Mggelsee GmbH" mit der "Akademie fr Internationale Wirtschaft" und dem Kongrehotel des Internationalen Konferenzzentrums umgewandelt. Die Bibliothek wird seit 1994/95 nur noch am Rande gefhrt.



lit  Trger der Bibliothek war bis zur "Wende" das Zentralinstitut fr Wirtschaftsfhrung der DDR, in dem die Bibliothek seit Mitte der 60er Jahre aufgebeut wurde. Nach der Wende wurde das Institut umgewandelt zum Institut fr Unterneh
mensfhrung uns schlielich zum "Bildungszentrum am Mggelsee GmbH".
bdg  
inr  EA895
dat  02.11.04
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           452

new record
nam  Oberhavelkliniken GmbH, Krankenhaus Hennigsddorf, medizinische Fachbibliothek und Patientenbibliothek. (ehemals: Kreiskrankenhuser Oberhavel GmbH, Krankenhaus Hennigsdorf, Medizinische Fachbibliothek und Patientenbibliothek)
vsa  
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 07.09.05
fun  Medizinische Fachbibliothek; Patientenbibliothek
plz  16761
ort  Hennigsdorf
str  Marwitzer Str. 91
sig  B 2031
tel  (03302) 455-4629
fax  (03301) 661124
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  Mo 7.30-14.30, Mi 12.00-17.00, Fr 9.30-14.30
ben  Medizin. Fachbib.: Ausleihe von med. Literatur u. Leihlit.  an med. Fachkrfte. Patientenbibliothek: Ausleihe an  Personal und Patienten
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Beschaffung von med. Leihliteratur, Ausleihe auch am Krankenbett. Versorgung der Klinik Oranienburg mit medizinischer Literatur und Verwaltungsliteratur
bes  Patientenbibliothek: Belletristik; Fachbibliothek: Med. 
Fachliteratur, Verwaltungsliteratur

sac  Belletristik ;  Medizin
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hanke, Ursula
prs  Frau Hanke, Ursula
sga  
sgb  
for  Berlin
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EA925
dat  06.09.05
mgl  AG Medizinische Bibliotheken im Land Brandenburg
anm  
dnr                                                           455

new record
nam  Evangelisches Krankenhaus Knigin Elisabeth Herzberge, Fachbibliothek und Patientenbibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Spee 09.03.00
bea  SKA 02.08.05
fun  medizinische Fachbibliothek
plz  10365
ort  Berlin
str  Herzbergstr. 79
sig  B 2029
tel  (030) 54 72-5207
fax  (030) 54 72-2977
btx  
dtx  
int  http://www.keh-berlin.de
mbx  bib@keh-berlin.de
bvg  Tram 8, 18, 37
oef  Mo u. Fr 9.00-14.00, Di, u. Do 9.00-15.00, Mi 14.00-17.00
ben  Eingeschrnkte ffentlichkeit
b17  
kop  Kopiergert
ssv  Internetzugang in der Fachbibliothek, PC-Arbeitsplatz
bes  Ca. 7000 Bde. in der Patientenbibliothek, ca. 15.000 Bde. in der Fachbibliothek, davon ca. 10.000 Bde. Altbestand, ca. 150 lfde. Zeitschriften
sac  Neurologie; Psychiatrie
ssg  
sak  
cdr  
opc  biblioteca3
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Tittel, Hella;  Frau Schwebe, Petra
prs  Frau Schwebe, Petra; Frau Tittel, Hella
sga  B 2029
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Ev. Kirche
ueb  Die Krankenhausbibliothek/Patientenbibliothek kann auf eine lange Tradition zurckblicken. Schonbeim Baau des Krankenhauses Herzberge im Jahre 1893 wurde an eine Bibliothekfr die Patienten gedacht. Heute hlt die Bibliothek ein umfangreiches Angebot an Romanen, auch in GROSSDRUCK, Sachliteratur, Patientenratgebern, Kinderliteratur und Zeitschriften bereit, die whrend der Zeit des Aufenthaltes im Krankenhaus kostenlos entliehen werden. Jeder Patient wird durch
die Bibliothekare individuell beraten und betreut.
Im Patientenclub finden Buchlesungen statt.
Die wissenschaftliche medizinische Fachbibliothek dient den Mitarbeitern des Krankenhauses und ist auch den Studenten und Praktikanten zugnglich.


lit  
bdg  
inr  EA937
dat  02.08.05
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           456

new record
nam  Buddhistisches Haus Berlin. Hemamala Wickramasinghe Bibliothek
vsa  
wna  BBLN; WBBLN
bea  SKA 14.07.01
fun  Religionsgemeinschaftsbibliothek;; Spezialbibliothek
plz  13465
ort  Berlin
str  Edelhofdamm 54
sig  
tel  (030) 401 5580
fax  (030) 401 03227
btx  
dtx  
int  http://www.buddhistisches-haus.de
mbx  mail@buddhistisches-haus.de
bvg  
oef  tglich von 9.00-12.00 und 14.00-18.00
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Buddhismus;; Tipitaka; ; Lehrreden (Buddha)
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Thero, Punnaratana
prs  Herr Thero, Punnaratana
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  German Dharmaduta Society (G.D.S.)
ueb  Die
Bibliothek wurde 1962 auf recht buddhistische Weise 
gestiftet: Der damalige Botschafter Sri Lankas, Herr P.S. 
Wickramasinghe offerierte den Erls der verkauften Juwelen 
seiner pltzlich verstorbenen Tochter Hemamala. Die G.D.S. 
lie durch diese Mittel die Bibliothek und den 
darunterliegenden Gstetrakt in einem hervorragend 
passenden Stil an das Haupthaus anbauen.Bcher kamen als 
Spende aus den meisten buddhistischen Lndern.Grfin Lavina 
von Monts spendete z.B. ihre Handbibliothek. Die G.D.S. 
steuerte    den gesamten Tipikata (die Lehrreden des 
Buddhas) sowie Werke bekannter Autoren bei. Die feierliche 
Einweihung der Bibliothek fand 1967 statt.
lit  
bdg  
inr  
dat  16.04.03
mgl  
anm  
dnr                                                           458

new record
nam  Erdgas AG, Fachbibliothek Berlin
vsa  Erdgas AG, Fachbibliothek
wna  WBBLN
bea  
fun  
plz  10179
ort  Berlin
str  Littenstr. 109
sig  B 2090
tel  (030) 2 14 40
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Energieversorgung; Gas; Wrmeversorgung; Energie <elektrische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 2 34
ppz  10123
por  Berlin
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EB255
dat  14.11.02
mgl  
anm  
dnr                                                           464

new record
nam  Lnderinstitut fr Bienenkunde Hohen Neuendorf, Bibliothek
vsa  Lnderinstitut fr Bienenkunde, Bibliothek
wna  WBBRB
bea  SKA 13/04/04
fun  Spezialbibliothek
plz  16540
ort  Hohen Neuendorf
str  Friedrich-Engels-Str. 32
sig  B 2096
tel  (03303) 27 31; (03303) 50 03 28
fax  (03303) 50 03 37
btx  
dtx  
int  http//www.hohen-neuendorf.de/bienen/bienen.htm
mbx  h0297das@rz.hu-berlin.de
bvg  S 1 Oranienburg
oef  
ben  
b17  
kop  ja
ssv  
bes  
sac  Imkerei; Bienenkunde
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  Berlin
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EB309
dat  13.04.04
mgl  
anm  
dnr                                                           466

new record
nam  Leeres Dokument. Museum fr Naturkunde, Bibliothek, Teilbibliothek Zoologie
vsa  
wna  WBBLN; prakt
bea  
bea  
fun  ; ; 
plz  
ort  
str  Invalidenstr. 43
sig  
tel  
fax  
btx  
dtx  
int  ; 
mbx  
bvg  U 6 Naturkundemuseum; S 3, 5, 7, 9 Hauptbahnhof oder S 1, 2 ; Nordbahnhof; Bus 157
oef  Mo - Fr 9.00-17.00
ben  Prsenzbibiiothek, Benutzung nach Anmeldung
b17      
kop  Kopiergert
ssv  
bes  ca. 90.000 Bnde, 165.000 Sonderdrucke

sac  ; ; ; ; ; ; ; ; ; 
ssg  
sak  
cdr  
opc  ; 
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  1810 gegrndet , besitzt die Bibliothek umfangreiche und seltene Bestnde auf den Gebieten Spezielle Zoologie, Evolutionsforschung und verwandte Gebiete, sowie Spezialbestnde ber Vgel, Reptilien Insekten, Weich- und Schalentiere,Fische und Sugetiere
 
lit  Stresemann, Erwin: Odyssee einer Bibliothek. - Mitt. Zool. 
Mus. Berlin 67 (1991), Suppl. 15, S. 161-184

bdg  
inr  
dat  13.04.10
mgl  
anm  
dnr                                                           471

new record
nam  Museum fr Naturkunde Berlin, Bibliothek, Teilbibliothek Palontologie
vsa  
wna  WBBLN; prakt
bea  SKA 30.03.10
fun  Spezialbibliothek; Museumsbibliothek; Teilbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 43
sig  B 16
tel  (030) 2093-8581
fax  (030); 2093-8868
btx  
dtx  
int  http://www.naturkundemuseum-berlin.de/bibliotheken/bibliothe; ken_5000.html 
mbx  bibliothek@mfn-berlin.de
bvg  U 6 Naturkundemuseum; S 3, 5, 7, 75, 9 Hauptbahnhof oder S ; 1, 25 Nordbahnhof; Bus 157
oef  Mo-Do 9.00-12.00 und 13.00-16.30, Fr 9.00-13.00
ben  Es handelt sich um eine Prsenzbibliothek, die primr den  Mitarbeitern des Museums, aber auch einem interessierten  Fachpublikum zur Verfgung steht. Da es keinen ffentlichen  Zugang gibt, werden externe Besucher um telefonische  Anmeldung gebeten. Fr externe Besucher steht ein  Mnzkopierer zur Verfgung. Monografien mit Erscheinungsjahr  bis 1962 sind konventionell erfat. Elektronische  Bestandsnachweise fr Monografien ab Erscheinungsjahr 1963  und Periodika sowie elektronischen Zeitschriften und  Datenbanken sind im Online-Katalog (OPAC) der Freien  Universitt Berlin (http://opac.fu-berlin.de)  rechercchierbar. Nicht vorhandene Titel knnen im  Leihverkehr aus anderen Bibliotheken besorgt werden.
b17  Die Teilbibliothek Palontologie gehrte bis 2009  zur Humboldtuniversitt zu Berlin, Universittsbibliothek,  Zweigbibliothek Naturkundemuseum, Teilbibliothek Palontolog ie, s.a. Dok.-Nr.: <1828> in der Masterdatenbank 
kop  Mnzkopierer
ssv  Internetzugnge, Datenbankrecherchen, PC-Arbeitspltze,  Mikrofichelesegert
bes  ca. 32.000  Bnde, 11.700 Karten, 23.000 Sonderdrucke

sac  Palontologie; Geologie
ssg  Siehe im Haupteintrag unter: "Museum fr Naturkunde Berlin,; Bibliothek, Dok.-Nr.: <1828> in der Masterdatenbank 
sak  
cdr  vorhanden
opc  http://sf4.ub.fu-berlin.de/F/?unc=file&file_name=find-b&loca; l_base=mfn
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Riberger, Martina
prs  Frau Henkel, Annegret
sga  B 51;; 11/51
sgb  
for  
typ  
alv  ber 11
lva  
lvl  
utr  Stiftung "Museum fr Naturkunde" - Leibniz-Institut fr
ueb  
lit  Schleiffer, Stephan: Die geowissenschaftlichen 
Zeitschriftenbestnde im Museum fr Naturkunde. - Berlin, 
Inst. Bibliothekswissenschaft und wissenschaftliche 
Information der  Humboldt-Universitt, Abt. 
Bibiothekarausbildung, Abschluarbeit, 1991.-98  Bl.: 4 Anl.

 

bdg  
inr  EB413
dat  06.04.10
mgl  
anm  
dnr                                                           472

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Rechtswissenschaft
vsa  
wna  HUB ; WiWi; prakt
bea  Zw 6/98
bea  JewgP 17.07.00
bea  SKA 27.04.10
bea  SKA 26.02.12
fun  Zweigbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Bebelplatz 1
sig  11/68
tel  (030) 2093-3374 (Katalogauskunft) /-3355 (Leitung)
fax  (030) 2093-3541
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/standorte/kommode
mbx  rewi@ub.hu-berlin.de
bvg  S und U Friedrichstrae; Bus Haltestelle Staatsoper
oef  Kommode Mo-Fr 9.00-21.30, Sa 9.00-18.00, So 13.00-18.00
ben  Behindertengerecht. Ausleih- und Prsenzbibliothek; insges.  410 Lesepltze in 14 Leseslen auf zwei Etagen, Magazin- und  Freihandbestnde, viele Bestnde sind je nach  Benutzergruppenstatus ausleibar (ber Nacht, 1 Woche bzw. 3  Monate). Wichtige aktuelle Grundsatzliteratur wird in einem  Exemplar prsent gehalten und kann nicht ausgeliehen werden.  Nicht vorhandene Titel knnen ber den Leihverkehr aus  anderen Bibliotheken besorgt werden.   Leihfristverlngerung  ist mglich. Die Freihandaufstellung im Lesesaal  erfolgt nach der  Regensburger Verbundklassifikation. Der  Magazinbestand fr die Lesesaalbenutzung muss per Leihschein  angefordert werden. Kataloge: Der Online-Katalog (OPAC)  erfasst den Bestand ab Erwerbungsjahr 1992. Es gibt die  Alphabetischen Zettelkataloge bis 1966 und 1966-2000; (alle  Zettelkataloge wurden geschlossen). Die Benutzungsordnung  und die Gebhrensatzung sind in der Bibliothek einsehbar  bzw. unter folgenden URLs aufrufbar:  http://www.ub.hu-berlin.de/bibliothekbenutzen/unsere-regeln/  benutzungsordnung       und  http://www.ub.hu-berlin.de/bibliothekbenutzen/unsere-regeln/  gebuhren  
b17  
kop  7 Kopiergerte
ssv  17 Computerarbeitspltze (Katalogrecherche und beschrnkter Internetzugang), 1 Mikrofichelesegert, 144 Arbeitspltze fr Laptopanschlsse, Wireless LAN im groen Lesesaal. Der Zugang zu elektronischen Zeitschriften erfolgt ber die Homepage der UB:   http://www.ub.huberlin.de/literatursuchen/zeitsch            riften1/elektronische-zeitschriften  Achtung: Den Zugang zu den lizensierten Zeitschriften erhalten Sie nur von Rechnern der HU. Juristische Datenbanken (wie juris oder beck-online) und Fachinformationen knnen ber die Homepage der UB http://www.ub.hu-berlin.de/literatursuchen/fachdatenbanken aufgerufen werden.
bes  165.000 Bnde (50% Freihand, 50% Magazin); ca. 308 laufend 
gehaltene Periodica der Rechtswissenschaft und angrenzender 
Wissenschaften (z.B. Geschichte oder 
Wirtschaftswissenschaften).

sac  Rechtswissenschaft; Arbeitsrecht; Sozialrecht; Brgerliches Recht; Urheberrecht; Handelsrecht; Gesellschaftsrecht; Privatrecht <internationales>; Rechtsinformatik; Rechtstheorie; Staatsrecht; Strafrecht; Verwaltungsrecht; Europarecht; Vlkerrecht; Zivilprozessrecht; Rechtsschutz <gewrblicher>; Strafprozessrecht; Staatstheorie; Rechtsphilosophie; Staatsphilosophie; Versicherungsrecht; Recht <auslndisches>
ssg  Bibliothek Franz von Liszt (2.3.1851-21.6.1919)
sak  Systematischer Katalog bis 1975; Schlagwortkatalog bis 1999 (ab 2000 nur noch OPAC)
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de/F/?func=file@file_name=find-b
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Groitl, Bettina
prs  Frau Eggert, Birgit
sga  B 68
sgb  
for  
typ  Zweigbibliothek der Universittsbibliothek
alv  
lva  ber ZUB
lvl  ZUB der HU Berlin
utr  Humboldt-Universitt (Land Berlin)
ueb  Der Umbau der Zweigbibliothek Rechtswissenschaft wurde am 
28. November 1997 abgeschlossen. Durch den Einbau zweier 
Wendeltreppen wurden die beiden Etagen der Bibliothek 
miteinander verbunden, damit verbesserten sich die 
Arbeitsbedingungen erheblich. 1998 wurden in der Bibliothek 
144 Laptoparbeitspltze eingerichtet. Die Bibliothek stellt 
17 ffentliche Computerarbeitspltze zur Verfgung.
lit  
bdg  
inr  EB425
dat  28.02.12
mgl  
anm  
dnr                                                           473

new record
nam  Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Abteilung Bildung, Kultur, Soziales und Sport, Amt fr Weiterbildung und Kultur. Fachbereich Bibliotheken, Stadtbibliothek Lichtenberg. Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center (Bezirkszentralbibliothek; Hauptbibliothek und Jugendbibliothek des Bezirks Lichtenberg)
vsa  
wna  BBLN
bea  Kn 26.3.98
bea  pi 7/98
bea  JR 24.02.00
bea  SKA 11/03/02
bea  SKA 02.10.03
bea  SKA 24.06.14
fun  ffentliche Bibliothek; Bezirkszentralbibliothek; Hauptbibliothek; Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek; Account-Bibliothek; Bezirkszentralbibliothek
plz  13051
ort  Berlin
str  Prerower Platz 2 (Linden-Center)
sig  B 2139
tel  (030) 92 79 64 40 (Erwachsenenbibliothek); (030) 92 79 64 10 (Fristverlngerung); (030) 92 79 64 30 (Kinder- und Jugendbibliothek); (030) 92 79 64 41 (Leitung)
fax  (030) 92 79 64 99
btx  
dtx  
int  http://stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de
mbx  anna-seghers-bibliothek@t-online.de
bvg  S 75 Hohenschnhausen; Bus 154, X54; Tram M4, M5, M17
oef  Mo, Di, Do und Fr 09.00-20.00; Mi 13.00-20.00; Sa ; 09.00-16.00
ben  Behindertengerechter Zugang. 50 Leserpltze, 9 PCs zur  Recherche im lokalen Onlinekatalog (OPAC) sowie im  Verbundkatalog der Berliner ffentlichen Bibliotheken  (VOEBB) mit Bereitstellung der gefundenen Medien in einer  gewnschten Bibliothek. 13 PCs mit kostenlosem  Internetzugang. Ausleiverbuchung und Rckbuchung mit dem  Selbsverbuchungssystem RFID
b17  War vor der Bezirksreform Stadtbibliothek/ Hauptbibliothek Hohenschnhausen 
kop  vorhanden
ssv  WLAN, Kommunikation mit Facebook.  Angebot von E-Books mit ausleihbarem E-Bookreader und Einfhrung in die Benutzung.  Fr Kita- und Schulklassen: Bibliothekseinfhrungen, Internet-Einfhrungen, Projekttage, Medienboxen (Tel: 030- 927964-30). Erste Schritte im Internet jeden ersten Freitag im Monat um 10.00; um Anmeldung wird gebeten Tel. (030) 927964-10. Online-Beratungsservice: Tel. (030) 92796440
bes  90.000 ME in der Erwachsenenbibliothek: Bcher, Videos,    
DVDs, CD`s, MC`s, CD-ROM`s, Hrbcher, E-Books. In der 
Kinder- und Jugendbibliothek: C.a. 30.000 ME: Videos, CD`s, 
MC`s, DVDs, CD -ROM`s, Spiele, Hrbcher.   

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  voebb
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Tschepe, Sigrid
prs  Frau Stein, Angelika; Frau Sobanski, Anne
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Land Berlin
ueb  Die Grndung der Bibliothek war am 15.1.1986. 1995 erfolgte 
der Umzug in das Lindencenter. Es gilt das Leitbild der 
Stadtbibliothek Lichtenberg: Die Stadtbibliothek 
Berlin-Lichtenberg ist ein moderner Dienstleister und 
Partner einer Vielzahl von Bildungs-und Freizeitsttten.
Mastab ihrer Arbeit sind die Bedrfnisse der Brger. Offen 
fr alle zu attraktiven Zeiten an sechs Tagen in der Woche 
sind unsere Bibliotheken wichtige Orte der Begegnung und 
Kommunikation. Sie bietet freien Zugang zu einem aktuellen,
vielfltigen und bedarfsgerechten Medien-und 
Informationsangebot fr lebenslanges Lernen, fr Freizeit 
und Kultur. Sie beraten individuell, fachlich und kompetent.
Ihr Engagement gilt der Vermittlung von Medien-und 
Informationskompetenz. Insbesondere bei Kindern und 
Jugendlichen frdert die Bibliothek das Interesse am Lesen 
und an Literatur. Zur Realisierung dieser Ziele ist die 
Gewhrleistung von entsprechenden Rahmenbedingungen fr den 
Erhalt der Bibliotheken als niveauvolle Kultur-und 
Bildungssttten durch ihre politischen Partner unerllich.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek 
Lichtenberg arbeiten engagiert, zuverlssig, 
verantwortungs- und kostenbewusst fr eine hchstmgliche 
Kundenzufriedenheit. Sie sind innovativ, bilden sich 
kontinuierlich weiter undreagiere nflexibel auf die 
Bedrfnisse der Benutzer. Ihr tgliches Handeln ist geprgt 
durch achtungsvollen Umgang miteinander. Klare Ziele, 
eigenverantwortliche Teamarbeit und die Einbeziehung der 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse 
sind fr die Bibliothek unverzichtbar. Regelmige 
Information und Kommunikation bilden die Grundlage fr eine 
vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Berlin-Lichtenberg, Mrz 2005 


  
lit  

bdg  
inr  EB449
dat  26.08.14
mgl  Anna-Seghers-Gesellschaft;; Deutscher Bibliotheksverband e.V., Landesverband Berlin
anm  
dnr                                                           475

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Klassische Archologie (Winckelmann-Institut)
vsa  
wna  Kunkul; HUB
bea  SKA 17.09.03
bea  SKA 04.05.10
bea  SKA 28.02.12
fun  Zweigbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Unter den Linden 6 (Raum 2082)
sig  11/88
tel  (030) 2093-2530/-2234/-2264 (Leitung)
fax  
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/standorte/hauptgebaeude; -archaeologie
mbx  archaeologie@ub.hu-berlin.de
bvg  S und U; Bus Haltestelle Staatsoper
oef  Mo-Do 10.00-18.00; Fr 10.00-16.00 (in den Semesterferien und ; an Feiertagen Sonderffnungszeiten)
ben  Prsenzbibliothek, systematische Freihandaufstellung,  Kurzausleihe per Leihschein mglich, ca. 33 Lesepltze, 5  PC-Arbeitspltze, davon 3 mit Internetzugang,  Katalogrecherchen im Online-Katalog (OPAC), Besorgung nicht  vorhandener Titel im Leihverkehr
b17  Die Bibliothek war bis 2009 eine Teilbibliothek der Zweigbib liothek Kunstwissenschaften der UB 
kop  
ssv  
bes  Ca. 26.000 Bnde und 52 lfd. Zeitschriften

sac  Archologie <klassische>; Antikenrezeption; Antike <griechisch-rmische>; Altertum <klassisches>; Kunstwerke <antike>
ssg  4.700 Sonderdrucke zur Klassischen Archologie
sak  
cdr  
opc  OPAC der UB (mit den Bestnden ab 1994)
vbs  KOBV 
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Seack-Frischkorn, Kerstin
prs  Frau Daniel, Angela
sga  B 88
sgb  
for  
typ  Zweigbibliothek der Universittsbibliothek
alv  
lva  ber ZUB
lvl  ZUB der HU Berlin
utr  Humboldt-Universitt (Land Berlin)
ueb  In der Zweigbibliothek Klassische Archologie finden Sie 
Literatur zur klassischen, griechisch-rmischen Antike und und 
angrenzender Fachgebiete, sowie Grundlagenwerke 
altertumswissenschaftlicher Disziplinen. Einen besonderen 
Sammelschwerpunkt bildet das Thema Antikenrezeption. Der 1912 zum 
"Archologischen Seminar" ausgebaute Lehrstuhl fr Klassische 
Archologie an der Berliner Universitt - 1941 in
Winckelmann-Institut umbenannt - geht mit seinen Bibliotheksbe-
stnden auf den seit 1851 aufgebauten Archologischen Apparat zu-
rck.
Den Grundstock bildete eine Bchersammlung (100 Bnde) von Prof.
Eduard Gerhard (1795-1867), weitere Stiftungen und Nachlabiblio-
theken, so u.a. von Ernst Curtius (1814-1896) und August Kalk-
mann (1853-1905) vergrerten den Bestand rasch. Die Bibliothek
wurde zu einer der fhrenden Seminarbibliotheken des Faches.
Im Zweiten Weltkrieg wurde der grte Teil des Bestandes, ca.
15 000 Bnde, ausgelagert und gelangte 1948 nach Berlin-Dahlem,
wo er den Grundstock der Bibliothek des Seminars fr Klassische
Archologie der Freien Universitt bildete (vgl. Nr. 27).
Die Bibliothek des Winckelmann-Instituts wurde wiederaufgebaut,
mit einem Grundstock von ca. 2 500 Bnden aus der Privatbiblio-
thek von Prof. Gerhart Rodenwaldt, der das Institut von 1932-1945
leitete. Sie verfgt ber einen guten Bestand zu allen Gebieten
der Klassischen Archologie und zu einigen Nachbardisziplinen mit
Schwerpunkt auf der lteren Literatur (auch Zeitschriften).
Ab 1989 wurde mit der Erwerbung bisher fehlender neuerer und 
neuester Literatur begonnen. Einen bedeutenden Zuwachs erfuhr der
Buchbestand durch die bereignung der Bibliothek des Institutsdi-
rektors Wolfgang Schindler (gest. 1991).
Zum Besitz des Winckelmann-Instituts gehren eine Lehrsammlung
antiker Originale (hauptschlich antike Kleinkunst), Gipsabgsse
antiker Kunstwerke, Aquarellkopien kretisch-mykenischer Wandge-
mlde und galvanoplastische Nachbildungen (kretisch-mykenische
Gefe, Gerte, Waffen, Schmuck) sowie ein Sonderbestand von ca.
60 000 Diapositiven und ca. 50 000 Fototafeln.


lit  
bdg  
inr  EB504
dat  28.02.12
mgl  
anm  HeiScha1993
dnr                                                           478

new record
nam  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
vsa  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
wna  kunkul; BBRB; prakt
bea  L CD-ROM der SLB Potsd.
bea  JewgP 02.02.00
bea  SKA 07.07.03
bea  SKA 14.09.16
fun  Stadtbibliothek; Landesbibliothek; ffentliche Bibliothek; Ausbildungsbibliothek fr Assistenten
plz  14467
ort  Potsdam
str  Am Kanal 47
sig  186
tel  (0331) 289-6600 (Telefonzentrale); -6505 (Fernleihe); -6666 (Informationszentrum, Schnellauskunft); -6660 (Kinder- und Jugendbibliothek)
fax  (0331) 289-6402 (Zentrales Fax); -6667 (Schnellauskunft); -6506 (Fernleihe)
btx  
dtx  
int  http://www.bibliothek.potsdam.de
mbx  bibliothek@potsdam.de
bvg  S 3, 7 Potsdam-Hauptbahnhof, 5 Min. Fuweg in Richtung ; Zentrum
oef  Mo-Fr 10.00-19.00, Sa 10.00-16.00; Kinder- und ; Jugendbibliothek Mo-Fr 12.00-19.00, Sa 10.00-16.00
ben  Allgemeine ffentlichkeit, Gebhren: Jahres-, Monats- oder  Tageskarte
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Recherchen in Online- und CD-ROM-Datenbanken. Internet- und Multimediaarbeitspltze.
bes  621.320 Bnde, 1.231 laufende Zeitschriften und Zeitungen, .
30.900 Schallplatten, Tonbandcassetten, CD's, MC's, 12.900 
Noten, 6.000 Videocassetten, 840 Graphiken und 
Reproduktionen, Spiele, Videospiele, DVDs, Sprachkurse, 
CD-ROMs.
Zu den Angeboten der Bibliothek gehren neben einem 
differenziertem Bestand an Sach- und Fachliteratur auch ein 
umfangreiches Angebot an Hobby- und  Freizeitliteratur 
sowie Belletristik, eine Kinder- und Jugendbibliothek mit 
30.000 Bnden und angeschlossener Jugendinfothek, eine 
Musikbibliothek mit 12.900 Musikalien aller Genres, 8200 
Bnden Fachliteratur sowie 23.200 Tontrgern, eine Artothek 
und Videothek, sowie eine Amerikanische Bibliothek mit 12.
000 Bnden originalsprachlicher Belletristik und 
Fachliteratur aller Wissensgebiete. Die regionalkundliche 
Sammlung Brandenburgica umfasst ca. 68.000 ME; darber 
hinaus verfgt die Bibliothek ber einen Historischen 
Buchbestand sowie ber zahlreiche Sondersammlungen.
sac  Brandenburgica; Musik
ssg  Brandenburgica;; Gottfried-Benn-Sammlung;; historisch-wissenschaftliche Altbestnde;; DDR-Sammlung
sak  
cdr  DNB 1945-97ff;; Diss.-CD;; DNB Musik; DNV Global Books in Print; Hochschulschriften der Deutschen Bibliothek; Der Einigungsvertrag mit Erluterungen der Bundesregierung; Berlin-Brandenburgisches-Bibliotheksverzeichnis; Leitsatzkartei; Urbandisc u.a.;  Online-GBI-Datenbank
opc  Horizon
vbs  KOBV
znw  
pfa  PF 60 14 64
ppz  14414
por  Potsdam
pst  
ltg  Frau Mattekat, Marion (amt. Direktorin); Herr Hoppe, Frank Dirk, Dr. (Stellv.)
prs  Frau Hoeftmann, Inge (Informationszentrum);  Frau Weber, Sybille (ffentlichkeitsarbeit); Frau Rger, Hannelore (Fernleihe)
sga  
sgb  
for  
typ  B; Landesbibliothek
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Land / Stadt
ueb  Die Stadt- und Landesbibliotheke Potsdam ist Medien-,
Informations- und Kommunikationszentrum des Landes 
Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam und ermglicht 
jedermann den freien Zugang zur Literatur und Information. 
das Land Brandenburg und die landeshauptstadt unterhalten 
die Bibliothek gemeinsam.
1874 Grndung einer Volksbcherei in Potsdam
1922 Grndung der wissenschaftlichen Zentralbcherei der 
Provinzialverwaltung Brandenburg
1946 Grndung der Brandenburgischen Landes- und 
Hochschulbibliothek
1954 Grndung der Stadt- und Bezirksbibliothek Potsdam
1969 Fusion zur Wissenschaftlichen Allgemeinbibliothek des 
Bezirkes potsdam
1992 Stadt- und Landesbibliothek Potsdam

Mit ihren Bestnden versorgt die Bibliothek die Bevlkerung 
des landes Brandenburg und die Einwohner der 
Landeshauptstadt Potsdam. Zentrale Aufgaben sind u.a. die 
Sammlung, Erschlieung und Aufbewahrung von Medien ber das 
Land Brandenburg, die Herausgabe der Brandenburgischen 
Bibliographie, die Wahrnehmung des Pflichtexemplarrechtes 
fr das Land Brandenburg und ein vielfltiges Angebot von 
Kultur- und Freizeitmglichkeiten. Die Zweigbibliotheken 
sichern den Literatur- und Informationsservice in den 
Wohngebieten der Landeshauptstadt und wirken als 
Kulturzentren vor Ort.

lit  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam - Chronik. 1997

Schlsser und Grten in Potsdam und Umgebung. Bibliographie.
 1998

Tradition und Innovation. 75 Jahre Landesbibliothek, 5 
Jahre Stadt- und Landesbibliothek Potsdam. 1998

Tradition und Innovation. 75 Jahre, 5 Jahre Stadt- und 
Landesbibliothek. 1998

Kultur und Bildung in Kontinuitt und Wandel: 80 Jahre 
Landesbibliothek, 10 Jahre Stadt- und Landesbibliothek 
Potsdam. 2002
bdg  
inr  EB607
dat  14.09.16
mgl  DBV; AIBM; Theodor-Fontane-Gesellschaft; Friedrich-Bdecker-Kreis Land Brandenburg; Gottfried-Benn-Gesellschaft
anm  
dnr                                                           485

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Germanistik/ Skandinavistik
vsa  
wna  HUB; prakt
bea  Umfrage 6/95 L
bea  4/97 Ban
bea  SKA 12.12.06
bea  SKA 22.06.10
bea  SKA 28.02.12
fun  Zweigbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Dorotheenstr. 24 (Eingang Hegelplatz)
sig  11/105
tel  (030) 2093-9782/ -9781 (Leitung)/-9783 (Stellvertreterin) 
fax  (030) 2093-9784
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/standorte/hegelplatz
mbx  germ@ub.hu-berlin.de
bvg  S und U Friedrichstrae; S Hackescher Markt
oef  Mo-Fr 9.30-19.00. Whrend der Semesterferien und an ; Feiertagen Sonderffnungszeiten
ben  Die Zweigbibliothek Germanistik/ Skandinavistik ist eine  Prsenzbibliothek mit beschrnkter Ausleihe und  Freihandaufstellung nach der "Regensburger  Verbundklassifikation" RVK. Sie ist behindertengerecht. Es  gibt eine Nachtausleihe ab 17 Uhr bis zum nchsten Tag 12  Uhr, eine Wochenendausleihe ab Freitag 17 Uhr bis Montag 12  Uhr und 4 Wochen fr Mehrfachexemplare. Nicht ausleihbar  sind: Zeitschriften, Wekausgaben, Nachschlagewerke, Bcher  aus Semesterapparate und dem Referenzbestand sowie vor 1900  erschienene Literatur. Die Zweigbibliothek Germanistik  besteht aus einer Hauptbibliothek und der Teilbibliothek  Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft. Bereitgestellt  werden: 59 mit Stromanschlssen ausgestattete Lesepltze, 34  ffentliche Computerarbeitspltze mit authentifiziertem  Internetzugang, davon 2 rollstuhlgerechte  Computerarbeitspltze. 10 Gruppenarbeitspltze, 8 mit  Stromanschlssen ausgestattete Einzel-Arbeitskabinen, 1  Microfiche-Leseplatz, 2 Kopierrume im Erd- und  Untergeschoss mit 5 Kopierern, davon 1 Drucker. Fr die  Titelsuche steht der Online-Katalog  (OPAC) der UB zur  Verfgung, mit den skandinavistischen Bestnden und  den germanistischen ab Erscheinungsjahr 1994.  Bitte  beachten Sie die Benutzungsordnung und die Gebhrenordnung  der Universittsbibliothek, die Sonderregelung der  Zweigbibliothek, sowie die Sonderregelungen fr die Ausleihe  von Prsenzbestnden.
b17  Die Zweigbibliothek Germanistik hat eine Teilbibliothek,  und zwar die Teilbibliothek Historisch-vergleichende  Sprachwissenschaft, s.Dok.-Nr.: <493> in der Masterdaten- bank 
kop  Mnzkopierer
ssv  Wireless LAN in der gesamten Bibliothek fr Benutzer mit Notebooks usw.
bes  Ca. 152.000 Bde; 204 Zeitschriftenabonnements

sac  Sprachwissenschaft <allgemeine>; Literaturwissenschaft; Germanistik; Niederlandistik; Deutsch <Sprache>; Sprache <deutsche>; Linguistik; Indogermanistik; Indogermanik; Deutsch <Sprachstufen>; Deutsch <Mundarten>; Skandinavistik <Sprachen>; Skandinavien <Mundarten>; Skandinavien <Sprachstufen>; Skandinavistik <Pholologie>; Skandinavistik <Kulturwissenschaft>; Altskandinavistik; Literaturwissenschaft <Skandinavien>; Baltologie; Albanologie; Belletristik <skandinavische, orginalsprachige>; Fennistik; Hethitologie; Keltologie
ssg  In einem vom Risbankens Jubileumsfond finanzierten Projekt; erfolgte die elektronische Erfassung von 1.939 historischen; schwedischen Dissertationen. Die Hochschulschriften des 17.,; 18. und 19. Jahrhunderts stammen berwiegend aus den Univer; sitten Uppsala, Lund und bo. 
sak  
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de
vbs  KOBV
znw  Online-Katalog der UB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Plnzke, Jrg
prs  Herr Plnzke, Jrg
sga  B 105
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  ZUB der HU Berlin
utr  Land Berlin
ueb  Die Zweigbibliothek Germanistik besteht aus einer Hauptbibliothek und der Teilbibliothek Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft, s. Dok.-Nr.: 493 in der Masterdatenbank. In ihr werden 
neben Literatur zur allgemeinen, historischen und vergleichenden Literaturwissenschaft Medien zur allgemeinen Germanistik, zur deutschen Sprache und zu den skandinavischen Sprachen, deren Sprachstufen und Mundarten, deren Literaturen 
und damit im Zusammenhang deren Didaktik, Geschichte und Kultur gesammelt. Dabei wird hinsichtlich der weniger groen Sprachen und Mundarten das Vorhandensein eines abgerundeten Grundbestandes angestrebt. Die Zweigbibliothek und die 
Teilbibliothek sind runlich und organisatorisch zusammengeschlossen.
lit  
bdg  
inr  EB620
dat  28.02.12
mgl  
anm  
dnr                                                           486

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Musikwissenschaft
vsa  
wna  Kunkul; HUB
bea  SKA 17.09.03
bea  SKA 04.05.10
bea  SKA 28.02.12
fun  Zweigbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Am Kupfergraben 5
sig  11/128
tel  (030) 2093-2788
fax  (030) 2093-2787
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/standorte/am-kupfergraben
mbx  musikwissenschaften@ub.hu-berlin.de
bvg  U und S Friedrichstr.; Tram Haltestelle Am Kupfergraben
oef  Mo-Do 10.00-18.00, Fr 10.00-16.00; an Feiertagen und in der ; vorlesungsfreien Zeit gibt es Sonderffnungszeiten
ben  Die Zweigbibliothek Musikwissenschaft ist eine  Prsenzbibliothek mit beschrnkter Ausleihe, aus deren  Bestand Literatur gem den Sonderregelungen fr die  Ausleihe von Prsenzbestnden (Ergnzung zur  Benutzungsordnung) entliehen werden kann. Weitere  Infomationen mit den detaillierten Sonderregelungen der  Zweigbibliothek finden Sie auch ber die Seite Ausleihe vor  Ort. Systematische Freihandaufstellung, allgemein  zugnglich; Kurzausleihe per Leihschein mglich, es gibt 24   mit Stromanschlssen ausgestattete Lesepltze, 4 ffentliche  Computerarbeitspltze mit authentifiziertem Internetzugang,  ein Wireless-LAN und 1 Kopierraum. Die monographien und  Zeitschriften sind vollstndig im Online-Katalog  (OPAC-Primus) der UB verzeichnet, Noten sind zu ca 30% im  OPAC der UB, die brigen im Zettelkatalog nachgewiesen.
b17  Die Zweigbibliothek war bis 2009 eine Teilbibliothek der  Zweigbibliothek Kunstwissenschaften der UB
kop  vorhanden
ssv  Um allen Leserinnen und Lesern trotz des Prsenzcharakters der Bibliothek der Bibliothek entgegenzukommen, ist in der Vorlesungszeit eine Kurzausleihe als Nachtausleihe ab 16 Uhr bis zum nchsten Tag 12 Uhr mglich. Dementsprechend wird eine Wochenendausleihe freitags ab 14 Uhr bis montags 12 Uhr angeboten. Zu beachten ist die der Kurzausleihe inhrente striktere Gebhrenregelung. In der vorlesungsfreien Zeit ist eine Ausleihe zu den Bedingungen der Kurzausleihe ber 14 Tage mglich. Mehrfachexemplare (Signaturen enden mit +2, +3 ...) knnen fr 4 Wochen ausgeliehen werden. Leihfristverlngerungen ber den Online-Katalog knnen nur fr Mehrfachexemplare vorgenommen werden. Nicht ausleihbar sind: Werkausgaben, Nachschlagewerke, Bcher aus Semesterapparaten sowie vor 1900 erschienene Literatur.
bes  Ca. 34.000 Bnde, ca. 22.000 Noten, 67 lfde Zeitschriften

sac  Musikwissenschaft; Noten; Musikgeschichte; Musik <populre>; Popmusik; Musikethnologie; Musiksoziologie
ssg  
sak  Systematischer Zettelkatalog (ab Erwerbungsjahr 1991)
cdr  
opc  OPAC-Primus der UB
vbs  KOBV
znw  ZLB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Marinowitz, Annegret
prs  Frau Marinowitz, Annegret
sga  B 128
sgb  
for  
typ  Teilbibliothek der ZUB, der Universittsbibliothek ; nachgeordnet.
alv  
lva  ber ZUB
lvl  ZUB der HU Berlin
utr  
ueb  

lit  

bdg  
inr  
dat  28.02.12
mgl  
anm  ber ZUB
dnr                                                           490

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Theologie
vsa  
wna  HUB; prakt
bea  L SigVerVor 95
bea  Umfrage 6/95 L
bea  jewgp 08.10.00
bea  SKA 29.06.10
bea  SKA 28.02.12
fun  Zweigbibliothek
plz  10178
ort  Berlin
str  Anna-Louisa-Karsch-Strae 1 (Zugang ber Burgstrae 26)
sig  11/133
tel  (030) 2093-5980 (Information/Ausleihe)/-5979 (Leitung); (030) 2093-5980 (Bibliothek d. Inst. Kirche und Judentum) 
fax  (030) 2093-5981
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/standorte/burgstrasse
mbx  theol@ub.hu-berlin.de
bvg  S und U Alexandeplatz; U Klosterstrae
oef  Mo-Fr 9.30-20.30, Sa 9.30-13.30, (zu Feiertagen und in der ; vorlesungsfreien Zeit gelten die Sonderffnungszeiten)
ben  Rund ein Viertel des Bestandes ist frei zugnglich  aufgestellt. Dieser Freihandbestand setzt sich vor allem aus  Quellensammlungen, Grundlagenwerken und den wichtigsten  Zeitschriften und Monographien zusammen. Er ist systematisch  nach den einzelnen Disziplinen der Theologie aufgestellt.  Drei Viertel des Bestandes - darunter vor allem historisch  interessantes Material sowie Spezialliteratur - befinden  sich im Magazin vor Ort und in einem Auenmagazin der UB am  Eichborndamm, von wo sie per Leihschein bestellt werden  knnen. Seit 2001 erworbene Bestnde sind im Online-Katalog  (OPAC-Primus) der UB recherchierbar, davor erworbenes  auschlielich im Zettelkatalog. Im 2. OG ist auch die  Bibliothek des Instituts Kirche und Judentum (S Dok.-Nr:  <1710> in der Masterdatenbank) untergebracht. Sie umfat  einen Bestand von ca. 7.000 Bnden und 25 laufenden  Zeitschriften.  Die Bestnde sind frei zugnglich  aufgestellt und knnen zu den normalen Nutzungsbedingungen  der Zweigbibliothek Theologie genutzt werden. Die  Zweigbibliothek ist mit einer Vielzahl von Arbeitspltzen  ausgestattet. Sie finden 96 Lesepltze, 16  Katalogrecherche-Pltze, davon 10 Stehpltze, 1 Gruppen-  arbeitsraum, 4 Einzel-Arbeitskabinen, 3 Kopierrume, 1  rollstuhlgerechten Arbeitsplatz. Es werden die Ausleihe  auer Haus und die Besorgung nicht vorhandener Titel im  Leihverkehr angeboten.
b17  Die Bibliothek ging im Jahre 1993 aus der Fusion der Biblio- thek der Kirchlichen Hochschule Berlin (West), s. Dok.-Nr. <259> in der Masterdatenbank bei den Aufgelsten, mit der Zweigbibliothek Theologie der Humboldt-Universitt, hervor.
kop  3 Kopierrume
ssv  Wireless-LAN im gesamten Gebude, der PC-Pool der Fakultt befindet sich im Erdgescho. Dort stehen weitere 6 Computerarbeitspltze zur Verfgung. Bei der Suche nach Bchern zu einzelnen Themen sind die Mitarbeiter, auch die des Instituts Kirche und Judentum, gerne behilflich. ber das Vorhandensein einzelner Titel kann auch telefonisch Information bei der zentralen Auskunft der Zweigbibliothek erfragt werden.
bes  320.000 Bnde, 273 lfde. Zeitschriften

sac  Theologie; Religionswissenschaft; Philosophie; Altertumswissenschaften; Soziologie; Judentum; Kunst <christliche>; kumenik; Ostkirchenkunde; Missionswissenschaft; Altes Testament; Neues Testament; Kirchengeschichte; Theologie <systematische>; Theologie <praktische>; Koptologie <christliche>; Archeologie <christliche>; Kunst <christliche>; Judentum; Religion <jdische>; Antijudaismus; Antisemitismus; Literatur <jdische>; Israel <Staat>; Auschwitz; Kultur <jdische>; Antisemitismusstreit <Berliner>; Talmud; Mischna; Judenmission
ssg  Bestnde des ehemaligen Institutum Judaicum und der sogen.; Happachsammlung. Die 1883 von Herrmann Strack gleichzeitig; mit seinem Institutum Judaicum begrndete Bibliothek, die ; lange eingelagert war, ist heute mit ihren rund 7000 Bnden; in den Gesamtbestand integriert und somit wieder;  zugnglich. 
sak  
cdr  
opc  OPAC-Primus
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Winter, Agnes, Dr.
prs  Frau Winter, Agnes, Dr.
sga  B 133
sgb  B 263*Berlin
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  ZUB der HU Berlin
utr  Land Berlin
ueb  Die Theologische Fakultt der Humboldt-Universitt zu Berlin geht 
auf die sich seit 1810 an der Berliner Universitt etablierenden 
theologischen Fachdisziplinen zurck, die unter Friedrich 
Schleiermacher (1768 - 1834) zur Fakultt erhoben wurden. In den 
1870er Jahren wurde begonnen, die Buchbestnde der einzelnen 
Lehrsthle zu einer Bibliothek zusammenzufassen, die seit der 
Berufung des Kirchenhistorikers Adolf von Harnack (1851 - 1930) 
weiter ausgebaut wurde. In ihren Bestand gingen bedeutende 
Nachlabibliotheken und Teile von Privatbibliotheken ein, u.a. 
von Adolf von Harnack, Hugo Gremann und Arthur Titius. 
Von den wertvollen Sonderbestnden sind zu erwhnen sowohl 
die ca. 3.000 Bnde unfassende Bibliothek des 1883 
gegrndeten Institutum Judaicum Berolinense, spter Seminar 
fr nachbiblisches Judentum, das seit den fnfziger Jahren 
nicht mehr besteht (jetzt aufgestellt im unten genannten 
Institut Kirche und Judentum), als auch die Buchbestnde 
des 1849 an der Berliner Universitt eingerichteten 
Christlich-Archologichen Instituts.
Am 1.6.1993 wurde die Kirchliche Hochschule Berlin mit der 
Theologischen Fakultt der Humboldt-Universitt fusioniert, 
wodurch die Zweigbibliothek Theologie einen Zuwachs von ca. 
220.000 Bnden erhielt. Die Kirchliche Hochschule Berlin 
war 1935 als Lehr- und Forschungssttte reformatorischer 
Theologie von der bekennenden Kirche gegrndet worden. 
Obwohl bald von den Nationalsozialisten verboten, setzte 
sie ihre Ttigkeit bis 1941 illegal fort. 1945/46 konnten 
Lehre und Forschung wieder aufgenommen werden. Die 
Kirchliche Hochschule nahm in Berlin-West alle Funktionen 
einer Evangelisch-theologischen Fakultt wahr; ihre 
Bibliothek war die mit Abstand grte theologische 
Fachbibliothek in Berlin.
Die zusammengefhrten beiden Bibliotheken ergnzen sich 
vorzglich in ihrem Bestand: einerseits der ohne 
Kriegsverlust gebliebene Bestand der alten 
Fakulttsbibliothek, anderseits die internationale 
Theologische Literatur der neueren Zeit.
Der Fakultt angegliedert ist das 1966 gegrndete, bis 1993 
bei der Kirchlichen Hochschule Berlin angesiedelte Institut 
Kirche und Judentum als Einrichtung der Evangelischen 
Kirche in Berlin-Brandenburg, das seine  Spezialbestnde  
von ca. 7.000 Bnden zu Kirche und Judentum sowie zum 
talmudischem Judentum, in die Zweigbibliothek Theologie der 
HU integriert hat. Ebenfalls von der Zweigbibliothek 
Theologie aufgenommen wurden die Bestnde des Instituts fr 
Urchristentum und Antike (s. Dok.-Nr.: <1708> in der 
Masterdatenbank) und des Instituts fr Religionssoziologie 
und Gemeindeaufbau (s.Dok.-Nr.: <1709> in der 
Masterdatenbank.
lit  
bdg  
inr  CB723
dat  28.02.12
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           492

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Germanistik/ Skandinavistik, Teilbibliothek Historisch- vergleichende Sprachwissenschaft
vsa  
wna  HUB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 19.12.06
bea  SKA 22.06.10
bea  SKA 28.02.12
fun  Teilbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Dorotheenstr. 24 (Eingang Hegelplatz, Raum 3.212)
sig  11/135
tel  (030) 2093-9634
fax  (030) 2093-9784
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/standorte/hegelplatz
mbx  germ@ub.hu-berlin.de
bvg  S und U Friedrichstrae (ca. 300 m Fuweg)
oef  Mo  10.oo-12.00, Di 10.00-16.00, Mi 10.00-16.00, Fr ; 10.00-14.00, Do geschlossen
ben  Reine Prsenzbibliothek, keine Ausleihe. Titelsuche der  lteren Bestnde im Zettelkatalog, ab Erscheinungsjahr 1999  im Online-Katalog (OPAC) der UB mit dem Vermerk "TB  Indogermanistik".
b17  Die Bibliothek hie frher Teilbibliothek Indogermanistik. Sie befindet sich im Institut fr Deutsche Sprache und  Liguistik. bergeordnete Bibliothek ist die Zweigbibliothek Germanistik/ Skandinavistik, mit der sie eine organisatori- sche Einheit bildet, s.Dok.-Nr.: <486> in der  Masterdatenhbank 
kop  2 Kopierrume im Erd- und Untergeschoss mit 5 Kopierern, davon 1 Drucker
ssv  WLAN im gesamten Gebude
bes  ca. 7.500 Bnde, 4 lfd. Zsn.

sac  Linguistik; Keltologie; Indogermanik; Hethitologie; Baltologie; Albanologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  OPAC-Primus
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Plnzke, Jrg
prs  Herr Plnzke, Jrg
sga  B 135
sgb  
for  
typ  Zweigbibliothek der Univerversittsbibliothek
alv  
lva  
lvl  UB der HU Berlin
utr  Land Berlin
ueb  
lit  
bdg  
inr  EB735
dat  28.02.12
mgl  
anm  
dnr                                                           493

new record
nam  Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin. Abteilung Jugend und Familie, Weiterbildung und Kultur. Amt fr Weiterbildung und Kultur. Fachbereich Bibliotheken, Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf. Bezirkszentralbibliothek Mark-Twain im Freizeitforum Marzahn.
vsa  
wna  BBLN
bea  Kn 3.4.98
bea  Spee 14.02.00
bea  SKA 19.03.02
bea  SKA 05/10/04
bea  SKA 23.09.14
fun  ffentliche Bibliothek; Bezirkszentralbibliothek; Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek; Musikbibliothek
plz  12679
ort  Berlin
str  Marzahner Promenade 52-54
sig  B 2228; 621 (Erwachsenenbibliothek und Kinder- und Jugendbibliothek); 629 (Musikbibliothek)
tel  (030) 54704-154 (zentrale Auskunft); (030) 54704-150 (Leitung); (030) 54704-144 (Erwachsenenbibliothek); (030) 54704-141 (Jugendbibliothek; (030) ; (030) 54704-142 (Musikbibliothek)
fax  (030) 54704-160
btx  
dtx  
int  http://www.stb-mh.de
mbx  stb.marz-hell@berlin.de; musikbibliothek@stb-mh.de
bvg  S 7 Raoul-Wallenberg-Strae; Bus 154, 192, 195, X54; Tram ; M6, M8, 16
oef  Mo, Di, Do und Fr 9.00-19.30; Mi 14.00-19.30; Sa 10.00-14.00
ben  Die Bezirkszentralbibliothek Mark Twain ist die  Hauptbibliothek des gesamten Bibliotheksnetzes in Berlin  Marzahn-Hellersdorf. Sie verfgt insgesamt ber eine  Ausleihflche von 2.200 Quadratmetern. Sie hat einen  behindertengerechten Zugang. Die Zahl der Leserpltze ist  ca. 70, es gibt 4 Internetarbeitspltze, 3 Schreib- und  Recherche-PCs im Bereich Arbeit und Beruf, 6 PCs zum  Recherchieren im Online-Bibliothekskatalog (OPAC) und im  Verbundkatalog der Berliner ffentlichen Bibliotheken (VBB)  mit der Bereitstellungsmglichkeit der Titel in einer  gewnschten Bibliothek. Die Ausleihe und Rckgabe der Medien  erfolgt mit dem automatischen Selbstverbuchungssystem RFID.  Ferner stehen 2 Arbeitskabinette fr ein ruhiges Arbeiten  zur Verfgung. Ein Raum ist fr die Verwendung von Notebooks  geeignet.      
b17  
kop  ja
ssv  Angeboten werden Multimediaarbeitspltze in der Jugendbibliothek, Kommunikation mit Facebook und Twitter. In der Artothek knnen Bilder und Grafiken entliehen werden. Es gibt regelmige Ausstellungen von Knstlern. Fr Vorschul- und Schulkinder gibt es Untersttzung bei Schulprojekten sowie die Vorlesereihe "Lesewelten" in der Kinderbibliothek.
bes  115.000 ME: 47.200 Medien Sachliteratur, 22.500 Medien 
Schne Literatur, 19.500 Medien Kinderliteratur,  9.000 
fremdsprachige Medien: (englisch, vietnamesisch, spanisch,
russisch, franzsisch), 1.200 Medienkombinationen, 130 
Abonnements fr Zeitungen und Zeitschriften, 6.280 digitale 
Medien, darunter 4.150 DVDs, 1.900 Softwarepakete, 230 
Konsolenspiele (Playstation und Wii), 5000 Tontrger 
(Hrbcher fr Kinder und Erwachsene), 2900 VHSVideos, 1000 
Gemlde und Grafiken.  

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  voebb
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hanke, Belita; Frau Nischewoff, Martina (Stellv.)
prs  Frau Nischewoff, Martina
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  Berliner Leihverkehr
lvl  ZLB
utr  Bezirksamt  Marzahn-Hellersdorf von Berlin
ueb  Die Stadtbibliothek Berlin Marzahn-Hellersdorf ist aus dem 
Zusammenschlu der Hauptbibliothek des Bezirks Marzahn, 
(die 1991 gegrndet wurde) mit der Hauptbibliothek des 
Bezirks Hellersdorf im Jahre 1994 entstanden. Sist eine 
ffentliche Einrichtung, frei von kommerziellen Interessen.
Sie ermglicht allen Brgerinnen und Brgern den freien und 
unkomplizierten Zugang zu Medien und Informationen aller 
Art. Als ffentliche Bibliothek nimmt die Stadbibliothek 
eine wichtige Rolle als kulturelles Zentrum und als 
Begegnungs-und Kommunikationssttte des Stadtbezirkes wahr.
Die individuellen Bedrfnisse der Brgerinnen und Brger 
stehen im Vordergrund unserer Arbeit. Wir legen Wert darauf,
dass die Qualitt unserer Arbeit und unserer Angebote ein 
hohes  Niveau haben. Das erreichen wir durch ein aktuelles 
und nachfrageorientiertes Medienangebot, durch kompetente 
und freundliche Beratung, einer engagierten, zuverlssigen, 
verantwortungs-und kostenbewussten Arbeit und der 
kontinuierlichen Verbesserung unserer Dienstleistungen.

lit  

bdg  
inr  
dat  23.09.14
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           497

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Asien- und Afrikawissenschaften
vsa  
wna  HUB; prakt
bea  Umfrage 6/95 L
bea  4/97 ban
bea  Zw 6/98
bea  JewgP 12.07.00
bea  SKA 09/02/10
bea  SKA 28.02.12 
fun  Zweigbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 118
sig  11/103
tel  (030) 2093-66093 (Anmeldung, Kataloge), -66091 (Leitung)
fax  (030) 2093-66066
btx  
dtx  
int  http://www.ub.hu-berlin.de/standorte/invalidenstrasse 
mbx  asa@ub-hu-berlin.de
bvg  
oef  Mo-Do 9.00-18.00, Fr 9.00-17.00, Sa geschlossen
ben  allgemein zugnglich; Benutzung am Ort und Ausleihe; 64  Lesepltze, 20 PC-Arbeitspltze, Titelsuche im  Online-Katalog (OPAC) der UB, Wireless LAN in der gesamten  Bibliothek
b17  
kop  vorhanden
ssv  
bes  178.000 Bde., ca. 80% Freihandbestand; 428 lfde 
Zeitschriften

sac  Sprachen <afrikanische>; Literaturen <afrikanische>; Afrika <Landeskunde>; Asien<Landeskunde>; Afrika; Asien; Geschichte <asiatische>; Geschichte <afrikanische>; Sinologie; Mongolistik; Koreanistik; Mandschuristik; Tibetologie; Japanologie; Vietnamistik; Laoistik; Khmeristik; Burmanistik; Indonesistik; Indologie; Pakistan; Bangladesh; Sri Lanka; Turkologie; Arabistik; Iranistik; Afghanistik; Islamwissenschaften; Afrikanistik; gyptologie; Meroitistik; Sudanarchologie; China; China <Geschichte>
ssg  
sak  systematische Kataloge fr einzelne Lnder
cdr  
opc  OPAC-Primus
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Freiburger, Uta
prs  Frau Freiburger, Uta
sga  B 603
sgb  B 538*Berlin; B 606*Berlin; B 671*Berlin; B 535*Berlin
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  ZUB der HU Berlin
utr  Land Berlin
ueb  Die Zweigbibliothek Asien- und Afrikawissenschaften der Hum-
boldt - Universitt zu Berlin entstand Ende der 60er Jahre durch
Zusammenlegung von Bibliotheksbestnden verschiedener Institute.
1994 erst konnten diese am Standort Luisenstrae gemeinsam auf-
gestellt werden (mit Ausnahme der Teilbibliothek fr gyptologie 
und Sudanarchologie/ Meroitistik und des Japanzentrums). 
Ein besonderes Lehr- und Forschungsgebiet ist die Geschichte der
internationalen Beziehungen in Asien und Afrika. Der Fachbereich
ist heute neben der School of Oriental and African Studies der
Universitt von London die einzige europische Bildungseinrich-
tung, die zu fast allen Lnderwissenschaften Asiens Studiengnge
anbietet.
Schrifttum zur Geschichte der einzelnen Lnder - alle Zeitab-
schnitte bis zur Gegenwart unter Einbeziehung der Wirtschafts-
und Sozialgeschichte - hat einen hohen Anteil am Gesamtbestand.
Der Schwerpunkt liegt auf der Geschichte Chinas, wobei Lcken in-
nerhalb der neueren und neuesten Literatur des westlichen Auslan-
des bestehen; gut vertreten sind auch Indien und die vorder- und
mittelasiatischen Staaten. Fehlende ltere Literatur konnte in
Teilen ergnzt werden durch den Erwerb bzw. die Schenkung ver-
schiedener Fachbibliotheken, u.a. von dem Orientalisten Prof.
Heinrich F.J.Junker (gest.1970) - Schrifttum der 20er Jahre, und
1992 durch Ankauf eines Spezialbestandes zur Sudanarchologie aus
dem Besitz von Prof. Peter L. Shinnie (Kanada).
Mit der Inbetriebnahme des Neubaus der UB und dem Umzug der 
Zweigbibliothek in die Invalidenstrae wurde der Bestand der 
einen der beiden Teilbibliotheken, nmlich der Teilbibliothek 
Archologie und Kulturgeschichte Nordafrikas (AKNOA) aus der 
Mohrenstrae 10 in die zentrale UB verlagert. Somit besteht die 
Zweigbibliothe aus einer Hauptbibliothek mit den Asien- und 
Afrikawissenschaften und einer Teilbibliothek, der  
"Teilbibliothek Japanzentrum" in der Johannisstrae 10, s. Dok.
-Nr.: <1827> in der Masterdatenbank.


lit  
bdg  
inr  EC132
dat  28.02.12
mgl  
anm  HeiScha 1993
dnr                                                           520

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Agrarwissenschaften, Institut fr Pflanzenbauwissenschaften, Teilbibliothek Grnlandsysteme und Ackerbau.
vsa  
wna  HUB
bea  jewgp 08.10.00
bea  SKA 09/03/10
fun  Teilbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 42
sig  11/19
tel  (030) 20 93-8790
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  cano@ub.hu-berlin.de
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Grnlandsysteme; Ackerbau
ssg  
sak  
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Giebelhausen, Hermann, Dr.
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  20.03.12
mgl  
anm  (verwaltet von 11/97)
dnr                                                           521

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Campus Nord, Institut fr Pflanzenbauwissenschaften, Teilbibliothek Bodenkunde
vsa  
wna  HUB
bea  jewgp 08.10.00
bea  SKA 09/03/10
fun  Teilbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 42
sig  11/20
tel  (030) 2093-8371 
fax  (030) 2093-8369
btx  
dtx  
int  
mbx  cano@ub.hu-berlin.de
bvg  
oef  nach Vereinbarung
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  
ssg  
sak  
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Krger, Wolfgang, Dr.
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  16.03.10
mgl  
anm  verwaltet von 11/97
dnr                                                           523

new record
nam  Museum fr Naturkunde Berlin, Bibliothek, Teilbibliothek Mineralogie
vsa  
wna  WBBLN
bea  SKA 30.03.10
fun  Museumsbibliothek; Teilbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 43
sig  B 16
tel  (030) 2093-8515
fax  (030) 2093-8907
btx  
dtx  
int  http://www.naturkundemuseum.berlin.de
mbx  bibliothek@naturkundemuseumn.berlin.de
bvg  U 6 Naturkundemuseum; S 3, 5, 7, 75, 9 Hauptbahnhof oder S ; 1, 25 Nordbahnhof; Bus 157
oef  Mo-Fr 10.00-17.00
ben  Es handelt sich um eine Prsenzbibliothek, die primr den  Mitarbeitern des Museums, aber auch einem interessierten  externen Fachpublikum zur Verfgung steht. Da es keinen  ffentlichen Zugang gibt, werden externe Besucher um  telefonische Anmeldung gebeten. Fr externe Besucher steht  ein Mnzkopierer zur Verfgung. Monografien mit  Erscheinungsjahr 1963 und Periodika sowie elektronische  Zeitschriften und Datenbanken sind im Online-Katalog  (OPAC) der Freien Universitt Berlin  (http://opac.fu-berlin.de) recherchierbar. 
b17  Die Teilbibliothek Palontologie gehrte bis 2009  zur zur "Humboldtuniversitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Naturkundemuseum, Teilbibliothek Palontolo gie, s.a. Dok.-Nr.: <1828> in der Masterdatenbank. 
kop  Mnzkopierer
ssv  Behindertengerechter Zugang, Zugang zum Internet, Datenbankrecherchen, nicht vorhandene Titel werden im Leihverkehr besorgt.
bes  ca. 4000 Bnde

sac  Mineralogie; Petrographie; Kosmologie; Planetologie; Meteoritenkunde; Meteoriten
ssg  Siehe im Haupteintrag unter: "Museum fr Naturkunde Berlin,; Bibliothek, Dok.-Nr.: <1828> in der Masterdatenbank 
sak  
cdr  vorhanden
opc  http://sf4.ub.fu-berlin.de/F/?unc=file&file_name=find-b&loca; l_base=mfn 
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Riberger, Martina
prs  Herr Raake, Hans-Ulrich
sga  B 2099; 11/16
sgb  
for  
typ  
alv  ja, ber 11
lva  
lvl  
utr  Stiftung "Museum fr Naturkunde" - Leibnitz-Institut fr Evo
ueb  
lit  Hoppe, G.: Christian Samuel Weiss und das Berliner 
Mineralogische Museum. - Wiss. Zeitschr. HU, Math.-Nat. R.
31(1982), S. 245-254

bdg  
inr  EC417
dat  14.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           533

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Agrarwissenschaften, Institut fr Nutztierwissenschaften, Teilbibliothek Tierhaltungssysteme.
vsa  
wna  HUB
bea  jewgp 08.10.00
bea  SKA 08.03.10
fun  Teilbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Philippstr. 13
sig  11/26
tel  (030) 20 93-6354
fax  (030) 20 93-6325
btx  
dtx  
int  
mbx  cano@ub.hu-berlin.de
bvg  
oef  nach Vereinbarung
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Tierhaltungssystem
ssg  
sak  
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Krocker, Manfred, Dr.
prs  Herr Krocker, Manfred, Dr.
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  20.03.12
mgl  
anm  (verwaltet von 11/97)
dnr                                                           536

new record
nam  Humboldt-Universitt zu Berlin, Universittsbibliothek, Zweigbibliothek Agrarwissenschaften, Institut fr Pflanzenbauwissenschaft, Teilbibliothek Biometrie und Versuchswesen
vsa  
wna  HUB
bea  jewgp 08.10.00
bea  SKA 09/03/10
fun  Teilbibliothek
plz  10115
ort  Berlin
str  Invalidenstr. 42
sig  11/22
tel  (030) 20 93-8348
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  cano@ub.hu-berlin.de
bvg  
oef  nach Vereinbarung
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  
ssg  
sak  
cdr  
opc  http://opac.hu-berlin.de
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  
dat  20.03.12
mgl  
anm  (verwaltet von 11/97)
dnr                                                           548

new record
nam  Astrophysikalisches Institut Potsdam, Bibliothek
vsa  Astrophysikalisches Institut Potsdam
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  SKA 16.03.04
fun  Spezialbibliothek
plz  14482
ort  Potsdam-Babelsberg
str  An der Sternwarte 16
sig  B 33
tel  (0331) 74 99-216 oder -348
fax  (0331) 74 99-200
btx  
dtx  
int  http://www.aip.de:8080
mbx  library@aip.de
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Astrophysik; Astronomie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Thnert, Dr.
prs  
sga  
sgb  B 97*Berlin; B 103*Berlin
for  Berlin
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EC648
dat  18.03.04
mgl  
anm  
dnr                                                           552

new record
nam  Stadtbibliothek Finsterwalde
vsa  
wna  BBRB
bea  pi 6/98
bea  SKA 29.06.04
bea  SKA 18.02.08
bea  SKA 22.09.15
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek
plz  03238
ort  Finsterwalde
str  Geschwister-Scholl-Strae 1
sig  531
tel  (03531) 20 70
fax  
btx  
dtx  
int  http:www.finsterwalde.de/index.php/finsterwalde
mbx  bliothek@finsterwalde.de
bvg  
oef  Mo, Do und Fr 13.00-18.00, Di 9.00-18.00, Mi geschlossen
ben  Die Stadtbibliothek Finsterwalde befindet sich in einem der  schnsten Gebude der Stadt. In einer aufwendig sanierten  ehemaligen Fabrikantenvilla sind moderne und gemtliche  Rume fr die Bibliotheksnutzer hergerichtet. Das Haus ist  allgemein zugnglich, barrierfrei erschlossen und mit einem  Personenaufzug fr Besucher mit Mobilittseinschrnkungen  ausgestattet. Im Obergeschoss der Grnderzeitvilla befindet  sich die Bibliothek mit einem grozgigen Arbeits- und  Recherchebereich, dem Bro der Bibliotheksleiterin, einem  Tresen, einem Arbeitsplatz fr die elektronische Ausleihe  und den 10 Nutzerarbeitspltzen. Das zweite Obergeschoss ist  fr die jngsten Bibliotheksnutzer bestimmt: Die  Kinderbibliothek unter dem Dach ist ein gemtliches Reich  mit Sitzkissen und Lmmelecken zum Vorlesen und Schmkern.    Die Bibliothek hat monatlich bis zu 600  Besucher, darunter  viele Grundschulkinder, die sie im Rahmen ihrer  Hortbetreuung regelmig aufsuchen.  Jahresgebhr:  Erwachsene: EU 6.00, KInder und Jugendliche bis 18 Jahre: EU  4.00, die Familien-Jahreskarte kostet EU . Katalogrecherche  an im OPAC und an 2 PCs mit Internetanschlu. Fernleihe  mglich, d.h. nicht in der Bibliothek vorhandene Medien  knnen aus anderen Bibliotheken besorgt werden (s.a.  "Elbe-Elster-Bibnet"). Die Bibliothek hat WLAN-Zugang.
b17  
kop  
ssv  Die Bibliothek ist Teilnehmer des "Elbe-Elster-Bibnet" mit der "OnLeihe", d.h.: Ausleihen statt kaufen mssen, ist eine berzeugende und preiswerte Alternative fr leidenschaftliche Leser. Und auf Angebote zugreifen, ohne an ffnungszeiten und Orte gebunden zu sein, ist bequem. Beides sind Vorteile des neuen Online-Angebotes von Bibliotheken im Landkreis Elbe-Elster. Seit April 2012 ist das Elbe-Elster-Bibnet fr Mitglieder freigeschaltet und findet regen Zuspruch. Unter www.elbe-elster-bibnet.de steht ein breites Sortiment von Medien bereit. Es bietet eine groe Auswahl an digitalen Formaten zum Download am Computer, Notebook oder e-Reader, wie eBooks, ePaper, eMusic, eAudios und eVideos. Die Mitarbeiterinnen begleiten Lesefrderungsprojekte und bieten entsprechendes Material. Regelmig veranstaltet die Bibliothek Lesungen fr Erwachsene und Vorlesestunden fr Kinder.
bes  16.000 ME: Bcher, CDs, DVDs, Videos, CD-ROMs, 8 lfde       
Zeitschriften und auch E-Books 

sac  alle Sachgebiete; Finsterwalde <Stadtgeschichte>
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  Allegro C
vbs  voebb
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Horstmann, Anne
prs  Frau Seifert, Astrid
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  Stadtbibliothek Herzberg/Elster 
utr  Gemeinde
ueb  Die Stadtbibliothek Finsterwalde befindet sich in einem der schnsten Gebude der Stadt. In einer aufwendig sanierten ehemaligen Fabrikantenvilla sind moderne und gemtliche Rume fr die Bibliotheksnutzer hergerichtet. Finsterwalde ist somit um ein wertvolles architektonisches Wahrzeichen reicher. Die Villa in der Geschwister-Scholl-Strae 2 ist am 13. September ihrer Bestimmung als Bibliothek und Stadtarchiv bergeben worden.

lit  
bdg  
inr  EC739
dat  22.09.15
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           558

new record
nam  Weierstra-Institut fr Angewandte Analysis und Stochastik (WAIS) im Forschungsverbund Berlin e.V., Bibliothek
vsa  Weierstra-Institut fr Angewandte Analysis
vsa  und Stochastik (IAAS) im Forschungsverbung Berlin e.V.
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
fun  Institutsbibliothek; Vereinsbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Mohrenstr. 39
sig  B 513
tel  (030) 2 03 77-292 (Benutzung); -294 (Dipl.-Bibl.); -296 (Leiterin)
fax  (030) 2 03 77-295 (Bibliothek); (030) 2 04 49 75 (Institut/Verwaltung)
btx  
dtx  
int  http://hyperg.wias-berlin.de/WIAS_library;sk=5C67EE54
mbx  rothkirch@wias-berlin.de
bvg  U 2 Hausvogteiplatz
oef  Mo-Fr 8.00-17.00
ben  Zeitschriften im Prsenzbestand; Benutzeranmeldung  erforderlich; zugelassen werden Personen ber 18 J. die ihr  wissenschaftliches Interesse erklren (Spezialschler auch  unter 18 J.)
b17  
kop  Artikelkopie bis 20 Seiten ohne Gebhr
ssv  
bes  rd. 55.000 BE (Zeitschriften, Bcher, Preprints/Reports), 
rd. 200 lfd. Zeitschriften

sac  Mathematik; Stochastik; Analysis <angewandte>; Numerik
ssg  Preprints
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rothkirch, Helga, Dipl.-Math.
prs  Frau Rothkirch, Helga, Dilp.-Math.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Bibliothek ist eine Spezialbibliothek, die fr 
Fachbenutzer ffentlich zugnglich ist. Di 
fach-bibliographische Information wird durch komplette 
mathematische Informationssysteme (Print, CD-ROM, Online) 
ermglicht. 

Entsprechend der Aufgabenstellung des Instituts beschafft 
die Bibliothek in Auswahl Literatur zu Gewhnlichen und 
Partiellen Differentialgleichungen, Funktionanalysis, 
Operatortheorie, Integralgleichungen, Variationsgleichungen,
Dynamischen Systemen, Wahrscheinlihkeitstheorie, Statistik, 
Numerischer Analysis, Informatik (nur sehr speziell fr 
jeweilig genutzte Anwendungen), Grenzgebieten der 
Mathematik (v.a. Physik) und Steuerungstheorie.

Der berwiegende Anteil des Bestandes ist englischsprachig; 
bei den Bestnden vor 1990 ist auch der russische Anteil 
hoch.

1983 wurden mit der Zusammenfhrung des Institutes fr 
Mathmatik im Berlin-Mitte auch die beiden Teilbibliotheken 
(Reine Mathmatik, B 528, in Adlershof und Angewandte 
Mathematik, B 513, in Mitte) vereinigt.

Da die Vorlufereinrichtungen des jetzigen Instituts 
Nachkriegsgrndungen waren und rckwrtiger Bestandsaufbau 
niemals im Vordergrund stand, gibt es wenig 
Vorkriegsliteratur.
lit  T. Winter, U.  Zimmermann: Zur Entwicklung des 
Zeitschriftenbestandes an mathematischen Fachbibliotheken. 
- In: Mitteilungen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 1 
(1995). - S. 34-42.

bdg  
inr  EC806
dat  14.11.02
mgl  
anm  
dnr                                                           559

new record
nam  Leibniz-Gemeinschaft, Forschungsinstitut fr Molekulare Pharmakologie im Forschungsverbund Berlin e.V., Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  Kn 12.1.98
bea  SKA 03.03.05
fun  Spezialbibliothek
plz  13125
ort  Berlin
str  Robert-Rssle-Str. 10
sig  B 516
tel  (030) 94793-460 (Leitung); (030) 94793-150 (Zeitschriften, Literaturbeschaffung)
fax  (030) 94793-409
btx  
dtx  
int  http://www.fmp-berlin.de
mbx  peters@fmp-berlin.de
bvg  S 2 Buch; Bus 351
oef  Mo-Fr 8.00-16.00
ben  Benutzung am Ort, keine Ausleihe, beschrnkter Zugang, keine  Fernleihe, Lesesaal vorh.
b17  Die Bibliothek war bis 1992 die Bibliothek des Instituts fr Wirkstofforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR. 
kop  Kopiergert(e)
ssv  Drei PC,s mit Internetanschlu, Literaturbeschaffung via SUBITO
bes  ca. 10.000 Bnde, ca. 60 lfd. gehaltene Periodika

sac  Pharmakologie; Biochemie; Medizin; Molekularbiologie; Wirkstofforschung; Peptidpharmakologie; Zellbiologie; Neurobiologie
ssg  
sak  
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Peters, Renate
prs  Frau Dreiigacker, Marianne
sga  
sgb  
for  10315 Berlin, Alfred-Kowalke-Str.4
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EC831
dat  03.03.05
mgl  ASpB
anm  
dnr                                                           560

new record
nam  Deutsches Archologisches Institut Berlin, Eurasienabteilung, Bibliothek
vsa  Deutsches Archologisches Institut
vsa  Eurasienabteilung
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Kn 15.1.98
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14195
ort  Berlin
str  Im Dol 2-6
sig  B 523
tel  (030) 8 30 08 335/6
fax  (030) 8 30 08 313
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  U 1 bis Podbielskiallee, Bus 110, 115, 180
oef  Mo-Do 9.00-16.00, Fr 9.00-14.30
ben  Prsenzbibliothek, Spezialbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  43.500 Bde., ca.1.400 SD
sac  Ur- und Frhgeschichte; Archologie und Naturwissenschaften
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  14195
por  Berlin
pst  Im Dol 2-6
ltg  Frau Stanko, Elsbeth
prs  Frau Delitz, Waltraud; Herr Gall, Hubertus Freiherr von, Dr.
sga  B 523 (noch existierend)
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  Leihverkehr der Bibliotheken (eingeschrnkt)
lva  
lvl  
utr  Bund
ueb  Herr von Gall ist zustndig fr die jetzt angeschlossene 
Bibliothek der Teheran-Abteilung s.Dok.-Nr.78.

lit  
bdg  
inr  EC855
dat  16.01.01
mgl  
anm  
dnr                                                           561

new record
nam  Deutsches Elektronensynchrotron DESY, Zeuthen, Bibliothek
vsa  Deutsches Elektronensynchrotron DESY
vsa  Institut fr Hochenergiephysik (IfH)
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JR 1/2000
bea  SKA 14.09.16
fun  
plz  15738
ort  Zeuthen
str  Platanenallee 6
sig  B 524
tel  (033762) 7-70
fax  (033762) 7-7413
btx  
dtx  
int  http://www.desy.de/library/homepage.html
mbx  desyinfo.zeuthen@desy.de
bvg  S-Bhf. Zeuthen
oef  Mo-Fr 8.00-10.00
ben  Ausleihe nur fr Mitarbeiter des DESY
b17  
kop  nur fr Mitarbeiterdes DESY
ssv  
bes  

sac  Hochenergiephysik; Elementarteilchenphysik; Elektronik; Physik
ssg  
sak  
cdr  
opc  s. a. Internet
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Vikenty, Carola; Frau Hoinkis, Gudrun
sga  
sgb  
for  Zeuthen
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  aus der Bibliothek des "Instituts fr Hochphysiktechnik" 
hervorgegangen

lit  

bdg  
inr  EC867
dat  14.09.16
mgl  ASpB
anm  
dnr                                                           562

new record
nam  Technische Universitt Berlin, Universittsbibliothek, Zentralbibliothek
vsa  
wna  TUB
bea  Kn 20.4.98;
bea  einige Ergnzungen v. Juli 98 (v. H.Ascher)
bea  durch SKA am 25.
bea  Spee 11.03.00
bea  SKA 06.02.07
bea  SKA 07.06.16
fun  Universittsbibliothek; Fachinformationsvermittlung; Zentralbibliothek
plz  10623
ort  Berlin
str  Fasanenstrae 88 (im Volkswagenhaus)
sig  83
tel  (030) 314-76101 (Informationszentrum);; (030) 414-76055 (Direktion);; (030) 314-76001 (Leihstelle); 
fax  (030) 314-76028 (Leihstelle)
btx  
dtx  
int  http://www.ub.tu-berlin.de
mbx  info@ub.tu-berlin.de
bvg  S und U- und DB- Bahnhof Zoologischer Garten; Bus: M45, M46, ; M49, X9, X10, X34, 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249
oef  Mo-Fr 9.00-20.00, Sa 10.00-18.00; So geschlossen. Whrend ; der Semesterferien und an Feiertagen jeweils lt. Aushang.
ben  Magazinbibliothek mit groen Freihandbestnden. Ausleihe und  Benutzung am Ort; allgemein zugnglich; Ausleihe mit  gltigem Bibliotheksausweis, der in der Leihstelle  ausgestellt wird. Die Lehrbuchsammlung enthlt Lehrbcher  aller Fachgebiete.
b17  
kop  Kopiergerte in allen Benutzungsstellen
ssv  Serviceleistung fr behinderte Studierende ffnungszeiten Mo und Fr 10.00-15.00, Mi 12.00-17.00 und nach Vereinbarung, Lesegerte fr Mikrofiches in allen Benutzungsstellen. Zentraler Nachweis aller Bestnde der TU. PC-Arbeitspltze im Benutzungsbereich incl. Laptop-Zugnge. Online-Datenbankausknfte/ Fachinformation in der IVT, Online-Literaturbeschaffung, Online-Fernleihe (gebhrenpflichtig). Zugriff auf das deutschsprachige E-Book-Paket "Technik und Informatik" von Springer ber "Springer Link"
bes  Ca. 2.210.000 Medieneinheiten, ca. 7.160 laufend gehaltene 
Zeitschriften. Bestand berwiegend an BGK gemeldet.
sac  Technik; Naturwissenschaften; Geisteswissenschaften; Sozialwissenschaften; Landschaftsplanung; Landschaftsarchitektur; Freiraumplanung; kologie; Umweltschutz; Kommunikationswissenschaften; Geschichtswissenschaften; Philologie <klassische>; Philosophie;  Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsgeschichte; Technikgeschichte; Linguistik; Semiotik; Medienwissenschaft; Psychologie; Literaturwissenschaft <amerikanische>; Literatursoziologie;  Literaturwissenschaft <englische>; Literaturwissenschaft <franzsische>; Politikwissenschaft; Wirtschaftsgeschichte; Anglistik; Romanistik; Frauenforschung; Geschlechterforschung; Stdtebau;  Landesplanung; Stadtplanung; Regionalplanung; Zuckertechnologie <Rbenzucker>; Zuckertechnologie <Rohrzucker>; Zucker <Geschichte>; Geographie <physische>; Geographiedidaktik; Anthropogeographie; Geographie <regionale>; Zuckertechnologie <Geschichte>; Zuckerchemie; Zuckeranalytik; Zuckerindustrie; Zuckerwirtschaft; Zuckergewinnung <Nebenprodukte>; Luftfahrt; Raumfahrt; Aerodynamik; Konstruktion <Luftfahrzeuge>; Krankenhausbau; Fertigung <Luftfahrzeuge>; Raumfahrzeuge; Luftfahrzeuge; Betrieb <Luftfahrzeuge>;  Fertigung <Raumfahrzeuge>; Betrieb <Raumfahrzeuge>; Flugfhrung <Luftfahrt>; Flugfhrung <Raumfahrt>; Antriebe <Luftfahrzeuge>;  Antriebe <Raumfahrzeuge>; Luftverkehr; Erziehungswissenschaft;  Unterrichtswissenschaft; Schulpdagogik; Sozialpdagogik; Medienpdagogik; Berufsbildungsforschung; Didaktik <allgemeine>; Fachdidaktik <deutsche>; Fachdidaktik <Fremdsprachen>; Fachdidaktik <Geschichte>; Fachdidaktik <Sozialwissenschaften>; Fachdidaktik <Biologie>; Pdagogik; Arbeitslehre; Didaktik; Fachdidaktik <Arbeitslehre>; Archtektur; Gartenbau; Krankenhauswesen; Fotografie; Kinematographie; Reproduktionstechnik; Drucktechnik; Zuckerschrifttum; Bergbau;  Werkstoffwissenschaften; Bergbautechnik; Entsorgungsbergbau; Rohstoffe <Aufbereitung>; Reststoffe <Aufbereitung>; Rohstoffe <mineralische>;  Reststoffe <mineralische>; Metallurgie; Metallforschung; Werkstoffe <metallische>; Werkstoffe <nichtmetallische>; Umformtechnik;  Gieereitechnik; Chemie;  Chemie <physikalische>;  Chemie<analytische>; Chemie <anorganische>;  Chemie <organische>; Chemie <metallorganische>;  Biochemie;  Chemie <technische>; Geowissenschaften; Geophysik; Geowissenschaften <angewandte>;  Explorationsgeologie;  Hydrogeologie; Ingenieurgeologie;  Mineralogie <angewandte>; Lagerstttenforschung; Geochemie <angewandte>; Bauingenieurwesen;  Straenbau; Umweltschutz;  Wasserreinhaltung; Luftreinhaltung;  Umweltchemie;  Lrmschutz;  Abfallwirtschaft; WasserhygieneUmweltschutz <technische>;  Altlasten;  Bodenschutz; Lebensmittelchemie;  Biotechnologie; Germanistik;  Deutschland <Philosophie>; Germanistik; Gartenkunst; Literaturwissenschaft <allgemeine>; Gartenbau; Floristik; Dendrologie; Gartenarchitektur; Floristik; Gartenkunst; Grtner;  Literaturwissenschaft <vergleichende>; Gartenbauwissenschaftler; Schiffstechnik; Schiffshydromechanik; Schiffsfestigkeit; Schiffsentwurf; Schiffsantriebe; Schiffsausrstung; Schiffsfertigung; Meerestechnik; Werftanlagen; Werftbetrieb; Seeschiffsverkehr; Physik; Festkrperphysik; Binnenschiffsverkehr; Astronomie; Optik; Optik <technische>; Astrophysik; Lebensmittelchemie; Lebensmitteltechnologie; Lebensmittelanalytik; Lebensmittelprozesstechnik; Lebensmittelqualitt; Getreidetechnologie; Lebensmittelverfahrenstechnik; Lebensmittel <proteinreiche>; Aufbereitungstechnologie <Lebensmittel>; Lebensmittel <Aufbereitungstechnologie>
ssg  Architektur; Gartenbau; Krankenhauswesen; Fotografie; Kinematigraphie; Reproduktions- und Drucktechnik; Zuckerschrifttum; Diplomarbeiten: Psychologie, Stadt- und Regionalplanung; Erziehungswissenschaften
sak  Systematischer Katalog mit eigener Systematik ; 1998 abgebrochen
cdr  
opc  Aleph/ALMA/PRIMO 
vbs  KOBV Berlin-Brandenburg
znw  KOBV; ZDB
pfa  
ppz  10623
por  Berlin
pst  Fasanenstrae 88 (im Volkswagenhaus)
ltg  Herr Christof, Jrgen; Frau Bahlburg, Frauke, Dr. (Stellvertr.)
prs  Frau Bahlburg, Frauke, Dr.
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Universittsbibliothek
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Universittsbibliothek der Technischen Universitt Berlin ist 
die grte technische Zentralbibliothek der Region Berlin. Sie 
wurde 1879 mit der Grndung der Technischen Hochschule Berlin 
eingerichtet und war von 1884 bis August 2004 in deren 
Hauptgebude in Charlottenburg untergebracht; seitdem ist sie in 
einem Neubau, dem Volkswagenhaus in der Fasanenstrae 88, 
zusammen mit der Universittsbibliothek der Universitt der 
Knste untergebracht. Den Grundstock bildeten die Bestnde der 
Bauakademie und der Gewerbeakademie (zusammen ca. 40.000 Bnde). 
Bis 1914 war die Bibliothek auf 100.000 Bnde angewachsen und 
konnte 1916 durch die bernahme von Bestnden der gemeinsamen 
Bibliothek der Geologischen Landesanstalt und der Bergakademie 
noch erweitert werden. Bis zu ihrer fast vlligen Vernichtung 
whrend des Zweiten Weltkrieges zhlte die Bibliothek mit ca. 250.
000 Bnden ca. 100.000 Hochschulschriften und einem vollstndigen 
Satz aller deutschen Patentschriften zu den wichtigsten 
Spezialbibliotheken Deutschlands fr die technischen Fcher. Der 
Wiederaufbau begann unmittelbar nach Kriegsende mit der 
Zusammenfhrung verbliebener Bestnde und der Lckenergnzung 
insbesondere der wichtigen Zeitschriftenliteratur. Die 
Universittsbibliothek umfat heute die Zentralbibliothek, einige 
Bereichsbibliotheken (frher Abteilungsbibliotheken)  und die 
Informationvermittlungsstelle Technik (IVT). Die Medien- und      
Literaturbestnde von ca. 2,2 Millionen Einheiten sind  auf die 
Zentralbibliothek (frher Hauptbibliothek)
und die Bereichsbibliotheken aufgeteilt. Dies gilt auch fr die 
ca. 5.600  laufend gehaltenen Zeitschriften. 
INGENIEURWISSENSCHAFTEN / TECHNIK; NATURWISSENSCHAFTEN: 
Die UBTU bercksichtigt in besonderem Mae die 
Literaturversorgung der technischen und naturwissenschaftlichen 
Fcher und ihrer Grenzgebiete. Ergnzend zu dem speziellen 
Fachschrifttum der Bereichs- und Fachbibliotheken sowie dem der 
Institutsbibliotheken, sammelt die Zentralbibliothek die 
grundlegende und interdisziplinre Literatur im weitesten Sinne, 
vielgebrauchte Studienliteratur, allgemeine und fachbezogene 
Bibliographien, Nachschlagewerke sowie Hochschulschriften und 
Normen. Fr alle technischen Disziplinen stellt sie die wichtigen 
Fachzeitschriften bereit und erwirbt spezielle 
Forschungsliteratur fr diejenigen Fachbereiche, die ber 
keine Bereichsbibliothek verfgen. Auerordentlich umfassend ist 
die Erwerbung fr die Fachbereiche Elektrotechnik, Maschinenbau 
und Verfahrenstechnik, Architektur und Umwelt. Erwhnenswert ist 
auch das besondere Sammelgebiet Reproduktionstechnik / 
Fotographie, fr das erhebliche Literaturbestnde vorhanden sind, 
ferner die 1953 bernommene Bibliothek des Architekten- und 
Ingenieur-Vereins zu Berlin, die ca. 15.000 Bnde Fachschrifttum 
aus der Zeit von 1800 bis 1945 umfat (Teile dieses Bestandes 
befinden sich in der Bereichsbibliothek Architektur und 
Kunstwissenschaft). Alle genannten Bestnde, auch die der 
Institutsbibliotheken, sind in den  Alphabetischen 
Gesamtkatalogen sowie der Katalogdatenbank " Aleph"
der Technischen Universitt Berlin nachgewiesen.  Besonders 
hinzuweisen ist auf die Informationsvermittlung Technik, die 
ursprnglich spezialisiert auf Elektrotechnik, heute Literatur 
zum gesamten Gebiet der Technik und Naturwissenschaften sowie zu 
weiteren an der Technischen Universitt Berlin vertretenen 
Disziplinen durch weltweiten Zugriff auf Literaturdatenbanken 
nachweisen kann.  
lit  Technische Universitt Berlin : Aus der Chronik der 
Universittsbibliothek 1884-1984. - hrsg. von Sontag, Helmut. - 
Berlin: 1985. Technische Universitt Berlin, 
Universittsbibliothek : Benutzerfhrer. - Bearb. von Ascher, W.
 - 17. Aufl. - Berlin: 1999. Technische Universitt Berlin, 
Universittsbibliothek : auf einen Blick. - Bearb. von 
Habermann, A. - Berlin 1997. Sontag, Helmut: Der unendliche 
Traum. In: Berliner Bibliotheken 1988. - Berlin: 1988, S. 26-30.
bdg  
inr  EC892
dat  14.09.16
mgl  DBVBLN; ASpB
anm  
dnr                                                           563

new record
nam  Forschungsverbund Berlin e.V. / Paul-Drude-Institut fr Festkrperelektronik (PDI); Bibliothek
vsa  Forschungsverbund Berlin e.V.
vsa  Paul-Drude-Institut fr Festkrperelektronik (PDI)
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
fun  Institutsbibliothek fr PDI, IPP/Berlin
plz  10117
ort  Berlin
str  Hausvogteiplatz 5-7
sig  B 531
tel  (030) 2 03 77-497
fax  (030) 2 03 77 515
btx  
dtx  
int  
mbx  bibl.pdi-berlin.de
bvg  U 2 Hausvogteiplatz
oef  Mo-Fr 8.00-16.00
ben  frei zugngig nach Anmeldung; auerhalb der ffnungszeit nur  fr Mitarbeiter; Auskunft u. Leihverkehr zwischen  Bibliotheken per Telefon oder Fax mglich
b17  
kop  mit Kopierkarte
ssv  CD-ROM-, Disk.-Recherchen, Online (nur fr PDI)
bes  26.500 gebundene Bnde; 110 lfd. Zsn.; CC on Disc (Phys.)

sac  Physik; Festkrperphysik; Plasmaphysik; Festkrperelektronik
ssg  
sak  Systematischer Katalog
cdr  INSPEC/Phys.
opc  
vbs  
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Schulz, C.-G., Dr.
prs  Frau Dormeyer, Dagmar; Frau Rther, Sylvia (Bibliothek)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  Staatsbibliothek zu Berlin Preuischer Kulturbesitz
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  gegrndet 1958, Bibliotheksbeirat

lit  
bdg  
inr  EC909
dat  14.11.02
mgl  DBV; ASpB
anm  
dnr                                                           564

new record
nam  Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e. V., Zentrum fr Literaturforschung - Bibliothek -
vsa  Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e. V.
vsa  Zentrum fr Literaturforschung
vsa  Bibliothek
wna  kunkul; WBBLN; prakt
bea  fr 17.8.95
bea  ban 7/98
bea  JewgP 16.02.00
fun  Spezialbibliothek; Institutsbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Jgerstr. 10/11
sig  B 557
tel  (030) 2 01 92-122; (030) 2 01 92-172
fax  (030) 2 01 92-154
btx  
dtx  
int  http://www.zfl.gwz-berlin.de/biblio/default.htm
mbx  libr@zfl.gwz-berlin.de
bvg  U 2 Stadtmitte, U 6 Franzsische Str., S-Bhf. ; Friedrichstrae, Bus 257 u. 147
oef  Mo-Fr 10.00-16.00
ben  Magazin, Lesesaal mit Freihandbestand, Benutzung am Ort und  Ausleihe, allgemein zugnglich, Fernleihe
b17  
kop  Copy-Shop gegenber
ssv  CD-ROM-Benutzung, PC fr Benutzer, Internetrecherchen, telefonische Ausknfte
bes  ca. 35.000 Bde. Monographien und Zeitschriften
ca. 150 laufend gehaltene Periodika, ca. 350 Mikroformen, 
18 CD-ROMs 

sac  Literaturwissenschaft; Literaturtheorie; Literaturgeschichte; Germanistik; Slawistik; Anglistik; Romanistik; sthetik; Kulturwissenschaften; Medienwissenschaft; Geschichte; Wissenschaftsgeschichte
ssg  
sak  eigene Systematik; Schlagworte im Opac
cdr  DNB; SOPHIA; BAC; Int. Biogr. Index
opc  Allegro C  und Internet
vbs  
znw  ZDB; bis 1991 ZKM
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hbner, Ruth
prs  Frau Hbner, Ruth
sga  
sgb  
for  Prenzlauer Promenade 149/152, 13189 Berlin
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  ASpB-LV; kostenpflichtiger Online-LV, sonst nur gebende FL
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die ffentliche zugngliche Bibliothek des Zentrums enthlt 
zur Zeit ca. 35.000 Bnde; etwa 150 Fachzeitschriften 
werden laufend gehalten. Neben Nachschlagewerken und 
Werkausgaben deutscher, europischer und (nord- und sd-) 
amerikansicher Literatur enthalten ihre Bestnde 
Forschungsliteratur zur sthetik und Literaturtheorie, zur 
Geschichte der neuzeitlichen Natinalliteraturen und 
Arbeiten aus den kulturwissenschaftlichen 
Nachbardisziplinen, die das Forschungsprofil des Zentrums 
mitbestimmen. Die Bibliothek wird aus eigenen Mitteln und 
aus Mitteln der Deutsch Forschungsgemeinschaft stndig 
erweitert. Zu ihren lteren Bestnden, die bis ins 16. 
Jahrhundert zurckreichen, gehren insbesondere die 
modernen Teile der von Werner Krauss konzipierten 
Bibliothek des frheren Akademieinstituts fr romanische 
Sprachen und Kulturen.

lit  
bdg  
inr  EC934
dat  07.01.03
mgl  DBV; ASpB
anm  
dnr                                                           566

new record
nam  Zentrum fr Europische Aufklrung, Bibliothek
vsa  Zentrum fr Europische Aufklrung 
vsa  Bibliothek
wna  kunkul; WBBLN
bea  ban 7/98
fun  Spezialbibliothek
plz  14469
ort  Potsdam
str  Gregor-Mendel-Str. 21-22
sig  B 559
tel  (0331) 27 81 100
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  
ben  Ortsleihe
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 43.000 Bnde

sac  Aufklrung <europische>; Aufklrung <17.,18. Jhd.>; Philosophie; Literaturwissenschaft; Kunstgeschichte
ssg  
sak  
cdr  
opc  Allegro C
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Zeiske, Horst
prs  Herr Zeiske, Horst
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EC958
dat  14.11.02
mgl  
anm  
dnr                                                           567

new record
nam  Max-Born-Institut fr Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie im Forschungsverbund Berlin e.V., Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 01.03.00
bea  SKA 19.07.05
fun  Spezialbibliothek
plz  12489
ort  Berlin
str  Max-Born-Str. 2A
sig  B 683
tel  (030) 6392-1517
fax  (030) 6392-1519
btx  
dtx  
int  http://www.mbi-berlin.de
mbx  creschke@mbi.de
bvg  S 8, 85, 9, 45/46 Adlershof, weiter mit dem BUS: 162, 163, ; 164
oef  Mo-Do 9.00-14.00
ben  Freihandbibliothek; Prsenzbibliothek
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  1 Internetarbeitsplatz
bes  ca. 8.000 Bcher u. Zeitschriftenbnde

sac  Optik <nichtlineare>; Laserspektroskopie; Informationsverarbeitung <optische>; Clusterphysik; Fullerene
ssg  
sak  
cdr  
opc  ACCESS
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Reschke, Claudia
prs  Frau Reschke, Claudia
sga  
sgb  B 2080*Berlin
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  UB der HU Berlin
utr  Bund/Land; eingetr.Verein
ueb  Hervorgegangen aus dem ehemaligen Zentralinstitut fr Optik 
und Spektroskopie der ehemaligen Akademie der 
Wissenschaften der DDR 1992. Ab 1995 Mitglied im Verein der 
Wissenschaftsgemeinschaft Blaue Liste. Ab 1997 Mitglied der 
Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried-Wilhelm-Leibnitz

lit  
bdg  
inr  EC971
dat  19.07.05
mgl  DBVBLN; ASpB
anm  
dnr                                                           568

new record
nam  Fraunhofer-Institut fr Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik Berlin, Bibliothek
vsa  
wna  IPK; WBBLN
bea  SKA 01.02.01
bea  SKA 03.03.05
fun  Spezialbibliothek
plz  10587
ort  Berlin
str  Pascalstr. 8-9
sig  B 2214
tel  (030) 39 00 61 35
fax  (030) 39 11 037
btx  
dtx  
int  http://www.ipk.fraunhofer.de
mbx  bibliothek@ipk.fhg.de
bvg  U 2, 9; S 3, 5, 7, 9 Zoologischer Garten, weiter mit dem Bus ; 245 bis Helmholtzstr.
oef  Mo-Do 9.00-12.00 und 13.00-15.00; Fr 09.00-12.00
ben  Vorrangig fr Mitarbeiter des Hauses, externe Benutzung nach  telefonischer Anmeldung mglich
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  1 PC mit Internetzugang
bes  z.Zt. 12.000 Bnde, 100 Zeitschriften-Titel

sac  Produktionstechnik; Wertkzeugmaschinen; Produktionsanlagen; Medizintechnik <mechatronische>; Unternehmensnetze; Mikrosystemtechnik; Konstruktionstechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  STAR
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Boeck, Karin
prs  Frau Boeck, Karin
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  nur innerhalb der Frauenhofer Gesellschaft
lvl  
utr  Frauenhofer-IPK
ueb  
lit  
bdg  
inr  ED033
dat  03.03.05
mgl  
anm  Es besteht ein eigener Arbeitskreis aller Frauenhofer  Institute fr die Bibliotheken und Informationseinrichtungen
dnr                                                           570

new record
nam  Leibnitz Institut fr Zoo- und Wildtierforschung im Forschungsverbund Berlin e.V. (IZW), Institute for Zoo Biology and Wildlife Research Berlin, Bibliothek
vsa  Institut fr Zoo- und Wildtierforschung
vsa  im Forschungsverbund Berlin e.V. (IZW)
vsa  Institute for Zoo Biology and Wildlife 
vsa  Research Berlin
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  ban 8/98
bea  SKA 14.09.16
fun  Spezialbibliothek
plz  10315
ort  Berlin
str  Alfred-Kowalke-Str. 17 (Berlin-Friedrichsfelde)
sig  B 2042
tel  (030) 5168-106; (030) 5168-102 (Leiterin)
fax  (030) 5126-104 (z.Hd. Frau Peters, Frau Greulich,; Frau Gundlach)
btx  
dtx  
int  http://www.izw-berlin.de
mbx  biblio@izw-berlin.de
bvg  U 5 Friedrichsfelde; Bus 108, 194; Tram 26, 27, 28
oef  Mo-Fr 9.00-17.00
ben  Prsenzbibliothek, telefon. Voranmeldung erbeten
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  telefonische und schriftliche Ausknfte, Recherchen im Internet, insbes. in MEDLINE, in CABI-Datenbanken wie "Veterinary Science (VET-CD), "Animal Production and Dairy Science Technology (BEAST-CD)", "Food Science and Technology Abstracts (FSTA)", und AGRICOLA; Recherchemglichkeiten in Online-Datenbanken ber Host DIMDI, in MEDLINE, BIOSIS, CABA, AGRIS, EMBASE, BIOLIS u.a.; Kopienbereitstellung innerhalb des Leihverkehrs oder gegen Gebhr (Privatpersonen)
bes  ca. 16.500 Bnde, 80 laufende Zeitschriften, ca. 1280 
Mikromaterielien, ca. 485 sonstige Medien (z.B. Karten, 
Videos, CD-ROMs)

sac  Zoologie; Parasitologie; Reproduktionsbiologie; Tierpathologie; Wildtierkrankheiten; Ethologie; Ernhrungsanpassungen; Evolutionsgenetik
ssg  Sammlung Dobberstein
sak  systematischer Katalog
cdr  NISC-CD "Wildlife Worldwide" (vierteljhrliche Updates)
opc  Bibliotheksverwaltungsprogramm LARS II
vbs  
znw  ZDB
pfa  PF 60 11 03
ppz  10252
por  Berlin
pst  
ltg  Frau Krgel, Marie-Luise
prs  Frau Krgel, Marie-Luise; Frau Peters-Mergner, Beate; Frau Gundlach, Verena; Frau Greulich, Cornelia
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  nehmender u. gebender Leihverkehr
lvl  Staatsbibliothek zu Berlin Preuischer Kulturbesitz
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Bibliothek des IZW ist aus der Bibliothek der 
Forschungsstelle fr Wirbeltierforschung (FWF), einer 
Einrichtung der ehemaligen Akademie der Wissenschaften der 
DDR, hervorgegangen. Die FWF, die in Personalunion vom 
Tierparkdirektor Prof. Dr. Dr. H. Dathe geleitet wurde, 
erhielt 1983 einen Neubau, in dem sich die Bibliothek noch 
heute befindet. 
Mit der Grndung des iZW im Jahr 1992 unter der Leitung 
seines Direktors Prof. Dr. Dr. R. Hofmann, vernderte sich 
die Zielrichtung der Forschungsttigkeit zur 
"anwendungsorientierten Forschung an Zootieren und an 
freilebenden Wildtieren in kosystemen". In Verbindung mit 
den Strukturvernderungen wurde es notwendig, die 
Erwerbungsrichtlinien und die Sacherschlieung fr die 
Bibliothek zu berarbeiten. Parallel zu der technischen 
Modernisierung der Bibliothek bedurfte es auch der 
berarbeitung der Systematik, die 1994 in Neufassung, 
gleichzeitig mit LARS II, eingefhrt wurde. Damit konnten 
die Monographien ab Erscheinungsjahr 1990 und smtliche 
Neuerwerbungen seit 1995 in einem Online-Katalog erfat 
werden. Der Zugriff ist allen Mitarbeitern ber das 
hauseigene Datennetz im OPAC mglich.
Um dem zunehmenden Informationsbedarf gerecht zu werden, 
stehen den Mitarbeitern u. a. Informationsmittel auf 
Diskette und CD-ROM sowie ein Internetanschlu zur 
Verfgung. Das Bibliothekspersonal hat zustzlich die 
Mglichkeit, bibliographische und fachspezifische 
Recherchen in verschiedenen Datenbanken ber DIMDI und STN 
durchzufhren. Der Zeitschriftenbestand der Bibliothek ist 
in der ZDB erfat.
lit  
bdg  
inr  ED069
dat  14.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           572

new record
nam  Institut fr Halbleiterphysik, Frankfurt/Oder GmbH, Bibliothek
vsa  Institut fr Halbleiterphysik
vsa  Frankfurt/Oder GmbH
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  SKA 01.02.01
fun  wissenschaftliche Fachbibliothek; Spezialbibliothek
plz  15230
ort  Frankfurt/Oder
str  Walter-Korsing-Str. 2
sig  B 2081
tel  (0335) 65 25 225
fax  (0335) 65 25 300
btx  
dtx  
int  
mbx  fiedler@ihp-microelectronics.com
bvg  R 13, RE 1 (Berlin-Frankfurt/Oder)
oef  Mo-Fr 8.00-16.45
ben  
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  6.000 Bde., 70 laufende Zeitschriften, 6.000 Mikrofiches, 3 
CD-ROMs

sac  Halbleiter; Metechnik; Halbleiterphysik; Halbleitertechnologie; Nanotechnologie; Werkstoffkomplex Silizium-Germanium
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 4 09
ppz  15204
por  Frankfurt/Oder
pst  
ltg  Frau Fiedler, Karina
prs  Frau Fiedler, Karina
sga  
sgb  
for  Berlin
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  Stadtbibliothek Frankfurt/Oder
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft, Bund und Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  ED094
dat  13.02.01
mgl  
anm  
dnr                                                           573

new record
nam  Deutsches Zentrum fr Luft- und Raumfahrt e.V., Bibliothek Berlin Adlershof
vsa  
wna  WBBLN
bea  Kn 17.12.97
bea  SKA 25.01.05
fun  Spezialbibliothek; Fachinformationsvermittlung
plz  12484
ort  Berlin
str  Rutherfordstr. 2
sig  B 2162
tel  (030) 6 70 55-255 oder 256
fax  (030) 6 70 55-259
btx  
dtx  
int  
mbx  Christel.guenter@dlr.de
bvg  S 6, 8, 9 Adlershof; Bus 163, 164 (Richtung Rudow)
oef  Mo-Do 8.00-12.30 und 13.30-16.00, Fr 8.00-12.30
ben  z.T. Freihandbibliothek mit vorwiegendem Prsenzbestand,  allgemein zugnglich, keine Ausleihe an Externe
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 17.000 Bnde, ca. 80 laufend gehaltene Periodika

sac  Luftfahrt; Raumfahrt; Weltraumsensorik; Erkundung <planetare>; Fernerkundung; Informationstechnik
ssg  Bibliothek des ehem.Inst.f.Kosmosforschung d.ADW Berlin
sak  
cdr  
opc  WEBPAC (nur im Intranet)
vbs  Online-Verbund der DLR-Bibliotheken (intern)
znw  
pfa  
ppz  12484
por  Berlin
pst  Rudower Chaussee 5 (Gebude 16.16)
ltg  Frau Guenther, Christel
prs  Frau Guenther, Christel
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  ED112
dat  25.01.05
mgl  BAK (Berliner Arbeitskreis Information)
anm  
dnr                                                           574

new record
nam  Informationszentrum Sozialwissenschaften, Abteilung Informationstransfer Osteuropa in der GESIS-Auenstelle, Bibliothek
vsa  Informationszentrum Sozialwissenschaften
vsa  Abt. Berlin in der GESIS-Auenstelle
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  fr 29.6.95
bea  Zw 7/98
bea  Spee 02.03.00
fun  Spezialbibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Schiffbauerdamm 19
sig  B 2211
tel  (030) 3 08 74-246 und 224
fax  (030) 2 82 36 92
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.iz-soz.de
mbx  iz@berlin.iz-soz.de
bvg  
oef  Mo 10.00-15.00 und nach Vereinbarung
ben  teilweise Prsenz
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 5.000 Monographien, ca. 80 laufend gehaltene 
Zeitschriften

sac  Sozialwissenschaften; Soziologie; Neue Bundeslnder; DDR; Osteuropa; Politik
ssg  graue Literatur zur DDR-Sozialforschung
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Ritter, Rahel
sga  B2211
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  ED185
dat  08.02.01
mgl  
anm  
dnr                                                           575

new record
nam  Deutsches Institut fr Ernhrungsforschung Bergholz-Rehbrcke, Bibliothek
vsa  Dt. Institut fr Ernhrungsforschung
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JewgP 23.02.00
fun  Spezialbibliothek; Institutsbibliothek
plz  14558
ort  Bergholz-Rehbrcke
str  Arthur-Scheunert-Allee 114/116
sig  Po 6
tel  (033200) 8 82 29
fax  (033200) 8 84 44
btx  
dtx  
int  http://www.dife.de/bib-info/index.html
mbx  biblio@www.dife.de
bvg  S 7 Potsdam-Hbf, Tram 93 und 20 min Fuweg oder S 7 ; Potsdam-Hbf, Bus 611 oder RB Rehbrcke und 20 min Fuweg
oef  
ben  nur Institutsmitglieder, Auenstehende nach Anmeldung
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 38.000 Bnde

sac  Lebensmittelwissenschaft; Ernhrungswissenschaft; Ernhrungsmedizin; Biochemie; Epidemiologie; Ernhrungstoxikologie; Immunologie; Molekulargenetik; Mikrokologie; Ernhrung
ssg  
sak  Sachkatalog
cdr  MEDLINE; Current Contens
opc  LARS
vbs  
znw  BBZV
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kollhof, Dagmar
prs  Frau Kollhof, Dagmar; Frau Heidmann, Regine
sga  
sgb  
for  Potsdam
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  UB Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  ED410
dat  17.01.01
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           576

new record
nam  Staatliche Technikerschule Berlin, Bibliothek
vsa  Staatliche Technikerschule Berlin, Bibliothek
wna  WBBLN
bea  FB 30.7.95
fun  Fachschulbibliothek
plz  10555
ort  Berlin
str  Bochumer Str. 8
sig  
tel  
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  Die Bibliothek der Abteilung Ingenieurschule fr Chemie 
wurde aufgelst. Teile des Buchbestandes wurden in die 
Bibliothek der Staatlichen Technikerschule bernommen.

lit  
bdg  
inr  
dat  14.11.02
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           582

new record
nam  Akademie der Knste, VBK-Archiv, Bibliothek (s.a. Stiftung Archiv Akademie der Knste, Bibliothek, Dok.-Nr. 436)
vsa  Akademie der Knste, VBK-Archiv, Bibliothek
wna  kunkul, WBBLN
bea  fr 18.8.95
bea  JewgP 01.03.00
bea  SKA 14.09.16
fun  Spezialbibliothek; Akademiebibliothek
plz  10117
ort  Berlin
str  Luisenstr. 62
sig  B 2206
tel  (030) 28 53 85-0
fax  (030) 28 53 85 54
btx  
dtx  
int  http//:www.adk.de
mbx  info@adk.de
bvg  S-Bhf. Friedrichstrae, Lehrter Bahnhof; U-Bahn ; Oranienburger Tor
oef  Di-Do 9.00-17.00 und Fr 9.00-15.00
ben  Prsenzbestand
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Kunst; Kunst <Geschichte>; DDR-Kunst; Knstler <DDR>; VBK
ssg  Geschichte des Verbandes bildender Knstler der DDR
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  540
ppz  10149
por  Berlin
pst  
ltg  
prs  Herr Schirmbeck, Hans-Jrg
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  Akademie der Knste, Bibliothek
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  Spezialarchiv zur Geschichte des Verbandes bildender 
Knstler der DDR und der bildenden und angewandten Kunst 
der DDR und der ostdeutschen Bundeslnder.

lit  
bdg  
inr  EE256
dat  14.09.16
mgl  DBVBLN
anm  S. Stiftung Archiv der Akademie der Knste (Dok. Nr. 436)
dnr                                                           593

new record
nam  BESTAHL Stahlbau GmbH Berlin, Information
vsa  BESTAHL Stahlbau GmbH Berlin
vsa  Information
wna  WBBLN
bea  
fun  Spezialbibliothek; Firmenbibliothek
plz  10365
ort  Berlin
str  Herzbergstr. 140
sig  B 2215
tel  (030) 3 76 12 00
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Bauwesen
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EE347
dat  14.11.02
mgl  
anm  
dnr                                                           594

new record
nam  Institut fr Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V. Erkner, Bibliothek
vsa  Institut fr Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V.,
vsa  Bibliothek
wna  Kunkul; WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  Jewgp 17.05.00
fun  Spezialbibliothek
plz  15537
ort  Erkner
str  Flakenstr. 28-31
sig  B 567
tel  (03362) 7 93-262
fax  (03362) 7 93-111
btx  
dtx  
int  http://www.los.shuttle.de/irs
mbx  schierzp@irs.los.shuttle.de
bvg  S 3 Erkner, RE 1 Erkner
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-14.00
ben  Freihandbibliothek mit vorwiegend Prsenzbestand, allgemein  zugnglich, keine Ausleihe an externe Benutzer
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  23.300 ME, 90 lfd. gehaltene Periodika


sac  Stdtebau; Architektur; Landesplanung; Regionalplanung; Strukturplanung; Baukultur <regionale>
ssg  Bibliothek des ehemaligen Instututs fr Stdtebau und; Architektur der Bauakademie, Berlin
sak  Schlagwortvergabe
cdr  VLB; RSWB
opc  Allegro C
vbs  
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Schierz, Petra, Dipl.-Bibl. (FH)
prs  Frau Schierz, Petra, Dipl.-Bibl. (FH)
sga  
sgb  
for  Berlin
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin
ueb  Das Institut fr Regionalentwicklung und Strukturplanung verfgt 
ber eine wissenschafliche Spezialbibliothek, die in erster Linie 
den Wissenschaftlern des Instituts als Informationsquelle dient. 
Darber hinaus kann sie als ffentliche Bibliothek von externen 
Interessenten genutzt werden. Die Benutzung der Bibliothek wird 
in der Bibliotheksordnung geregelt. Fr externe Benutzer steht 
die Literatur im Lesesaal von Montag - Donnerstag von 9.00-15.00 
und Freitag von 9.00-14.00 zur Verfgung.
Die Sammelgebiete der Bibliothek ergeben sich aus den 
Forschungsfeldern und -projekten des IRS. So wird seit Bestehen 
des Instiuts 1992 besonders Literatur zu den Gebieten 
Regionalentwicklung, Regionalplanung, Raumordnung, Raumplanung, 
Stadtentwicklung, Stadtplanung, Stadt- und Planungsgeschichte, 
Stadtsoziologie, Umwelt, Konversion, Mobilitt und Verkehr,
Technische Infrastruktur, Freiraumplanung und Denkmalschutz 
erworben.
Mit dieser Literatur und den Bestnden des frheren Instituts fr 
Stdtebau und Architektur der Bauakademie, deren 
Sammelschwerpunkt sich auf die Gebiete Architekturgeschichte, 
Stdtebaugeschichte, Kunstgeschichte, Stadtplanung, 
Freiflchenplanung, Verkehr, Stadttechnik, Wohngebiete, 
Stadtzentren und Territorialplanung konzentrierten, verfgt die 
Bibliothek ber einen Gesamtbestand von ca. 23.300 
Medieneinheiten.Zustzlich werden 90 Zeitschriften,  1 Zeitung 
und 17 Lose-Blatt-Sammlungen bezogen.
Mit 24 Bibliotheken, Instituten und Forschungseinrichtungen 
findet ein regelmiger bzw. gelegentlicher Schriftenaustausch 
statt. 
Der Bibliotheksbestand ist durch folgende Kataloge erschlossen: 
Alphabetischer Verfasserkatalog, Geographischer Katalog, 
Biographischer Katalog und Permutierendes Register. Seit 1993 
wird die Literaturerwerbung, Katalogisierung und Ausleihe von 
Monographien ber das Bibliotheksprogramm "allegro-C" realisiert. 
Die Computer in der Bibliothek sind in das Institutsnetz 
eingebunden. Der OPAC bietet fr den Benutzer die Mglichkeit, 
auf den Bestand an den Monographien und Schriftenreihen sowie 
Informationen ber bestellte Literatur zuzugreifen.
Literaturdatenbanken im Internet und auf CD-ROM knnen fr 
Recherchen genutzt werden.
  






lit  
bdg  
inr  EE360
dat  19.12.00
mgl  ASpB; DBV Sektion V; DBV; DBV Landesverband Brandenburg
anm  
dnr                                                           595

new record
nam  Leibniz-Zentrum fr Agrarlandschafts- und Landnutzungsforschung (ZALF)e.V., Deutsches Entomologisches Institut, Entomologische Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  SKA 27.01.05
fun  Spezialbibliothek
plz  15374
ort  Mncheberg
str  Eberswalder Str. 84
sig  B 15
tel  (0333432) 8247-11; (0333432) 8247-20 (Leiter)
fax  (0333432) 82223
btx  
dtx  
int  http://www.zalf.de
mbx  zalf@zalf.de
bvg  U 2 Eberswalde; Bus in Richtung Nord- oder Ostend
oef  Mo-Fr 7.00-16.00
ben  Lesesaalbenutzung; Prsenzbibliothek
b17  Die Bibliothek gehrte bis 2000 Zur Fachhochschule Eberswald e, Projektgruppe Entomologie, Deutsches Entomologisches Ins titut. Der Umzug nach Mncheberg erfolgte 2004. 
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 30.000 Bde., fast 800 laufend gehaltene Zeitschriften

sac  Entomologie; Pflanzenschutz
ssg  Sondersammelgebiet Entomologie im DFG-Frderprogramm "Spezia; lbibliotheken von berregionaler Bedeutung", seit 1991. ; Sammlung von Portraits von Entomologen der Welt (ca. 5.000 F; otos von ca. 2.900 Personen). Biografischer Katalog von Ent; omologen, seit 1992 als Datenbank. ; Nachlass Walther Horn (mit umfangreicher Literatursammlung; zur Coleopterenfamilie Cicindelidae)
sak  
cdr  
opc  biblioteca 2000
vbs  WGL-Verbund
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Gaedike, Reinhard, Dr.
prs  Frau Mirschel, Gabriele (Stellvertr.)
sga  
sgb  
for  Eberswalde
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  ja
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Geschichte der Bibliothek: Im Jahre 1849 kaufte der junge Gustav Kraatz einige Bcher von W.F. Erichson (1809-1849). Das war der Anfang eines sehr intensiven Sammelns entomologischer Literatur durch Kraatz und der Anfang seiner Spezialbibliothek.Er kaufte nicht nur in Paris bei "bouquinistes" viele wertvolle Bcher, z.B. Werke von Maria Sybilla Merian und Rsel von Rosenhof. Er erwarb gleichfalls komplette Bibliotheken, darunter u.a. die von G.A.W. Herrich
 Schffer (1799-1874), die zahlreiche Originale der Werke von J.Hbner (1761-1826) enthielt.
Nachdem Walther Horn Direktor wurde (1909), vergrerte sich der Bibliotheksbestand schnell aufgrund eines intensiven internationalen Schriftentausches, besonders bei den Zeitschriften und Serien. Seit dieser Zeit werden mehr als 90% de
r Zeitschriften im Rahmen von Tauschvereinbarungen erworben.
Gegenwrtig sind die DEI-Zeitschriften "Beitrge zur Entomologie" und "Nova Supplementa Entomologica" ein fast kompletter Bestand frher durch das Institut herausgegebener Zeitschriften sowie Einzelwerke wie der "Index Litteraturae Ento
mologica, Seria ll", "Grundzge der Theorie der phylogenetischen Systematik" und "Collectiones Entomologicae" die Grundlage fr diesen Schriftentausch.
Glanzlichter: Mehr als 4.300 der ungefhr 25.000 Bnde von Einzelwerken wurden vor 1900 herausgegeben. Das lteste Buch ist: C.Plinii Secundi Historiae mundi, libri XXXVll von 1553.


lit  - Katalog der Bibliothek des Deutschen Entomologischen Museums. Berlin-Dahlem.  T. 1. Einzelwerke und Separata. 1913
- Friese, G, In: Ebert,W., Wohlfien, K., Petersen, G., Friese, G.: Einhundert Jahre Deutsches Entomologisches Institut. In: Beitr. Ent. Berlin, 1986, S. 5-52, 25 Abb.
- Gaedicke, R.: Der Literaturbestand der Bibliothek des Deutschen Entomologischen Instituts und seine Bedeutung in der Gegenwart. In.: Mitt. Ges. Bibliothekswesen und Dokumentation des Landbaues. Karlsruhe (1992), H.48, S. 35-38.

bdg  
inr  EE396
dat  14.09.16
mgl  Gesellschaft fr Bibliothekswesen und Dokumentation des Land; baues. GBDL 
anm  
dnr                                                           596

new record
nam  Krankenhaus Templin GmbH. Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  fr 1.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JR 1/2000
bea  SKA 08.09.05
fun  Medizinische Fachbibliothek
plz  17268
ort  Templin
str  Robert-Koch-Str. 24
sig  
tel  (03987) 42-201
fax  (03987) 42-249
btx  
dtx  
int  https//:www.sana-kt.de
mbx  info@sana-kt.de
bvg  Bahn, Stadtbu
oef  Mo-Fr 08.00-15.30
ben  nur fr geschl. Benutzerkreis, tgl. benutzbar fr  Angestellte des Hauses, Meldung bei Frau Eickmann
b17  Da das Krankenhaus bis ca. Mitte 2008 umgebaut wird, ist die Bibliothek bis dahin kaum benutzbar. 
kop  
ssv  
bes  ca. 5.000 Bnde, ca. 30 laufende Zeitschriften

sac  Medizin
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 12
ppz  17268
por  Templin
pst  Robert-Koch-Str.24
ltg  
prs  Frau Eickmann, Monika
sga  Te 2
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, fr geschlossenen Benutzerkreis
alv  
lva  keine Fernleihe
lvl  
utr  Deutscher Parittischer Wohlfahrtsverband
ueb  
lit  
bdg  
inr  EE967
dat  14.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           598

new record
nam  Asklepios Klinikum Uckermark GmbH Schwedt, Medizinische Fachbibliothek
vsa  Klinikum Uckermark GmbH
vsa  Medizinische Fachbibliothek
wna  WBBRB
bea  fr 18.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JR 27.01.2000
bea  SKA 14.09.16
fun  Medizinische Fachbibliothek; Klinikbibliothek
plz  16303
ort  Schwedt
str  Auguststr. 23
sig  Sht 4
tel  (03332) 53-2360
fax  (03332) 53-2202
btx  
dtx  
int  http//:www.asklepios.com
mbx  info.schwedt@asklepios.com
bvg  
oef  Mo, Fr 8.30-11.45 und 12.30-13.30, Di, Do, 8.30-11.45 und ; 12.30-15.00, Mi 8.30-11.45 und 12.30-17.00
ben  eingeschrnkte Benutzung
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  5142 Bde., 91 lfd. Zeitschriftentitel

sac  Medizin; Allgemeinmedizin
ssg  
sak  Rubrikator Medizin u. Gesundheitswesen; MEDINFORM
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 100152
ppz  16284
por  Schwedt/O.
pst  
ltg  Frau Lotze, Andrea, Dipl.-Bibl.
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  EE980
dat  14.09.16
mgl  AG medizinischer Bibliotheken
anm  
dnr                                                           599

new record
nam  Klinikum Frankfurt/Oder GmbH, Wissenschaftliche Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  fr 17.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 02.02.00
bea  SKA 19.04.05
bea  SKA 20.09.16
fun  Medizinische Fachbibliothek; Klinikbibliothek; OPL
plz  15236
ort  Frankfurt/Oder
str  Mllroser Chaussee 7
sig  Fr 1
tel  (0335) 548-0/-2066/-2065
fax  (0335) 548-2003
btx  
dtx  
int  http//:www.klinikumffo.de
mbx  gf@klinikumffo.de
bvg  
oef  Mo 13.00-15.00, Di und Do 13.00-16.00, Fr 10.00-12.000
ben  berwiegend Mitarbeiter
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Fernleihen, Schriftl. Auskunft, Recherchen (CD-ROM, Online), die Zeitschriftenbestnde aller Rhn-Kliniken sind online recherchierbar im Intranet
bes  33.800 Bde.

sac  Medizin
ssg  
sak  
cdr  MEDLINE; CARELIT; SOMED; ZDB
opc  
vbs  
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rummler, Petra
prs  Frau Rummler, Petra
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  mittelbare Teilnahme am LV
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  EE992
dat  20.09.16
mgl  ASpB/Sektion 5
anm  
dnr                                                           600

new record
nam  Werner-Formann-Krankenhaus GmbH Eberswalde, Medizinische Fachbibliothek und Patientenbibliothek
vsa  Werner-Formann-Krankenhaus GmbH, Medizinische 
vsa  Fachbibliothek
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JR 25.02.00
bea  SKA 16.08.05
fun  Medizinische Fachbibliothek; Patientenbibliothek
plz  16225
ort  Eberswalde
str  Rudolf-Breitscheid-Str. 100 (Haus 3)
sig  Eb 18
tel  (03334) 69 22 46
fax  (03334) 2 31 21
btx  
dtx  
int  http://www.klinikum-barnim.de
mbx  bibliothek@klinikum-barnim.de
bvg  
oef  Mo bis Fr 7.30-9.00, zustzlich Di und Do 12.30-15.00; Mi ; 12.30-14.00
ben  Freihandbibliothek
b17  
kop  
ssv  1 PC-Arbeitsplatz mit Internetzugang
bes  9.599 Bde., davon ca. 3500 medizinische Fachbcher, 51 
laufende Zeitschriften
sac  Medizin
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 10 08 50, 16208
ppz  16225
por  Eberswalde
pst  Rudolf-Breitscheid-Str. 100
ltg  Frau Bierbrauer, Elke
prs  Frau Bierbrauer, Elke
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  regionaler Leihverkehr; Leihverkehr innerhalb ASpB Medizin
lvl  Fachhochschulbibliothek Eberswalde
utr  Krperschaft des privaten Rechts
ueb  

lit  

bdg  
inr  EF066
dat  16.08.05
mgl  DBV; Sekt. V; AGMB
anm  
dnr                                                           602

new record
nam  Martin Gropius Krankenhaus GmbH. Landesklinik Eberswalde, Wissenschaftliche Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  FB 30.7.95; Ska 20.09.16
fun  Medizinische Fachbibliothek; Klinikbibliothek
plz  16225
ort  Eberswalde
str  Oderberger Str. 8
sig  Eb 15
tel  (03334) 5 32 31
fax  (03334) 5 32 61
btx  
dtx  
int  http//:www.glg-mbh.de
mbx  info@mgkh.de
bvg  U 2 Eberswalde; Bus Richtung Nordend
oef  Mo, Mi, Do, Fr 8.30-12.00, Di 11.00-15.00
ben  berwiegend Mitarbeiter
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Neuerwerbungsliste
bes  5.100 Bde.

sac  Medizin; Psychologie; Neurologie; Psychiatrie; Jugendpsychiatrie; Neuropsychiatrie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 10 05 45
ppz  16205
por  Eberswalde-Finow
pst  
ltg  Frau Bergmann, Rosemarie
prs  Frau Bergmann, Rosemarie
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  mittelbare Teilnahme am LV
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Wissenschaftliche Bibliothek der Landesklinik 
Eberswalde besteht seit 1865. Unter der damaligen 
Bezeichnung 'rtztebibliothek' war sie im jeweiligen 
Direktorenzimmer sehr beengt untergebracht.
Spter wurde der Bestand in eigene Rume verlagert.
Seit 1978  ist ein alphabetischer und ein systematischer 
Katalog vorhanden.
Heute (1995) hat die Wissenschaftliche Bibliothek einen 
Bestand von z.Zt. 5.100 Bnden und 54 laufend gehaltene 
Zeitschriften. Benutzer sind die Mitarbeiter der 
Landesklinik, sowie Leser aus dem medizinischen und 
Behinderten-Bereich.
Die Bibliothek ist Mitglied im DBI. Betreut wird sie von 
einer Bibliothekarin mit 20 Std. Arbeitszeit pro Woche.
Der Bestand umfat neben klinischer Literatur berwiegend 
Monographien aus der Neurologie, Psychiatrie, 
Psychotherapie, Kinder- und Jugendneuropsychiatrie sowie 
Psychologie.
Die Bibliothek gibt 3-4 mal pro Jahr Neuerwerbungslisten 
heraus. Der Erwerbung erfolgt zum Teil aufgrund von 
persnlichen Anschaffungswnschen der Mitarbeiter. Es wird 
aber Wert darauf gelegt, da die Neuerwerbungen einem 
greren Benutzerkreis zugnglich sind.

lit  
bdg  
inr  EF078
dat  20.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           603

new record
nam  Evangelisch-freikirchliches Krankenhaus und Herzzentrum Brandenburg in Bernau, Medizinische Fachbibliothek
vsa  Kreiskrankenhaus Bernau
vsa  Medizinische Fachbibliothek
wna  WBBRB
bea  fr 17.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JR 24.02.00
bea  SKA 02.08.05
fun  Medizinische Fachbibliothek; OPL
plz  16321
ort  Bernau
str  Ladeburger Chaussee 17
sig  Ber 5
tel  (03338) 6 94 - 935
fax  (03338) 6 94 - 923
btx  
dtx  
int  http://www.herzzentrum-brandenburg.de
mbx  h.mehlhorn@immanuel.de
bvg  S 8 Bernau
oef  Mo-Mi 8.00-15.00
ben  geschlossener Benutzerkreis
b17  
kop  1 Kopiergert
ssv  Online-Recherchen via Internet
bes  ca. 3.000 Bnde, 42 Zeitschriften, 25 Loseblattsammlungen

sac  Medizin; Krankenhausmanagement
ssg  
sak  Sachkatalog nach "Rubrikator Medizin und Gesundheitswesen"
cdr  
opc  MINERVA
vbs  
znw  
pfa  
ppz  16311
por  Bernau
pst  Ladeburger Str. 17
ltg  Frau Mehlhorn, Helga, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Mehlhorn, Helga, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  ASpB (weier Leihschein)
lvl  Stadtbibliothek Bernau
utr  KH Bernau GmbH
ueb  Die Bibliothek ist seit 1984 eine fachlich gefhrte 
Einrichtung, die rzten und Pflegepersonal Fachliteratur 
fr die Aus- und Weiterbildung zur Verfgung stellt.
Entsprechend den Fachabteilungen des Krankenhauses wird 
neben Grundsatzliteratur vor allem Literatur der Bereiche 
Chirurgie, Ansthesie, Innere Medizin und Pdiatrie 
erworben.
Die Bibliothek verfgt darber hinaus ber die wichtigsten 
Fachzeitschriften dieser Gebiete. Seit 1989 ist die 
Fachbibliothek mit der Patientenbibliothek des Hauses 
gekoppelt.
Anfang 1998 wurde das Herzzentrum Brandenburg in das 
Krankenhaus integriert. Dementsprechend wurde das Spektrum 
der Fachliteratur und Fachzeitschriften um die Bereiche 
Herzansthesie und Herzchirurgie sowie der entsprechenden 
Randgebiete erweitert.
lit  
bdg  
inr  EF091
dat  29.09.05
mgl  ASpB; AGMB; AGHB beim Landesverband Brandenburg
anm  
dnr                                                           604

new record
nam  Asklepios Fachklinikum, Landesnervenklinik Brandenburg, Wissenschaftliche Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  UMFRAGE 6/95 LUE; Ska 20.09.16
fun  Medizinische Fachbibliothek
plz  14772
ort  Brandenburg an der Havel
str  Anton-Saefkow-Allee 2
sig  Bd 4
tel  (03381) 780
fax  (03381) 78 2272
btx  
dtx  
int  http//www.asklepios.com/brandenburg
mbx  brandenburg@asklepios.com
bvg  
oef  Mo 8.00-12.00 u. 12.30-15.30, Di 9.30-12.00 u. 12.30-19.00, ; Mi 12.30-15.30, Do 7.00-12.30, Fr 7.00-12.30
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Neurologie; Psychiatrie; Psychologie; Rechtsmedizin
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Matzilger, Christel; Frau Pohl, Petra
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EF625
dat  20.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           606

new record
nam  Stdtisches Klinikum Brandenburg GmbH, Hochsculklinikum der MBH Theodor Fontane. Wissenschaftliche Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JR 1/2000
bea  SKA 20.09.16
fun  Medizinische Fachbibliothek; Patientenbibliothek; Klinikbibliothek
plz  14770
ort  Brandenburg an der Havel
str  Hochstr. 29
sig  Bd 7
tel  (03381) 41 20 15
fax  (03381) 41 21 77
btx  
dtx  
int  www.klinikum-brandenburg.de/Forschung-lehre/bibliothek
mbx  bibliothek@klinikum-brandenburg.de
bvg  Bahn-Linie Magdeburg-Potsdam-Berlin, ab ; Brandenburg-Hauptbahnhof mit jeder Straenbahn bis ; Nicolaiplatz
oef  Mo-Fr 10.00-12.00 und 13.00-16.00 und Di 13.00-18.00, ; erreichbar ist die Bibliothek tglich von 7.00-16.00 und Di ; 7.00-18.00
ben  
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Neuerwerbungsliste, Literaturrecherche im Bestand in CD-ROM-Datenbanken; CD-ROM-Benutzung; Informationsbeschaffung; schriftliche und telefonische Ausknfte; Bearbeitung telefonischer Bestellungen ; Internet-Recherchen
bes  5165 Bnde Monographien, 6141 Bnde Zeitschriften 

sac  Medizin; Medizin <Grenzgebiete>
ssg  
sak  Systematischer Katalog, in Anlehnung an Rubrikator Medizin
cdr  MEDLINE; CARLIT
opc  
vbs  
znw  ZDB; BBVZ
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Nohsia, Iris
prs  Frau Nohsia, Iris; Frau Schmidt, Heidi (Patientenbibliothek)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  LV AG Spezialbibliotheken
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Stadt Brandenburg
ueb  
lit  
bdg  
inr  EF637
dat  20.09.16
mgl  DBV, Sekt. V; AG medizinischer Bibliotheken; AG med. Bibliotheken beim Landesverband Brandenburg im DBV
anm  
dnr                                                           607

new record
nam  Ruppiner Kliniken GmbH, Zentralbibliothek
vsa  Ruppiner Klinikum GmbH
vsa  Zentralbibliothek
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95
bea  JewgP 01.02.00
bea  SKA 08.07.04
fun  Medizinische Fachbibliothek; Spezialbibliothek; Klinikbibliothek; Patientenbibliothek
plz  16816
ort  Neuruppin
str  Fehrbelliner Str. 38
sig  Ner 1
tel  (03391) 39-4818
fax  (03391) 3 94 98 21 07
btx  ja
dtx  
int  http://www.ruppiner-kliniken.de
mbx  m.prokop@ruppiner-kliniken.de
bvg  
oef  Mo-Mi 8.00-12.00 und 13.00-16.00, Do 13.00-16.00, Fr ; 8.00-12.00 und 13.00-15.00
ben  Auf der Grundlage der Benutzungsordnung - eingeschrnkte  ffentliche Benutzung (Mitarbeiter des Klinikums sowie  anderer Einrichtungen des Gesundheitswesens, Schler der  Krankenpflegeschule, Studenten mit Wohnsitz Neuruppin und  Umgebung), benutzungsberechtugte Personen ber 16 Jahre,  Anmeldung gegen Vorlage des Personalausweises. Kostenlose  Benutzung, Gebhren fr bestimmte Dienstleistungen.  Sofortausleihe.
b17  
kop  Kopiergert, 2 Mikrofichelesegerte
ssv  3 Computerarbeitspltze, 14 Lesepltze, Internetzugriff, Zugriff auf elektronische Volltextzeitschriften und Datenbanken, Informationsvermittlung, Ausknfte, Recherchen, Fernleihe, Neuerwerbungslisten
bes  ca. 18.000 Monographien, 116 laufende Zeitschriften, 95 
Loseblattsammlungen

sac  Medizin; Medizin <Grenzgebiete>; Klinikverwaltung
ssg  
sak  
cdr  MEDLINE; VLB; ZDB; CARELIT
opc  biblioteca 2000
vbs  
znw  
pfa  1464
ppz  16803
por  Neuruppin
pst  
ltg  Frau Prokop, Martina, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Prokop, Martina, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis, Patientenbibliothek
alv  LV
lva  aktiv und passiv
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  1953 gegrndet mit 253 Bchern,
1968 Mitgliedschaft im Bibliotheksverband,
1973 Fusion der Bibliotheksbestnde von 
     Bezirkskrankenhaus und Landesbibliothek
1992 Angliederung der Patientenbibliothek an die  
     Fachbibliothek
lit  
bdg  
inr  EF649
dat  13.07.04
mgl  DBV; ASpB; AGBM; AG Medizinische Bibliotheken im Land Brandenburg; BIB
anm  
dnr                                                           608

new record
nam  Stadtbibliothek Teltow
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  pi 6/98
bea  SKA 17.06.04
bea  SKA 18.02.08
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek
plz  14513
ort  Teltow
str  Jahnstrae 2A
sig  To 5
tel  (03328) 47 29 08
fax  (03328) 35 28 68
btx  
dtx  
int  http://www.teltow.org/wissenschaft_bildung/Stadtbibliothek
mbx  bibliothek@teltow.de
bvg  
oef  Mo, Fr. 10.00-16.00, Di und Do 12.00-19.00 jeden ersten Sa ; im Monat 10.00-12.00, Mi geschlossen
ben  Freihand, Benutzungsgebhren: Erwachsene EU 7,50; ermigt  EU 4,00. Bestellungen aus der Fernleihe gegen Erstattung des  Versandportos.
b17  
kop  Kopiergert(e), Mikrofichelesegert
ssv  Behindertengerechte Bibliothek. 3 Internetpltze, Veranstaltungen, fr die Kinder- und Jugendbibliothek nach Absprache: Bibliothekseinfhrungen, Buchbesprechungen, auf Anfrage auch Buchvorstellungen nach Wunschthemen, Ferienveranstaltungen, Kindereinrichtungen (Ferienbetreuung): Bilderbuchkino, Veranstaltungen fr Kindergartengruppen
bes  Ca. 24.000 ME, Videos, Kassetten, DVD`s, Zeichentrickfilme, 
Spielfilme, Reisevideos, CD-ROM`s, 32 Zeitschriften und 
Zeitungen

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  vorhanden
opc  biblioteca 2000
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Alburg, Ingrid
prs  Frau Alburg, Ingrid
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Grundbibliothek (1. Stufe), B
alv  LV (ber 186)
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Stadtverwaltung Teltow
ueb  Die Bibliothek gibt es seit 1897; sie wurde damals vom Teltower Volks-Bibliotheks-Verein gegrndet und bereits im Jahr 1906 von der Stadtverwaltung bernommen. Sie befindet sich heute in der Altstadt von Teltow mit einem groen Medienangebot fr Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Pro Jahr hat die Bibliothek ca. 12.000 Besucher und ca. 55.000 Ausleihen.

lit  
bdg  
inr  EF662
dat  26.02.08
mgl  
anm  
dnr                                                           610

new record
nam  Klinikum 'Ernst von Bergmann' Potsdam, Medizinische Fachbibliothek und Patientenbibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  SKA 20.09.16
fun  Medizinische Fachbibliothek; Klinikbibliothek; Patientenbibliothek
plz  14467
ort  Potsdam
str  Charlottenstr. 72
sig  Po 30
tel  (0331) 2 41-4077
fax  (0331) 2 41-4010
btx  
dtx  
int  http//:www.klinikumevb.de
mbx  bibliothek@klinikumevb.de
bvg  S 3, 7 Potsdam Stadt; Tram 92, 96, 98 (Haltestelle Platz der ; Einheit)
oef  Mo-Fr 7.00-15.30
ben  Mitarbeiter des Klinikums, eingeschrnkte ffentlichkeit
b17  
kop  
ssv  Microfichelesegert, Recherche in "Medline" und "Current Contents: Clinical Medicine"
bes  10.000 Bnde, 136 laufende Zeitschriften

sac  Medizin; Allgemeinmedizin
ssg  
sak  
cdr  Medline Knowledge Finder
opc  
vbs  
znw  
pfa  600952
ppz  14467
por  Potsdam
pst  Charlottenstr. 72
ltg  Frau Wenzke, Micaela
prs  Frau Wenzke, Micaela
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EF686
dat  20.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           611

new record
nam  Landesinstitut fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Bibliothek, Potsdam
vsa  Landesinstitut fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, 
vsa  Bibliothek
wna  LIAA; PBLux02
bea  Kn 10.12.97
bea  JR 1/2000
bea  SKA 18.06.02
fun  Behrdenbibliothek
plz  14478
ort  Potsdam
str  Horstweg 57
sig  Po 47
tel  (0331) 86 83-167
fax  (0331) 86 43-35
btx  
dtx  
int  http://www.liaa.de
mbx  bibliothek@liaa.brandenburg.de
bvg  S 3, 7 Potsdam Stadt; Tram 91, 92, 93, 96, 98 ; (Waldstr./Horstweg)
oef  Mo-Do 8.00-16.00, Fr 8.00-14.00
ben  Mitarbeiter der Arbeitsschutzbehrden; nach Anmeldung fr  Auenstehende
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Normen-Datenbank PERINORM; Interne Literaturdatenbank Arbeitsschutz / Arbeitsmedizin
bes  15.200 Bnde, 180 Zeitschriften, 3.500 Normen, 40 Losebl. 
Ausg.

sac  Arbeitshygiene; Arbeitsschutz; Arbeitsmedizin; Sicherheitstechnik; Regelwerke <Technische>; Medizin <Grenzgebiete>; Medizintechnik; Mensch-Maschine-Kommunikation; Lrmbekmpfung; Arbeitswissenschaften
ssg  Technische Regeln/Normen
sak  
cdr  PERINORM, ; LITDOK (FIZ Technik)
opc  LARS II - Bibliothekslsung
vbs  
znw  Meldung an Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
pfa  PF 90 02 36
ppz  14438
por  Potsdam
pst  
ltg  Frau Teichert, Annette
prs  Frau Teichert, Annette
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  ASpB-Leihverkehr, ; mittelbare Teilnahme am LV
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Land
ueb  Die Bibliothek des LIAA ist die zentrale Fachbibliothek fr 
Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin des Landes Brandenburg. 
Sie wurde 1967 in den Vorgngereinrichtungen des LIAA 
gegrndet. Neben dem gegenwrtigen Bestandsprofil steht ein 
Altbestand zu den Gebieten Arbeitshygiene und 
Arbeitsphysiologie, insbesondere in der Landwirtschaft zur 
Verfgung.

lit  Bibliotheksfhrer Potsdam;
"Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz"; 
"Arbeitsschutz-Information" (Informationsschrift d. LIAA)

bdg  
inr  EF741
dat  22.08.02
mgl  ASpB; DBV, Sekt.V; AG med. Bibliotheken beim Landesverband Brandenburg im DBV; AG Information/Dokumentation Brandenburg
anm  
dnr                                                           615

new record
nam  Johanniter-Krankenhaus im Flming GmbH, Medizinische Fach- und Patientenbibliothek
vsa  Johanniter-Krankenhaus im Flming GmbH
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  fr 17.8.95
bea  SKA 18.04.01
bea  SKA 12.04.05
fun  Medizinische Fachbibliothek; Patientenbibliothek
plz  14929
ort  Treuenbrietzen
str  Johanniter-Str.1
sig  Po 67
tel  (033748) 82377
fax  (033748) 82 770
btx  
dtx  
int  
mbx  felgentreu@johannit-trbr.de
bvg  
oef  Mo-Do 7.30-16.00; Fr 7.30-15.00
ben  Vorrangig fr Angehrige des Krankenhauses.
b17  
kop  vorhanden
ssv  
bes  Ca. 3100 Bde.  Medizin, ca. 5200 Bde. Belletristik, 58 
Fachzeitschriften, 70 Periodika, 5 Zeitungen

sac  Medizin; Belletristik; Pneumologie; Psychiatrie; Rheumatologie; Chirurgie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rota, 
prs  Frau Rota, 
sga  
sgb  
for  Potsdam
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Johanniter Orden
ueb  Die medizinische Bibliothek der Fachklinik fr Lungenkrankheiten 
in Beelitz-Heilsttten wurde mit der Zuordnung der Klinik zum 
Johanniter Krankenhaus im Flming GmbH, in Treuenbrietzen , 
aufgelst. Die Bestnde sind nach Treuenbrietzen gekommen.


lit  

bdg  
inr  EF789
dat  27.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           618

new record
nam  Havellandkliniken Nauen GmbH, Bibliothek (Medizinische Fach- und Patientenbibliothek)
vsa  
wna  WBBRB
bea  SKA 04.08.05
fun  Medizinische Fachbibliothek; Patientenbibliothek; OPL
plz  14641
ort  Nauen
str  Ketziner Str. 21
sig  
tel  (03321) 42-1157
fax  (03321) 421500
btx  
dtx  
int  http://www.havelklinik.de
mbx  angelika.kellner@havelklinik.de
bvg  
oef  Mo, Di, Do 9.00-15.00
ben  
b17  Vorlufer war die Fach- und Patientenbibliothek des " Kranke
kop  nhaus Nauen"; sie wurde nach der Wende stillgelegt und erst 2001 (Patientenbibliothek) bzw. 2003 (Fachbibliothek) wiedererffnet
ssv  Patientenversorgung im Haus, Bestands- und Internetauskunft fr Patienten und Mitarbeiter
bes  Patientenbibliothek: ca. 2500 Bde., Fachbibliothek: ca. 3000 Bde.
sac  Medizin
ssg  
sak  
cdr  
opc  MIDOS
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kellner, Angelika
prs  Frau Kellner, Angelika
sga  Po71
sgb  
for  Potsdam
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EF820
dat  29.09.05
mgl  Arbeitsgemeinschaft fr medizinisches Bibliothekswesen; DBV Sektion VIII
anm  
dnr                                                           621

new record
nam  Institut Francais de Berlin, Bibliotheque
vsa  Institut Francais de Berlin
vsa  Bibliotheque
wna  WBBLN
bea  Kn 20.4.98
bea  Spee 16.03.00
fun  Spezialbibliothek
plz  10719
ort  Berlin
str  Kurfrstendamm 211
sig  B 452
tel  (030) 8 85-90280
fax  (030) 8 85-90284
btx  
dtx  
int  http://www.shuttle.de/if-s
mbx  bibif_berlin@yahoo.fr
bvg  U 15 Uhlandstrae; Bus 119, 129
oef  Mo 11.00-15.00, Di 14.00-19.00, Mi 14.00-20.00, Do, Fr ; 14.00-18.00
ben  14 Tage Ausleihfrist und Verlngerung mglich
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Informationsdienst: Ausknfte zur CD-ROM Benutzung - zu aktuellen Fragen ber Kultur und Politik Frankreichs (Adressen ...)
bes  ca.20.000 Bnde; franzsische Kinderbcher, MC's, CD's 
(1200), Chansons, Videos (750), franzsische Presse (68 
Titel), franzsische Comics (ca.800), CD-ROM (27)

sac  Literatur <franzsische>; Geschichte; Sozialwissenschaften; Kunst; Philosophie
ssg  Franzsische Literatur; Theater; Informationszentrum ber Frankreich
sak  Sachkatalog
cdr  Le Monde, Bilbliographie Nationale de France; Electre; Louvre; Orsay; Encyclop. Universalis; Le Monde Diplomatique usw.
opc  ja
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Gouello,Patrick
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Ministre des Affaires trangres - Paris
ueb  Die Bibliothek des Institut Francais in Berlin stellt Ihnen 
ein breites Medienangebot unterschiedlichster Art zur 
Verfgung 
- und das zu allen Themen: Wissen, Freizeit und aktuelle
  Informationen aus Frankreich. Unsere Bestnde spiegeln das
  heutige Frankreich mit Kunst, Tourismus, Geschichte...
Die meisten Medien sind ausleihbar.
Das gilt fr die Videothek mit mehr als 750 Spielfilmen und 
Dokumentationen sowie den Musikbereich mit ber 1200 CDs 
und Tonkassetten.Eine besondere und umfangreiche Abteilung 
in der Bibliothek informiert ber das zeitgenssische 
franzsische Theater. Am Eingang bietet der Kinderbereich 
Bilderbcher, Mrchen, Comics, Kinderbcher und -musik. Der 
Bereich "Presse" in der Nhe des Empfangs bietet Ihnen die 
Mglichkeit, sich einen berblick ber das Neueste aus 
Frankreich zu verschaffen: Tageszeitungen, Wochenzeitungen 
sowie Zeitschriften aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft, 
Wirtschaft unbd Politik...
Klassifizierung:
Zugang zum Katalog finden Sie ber mehrere 
Computerterminals. Die Signatur des von Ihnen gesuchten 
Dokuments fhrt Sie zu seinem Standort im Regal. Die 
Belletristik ist nach Autoren geordnet: ihre Signatur 
besteht aus den ersten drei Buchstaben des Autorennamens, 
den die Buchstaben R (=Romane), RP(=Kriminalromane), RF 
(=Romane franzsichsprachiger Autoren), P(=Poesiewerke), E 
(=Essais), B (Biographien) vorangestellt sind.
Die Sachbcher sind nach Themen klassifiziert:
000: Allgemeines           500: Wissenschaften
100: Philosophie           600: Technik
200: Religion              700: Kunst / Freizeit
300: Sozialwissenschaften  800: Sekondrliteratur 
400: Sprachwissenschaft    900: Geschichte / Erdkunde

Beachten Sie bitte die Einordnung der Medien, da sonst 
keine sinnvolle Suche stattfinden kann...
...und selbstverstndlich stehen die BibliothekarInnen an 
Ihrer Seite und helfen Ihnen gern bei der Suche.
Ausleihe:

               Bcher        Audio         Video
               Comics

Erwachsene       4             2             2

Ausleihdauer: 2 Wochen
- Versptete Rckgabe
Bei berschreitung der Ausleihfrist erhalten Sie ein 
Mahnschreiben; danach erfolgt eine Ausleihsperre je nach 
berziehungsdauer.
Dienstleistungen:
- Reservierungen:
Ausgeliehene Medien knnen Sie vorbestellen. Bei 
Wiederverfgbarkeit werden Sie dann von uns telefonisch 
benachrichtigt und knnen innerhalb von 10 Tagen die 
Ausleihe ttigen.
- Verlngerung:
Die Ausleihfrist kann einmal um weitere zwei Wochen 
verlngert werden, am besten telefonisch  unter der Nummer: 
885 902 81
- Auskunftsdienst:
Fr weitere Nachforschungen bieten wir Ihnen Zugang zu 
CD-ROM (Electre,BNF...)
- Photokopien:
Ein Kartenkopiergert steht Ihnen zur Verfgung. Karten mit 
10, 25, 50 und 100 Einheiten knnen Sie in der Bibliothek   
erwerben.
- Auddiovisueller Bereich:
Der audiovisuelle Bereich bietet die Mglichkeit, im oberen 
Zwischengescho Dokumentar- und Spielfilme auf Video sowie 
die Programme der franzsischen Fernsehanstalten 
anzuschauen. (vorlufig eingestellt)
Verlauf der Anmeldung:
- Anmeldeformular ausfllen
- Vorlage des Personalausweises
- Schler / Studenten: Vorlage des Schler- bzw.
  Studentenausweises.
- Teilnehmer der Sprachkurse: Vorlage des  
  Teilnehmerausweises. 
lit  Gabriele Ephan: Die Bibliothek des Institut Francais de 
Berlin (1975); 
Sigrid Ldtke: Die Bibliotheksarbeit ausgewhlter 
europischer Kulturinstitute. Dargestellt am Beispiel des 
Goethe-Institutes London im Vergleich mit dem British 
Council Hamburg und dem Institut Francais Berlin (1991).

bdg  
inr  EH324
dat  01.08.00
mgl  
anm  
dnr                                                           622

new record
nam  Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e. V., Zentrum fr Allgemeine Sprachwissenschaft, Typologie und Universalienforschung, Bibliothek
vsa  Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e. V.
vsa  Zentrum fr Allgemeine Sprachwissenschaft
vsa  Bibliothek
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JR 25.02.00
fun  
plz  10117
ort  Berlin
str  Jgerstr. 10/11
sig  
tel  (030) 2 01 92 - 133;  -137
fax  (030) 2 01 92 - 402
btx  
dtx  
int  http://www.zas.gwz-berlin.de/service/biblio/index.htm
mbx  busse@zas.gwz-berlin.de
bvg  U 2, 6 Stadtmitte oder U 2 Mohrenstrae oder U 6 ; Franzsische Strae; S 1, 2, 3, 5, 7, 9 Friedrichstrae
oef  Mo-Do 9.00-12.00 und 13.00-16.00, Fr 9.00-12.00 und ; 13.00-15.00
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  
ssv  
bes  60.000 Bde.

sac  Sprachwissenschaft <allgemeine>; Germanistik; Romanistik; Slawistik; Sinologie
ssg  Franzsische Lexikographie des 17. und 18. Jh.
sak  
cdr  
opc  vorhanden
vbs  
znw  
pfa  
ppz  10117
por  Berlin
pst  Jgerstr. 10-11
ltg  Frau Busse, Irina
prs  Frau Busse, Irina
sga  B 517
sgb  
for  
typ  wissenschaftliche Spezialbibliothek
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  
lit  
bdg  
inr  EJ031
dat  01.08.00
mgl  ASpB
anm  
dnr                                                           624

new record
nam  Stadt Brandenburg, Stadtarchiv, Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  fr 1.8.95
bea  FB 30.7.95
bea  JR 1/2000
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 18.06.02
bea  SKA 27.09.16
fun  Archivbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14776
ort  Brandenburg
str  Kirchhofstrae 39-42
sig  Bd 3
tel  (03381) 58 47 01
fax  (03381) 58 47 04
btx  
dtx  
int  http//:www.stadt-brandenburg.de
mbx  stadtarchiv@stadt-brandenburg.de
bvg  Tram 6 ab HBF bis St. Annenstrae
oef  Di 9.00-12.00 und 13.00-18.00
ben  Benutzung nur am Ort
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 6.100 Bde.

sac  Stadtgeschichte
ssg  Amtsdruckschriften
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr He, Klaus, Dr.
prs  Frau Richter, Anke
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  EJ158
dat  27.09.16
mgl  
anm  
dnr                                                           626

new record
nam  Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum Oranienburg, Bibliothek
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 15.04.08
fun  Schulbibliothek (geschlossene Verwaltungsform); ffentliche Bibliothek; OPL
plz  16515
ort  Oranienburg-Luisenhof
str  Germendorfer Allee 17
sig  
tel  (03301) 609008
fax  (03301) 609009
btx  
dtx  
int  http://www.gmoz.de
mbx  heidrun-petra.ruehle@osz.oberhavel.de
bvg  S 1 Oranienburg; Bus824
oef  Mo-Fr 8.30-12.20
ben  Freihandausleihe
b17  
kop  
ssv  Recherchen im Internet sind ggf. mglich
bes  Ca. 10.000 Bde

sac  Verwaltung; Wirtschaft; Landwirtschaft; Milchwirtschaft; Molkereiwirtschaft; Tierproduktion; Einzelhandel
ssg  Landwirtschaft
sak  Klassifikation KAB
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rhle, Heidrun-Petra
prs  Frau Rhle, Heidrun-Petra
sga  
sgb  
for  Dahlen
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Kreis
ueb  
lit  
bdg  
inr  EJ444
dat  15.04.08
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           631

new record
nam  Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Abteilung Brgerdienste, Weiterbildung, Kultur, Hochbau und Immobilien. Amt fr Weiterbildung und Kultur. Fachbereich Bibliotheken. Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf, Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, (Stadtteilbibliothek West),  Erwachsenen- und Kinderbibliothek
vsa  
wna  BBLN
bea  L BBLN Ausg. 1994
bea  JR 25.02.00
bea  SKA 19.03.02
bea  SKA 01.04.14
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtteilbibliothek
plz  14059
ort  Berlin
str  Nehringstr. 10
sig  945 
tel  (030) 9029-24313; (030) 9029-24315 (Leitung)
fax  (030) 9029-24311
btx  
dtx  
int  https//www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/org/bibli; otheken/stadtteibibliothekwest.html 
mbx  stadtbibl@ba-cw.verwalt-berlin.de; sabine.genzel@charlottenburg-wilmersdorf.de
bvg  U 2 Sophie-Charlotte-Platz; Bus M45, 309 Haltestellen: ; Zillestrae, Seelingstrae; 109 Haltestelle Haubachstrae
oef  Mo bis Fr 14.00-18.00, Sa geschlossen
ben  Behindertengerechter Zugang, 20 Leserpltze, Online-Zugang  ber den Verbundkatalog des VBB zu allen Bestnden der  Berliner ffentlichen Bibliotheken und zum Onlinekatalog  (OPAC) der Bibliothek an 2 PCs. Der kostenlose  Internetzugang ist an 3 PCs mglich. die Ausleihe und  Rckgabe von Medien erfolgt mit dem Selbstverbuchungssystem  RFID
b17  
kop  vorhanden
ssv  Die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf bietet an allen Standorten einen kostenfreien Internetzugang per WLAN an, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Hot Spots sind ein zustzliches Angebot zu den  kostenfreien Internetpltzen in den Bibliotheken. Gutscheine fr das kostenlose Surfen mit eigenem Laptop sind bei dem Bibliothekspersonal erhltlich. Weitere Informationen unter Tel 9029-12352 oder -15900, E-Mail: stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf.de und unter www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de. Ein Online-Zugang zum Munziger-Archiv wird angeboten. Fr die Kinder  der trkischstmmigen Mitbrger sind zweisprachige Bcher vorhanden. Das Angebote fr Schulen und Kindertagessttten umfasst u.a.: den Medienkoffer "Familien und vielfltige Lebensweisen" der Bildungsinitiative QUEERFORMAT an, den Kindertagessttten in der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek ausleihen knnen. Der Koffer enthlt 30 Bilderbcher, ein Familienspiel sowie eine Handreichung und 6 Fach-bcher fr Kita-Fachkrfte zu den Themen Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, Inklusionspdagogik, geschlechtergerechte Erziehung, Regenbogenfamilien sowie lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Lebensweisen. Kitagruppen lernen die Rumlichkeiten und das Bibliothekspersonal kennen. Spielerisch wird der Umgang mit Bilderbchern vermittelt. Vorlesen und Erzhlen weckt die Freude an Bchern und frdert die Sprach- und Medienkompetenz. Wenn Lehrer/innen fr sich und Ihre Schlerinnen und Schler ein Stck Bibliothek in die Klasse holen mchten, ist die Medienbox genau richtig. Sie knnen Ihre Wnsche mitteilen oder berlassen der Bibliothek die Auswahl. Bei einem Besuch in der Bibliothek knnen auch mit den Schlerinnen und Schlern gemeinsam die geeigneten Medien ausgesucht werden. Fr Kinder gibt es Vorlesenachmittage jeden Mittwoch von 16.00 bis 17.00 Uhr.
bes  30.000 ME:  8.000 Romane, 12.000 Bnde Sachliteratur, 9.000 
Bnde Kinder- und Jugendliteratur, 23 lfde Zeitungen und 
Zeitschriften sowie Jazz-dCD's, Spiele, Hrbcher, DVDs 
CDROMs und Sprachkurse fr Deutschlerner.   
sac  alle Sachgebiete: Erwachsene und Kinder
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VBB
znw  VOEBB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Genzel, Sabine
prs  Frau Genzel, Sabine
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  ZLB
utr  Gemeinde
ueb  Die Stadtteilbibliothek West wurde 1908 gegrndet und ist 
damit die lteste noch bestehende Stadtbibliothek in 
Charlottenburg. Sie war zu jener Zeit eine der seltenen 
Freihandbibliotheken. 1986 zog die Bibliothek aus ihrem 
ehemaligen Standort in der Danckelmannstrae in einen 
Neubau in der Nehringstr. 10. Am 16. Dezember 2008 wurde 
die Stadtteilbibliothek West nach der Schriftstellerin 
"Ingeborg-Bachmann" benannt.

lit  100 Jahre Stadtbibliothek Charlottenburg: 1898-1998. - 
Berlin, 1998. - 33 S.

bdg  
inr  EJ778
dat  01.04.14
mgl  
anm  
dnr                                                           635

new record
nam  Brandenburgische Technische Universitt Cottbus, Universittsbibliothek
vsa  Brandenburgische Technische Universitt Cottbus
vsa  Universittsbibliothek
wna  WiWi; WBBRB; prakt
bea  fr 18.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JR 27.01.2000
bea  SKA 06.07.2000
bea  SKA 14.10.04
bea  SKA 27.09.16
fun  Universittsbibliothek
plz  03044
ort  Cottbus
str  Karl-Marx-Str. 17/18
sig  Co 1
tel  (0355) 69-2357 (Sekretariat); (0355) 69-2373 (Auskunft) ; (0355) 69-2372 (Ausleihe); (0355) (Informationsvermittlungsstelle); (0355) 69-3921 (Institutsbibliothek fr Bau- und Kunstgeschi; chte); (0355) 69-4861 (Zeitschriftenbibliothek); (0355) (DIN-Auslegestelle)
fax  (0355) 69 2277
btx  
dtx  
int  http://www.ub.tu-cottbus.de
mbx  auskunft@ub.tu-cottbus.de
bvg  Tram 1, 4 Zimmerstrae; Bus 16 TU-Mensa
oef  Mo-Fr 9.00-22.00, Sa 9.00-13.00; Magazinausleihe: Mo-Fr ; 9.30-19.00; Fernleihe: Mo-Fr 9.00-22.00, Sa9.00-13.00; ; DIN-Auslegestelle: Mo, Mi und Do 13.00-17.00, Di und Fr ; 9.00-19.00; Zeitschriftenbibliothek Mo, Mi-Fr 9.00-17.00, Di ; 9.00-19.00; Institutsbibliothek fr Bau- und ; Kunstgeschichte: M0-Do 10.00-12.00 und 13.00-19.00, Fr ; 10.00-12.00 und 13.00-16.00
ben  Freihandbibliothek, Benutzung am Ort, gebhrenfrei, ab 16.  Lebensjahr mglich, Ausleihe, allgemein zugnglich,  Fernleihe, 116 Arbeitspltze, www-OPAC,  Mikrofichelesegerte, 14 PC-Arbeitspltze (OPAC), 11  PC-Arbeitspltze mit Internet-Anschlu, 4 Sprachlernpltze,  12 CD-ROM-Arbeitspltze
b17  
kop  Karten- und Mnzkopierer
ssv  Informationsvermittlungsstelle: Online-Literaturrecherchen in ber 500 Datenbanken (Auftragsrecherchen sind gebhrenpflichtig), DIN-Auslegestelle
bes  805.917 Bnde, 165.450 Mikrofiche, 1.500 laufende 
Zeitschriften, 75.790 Normen, 3.50 Karten, 7761 
Dissertationen, 52 CD-ROM-Datenbanken, 1029 Lizenzen fr 
elektronische Zeitungen/Zeitschriften
sac  Mathematik; Physik; Chemie; Informatik; Verkehrstechnik; Informationstechnik; Medientechnik; Architektur; Bauingenieurwesen; Stadtplanung; Regionalplanung; Maschinenbau; Elektrotechnik; Wirtschaftsingenieurwesen; Elektronik; Wirtschaftswissenschaft; Umweltwissenschaft; Verfahrenstechnik; Technikphilosophie; Arbeitswissenschaft; Industriesoziologie; Interkulturalitt; Technikphilosophie; Naturwissenschaften; Wirtschaftsingenieurwesen; Verfahrenstechnik
ssg  Normen und technische Regeln
sak  http://www.ub.tu-cottbus.de/w3opac/
cdr  umfangreiche Sammlung 
opc  11 OPAC-Pltze; SISIS; SIKIS; ber Internet;  http://www.ub.tu-cottbus.de/w3opac/
vbs  KOBV
znw  ZDB; KOBV
pfa  PF 10 13 44
ppz  03013
por  Cottbus
pst  
ltg  Frau Warnatz, Annette, Leitende Direktorin
prs  Frau Warnatz, Annette, Leitende Direktorin
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Universittsbibliothek, Gesamtversorgung der ; Universitt
alv  LV
lva  LV
lvl  
utr  Land
ueb  Die Brandenburgische Technische Universitt Cottbus wurde 
am 15. Juli 1991 als einzige technische Universitt des 
Landes Brandenburg gegrndet. Die Einrichtung der seit 1948 
in Cottbus bestehenden Hochschule fr Bauwesen (seit 1969 
Ingenieurhochschule, seit 1989 Technische Hochschule) 
wurden dabei eingegliedert.
Die Universittsbibliothek ist die zentrale Einrichtung fr 
Literatur- und Informationsversorgung der Universitt und 
erfllt in zunehmendem Mae die Funktion einer 
einschichtigen, wissenschaftlichen Allgemeinbibliothek. 
Das Bibliotheksgebude, ein Neubau aus dem Jahre 1974, 
gengt heute nicht mehr in Gre und Ausgestaltung den 
Anforderungen an eine moderne Universittsbibliothek. 
Rumliche Zwnge machten die Auslagerung von Bestnden und 
die Einrichtung von 3 Zweigstellen mit Prsenzbestnden 
unumgnglich. Dazu gehrt auch die DIN-Auslegestelle. 
Die Universittsbibliothek verfgt heute ber einen Bestand 
an ingenieur-, natur-, geistes- und 
wirtschaftswissenschaftlicher Literatur von 520.000 Bchern 
und 225.000 Non-book-Materialien. Hinzu kommen 1.500 
laufende Zeitschriften. Auerdem knnen ber 1029 Zeitungen 
und Zeitschriften in elektronischer Form eingesehen werden. 
52 CD-ROM-Datenbanken stehen dem Benutzer zur Verfgung. Im 
Katalog der Bibliothek kann ber das Internet recherchiert 
werden. 

lit  Empfehlungen fr Hochschulbibliotheken in Brandenburg / 
Arbeitsgruppe Hochschulbibliotheken Brandenburg. - Berlin : 
Deutsches Bibliotheksinstitut, 1992

bdg  
inr  EJ882
dat  27.09.16
mgl  DBV, Sekt. IV; DGD; DIN
anm  
dnr                                                           638

new record
nam  Carl-Thiem-Klinikum Cottbus, Medizinische Bibliothek
vsa  Carl-Thiem-Klinikum Cottbus, Medizinische Bibliothek
wna  WBBRB
bea  fr 17.8.95
bea  JR 21.02.00
bea  SKA 15.02.05
bea  SKA 07/11/16 
fun  medizinische Fachbibliothek
plz  03048
ort  Cottbus
str  Welzower Str. 27
sig  Co 2
tel  (0355) 46-2670
fax  (0355) 46-89789
btx  
dtx  
int  http://www.ctk.de
mbx  bibliothek@ctk.de; i.kache@ctk.de (Leitung)
bvg  Tram 2, 4
oef  Mo und Di 13.00-16.30, Mi 10.00-12.00, D0 13.00-18.00 und Fr ; 10.00-12.00
ben  Freihand- und Magazinbibliothek, 12 Lesepltze,  eingeschrnkte ffentliche Benutzung. Benutzung am Ort  unentgeltlich, fr bestimmte Dienstleistungen werden  Gebhren erhoben. Ausleihe nur fr Mitarbeiter des  Gesundheitswesens, Studenten mit Wohnsitz in Cottbus und  Umgebung, Fernleihe nur fr Mitarbeiter des  Carl-Thiem-Klinikums
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  1 Internetarbeitsplatz, 1 CD-ROM-Arbeitsplatz, Informationsvermittlungsstelle mit Direktzugriff auf alle DIMDI-Datenbanken, Auftragsrecherchen
bes  ca. 30.000 Bde, 182 laufend gehaltene Periodika

sac  Medizin; Medizin <Grenzgebiete>; Medizingeschichte; Fortbildung <rztliche>; Krankenhauswesen; Krankenhausmanagement; Statistik <medizinische>; Soziologie; Heilberufe; Anatomie; Physiologie; Genetik; Histologie; Biologie; Pathologie; Lytologie; Diagnostik; Therapie; Physik; Labor; Ernhrungswissenschaft; Medizin <innere>; Kardiologie; Angiologie; Rheumatologie; Hmatologie; Gastroenterologie; Hepatologie; Bronchopneumologie; Ernhrungsstrungen; Stoffwechselstrungen; Orthopdie <klinische>; Ansthesie; Traumatologie; Onkologie; Ophthalmologie; Otorhinolaryngologie; Dermatologie; Urologie; Gynkologie; Geburtshilfe; Neurologie; Psychiatrie; Sexuologie; Pdiatrie; Hygiene; Parasitologie; Mikrobiologie; Arbeitsmedizin; Berufskrankheiten; Begutachtungen; Sportmedizin; Sozialhygiene; Rehabilitation; Epidemiologie; Gesundheitserziehung; Gesundheitsschutz; Molekularbiologie; Gesichtschirurgie; Zahnheilkunde; Mundheilkunde; Kieferheilkunde; Pharmakologie; Toxikologie; Tierversuche
ssg  
sak  
cdr  Medline (bis Ende 2000), DNB (1986 ff), ZDB
opc  
vbs  
znw  
pfa  PF 10 03 63
ppz  03003
por  Cottbus
pst  
ltg  Frau Kache, Isolde 
prs  Frau Kache, Isolde (Auskunft); Frau Bhmer, Marina)
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  Indirekte Teilnahme, Leihverkehr der ASpB
lvl  Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft/Kommune
ueb  Die Medizinische Bibliothek CTK Cottbus umfast die zentrale 
Bibliothek sowie die Handbibliotheken  in den Kliniken und 
sonstigen Bereichen des CTK. Als wissenschaftliche 
Bibliothek mit eingeschrnktem ffentlichen Zugang dient 
sie vorrangig der Untersttzung der praktischen Arbeit, der 
Aus-und Weiterbildung, der Forschung und Lehre am CTK.
Darberhinaus stellt die MB ihre Bestnde, Informationen 
und Dienstleistungen Mitarbeitern in anderen Einrichtungen 
des Gesundheitswesens, Behrden sowie Studenten in Cottbus 
und unmittelbarer Umgebung zur Verfgung.

lit  

bdg  
inr  EJ973
dat  08.11.16
mgl  DBV; ASpB
anm  
dnr                                                           640

new record
nam  Landesamt fr Verbraucherschutz und Landwirtschaft, Referat 41 - Bibliothek
vsa  
wna  PBLux02; WBBRB
bea  fr 29.6.95
bea  Zw 7/98
bea  JR 1/2000
bea  SKA 13/06/02
fun  Spezialbibliothek
plz  14513
ort  Teltow
str  Dorfstr. 1
sig  Po 57
tel  (03328) 43 61-61
fax  (03328) 43 61-18
btx  
dtx  
int  http://www.brandenburg.de/land/mlur/verwalt/verwalt/
mbx  Monika.Beitz@LVL.Brandenburg.de
bvg  Bus nach Teltow, Umsteigemglichkeit nach Haltestelle ; Ruhlsdorf (Linien 620, 621)
oef  Mo-Do 7.00-15.00, Fr 7.00-14.00
ben  Prsenzbibliothek, nach Anmeldung
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  6.985 Bnde in Teltow und ca. 20.000 Bnde in vier 
Auenstellen der Bibliothek

sac  Agrarkonomie; Ackerbau; Pflanzenbau; Grnlandwirtschaft; Futterwirtschaft; Tierzucht; Tierhaltung; Saatenanerkennung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Beitz, Monika
sga  
sgb  Pau 1
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EK175
dat  30.07.02
mgl  DBV, Sekt. V (Landesverband Brandenburg)
anm  
dnr                                                           644

new record
nam  Museum Viadrina, Studienbibliothek
vsa  Museum Viadrina
vsa  Studienbibliothek
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JR 1/2000
fun  Museumsbibliothek; Spezialbibliothek
plz  15230
ort  Frankfurt/Oder
str  C.-Philipp-Emanuel-Bach-Str. 11
sig  Fr 4
tel  (0335) 2 23 15
fax  (0305) 50 04 383
btx  
dtx  
int  http://www.ff.shuttle.de/museum-viadrina
mbx  Verwaltung@museum-viadrina.ff.shuttle.de
bvg  Straenbahn Zentrum oder Schmalzgasse
oef  nach Vereinbarung
ben  nach Vereinbarung
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  12000 ME

sac  Geschichte; Brandenburg; Pdagogik; Kunst; Volkskunde; Museologie
ssg  Teile der Friedlndischen Bibliothek; Brandenburgica; Widerstand gegen den Nationalsozialismus und Stalinismus
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  15230
por  Frankfurt/Oder
pst  C.-Ph.-E.-Bach-Str.11
ltg  Herr Griesa, Siegfried, Dr.
prs  Frau Brisch, Brigitte
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Kulturbetriebe Frankfurt/O. (s. ffentl. Trgerschaft)
ueb  

lit  

bdg  
inr  EK278
dat  19.12.00
mgl  
anm  EDV-Inventarisierung im Aufbau (45%, Juni 95)
dnr                                                           646

new record
nam  Bundesforschungsinstitut fr Kulturpflanzen, Julius-Khn-Institut. (War frher: Biologische Bundesanstalt fr Land- und Forstwirtschaft, mit der Bibliothek in der Auenstelle Kleinmachnow). Die Bibliothek ist heute in Dahlem
vsa  
wna  PBLux02; WBBRB
bea  fr 17.8.95
bea  Zw 7/98
bea  Spee 11.02.00
bea  Spee 10.03.00
bea  SKA 13/06/02
bea  SKA 11.10.16
fun  Spezialbibliothek fr Phytomedizin
plz  14195
ort  Berlin
str  Knigin-Luise-Strae 19
sig  Kle 2
tel  (030) 8304-2100
fax  (03203) 48-425
btx  
dtx  ja
int  http://www.jki.bund.de
mbx  olaf.hering@julius-kuehn.de
bvg  Bus 184, 620
oef  Mo-Do 9.00-15.00, Fr 9.00-12.00
ben  Magazinbibliothek, Benutzung am Ort und Ausleihe, allgemein  zugnglich sowie ber Fernleihe, Leseraum mit 10 Pl.
b17  
kop  Kopiergert vorhanden
ssv  Microfichelesegert, Datenbankrecherche in PHYTOMED und PHYTOMED Select u.a., Internetzugang
bes  29.300 Bde., 128 lfde. Zeitschriften

sac  Pflanzenschutz; Phytopathologie; kotoxikologie; Phytomedizin
ssg  
sak  Alphabetischer Katalog;  Standortkatalog;  Titelkatalog; Allegro-C
cdr  
opc  
vbs  
znw  BGK; ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Hering, Olaf, Dr.
prs  Herr Lepretre, Alain
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek
alv  
lva  mittelbar u. RLV
lvl  BBA Berlin-Dahlem (B 85)SLB Potsdam
utr  Bundesmin. f. Verbrauchersch., Ernhrung u. Landwirtschaft
ueb  

lit  

bdg  
inr  EK333
dat  11.10.16
mgl  DBV; DBV Landesverband Brandenburg; ASpB Sektion 5; GBDL; AG Landwirtschaftliche Bibl. im Landesverband Brandenburg
anm  
dnr                                                           648

new record
nam  Kleist-Museum Frankfurt/Oder, Kleist-Gedenk- und Forschungssttte e.V., Bibliothek
vsa  
wna  Kunkul; WBBRB;
bea  JewgP 12.01.2000
bea  SKA 19.04.05
fun  Spezialbibliothek; Prsenzbibliothek; OPL
plz  15230
ort  Frankfurt/Oder
str  Groe Oderstr. 26/27
sig  Fr 5
tel  (0335) 61016-404
fax  (0335) 3871452
btx  
dtx  
int  http://www.kleist-museum.de
mbx  bibliothek@kleist-museum.de
bvg  
oef  Mo-Fr 9.00-16.00
ben  Prsenzbibliothek, Benutzerraum mit 2 Arbeitspltzen
b17  
kop  Kopiergert(e), gebhrenpflichtig
ssv  schriftliche Auskunft, bibliographische Zusammenstellungen, inhaltliche Auskunft, Recherchen etc., Praktika mglich
bes  ca. 8.500 Bnde, zzgl. der Heinrich-von-Kleist-Sammlung der 
Amerika-Gedenkbibliothek, die im April 1996 als 
Dauerleihgabe der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek 
Berlin nach Frankfurt verlagert wurde, s.a. berblicksfeld. 
Neben dem Buchbestand beinhalten Bibliothek und Archiv 
audiovisuelle Medien (ca. 500 Einheiten), eine 
Handschriften- und Typosskriptensammlung (ca. 1.000 
Einheiten, u.a. Originalschriften von Heinrich Kleist, 
Ewald Christian von Kleist, Franz Alexander von Kleist, 
Achim von Arnim und Friedrich de la Motte Fouqu), 
zahlreiche Briefwechsel ber Kleist und andere Zeugnisse 
der Kleist-Rezeption (nach 1945), auerdem Sammlungen von 
Zeitungsausschnitten und Zeitschriftenaufstzen (seit 1807),
Gemlde, Graphiken, Malerbcher, Plastiken, Fotos, eine 
umfangreiche Theatersammlung und Musealien.

sac  Kleist <Leben, Werk und Wirkung>; Kleist, Heinrich von
ssg  Ewald von Kleist; Franz von Kleist; Friedrich de la Motte Fouqu; Klabund; Paul Gurk
sak  
cdr  
opc  FAUST5 (in Vorbereitung)
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Nowitzki, Arnulf
prs  Herr Nowitzki, Arnulf
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Bibliothek der Kleist-Gedenk- und Forschungssttte 
entwickelte sich von 1919 an aus einer von der Stadt 
Frankfurt (Oder) angekauften Privatbibliothek von Ottomar  
Bachmann (1855-1918), sowie aus Erwerbungen der 1920-1945 
in Frankfurt ansssigen Kleist-Gesellschaft. Sie bilden den 
Grundstock des heutigen Bestandes der Bibliothek, welcher 
inzwischen auf mehr als 30.000 Medieneinheiten angewachsen 
ist. Zu den Bestandsergnzungen gehren zwei weitere 
Teilnachlsse der renommierten Kleist-Forscher Paul 
Hoffmann (1866-1945) und Georg Minde-Pouet (1871-1950). 
Daserste Kleist-Museum wurde 1922-1923 im Geburtshaus des 
Dichters eingerichtet 1937 zog man ins Oderlandmuseum um. 
Beide Huser fielen dem Krieg zum Opfer. Nach dem Krieg 
wurde im Hause der Frankfurter Stadtbibliothek eine 
Kleist-Gedenksttte mit Bibliothek und Archiv geffnet. Bis 
1963 von Stadtarchiv betreut, ist sie danach als 
selbststndige stdtische Einrichtung gefhrt worden und 
konnte 1968 in das Gebude der ehemaligen Garnisonschule 
umziehen. Hier wurde sie 1969 als Kleist- Gedenk- und 
Forschungssttte wiedererffnet. Seitdem dienen Bibliothek 
als und Archiv der Sammlung, Forschung und Ausstellung zu  
Leben, Werk und Wirkung Heinrich von Kleists. Seit 1996 
wird die Klieist-Gedenk- und Forschungssttte als           
eingetragener Verein von der Bundesrepublik            ,    
 Land Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder) finanziert.

Im September 1996 wurde die Heinrich-von-Kleist-Sammlung 
von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin - 
Amerika-Gedenkbibliothek (s. Dok.-Nr.734) als Dauerleihgabe 
der Bibliothek der Kleist-Gedenk- und Forschungssttte zur 
Verfgung gestellt. Den Grundstock dieser Sammlung bildeten 
die Bestnde des Kleist-Forschers Prof. Georg Minde-Pouet 
(1871-1950) zu Leben und Werk Heinrich von Kleists. 
Minde-Pouet sammelte systematisch alle fr ihn erreichbaren 
Informationen zu Kleist: Bcher, Werkausgaben, Rezensionen, 
Fotos, Zeitschriften- und Zeitungsmaterial (Durch die AGB 
bis 1989 weitergefhrt), Briefwechsel und 
Theatermaterialien. Nach dem Tod Minde_Pouets ging die      
Sammlung 1954 in den Besitz der AGB ber, die die           
Bestnde fr  die ffentlichkeit erschlo und ergnzte. 
Heute hat sie ca. 4.000 Bnde und stellt eine               
bedeutende Sammlung dar. Glanzpunkt der Sammlung ist ein 
1968 erworbener Original-Brief Kleists an seinen          
Verleger Andreas Reimer.

lit  Weschke, Britta: Gegenwrtige und zuknftige Prsenz der 
literarischen Spezialbibliothek der Kleist-Gedenk- und 
Forschungssttte Frankfurt (Oder) in elektronischen Medien. 
S. 83 ff. - In: Die Nachlaerschlieung in Berlin und 
Brandenburg. Probleme und Perspektiven. Hrsg.: Dagmar Jank. 
- Potsdam. Verl. fr Berlin-Brandenburg, 1977

bdg  
inr  EK345
dat  19.04.05
mgl  
anm  
dnr                                                           649

new record
nam  Forschungsanstalt fr Forst- und Holzwirtschaft Eberswalde, Zweigstelle Forstpflanzenzchtung Waldsieversdorf, Bibliothek
vsa  Forschungsanstalt fr Forst- und Holzwirtschaft Eberswalde, 
vsa  Zweigstelle Forstpflanzenzchtung Waldsieversdorf, 
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  SKA 04.10.16
fun  Spezialbibliothek
plz  15377
ort  Waldsieversdorf
str  Eberswalder Chaussee 3a
sig  Fr 8
tel  (033433) 157179
fax  (033433) 157199
btx  
dtx  
int  http://www.thuenen.de/fg
mbx  fg-ws@thuenen.de
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Forstwissenschaft; Pflanzenzchtung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Herr Schneck, Volker
sga  
sgb  
for  Frankfurt/Oder
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EK357
dat  11.10.16
mgl  
anm  
dnr                                                           650

new record
nam  Fachhochschule Eberswalde, Bibliothek
vsa  Fachhochschule Eberswalde
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB; prakt
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  Spee 02.03.00
fun  Fachhochschulbibliothek; Spezialbibliothek
plz  16225
ort  Eberswalde
str  Schicklerstr. 3-5
sig  Eb 1
tel  (03334) 65 72 00-205
fax  (03334) 65-202
btx  
dtx  ab 1995
int  http://www.fh-eberswalde.de
mbx  eb1@fh.eberswalde.de
bvg  DB; Bus Haltestelle Markt
oef  im Semester: Mo, Mi, Fr 8.00-18.00, Di, Do 8.00-20.00; ; Semesterferien: Mo, Mi, Fr 8.00-16.00, Di, Do 8.00-18.00
ben  nach Benutzungsordnung
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  CD-Recherchen, Internet-Recherchen
bes  150.000 Bnde, 3.115 gedruckte Dissertationen, 5.092 Karten, 
365 AV-Medien, 20 Handschriften, 8.687 Microfiche, 771 lfd. 
Zeitschriften
Gesammelt wurde in der Bibliothek die Forst- und 
Holzwirtschaft sowie das Jagdwesen betreffende Literatur, 
seit dem 20. Jahrhundert zunehmend im internationalen Rahmen.
Im Altbestand bis 1900 nehmen die Naturwissenschaften einen 
breiten Raum ein.
In den Gebieten Ornithologie und Jagd hat die Bibliothek 
einen besonders wertvollen Bestand.
Reichhaltigkeit und Alter des Bestandes fhrten dazu, da 
der Bibliothek 1966 die Sammelschwerpunktfunktion Forst- und 
Jagdwesen bertragen wurde.
sac  Forstwirtschaft; Landschaftsnutzung; Naturschutz; Jagdwesen; Betriebswirtschaft; Holzwirtschaft; Holz; Ornithologie
ssg  Bibliothek d. Grnders F.W.L. Pfeil (1830-1859)
sak  Dezimalklassifikation; Forstl. DK (Ausg. 1992); ab 1993: SWD
cdr  RSWB; Tree-CD; E-CD; Soil-CD; wildlife worldwide
opc  SiSiS, www-OPAC, Jopac
vbs  KOBV 
znw  ZDB; [BVBB]; BBZV
pfa  PF 10 03 26
ppz  16203
por  Eberswalde
pst  
ltg  Frau Rsler, Petra
prs  Frau Rsler, Petra; Herr Geuthof, Ralf (Stellv. Leiter)
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  LV (ber Co 1)
lva  UELV
lvl  UB der TU Cottbus
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  siehe http://www.fh-eberswalde.de

lit  Jahn, U. In: ZfB 88 (1974) 3, S. 159-162
Bauer, A. In: Heimatkalender Kreis Eberswalde 1990, S. 
63-67;
Handbuch der historischen Bcherbestnde, Bd. 16, S. 
314-319;
Augustiny, H.; Bauer, A.: Das Schicksal der Bibliothek der 
Forstlichen Hochschule Eberswalde 1945; Schden am Bestand 
und Restaurierung. - In: Eberswalder Jahrbuch fr Heimat-, 
Kultur- und Naturgeschichte, - 1995/96. - S. 201-208
bdg  
inr  EK394
dat  21.01.03
mgl  DBV Sektion 4; GBDL; Ges. f. Klass.; ASpB/Sektion 5DBV
anm  
dnr                                                           651

new record
nam  Naemi-Wilke-Stift Guben, Bibliothek
vsa  Kreiskrankenhaus
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  JR 25.02.00
fun  medizinische Fachbibliothek; Patientenbibliothek
plz  03172
ort  Guben
str  Dr.-Ayrer-Str. 1-4
sig  Gu 2
tel  (03561) 4 03-183
fax  (03561) 4 03-225 (Stiftssekretariat)
btx  
dtx  
int  http://www.naemi-wilke-stift.de
mbx  bibl@naemi-wilke-stift.de
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  ca. 5.000 ME

sac  Medizin; Medizin <innere>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  10225
ppz  03162
por  Guben
pst  
ltg  Mller, Evelyn, Dipl.-Bibl.(FH)
prs  
sga  
sgb  
for  Kreiskrankenhaus, Berliner Str. 13-16
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EK679
dat  11.10.16
mgl  DBV; DVEB; ASpB
anm  
dnr                                                           652

new record
nam  Asklepios Fachklinikum Lbben, Wissenschaftliche Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  fr 18.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 08.02.00
bea  SKA 04.10.16
fun  Medizinische Fachbibliothek; Klinikbibliothek
plz  15907
ort  Lbben
str  Luckauer Str. 17
sig  Lbn 2
tel  (03546) 29 335
fax  (03546) 29 242
btx  
dtx  
int  https://www.asklepios.com/luebben
mbx  luebben@asklepios.com
bvg  BAB 13, Abfahrt Freiwalde; Eisenbahnlinie ; Berlin-Grlitz-Zittau
oef  Mo-Fr 9.30-11.30 13.00-15.00, Mi nachmittags geschl.
ben  geschlossener Benutzerkreis
b17  Ehemals Landesklinik Lbben
kop  ja
ssv  
bes  5.845  Bde.; 46 lfd. Zeitschriften

sac  Medizin; Psychiatrie; Neurologie; Psychologie; Psychotherapie; Kinderneuropsychiatrie
ssg  
sak  Systematischer Katalog; Schlagwortkatalog
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kohlmann, Christine
prs  Frau Kohlmann, Christine
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  Fernleihe
lvl  Stadtbibliothek Lbben
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die wissenschaftliche Bibliothek der Landesklinik Lbben 
-vormals Bezirksfachkrankenhaus fr Neurologie und 
Psychiatrie- wurde 1981 gegrndet mit einem Anfangsbestand 
von 2152 Bnden. Danach erfolgte ein systematischer 
Bestandsaufbau. Nach 1989 wurde ein groer Teil des 
Bestandes ausgesondert. Der verbleibende Bestand wurde 
systematisch aktualisiert und erweitert.
Die Landesklinik Lbben ist eine Aus- und 
Weiterbildungsklinik. 
lit  

bdg  
inr  EL234
dat  04.10.16
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           654

new record
nam  Brandenburgisches Landeshauptarchiv, Bibliothek
vsa  
wna  Kunkul; Archiv; PBlux; WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 02.02.00
bea  SKA 01.10.07
fun  Archivbibliothek; Spezialbibliothek
plz  14469
ort  Potsdam
str  An der Orangerie 3
sig  Po 24
tel  (0331) 5674-166/-270
fax  (0331) 5674-112
btx  
dtx  
int  http://www.landeshauptarchiv-brandenburg.de/netCms.aspx
mbx  florianseher@blha.brandenburg.de
bvg  S 7 Potsdam Stadt; Bus 695 (Haltestelle: Orangerie)
oef  Mo, Mi, Fr 8.30-15.00, Di, Do 8.30-17.30
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  Kopiergert(e), Readerprinter
ssv  Mikrofichelesegert(e) Mikrofilmlesegert(e)
bes  Ca. 95.000 Bde, 100 lfde Zeitschriften, ca. 7000 
Mikromaterialien, ca. 1000 Filme

sac  Landesgeschichte <Mark Brandenburg>; Archivwissenschaften; Brandenburg <Geschichte>; Arbeiterbewegung <Brandenburg>; Geschichte <deutsche>; Kurmark; Neumark; Niederlausitz; Brandenburg-Preuen <Geschichte>
ssg  Bibliothek Hermann E. Frstenau (1868-1928); Bibliothek der Niederlausitzer Stnde (Grndung 1809); Bibliothek des Instituts fr Archivwissenschaft; Bibliothek der Historischen Kommission zu Berlin, mit der Fa; chbibliothek von Rudolf Wissell (1869-1962) 
sak  Eigene Systemarik, angelehnt an die DK
cdr  
opc  biblioteca 2000
vbs  KOBV
znw  
pfa  PF 60 04 49
ppz  14404
por  Potsdam
pst  
ltg  Herr Seher, Florian
prs  Herr Seher, Florian
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land Brandenburg
ueb  Das Brandenburgische Landeshauptarchiv ist im Ostflgel der 
Orangerie im Park Sanssouci untergebracht. Es ist eines der 
jngsten Landesarchive in der Bundesrepublik Deutschland. 
Brandenburg hat als einzige preuische Provinz kein eigenes 
Staatsarchiv, da diese Funktion vom Preuischen Geheimen 
Staatsarchiv in Dahlem wahrgenommen wurde. Nach 1945 
erforderten die Sicherung der Archivbestnde und die 
Entwicklung des Archivwesens im neugebildeten Land 
Brandenburg die Einrichtung eines Archivs. Durch Verfgung 
des brandenburgischen Ministeriums des Innern vom 21. Juni 
1949 wurde das "Landesarchiv Brandenburg", ab 1951 
"Brandenburgisches Landeshauptarchiv - BLHA" gegrndet. Das 
Archiv verwahrt z.Z. rund 30.000 lfm. Akten.

Der Bestand der Bibliothek setzte sich anfangs aus 
bernahmen aus der Verwaltung und anderen Bibliotheken 
(Niederlausitzer Stndebibliothek mit ca. 1800 Bnden) 
zusammen und konnte in den letzten Jahren gezielt 
vervollstndigt werden. Da sich die territoriale 
Zustndigkeit des Archivs auf das Land Brandenburg so wie 
dessen Vorgngerterritorien erstreckt, hat die Bibliothek 
folgende Sammelschwerpunkte: 
1. Geschichte der Kurmark, Neumark und Niederlausitz
2. Geschichte der preuischen Provinz Brandenburg und des 
Deutschen Reiches im Bereich dieser Provinz
3. Geschichte des Landes Brandenburg nach 1945.
Das Brandenburgische Landeshauptarchiv hat als Deposit die 
Bibliothek der Historischen Komission zu Berlin e.V. 
aufgenommen (Dok.-Nr. 389).
lit  
bdg  
inr  EL660
dat  02.10.07
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           656

new record
nam  Pdagogisches Landesinstitut Brandenburg, Bibliothek
vsa  Pdagogisches Landesinstitut Brandenburg
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB; prakt
bea  Kn
bea  9.12.97
bea  SKA 30.8.04
fun  Behrdenbibliothek
plz  14974
ort  Ludwigsfelde
str  Struveshof
sig  Po 55
tel  (03378) 209-183
fax  (03378) 209-232
btx  
dtx  
int  http://www.lisum.brandenburg.de
mbx  gerda.guenther@lisum.brandenburg.de
bvg  DB Richtung Potsdam: Genshagener Heide, Linienbus: ; Struveshof
oef  Mo, Mi, Do 14.30-16.30; Die 8.30-11.30 und 12.30-15.00, Fr ; 8.30-11.30
ben  Benutzer sind: Referentinnen und Referenten,  Fortbildungsteilnehmerinnen und- teinehmer, Dozentinnem und  Dozenten sowie im Bildungsbereich ttige aus der Region und  Gste des Instituts. Leihfrist je nach Medienart 2-4 Wochen.  Leihfristverlngerung nach telefon. Rcksprache (Tel,: 03378  209 183 bzw per Mail: gerda.guenther@lisum.brandenburg.de)
b17  
kop  
ssv  
bes  50.000 Medien

sac  Pdagogik; Schulbcher; Psychologie <pdagogische>; Schulrecht; Sonderpdagogik; Berufsbildung; Erwachsenenbildung
ssg  Schulbcher und Lehrplne aller Bundeslnder in Auswahl
sak  
cdr  VLB, CD Bildung/FIS Bildung
opc  Library 2000/Fleischmann Software
vbs  
znw  
pfa  PF 14961
ppz  14961
por  Ludwigsfelde-Struveshof
pst  
ltg  
prs  Frau Gnther, Gerda
sga  
sgb  
for  Potsdam
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft=Land Brandenburg
ueb  Das Pdagogische Landesinstitut Brandenburg wurde 1991 auf der Grundlage des Kabinettbeschlussesdes neuen Landes Brandenburg vom Juli 1991 gegrndet.
lit  
bdg  
inr  EL799
dat  31.08.04
mgl  
anm  
dnr                                                           660

new record
nam  Stiftung Brandenburgische Gedenksttten / Mahn- und Gedenksttte Ravensbrck, Fachbibliothek
vsa  Nat. Mahn- und Gedenksttte Ravensbrck
vsa  Fachbibliothek
wna  WBBRB
bea  Zw 7/98
bea  SKA 17.06.04
bea  SKA 11.10.16
fun  Spezialbibliothek
plz  16798
ort  Frstenberg
str  Strae der Nationen 1
sig  Po 72
tel  (033093) 608-21
fax  (033093) 608-29
btx  
dtx  
int  http://www.ravensbrueck.de/deutsch/sammlung/bibliothek.htm
mbx  bibliothek@ravensbrueck.de; hundertmark@ravensbrueck.de
bvg  Regionalexpress Berlin-Neustrelitz (Neubrandenburg, ; Stralsund), Regionalbahn Templin-Frstenberg (Ersatzverkehr ; mit Bus)
oef  Di-Fr 09.00-17.00 (Anmeldung)
ben  Prsenzbibliothek, mglichst nach Anmeldung
b17  
kop  gegen Gebhr
ssv  schriftliche Ausknfte
bes  ca. 11.000 Bnde, 14 laufende Zeitschriften

sac  NS-Geschichte; Geschichte <Konzentrationslager>; Frauen-Konzentrationslager <Ravensbrck>; Jugend-Konzentrationslager <Ravensbrck>; Hftlingsverbnde <NS-Zeit>; Widerstand <NS-Zeit>; Rechtsextremismus; Gedenkstttenpdagogik; Ravensbrck <Konzentrationslager>; Antifaschismus
ssg  Publizierte Erlebnisberichte und Biografien ehemaliger; Hftlinge
sak  Personenkatalog; Systematischer Katalog (unvollstndig)
cdr  
opc  Allegro C
vbs  http://www.biblio.tu-bs.de/gedenk(Online-Katalog der Gedenkstttenbibliotheken im Internet)
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Hundertmark, Cordula
prs  Frau Hundertmark, Cordula; Frau Schnell, Monika; Frau Erler, Christel
sga  
sgb  
for  Potsdam
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  Fernleihe
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die "Nationale Mahn- und Gedenksttte Ravensbrck" wurde am 
12. September 1959 als kleinste der drei geplanten 
nationalen Gedenksttten der DDR eingeweiht. Die 
Architekten des sog. Buchenwaldkollektivs bezogen in die 
Gestaltung einen Teil der ehemaligen KZ-Anlagen ein, so u. 
a. das Krematorium, den Zellenbau sowie einen Abschnitt der 
vier Meter hohen Lagermauer. 
Zentrum der Anlage ist das Mahnmal mit der Bronzeskulptur 
"Tragende" von Will Lammert, ein in den Schwedtsee 
hineinragendes Wahrzeichen der Gedenksttte Ravensbrck.
1959/60 entstand im ehemaligen Zellenbau, von den 
Hftlingen "Bunker " genannt, das erste Lagermuseum. 
Hunderte Exponate, bergeben von Ravensbrcker Hftlingen, 
wurden der ffentlichkeit zugnglich gemacht. Anfang der 
80er Jahre erstellte die Gedenkstttenleitung das Konzept, 
den Zellenbau zur "Ausstellung der Nationen" zu entwickeln, 
die den einzelnen Lndern die Mglichkeit geben sollte, 
selbstndig Rume zu konzipieren und zu gestalten. Es 
entstanden Gedenkrume fr die von den Nazis Verschleppten 
aus 17 Lndern Europas. Hinzu kamen 1991 ein Gedenkraum fr 
die in Ravensbrck im Zusammenhang mit dem 20. Juli 1944 
Inhaftierten, 1992 fr die Jdinnen sowie 1994 fr die 
Sinti und Roma. Weitere Gedenksttten sind geplant. 
Die ehemalige SS-Komandantur beherbergte ab 1984 als 
"Museum des antifaschistischen Widerstandskampfes" die 
zentrale Dauerausstellung der Gedenksttte. Diese wurde im 
Zuge der Neugestaltung von den 1993 und 1994 erffneten 
Expositionen "Ravensbrck". Topographie und Geschichte des 
Frauen-KZ" und "Ravensbrckerinnen" abgelst.
Nach dem Abzug der GUS-Truppen vom ehemaligen KZ-Gelnde im 
Februar 1994 wurde zunchst der Lagereingang, 
einschlielich der Lagerstrae 1, anllich der 
Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Befreiung zugnglich 
gemacht. Weitere Abschnitte werden folgen. Es geht darum, 
die relativ geringe historische Bausubstanz denkmalgerecht 
zu sichern und zu erhalten sowie mit Hilfe der berlebenden 
Spuren zu suchen.
Ebenfalls geplant ist die Integration von drei Husern der 
ehemaligen SS-Wohnsiedlung. Auf diesem Wege erhlt die 
Mahn- und Gedenksttte knftig die Mglichkeit, die 
Gesamtstruktur des einstigen Frauen-KZ vorstellbar zu 
gestalten.
Die Bibliothek ist eine Prsenzbibliothek zur Frauen- und 
NS-Forschung, speziell zur Geschichte des 
Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrck. Die ab 1982 
eingerichtete Bchersammliung wird erst seit 1993 zur einer 
Spezialbibliothek fr die "Ravensbrckforschung" und die 
ffentlichkeitsarbeit der Gedenksttte ausgebaut.
Benutzerinnen und Benutzern ist ein Teilbestand von ca. 
4000 Bnden ber eine systematische Freihandaufstellung im 
Lesesal zugnglich, darunter auch ausgewhlte Zeitungen und 
Zeitschriften. Eine Bestandserschlieung mit dem 
Datenbanksystem Allegro hat begonnen; geplant ist eine 
Integration in den allegro-basierten Gednkstttenkatalog 
im Internet.
Den wertvollsten Teilbestand bilden die deutsch- und 
fremdsprachigen Monographien zur Geschichte des Frauen-KZ 
Ravensbrck und die publizierten Erlebnisberichte bzw. 
Biographien ehemaliger Hftlinge, die innerhalb und 
auerhalb des Verlagswesens - z.T. schon Ende der 1940er 
Jahre - erschienen sind. Von ausgewhlten fremdspeachigen 
Publikationen stehen Arbeitsbersetzungen zur Verfgung.
lit  
bdg  
inr  EL805
dat  11.10.16
mgl  
anm  
dnr                                                           661

new record
nam  Hochschule fr Film und Fernsehen 'Konrad Wolf', Hochschulbibliothek/Mediathek
vsa  Hochschule fr Film und Fernsehen 'Konrad Wolf'
vsa  Hochschulbibliothek/Mediathek
wna  Kunkul; HFF; WBBRB
bea  fr 1.8.95
bea  Zw 7/98
bea  Spee 02.03.00
bea  SKA 14.10.03
fun  Hochschulbibliothek; Mediathek
plz  14482
ort  Potsdam
str  Marlene-Dietrich-Allee 11
sig  Po 75
tel  (0331) 6202-413 (Sachauskunft, Erwerbung); -401 (Ausleihe);-410 (Leitung);-415/450 (Pressedok.) 
fax  (0331) 6202-400
btx  
dtx  
int  http://www.bibl.hff-potsdam.de
mbx  d.sarnowski@hff-potsdam.de
bvg  S 3, 7 Griebnitzsee oder Babelsberg; Bus 693
oef  Mo-Do 9.30-18.30, Fr 9.30-16.00 Uhr (in der vorlesungsfreien ; Zeit ist Mo, Mi, Fr 9.30-16.00; Di, Do 9.30-17.00 geffnet)
ben  ffentlich zugnglich, Videoausleihe nur fr HFF-Angehrige,  fr externe Leser fallen Gebhren an
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  CD-ROM-Datenbanken zum Filmbereich, Pressedokumentation, Internetdatenbank zum Film, Filmarchiv, Zeitschriftenauswertung
bes  83.000 Bde, 4.200 Diss., 525 Noten, 1.500 Tontrger, 
2.500 Diplom- und Abschluarbeiten der HFF,
 1100 Abschlufilme, 17.000 Videos, 170 lfd. Zeitschriften.
 
sac  Film; DEFA <Geschichte>; Fernsehen; Fernsehtechnik; Fernsehforschung; DEFA <Filmographie>; Filmtechnik; Filmwissenschaft; Medien; Medienwissenschaft; Produktion; Drehbcher
ssg  Pressearchiv: Film und Fernsehen (1.5 Mio Artikel); Videothek, HFF-Filmarchiv
sak  hauseigene Systematik/innerhalb nach Schlagwrtern
cdr  Film index international ; International Filmarchive; Video Movie Guide 2.0; LexiROM; 200 weitere Multimedia-CD-ROMs
opc  Aleph 
vbs  Aleph, KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Sarnowski, Daniella, Dr., M.A.; Frau Wiehring v. Wendrin, Lydia (Stellvertreterin)
prs  Frau Gthe, Renate (Zeitungsausschnittarchiv)
sga  
sgb  B 296*Berlin
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt
alv  LV (ber 517)
lva  
lvl  UB Potsdam
utr  Land
ueb  Das Hochschulbibliothekssystem, das aus den 4 Abteilungen 
Zeitungsausschnittarchiv (mit einem Zuwachs von ca. 12.000 
Artikeln pro Jahr), Bibliothek, Videothek und 
AV-Medienarchiv besteht, ist eine zentrale Einrichtung der 
HFF.
1993 wurde die ehemalige Zentrale Filmbibliothek (Berlin) 
mit der HFF-Hochschulbibliothek (Babelsberg) 
zusammengefhrt. So ist die gesamte in der DDR publizierte 
Film- und Medienliteratur zur bestehenden Bibliothek der 
HFF dazugekommen. Auerdem besitzt die Hochschulbibliothek 
nun eine fast komplette Sammlung der DEFA-Drehbcher, 
originalsprachige Fachliteratur aus Osteuropa und 
Filmliteratur vor 1945.
170 laufend bezogene Film- und Medienzeitschriften 
komplettieren den Bestand.
Die Hochschulbibliothek versorgt in erste Linie die 
Studenten und Dozenten der HFF und steht mit ihren Angebot 
auch anderen Hochschulen, Film und Medienwissenschaftlern, 
sowie der filminteressierten ffentlichkeit zur Verfgung. 
Die Bibliothek versteht sich auch als Kommunikationsort in 
dem es nicht nur Informationen ber Filme gibt, sondern in 
dem auch ber das Filmemachen diskutiert wird.
lit  www.bibl.hff-potsdam.de; unter Verffentlichungen

bdg  
inr  EL817
dat  14.10.03
mgl  DBV; BAK; AG Spezialbibliotheken
anm  
dnr                                                           662

new record
nam  Fachhochschule Lausitz, Hochschulbibliothek
vsa  Fachhochschule Lausitz, Hochschulbibliothek
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95
bea  Zw 7/98
fun  Fachhochschulbibliothek
plz  01968
ort  Senftenberg
str  Groenhainer Str. 57
sig  Sen 1
tel  (03573) 85-300 und 302
fax  (03573) 85-309
btx  
dtx  
int  http://www.fh-lausitz.de
mbx  rschulz@fh-lausitz.de
bvg  Bahn, Bus
oef  Mo, Di, Do 9.00-18.00, Mi 9.00-18.00, Fr 9.00-13.00, Sa ; 9.000-12.00
ben  nach Benutzungsordnung, ab 16. Lebensjahr, auch fr  Interessierte aus der Region
b17  siehe auch Bereichsbibliothek in Cottbus Dok.-Nr. 1029
kop  Kopiergert(e)
ssv  CD-ROM-Benutzung
bes  70.000 ME (davon in Cottbus 30.000 ME), 383 lfd. 
Zeitschriften (davon in Cottbus 190), 1079 
Tontrger, 109 Filme

sac  Elektrotechnik; Maschinenbau; Verfahrenstechnik; Ver- und Entsorgungstechnik; Wirtschaftsingenieurwesen; Chemieingenieurwesen; Informatik; Bergbau; Bauingenieurwesen; Architektur; Sozialwesen; Musikpdagogik
ssg  DIN; Normen
sak  Senftenberg-Systematik fr Bibliotheken; Schlagwortkatalog wird erarbeitet 
cdr  48 Datenbanken auf CD-ROM
opc  5
vbs  KOBV (Vorbereitung)
znw  bis 1993 DBI-VK
pfa  PF 1530
ppz  01958
por  Senftenberg
pst  
ltg  Frau Schulz, Renate
prs  Frau Lange, Steffi
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  LV (ber Co 1)
lva  
lvl  UB der TU Cottbus
utr  Land Brandenburg
ueb  1991 wurde im Sden des Landes Brandenburg die 
Fachhochschule Lausitz mit 10 Fachbereichen an zwei 
Studienorten (Senftenberg und Cottbus) gegrndet. Mit der 
Grndung begann auch der Aufbau einer Hochschulbibliothek, 
der bis zum Jahre 2003 mit einem Bestand von ca. 140.000 
Bnden (davon 20.000 Altbestand) abgeschlossen sein soll.

Die Hochschulbibliothek der Fachhochschule Lausitz besteht 
aus der Bibliotheks-Zentrale in Senftenberg und zwei den 
jeweils vertretenen Fachbereichen entsprechenden 
Bereichsbibliotheken in Senftenberg und Cottbus. Seit 
Grndung der FH Lausitz war die Hochschulbibliothek in 
verschiedenen nicht "mitwachsenden" Rumen untergebracht. 
Diese Zwischenlsungen haben jetzt zumindest in Senftenberg 
ein annehmbares Ende gefunden. Im Mai 1995 sind die 
Zentrale und die Bereichsbibliothek in Senftenberg nach 
umfassender Rekonstruktion einer ehemaligen Aula in ihr 
neues Domizil umgezogen. Der Ausleihbetrieb konnte wie 
geplant endlich auch computergesttzt (SISIS) am 18.5.95 
wieder aufgenommen werden.
lit  Schulz, Renate: Die neue Hochschulbibliothek der 
Fachhochschule Lausitz in Senftenberg (Sd-Brandenburg), 
in: ABI-Technik 16 (1996), Heft 1, S.45-49.

bdg  
inr  EM068
dat  12.10.00
mgl  DBV, Sekt. IV; DIN
anm  
dnr                                                           664

new record
nam  Institut fr Gemse- und Zierpflanzenbau Grobeeren-Erfurt e.V., Fachbibliothek
vsa  Inst.fr Gemse- und Zierpflanzenbau Grobeeren e.V.
vsa  Fachbibliothek
wna  WBBRB
bea  JewgP 12.01.2000
fun  Spezialbibliothek; Vereinsbibliothek
plz  14979
ort  Grobeeren
str  Theodor-Echtermeyer-Weg 1
sig  Gro 2
tel  (033701) 7 81 00 (Bibliothek)
fax  (033701) 5 53 91
btx  
dtx  
int  http://www.dainet.de/igz
mbx  igzev@igzev.de
bvg  Bus (Bln-Marienfelde-Grobeeren; Blankenfelde-Grobeeren)
oef  Mo-Fr 7.00-15.45
ben  Freihandbibliothek
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  CD-ROM-Benutzung, schriftl. Ausknfte, Online-Recherche
bes  60.000 geb. Bnde und Zeitschriften, Sonderliteratur

sac  Gemsebau
ssg  
sak  
cdr  Current Contents
opc  
vbs  
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Grohmann, Monika
prs  Frau Grohmann, Monika
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  Kooperativnutzung SLB
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft;
ueb  Einige Ausfhrungen zur geschichtlichen Entwicklung der 
Bibliothek:
Die Existenz der Wissenschaftlichen Bibliothek in 
Grobeeren lt sich bis in die Anfnge des Instituts 
zurckverfolgen (Grndung des Institutes 1924). Die 
forcierte Erweiterung des Bcher- und Zeitschriften- 
bestandes sowie der Aufgabenstellung in den 50er Jahren 
fhrte bald zu Unterbringungsproblemen. Seit Anfang der 
60er Jahre konnte dann eine Bibliothek im Verwaltungs- 
gebudes des Institutes eingerichtet werden.

Bis zur Neugrndung des Institutes im Jahr 1992 als 
Institut der "Blauen Liste" existierte eine Leitstelle fr 
Information- und Dokumentation mit angeschlossener 
Bibliothek. Diese Abteilung hatte 1987 sieben 
wissenschaftliche (einschl.4 Dokumentare) und zehn 
technische Mitarbeiter. Hauptaufgabe war, die 
Wissenschaftler des Institutes und zahlreiche weitere 
Nutzer (u.a. Studenten, Berater, Betriebsleiter) mit 
wissenschaftlich-technischen Informationen aus aller Welt 
zu versorgen. Dafr stand ein Informationsspeicher mit etwa 
183.000 Nachweisen auf Sichtlochkartenbasis zur Verfgung.
Diese Form der Dokumentation wurde bis 1986 beibehalten. 
Seit 1992 sind in der Bibliothek nur noch 2,5 Mitarbeiter 
beschftigt. Die Katalogisierung erfolgt seit 1992 mit dem 
Bibliotheksprogramm Allegro-C. Weitere Datenbanken der 
Bibliothek sind Ausleihe, Fernleihe, Adressen- und Schrift- 
wechselerfassung. Recherchemglichkeiten bieten sich durch 
die Nutzung von Current Contents auf CD-rom und mit einem 
Internet-Anschlu die Mglichkeit der Nutzung u.a. des 
Datenbankanbieters DIMDI in Kln.

Nach der neuen Leihverkehrsordnung ist die Bibliothek nur 
noch mittelbarer Nutzer am Deutschen Leihverkehr und nutzt 
demzufolge als Korporativnutzer die Stadt- und Landes- 
bibliothek in Potsdam und den AsPB Leihverkehr. Im 
nehmenden Leihverkehr werden jhrlich ca.3000 Bestellungen 
aufgegeben und im gebenden Leihverkehr erledigen wir ca. 
200 Bestellungen im Jahr.

1995-1996 wurde die Bibliothek renoviert und rumlich 
erweitert. Ein modern eingerichteter Leseraum nebst 
Ausleihe ermglicht unseren Nutzern einen angenehmen 
Aufenthalt und bietet die Mglichkeit der vielfltigen 
Nutzung von elektronischen Medien fr die Erfllung der 
Forschungsausgaben.    

lit  
bdg  
inr  
dat  19.12.00
mgl  DBV; ASpB, BAK, GBDL
anm  
dnr                                                           667

new record
nam  Leibniz-Zentrum fr Agrarlandschafts- und Landnutzungsforschung (ZALF) e.V., Zentralbibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  SKA 01.02.05
fun  Spezialbibliothek
plz  15374
ort  Mncheberg
str  Eberswalder Str. 84
sig  Mun 1
tel  (033432) 82-216
fax  (033432) 82-212
btx  
dtx  
int  http://www.zalf.de
mbx  r.steinke@zalf.de
bvg  S 5 Mncheberg, weiter mit dem Bus Richtung ; Mncheberg-Stadt, 1 Station (Seestrae)
oef  Mo, Di, Do, 7.00-15.30, Fr 7.00-12.30; Mi geschlossen
ben  Die Zentralbibliothek versorgt in erster Linie die  Mitarbeiter des ZALF, stellt ihren Bestand aber auch  anderen, fachlich Interessierten vor Ort, sowie im  regionalen und berregionalen Leihverkehr zur Verfgung.
b17  
kop  
ssv  Rechnerarbeitspltze
bes  Ca. 50.000 Medieneinheiten, ca. 150 lfde Zeitschriften 
sac  Bodenfruchtbarkeit; Landwirtschaft; Landnutzung; Forstwirtschaft; Agrarlandschaft; Agrarkologie; Bodenforschung; Hydrologie; Waldkologie; Forstkologie; Moor <kologie>; Rhizosphrenforschung; Agrarlandschaft; Landschaftsgestaltung; Raumplanung
ssg  
sak  
cdr  
opc  http://lars.zalf.de/wwwopac/index.asp?nextpage
vbs  KOBV
znw  ZDB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Steinke, Rosel
prs  Frau Steinke, Rosel
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  LV (ber Co 1)
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Einen wesentlichen Grundstock stellen die Bibliotheksbestnde des ehemaligen Forschungszentrums fr Bodenfruchtbarkeit in Mncheberg dar, ergnzt um die Bestnde des damaligen Instituts fr Bodenkunde Eberswalde.
Der OPAC beginnt zu verzeichnen u.a. auch die Bestnde der Entomologischen Bibliothek, die 2004 von Eberswalde nach Mncheberg umgezogen ist (s. Dokument <596> in der Masterdatenbank des IB).
lit  
bdg  
inr  EM329
dat  01.02.05
mgl  
anm  
dnr                                                           668

new record
nam  Amt fr Flurneuordnung und lndliche Entwicklung, Prenzlau
vsa  Amt fr Flurneuordnung und lndliche Entwicklung
wna  PBLux02
bea  FB 30.7.95
bea  JR 27.01.2000
bea  Spee 09.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  17291
ort  Prenzlau
str  Gstrower Str. 23; ab Mai 2000: Grabow Str. 33
sig  
tel  (03984) 718744
fax  (03984) 718777
btx  
dtx  
int  http://www.afle-pz.brandenburg.de
mbx  Christel.LUDORF@AFLE.brandenburg.de
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  435 Bnde

sac  Flurbereinigung;  Dorferneuerung; Bodenordnung
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Ludorf, Christel
prs  Frau Ludorf, Christel
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EM998
dat  30.07.02
mgl  
anm  
dnr                                                           675

new record
nam  BSG, Beschftigungs- und Sanierungsgesellschaft Guben mbH, Informations-Service, Fachbibliothek
vsa  BSG, Beschftigungs- und Sanierungsgesellschaft Guben mbH, 
vsa  Informations-Service, Fachbibliothek
wna  WBBRB
bea  fr 17.8.95
fun  Umweltbibliothek
plz  03172
ort  Guben
str  Industriegelnde Forster Str. 52
sig  Gu 1
tel  (03561) 43 71-15
fax  (03561) 43 71-15
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  Mo-Fr 9.00-15.00
ben  
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  3.420 Bde.

sac  Umwelt; Chemie; Technik; Recht; Chemiefasern; Naturschutz; Physik; Mathematik; Betriebswirtschaft
ssg  Patentschriften
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kstner, Gitta
prs  Frau Kstner, Gitta
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  Fernleihe
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EN085
dat  19.12.00
mgl  
anm  
dnr                                                           676

new record
nam  MLUA Oranienburg e.V. (ehemalige Bundesanstalt fr Milchforschung, Auenstelle Oranienburg), wissenschaftliche Fachbibliothek
vsa  
wna  WBBRB
bea  Umfrage 6/95; Ska 04.10.16
fun  Spezialbibliothek
plz  16515
ort  Oranienburg
str  Sachsenhausener Str. 7b
sig  Or 1
tel  (03301) 631424
fax  (03301) 70 21 64
btx  
dtx  ja
int  http://www.mlua.de
mbx  grundmann@mlua.de
bvg  S 1 Oranienburg
oef  Mo-Do 7.00-15.45, Fr 7.00-13.00
ben  
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Fernleihbetrieb, CD-ROM-Nutzung, Online-Recherche in DB des DIMDI Kln, Bibliothekseigene Datenbank Milch- u. Ernhrungswirtschaft, Betriebswirtschaft, Osteuropa-Fragen
bes  29.000 Monographien, 100 Periodica

sac  Milchwirtschaft; Ernhrungswirtschaft; Marktforschung <Mittel- u. Osteuropa>
ssg  
sak  Sachkatalog: Bibliotheca lactis-System
cdr  FSTA
opc  MIDOS
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Grundmann, Kerstin
prs  Frau Grundmann, Kerstin
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  
lit  
bdg  
inr  EN292
dat  04.10.16
mgl  BAK; DBV; ASpB
anm  
dnr                                                           677

new record
nam  Landesamt fr Verbraucherschutz und Landwirtschaft (des Landes Brandenburg), Referat Grnland und Futterwirtschaft.Bibliothek
vsa  
wna  WBBRB; PBLux02
bea  Zw 7/98
bea  JR 21.02.00
bea  SKA 18.07.02
fun  Spezialbibliothek
plz  14641
ort  Paulinenaue
str  Gutshof 7
sig  Pau 1
tel  (033237) 848-117 und 848-0
fax  (033237) 848-100
btx  
dtx  
int  http://www. brandenburg.de/land/melf/lfl
mbx  lfl.bb.gruenland@t-online.de
bvg  RE 4 ab Berlin in Richtung Wittenberge
oef  Mi, Fr 9.00-15.00
ben  um telefonische Voranmeldung wird gebeten
b17  
kop  vorhanden
ssv  die Bereitstellung von Kopien per Post sind mglich
bes  7.000 Bcher, 4.200 Zeitschriften, 500 Forschungsberichte

sac  Futtererzeugung <Grnland (Niedermoor)>; Futtererzeugung <Ackerland>; Futterkonservierung; Weidewirtschaft; Grnlandstandorte <Pflege>; Grnlandstandorte <Erhalt>; Grnlandstandorte
ssg  Forschungsberichte der eigenen Einrichtung seit 1957
sak  Systematischer Katalog
cdr  
opc  MIDOS (im Aufbau)
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kellner, Angelika
prs  Frau Kellner, Angelika
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  Fernleihe ber PO 57 mglich
lvl  PO 57 Landesamt f. Verbraucherschutz undLandwirtschaft, Bibliothek
utr  Minist. f. Landw., Umwelts. u. Raumordng. d. Landes Brbg.
ueb  Die wissenschaftliche Fachbibliothek entstand 1949 mit der 
Grndung des Instituts zur Steigerung der Pflanzenertrge 
der Deutschen Akademie der Wissenschaften durch Prof. E. A.
Mitscherlich.1957 erfolgte die Umwandlung in das Institut 
fr Grnland- und Moorforschung bzw. spter in das Institut 
fr Futterproduktion der Akademie der 
Landwirtschaftswissenschaften der DDR. Seitdem sammelt die 
Bibliothek so vollstndig wie mglich die gesamte Literatur 
zur Grundfutterproduktion.Seit 1998 ist die Bibliothek bei 
der Landesanstalt fr Landwirtschaft des Landes Brandenburg,
Abt. Grnland- und Futterwirtschaft angesiedelt.  Sie steht 
allen Benutzern offen, insbesondere Wissenschaftlern und 
Studenten auf dem Gebiet der Landwirtschaft und des 
Naturschutzes.

lit  

bdg  
inr  EP636
dat  22.08.02
mgl  
anm  
dnr                                                           690

new record
nam  Institut fr Getreideverarbeitung GmbH Bergholz-Rehbrcke, Bibliothek
vsa  Institut fr Getreideverarbeitung GmbH
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB
bea  jewgp 08.10.00; SKA 18.10.16 
fun  Spezialbibliothek
plz  14558
ort  Bergholz-Rehbrcke
str  Arthur-Scheunert-Allee 40/41
sig  Po 25
tel  (033200) 89-271
fax  (033200) 89-220
btx  
dtx  
int  http://www.igv-gmbh.de/
mbx  angelika-behrend@igv-gmbh.de
bvg  
oef  Mo-Fr 8.00-14.30
ben  Prsenzbibliothek fr Institutsmitarbeiter und interessierte  ffentlichkeit
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  12.000 Bnde, 5.500 bersetzungen (Fachliteratur aus dem 
Russischen, Englischen, Polnischen, Franzsischen, 
Ungarischen und Tschechischen), Zeitschriften, Tagungsbnde,
Loseblattsammlungen, Hochschulschriften.

sac  Bckereigrundlagen; Bckereiproduktion; Lebensmittelchemie; Getreidechemie; Getreideverarbeitung; Nhrmittel; Bcker
ssg  
sak  
cdr  
opc  MIDOS
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Frau Paetzold
sga  
sgb  
for  Potsdam
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EQ380
dat  18.10.16
mgl  
anm  
dnr                                                           694

new record
nam  Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Dienstort Potsdam, Fachbibliothek
vsa  Landesvermessungsamt Brandenburg
vsa  Dienstort Potsdam
vsa  Fachbibliothek
wna  PBLux02; WBBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JewgP 01.02.00
bea  SKA 01.02.01
bea  SKA 16.05.02
fun  Behrdenbibliothek
plz  14473
ort  Potsdam
str  Heinrich-Mann-Allee 103
sig  Po 27
tel  (0331) 88 44-219/ - 314
fax  (0331) 88 44-126
btx  
dtx  
int  http://www.lverma-bb.de
mbx  helga.graetz@lvermap.brandenburg.de
bvg  
oef  
ben  keine ffentliche Ausleihe
b17  
kop  
ssv  
bes  

sac  Kartographie; Geodsie
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Graetz, Helga
prs  Frau Konrad, Heidemarie
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  
lit  
bdg  
inr  EQ483
dat  08.08.02
mgl  
anm  
dnr                                                           696

new record
nam  Ferdinand-Braun-Institut, Leibnitz-Institut fr Hchstfrequenztechnik Berlin (hie davor: "...im Forschungsverbund Berlin e.V."), Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  SKA 11.10.16
fun  Spezialbibliothek
plz  12489
ort  Berlin
str  Rudower Chaussee 5
sig  B 2222
tel  (030) 6 70 44 248
fax  (030) 2 38 45 25
btx  
dtx  
int  http://www.fbh-berlin.de
mbx  Claudia.schlitter@fbh-berlin.de
bvg  
oef  
ben  
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Hchstfrequenztechnik
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Schlitter, Claudia
prs  Frau Schlitter, Claudia
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  Krperschaft oder Stiftung des privaten Rechts
ueb  
lit  
bdg  
inr  EW596
dat  11.10.16
mgl  
anm  
dnr                                                           700

new record
nam  Fachhochschule Potsdam, Hochschulbibliothek
vsa  Fachhochschule Potsdam
vsa  Hochschulbibliothek
wna  WBBRB
bea  
bea  
fun  Fachhochschulbibliothek
plz  14469
ort  Potsdam
str  Friedrich-Ebert-Str.4
sig  525
tel  (0331) 5 80 2210
fax  (0331) 5 80 2229
btx  
dtx  
int  http://www.fh-potsdam.de/~BiB/bib_home.html
mbx  Library@fh-potsdam.de
bvg  S 3, 7 Potsdam Hauptbahnhof (5 Min. Fuweg)
oef  Mo, Fr 9.30-19.00 u. Die-Do 9.30-18.00 (im Semester); Mo-Fr ; 9.30-16.00 (in den Semesterferien)
ben  Mitarbeiter und Studenten der Fachhochschule, allgemeine  ffentlichkeit
b17   
kop  Kopiergert(e)
ssv  Current-Contents-Dienst "Neue Medien", Produzent der Datenbank INFODATA (seit 1.1.93); CD-Datenbanken; Mikrofichelesegerte, 3 Internet-Pltze, 1 Multimedia-Platz, 2 Video-Pltze, 1 Lesegert fr Sehbehinderte, 1 Arbeitsplatz fr Sehbehinderte
bes   156.000 Bde., 593 lfd. Zeitschriften
 
sac  Architektur; Kunst; Design; Sozialwesen; Archivwesen; Bibliothekswesen; Dokumentationswesen; Psychologie; Erziehungswissenschaft; Informationswesen <nicht-konventionelle Literatur> ; Dokumentationswesen <nicht-konventionelle Literatur> 
ssg  Nicht-konventionelles Material zum IuD-Wesen
sak  Katalog fr Sondersammlungen
cdr  ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; 
opc  vorhanden
vbs  KOBV
znw  ZDB; fr Infodata-Zs.
pfa  PF 60 06 08
ppz  14406
por  Potsdam
pst  Pappelallee 8-9
ltg  Frau Falke, Karen
prs  Frau Violet, Katharina; Frau Kraft, Heidrun; Frau Bassenge, Annette
sga  
sgb  F 140*Frankfurt/Main; B 2144*Berlin; F 135*Frankfurt/Main; F 136*Frankfurt/Main
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  
lva  
lvl  UB Potsdam
utr  Land Brandenburg
ueb  Die Bibliothek der Fachhochschule Potsdam ist eine zentrale 
wissenschaftliche Freihandbibliothek, die Literatur der Fachgebiete 
Sozialwesen, Design, Architektur,Bauwesen, Archivwesen, 
Bibliothekswesen und Dokumentationswesen sammelt.
Sie besteht aus der Hauptbibliothek der Fachhochschule Potsdam am 
Standort Friedrich-Ebert-Str., der die Bibliothek des 
Informationszentrums fr Informationswissenschaft und -praxis (IZ) 
angegliedert wurde, und aus der Zweigstelle fr die Fachbereiche 
Architektur und Bauingenieurwesen am Standort Pappelallee.
Der Bibliotheksbestand, der sich aus Neuerwerbungen und 
bernommenen Bibliotheksbestnden zusammensetzt, umfat derzeit ca..
156.000 Bnde. Auerdem werden 593 laufende Zeitschriftentitel 
gehalten.
Der vielseitige Bestand der Hochschulbibliothek ermglicht eine 
umfassende Bibliotheksbenutzung fr alle Fachbereiche der 
Fachhochschule und auch interessierter "auswrtiger" Nutzer. So 
bietet der von der Fachhochschule Hagen bernommene Bestand fr den 
Fachbereich Sozialwesen wichtige relevante Literatur. Der Bestand 
der Bibliothek des IZ versetzt die Bibliothek der Fachhochschule 
Potsdam in die Lage, alle Bedrfnisse der Studenten des 
Fachbereichs Archiv-, Bibliotheks- und Dokumentationswesen zu 
realisieren. Durch die Bibliothek des IZ erfolgt ebenfalls die 
Bereitstellung der ber die Datenbank INFODATA ermittelten 
Literatur fr Benutzer aus dem gesamten Bundesgebiet. Desweiteren 
wird der Sammelschwerpunkt "Nichtkonventionelle Materialien zum 
Informations- und Dokumentationswesen" von der Bibliothek betreut.
Durch die bernahme der Bibliothek der Deutschen Rundfunkarchive 
Ost (ehemals Deutscher Fernsehfunk) besitzt die Hochschulbibliothek 
eine in sich geschlossene Sammlung, die Literatur aller 
Wissensgebiete in sich vereint (z.B.: Geschichte, Kunst, 
Sozialwesen, Architektur ...).
Eine optimale Nutzung der Bestnde und das Recherchieren in ihnen 
ermglicht das integrierte Bibliothekssystem SISIS, das durch seine 
Module eine Automatisierung der Katalogisierung, der 
Ausleihverbuchung, der Erwerbung und vor allem die Nutzung der 
Katalogdaten mittels Computer (OPAC) durch die Benutzer zult.
Der Lesesaal mit 50 Pltzen bietet die Mglichkeit des Arbeitens in 
der Bibliothek. Ein allgemeiner Handapparat, mehrere 
CD-ROM-Datenbanken, Microfiche-Lesegerte, 2 Video-Pltze, 
3 Internet-Pltze, Lesegert und Sehbehinderten-Arbeitsplatz, 
1 Multimedia-Platz und ein Kopierer steht den Benutzern zur 
Verfgung.

Informationszentrum fr Informationswissenschaft und Praxis 
(IZ):
Die Dokumentare des IZ werten regelmig 254 laufend gehaltene 
Fachzeitschriften sowie Beitrge aus dem neu erworbenen Buchbestand 
der IZ-Bibliothek aus. Ein nicht unbedeutender Teil der 
literarischen Dokumente ist fremdsprachig. Mit den Ergebnissen wird 
die Datenbank INFODATA erstellt, die Auswertungen aus smtlicher 
konventioneller und nichtkonventioneller Literatur zum 
Themenbereich Information/Dokumentation und angrenzender Bereiche 
beinhaltet.
Diese Datenbank ist von groer Bedeutung, da sie fr dieses 
Wissensgebiet einmalig in der Bundesrepublik ist. INFODATA wird 
ber drei Hosts - STN Karlsruhe, FIZ-Technik Frankfurt am Main und 
GBI Mnchen - vermarktet und ist national als auch international 
fr die Fachwelt zugnglich.
lit  
bdg  
inr  
dat  03.01.01
mgl  DBV, Sekt. IV
anm  
dnr                                                           702

new record
nam  Technische Hochschule Brandenburg (ehemalige   Fachhochschule Brandenburg), Hochschulbibliothek
vsa  
wna  FH Br; WiWi; WBBRB
bea  Zw 7/98
bea  JR 1/2000
bea  SKA 18.10.16
fun  Hochschulbibliothek
plz  14770
ort  Brandenburg
str  Magdeburger Str. 50
sig  522
tel  (03381) 3 55 160
fax  (03381) 3 55 162
btx  
dtx  
int  http://www.th-brandenburg.de/bibansprechpartner.html
mbx  birgit.zaenker@th-brandenburg.de
bvg  ab Hauptbahnhof mit jeder Straenbahn
oef  Mo, Mi, Fr 9.00-18.00, Di, Do 9.00-19.00
ben  ffentliche Bibliothek, teilweise Prsenzbestand
b17  
kop  Mnzkopierer
ssv  
bes  60.000 Bde., 182 laufende Zeitschriften
 
sac  Betriebswirtschaftslehre; Wirtschaftsinformatik; Informatik <angewandte>; Maschinenbau; Elektrotechnik; Physik <technische>
ssg  
sak  Rahmensystematik des Landes Nordrhein-Westfalen
cdr  
opc  SISIS
vbs  KOBV
znw  ZDB;  KOBV
pfa  2132
ppz  14737
por  Brandenburg
pst  
ltg  Frau Znker, Birgit, Dr.; Frau Kaepke, Regina (Stellvert.)
prs  Frau Znker, Birgit, Dr.; Frau Kaepke, Regina
sga  
sgb  To 1*Teltow
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  LV (ber 517)
lva  
lvl  UB Potsdam
utr  Land
ueb  1992 gegrndet, Aufbauphase bis 2003

lit  
bdg  
inr  EX011
dat  18.10.16
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           704

new record
nam  Europa-Universitt Viadrina, Universittsbibliothek
vsa  Europa-Universitt Viadrina
vsa  Universittsbibliothek
wna  kunkul; Viadrina; WiWi; WBBRB; prakt
bea  fr 1.8.95
bea  mb 29.4.96
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 22.02.00
bea  SKA 02.04.02
bea  SKA 08.02.05
fun  Universittsbibliothek
plz  15230
ort  Frankfurt/Oder
str  Groe Scharrnstr. 59
sig  521
tel  (0335) 5534-3366 (Auskunft); (0335) 5534-3471 (Sekretariat)
fax  (0335) 5534-3234
btx  
dtx  
int  http://www.ub.euv-frankfurt-o.de
mbx  unibibl@euv-frankfurt-o.de
bvg  RE 1 (Berlin-Frankfurt/Oder), Tram 1, 6
oef  Mo-Fr 9.00-21.00, Sa 9.00-18.00
ben  Prsenzbibliothek mit 410 Benutzerarbeitspltzen, 46  Sonderarbeitpltzen fr Katalog- und Internetrecherchen, $  CD-ROM-Stationen, Magazinbestand und LBS ausleihbar
b17  Informationsbibl. d. ehem. Staatl. Komitees f.Rundfunk d.DDR
kop  Kopiergert(e)
ssv  CD-ROM-Gerte, ca. 50 PCs mit Internet-Zugang, Online-Recherchen in der IVS, automatisierte Fernleihe (KOBV-Suchmaschine)
bes  Ca. 370.000 Bde., 2.100 lfd. Zeitschriften, 126.000 Mikromaterialien,  
3.000 sonstige Materialien 
sac  Rechtswissenschaft; Wirtschaftswissenschaft; Kulturwissenschaften; Polen; Osteuropa
ssg  Europisches Dokumentationszentrum fr die;  Schriften und Amtsdruckschriften der EU ; zu den in der Europa-Universitt vertretenen Fachgebieten
sak  Regensburger Aufstellungssystematik und -; Verbundklassifikation
cdr  Buchhandelsverzeichnisse: VLB aktuell; Global Books in Print; Russian Books in Print; Handbuch lieferbarer CD-ROMs; Nationalbibliographien:; Deutsche Nationalbibliographie (DNB); Deutsche Hochschulschriften; British National Bibliography; BIBLIOTHEKSKATALOGE:; Bibliothekskatalog der UB Bielefeld; ZDB; GEISTESWISSENSCHAFTEN:; Arts & Hum. Citation Index; Sophia; SOZIAL- UND WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT; Soc. Sciences Citation Index; Psyndex; WISO I-III; Cross Cultural CD; International Economics; Wilson Business Abstracts; Business Periodicals Index; Wilson Journal Directory; Econlit; RECHTSWISSENSCHAFT:; Juris; EUROLEX; LSK Leitsatzkartei; Index to Legal Periodicals (ILP)
opc  SISIS (deckt den gesamten Bestand ab); http://www.ubopac.euv-frankfurt-o.de/webopac/welcomde.html
vbs  http://search.kobv.de
znw  ZDB; KOBV
pfa  PF 1786
ppz  15207
por  Frankfurt (Oder)
pst  
ltg  Happel, Hans-Gerd, Dr. 
prs  Happel, Hans-Gerd, Dr.
sga  
sgb  B 472*Berlin
for  
typ  Zentrale Universittsbibliothek, Gesamtversorgung der ; Universitt
alv  LV
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Drei Jahre nach der historischen Wende von 1989 wurde 1992 
Auengrenze der Europischen Union die 
Universittsbibliothek Frankfurt (Oder ) wiederbegrndet, 
da die alte Universitt, die schon 1506 gegrndet wurde,
1811 nach Breslau verlegt wurde.An der alten Viadrina 
studierten weltbekannte Persnlichkeiten wie: Ulrich von 
Hutten, Carl Phillip Emanuel Bach, Christian Thomasius,  
Wilhelm und Alexander von Humboldt, Heinrich von Kleist. 
Die Geschichte der Universitt ist eng verknpft mit dem 
kleinen Grenzort Slubice mit 17.000 Einwohnern, auf der 
anderen Seite der Oder. Hier entstand direkt an der Grenze,
am polnischen Ende der Oderbrcke,    das Collegium 
Polonicum, eine gemeinschaftliche Einrichtung der 
Europa-Universitt Viadrina und der Adam Mickiewicz 
Universitt Poznan. Es wurde im Frhjahr 2000 
fertiggestellt und im Februar 2001 offiziell mit einer 
eigenen Bibliothek erffnet. Grenzberschreitende und 
interdisziplinre Fragestellungen stehen im Vordergrund der 
Lehre und Forschung an den beiden Einrichtungen.
In Wrdigung und zur Untersttzung der europischen 
Ausrichtung in Forschung und Lehre wurde der Universitt 
von der Europischen Union der Status eines Europischen 
Dokumentationszentrums zuerkannt, das von der Bibliothek 
verwaltet und betreut wird.
lit  
bdg  
inr  EX035
dat  22.02.05
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           705

new record
nam  Landesamt fr Geowissenschaften und Rohstoffe Brandenburg, Fachbibliothek
vsa  Landesinstitut fr Geowissenschaften und Rohstoffe 
vsa  Brandenburg, Sitz Kleinmachnow, Bibliothek
wna  WBBRB; PBLux02
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 08.02.00
bea  JR 24.02.00
bea  SKA 18.06.02
fun  Spezialbibliothek; Behrdenbibliothek
plz  14532
ort  Kleinmachnow
str  Stahnsdorfer Damm 77
sig  Kle 3
tel  (033203) 36-645
fax  (033203) 36-702
btx  
dtx  
int  http://www.lgrb.de
mbx  voigts@lgrb.de
bvg  ab Potsdam: Bus 601 nach Teltow (Haltestelle Schwarzer Weg), ; Bus 629 (Haltestelle Heidefeld/Hohe Kiefer in Kleinmachnow)- ; 15 min. Fuweg; ab Berlin: S 1 bis Mexiko-Platz oder U1 bis ; Krumme Lanke, dann Bus 629; und S 1 bis Wannsee, Bus 620 bis ; Kleinmachnow/Biologische Bundesanstalt/Autobahn ;                
oef  Mo, Di, Do 8.00-12.00 und 13.00-15.00, Fr 8.00-12.00
ben  Prsenzbibliothek (Altbestand und Standardwerke), Ausleihe  auch an geologisch interessierte ffentlichkeit
b17  
kop  in beschrnktem Umfang gegen Gebhr
ssv  
bes  Gesamtbestand: 105.600 Bde. 30.000 Bde Monographien, 68.000 
Periodikabnde, davon: 10.000 Bnde Altbestand, 
umfangreicher Bestand an Sonderdrucken, Nachrufen und 
bersetzungen (russ.) 

sac  Geologie <historische>; Geologie <regionale>; Geologie <allgemeine>; Geologie <angewandte>; Sedimentologie; Petrologie; Mineralogie; Palontologie; Lagerstttenkunde; Geostatistik; Geofernerkundung; Geowissenschaften
ssg  Sonderdrucke; Nekrolog; 4.000 bersetzungen aus d. Russischen 
sak  Steilkartei (Alphabet., systemat. Katalog) bis 1990; Zeitschriftenkatalog (gebundener Katalog)
cdr  ZDB; GEOLINE; ULIDAT-UFORDAT
opc  BIS-LOK ab 1991; MIDOS (1987-1990) fr Monographien
vbs  
znw  ZDB (in Bearbeitung)
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Voigt, Siegrun
prs  Frau Voigt, Siegrun
sga  
sgb  B 3
for  Berlin
typ  Spezialbibliothek, ffentlich zugnglich
alv  
lva  
lvl  Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
utr  Land Brandenburg
ueb  Die
Bibliothek bernahm die Bestnde des ehemaligen Zentralen 
Geologischen Instituts ab Erscheinungsjahr 1946, zuzglich 
der Mehrfachexemplare des Bestandes vor 1945. Zu den 
Bestnden zhlen neben Monographien und Zeitschriften auch 
bersetzungen und Sonderdrucke sowie umfangreiche 
Kartensammlungen. Die Neuerwerbungen seit Grndung des 
Landesamtes 1992 sind auf die geowissenschaftlichen 
Aufgabengebiete, speziell der angewandten und regionalen 
Geologie Brandenburgs ausgerichtet.
lit  "Brandenburgische Geowissenschaftliche Beitrge" 2(1995)1, 
S.140-141.

bdg  
inr  EX047
dat  30.07.02
mgl  DBV; ASpB; AG; Behrdenbibliotheken Brandenburg; Wissenschaftliche Bibliotheken Brandenburg
anm  bernahm Bestnde des ehem. Zentralen Geologischen Instituts  (B 3) ab Erscheinungsjahr 1946.
dnr                                                           706

new record
nam  Max-Delbrck-Zentrum fr Molekulare Medizin, Bibliothek
vsa  Max-Delbrck-Zentrum f. Molekulare Medizin
vsa  Bibliothek
wna  MDC, WBBRB
bea  Kn 4.2.98
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 23.02.00
bea  SKA 18.10.16
fun  Spezialbibliothek; Groforschungszentrum
plz  13125
ort  Berlin
str  Robert-Rssle-Str. 10; Gebude 10
sig  B 2225
tel  (030) 9406-2150 (Leitung)
fax  (030) 9406-3342
btx  
dtx  
int  http://www.mdc-berlin.de/bibliothek.html
mbx  bibliothek@mdc-berlin.de
bvg  S 4 Richtung Buch/Bernau, Bus 151 Richtung ; Robert-Rssle-Klinik oder B 150, 158 bis ; Theodor-Brugsch-Str.
oef  Mo-Fr 9.00-18.00 fr externe Benutzer
ben  Prsenzbibliothek
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  43.00 Bnde, 280 laufende Zeitschriftentitel, offenes 
Magazin, Freihandaufstellung, alphabetischer und 
systematischer Katalog, Online-Katalog
 

sac  Neurowissenschaften; Zellbiologie; Forschung <onkologische>; Medizin <molekulare>; Genetik; Kardiologie; Onkologie; Kardiovaskulre Krankheit; Hypertonie
ssg  
sak  Sachkatalog
cdr  
opc  vorhanden
vbs  
znw  
pfa  
ppz  13125
por  Berlin
pst  Robert-Rssle-Strae 10
ltg  Frau Busjahn, Dorothea, Dr.
prs  Frau Busjahn, Dorothea, Dr. 
sga  
sgb  B 514*Berlin (teilweise)
for  
typ  Spezialbibliothek, ffentlich begrenzt zugnglich
alv  
lva  
lvl  
utr  10 % Land, 90% Bund
ueb  Die Bibliothek des MDC ist eine wissenschaftliche 
Spezialbibliothek,deren breites Dienstleistungsangebot zur 
Optimierung der Forschungsleistung des MDC beitrgt. 
MDC-Mitarbeiter haben ohne Begrenzung auf regulre 
ffnungszeiten durch ein Magnetkartensystem Zugang, externe 
Benutzer montags - freitags von 9.00-18.00 Uhr. Als moderne 
Informationsbibliothek (Prsenzbibliothek) fungiert sie als 
dynamische Schnittstelle zwischen verschiedenen 
Informationssystemen wie Bibliothekssystemen und -katalogen,
externen Datenbanken, Dokumentlieferdiensten, 
Informationsquellen im Internet und dem 
Informationsbenutzer.
Elektronische Informationsangebote werden sowohl an den 
Computerarbeitspltzen innerhalb der Bibliothek als auch 
campusweit zur Verfgung gestellt. Das Angebot reicht von 
Literaturdatenbanken (Medline ab 1996, Current Contents, 
Science Citation Index mit Abstracts ab 1980) ber diverse 
Enzyklopdien, Wrter- und Handbcher, allgemeine 
Nachschlagewerke und Adressdatenbanken bis zu Kulturnotizen.
Das CD-ROM-Netz der Bibliothek basiert auf Windows NT und 
iXos. Die Integration des Internet in das 
Dienstleistungsangebot der Bibliothek ermglicht unabhngig 
von Raum und Zeit den Zugriff auf externe und 
internationale Datenbanken. Die Homepage der Bibliothek 
bietet dem "Besucher" eine dem Forschungsprofil angepate 
logische Kollektion von elektronischen Informationsquellen. 
In einem stndigen Aktualisierungsproze werden diverse 
Informationen aus verschiedenartigsten, vernetzten Quellen 
strukturiert abgeboten. Die Internetseiten bestehen im 
Sinne eines "Clearinghouses" aus aufgearbeiteten 
Zusammenstellungen von verschiedenen Internetquellen, die 
fr das Forschungsprofil des MDC als Orientierungshilfen 
zusammengestellt wurden und spezifische Hinweise auf den 
Inhalt, die Form und Nutzbarkeit medizinrelevanter 
Informationen enthalten. Seit Januar 1997 werden 
online-Zeitschriften in der Kombination Print- und 
electronic-journal oder auch nur Onlineversionen, 
campusweit oder begrenzt auf das Bibliotheksnetz angeboten, 
je nach Verlagsangebot im Volltext oder als Abstract.
Als lokales Bibliothekssystem arbeitet das 
Datenverwaltungs- und Informationssystem der Firma Siemens 
Nixdorf SISIS mit verschiedenen Modulen. Der OPAC 
verzeichnet die Medieneinheiten ab Erwerbungsjahr 1994 und 
ist ber das WWW recherchierbar. Die Bibliothek fhrt die 
Publikationsdatenbank des Instituts. Dieses Verzeichnis 
wird laufend aktualisiert und ist ber das Internet 
abrufbar. 
lit  

bdg  
inr  EX254
dat  18.10.16
mgl  DBVBLN; AG Spezialbibliotheken; AG medizinischer Bibliotheken; BAK; AK der GFE
anm  
dnr                                                           708

new record
nam  Technische Fachhochschule Wildau, Bibliothek
vsa  Technische Fachhochschule Wildau
vsa  Bibliothek
wna  WBBRB; prakt
bea  JewgP 12.01.2000
fun  Fachhochschulbibliothek
plz  15745
ort  Wildau
str  Bahnhofstr. 1
sig  526
tel  (03375) 5 08-155;  -123
fax  (03375) 5 08-861
btx  
dtx  
int  http://www.tfh-wildau.de/tfh-bib/welcome.htm
mbx  tfhbib@bib.tfh-wildau.de
bvg  S 45, 46 Knigs Wusterhausen
oef  Mo-Do 9.00-18.00, Fr 9.00-14.45
ben  Freihandmagazinbibliothek, allgemein zugnglich, Lesesaal,  Fernleihe
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  
bes  ca. 50.000 Bde., 165 lfd. gehaltene Zeitschriften

sac  Maschinenbau; Verfahrenstechnik; Technik <physikalische>; Chemie; Technik; Kunststofftechnik; Informatik; Betriebswirtschaftslehre; Wirtschaft und Recht; Verwaltung und Recht
ssg  
sak  OPAC; JOPAP; W3-OPAC
cdr  CD-ROM-Applikationsserver fr das Gesamte Campusnetz
opc  vorhanden, mit 6 Terminals u. PC`s
vbs  KOBV
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Pohl, Karin; Frau Donau, Sabine ( Stellv. Leiterin)
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, nicht Universitt, ; Gesamtversorgung der Hochschule
alv  LV (ber Co 1)
lva  LV
lvl  UB der TU Cottbus
utr  Land Brandenburg/Ministerium f. Wiss., Forschung u. Kultur
ueb  Die Hauptaufgabe der Bibliothek besteht darin, Literatur fr die 
Lehre und Forschung zu sammeln und bereitzustellen. Darber 
hinaus steht der Bibliotheksbestand interessierten Benutzern aus 
Wildau und der Umgebung zur Verfgung. Den Grundstein der 
Bibliothek bildeten ca. 12.000 Medieneinheiten der ehemaligen 
Ingenieurschule Wildau. Der gegenwrtige Gesamtbestand betrgt ca.
50.000 Monographien und 165 Zeitschriftentitel. Die 
Lehrbuchsammlung der Hochschulbibliothek enthlt ca. 10.000 Bnde.
Der Bestand ist vorwiegend in Freihandaufstellung an zwei 
Standorten untergebracht. Die technische und 
naturwissenschaftliche Literatur befindet sich in einer 
Zweigbibliothek, whrend die Literatur in den Fachbereichen BWL, 
Wirtschaftsinformatik, Recht in der Hauptbibliothek steht. Eine 
neue zentrale Hochschulbibliothek ist geplant.


lit  
bdg  
inr  FB431
dat  04.07.12
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           709

new record
nam  Landesumweltamt Brandenburg, Landesumweltbibliothek Brandenburg
vsa  Landesumweltamt Brandenburg
vsa  Landesumweltbibliothek Brandenburg
wna  LUbi; PBLux02
bea  Kn 9.12.97
bea  JR 1/2000
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 21.05.02
fun  Spezialbibliothek; Fachinformationsvermittlung; Behrdenbibliothek
plz  14467
ort  Potsdam
str  Berliner Str. 21-25 (Besucheranschrift: Michendorfer 
str  Chaussee 114 Potsdam, Haus 1, Raum 3)
sig  Po 77
tel  (0331) 27 76-174
fax  (0331) 27 76-309 und -171
btx  
dtx  
int  http://www.brandenburg.de/land/mlur/verwalt/luabibli.htm
mbx  bibliothek@lua.brandenburg.de
bvg  S 3, S 7 Hauptbahnhof Potsdam; Bus 608, 643 (Haltestelle: ; Potsdamer Str.)
oef  Mo-Do 8.00-16.00, Fr 8.00-15.00
ben  Eingeschrnkte ffentlichkeit, nach Anmeldung fr  Auenstehende, Freihandbibliothek, Leseraum mit 6 Pl.
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Mikrofichelese- und Rckvergrerungsgert, CD-ROM-Arbeitsplatz, elektronischer Bibliothekskatalog
bes  49.000 Bnde; 200 lfd. Fachzeitschriften

sac  Umweltschutz; Abfallwirtschaft; Naturschutz; Immissionsschutz; Raumordnung; Raumplanung; Stadtlandschaft; Wasserwirtschaft; Umweltrecht; Umweltanalytik; Umweltpolitik
ssg  Umweltvideothek, ca. 420 Videos
sak  
cdr  VLB aktuell, ; Arbeitsrechtliche Praxis, ; JURIS: Rechtsprechung des Umweltrechts, ; Verwaltungsrechtsleitsatzkartei des deutschen Rechts, ; NVwZ Volltext, ; UMPLIS
opc  BIS-LOK
vbs  
znw  
pfa  PF 60 10 61
ppz  14467
por  Potsdam
pst  Berliner Str. 21-25
ltg  Herr Blackert, Lothar
prs  Frau Hinzmann, Angela; Frau Reichelt, Petra;; Frau Isensee, Helene; Frau Seiler, Elke
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  UB Potsdam
utr  Land Brandenburg
ueb  

lit  

bdg  
inr  FD026
dat  08.08.02
mgl  Mitglied korporativ DBV-ASpB;  BAK;  DGI; Brandenburgische Arbeitsgemeinschaft Information -  BRAGI
anm  
dnr                                                           710

new record
nam  Katholische Hochschule fr Sozialwesen Berlin (KHSB), Hochschulbibliothek
vsa   
wna  WBBLN
bea  fr 17.8.95
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 23.02.00
bea  SKA 01.04.03
fun  Hochschulbibliothek
plz  10318
ort  Berlin
str  Kpenicker Allee 39-57
sig  B 2224; AKTB 158
tel  (030) 50 10 10-34 und 31; Mediothek: (030) 50 10 10-17
fax  (030) 50 10 10-88
btx  
dtx  
int  http://www.khsb-berlin.de/Bibliothek1.htm
mbx  bibliothek@khsb-berlin.de
bvg  U 5 Tierpark; S 3; R 1 Karlshorst; Tram 26, 27 ; (Marksburgstrae)
oef  Mo-Do 09.00-19.00, Fr 09.00-14.00, Semesterferien: s. ; Aushang oder im Internet
ben  Freihandbibliothek, Benutzung am Ort und eingeschrnkte  Ausleihe, allgemein zugnglich, Lesesaal mit 64 Pl., 7  OPAC-Pltze, 2 Internetpltze, 2 CD-ROM  Datenbankarbeitspltze
b17  Der frhere Name war: Katholische Fachhochschule Berlin.
kop  Mnzkopierer, Kartenkopierer
ssv  CD-, MC- und Video-Nutzerplatz, Online-Recherchen, CD-ROM-Benutzung. Mediothek: Kostenloser Verleih von audiovisuellen Medien (Vidoes, DVDs, Dias, Tonkassetten, Overheadfolien, Medienpakete); kostenloser Verleih von Gerten an Religionslehrer, Katecheten, pastorales Personal und Lehrer an kath. Schulen des Erzbistums Berlin sowie an Dritte mit schriftl. Vollmacht (LCD (Video-)Projektor, Notebook, DVD-Player, Videorecorder, Videoprsenter, Radiorecorder mit CD, Episkop, Tageslichtprojektor, Diaprojektor, Megaohon. Ausleihfrist 14 Tage)
bes  28.000 Bnde; 234 lfd. Zeitschriften

sac  Soziale Arbeit; Sozialpdagogik; Heilpdagogik; Psychologie; Sozialmedizin; Recht; Sozialpolitik; Pdagogik; Medienpdagogik; Theologie; Philosophie; Soziologie; Staat; Politik; Entwicklungspolitik; Geschichte; Wirtschaftswissenschaft; Sozialwesen; Jugendsozialarbeit; Familienhilfe; Erziehungswissenschaft; Sozialtherapie; Sozialwissenschaften; Gemeinwesenarbeit; Bibelwissenschaft; Katechetik; Religionspdagogik; Erwachsenenbildung <religise>; Bistumsgeschichte; Kirchengeschichte <regionale>
ssg  Kinder- und Jugendbuch, Belletristik
sak  OPAC: Schlagwortrecherche
cdr  Datenbanken
opc  BIS-LOK
vbs  KiVK auf CD-ROM
znw  B 2224
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Keller, Michael, Dipl.-Bibl.; Frau Viernicke, Rita, Dipl.-Bibl. (Stellvertr.-Leiterin)
prs  
sga  
sgb  AKThB 96
for  Wiss. Diozesenbibliothek, Westendallee
typ  Zentrale Hochschulbibliothek, Gesamtversorgung der ; Hochschule
alv  
lva  
lvl  
utr  Erz-Bistum Berlin
ueb  Die Bibliothek ist mit der Fachhochschule im Oktober 1991 
gegrndet worden. Aus vier kirchlichen Lehranstalten, die 
bis 1990 junge Menschen fr den caritativen Dienst 
ausbildeten, sind die Bibliotheksbestnde in den Grundstock 
der neu gegrndeten Fachhochschulbibliothek eingearbeitet 
worden. Im Juni 1992 wurde ein integriertes EDV System in 
der Bibliothek eingefhrt. Die wissenschaftliche 
Dizesanbibliothek wurde 1998 nach Karlshorst in die 
Hochschulbibliothek berfhrt und die ersten Bestnde von 
40.000 ME. in den Datenpool eingearbeitet. Die 
Dizesanbibliothek setzt die Tradition der Akademischen 
Lesehalle (1926-1929) Dr. Karl Sonnenscheins fort. Die 
Bibliothek des Bischoflichen Ordinariats brannte im 2. 
Weltkrieg aus. Nach dem 2. Weltkrieg waren Neubestnde im 
Bischflichen Ordinariat untergebracht. Mit der Grndung 
der Theologischen Pdagodischen Akademie im Jahre 1966 
wurden diese Bestnde mit der neueingerichteten Bibliothek 
des Bistums vereinigt und damit der ffentlichkeit 
zugnglich gemacht. Seit 1972 trgt die Bibliothek den 
Namen Wissenschaftliche Dizesanbibliothek. Seit Sommer 
1999 befindet sich auch die bisherige AV-Medienzentrale bzw.
 kirchliche Medienstelle des Erzbistums Berlin aus der 
Westendallee in den Rumen der Hochschulbibliothek der KHSB.
 Der Bestandsaufbau der Mediothek orientiert sich an den 
Aufgaben der kirchlichen Arbeit, der Erwachsenenbildung und 
dem pastoralen Dienst in der Stadt Berlin.

lit  Keller, M.: Bibliothek: Zur Geschichte des 
Bibliotheksbestandes. In: Rektorbericht (1993)...
  

bdg  
inr  FD038
dat  03.04.03
mgl  AKThB
anm  
dnr                                                           711

new record
nam  Stadtbibliothek Herzberg/Elster
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Spee 15.02.00
bea  SKA 26.07.04
bea  SKA 26.02.08
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek
plz  04916
ort  Herzberg/Elster
str  Uferstrae 6 (Brgerzentrum)
sig  Co 22
tel  (03535) 482340 (Ausleihe); (03535) 482341 (Leitung)
fax  (03535) 482140
btx  
dtx  
int  http://sb-herzberg.de
mbx  bibliothek@stadt-herzberg.de
bvg  Bundesstrae 87 und 101
oef  Mo 13.00-16.00; Di, Do 9.00-18.00; Fr 10.00-12.00; Sa ; 9.00-12.00, Mi geschlossen
ben  ffentlich, freihand, gebhrenpflichtig
b17  
kop  Kopiergert
ssv  6 Internetarbeitspltze/ Multimediakabinett, PC-Arbeitspltze fr die Recherche, Informationszentrum, Leihverkehrszentrum, Mikrofiche-Lesegerte, Mikro-Film-Lesegert, CD-ROM-Benutzung, Online-Recherche, Bibliotheksfhrungen, Veranstaltungsraum, Galerie, Munzinger-Archiv. Zugang zum Elbe-Elster-Bibnet: Im Elbe-Elster-Bibnet besteht die Mglichkeit 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche bequem von zu Hause oder unterwegs eine groe Bandbreite von digitalen Medien (e-Books (Bcher), e-Hrbcher, e-Paper (Zeitschriften), e-Music und e-Videos (nur Kinder-, Reise- und Sachvideos!). auszuleihen bzw. herunterzuladen. Das Angebot richtet sich an alle Bibliothekskunden der ffentlichen Bibliotheken in Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain, Falkenberg/Elster, Finsterwalde, Herzberg/Elster, Hohenleipisch, Prsen, Schlieben, Uebigau und der Kreisfahrbibliothek Elbe-Elster.
bes  ca. 30.000 Medien; Bcher in englischer, russischer und 
franzsischer Sprache, erhaltenswerte DDR-Literatur, CD-ROM,
Kassetten, CDs, DVDs, Videos, E-Books, E-Medien, Spiele, 48 
Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements

sac  alle Sachgebiete; Brandenburgica
ssg  Territorial-Literatur; Brandenburgica; Informationsmaterial der Bundesministerien
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Arndt, Annette
prs  Frau Arndt, Annette
sga  
sgb  
for  Cottbus
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  LVO
lvl  Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus
utr  Kommune, Stadtverwaltung Herzberg
ueb  Eine Volksbcherei gab es in Herzberg (Elster) bereits in der   
Weimarer Republik. Im Nachrichtenblatt fr den Kreis Schweinitz 
vom 12. Mai 1948 ist der erste Nachweis fr das Bestehen einer 
Volksbcherei enthalten.
1950  Grndung der ersten Kreisbibliothek des damaligen Landes  
      Sachsen-Anhalt in der Torgauer Str. 8. Ein paar Wochen 
      spter zog die Kreisbcherei in das Verwaltungsgebude II 
      des Landratsamtes, Grnstrae, Zimmer 21. Danach erfolgte 
      die Unterbringung in der Marxschen Villa im Botanischen 
      Garten, dem damaligen Haus der Wissenschaften und spteren 
      Jugendclubhaus. Am 15. Mai 1950 war die Wiedererffnung der 
      Volksbcherei (Romanabteilung) mit Literatur aus dem 
      Privatbesitz der Familie Siemens, Ahlsdorf und privaten 
      Spenden. Die Ausleihe erfolgte in der Torgauer Strae 8, 
      heute Modegeschft Adler und danach gegenber bei 
      Eis-Hennig, der jetzigen Elbe-Elster- Sparkasse.
1953  Einrichtung einer eigenen Kinderbcherei, die in den ersten 
      Jahren ihr Domizil in der heutigen Schliebener Strae 71, 
      im Hause Langhammer hatte.
1955  Zusammenschluss der Kreisbibliothek, Stadtbibliothek und 
      der Kinderbibliothek zur Stadt- und Kreisbibliothek, Umzug 
      in das damalige Hotel "Zur Sonne" ( Markt).
1960  Beginn mit der Freihandausleihe (freier Zugang der Benutzer 
      zu den Bestnden)
1963  Die Kinderbibliothek wird ebenfalls in das Hotel "ZurSonne" 
      verlegt.
1969  Auslagerung der Bestnde wegen Einsturzgefahr des Hotels    
      Stadtbcherei - Schliebener Strae 72, bei  Lebensmittel-   
      Hensel,
      Kreisbcherei - Torgauer Strae 61, bei Fuchs gegenber der
      Post,
      Kinderbcherei - Torgauer Strae 47, gegenber der 
      "Schiefen Ecke" bei Klunkert, spter wieder im Hause 
      Langhammer
1977  1. Juni: Umzug in das neu erbaute Gebude, in die heutige   
      Stadtbibliothek, Schliebener Strae 89
1987  1. Januar: Die Stadt- und Kreisbibliothek geht von der Stad 
      Herzberg (Elster) in Trgerschaft des Rates des Kreises     
      ber 
1989  1. Januar: Zentralisierung des Bibliothekswesens im Kreis   
      Herzberg (Elster), mit Sitz der Hauptbibliothek in Herzberg 
      (Elster)
1991  1. Juli: Aus der Stadt- und Kreisbibliothek gingen 2 
      Bibliotheken in Herzberg mit 2 Rechtstrgern hervor:
      Stadtbibliothek Stadtverwaltung Herzberg (Elster) und
      Kreisergnzungsbibliothek Kreisverwaltung Herzberg (Elster)
1992  Aus der Kreisergnzungsbibliothek wird die Fahrbibliothek.  
      Es folgt die Einrichtung einer Galerie im Veranstaltungs-
      raum der Bibliothek.
                  
1994  Ausstattung der Bibliothek mit Computern zur Bestandsaufn.
          
1995  Bauliche Vernderungen des Ausleihbereiches und Neueinr.
1995  16.Mai: Wiedererffnung der neu eingerichteten 
      Stadtbibliothek anllich ihres 45-jhrigen Bestehens 
1996  Erweiterung des PC-Netzwerkes
1997  27.Mrz: Bereitstellung eines Multimedia PC mit 
      Internetzugang fr die ffentlichkeit eigene Homepage: 
      Buch-Recherche, Veranstaltungen in der Galerie, 
      Benutzungsordnung, Medien und Ausstattung
1997  1. August: Einfhrung einer neuen Satzung und 
      Gebhrenordnung fr die Stadtbibliothek mit einer 
      Jahresgebhr fr die Benutzer
1997  30. September: Vollstndige Recherchemglichkeit des 
      Medienbestandes im Computer
1997  10. Dezember: Inbetriebnahme des elektronischen 
      Sicherungssystems fr Medien
1999  18. Oktober: Ausleihe mit dem PC
2000  31. Januar: Zweiter Internetzugang
2001  11. September: Einrichtung eines Multimedia - Kabinettes
2002  15. Februar: Fertigstellung der Bibliothekschronik
2003  Einrichtung des Wissens-Centers
2004  DSL-Anschlu
2004  Vereinbarungen ber die Zusammenarbeitmit den Herzberger 
      Schulen (Gymnasium, Grund-, Gesamt- und Realschule und 2 
      Frderschulen)
2004  Fernleihbestellungen Online
2005  Einrichtung einer eigenen Hompage
2005  Abschlu einer Vereinbarung ber die Zusammenarbeit mit dem 
      Oberstufenzentrum Elbe-Elster II
                                   
Den Benutzern steht ein hochaktueller Bestand mit ausreichenden 
Arbeitspltzen zur Verfgung. Fr Kinder wurde eine Spielecke 
eingerichtet. Zahlreiche Veranstaltungen und Galerieausstellungen 
werden durchgefhrt. Die Bibliothek befindet sich nicht nur im 
Zentrum der Kreisstadt, sie hat sich auch zu einem kulturellen 
Mittelpunkt der Stadt entwickelt.
Seit 1996 bernimmt die Stadtbibliothek Teilfunktionen der 
Kreisbibliothek Elbe-Elster, die sich bis 2004 in Finsterwalde 
befand, z.B. die Fernleihe.
lit  
bdg  
inr  GB734
dat  04.08.15
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           712

new record
nam  Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Abteilung Brgerdienste, Weiterbildung, Kultur, Hochbau und Immobilien. Amt fr Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Bibliotheken. Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf. Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek, Mittelpunktbibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 17.4.98
bea  Spee 02.03.00
bea  SKA 19.03.02
fun  ffentliche Bibliothek; Mittelpunktbibliothek; Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek
plz  10713
ort  Berlin
str  Brandenburgische Str. 2
sig  B 706
tel  (030) 9029-15900-/1507 Erwachsenenbibliothek; (030) 9029-15907 (Kinderbibliothek); (030) 9029-15901 (Tel. fr Verlngerungen)
fax  (030) 9029-15905
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de
mbx  stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf.de
bvg  U 7 Blissestrae; Bus 104, 101, 204, 249
oef  Mo-Fr 11.00-19.30; Sa 11.00-14.00. Medienrckgabe am ; Automaten tglich von 6.00 bis 22.00 Uhr.
ben  Freihandbibliothek und Magazinbibliothek,  behindertengerecht, Titelsuche im Online-Katalog OPAC.   Ausleihe und Rckgabe der Medien mit dem  Selbstverbuchungssystem RFID. ca. 30 Leserpltze, 6 PCs mit  Internetzugang fr OPAC-Recherchen und denm Onlinezugang zum  Verbundkatalog der Berliner ffentlichen Bibliotheken, VBB,  mit Bestell- und Liefermglichkeit der recherchierten  Medien.
b17  
kop  vorhanden
ssv  Die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf bietet an allen Standorten im Bezirk einen kostenfreien Internetzugang per WLAN an, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Hot Spots sind ein zustzliches Angebot zu den  kostenfreien Internetpltzen in den Bibliotheken. Gutscheine fr das kostenlose Surfen mit eigenem Laptop sind bei dem Bibliothekspersonal erhltlich. Die Hot Spots sind ein zustzliches Angebot zu den  kostenfreien Internetpltzen in den Bibliotheken des Bezirks. Gutscheine fr das kostenlose Surfen mit eigenem Laptop sind bei dem Bibliothekspersonal erhltlich. Weitere Informationen unter Tel 9029-12352 oder -15900, E-Mail: stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf.de und unter www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de. Der Bestsellerservice bietet an: Die Romane 1-10 und die Sachbcher 1-5 der wchentlichen Spiegel-Bestsellerliste werden zustzlich in mehreren Exemplaren angeschafft und knnen zu speziellen Konditionen entliehen werden: Die Leihfrist betrgt nur 14 Tage, Leihfristverlngerungen und Reservierungen sind nicht mglich. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass diese Bcher mglichst immer vorrtig sind und den Bibliotheksbenutzern lange Wartezeiten erspart bleiben. Wer diesen Service in Anspruch nehmen will, zahlt 2,- EUR pro Entleihung. Natrlich kann man diese Titel auch weiterhin zu den blichen Konditionen aus dem normalen Bibliotheksbestand entleihen und muss dann gegebenenfalls Wartezeiten in Kauf nehmen. Vorlesenachmittage fr Kinder jeden Donnerstag von 16.00 bis 17.00 Uhr, mit Lesewelt e.V. zum Zweck der Lesefrderung. Das Angebote fr Schulen und Kindertagessttten umfasst: den Medienkoffer "Familien und vielfltige Lebensweisen" der Bildungsinitiative QUEERFORMAT an, den Kindertagessttten in der Bibliothek ausleihen knnen.  Kitagruppen lernen die Rumlichkeiten und das Bibliothekspersonal kennen. Spielerisch wird der Umgang mit Bilderbchern vermittelt. 
bes  Ca. 86.000 Medieneinheiten: ca. 22.000 Jugendliteratur, ca. 17.000 Romane, ca. 43.000 Bnde Schliteratur. 100 lfde Zeitungen und Zeitschriften. 
Bcher, Periodika, Tontrger, Software, Stadtplne, Spiele, Videos, Sprachkurse, Spielfilme, DVDs, CD-ROMs, Hrbcher
ca. 7.500 Bnde Sammlung Geiger (Goethe-Literatur, 
Literaturwissenschaft bis 1920), gesonderte Aufstellung im 
Magazin. 
sac  Alle Sachgebiete
ssg  Nachla des jdischen Literatur-Historikers Ludwig Geiger; (Goethe-Literatur, Literaturwissenschaft bis 1920) hat eine ; gesonderte Aufstellung im Magszin und ist teilweise; Prsenzbestand).
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VBB
znw  VOEBB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Godar, Sylvie;  Frau Haanky, Gabriele (Stellvertr.)
prs  Frau Godar, Sylvie
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  Name und Geschichte der Bibliothek:  Die Bibliothek wurde als 
Wilmersdorfer Volksbcherei 1893 in der Mehlitzstr. 2 
gegrndet und nach dem Ersten Weltkrieg im Stadthaus,dem 
ehemaligen Joachimsthalschen Gymnasium untergebracht.1965 zog 
sie in den Neubau an der Brandenurgischen Str. 2 um.Die 1997 
nach dem Theologen und Widerstandskmpfer Dietrich Bonhoeffer 
benannte Bibliothek war bis zur Bezirksfusion 2001 die 
Hauptbibliothek der Stadtbibliothek Wilmersdorf.Im Sommerund 
Herbst 2005 wurde die Bibliothek umgebaut.Durch den Umbau 
wurden die Erwachsenen-und Jugendabteilung miteinander 
verbunden.Die Bibliothek befindet sich jetzt auf 2 anstatt,
wie frher, auf 3 Etagen.Beide Etagen knnen durch den Einbau 
eines Aufzugs problemlos auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen 
erreicht werden.       
 Die Bibliothek erwarb 1931 aus dem Nachla des jdischen 
Literaturhistorikers Prof. Ludwig Geiger (1848-1919) dessen 
umfangreiche Fachbibliothek von ca. 9.500 Bnden. Whrend des 
Faschismus (1933-1945) blieb diese ungenutzt und wurde erst, 
nach erheblichen Verlusten in der Nachkriegszeit, Mitte der 
fnfziger Jahre katalogisiert und gesondert aufgestellt. Sie 
enthlt einen fr die historische und philologische Forschung 
bedeutsamen Bestand an Werkausgaben, Biographien und 
philologischer Sekundrliteratur (bis 1920) fr die Gebiete 
Renaissance, Humanismus und Reformation, fr die Zeit der 
deutschen Klassik und Romantik insbesondere die Goethe-Zeit. 
Teile des Bestandes, vor allem zur Geschichte und Kultur des 
Judentums, stammen aus der Bibliothek des Rabbiners Abraham 
Geiger, des Vaters von Ludwig Geiger. Gut vertreten sind auch 
franzsische Autoren des 17. und 18. Jahrhunderts in 
Originalausgaben. 
lit  Kubig, I. E.: Die Geiger-Bibliothek in der Stadtbcherei 
Berlin-Wilmersdorf : Geschichte, Bestandszusammensetzung... 
Diplomarbeit 1973/74 am Institut fr Bibliothekarausbildung der 
Freien Universitt Berlin (masch.).
bdg  
inr  GC271
dat  08.04.14
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           713

new record
nam  Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Abteilung Brgerdienste, Weiterbildung, Kultur, Hochbau und Immobilien. Amt fr Weiterbildung und Kultur. Fachbereich Bibliotheken. Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf. Heinrich-Schulz-Bibliothek (Hauptbibliothek im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf mit Musikbibliothek)
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  L BBLN Ausg. 1994
bea  R 25.02.00
bea  SKA 21.03.02
bea  SKA 29.04.14
fun  ffentliche Bibliothek; Hauptbibliothek; Musikbibliothek; Kinderbibliothek
plz  10585
ort  Berlin
str  Otto-Suhr-Allee 96 (Rathaus Charlottenburg)
sig  710;; Kinderbereich 950
tel  (030) 9029-12217/-12352 (Ausk. Erwachs.bereich u. Musikabt.); (030) 9029-12205 (Kinderbereich); (030) 9029-12205 (Anmeldg. Gruppenfhrung und Bcherkisten)
fax  (030) 9029-12905 (Erwachsenenbereich und Kinderbereich)
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de
mbx  Stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf.de
bvg  U 7 Richard-Wagner-Platz; Bus M45 (Haltestellen U-Bhf ; Richard-Wagner-Plaz/U 7 und Warburgzeile)
oef  Mo-Fr 11.00-19.30; Sa 11.00-14.00; Medienrckgabe am ; Automaten tglich von 6.00 bis 22.00 Uhr
ben  Behindertengerechte Ausstattung. 40 Leserpltze, 4  Internet-PCs mit Office-Programmen, WLAN, 2 OPAC-Pltze,   Einfhrungen in den Elektronischen Katalog (OPAC), auf  Wunsch wird whrend der ffnungszeiten die Benutzung dieses  Online-Katalogs mit all seinen Mglichkeiten gezeigt:  Recherche im Medienbestand aller Berliner ffentlichen  Bibliotheken (im VOEBB), Vormerkungen und Bestellungen  gewnschter Titel, mit Wahl  des Ausgabeortes; so kann man  Filme im Blue-Ray-Format entleihen. Zustzlich wurden viele  neue Konsolenspiele fr die X-Box, Wii und Playstation 3  angeschafft und stehen ebenfalls zur Entleihung zur  Verfgung. Mglich ist auch die Einsicht in das eigene  Benutzerkonto sowie Fristverlngerungen fr entliehene  Medien u.a.m.
b17  Die Jugendbibliothek, Dok.-Nr. 1267, wurde 2002 aufgelst  und ihre Bestnde in die Heinrich-Schulz-Bibliothek, Dok.-Nr.: <714>, berfhrt. 
kop  vorhanden
ssv  Die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf bietet allen Standorten einen kostenfreien Internetzugang per WLAN an, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Hot Spots sind ein zustzliches Angebot zu den  kostenfreien Internetpltzen in den Bibliotheken. Gutscheine fr das kostenlose Surfen mit eigenem Laptop sind bei dem Bibliothekspersonal erhltlich. Weitere Informationen unter Tel. 9029-12352 oder -15900, E-Mail: stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf und unter www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmerdorf.de Internet-Einfhrung fr Senioren. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek und die Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek bieten einen Bestsellerservice an. Die Romane 1-10 und die Sachbcher 1-5 der wchentlichen Spiegel-Bestsellerliste Spiegel-Bestsellerliste  werden zustzlich in mehreren Exemplaren angeschafft und knnen zu speziellen Konditionen entliehen werden: Die Leihfrist betrgt nur 14 Tage, Leihfristverlngerungen und Reservierungen sind nicht mglich. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass diese Bcher mglichst immer vorrtig sind und den Bibliotheksbenutzern lange Wartezeiten erspart bleiben. Wer diesen Service in Anspruch nehmen will, zahlt 2,- EUR pro Entleihung. Man kann diese Tittel auch weiterhin zu den blichen Konditionen aus dem normalen Bibliotheksbestand entleihen und muss dann gegebenenfalls Wartezeiten in Kauf nehmen.  Angebote fr Kinder: "Lesestart - Drei Meilensteine fr das Lesen" fr dreijhrige Kinder enthlt als Kernelement ein altersgerechtes Pappbilderbuch. Dazu gibt es Buchtipps und Tipps zum Vorlesen und Erzhlen fr die Eltern.  Vorlesen mit Lesewelt Berlin e. V.: Lesefrderung in der Stadtbibliothek: Vorlesestunden fr Kinder im Alter von vier bis zwlf Jahren.  Ehrenamtliche Vorleser von Lesewelt Berlin e.V. nehmen dann jede Woche in den Nachmittagsstunden interessierte Kinder auf spannende Leseabenteuer mit. In ungezwungener Atmosphre werden Bilderbcher betrachtet, Geschichten vorgelesen und Mrchen erzhlt. Kinder, die regelmig an den Vorlesestunden teilnehmen, erhalten ein Buchgeschenk. Der Besuch ist fr die Kinder kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Heinrich-Schulz-Bibliothek jeden Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr. Weitere Ausknfte unter Tel.: 9029-12205. Angeboten werden auch Klassenfhrungen und Unterricht in der Bibliothek, d.h. Lehrer knnten ihre Unterrichtsstunde  einmal in einer Stadtbibliothek in Charlottenburg-Wilmersdorf abhalten. Die Bibliothek stellt gerne die notwendigen Informationsquellen, Lexika und Sachbcher vor Ort zusammen, um die aktuellen Lernziele zu untersttzen.
bes  131.000 ME; Sprachkurse auf Kassette, Videos, DVDs, 
Literatur- und Sachkassetten, CD's, CD-ROMs, Nachschlage- 
und Informationsbestnde 

sac  Alle Sachgebiete 
ssg  
sak  
cdr  
opc  aDis/BMS
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Herr Wolf, Bodo; Frau Tocki, Andrea (Stellvertr.)
prs  Frau Tocki, Andrea
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  ZLB
utr  Gemeinde
ueb  Name und Geschichte der Bibliothek: Die Bibliothek wurde 
1898 als  Stdtische Volksbibliothek und Lesehalle der 
Stadt Charlottenburg im Alten Schulhaus in der jetzigen 
Gierkezeile 39 gegrndet. 1901 zog sie in das neugebaute 
Haus der Kunstgewerbeschule in der Wilmersdorfer Strae 
(heute Eosanderstrae) um. Hier entsand die modernste 
Bcher-und Lesehalle jener Zeit. Im November 1943 wurde die 
Bibliothek fast vllig im Bombenhagel zerstrt. 1944 wird 
sie vorbergehend in den Rumen der inzwischen geschlossen 
Zweigstelle Sd in der Sybelstrae 2-4 und schlielich 1948 
im Rathaus Charlottenburg untergebracht. 1972 wird sie nach 
dem sozialdemokratischen Bildungs-und Kulturpolitiker 
Heinrich Schulz (1872-1932) benannt. 2012 wird die 
Musikbibliothek Charlottenburg der 
Heinrich-Schulz-Bibliothek angegliedert. Geschichte der 
Musikbibliothek: Die Musikbibliothek Charlottenburg ist die 
lteste ffentliche Musikbibliothek Berlins.  untergebracht.
Sie wurde 1912 vom Tonknstlerverein 
gegrndet und 1937 durch das Bezirksamt Charlottenburg 
bernommen. 1945 wurde sie nach schweren Kriegsschden in 
der Platanenallee wiedererffnet. 2002 wurde die 
Musikbibliothek mit der Theodor-Fontane-Bibliothek 
zusammengelegt und zog in das ehemalige Joachimsthalsche 
Gymnasium, heute Teil der  Universitt der Knste um. 2012 
wurde die Musikbibliothek mit der 
Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg 
zusammengelegt.              

Als eine der ltesten ffentlichen Bibliotheken Berlins 
leistet die Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus 
Charlottenburg weit ber die Bezirksgrenzen hinaus einen 
wichtigen Beitrag zur Erfllung des stark gestiegenen 
Informationsbedarfs. Die Bibliothek nimmt ihre Aufgabe als 
Informations- und Kommunikationszentrum des Bezirks wahr 
und deckt die Bereiche Information,Weiterbildung und 
Freizeitgestaltung ab. Den Charlottenburger BrgerInnen 
steht ein breites Angebotsspektrum zur Verfgung,das durch 
eine Vielzahl an Dienstleistungen ergnzt wird. Die 
Hauptbibliothek im Rathaus hlt eine groe Auswahl an 
Nachschlage- und Informationsbestnden bereit. Daneben 
besteht die Mglichkeit, Informationen ber die 
Medienbestnde anderer Bibliotheken und Angebote des 
Buchmarktes zu erhalten.

lit  100 Jahre Stadtbibliothek Charlottenburg: 1898-1998. - 
Berlin, 1998. - 33 S.

bdg  
inr  
dat  20.05.14
mgl  DBVBLN; IAM
anm  
dnr                                                           714

new record
nam  Bezirksamt Neuklln von Berlin, Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport. Amt fr Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Bibliotheken, Stadtbibliothek Neuklln, Helene-Nathan-Bibliothek, Bezirkszentralbibliothek (Hauptjugendbibliothek, Musikbibliothek des Bezirks Neuklln)
vsa  
wna  BBLN
bea  Kn 15.4.98
bea  pi 7/98
bea  SKA 21.03.02
bea  SKA 29.10.13
fun  ffentliche Bibliothek; Bezirkszentralbibliothek; Hauptbibliothek; Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek; Musikbibliothek
plz  12043
ort  Berlin
str  Karl-Marx-Str. 66 (in den Neuklln-Arcaden)
sig  700
tel  (030) 90239-4342/-4313 Allg. Auskunft/ Information;; (030) 90239-4345 Kinder- und Jugendabteilung; ; (030) 90239-4344 Musikabteilung; (030) 90239-4347 Sachbuchabteilung
fax  (030) 90239-4330
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek-neukoelln.de/helene.htm
mbx  info@stadtbibliothek-neukoelln.de
bvg  U 7 Rathaus Neuklln; Bus 104, 167
oef  Alle Einrichtungen: Mo-Fr 12.00-20.00, Sa 10.00-13.00
ben  Die Bibliothek befindet sich im 6. und 7. Stockwerk des  Einkaufzentrums "Neuklln Arcaden". Sie ist bequem mit dem  Aufzug (Parkdeck 4), im Einkaufszentrum gegenber der Post  zu erreichen. Die Bibliothek ist behindertengerecht. Die  Suche von Medien ist mihilfe des Online-Katalogs (OPAC)  mglich. Der Verbundkatalog der Berliner ffentlichen  Bibliotheken VBB lt die Recherche in allen  angeschlossenen Bibliotheken, einschlilich deren Bestellung  zu. Im Eingangsbereich befinden sich die 2 Rckgabeautomaten  und die 3 Gerte fr Selbstverbucher (System RFID). Alle  Gerte sollen selbststndig benutzt werden. Zum 100.  Geburtstag hat die Stadtbibliothek 4 tragbare Audiosets mit  Bibliothekseinfhrung und ntzlichen Tipps entwickelt. Diese  Sets stehen in folgenden vier Sprachen zur Verfgung:  Deutsch, Englisch, Trkisch und Arabisch. Die Bibliothek ist  in drei Bereiche unterteilt, es sind dies: Der Kinder- und  Jugendbereich, der Erwachsenenbereich und der Musikbereich.   Zahl der Leserpltze in dem Erwachsenenbereich:    , im  Kinder- und Jugenbereich    und im Musikbereich:     . Der  Erwachsenenbereich erstreckt sich ber zwei Etagen. In der  unteren (6.Etage) befinden sich 113 Zeitschriften, 7  Tageszeitungen  und die trkische Zeitung Hrriyet. Die  Tageszeitungen und die jeweils neuesten Ausgaben von  Zeitschriften stehen whrend der ffnungszeiten jederzeit  zur Verfgung, da diese nicht entleihbar sind. Zum Mitnehmen  liegt ein breites Spektrum an Informationsbroschren aus.  Entleihen kann man hier: Schne Literatur: Romane,  Kurzgeschichten, Sagen, Mrchen, Lyrik, Dramen und  Taschenbcher. Comics, Sachgruppen: Allgemeines, Heimatkunde  und Literaturwissenschaft, Eine Vielzahl von Zeitschriften.,  ca. 3.000 Hrbcher, ca. 6.500 DVDs. In der oberen, 7.Etage,  die auch mit einem Aufzug (direkt in der Bibliothek)  erreichbar ist, befinden sich der Sachbuchbestand, das  Lernzentrum und das Sprachzentrum. Der Musikbereich ist ein  in die Helene-Nathan-Bibliothek eingebundener  Spezialbereich. Er bietet einen differenzierten  Medienbestand von ca. 34.000 Medieneinheiten, darunter neben  dem stark frequentierten Bestand der CDs, DVDs und CD-ROMs  ein umfangreiches Angebot von praktischen Notenausgaben,  Partituren, Klavierauszgen und Instrumentalschulen, sowie  einen umfassenden Querschnitt durch die Musikgeschichte mit  allen Musikrichtungen und Musikgattungen: Von der  Gregorianik bis zur Computermusik, von Bach bis Eminem.  Hinter der Musikabteilung befindet sich der Kinder- und  Jugendbereich. Hier werden Bilderbcher, Kinderromane,  Comics, DVDs und Software fr Kinder angeboten. Jeden  Donnerstag von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr findet eine  Vorlesestunde in der  Helene Nathan Bibliothek statt. Im  Lernzentrum werden Lernhilfen fr alle Schulabschlsse und  den Einstieg in die Berufsausbildung angeboten. Rund 8.000  Medien zu allen schulischen Unterrichtsthemen. Schlerhilfen  zu allen Schulfchern: Schulbcher - Lexika - CD-ROMs, davon  ca. 2.000 Abiturhilfen sowie Vermittlung von Kenntnissen zur  Informationsbeschaffung. Tipps fr die Hausaufgaben geben  unsere Helferinnen und Helfer Montag bis Freitag von  15:00  bis 19:00 Uhr, seit Januar 2009 auch bis SEK II. Eine  Voranmeldung ist nicht  erforderlich. Fr Jugendliche gibt  es einen eigenen Bereich "YoYo" mit Jugendromanen und  Musik-CDs. Schulklassen und Kindergartengruppen sind nach  vorheriger Anmeldung herzlich willkommen. Hinweis: Die  Hausaufgabenhilfe kann einen kontinuierlichen  Nachhilfeunterricht nicht ersetzen. Bei Klassenarbeiten,  Referaten, Facharbeiten, Prfungen hilft die Bibliothek mit  fachkompetenten Fhrungen und Vortrgen von Montag bis  Freitag ab 9:00 Uhr (Anmeldungen ab 12:00 Uhr unter:  030/90239 4342). Im Sprachenzentrum hilft umfassend und  kompetent das Medienangebot. Neben Wrterbchern,  Sprachlexika und Sprachlehrgngen fr viele Sprachen gibt es  den Sonderbestand "Deutsch als Fremdsprache".  Dieser  Bestand soll den Nutzern in den Deutschkursen und beim  eigenstndigen Erlernen der deutschen Sprache helfen. Die  Sprachkurse sind mit bungsbchern, Texten, CDs und CD-ROMs  versehen. Mit 8.000 Medien ist das Sprachzentrum einer der  grten und beliebtesten Bereiche der Bibliothek. Es gibt  folgende Zeitschriften:  Deutsch perfekt, Ecoute, Adesso,  Ecos, Spotlight, Time.  
b17  
kop  Fotokopierer vorhanden
ssv  Es stehen diverse Internet- und Multimedia-Computerarbeitspltze zur Verfgung. "Hotsplots" ist die Firma, die es ermglicht, auch ohne Kabel ins Netz zu schalten. Besucherinnen und Besucher die auf ihren eigenen Laptop nicht verzichten wollen, knnen damit in der Bibliothek im Internet surfen. Alle Laptops mit aktuellen Betriebssystemen erlauben den Zugriff auf das Funknetz der Fa. Hotsplots. Fr die Nutzerinnen und Nutzer der Neukllner Hauptbibliothek ist dieser Internet-Zugang kostenlos, ebenso wie die Benutzung der weiteren, fest installierten Internet-PCs. Die Internetanschlsse im Lern- und Sprachzentrum der Bibliothek stehen hauptschlich Schlerinnen und Schlern zur Verfgung.  
bes  175.000 ME: (ca. 29.500 Jugendbibliothek), Kassetten, 
CD-ROMs, CDs,  ca, 6500 DVDs, ca. 3000 Hrbcher, Videos, 
Sprachkurse: Englisch,Franzsisch,Neugriechisch, Trkisch; 
Noten und Videos; Comics, Tageszeitungen, Infobestand mit 
ca. 3750 Nachschlagewerken und den jeweils neuesten 
Ausgaben von 113 Zeitschriften, 7 Tageszeitungen und die 
trkische Zeitung Hrriet. 


sac  Alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Schulth, Michaela, Frau Wiesbaum, Elisabeth (Vertr.)
prs  Frau Wiesbaum, Elisabeth, Frau Hoffmann, Doreen
sga  
sgb  
for  Erlagener Str.1-3,12053 Berlin
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Bibliothek wurde 1905 gegrndet. Im Jahre 2000 hat der 
Umzug aus der Erlanener Strae in die neuen Rume im 
Obergescho des neugebauten Einkaufzentrums "Forum/Neuklln 
Arcaden" stattgefunden.

lit  Aufs Dach aus dem Keller: 100 Jahre Stadtbibliothek 
Neuklln 1906-2006/ Hrsg. von Dorothea Kolland. Im Auftr.
des Bezirksamtes Neuklln von Berlin. Red.: Ursula Brunner.
<Mitarbeit:FrankGrothe>.Berlin: Amt fr Kultur und 
Bibliotheken Neuklln, 2006, 156S. ISBN3-9809348-3-7

bdg  
inr  GC301
dat  21.01.14
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           715

new record
nam  Stadtbibliothek Lbben in der Tourismus- Kultur- und Stadtmarketing Lbben GmbH
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  ban 6/98
bea  pi 7/98
bea  JewgP 02.02.00
bea  SKA 06.05.08
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek
plz  15907
ort  Lbben
str  Ernst-von-Houwald-Damm 14
sig  Lbn 3
tel  (03546) 71 60
fax  (03546) 22 55 70
btx  
dtx  
int  http://www.luebben.com/cgi-bin/idx.pl?ID=2x620x0&D=1
mbx  bibliothek@tks-luebben.de
bvg  Bus; RV; Bahn Strecke Berlin-Cottbus-Senftenberg
oef  Mo, Di 10.00-17.00, Do 10.00-19.00, Fr 10.00-16.00; Mi ; geschlossen
ben  Die Stadtbibliothek ist eine ffentliche Einrichtung der  Stadt Lbben (Spreewald), deren Nutzung auf  privatrechtlicher Grundlage erfolgt. Aufgabe der Bibliothek  ist Bcher und andere Druckerzeugnisse, Bild-, Ton- und  Datentrger (im Folgenden Medien genannt), sowie den  Internetzugang (z. Zt. 1 Arbeitsplatz) zu Zwecken der  Information der allgemeinen, schulischen und kulturellen  Bildung bereitzustellen. Fr die Nutzung der Stadtbibliothek  werden folgende Entgelte erhoben: Jahreskarten:  Erwachsene:  EU 18,00; Auszubildende, Empfnger SGB II/XII: EU 9,00;  Schler und Studenten: EU 6,00 o - Nutzerkreis: Im Rahmen  der Satzung ist jeder berechtigt die Stadtbibliothek zu  nutzen und Medien zu entleihen. Kinder bis zum vollendeten  7. Lebensjahr drfen die Stadtbibliothek nur ino Begleitung  eines gesetzlichen Vertreters oder einer von diesem  beauftragten Person betreten.  Anmeldung: Der Benutzer, der  die Medien entleihen will, meldet sich persnlich unter  Vorlage seines Personalausweises oder des Reisepasses an.  Auf dem Anmeldeformular sind Name, Vorname, Anschrift und  Geburtsdatum des Benutzers und bei Minderjhrigen auch die  entsprechenden Daten des gesetzlichen Vertreters anzugeben.  Die Daten werden unter Beachtung des brandenburgischen  Datenschutzgesetzes elektronisch gespeichert. nderungen der  Daten sind den Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek  unverzglich mitzuteilen. Minderjhrige und Jugendliche bis  zum vollendeten 18. Lebensjahr mssen die schriftliche  Einwilligung eines gesetzlichen Vertreters vorlegen, nach  der dieser mit der Anmeldung einverstanden ist, die  anfallenden Entgelte begleicht und die Haftung fr den  Schadensfall bernimmt. Geschftsunfhige Personen sind  durch ihre gesetzlichen Vertreter anzumelden. Juristische  Personen und Personenvereinigungen melden sich durch von  ihnen schriftlich bevollmchtigte Personen an. Nach der  Anmeldung erhlt der Benutzer einen Benutzerausweis, der  jedoch erst nach Zahlung des Nutzungsentgeltes gltig ist.  Die Geltungsdauer des Benutzerausweises betrgt  grundstzlich 1 Jahr vom Tag der Ausstellung an, er kann  auch fr die Dauer von einem Halbjahr oder einem Monat  ausgestellt werden. Nach Ablauf der Geltungsdauer verlngert  sich diese mit Zahlung des entsprechenden Nutzungsentgeltes  um jeweils 1 Jahr von dem Tag der Ausstellung an. Der  Benutzerausweis ist personengebunden und nicht  bertragbar. Die Nutzung der Medien kann in den Rumen der  Stadtbibliothek und durch Ausleihe auer Haus erfolgen.  Innerhalb der Stadtbibliothek knnen alle ffentlich  zugnglichen Bereiche einschlielich der entsprechenden  technischen Gerte genutzt werden. Externe elektronische  Dienste sind Angebote Dritter die in den Rumlichkeiten der  Stadtbibliothek ber Datenleitungen genutzt werden knnen.  Die Stadtbibliothek bernimmt keine Verantwortung fr die  Qualitt und Richtigkeit der Informationen. Bei der Nutzung  der Rechner und Internetzugnge der Stadtbibliothek ist es  untersagt, Nachrichten und Beitrge zu empfangen bzw. zu  versenden, deren Inhalt sich gegen gesetzliche Vorschriften,  insbesondere solche des Jugendschutzes richtet, sittenwidrig  ist oder kommerzielle Werbung darstellt. Die Stadtbibliothek  behlt sich vor, das Aufrufen, Abspeichern oder Ausdrucken  bestimmter Bereiche zu untersagen. Den Anweisungen der  Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek ist Folge zu leisten.  In den Rumen der Stadtbibliothek drfen aus Grnden der  Datensicherheit mitgebrachte Disketten, CD-ROM und andere  Datentrger bzw. Speichermedien nicht verwendet werden.  Gegen Vorlage des gltigen Benutzerausweises knnen die  Medien grundstzlich fr die Dauer von vier Wochen  ausgeliehen werden. In begrndeten Ausnahmefllen kann die  Leihfrist verkrzt oder verlngert werden. Die Leihfrist fr  Videos betrgt einen ffnungstag. Videos, die zum Bestand  der Stadtbibliothek gehren, sind nicht zur ffentlichen  Vorfhrung zugelassen. Von der Ausleihe ausgenommen sind  Prsenz- und Informationsbestnde. Die Leihfrist kann auf  Antrag des Benutzers grundstzlich bis zu dreimal verlngert  werden, wenn fr die entliehenen Medien keine Vormerkung  vorliegt. Die telefonische Verlngerung der Leihfrist ist  einmal mglich. Medien, die nicht im Bestand der  Stadtbibliothek vorhanden sind, knnen ber den Leihverkehr  aus anderen Bibliotheken nach den Bestimmungen der  Leihverkehrsordnung beschafft werden. Fr die Aufgabe einer  Bestellung und fr die Benachrichtigung werden Entgelte   erhoben. Die Medien sind vor Ablauf der Leihfrist,  sptestens am letzten Tag der Leihfrist ohne Aufforderung  zurckzugeben. Fr die Ausleihe von Videos ist, neben dem  Nutzungsentgelt, ein Betrag von 1,00 Euro pro Tag und Video  zu entrichten, fr den Verleih von Kinder- und Mrchenfilmen  (mit FSK - ohne Altersbeschrnkungen bzw. ab 6 Jahre)  0,50  Euro pro Tag und Video. Das Entgelt ist sofort bei der  Ausleihe zu entrichten und wird nur fr ffnungstage  berechnet. Fr die Nutzung eines Internetzuganges wird je  angefangene 30 Minuten ein Entgelt von 1,00 Euro erhoben.  Fr den Ausdruck werden je Seite 0,10 Euro berechnet. Fr  den Erwerb von Disketten zum einmaligen Gebrauch am Kauftag  sind 0,50 Euro zu entrichten. Fr die Ersatzausstellung  eines verloren gegangenen codierten Benutzerausweises wird  1,00 Euro berechnet. Leihverkehr: Fr Fernleihe ist vom  Benutzer fr jede Medieneinheit / Kopie ein Entgelt in Hhe  von 2,50 Euro zu zahlen. Das Entgelt ist zuzglich  anteiliger Portokosten in Hhe von 0,50 Euro bei Erhalt des  Leihgutes zu entrichten.
b17  
kop  Kopiergert(e) gegen Gebhr: 1 A4 0,10 Euro; 1A3 0,20 Euro
ssv  Katalogrecherchen im internen Online-Katalog
bes  Ca. 40.000 ME, davon Sachliteratur ca. 13.000,Belletristik 
ca. 9.000, Kinder-und Jugendliteratur ca. 13.000,
Zeitschriften 1.991, Tontrger ca. 2600, AV-Medien ca. 850,
elekronische Medien ca. 270, Spiele ca. 75

sac  alle Sachgebiete
ssg  regionalkundliche Literatur des Landkreises Dahme-Spreewald,; vorrangig Unterspreewald
sak  Systematischer Katalog KAB
cdr  VLB, EKZ, Libri u.a.m.
opc  biblioteca 2000
vbs  
znw  
pfa  PF 1551 u. 1561
ppz  15905
por  Lbben
pst  Ernst-von-Houwald-Damm 14
ltg  Frau Hoffmann, Heiderose (Dipl.-Bibl.)
prs  Frau Schulz, Ilse; Frau Widdershoven, Doreen; Frau Wilke, Ulrike
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Tourismus, Kultur und Stadtmarketing Lbben GmbH
ueb  Grndung 1950 als Stadt- und Kreisbibliothek Lbben ohne 
historischen Altbestand,
bis Mitte 1991 kontinuierliche Bestandserweiterung,
seit 1966 Kinder- und Jugendbibliotheksabteilung
nach 1991 weitergefhrt als Satdtbibliothek Lbben, 
Abtretung der Funktion des Kreisleihverkehrs an die 
Kreisbibliothek Dahme-Spreewald.

lit  
bdg  
inr  
dat  04.07.12
mgl  
anm  
dnr                                                           716

new record
nam  Stadtbibliothek Senftenberg
vsa  Stadtbibliothek
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 29.06.04
bea  SKA 10.06.08
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek
plz  01968
ort  Senftenberg
str  Krankenhausstr. 4
sig  Sen 5
tel  (03573) 3780-00/-11
fax  (03573) 3780-18
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibo-sfb.de
mbx  sb.senftenberg@t-online.de
bvg  
oef  Mo, Di, Do, Fr 9.00-18.00, Sa 9.00-12.00; Mi geschlossen
ben  Freihand, Lesepltze mit sowie Arbeitspltze zur Erledigung  von Hausarbeiten. Kuschelecke mit Videoplayer, Bestellungen  im auswrtigen Leihverkehr (Fernleihe) auf Antrag und gegen  Gebhr.
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  2 PCs fr die Suche im Online-Katalog (OPAC), 2 PC-Arbeitspltze mit Internetanschlu fr Schreib- und Recherchearbeiten. Bestandsabfragen per Internet im Verbundkatalog der ff. Bibliotheken Brandenburgs. Veranstaltungen, Einfhrungen in die Bibliotheksbenutzung und Ausstellungen. Fremdsprachige Belletristik: Russisch, Englisch, Franzsisch, Spanisch, Italienisch und Trkisch.
bes  Ca. 52.000 ME (ca. 19.000 Sachliteratur, ca. 10.000 
Belletristik, ca. 9.000 Kinder- und Jugendliteratur, ca. 
8000 AV-Medien, ca. 1.700 elektronische Medien, ca. 380 
Gesellschaftsspiele, regionale Tageszeitungen, CD-ROMs fr 
Kinder und Erwachsene), 45 Zeitschriften-Abonnements
sac  alle Sachgebiete
ssg  Regionalliteratur zu Senftenberg und dem Landkreis Oberspree; wald-Lausitz 
sak  
cdr  vorhanden
opc  AllegroC-OEB WebOPAC3.1
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Grn, Christine, Dipl.-Bibl
prs  Frau Grn, Christine, Dipl.-Bibl;; Frau Lck, Petra
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 181)
lva  
lvl  Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus
utr  Gemeinde
ueb  Die Stadtbibliothek gehrt zu den kulturellen Einrichtungen der Stadt Senftenberg, die Nutzergruppen jeden Alters zur Verfgung steht. Als grte ffentliche Bibliothek des Landkreises Oberspreewald-Lausitz bietet sie in drei      Ausleihebenen ein vielfltiges und aktuelles Medienangebot. Dazu gehren vor allem Bcher aller Wissensgebiete und Zeitschriften aber auch CDs, MCs, CD-ROMs, Videos, DVDs und Spiele.
In der Bibliothek befinden sich Lesemglichkeiten sowie Arbeitspltze zur Erledigung von Hausaufgaben.
Mit diesem Gebude und der zweckentsprechenden Inneneinrichtung steht den Senftenberger Brgern und Gsten eine moderne und besucherfreundliche Bibliothek zur Verfgung. Auch Kinder haben in diesem Haus einen eigenen Bereich. Eine Flle
von Veranstaltungen und Aktivitten werden geboten. Der konventionelle Bibliotheksbereich ist so eingerichtet, dass die Benutzer zu einem Thema alles beieinander finden knnen. Angeboten werden Medien zur Aus- und Weiterbildung, Ver-
cherinformationen, und Ratgeber-Bcher, Belletristik und Kinderliteratur. Die Bibliothek verfgt ber einen kleinen Leseraum mit Prsensbestand, der zum Studieren oder Anblttern von Literatur genutzt werden kann. ber den Leihverkehr
der Bibliotheken kann auf Antrag und gegen Erstattung einer Gebhr Literatur beschafft werden, die in der Senftenberger Bibliothek nicht vorhanden ist.

lit  
bdg  
inr  GC428
dat  10.06.08
mgl  
anm  
dnr                                                           717

new record
nam  Kreisbibliothek des Landkreises Spree-Neie
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JewgP 03.03.00
bea  SKA 10.06.08
fun  ffentliche Bibliothek; Kreisbibliothek des Landkreises Spree-Neie
plz  03130
ort  Spremberg
str  Schlobezirk 3
sig  Spr 10
tel  (03563) 9 42 01
fax  (03563) 60 55 64
btx  
dtx  
int  http://www.kreisbibliothek-spn.de
mbx  bibo.spremberg@t-online.de; promnitz.bibo@lkspn.de
bvg  B97 Berlin - Cottbus - Dresden
oef  Mo, Di, Do, Fr 10.00-18.00; Mi geschlossen
ben  Satzung, keine Benutzungsgebhren; ffentlich; allgemein  zugnglich, auch ber Fernleihe, Lesesaal mit 15 Pl.,  AV-Raum mit 30 Pl., Mitnutzung Saal: 120 Pltze, In der  Kinderbibliothek Spremberg stehen eine Menge interessanter  Bcher zur Ausleihe bereit. Bilderbuchkino: Zu den Bchern  der Buchreihe "Kinder lernen Bcher lieben" werden fr  Kindergartengruppen, Schulklassen und Hortgruppen  Bilderbuchkino-Veranstaltungen angeboten. Auerdem gibt es  Hrspielkassetten, CDs, Videos, Musikkassetten, Medienkoffer  und Zeitschriften. Umfangreiche Wissensrecherchen knnen am  Encarta Computerarbeitsplatz vorgenommen werden. In der  Kinderbibliothek werden Montag und Mittwoch, nach  Voranmeldung, Veranstaltungen durchgefhrt. 
b17  
kop  Kopiergert(e), Mikrofiche-Lesegert
ssv  Lesereisen: Durch die Kreisbibliothek werden fr die Bibliotheken im Landkreis Spree-Neie Lesereisen organisiert. Bibliothekseinfhrungen: Bibliothekseinfhrungen werden fr alle Altersklassen und Benutzergruppen durchgefhrt. Sie dienen dem Kennenlernen der Einrichtung "Bibliothek" und sollen die Besucher mit der Einrichtung , den Medienbestnden und den vielfltigen Informations- und Recherchemglichkeiten bekannt machen. * Literarisch-musikalische Spielveranstaltungen: Literarisch-musikalische Spielveranstaltungen werden zur Untersttzung der Ferienbetreuung fr Kindereinrichtungen durchgefhrt. * Veranstaltungen zur Lesefrderung: Jhrlich gibt es "Tage zur Lesefrderung". Sie dienen dem Kennenlernen von Literatur und sollen zur Beschftigung mit dem Buch anregen. Der Phantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Zu den Veranstaltungen wird gemalt, gebastelt, geschrieben oder es werden Gemeinschaftsarbeiten angefertigt. * Buchlesungen - literarische Veranstaltungen: Nach Absprache werden fr Schulklassen und Schlergruppen literarische Veranstaltungen zu den gewnschten Bchern oder Themen durchgefhrt. Den Schulen und Bibliotheken des Landkreises Spree-Neie stehen 14 Klassenstze zur Verfgung.
bes  Ca. 45.000 ME, davon ca. 6800 AV-Medien, ca. 70 lfd. 
Zeitschriften

sac  Belletristik; Kinderliteratur; Jugendliteratur; Spreewald; Spree-Neie <Landkreis>
ssg  Landkreis Spree-Neie:; Regionale Sondersammlungen: Zahlreiche Medien zur Regional-; kunde findet der Bibliotheksbenutzer im Territorialbestand,; z.B. eine umfassende Erwin-Strittmater-Sammlung (Weke von ; und ber ihn), Stadtgeschichte und -gegenwart, Videos der ; LAUBAG zu Braunkohletagebau und- verarbeitung, Auswirkungen; der Devastierung  auf Umsiedlung und Landschaft. Beschrnkt; nutzbar ist die Schenkung eines Brgers zum Regionaldichter; Peter Jokostra
sak  Sachgebiete nach KBA; Bibliotheca 2000
cdr  Ca. 300
opc  Biblioteca 2000
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Promnitz, Kerstin, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Schmidt, Doris, Dipl.-Bibl.; Frau Promnitz, Kerstin, Dipl.-Bibl.
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Mittelpunktbibliothek, (1. Stufe), ; B
alv  LV (ber 181)
lva  Kreisleihverkehr Landkreis SPN (Versorgungsfunktion)
lvl  Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus
utr  Kreis, Mischfinanzierung Stadt Spremberg
ueb  1911: Die Einrichtung der ffentlichen Bibliothek in Spremberg 
wurde erstmalig in der Loge durch den Volksbildungsverein ins 
Leben gerufen. 1928: Vereinigung der Bibliotheken des 
Volksbildungsvereins, der Volkshochschule und der Firma C.A. 
Krger. 1930: 10.821 Personen sind in der Bcherei registriert
1942: Bestand umfat 3.000 Bcher. 1954: Die Abteilung 
Bibliothekswesen beim Rat des Kreises und die Stadtbibliothek 
wurden zur Stadt- und Kreisbibliothek Spremberg zusammengelegt. 
Damit begann die Versorgung fr den Landkreis Spremberg.
1960: Die Bibliothek zog in die Ethel- u. Julius-Rosenberg-Strae.
Die Kinderbibliothek war seitdem in der Bogenstrae 8 
untergebracht (bis 1973).
1969/70: Neues Domizil der Bibliothek wurde die ehemalige Villa 
des Kommerzienrates Sinapius an der Berliner Strae. Das 
sehenswerte Haus lie der Bauherr 1888 mit Neostilelementen 
errichten. 
1983/85: Umfassende Rekonstruktion des Gebudes. Die 
Kinderbibliothek wird im Kellergescho untergebracht, das 
bedeutet ca. 100 qm Ausleihflche zustzlich.
1990: Schlieung der Zweigstellen im Stadtgebiet 
(Karl-Marx-Strae und Georgenberg). Im gleichen Jahr endete auch 
die Betreuung der lndlichen Bibliothekseinrichtungen.
1992: Erneute umfangreiche Renovierung der Bibliothek. Die 
Kinderbibliothek erhlt das Spielzimmer und einen neuen 
Veranstaltungsraum. 
1993: Die Kreisbibliothek Spremberg wird von der Firma 
Schulz/Speyer (Bibliothekstechnik) mit neuen Mbeln ausgestattet.
1995: Seit dem 20.12.1995 durch Kreistagsbeschlu als 
Kreisbibliothek des Landkreises Spree-Neie mit Sitz in Spremberg 
besttigt.
1996/98: Schrittweiser Aufbau eines Bestands- und 
Informationszentrums fr den Landkreis Spree-Neie. 
Schwerpunktaufgaben: Anleitung, Planung und Koordinierung der 
Zusammenarbeit der ffentlichen Bibliotheken im Landkreis, 
Sammlung und Erschlieung der regionalkundlichen Literatur.
1997: Einrichtung von OPAC- (Benutzerrecherche) und 
Multimedia-Arbeitspltzen im stdtischen Ausleihbereich.
1998: Internetzugang und eigene Homepage.
1999: Im Oktober erfolgt der Umzug in das Spremberger Schlo. Der 
Gesamtausleihbereich mit 330 qm (Kinder und Erwachsene) befindet 
sich auf einer Etage.
13.12.1999: Neuerffnung der Kreisbibliothek des Landkreises 
Spree-Neie im Spremberger Schloss, 03130 Spremberg, 
Schlossbezirk 03.
18.6.2001: "90 Jahre ffentliche Bibliothek Spremberg" 
Festprogramm, Rundgang durch die Kreisbibliothek, Foto- und 
Dokumentenausstellung zur Bibliotheksgeschichte, Fotoausstellung 
in der Kinderbibliothek, Tombola mit 90 Buchpreisen, 
Schauwerkstatt der Buchbinderei Ulrich Mller, Ausstellung "Wie 
entsteht ein ausleihfertiges Medium?", Kulturbund mit 
Mnzausstellung, Einblick in die Kreisarbeit - Die Amtsbibliothek 
Burg stellte sich vor, Veranstaltung fr Kinder mit dem 
Schriftsteller Harald Linstdt, Abendveranstaltung im Festsaal 
des Spremberger Schlosses mit Heinz-Florian Oertel.
08.07.2001: Ausstellung "90 Jahre ffentliche Bibliothek und 90 
Jahre Niederlausitzer Heidemuseum" im Museum. 25.02.2005: Beginn 
der elektronischen Ausleihverbuchung. Mrz 2002: Fr die 
Kreisbibliothek wurden die ersten DVDs angeschafft. Im laufenden 
Jahr konnten 172 DVD's in den Bestand der Kreisbibliothek 
aufgenommen werden. Juni 2002: Der Medienbestand der 
Kreisbibliothek des Landkreises Spree-Neie ist im KOBV 
(Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg) online 
recherchierbar
2003: Das Fahrbibliotheksmodul und ein Notebook wurden fr die 
Kreisbibliothek angeschafft.
Dadurch ist eine Vereinfachung bei der Versorgung der 
Bibliotheken im Landkreis Spree-Neie gewhrleistet.
2004: Die ersten Fernleihbestellungen konnten online aufgegeben 
werden.
2004: Im gesamten Landkreis Spree-Neie startete der Wettbewerb 
"Lesen-eine Reise ins Land der Phantasie" Alle Grundschler 
wurden aufgerufen ein Lesezeichen zu entwerfen. Die Techniken 
waren jedem selbst berlassen.
Es konnte gemalt, gezeichnet, gedichtet . werden.
689 Lesezeichenentwrfe sandten die Schler ein. Davon prmierten 
wir 31 wovon 6 Lesezeichen gedruckt wurden.
Diese Lesezeichen sind bis 2006 in einer Wanderausstellung in den 
einzelnen Orten zu sehen.
2004: Die erste Kooperationsvereinbarung zur Frderung der Lese- 
und Informationskompetenz von Kindern und Jugendlichen 
unterzeichnete die Grundschule Schomberg am 26.10.2004 mit der 
Kreisbibliothek des Landkreises Spree-Neie.
2005: Seit dem 01.01.2005 ist eine neu berarbeitete 
Klassifikation fr Allgemeinbibliotheken in Kraft.
Die Kreisbibliothek ist eine ffentliche Bibliothek, die die 
Aufgaben eines ergnzenden Medienzentrums, sowie Dienstleistungen 
fr haupt- und nebenamtliche ffentliche Bibliotheken bernimmt.
Mit der Kreisbibliothek verfgt der Landkreis ber einen 
"Bestands- und Informationspool", auf den alle ffentlichen 
Bibliotheken des Landkreises Zugriff haben und somit ihre eigenen,
 ortsfesten Medienbestnde (Grundbestnde) ergnzen knnen.
Die Kreisbibiothek versorgt insgesamt 15 Bibliotheken des 
Landkreisterritoriums regelmig mit aktueller Literatur, Videos, 
CD-ROMs u.a.
Sie verfgt ber 45.000 Medienbestnde. Die Anmeldung hierfr 
erfolgt gem der Satzung und Gebhrensatzung.

lit  
bdg  
inr  GC441
dat  10.06.08
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           718

new record
nam  Bezirksamt Spandau von Berlin, Abteilung Jugend, Bildung, Kultur und Sport, Amt fr Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Bibliotheken, Stadtbibliothek Spandau, Bezirkszentralbibliothek (Hauptbibliothek des Bezirks Spandau)
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 16.4.98
bea  Spee 28.02.00
bea  SKA 21.03.02
bea  SKA 07.05.13
fun  ffentliche Bibliothek; Hauptbibliothek; Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek
plz  13597
ort  Berlin (Altstadt Spandau)
str  Carl-Schurz-Str.13
sig  B 711
tel  (030) 90279-5511 (Informationspult, telefon. Verlngerungen); (030) 90279-5512 (Hauptjugendbibliothek); (030) 90279-5524 (Leitung)
fax  (030) 90279-5550
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/stadtbibliothek-spandau.html
mbx  bibliothek@ba-spandau.berlin.de
bvg  U-Bhf Rathaus Spandau; Bhf DB Berlin-Spandau; S-Bhf Spandau; ; Bus M32, M37, M45, X 33, 130, 134, 135, 136, 145, 236, 337, ; 638, 639, 671
oef  Mo-Fr 11.00-20.00, Sa 10.00-14.00
ben  Die Bibliothek bietet ca. 50 Leserpltze an, incl. im  Lesecafe. Der Zugang ist barrierefrei. Es gibt eine  behindertengerechte Ausstattung. Im Online-Katalog (OPAC)   knnen alle Medien der Bibliothek sowie solche aus allen  anderen Bibliotheken im Verbund der ffentlichen  Bibliotheken Berlins (VBB) recherchiert werden. Der Katalog  zeigt an, wo sich das Medium in der Bibliothek befindet und  ob es zur Verfgung steht oder ausgeliehen ist. Es knnen  selbststndig Medien vorgemerkt oder bestellt werden, in  Spandau oder berlinweit. Der OPAC ist bequem von zuhause aus  auf der Webseite des VBB (www.voebb.de) erreichbar. Ist ein  gewnschtes Medium gerade ausgeliehen, kann man es vormerken  lassen. Das Medium wird bei der Rckgabe reserviert. Der  Leser wird per Brief, SMS oder E-Mail darber informiert,  dass es zur Abholung bereitsteht. Fr diese Vormerkung  entsteht eine Gebhr von 1,00 . Ein gewnschtes Medium ist  nicht in der Bibliothek im Bestand, aber in einer anderen  ffentlichen Bibliothek in Berlin: Kann man sich nicht  selber auf den Weg machen, um den gewnschten Titel vor Ort  abzuholen, gibt es die Mglichkeit, das Medium zu bestellen  und in die Bibliothek liefern zu lassen. Man kann diese  Bestellung entweder selbst im Verbund der ffentlichen  Bibliotheken Berlins vornehmen, oder sich an das  Bibliothekspersonal wenden. Sobald das Medium zur Abholung  bereitsteht, werden gibt es eine Benachrichtigung. Dieser  Lieferservice kostet pro bestelltem Medium bei Lieferung  innerhalb Ihres Bezirks 1,75  oder bei Lieferung aus einem  anderen Bezirk 2,75. Fr ganz Eilige bieten wir Romane,  Sachbcher und DVD der Spiegel-Bestsellerliste gesondert an.  Die Ausleihfrist betrgt  hier 14 Tage und kostet pro Medium  2,00. Bestseller sind nicht bestellbar und die Ausleihfrist  kann nicht verlngert werden. 
b17  
kop  ja
ssv  Internet fr Benutzer, auch mit eigenen Laptops via WLAN,   8 PC-Arbeitspltze, Fr Kinder und Jugendliche ist an 4 PCs kostenloses Surfen, Chatten und Recherchieren im Internet mglich, 1 PC bietet die Mglichkeit zum Spielen. Seit dem 23. 4. 2015 verleihen die Spandauer Bibliotheken E-Book-Reader. Es stehen 30 Gerte in der Hauptbibliothek und den Stadtteibibliothen bereit und knnen von Lesern ab 18 Jahren fr 14 Tage ausgeliehen werden. E-Books knnen die Leser ber www.voebb24.de herunterladen. Angeboten ist die telefonische Verlngerung  der Leihfrist. Es gibt das "Lesetraining" mit dem Team Lesespa jeden Dienstag 15:30 bis 16:30 Uhr, sowie eine kostenlose Hausaufgabenhilfe fr Grundschler, Montags von 15:30 bis 17:30 Uhr. Innerhalb der Angebote fr Schulen und Lehrer gibt es u.a. Elternabende: fr Kitas und Schulen, Bibliotheksbernachtungen, Stellen fr Schulpraktika, Kooperationsprojekte mit LesArt, Veranstaltungen in Kooperation mit dem Internationalen Literaturfestival sowie dem Mrchenland e.V., ferner: Autorenlesungen, Ausstellungen: Schlerarbeiten knnen der ffentlichkeit in den Rumen der Bibliothek prsentiert werden. Es gibt Klassenstze, Medienkisten, Bibliotheksunterricht, Kitabetreuung und Lesen im Park. Schulnebenstellen: es werden Bibliotheken in 9 Spandauer Grundschulen betreut.   Heimausleihe ist mglich: Fr Personen, die altersbedingt oder in anderer Weise hausgebunden sind, besteht die Mglichkeit, die Bibliothek mit ihrem Bestand durch das Angebot der Heimausleihe zu nutzen. Bcher, auch in Grossdruckschrift, Hrbcher, CDs und DVDs werden regelmig ins Haus gebracht. Fr weitere Informationen steht  Frau Quint unter der Rufnummer (030) 90279-5519 zur Verfgung. Auch am Informationspult unter der Rufnummer (030) 90279-5511 erhlt man Auskunft.
bes  109.000 ME (Schallplatten, MCs, CDs, CD-ROMs, DVDs, Videos, 
Sprachkurse, Literaturkassetten, Software, Medien  in 
trkischer, russischer, arabischer und englischer Sprache, 
Hrbcher, Bcher in Grodruckschrift), ca.20 lfde 
Zeitungen und Zeitschriften

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Mhlhoff, Marion; Frau Schmidt, Heike (Stellvertr.)
prs  Frau Mhlhoff, Marion; Frau Rhein, Gisela (Ltg. Jugendbibl.)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Grundbibliothek (1. Stufe), B
alv  
lva  Berliner Leihverkehr
lvl  Zentral- u. Landesbibliothek Berlin
utr  Bezirksamt Spandau von Berlin
ueb  

lit  

bdg  
inr  GD895
dat  18.10.16
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           719

new record
nam  Bezirksamt Reinickendorf von Berlin, Abteilung Schule, Bildung und Kultur, Amt fr Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Bibliothek, Stadtbibliothek Reinickendorf, Humboldt-Bibliothek, Bezirkszentralbibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  L BBLN Ausg. 1994
bea  Spee 29.02.00
bea  SKA 24.03.02
bea  SKA 12.03.13
fun  ffentliche Bibliothek; Hauptbibliothek; Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek; Phonothek; Bezirkszentralbibliothek
plz  13507
ort  Berlin
str  Karolinenstr. 19
sig  B 714 
tel  (030) 4373-68-0; (030) 4373-6824/-13 (Kinderbibliothek; und Jugendbibliothek "YouHu 14+"); (030) 4373-6842 (Erwachsenenabteilung, Medienauskunft,; Fristverlngerungen, OPAC-Einfhrungen); (030) 4373-6824/-13 (Medienauskunft, Fristverlngerungen,; Anmeldung von Gruppen- und Klassenfhrungen, OPAC-Einfhrun-; gen fr die Leser der Kinder- und Jugendbibliothek);; (030) 4373-6837 (Veranstaltungen/Ausstellungen, Gruppenfh-; rungen zu Architektur und Baugeschichte der Humboldt-Bibl.)
fax  (030) 4373 6841
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek-reinickendorf.de
mbx  stb.rdf.hubi@t-online.de
bvg  S Tegel; U6 Alt-Tegel; Bus 124, 125, 133, 222
oef  Mo-Fr 11.00-19.00, Sa 11.00-16.00; Jugendbibliothek: Mo-Fr ; 11.00-19.00; Sa 11.00-16.00
ben  Behindertengerechte Ausstattung bzw. Zugang.   Lese- und  Schreibpltze. Internetzugang fr Benutzer an 9  Multimedia-Arbeitspltzen. W-LAN-Zugang und Internetpltze  mit Office-Programm u.a. zum Schreiben von Bewerbungen,  Einfhrungen in den Online-Katalog (OPAC), Zugriff auf die  Bestnde aller ffentlichen Bibliotheken Berlins durch den  VOEBB, digitale Medien wie E-Books, E-Paper, E-Audios und  E-Videos knnen ausgeliehen u. heruntergeladen werden. Es  gibt eine fachkundige Beratung zu Informationsquellen und  Literaturauswahl mit einem Bestsellerservice. Angeboten sind  Studier- und Arbeitspltze sowie kommunikative Treffpunkte.
b17  
kop  
ssv  Die Stadtbibliothek Reinickendorf mit der Humboldtbibliothek als Zentralbibliothek, den zwei Fahrbibliotheken und den 4 Stadtteilbibliotheken vesteht sich als brgernaher, kundenorientierter Informationsdienstleister fr die Brger und Brgerinnen des Bezirks Reinickendorf. Das heit: Internet- und Multimedia-Arbeitspltze,  Angebote zur Brgerinformation und zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen, Veranstaltungen fr Kinder und Erwachsene, wie z.B. musikalisch-literarische Darbietungen, Konzerte, Vortrge, Filme, Ausstellungen, Lesungen (z.B. HrBar - Erzhlungen von Berliner Autoren zum Anhren vor Ort) und andere kulturelle Veranstaltungen, Kitagruppenbesuche und Schulklassenfhrungen, altersgerechte Einfhrungen in die Bibliotheksnutzung fr Schulklassen nach Anmeldung, Vorlesestunden fr Kinder von 4 - 12 Jahren, thematische Bcherkisten fr Kita-Gruppen und Schulklassen. Die Reinickendorfer Bibliotheken untersttzen schon seit langem das beliebte Antolin-Lesefrderungsprogramm durch verstrkte Anschaffungen von Bchern zu diesem Projekt. Die Bcher sind mit einem besonderen Aufkleber gekennzeichnet und knnen gezielt im Katalog der Bibliotheken recherchiert werden. Unter www.antolin.de befindet sich eine stndig wachsende Datenbank mit Neuerscheinungen und Klassikern aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur mit Neuerscheinungen und Klassikern aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur mit dem Schwerpunkt fr Schler der Klassen 1 - 6. Zu jedem erfassten Buch sind jeweils 15 Fragen zum Text aufbereitet, die im Internet  in einem dafr eingerichteten PC in der Bibliothek beantwortet werden knnen. So erhlt man eine Rckmeldung ber das Leseverstndnis des Kindes.
bes  Zentralbibliothek: 130.000 ME, Videos, CDs, Sprachkurse, 
Literaturkassetten, CD-ROMs, Zeitungen, Zeitschriften.
AV-Abt: 12.000 ME, Videos, Dia-Serien, Folien, Super-8-Filme
Jugendbibliothek: 38.000 ME, Kassetten, CDs, Schallplatten, 
Spiele
sac  
ssg  
sak  
cdr  vorhanden
opc  VOEBB
vbs  VOEBB seit 14.12.1998
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Lauter, Evelin
prs  Frau Lauter, Evelin
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  ZLB
utr  BA Reinickendorf von Berlin
ueb  Mit der im Rahmen der  Internationalen Bauausstellung
(IBA) 1984-1987 im Tegeler  Hafen geplanten und 1989 erffneten   
Humboldtbibliothek ist ein architektonisch besonders  
einprgsamer Ort entstanden: ein langgestrecktes Gebude, von 
auen klassizistisch und zurckhaltend, das im Inneren ein 
beeindruckendes Raumerlebnis bietet ganz im Sinne des
Architekten Charles Moore zieht die Architektur die Menschen an,
weckt Erinnerungen an bereits erlebte und gesehene Bauten und 
schafft Freirume fr die Fantasie. Die eingebauten Bcherwnde 
ber zwei Etagen erinnern an barocke Klosterbibliotheken und die 
grozgige dreischiffige Halle  fordert  verschiedene Vergleiche 
heraus; vom Sakralbau bis zur Industriearchitektur. Es werden 
Gruppenfhrungen durch die Humboldt-Bibliothek - nach Anmeldung - 
angeboten mit Erluterungen zu ihrer postmodernen Architektur  
und zum Iba-gelnde am Tegeler Hafen. 
Die Bibliothek mit ihrem vielfltigen Medienangebot ist zudem ein 
kultureller Treffpunkt, denn Moores Architektur bietet den 
idealen Rahmen fr Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und 
Preisverleihungen. Die zahlreichen Fachbesucher und 
Architektengruppen aus dem In- und Ausland, die in den letzten 
Jahren die Bibliothek besichtigt haben, zeugen von dem groen 
Interesse an diesem postmodernen Bauwewerk;  






   Die Stadtbibliothek Reinickendorf mit der 
Humboldtbiblio- thek  als Bezibirks-Zentralblibliothek, der 
Fahrbibliothek und den 5 Stadtteilbibliotheken vesteht sich als 
brgernaher, kundenorientierter Informationsdienstleister fr 
die Brger und Brgerinnen des 
Bezirks Reinickendorf. 

lit  
bdg  
inr  GD998
dat  02.04.13
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           720

new record
nam  Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Bezirkszentralbibliothek mit Musikabteilung und Kinder- und Jugendabteilung
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 16.4.98
bea  Zw 7/98
bea  Spee 29.02.00
bea  SKA 17.10.02
bea  SKA 08.01.04
bea  SKA 11/12/12
bea  SKA 19.05.15
fun  Hauptbibliothek; Kinder- und Jugendbibliothek; Bezirkszentralbibliothek; Musikbibliothek
plz  12165
ort  Berlin
str  Grunewaldstrae 3 (im Einkaufszentrum "Das Schlo")
sig  B 702
tel  (030) 90299-2410 (Information);; (030) 90299-2402 (Leitung);  (030) 90299-2411 (Buchrckgabe)  ; (030) 90299-2407 (Kinder- und Jugendabteilung); (030) 90299-2408 (Musikabteilung)
fax  (030) 90299-2415
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de
mbx  info@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de; musikbibliothek@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de
bvg  U 9, S 1 Rathaus Steglitz, Bus 170, 186, 188, 282, 283, 284, ; 285, 380, X83, M82, M48, M85
oef  Mo-Fr 10.00-20.00, Sa 12.00-17.00
ben  Behindertengerechter Zugang, ca. 40  Leserpltze, Online-Zugang zu den Bestnden der ffentlichen  Bibliotheken Berlins (VOEBB), 3 Internet - PCs fr  kostenlose Kurzrecherche, kostenloser Zugang zum Munzinger  Archiv. Kostenlose Medienverlngerungen knnen auch  selbstndig unter www.voebb.de vorgenommen werden. Auerhalb  der ffnungszeiten knnen Bcher am "RFID"-Rckgabeautomat,  neben dem Eingang des Einkaufszentrums "Das Schlo",  zurckgegeben werden.
b17  In der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf  gibt es fr die  Wnsche nach Information und / oder Unterhaltung im Bezirk  3 Bibliotheken und die beiden Bcherbusse der Fahrbibliothek Insgesamt stehen den Lesern dort 330.000 Medien zur Verf- gung. Darber hinaus bilden die Bibliotheken mit allen  ffentlichen Bibliotheken einen Verbund. Sie haben Zugriff auf ber 5 Millionen Medien, entweder ber die OPACs in den oder im Internet unter www.voebb.de  Die Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf gehrt als "Fach- bereich" zum Amt fr Weiterbildung und Kultur der Abteilung "Bildung, Kultur, Sport und Brgerdienste" des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf. 
kop  Kopierer vorhanden
ssv  Es gibt das kostenfreie WLAN - Hotspot. 5 Internet - PCs zum Arbeiten mit MS Word 2003, MS Excel, 2003, Google Earth, XnView, PDF Creator und Druckmglichkeit (schwarz-wei Laserdrucker, Kosten: 0,10 Euro pro Seite), an zwei PCs ist auerdem ein Farbscanner angeschlossen. Zum Speichern von Dokumenten knnen  Disketten und USB-Gerte verwendet werden. Ferner gibt es einen Multimedia-PC mit Spielen, Malprogramm Lexikon. Fr Kindergartengruppen und Schulklassen werden in der Kinder- und Jugendabteilung Fhrungen angeboten. Weitere Serviceangebote sind das Bilderbuchkino fr Kindergrten/ Kindergruppen/ Schulklassen und die Vorlesestunde fr alle Kinder von 4 - 12 Jahren jeden Dienstag von 16.30-17.30; Anmeldung unter Tel. (030) 90299-4207. Bestellungen von Klassenstzen sind vor Ort und telefonisch unter (030) 90299 - 2407 mglich. Bestellungen von Klassenkisten sind vor Ort und telefonisch unter (030) 90299 - 2407 mglich.     Das Serviceangebot  der Musikbibliothek umfasst eine Fachauskunft fr Musikmedien sowie den Bestseller-Service auch fr aktuelle CDs und und Musik-DVDs von den Bestseller-Listen : 2 Wochen Ausleihe fr EU 2,- ,  4 C-Abhrpltze, Musikraum mit E-Piano. Einen besonderen Service stellt die kostenfreie Nutzung des barrierefreien PC-Arbeitsplatzes fr Sehbehinderte und ltere  Menschen dar.  Der Arbeitsplatz besteht aus einem modernen PC mit Internetzugang, Sprachausgabeprogramm, mit dem ltere und blinde Nutzer Texte ber Kopfhrer hren knnen, einem Bildschirmvergrerungsprogramm und einem Scanner, mit dem eingescannte Bcher vorgelesen werden. Zustzlich steht ein Daisy-Player mit  bersichtlicher, groer Tastatur zur Verfgung, mit dem die in der Bibliothek vorhandenen Hrbcher gehrt werden knnen. Das Frderzentrum fr Blinde bietet kostenlos Schulungen zur Anwendung an.             Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Karahasan,  Tel. (030) 790 136 925.
bes  In der Erwachsenenabteilung sind es (Stand Dez. 2012) 72000 
ME: 43.000 Bnde Sachliteratur, 16.000 Bnde Belletristik, 
3.700 Hrbcher, 700 Sprachlehrgnge, 500 CD-ROMs, 82 lfde 
Zeitungen und Zeitschriften. In der Musikabteilung sind es 
68.000 ME: 33.000 Noten fr (fast alle) Instrumente und 
Besetzungen, Instrumental- und Gesangsschulen, 
Studienpartituren, Klavierauszge, Liederbcher, Songbooks 
u.a., 9.000 Bcher zum Thema Musik z.B. Biografien, 
Musikgeschichte, Opern- und Konzertfhrer, 
Instrumentenkunde, Musiklehre, Werkanalysen, Rock, Pop u.a,
750 Nachschlagewerke im Prsenzbestand, 24.000 CDs aller 
Musikrichtungen, z.B. Opern-Gesamtaufnahmen und Klassische 
Musik, Filmmusik, Rock, Pop, Jazz, Weltmusik u.a., 1.400 
Musik DVDs, z.B. Opern- und Ballettauffhrungen, Musiker 
und  Orchesterportrts, Rock- und Pop-Musik-DVDs u.a., 20 
laufend gehaltene Musikzeitschriften. In der Kinder-und 
Jugendabteilung sind es 39.000 ME: 8.800 Bnde 
Sachliterautr, 14.100 Bnde Belletristik, 4.300 
Bilderbcher, 3.600 Comics, 5.500 Kinderhrspiele, 550 
CDR-OMs, 1.200 DVDs, 3 laufend gehaltene Kinder- und 
Jugendzeitschriften.    

sac  alle Sachgebiete
ssg  Wandervogel-archiv, die Bestnde des Heimatkundearchivs sind; nicht ausleihbar 
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Dreher, Eveline
prs  Frau Dreher, Eveline
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
ueb  Vorlufer der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf  waren 
die Stadtbibliothek Zehlendorf, gegrndet
als 1. Zehlendorfer Volksbcherei am 1.3.1893 mit 200 
Bchern und der "Steglitzer Lesezirkel", gegrndet 1896,
der in zwei Rumen im alten Schulhaus ber 832 Bcher 
verfgte. Der erste Berliner Bcherbus startete
in Zehlendorf im Dezember 1956. Auf Beschlu der 
Bezirksverordnetenversammlung trgt die 
Bezirkszentralbibliothek seit dem 26. Nov. 1991, dem 
fnften Todestag der Schriftstellerin Ingeborg Drewitz, 
deren Namen. Der Bibliothek angegliedert ist das 
Wandervogelarchiv. Dieses Spezialarchiv zum Steglitzer 
Wandervogel ist im alten Rathaus Steglitz untergebracht. 
Hier wurde von jungen Menschen im November 1901 der 
Wandervogel gegrndet, mit dem Ziel, wandernd in 
kollektiver Selbstbildung menschliche Kontakte zu pflegen 
und sich fr landschaftliche, natrliche Schnheit zu 
begeistern - ein Lebensstil, der eine ganze Generation 
prgte und ein wichtiger Bestandteil in der Geschichte der 
deutschen Jugendbewegung ist. Die Musikabteilung wurde am 
19.11. 1928 zum 100. Todestag von Franz Schubert als 3.
Berliner ffentliche Musikbibliothek gegrndet. Damit ist 
sie heute nach der Musikabteilung der Zentral- und 
Landesbibliothek die zweitgrte Musikbibliothek im Verbund 
der ffentlichen Bibliotheken Berlins.  
Die Musikabteilung hat ihren Schwerpunkt bei den Noten.
Unter Musikern ist die Musikabteilung Steglitz-Zehlendorf 
bekannt fr ihre groe Auswahl an Klaviermusik und 
klassischer Kammermusik vom Duo bis zum Oktett, aber auch 
Gesangsnoten fr Einzelstimmen und Chorgesang, Musicals und 
Klezmer sind gut vertreten. Im bergang zwischen Kinder- 
und Musikabteilung wurde ein spezieller Ort fr 
Kinder+Musik geschaffen, wo  Kinder (und  ihre Eltern und 
Erzieher ) alles finden,   was fr sie zum Thema Musik 
inder Bibliothek vorhanden ist, z.B. CDs mit Kinderliedern 
und Musik-Hrspielen, Komponistenbiografien, Liederbcher, 
Materialien zur musikalischen Frherziehung und Noten fr 
Kinder. Zum Treff- und Sammelpunkt der lokalen Musikszene 
gehrt das Schwarze Brett mit muskalischen Anzeigen jeder 
Art (Musizierpartnervermittlung, Schler sucht Lehrer sucht 
Schler, Instrumentenverkufe etc.) ebenso wie das 
Plakatierungs-  und Werbungsangebot gerade fr kleinere und 
lokale Konzertveranstaltungen.Im Jahr 2009 startete die 
erste Kooperationsvereinbarung zwischen einerGrundschule,
der Mercator-Grundschule,und der Stadtbibliothek 
Steglitz-Zehlendorf. Ziel ist es, dass Bibliothek und 
Schule den Kontakt und die Zusammenarbeit intensivieren und 
ausbauen und somit die Lese- und Informationskompetenz von 
Schlerinnen und Schlern verbessern.Zu den konkret 
geplanten Kooperationsformen gehren u.a.: regelmige 
Klassenfhrungen in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek und 
"Bibfit-Veranstaltungen" in der Mercator-Schulbibliothek,
Teilnahme von Bibliothekarenan Schulkonferenzen,
Leseaktionen, wie z.B. Projekttage mit dem Ziel der 
Ausbildung von Lesemotivation und Lesekompetenz.

lit  

bdg  
inr  GE012
dat  19.05.15
mgl  DBVBLN; AIBM
anm  
dnr                                                           721

new record
nam  Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg, Mittelpunktbibliothek Adalbertstrae, Wilhelm-Liebknecht- Bibliothek/ Namik-Kemal-Bibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 3.4.98
bea  Jewgp 17.05.00
bea  SKA 26.03.02
bea  SKA 10.07.12
bea  SKA 02.06.15
fun  ffentliche Bibliothek; Mittelpunktbibliothek; Familienbiblioithek; Kinder- und Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek
plz  10999
ort  Berlin
str  Adalbertstr. 2
sig  B 703
tel  (030) 5058-5225/- 27 (Allg. Auskunft); (030) 5058-5213 (Leitung)
fax  (030) 5058-5215
btx  
dtx  
int  http://www.citybibliothek.berlin.de/bibliotheken/adalbertstr
mbx  info@stadtbibliotheken-fk.de
bvg  U 1, 8 Kottbusser Tor; Bus N8, M29 Oranienplatz, 140, N8, ; M29 Adalbertstr./Oranienstr.; M29 Heinrichplatz
oef  Mo - Do 12.00-19.00, Fr 12.00-17.00 
ben  Behindertengerechte Ausstattung bzw. Zugang, Fahrstuhl
b17  Dies war vor der Bezirksfusion 2001 die Hauptbibliothek des Bezirks Kreuzberg. Der Doppelname ergab sich aus der Auflsung der Namik-Kemal- Bibliothek, (Dok.-Nr.1266) und deren Verlagerung hierher.
kop  Mnzkopierer s/w
ssv  Kostenfreier Internetzugang, auch W-LAN, kostenfreie Nutzung der 4 PCs mit MS-Office-Standardprogrammen, s/w-Laserdrucker (Ausdrucke sind kostenpflichtig). Veranstaltungen: Fr Klassen- und Kindergartengruppen wird das bereits prmierte Programm zur Sprach- und Lesefrderung "Kinder werden WortStark" angeboten. Besuche von Kitagruppen mit Bilderbuchkino, Bibliothekseinfhrungen fr Grundschulklassen, Vorlesen mit Lesewelt Berlin e.V., Hausaufgabenhilfe fr Schler tgl. 15 - 18 Uhr, Beratung fr Jugendliche im bergang von Schule zum Beruf ("Kompetenzagentur Friedrichshain-Kreuzberg"). 
bes  60.000 ME: Software, CDs, MCs, Videos (Sachvideos), Bcher 
in trkischer, arabischer, serbokroatischer und kurdischer 
Sprache, Zeitungen und Zeitschriften auch in arabischer und 
trkischer Sprache,  "MultiKulti" - Medien zur Verbesserung 
des interkulturellen Zusammenlebens, Deutsch als 
Fremdsprache - Sprachkurse und Lehrbcher. Medien fr 
Kinder jeden Alters zum Anschauen, Lesen und Lernen, 
Schulbcher und Lernhilfen, Fachkunden fr Azubis, Ratgeber 
Berufswahl und Bewerbung,internationale Filme auf DVD, 
Musik-CDs (u.a. Weltmusik, Musik aus anderen Lndern, 
trkische Pop-Musik), Klassenlesestze fr die gemeinsame 
Lektre von Schulklassen, breites Romanangebot, auch in 
trkisch, arabisch, englisch u. anderen Sprachen.          

        
sac  alle Sachgebiete
ssg  Umfangreiche trkischsprachige Medienbestnde der Namik-; Kemal-Bibliothek, Sonderbestand "Mode".  Das Kriminal; -Kabinett steht Mo - Do 11.00 - 19.00 Uhr und; Fr 11.00 - 17.00 zur Verfgung. Das  Kriminalkabinett mit  ; fast 3000 Medien: Kriminalromane und; Thriller aus den; Bestseller-Listen aber auch Geheimtipps, Neuerscheinungen ; und Klassiker - nach Regionen & Lndern sortiert - kriminel; le Hrbcher, Filme auf DVD & Blu-ray,; Comics und Graphic ; Novels, Krimis in englischer Sprache; und Sprachlernkrimis ; stehen zur Ausleihe bereit. Eine kleine aber feine Sammlung ; von Berlin-Krimis,; kriminelle Sachbcher, Kochbcher, Rei ; sefhrer Sachbcher, Kochbcher, Reisefhrer und Reiselite; ratur - auch Tatortbezogen! - komplettieren den Bestand.
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Braun, Birgit
prs  Frau Werner, Manuela (Leiterin der Kinderbibliothek)
sga  
sgb  B 790
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Die Mittelpunktbibliothek des Bezirks 
Friedrichshain-Kreuzberg befindet sich seit mehr als 45 
Jahren in der Adalbertstr. 2, direkt am Kottbusser Tor. Sie 
wurde als Hauptstelle des Bezirks Kreuzberg gebaut und im 
April 1964 erffnet. Zum Zeitpunkt der Erffnung galt 
Kreuzberg, speziell das damalige SO36, noch als 
Arbeiterbezirk im Westen des geteilten Berlins. Die 
Bibliothek erhielt im Jahr 1967 den Namen 
Wilhelm-Liebknecht-Bibliothek aus Anla der Wiederkehr des 
150. Geburtstages Wilhelm Liebknechts.    Heute heit der 
Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Aus der Hauptstelle ist 
eine sogenannte Mittelpunktbibliothek des fusionierten 
Bezirks geworden (die Bezirkszentralbibliothek befindet 
sich ab November 2010 in ihrem neuen Haus in der 
Frankfurter Allee 14a, s.Dok.-Nr.:<742> in der 
Masterdatenbank).
In die Bibliothek wurde im Jahr 2001 die ehemalige 
trkische Bibliothek aus dem Haus Bethanien integriert. Mit 
den Buch-und Medienbestnden kam auch der Name mit ins Haus 
am Kottbusser Tor: Namik-Kemal-Bibliothek. Die Planung der 
Kreuzberger Hauptstelle hat brigens bis zu ihrer Erffnung 
im Jahr 1964 40 Jahre gedauert.

lit  Mittelpunktbibliothek Wilhelm-Liebknecht-Bibliothek, 
Namik-Kemal-Bibliothek. Herausgegeben vom Bezirksamt 
Friedrichshain-Kreuzberg, Abteilung Finanzen, Kultur,  
Bildung und Sport, Amt fr Weiterbildung und Kultur, 
Fachbereich Bibliotheken. 
Redaktion: Susanne Metz, Birgit Braun.
Gestaltung: Andrea Ruhnow-Braun.
Druck: Mail Boxes Etc 0096.
Berlin 2010
bdg  
inr  
dat  02.06.15
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           722

new record
nam  Bezirksamt Tempelhof-Schneberg, Abteilung Bildung, Kultur und Sport, Amt fr Weiterbildung und Kultur, Stadtbibliothek Tempelhof-Schneberg, Tempelhof-Schneberg, "Eva-Maria-Buch-Haus" (Bezirkszentralbibliothek des Bezirks Tempelhof-Schneberg)
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 16.4.98
bea  pi 7/98
bea  Spee 28.02.00
bea  SKA 10.10.02
bea  SKA 25.03.03
bea  SKA 03.01.06
bea  SKA 23.7.13
fun  ffentliche Bibliothek; Bezirkszentralbibliothek; Kinder- und Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek; Hauptbibliothek
plz  12099
ort  Berlin
str  Gtzstr. 8/10/12
sig  713
tel  (030) 90277-2516 (Erwachsenenabteilung); (030) 90277-2298 (Kinderabteilung)           ; (030) 90277-2819 (Leitung); (030) 90277-6136 Kundenservice fr alle Bibliotheken des; Bezirks, (ab 16,30 Uhr ist der Anrufbeantworter geschaltet)
fax  (030) 90277-2097 (Service); (030) 90277-2814 (Leitung)
btx  
dtx  
int  http://www.stb-tempelhof-schoeneberg.de
mbx  info@stb-tempelhof-schoeneberg.de
bvg  U 6 Alt-Tempelhof; Bus M46, 140, 184, 246
oef  Mo-Fr 10.00-20.00, Sa 10.00-14.00
ben  Behindertengerechte Ausstattung bzw. Zugang, Benutzung frei,  Ca. 90 Leserpltze (incl. Gruppenarbeitspltze), 19  PC-Arbeitspltze (Internet, Standardsoftware,  CD-ROM-Recherche), 2 PCs (Bewerbungssoftware),  Medienrecherche im Online-Katalog (OPAC) und im  Verbundsystem der ffentlichen Bibliotheken Berlins. VBB,  d.h. wenn man wissen mchten, welche Titel diese und  andere  Berliner ffentliche Bibliotheken im Bestand haben, wo diese  zu finden  und wann ausgeliehene Medien zurckzuerwarten  sind, kann man das ber den Online-Katalog OPAC erfahren. Im  OPAC ist der Bestand aller Berliner Bibliothekssysteme  nachgewiesen, die an den Verbund der ffentlichen  Bibliotheken Berlins  (VBB) angeschlossen sind. Im OPAC hat  man auch direkten Zugriff auf sein Benutzerkonto um z.B.  festzustellen, welche Medien man mit welcher Leihfrist  entliehen hat, welche Vormerkungen man vorgenommen hat und  ob das Ausleihkonto noch fllige Entgelte aufweist.
b17  
kop  vorhanden, 3 Kopierer
ssv  19 PC-Arbeitspltze, kostenloses WLAN Hotspot: bietet die Mglichkeit mit dem WLAN-fhigen Laptop kostenlos das Internet zu nutzen. Datenbankrecherchen sind an einem PC mit folgenden Anwendungen: - Arbeits- und Sozialordnung, - Brockhaus online, - Killy Literaturlexikon, - Lex soft professional, - Schnfelder plus und Munziger Archiv. Es gibt Klassen- u. Kitafhrungen. Ab Februar 2003 Angebot eines Bestseller-Schnellservices: Sptestens 3 Tage nach Erscheinen der" Spiegel-Bestsellerliste" stehen die 20 bestplatzierten Romane und Sachbcher bereit und knnen fr 14 Tage ausgeliehen werden. Pro Buch werden 2.50 EU verlangt. Auch ohne Gebhr knnen die Titel entliehen werden. Sie knnen ber den Bibliotheksverbund bestellt werden, die Interessenten mssen sich ggf. auf die Warteliste setzen lassen. Der neue Service wird in den Bibliotheken Gtzstr. 8 und Hauptstr. 40 angeboten. Die Stadtbibliothek verschickt etwa vierteljhrlich einen Newsletter, der Informationen, Tipps und Anregungen bietet. Ein Schwerpunkt sind Angebote zur Lesefrderung. Beim Schwerpunkt "Eltern und Kind" finden Eltern Ratgeber und Infos zur Kindererziehung, Kinderpsychologie, Kinderheilkunde sowie alles rund um Schwangerschaft und Suglingspflege. Aktuelle Broschren knnen kostenlos mitgenommen werden. Beim Schwerpunkt "Fit und gesund" findet man Ratgeber und Infos zu Wellness, Yoga, Pilates, Naturheilkunde, Gedchtnistraining und allem, was fit und gesund macht. Neben aktuellen Bchern werden auch DVDs und CDs angeboten. Aktuelle Broschren knnen kostenlos mitgenommen werden.
bes  83.300 ME; Kassetten, CDs, CD-Roms, Internet, Videos, 
Stadtplne, Spiele 

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VOEBB
znw  ja
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Fahnenmann, Angelika
prs  Frau David, Barbara (Tel. 75 60-2296 ffentlichkeitsarbeit)
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Bezirk Tempelhof-Schneberg
ueb  Die Bezirkszentralbibliothek Tempelhof-Schneberg ist aus 
der Hauptbibliothek des Bezirks Tempelhof durch die 
Beziksreform mit der Fusion der Bezirke Schneberg  und  
TempelhofimJahr2001hervorgegangen.
Die Hauptbibliothek Tempelhof war im Rathaus Tempelhof 
untergebracht, bis sie in den 1978 erffneten Bau des 
Scharoun-Schlers Bodo Fleischner umziehen konnte. Sie 
wurde 1993 nach einer Tempelhofer Widerstandskmpferin 
"Eva-Maria-Buch-Haus" genannt.

lit  

bdg  
inr  GE036
dat  06.08.13
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           723

new record
nam  Bezirksamt Tempelhof-Schneberg, Abteilung Bildung, Kultur und Sport, Amt fr Weiterbildung und Kultur, Stadtbibliothek Tempelhof-Schneberg, Theodor-Heuss-Bibliothek (Mittelpunktbibliothek Schneberg)
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 16.4.98
bea  Zw 7/98
bea  Spee 14.02.00
bea  SKA 28.03.02
bea  SKA 03.01.06
bea  SKA 30.07.13
fun  ffentliche Bibliothek; Mittelpunktbibliothek; Kinderbibliothek, Jugendbibliothek; Erwachsenenbibliothek
plz  10827
ort  Berlin
str  Hauptstr. 40
sig  B 704
tel  (030) 7560-4574 (Erwachsenenbibliothek); (030) 7560-4343 (Kinderbibliothek)
fax  (030) 7560-4411
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/organisat; ionseinheit/stadtbibliothek
mbx  info@stb-tempelhof-schoeneberg.de
bvg  S 1, 41, 42, 45, 46 Schneberg; U 7 Eisenacher Strae, U 4 ; Rathaus Schneberg, Bus 104, M46, M48, 106, 187, 204, 248
oef  Mo-Fr 11.00-20.00, Sa 11.00-16.00; Kinderbereich Mo-Fr ; 13.00-19.00, Sa 11.00-16.00
ben  Behindertengerechter Zugang bzw. Ausstattung (wenig  rollstuhlgeeignet),  Leserpltze, 14 PCs (Internet,  Standardsoftware, WLAN kostenlos, ein Spiele-PC in der  Jugendbibliothek). Titelsuche im Online-Katalog (OPAC) an 6  PCs und im Verbundkatalog aller Berliner ffentlichen  Bibliotheken VBB. Nicht in der Bibliothek vorhandene Medien  knnen aus anderen Bibliotheken besorgt werden, auch online  ber den VBB. Die Ausleihe von Medien erfolgt mit dem  Selbstverbuchungssystem RFID. Die Medienrckgabe am  Automaten ist von 6-24 Uhr mglich.
b17  Dies war bis zur Bezirksreform 2001 die  Hauptbibliothek des Bezirks Schneberg
kop  2 Kopierer
ssv  Bestsellerservice: Die "Spiegel"-Bestseller von Platz 1-20 sowie die dazugehrigen Hrbcher stehen sptestens 3 Tage nach Erscheinen der Liste bereit. Das sind die Konditionen: Die Ausleihfrist verkrzt sich auf 14 Tage. Vormerkung und Verlngerung der Leihfrist sind nicht mglich. (Hierfr steht der regulre Bestand zur Verfgung). Fr die Ausleihe ist ein Unkostenbeitrag von EU 2.50  zu entrichten.  Schwerpunkt Ausbildung und Beruf  Schler, angehende Studenten, Azubis und alle Interessierten knnen sich hier ber Themen wie Berufswahl, Studiengnge, Hochschulen, Ferienjobs in anderen Lndern, Sprachaufenthalte, Tests, Bewerbungen und Arbeitszeugnisse sowie Angebote der Fort- und Weiterbildung informieren. Am Nachschlagebestand, der nur zur Nutzung am Ort bereitsteht, findet man z.B. Vorlesungsverzeichnisse. Broschren mit aktuellen Informationen knnen mitgenommen werden. Eltern finden  Ratgeber und Infos zur Kindererziehung, Kinderpsychologie, Kinderheilkunde sowie alles rund um Schwangerschaft und Suglingspflege. Aktuelle Broschren knnen kostenlos mitgenommen werden. Am Sonderstandort "Fit und gesund"   findet man Ratgeber und Infos zu Wellness, Yoga, Pilates, Naturheilkunde, Gedchtnistraining und allem, was fit und gesund macht. Neben aktuellen Bchern werden auch DVDs und CDs angeboten. Das Munziger-Archiv ist kostenlos benutzbar.
bes  72.200 ME (davon ca. 24.000 in der Jugendbibliothek), 
Bcher u. Kassetten auch  in trkischer Sprache; Software,  
 Kassetten, CDs, DVDs, Hrbcher, Videos, Spiele, CD-ROMs

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  aDis/BMS
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Dominik, Christine; Frau Haas-Mathias, Anke (Stellvertr.)
prs  Frau Haas-Mathias, Anke
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  

lit  

bdg  
inr  GE048
dat  30.07.13
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           724

new record
nam  Geisteswissenschaftliches Zentrum Moderner Orient, Bibliothek
vsa  Geisteswissenschaftliches Zentrum Moderner Orient
vsa  Bibliothek
wna  kunkul, WBBLN
bea  ban 7/98
bea  JewgP 01.03.00
fun  Spezialbibliothek
plz  14129
ort  Berlin
str  Kirchweg 33
sig  
tel  (030) 8 03 07-106
fax  (030) 8 03 07-210
btx  
dtx  
int  http://www.zmo.de
mbx  heidemarie.dengel@rz.hu-berlin.de
bvg  S-Bahn(Wannsee,Potsdam)
oef  Mo, Di, Mi 9.00-15.30, Do 9.00-17.00, Fr 9.00-12.00
ben  
b17  Prsenzbibliothek
kop  vorhanden, je Kopie 0,10 DM
ssv  
bes  1999:ca. 12.273 Bnde, 4.956 Microfiches, 396 Microfilme, 90 
laufende Zeitschriften 
sac  Orientalistik
ssg  Die Nachlsse des 1989 verstorbenen Inden-Historikers ; Dr. Horst Krgers (3.344) sowie des 1993 verstorbenen; Afrikahistorikers Dr. Jrgen Herzog (437 ME)
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  Zeitschriften sind im ZDB abrufbar
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Dengel, Heidemarie
prs  Frau Dengel, Heidemarie
sga  B 2138
sgb  B 4/364
for  13189 Berlin,Prenzlauer Promenade 149-152
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  1/3 Senat, 2/3 DFG
ueb  Leihgabe d. Berlin-Brandenburg Akademie von 8.680 Monogr., 
297 Zeitschriftentitel mit 11.961 ME, Bestand wird von uns
vollstndig aufgearbeitet, anbei Sigel d. ehemaligen ZIG f.
Geschichte.

lit  
bdg  
inr  
dat  13.07.00
mgl  
anm  
dnr                                                           725

new record
nam  Stadtbibliothek Mitte, Schiller-Bibliothek mit @hugo- Jugendmedienetage, Mittelpunktbibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 17.4.98
bea  SKA 28.03.02
bea  SKA 05.12.06
bea  SKA 21.08.12
bea  SKA 14.07.15
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtteilbibliothek; szialraumorientierte Mittelpunktbibliothek; mit Jugendschwerpunkt
plz  13353
ort  Berlin
str  Mllerstr. 149
sig  B 718
tel  (030) 9018 24411 (allg. Auskunft und Medienverlngereung); (030) 9018 45682 (Leitung)
fax  (030); 9018 45678
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/bibliotheken/; schiller-bibliothek-mit-hugojugendmedienetage/ 
mbx  schiller@stb-mitte.de
bvg  U 6; U 9 Leopoldplatz; Bus 120, N20, N6 Haltestellen: ; Rathaus Wedding und Gerichtsstrae; Bus 120, 142, 221, 247, ; 327, N20, N6, N9 Haltestelle U Leopoldplatz
oef  Mo-Fr 10.00-19.30; Sa 10.00-14.00
ben  Das Bibliotheksgebude erstreckt sich ber 3 Ebenen mit  Leselounge, Sonic-Chairs, Jugendbistro und Veranstaltungs-  rumen. Im Erdgeschoss ist die Kinderbibliothek, in der 1.  Etage der Bereich fr Erwachsene und die 2. Etage ist die  Jugendmedienetage fr Jugendliche und junge Erwachsene von  13 bis 25 Jahren. Das Gebude ist behindertengerecht. Es  gibt c.a. 70 Leserpltze und 17 PC-Arbeitspltze. Die  Bibliotheksbenutzung ist kostenlos. Fr Entleihungen ist der  Benutzerausweis der "Berliner ffentlichen Bibliotheken"  erforderlich. Die Ausleihe von Medien vor Ort erfolgt mit  Hilfe des Selbstverbuchungssystems RFID, das auch fr die  Rckgabe whrend der Schliezeiten als  "Auenrckgabeanlage", zur Verfgung steht. Die Medien  werden Jung und Alt in einem breiten Spektrum fr Lebens-  und Freizeitgestaltung, berufliche und schulische Bildung  und natrlich Unterhaltung bereit gestellt.  Bestandsschwerpunkte sind: Schul- und berufsbegleitende  Literatur, Lernsoftware fr Schler_innen der Sekundarstufen  I und II, Romane, Hrbcher, Zeitschriften, E-Paper Mangas,  Manhwas und Animes PC- und Konsolenspiele (PS 3, PS 4, XBOX  One, ii und Wii U), Musik-CDs Filme auf DVD und Blu-raye,  Krimis, Bestseller, Sachbcher, allgemeine Ratgeber sowie  Ratgeber zu folgenden Themen:  Fr Eltern, Wellness,  Esoterik, Arbeit und Beruf. Nicht in der Bibliothek knnen  Medien beim Verbund der Berliner ffentlichen Bibliotheken  (VOEBB) direkt online (gebhrepflichtig) bestellt werden.
b17  
kop  1 Kopierer  vorhanden
ssv  Technische Ausstattung: 17 PC-Arbeitspltze (Internet, MS-Office-Anwendungen , Skype). Kostenfreies WLAN vom Lesegarten bis in die 2. Etage, E-Books und E-Book-Reader, Farbdrucker, Scanner, Mnzkopierer, 2 Sonic-Chairs mit integriertem iPad Air 2 und Docking-Station fr eigene Smartphones, 2 Steh-Spiel-Konsolen (XBOX One, Wii U), 5 Spielkonsolen (PlayStation 4, Wii U, XBOX One), 3 Tablets mit E-Paper, 2 Whiteboards. Als Veranstaltungen werden angeboten:           Wchentliche Vorlesestunden fr Kita-Gruppen, mit ehrenamtlichen Lesepaten und Lesepatinnen, Klassenfhrungen und Bibliotheksunterricht fr die Primarstufe und die Sekundarstufe I und II, vorwiegend im Rahmen der Kooperationsvereinbarung mit der Anna-Lindh-Grundschule  und der Ernst-Schering-Oberschule. Fr Klassen- und Kindergartengruppen wird das bereits prmierte Programm zur Sprach- und Lesefrderung "Kinder werden WortStark" angeboten. Vorlesen mit Lesewelt Berlin e.V. Im Rahmen der Erwachsenenbildung , Veranstaltungen und Autorenlesungen fr Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Workshops zur Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche fr Schler_innen (Projekt "Lele" im Frderverein fr arbeitslose Jugendliche e.V.). Bcher und Beratung zu Liebe, Vielfalt und Sexualitt (LSVB Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg e.V), Literatur-Care-Pakete fr die Ferien (Lit-Kits). Teilnahme am jhrlich stattfindenden Boys'Day (Jungen-Zukunftstag). Teilnahme an der jhrlich stattfindenden "Langen Nacht der Familie". Teilnahme an den jhrlich stattfindenden Berliner Mrchentagen. U 18 Wahllokal. Angeboten wird auch ein kostenloser mobiler Bcherservice fr alle Menschen mit Mobilittsein- schrnkungen. In Kooperation mit der Stadtbibliothek Berlin-Mitte ermglicht ein Projekt von agens e.V. im Bezirk Mitte einen kostenlosen Hol- und Bringservice fr Bibliotheksmedien verschiedenster Art. Der Service umfasst folgende Dienstleistungen:  Beratung und Auswahl, Ausleihe und Lieferung wie auch die fristgerechte Rckgabe in der Bibliothek.  Vorleseservice fr Einzelpersonen oder Gruppen in privater Umgebung oder in Senioreneinrichtungen. In sozialen und ffentlichen Einrichtung werden auch gerne Bcher und andere Medien von interessanten Autor/innen und zu verschiedenen Themen vorgestellt. Ist es Ihr Wunsch, selbst in eine Bibliothek zu gehen? Wir organisieren fr Sie die Untersttzung durch den senatsgefrderten Mobilittsdienst im Bezirk. Annahme gebrauchter Bcher zur kostenlosen Weitergabe an interessierte, bedrftige Brger. So beauftragen Sie den mobilen Bcherservice im Bezirk Mitte agens e.V. montags - donnerstags: 08:00 - 16:30 Uhr, freitags: 08:00 - 15:00 Uhr;  Tel. 755 699 755;  E-Mail: buecherservice-mitte@agens-berlin.de
bes  66.000 ME:  Bcher, DVDs, Blu-rays, CDs, Musik-CDs, Filme 
auf DVD, Konsolenspiele fr PS3, PlS4,    Wii U XBOX One 
und Nintendo DS, Hrbcher, Comics, Mangas,  Videos, 
Shareware, Software. 80  lfde Zeitshriften, 5 
Tageszeitungen sowie 1 Wochenzeitung.   
sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Dernbach, Corinna
prs  Frau Dernbach, Corinna
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Grundbibliothek (1. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  Die Schiller-Bibliothek, gegrndet im Jahr 1920, ist eine der ltesten Bibliotheken des Bezirks Mitte. Zunchst als kleine Kinderlesehalle und Jugendbcherei gestartet, wurde sie erstmals 1936 erffnet, etablierte sich rasch  und 
wurde zur Volksbcherei Schillerpark. Im Laufe der Zeit war sie an verschiedenen   Standorten im Stadtteil Wedding untergebracht. Seit November 2006 hate sie ihren Sitz im ehemaligen BVV-Saal des Rathauses Wedding, in das sie aus dem
Posthof in der Mllerstrae umgezogen war. Entworfen von dem Architekten der Amerika-Gedenk-Bibliothek, Fritz Bornemann, wurde dieser attraktive, inzwischen denkmalgeschtzte Bau 1962 fertig gestellt.  
Von 2009 bis 2012 fand eine Erweiterung und Modernisierung der Schiller-Bibliothek mit dem  Ausbau zur sozialraumorientierten Mittelpunktbibliothek mit Jugendschwerpunkt statt. Am 30.5.2013 wurde dann der 1. Spatenstich fr einen Neubau
aus Mitteln der Stdtebaufrderung, aus dem Bund-Lnder-Programm "Aktive Zentren" Mllerstrae, dem Programm "Bibliothek im Stadtteil" des Europischen Fonds fr Regionale Entwicklung sowie mit bezirklichen Mitteln realisiert.           Im Juli 2015 wurde der Neubau als sozialraumorientierte Mittelpunktbibliothek erffnet.
lit  

bdg  
inr  GE681
dat  18.10.16
mgl  
anm  
dnr                                                           727

new record
nam  Stadtbibliothek Mitte, Medienetage in der Hugo-Heimann-Bibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 17.4.98
bea  SKA 28.03.02
bea  SKA 07.08.12
fun  ffentliche Bibliothek; Jugendbibliothek
plz  13355
ort  Berlin
str  Swinemnder Str. 80
sig  B 719
tel  (030) 9018 4 5685 (allg. Auskunft); (030) 9018 24411 (Service/ Medienverlngerungen); (030) 9018 45686 (Leitung)
fax  (030) 9018 45677
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/citybibliothek/bibliotheken/hugo/index
mbx  heimann@stb-mitte.de
bvg  U 8 Voltastrae
oef  Mo, Fr 13.00-19.30, Di-Do 12.00-18.00
ben  Die @hugo Jugendmedienetage in der Hugo-Heimann-Bibliothek  ist die zentrale Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Mitte.  Sie bietet 13 bis 25jhrigen an ihren Alltagsinteressen und  Informationsbedrfnissen ausgerichtete Medien und  Hilfestellungen zu deren Benutzung an. Die technische  Ausstattung umfasst: 5 PC-Arbeitspltze mit Internetzugang  (fr Kinder- und Schler kostenfrei), Standardsoftware und  Farbdrucker, kostenfreies WLAN, 4 Spielkonsolen zur  kostenfreien Nutzung (PS 2, PS 3), und 3 DVD-Abspielgerte.  Bestandsschwerpunkte sind: Schulbegleitende Literatur,  Lernsoftware fr Schler der Sekundarstufen I und II,  Jugendromane, Hrbcher, Jugendzeitschriften, Mangas,  Manhwas und Animes, PC- und Konsolenspiele (PS 2, PS 3, PSP,  XBOX, XBOX 360 ) und Wii,  Musik-CDs, Filme auf DVD, Video  und Blu-ray. Der Zugang ist behindertengerecht.   
b17  
kop  vorhanden
ssv  Klassenfhrungen,  Hausaufgaben ohne Stress, Interneteinfhrungen fr Jugendliche;  die Veranstaltungen reichen von WII-Spiele-Contests, Handy-, Hip-Hop-und Manga-Workshops bis zu Informationsveranstaltungen zur Suchtprvention. Es gibt Autorenlesungen, Literatur-Care-Pakete fr die Ferien (Lit-Kit), vormittags Workshops zur Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche fr Schler und nachmittags offene Beratung zur Berufsfindung. Am Infopoint der City VHS in der Bibliothek bieten Mitarbeiter der VHS Beratung und Anmeldung zu Deutsch- und Integrationskursen an.    
bes  40.000 ME, Schallplatten, 1 Zeitung, 37 lfde (Jugend) 
Zeitschriften, Kassetten, CDs, DVDs, Hrbcher, Hrspiele, 
Sprachkurse, Reisevideos, ME in trkischer Sprache

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Liebertz, Karin
prs  Frau Glase, Katarina
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  Die Bcherei wurde 1910 in der Badstrae 10 als 
Kinderlesehalle gegrndet, 1915 zur Jugendbcherei und 1939 
zur "Volksbcherei Gesundbrunnen" erweitert. 1945 und in 
den folgenden Jahre wurde sie mit einem Notdienst betrieben.
Am 20. April 1950 nahm sie mit erweiterten und 
reorgansierten Bestnden als erste Freihandbcherei 
Deutschlands mit dem Namen "Hugo-Heimann-Bcherei" ihren 
Betrieb in vollem Umfang auf.
Am 15.06.1978 wurde sie modernisiert und erweitert als 
Zweigstelle und zugleich Schulbibliothek in neuen Rumen in 
der Swinemnder Strae 80 wiedereroeffnet. Nach der 
Wiedervereinigung Berlins wurde sie die Jugendbibliothek 
des Bezirks Mitte. 2003 erhielt sie den Namen 
"@Hugo-Jugendmedienetage.
Hugo Heimann: geb. 15.04.1859 Konitz (Westpr.), gest. 23.02.
1951 New York, stammte aus einer jdischen Familie. Er 
besuchte das Gymnasium in Berlin und absolvierte eine 
Buchhndlerausbildung in London. Er bernahm den 
Wissenschaftsverlag J. Guttentag und stiftete nach dessen 
Verkauf die erste ffentliche Lesehalle und Bcherei in 
Berlin. Er war sozialdemokratischer Stadtverordneter, 
spter Landtags- und Reichstagsabgeordneter  und bis 1933 
Vorsitzender des Reichshaushaltsausschusses. Wegen seiner 
Verdienste, auch als Vorkmpfer eines einheitlichen 
Groberlins, wurde ihm 1926 die Ehrenbrgerschaft der Stadt 
verliehen. von den Nazis aberkannt, wurde sie 1947, whrend er im 
Exil bei seinem Sohn in New Yoork lebte, erneuert.
(Quelle: Berliner Bibliographische Lexikon, 1993)
lit  Liebertz Karin. @hugo-Jugendmedienetage in  der 
Hugo-Heimann-Bibliothek - eine Bibliothek fr Jugendliche 
in BerlinMitte.Ein Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Fr 
Toddler und Teens - neue Impulse aus Theorie und Praxis der 
Kinder - und Jugendarbeit" des 3. Leipziger 
Kongress fr Information und Bibliothek am 19. Mrz 2007.

bdg  
inr  GE711
dat  20.11.12
mgl  
anm  
dnr                                                           728

new record
nam  Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Gottfried-Benn-Bibliothek (Mittelpunktbibliothek)
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 20.4.98
bea  pi 7/98
bea  Jewgp 17.05.00
bea  SKA 05.11.02
bea  SKA 11/12/12
fun  ffentliche Bibliothek; Mittelpunktbibliothek; Jugendbibliothek; Kinderbibliothek; Erwachsenenbibliothek
plz  14163
ort  Berlin
str  Nentershuser Platz 1
sig  B 712
tel  (030) 90299-5458 (Information); (030) 90299-5937 (Service, Buchausgabe); (030) 90299-5643 (Jugendabteilung)
fax  (030) 90299-6188
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de/gottfriedb; enn.html
mbx  info@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de
bvg  S 1 Zehlendorf; Bus 101, X10, 112, 115, 118, M48, 184, 285, ; 623
oef  Hauptbibliothek: Mo - Fr 11.00-19.00, Sa 10-14
ben  In den hellen Rumen des Hauses gibt es neben Internet- und  Arbeitspltzen auch viele bequeme Lesepltze. Und im ersten  Stock bietet die Kinder- und Jugendabteilung viel Medienspa  rund um das Bcherschiff. Es gibt einen Behindertengerechten  Zugang.
b17  Dies war bis zur Bezirksreform 2001 die Stadtbibliothek Zehlendorf
kop  Mnzkopierer
ssv  7 Internet-PCs, zum Arbeiten, Drucken und Scannen, kostenfreie Internetnutzung: WLAN-Hotspot. Online-Zugang zum Verbund der ffentlichen Bibliotheken Berlins (VOEBB), Zugriff auf das Munzinger Archiv. Medien-Selbstverbuchung mit der modernen RFID-Technologie. Bestsellerservice. Angebote zur Lesefrderung in der Kinder- und Jugendabteilung: Klassenfhrungen und Kita-Besuche (Informationen und Anmeldung unter (030) 90299 - 5643).  Schulbetreuung. Veranstaltungen fr Kinder und Erwachsene: Gartenlesungen, Berliner Mrchentage uvm.
bes  Ca. 80.000 ME (Stand: Dezember 2012): 32.000 Bnde 
Sachliteratur, 17.500 Bnde Belletristik, 22.000 Bnde, 
Kinder-und Jugendliteratur, 4.400 Musik-CDs, 2.500 
Hrbcher, 300 Sprachlehrgnge, 500 CD-ROMs, 3.650  DVDs, 
46 Zeitungen und Zeitschriften.    

 


sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Fisch, Christin; Frau Letzner, Ilona (Stellvertr.)
prs  Frau Letzner, Ilona
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  BLV
lvl  ZLB
utr  BA Steglitz-Zehlendorf
ueb  Die Gottfried-Benn-Bibliothek ist die Mittelpunktbibli- 
othek fr den Ortsteil Zehlendorf und wurde bereits 1892 
gegrndet. Mit ihrem Angebot von ber 80.000 Medien ist sie 
heute (Dezember 2012) ein Servicezentrum fr Information,
Weiterbildung und Freizeit imgrnen Berliner Sdwesten. 

lit  

bdg  
inr  GE759
dat  08.01.13
mgl  DBVBLN; Bertelsmann; Kleistgesellschaft; Wissenschaftliche Buchgesellschaft; Greenpeace; Heimatverein Zehlendorf
anm  
dnr                                                           729

new record
nam  Franzsisches Gymnasium, Schulbcherei
vsa  Franzsisches Gymnasium
vsa  Schulbcherei
wna  BBLN
bea  SKA 24.02.03
fun  Schulbibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Derfflingerstr. 7
sig  B 1561
tel  (030) 2 62 1041
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  
oef  an Schultagen: Mo-Fr 8.00-13.30, Sa 8.00-12.00
ben  Prsenzbibliothek, Benutzung fr Lehrer und Schler des  Gymnasiums. Externe Benutzung nach telefonischer Anfrage.
b17  
kop  
ssv  
bes  
sac  Literatur <franzsische>
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Krachenwitzer, Claude
prs  Frau Krachenwitzer, Claude
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  GP209
dat  23.01.03
mgl  
anm  
dnr                                                           730

new record
nam  Stadtbibliothek Mitte, Stadtteilbibliothek Tiergarten-Sd
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 17.4.98
bea  Zw 7/98
bea  SKA 09/04/02
bea  SKA 18.09.12
fun  ffentliche Bibliothek; Erwachsenenbibliothek; Jugendbibliothek; Stadtteibibliothek
plz  10785
ort  Berlin
str  Ltzowstr. 27 (neben dem Elisabeth-Krankenhaus)
sig  B 717 
tel  (030) 2300 3088 (allg. Auskunft); (030) 9018 33002 (Leitung); (030) 9018 24 411 (Service/Medienverlngerung)
fax  (030) 2300 3095
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/citybibliothek/Bibliotheken/tiergarten-; sued.index.html
mbx  tiergarten-sued@stb-mitte.de
bvg  U 1 Kurfrstenstrae; Bus: N1, N2, M48, M85 (Haltestellen ; Ltzowstr./Potsdamer Str.); M29 (Gedenksttte Dt. ; Widerstand); N1,N2, M29, M85, M48 (Potsdamer Brcke)
oef  Mo, Di, Do, Fr 13.00-18.00; Mi und Sa. geschlossen
ben  Behindertengerechter Zugang bzw. Ausstattung, Benutzung  kostenlos. 12 Leserpltze. 2 PCs mit Internetanschlu.  Angeboten werden: die Spiegel-Bestseller, DVDs, CDs, CD-ROMs  sowie Hrbcher fr Kinder und Erwachsene. Ein  Sachbuchbestand fr Schule und Beruf, besonders auch  Sprachkurse.
b17  Dies war bis zur Bezirksreform die Stadtbibliothek Tiergarten-Sd
kop  vorhanden
ssv  Lesercaf, MS-Office-Anwendungen, kostenfreies WLAN, Veranstaltungen: Bibliothekseinfhrungen fr Klassen und Gruppen nach telefonischer Absprache. Lernsoftware fr Kinder und Jugendliche, Heimausleihe. Lesewelt Berlin e.V. - Wir lesen vor. Das Online-Spiel der Stadtbibliothek-Mitte: Spiel den Letterheinz. Nutzung der Online-Angebote der Stadtbibliothek Berlin-Mitte.
bes  19.100 ME: CDs, CD-ROMs, Sprachkurse, Filme auf DVD, Video 
und Blu-ray, Hrbcher, Zeitungen und Zeitschriften. 
Sprachkurse (u.a. Deutsch fr Auslnder), Berufs-,EDV-und 
schulrelevante Literatur.  

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  vorhanden
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Mrosek, Babette
prs  Frau Mroseck, Babette
sga  B 717
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Elementarbibliothek
alv  
lva  
lvl  ZLB
utr  Bezirk
ueb  Die Grndung der Bibliothek war am 2. September 1876 als 18.
Volksbcherei in Berlin in der Kurfrstenstrae.Den 
heutigen Sitz in der Ltzowstrae hat sie seit dem 2.5.1962 

lit  

bdg  
inr  KS173
dat  19.09.12
mgl  
anm  
dnr                                                           732

new record
nam  Heimatmuseum und Archiv Bezirk Tempelhof-Schneberg, Bibliothek
vsa  
wna  WBBLN
bea  fr 18.8.95
bea  Spee 09.03.00
bea  SKA 11.10.16
fun  Archivbibliothek
plz  10827
ort  Berlin
str  Hauptstr. 40/42
sig  B 713 BMM
tel  (030) 90 277-6163
fax  (030) 90 277-6329
btx  
dtx  
int  http://www.museen-tempelhof-schoeneberg.de
mbx  museum@ba-ts.berlin.de
bvg  
oef  Mo-Fr 9.00-14.00; Sa 11.00-15.00
ben  Sprechzeiten und Archivbenutzung nach Vereinbarung
b17  
kop  ja
ssv  
bes  
sac  Berlin-Tempelhof
ssg  Flughafen Tempelhof
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  12107
por  Berlin
pst  Alt-Mariendorf 43
ltg  Herr Postier, Wilfried
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  Spezialbibliothek, berwiegend fr geschlossenen ; Benutzerkreis
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  KS203
dat  11.10.16
mgl  
anm  
dnr                                                           733

new record
nam  Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin. ZLB, Haus Amerika-Gedenkbibliothek (zusammen mit der Berliner Stadtbibliothek, s. Dok. Nr.<106> in der Masterdatenbank)
vsa  
wna  kunkul; AGB; BBLN; WiWi; prakt; ZLB
bea  Kn 22.4.98
bea  SKA 27.12.02
bea  SKA 19.10.04
bea  SKA 05.06.07
fun  Berliner Zentralbibliothek;; Pflichtexemplarbibliothek bis 1994;; ffentliche Bibliothek;; Wissenschaftliche Allgemeinbibliothek;; Metropolitan Public Library (angestrebt)
plz  10961
ort  Berlin
str  Blcherplatz 1
sig  B 109a/701
tel  (030) 90226-0 (Zentrale);; (030) 90226-105 (Information);; (030) 90226-401 (Service-Telefon); (030) 90226-116 (Ausleihe);; (030) 90226-154 (Sekretariat);; (030) 90226-315 (Publikumsdienste: Dr. Jonas Fansa )
fax  (030) 90226-163
btx  
dtx  
int  http://www.zlb.de
mbx  fansa@zlb.de
bvg  U 1, 6 Hallesches Tor oder U 6, 7 Mehringdamm; Bus 141, 241
oef  Mo-Fr 10.00-21.00, Sa 10.00-19.00; Kinder- und ; Jugendbibliothek "Hallescher Komet" Mo - Fr 13.00-19.00, Sa ; 10.00-19.00
ben  Freihandbibliothek und Magazinbibliothek, Ausleihe,  allgemein zugnglich; ltere Bestnde (darunter auch  Zeitschriften bis 1980) sind vielfach im Auenmagazin  untergebracht und werden Di und Do 16.00 Uhr von dort  geholt. Fernleihbestellungen; behindertengerechter Zugang
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Kabelloser Internetzugang mit eigenem Laptop mittels WLAN-"Hotspots" im Funknetz des Versatel-Tochterunternehmens BerlinNet, mit einer sogenannten Zeitkarte fr 1 Euro pro Stunde. Angebote von E-Books und E-Reader, Facebook, Twitter.
bes  ber 940.000 Medieneinheiten 
I. Berlin-Abteilung (ab Mrz 1996 im Zentrum fr 
Berlin-Studien, Dok.-Nr.1514): ca. 19.000 Bnde 
Berlinschrifttum, ca. 75.000 Zeitungsausschnitte; ca. 20.000 
Ansichtskarten (Berlin und Umgebung), ca 200 Karten; ca. 100 
Plne West-Berliner Friedhfe und 8.000 Karteikarten zu den 
Grabsttten. Sondersammlung: 'Sammlung 1848', ca. 2.300 
Einheiten in 70 Mappen (Prsenzbestand), die auf Wunsch 
vorgelegt werden. 
II. Abteilung Bildende und Darstellende Kunst: ca. 28.000 
Bnde; Diathek zu den Gebieten Geographie und Kunst mit ca. 
22.000 Dias in ca. 1.400 Serien, ca 1.000 Beihefte; 
Sondersammlung: 'Knstler der jungen Generation' (mit 
Dokumentation) ca. 4.000 Bnde, ca. 3.000 Einheiten 
Kleinschrifttum, ca. 15.000 Informationsbltter 
(Zeitschriftenartikel, Ausstellungskritiken etc.), 
alphabetisch nach Knstlern geordnet. 
III. Musikabteilung: ca. 80.000 Noten; ca. 26.000 
Schallplatten (darunter 2.000 Sprechplatten, sowie Kassetten 
und Tonbnder); ca. 13.000 Bnde auch fremdsprachige 
Sekundrliteratur; ca. 80 laufend gehaltene Zeitschriften; 
Sondersammlung 'Musik der USA im 20. Jahrhundert': ca. 16.000 
Noten, ca. 1.700 Schallplatten; musikbibliographische 
Materialien (Werkverzeichnisse von Komponisten der Gegenwart, 
Diskographien, Photos); Sammlung von Orchestermaterial (800 
Titel); Dokumentation zum Musikleben der Gegenwart: ca. 30.
000 Einheiten (Zeitschriftenaufstze, Zeitungsausschnitte, 
Programme, Prospekte, Katalogmitteilungen u.a.). 
IV. Abteilung Literatur - Literarische Sondersammlungen: 
Heinrich-von-Kleist-Sammlung (Kleist, Heinrich von): ca. 
2.000 Bnde, ca. 30 Tontrger, ca. 800 sonstige Materialien; 
Willibald-Alexis-Archiv (Alexis, Willibald): ca. 4.000 Bnde, 
ca. 400 sonstige Materialien; Arno-Holz-Archiv (Holz, Arno): 
ca. 700 Bnde, 7 Tontrger, ca. 2.000 sonstige Materialien; 
Hedwig-Courths-Mahler-Sammlung (Courths-Mahler, Hedwig): ca.1.
250 Bnde, 4 Tontrger, ca. 1.100 sonstige Materialien. 
V. Kinderbcherei - Sondersammlung Alte Kinderbcher: ca. 28.
000 Bnde, darunter eine Sammlung alter Kinder- und 
Jugendbcher des 18.-20. Jahrhunderts (ca. 650 Bnde).
sac  Berlin; Kunst; Bhne; Medien; Bildende Kunst; Darstellende Kunst; Geographie; Knstler; Musik; Musik <USA, 20. Jahrh.>; Noten; Schallplatten; Werkverzeichnisse; Orchestermaterial; Musikleben; Tontrger; Kinderbcher; Jugendbcher <18.-20. Jahrh.>; Kunstwissenschaften; Kulturwissenschaften; Kunst <zeitgenssische>; Galerien; Musikgeschichte; Musik <zeitgenssische>; Theater; Kommunikationswissenschaft; Geisteswissenschaften; Sozialwissenschaften; Politik; Geschichte; Psychologie; Pdagogik; Philosophie; Militrwissenschaft; Volkskunde; Religion; Literaturwissenschaft; Sprachen; Lnder; Literatur (auch fremdsprachig); Geographie
ssg  
sak  
cdr  
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  ZDB
pfa  PF 61 01 79
ppz  10922
por  Berlin
pst  
ltg  Herr Heller, Volker (Managementdirektor)
prs  Herr Fanasa, Jonas, Dr.
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV
lva  
lvl  Leitbibliothek fr alle Berliner ffentlichen Bibliotheken
utr  Stiftung des ffentlichen Rechts
ueb  Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) ist ein Geschenk des 
amerikanischen Volkes, das 1954  den Berlinern im Westteil der 
Stadt aus Anlass der berstandenen Blockade 1948/49 gemacht wurde.
Die AGB war die erste Public Library in Deutschland. 1995 
fusionierte die Amerika-Gedenkbibliothek im Rahmen der 
Wiedervereinigung Deutschlands mit der Berliner Stadtbibliothek 
im Ostteil der Stadt zur "Stiftung Zentral- und Landesbibliothek 
Berlin". Die AGB ist die grte ffentliche Bibliothek 
Deutschlands. Zusammen mit der Berliner Stadtbibliothek hat sie 
im Rahmen der Stiftung als Landes- u. Universalbibliothek die 
Aufgabe, ihre Sammlung zu bewahren, zu pflegen und zu ergnzen 
und unter Beachtung der Tradition den Sachzusammenhang ihrer 
Sammlungen zu erhalten und der ffentlichkeit zugnglich zu 
machen sowie Neuentwicklungen zu verfolgen und aufzunehmen.Sie 
gewhrleistet die benutzerorientierte Literatur- und 
Informationsversorgung insbesondere in Wissenschaft und Bildung 
und wirkt auch als berregionales Medien- und Informationszentrum.
 Sie hat insbesondere die Aufgabe zentrale Dienstleistungen fr 
das ffentliche Bibliothekswesen in Berlin zu erbringen, 
Literatur ber und aus Berlin zu sammeln und zu erschlieen und 
zum literarisch-kulturellen Leben der Region beizutragen. Sie ist 
somit auch eine der beiden groen wissenschaftlichen 
Allgemeinbibliotheken in Berlin. 
Unter den Bestnden der wissenschaftlichen Fcher befinden sich a.
ber 40.000 Bnde zur Geschichte aller Zeiten und Vlker, 
insbesondere zur deutschen und europischen Geschichte. Erworben 
wird berwiegend deutschsprachiges Schrifttum in guter Auswahl.   
Neben grundlegenden Darstellungen findet sich ein breites 
Spektrum an Verffentlichungen, die spezielle Themen behandeln.  
Im Frhjahr 1998 wurden die Bestnde der Zentral- und 
Landesbibliothek neu gegliedert. 
lit  -Moser, F.: Die Amerika-Gedenkbibliothek. - Berlin, 
 Wiesbaden: 1964. 25 Jahre Amerika-Gedenkbibliothek. - Hrsg. 
 v. Liebenow, P. K., Mnchen: 1979.
-Christine-Dorothea Sauer: bersicht der erschienenen Beitrge
 Christine-D. Sauer, Paul S. Ulrich Zuverlssige Brcke zu den Informationen im Netz.
 Von der Allgemeinen Auskunft der Amerika-Gedenkbibliothek zum Referat Informationsdienste.
 Zentral- und Landesbibliothek Berlin. In: BuB, Jg. 56 2004, H. 10/11, S. 673-677 
bdg  
inr  KS318
dat  05.07.16
mgl  DBVBLN; IFLA; INTAMEL; AIBM
anm  
dnr                                                           734

new record
nam  Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg, Stadtteilbibliothek Dudenstrae, Friedrich-von-Raumer-Bibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 3.4.98
bea  Zw 7/98
bea  Jewgp 17.05.00
bea  SKA 09/04/02
bea  SKA 10.07.12
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtteilbibliothek; Kinderbibliothek
plz  10965
ort  Berlin
str  Dudenstr. 18-20
sig  B 709
tel  (030) 5058-7613/-16
fax  (030) 5058-7615
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/citybibliothek/bibliotheken/dudenstrae
mbx  info@stadtbibliothek-fk.de
bvg  U 6 Platz der Luftbrcke; Bus 104, 248, N42,N6 Haltestelle: ; U-Platz der Luftbrcke; 104, 248 Haltestelle Columbiadamm/ ; Platz der Luftbrcke; 104 Haltestelle Platz der Luftbrcke
oef  Mo, Di, Do, 13.00-19.00, Mi 11.00-17.00, Fr 13.00-17.00
ben  Bibliotheksbenutzung kostenlos vor Ort, fr die Ausleihe von  Medien ist ein Bibiliotheksausweis der ffentlichen  Bibliotheken Berlins erforderlich. Die Leihfrist betrgt 28  Kalendertage. Verkrzte Leihfrist von 14 Kalendertagen bei  Mengenbeschrnkung fr:  CDs, MCs, DVDs, Videos,  Konsolenspiele, Zeitschriften. Vom Bestseller bis zur  aktuellen Kinder- und Jugendliteratur vom fremdsprachigen  Buch fr Kinder und Erwachsene bis hin zu Sprachkursen auf  CD-ROM oder aktuellen DVDs ist alles vorhanden.  Bestandsschwerpunkte: DVDs (Spielfilme und Reise-DVDs),  Musik-CDs (Rock-Popmusik, Weltmusik, Musik aus anderen  Lndern, trkische Musik), Lern- und Spielsoftware fr  Kinder und Erwachsene, Medienangebot zur Sprach- und  Frhfrderung, Englischsprachige Romane und Comics fr  Kinder und Erwachsene. 
b17  
kop  Mnzkopiergert
ssv  Kostenfreier Internetzugang, auch W-LAN, Kostenfreie Nutzung der PCs mit MS-Office-Standardprogrammen, s/w-Laserdrucker (Ausdrucke sind kostenpflichtig), Die Vormittage sind Bibliotheksfhrungen und den Programmen zur Lese- und Sprachfrderung mit Kindergartengruppen und Schulklassen vorbehalten. Fr Klassen- und Kindergartengruppen wird das bereits prmierte Programm zur Sprach- und Lesefrderung "Kinder werden WortStark" angeboten.  
bes  Ca. 34.000 ME (davon 19.000 in Jugendbibliothek), DVDs 
(Spielfilme und Reise-DVDs), Musik- CDs (Rock- Popmusik, 
Weltmusik, Musik aus anderen Lndern, trkische Musik),  
Lern- und Spielsoftware, englischsprachige Comics, 
trkische und griechische Bcher, Medien zur Sprach- und 
Frhfrderung 
sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Lex, Gudrun
prs  Frau Pielmann, Petra
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Grundbibliothek (1. Stufe), B
alv  
lva  Berliner und berregionaler Leihverkehr
lvl  
utr  
ueb  Seit 1955 befindet sich die Friedrich-von-Raumer-Bibliothek 
in der von Max Taut erbauten denkmalgeschtzten Wohnanlage 
in der Dudenstrae in Kreuzberg.Sie ist die grte 
Stadtteilbibliothek in Friedrichshain-Kreuzberg und stellt 
ihren Besuchern mehr als 33.000 Medien (Stand: 2012) zur 
Verfgung.Diese Familienbibliothek nutzen nachmittags 
Kunden unterschiedlichster Nationalitt,  vorwiegend 
Familien mit Kindern, die eine freundliche Atmosphre und 
guten Service zu schtzen wissen.

lit  
bdg  
inr  LH242
dat  17.07.12
mgl  
anm  
dnr                                                           736

new record
nam  Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg, Familienbibliothek Glogauer Strae, Else-Ury-Familienbibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 3.4.98
bea  pi 7/98
bea  Jewgp 17.05.00
bea  SKA 09/04/02
bea  SKA 17.07.12
fun  ffentliche Bibliothek; Jugendbibliothek; Familienbibliothek
plz  10999
ort  Berlin
str  Glogauer Str. 13
sig  B 731
tel  (030) 2250-2613
fax  (030) 2250-2622
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/citybibliothek/bibliotheken/glogauer
mbx  katrin.seewald@ba-fk.verwalt-berlin.de
bvg  Bus M29 Haltestelle  Glogauer Str., 194 Haltestelle ; Lohmhlenstrae/ Heidelberger Str.
oef  Mo, Do 13.00-18.00, Di, Fr 13.00-17.00, Mi geschlossen
ben  Benutzung vor Ort kostenlos. Ausleihe mit dem  Benutzerausweis der Berliner ffentlichen Bibliotheken. Hier  stehen 17.000 Medieneinheiten (Bcher, DVDs, Videos; CDs  (auch trkische Musik-CDs), Kassetten, CD-ROMs und Spiele)  fr Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer/innen,  Erzieher/innen und andere Interessierte an 4 Tagen in der  Woche bereit. Bestandsschwerpunkte sind ein ausgewhlter  Bestand an Bchern zur Sprach- und Frhfrderung , Bewegung  und Entspannung , Bilderbcher in den Sprachen Arabisch,  Englisch, Franzsisch, Spanisch und Trkisch.
b17  Dies war bis zur Bezirksreform die  "Kinder- und Jugendbibliothek Glogauer Strae"
kop  ja
ssv  Kostenpflichtiger Internetzugang, Computer fr Kinder mit vorinstallierten Spielen (kostenlose Benutzung. Projektwochen oder Themenschwerpunkte werden untersttzt mit mageschneiderten Medienleihgaben. Zahlreiche Titel in Klassenstrke fr Klasse 1-6 knnen bestellt werden. Broschren  sind vor Ort erhltlich. Es gibt Hausaufgabenhilfe Di und Fr, Internetfhrerschein fr Kinder, Internetzugang fr Kinder (gebhrenpflichtig), Multimedia-PC. Es werden regelmig Veranstaltungen von montags bis freitags  angeboten.  Fr Klassen- und Kindergartengruppen wird das bereits prmierte Programm zur Sprach- und Lesefrderung "Kinder werden WortStark" angeboten. Vorlesen mit Lesewelt Berlin e.V.
bes  18.000 ME, Spiele, CD,Kassetten; trkische Bcher und  
Kassetten,und trk. CDs, Videos, Software. 

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Seewald, Katrin, Dipl.-Bibl.
prs  Frau Zielsdorf-Mittag,
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Grundbibliothek (1. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Land
ueb  Seit 1900  prsentiert die Else-Ury-Familienbibliothek in 
einem denkmalgeschtzten Haus ihre Medienbestnde. 

lit  

bdg  
inr  LH254
dat  04.09.12
mgl  
anm  
dnr                                                           737

new record
nam  Stadtbibliothek Mitte, Bruno-Lsche-Bibliothek, Mittelpunktbibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN; Prakt
bea  Kn 16.4.98
bea  pi 7/98
bea  SKA 09/04/02
bea  SKA 06.06.12
fun  ffentliche Bibliothek; Jugendbibliothek; Mittelpunktbibliothek; Erwachsenenbibliothek
plz  10559
ort  Berlin
str  Perleberger Str. 33
sig  B 707
tel  (030) 901833-025 (Allgemeine Auskunft); (030) 901824-411 (Service, Medienverlngerung)
fax  (030) 901833-010
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/ctybibliothek/Bibliotheken/loesche/inde; x.html
mbx  loesche@stb-mitte.de
bvg  U 9 Birkenstrae, S Westhafen, Bus: 123 (Haltestellen; ; Stendaler Str. und Birkenstr./Rathenowstr.); 127 ; (Haltestellen: Stendaler Str. und Stromstr.)
oef  Mo-Fr 10.00-19.30, Sa 10.00-14.00; Kinderbibliothek: Mo-Fr ; 11.00-19.30; Sa 10.00-14.00
ben  Freihandaufstellung und Ausleihe. Behindertengerechter  Zugang bzw. Ausstattung.
b17  Dies war bis zur Bezirksreform die Hauptbibliothek des Bezirks Tiergarten. Sie ist jetzt nach der Bezirksfusion eine Mittelpunktbibliothek 
kop  Mnzkopierer
ssv  5 Internet-PCs (DSL-Anschlu), kostenfreies WLAN, DIN A4- Scanner, Farbdrucker. Es wird ein kostenloser mobiler Bcherservice fr alle Menschen mit Mobilittseinschrnkungen angeboten; dies ist ein Kooperationsprojekt der Citybibliothek Mitte und der agens e.V. das einen kostenlosen Hol- und Bringservice fr Bibliotheksmedien verschiedenster Art umfasst. Tel.: 755 699 Tel.:755699755    E-Mail:   buecherservice-mitte@agens-berlin.de   ffnungszeiten: Mo -Do: 08.00-16.30 Uhr;  Fr: 08.00-15.00 Uhr. Der Krimisalon der Bruno-Lsche-Bibliothek, der seit 2008 besteht, ist einzigartig in Berlin. ber 4.000 Krimis unterschiedlicher Couleur, auch in englischer Sprache, laden zum Recherchieren, Schmkern und zum wohligen Schauder ein. Vertreten sind neben Klassikern wie Agatha Christie oder Sir Arthur Conan Doyle und populren deutsch- und fremdsprachigen Autoren auch weniger bekannte Schriftsteller. Mehr als 1000 "kriminelle" Hrbcher, ber 400 Kriminalfilme auf DVD sowie konventionelle und elektronische Detektiv- und Krimi-Spiele (fr PC, Wii- und NintendoDS-Konsolen) stehen zur Ausleihe zur Verfgung. Veranstaltungen: Fr Klassen- und Kindergartengruppen wird das bereits prmierte Programm zur Sprach- und Lesefrderung "Kinder werden WortStark" angeboten. KLesewelt Berlin e.V. - Wir lesen vor., Hausaufgaben ohne Stress, Lesungen im Krimisalon, Internetkurse.  Sonstiges: Lesegarten
bes  Erwachsenenbibliothek: 65.000 ME ; Jugendbibliothek: 12.000 
ME;  10.000 AV-und Digitale Medien, 10 Tages- und 
Wochenzeitungen, davon 2 trkische Zeitungen, 85 lfde 
Zeitschriften sowie Spiele und Lernprogramme

sac  alle Sachgebiete
ssg  Sondersammlung Kurt Tucholsky und Karl May,  Film auf DVD,; Video und Blu-ray, Sprachkurse "Deutsch als Fremdsprache"
sak  
cdr  
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Mroseck, Babette
prs  Frau Mroseck, Babette
sga  B707
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  Die Bruno-Lsche-Bibliothek wurde am 10.Dezember 1964 als Hauptstelle der Stadtbibliothek Tiergarten erffnet und ist heute nach der Bezirksfusion eine Mittelpunktbibliothek. Benannt ist sie nach Bruno-Lsche, der von 1946 bis 1963 als  Stadtrat fr Volksbildung das ffentliche Bchereiwesen in Tiergarten frderte. Als stadtteilnahes Kommunikations- und Informationszentrum bietet Ihnen die Bruno-Lsche-Bibliothek vielfltige Angebote fr die Freizeitgestaltung, zur 
beruflichen Orientierung und zum lebenslangen Lernen. Wichtige Anliegen unserer Kinder- und Jugendbibliothek sind die Frderung der Lesefhigkeit und die Entwicklung von Medienkompetenz unserer jungen Besucher.
Die Bruno-Lsche-Bibliothek ist die zentrale Ansprechstelle fr Ausbildungsaspekte und Praktika (Frau Jacobs, Tel.: 030-901833-022) 

lit  
bdg  
inr  LQ157
dat  12.06.12
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           738

new record
nam  Stadtbibliothek Treptow-Kpenick, Mittelpunktbibliothek Kpenick im Klinkerbau am Alten Markt (frher: Im Allende-Center, davor, bis November 2008: Stadtbibliothek Kpenick, Hauptbibliothek)
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 27.3.98
bea  JewgP 01.03.00
bea  SKA 30.04.02
bea  SKA 22.12.08
bea  SKA 06.11.12
fun  ffentliche Bibliothek; Mittelpunktbibliothek
plz  12555
ort  Berlin
str  Alter Markt 2
sig  B 243
tel  (030) 90297-3400 (Information)/-3418 (Ausleihe); (030) 90297-3406 (Leitung)
fax  (030) 90297-3435
btx  
dtx  
int  http://www.sb-tk.de
mbx  mpb@sb-tk.de
bvg  S 3 Kpenick; Bus 164; Tram 62; ab S-Bhf Spindlersfeld: Bus ; 167; Tram 60, 61
oef  Mo, Di, D0, Fr  10.00-20.00, Mi 13.00-20.00, Sa 10.00-14.00
ben  30 Leserpltze, behindertengerechter Zugang, Freihand,  Ausleihe und Fernleihe
b17  
kop  ja
ssv  16 Internetzugnge fr Benutzer (die erste Stunde ist kostenlos, danach gestaffelte Gebhren: Es gelten folgende Tarife fr jeweils 15 Minuten, mit PC-Fhrerschein (kostet einmalig EU 0,50): Kinder bis 13 und Jugendliche von 14-16 Jahre: 15 min. fr EU 0,25 und Jugendliche  ab 16 Jahre sowie Erwachsene: 15 min. EU 0,50. Die Informationsstelle/ Auskunft der Bibliothek bietet: Literaturzusammenstellungen zu ausgewhlten Themen, Nachschlagewerke und Gesetzesbltter (Bundesgesetzblatt, Berliner und Brandenburger Gesetze), Computerrecherche (VOEBB) fr die Bestnde der Berliner ffentlichen Bibliotheken und der Berliner Landes- und Zentralbibliothek, ferner: Ausstellungen, Lesungen, Kinderveranstaltungen.
bes  Ca. 75.947 ME, (Kassetten, Landkarten, Stadtplne, CD's, 
DVDs, Videos, CD-ROM's, Hrbcher uam.); Informationsbestand

sac  alle Sachgebiete; Berlin-Kpenick
ssg  
sak  
cdr  vorhanden
opc  VOEBB
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Heimann, Marianne
prs  Frau Perschke, Ute
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  
lva  
lvl  
utr  Gemeinde
ueb  Die  Mittelpunktbibliothek Kpenick ist aus der 
Zusammenlegung von 4 Stadtteilbibliotheken ab 1989 
entstanden. Da der Bezirk Kpenik keine Hauptbibliothek 
hatte und deren Neubau, trotz weitgehender Planung nicht 
realisiert werden konnte,  wurde die als Interimslsung 
anzusehende Hauptbibliothek provisorisch bis November 2008 
in der Pablo-Neruda-Str. 24  untergebracht und danach als 
Mittelpunktbibliothek in den Klinkerbau am Alten Markt 
verlegt, bis dann die neue Hauptbibliothek Treptow-Kpenick 
in der Feuerwache im Juni 2014 fertiggestellt ist.

lit  

bdg  
inr  MB002
dat  06.11.12
mgl  
anm  
dnr                                                           739

new record
nam  Stadtbibliothek Mitte, Bezirkszentralbibliothek Philipp-Schaeffer, (ehemalige Hauptbibliothek des Bezirks Mitte)
vsa  
wna  KWN; BBLN; Prakt
bea  Kn 14.4.98
bea  pi 7/98
bea  Spee 29.02.00
bea  SKA 30.04.02
bea  SKA 17.08.04
bea  SKA 07.09.05
bea  SKA 26.06.12
fun  ffentliche Bibliothek; Bezirkszentralbibliothek; Hauptkinderbibliothek; Erwachsenenbibliothek
plz  10119
ort  Berlin
str  Brunnenstr. 181 (3. Hof)
sig  B 456
tel  (030) 9018 244/11(Servicetelefon fr Anfragen aller Art)
fax  (030) 9018 244/25
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/ctybibliothek/bibliotheken/schaeffer
mbx  schaeffer@stb-mitte.de
bvg  U 8 Rosenthaler Platz; Bus N40, N8 und Tram 12, M8 ; Haltestelle: Brunnenstr./Invalidenstr.; Bus N58, 142, N40 ; Haltestelle Rosenthaler Platz; Tram M1, M8 Haltestelle ; U-Rosenthaler Platz; M1 Haltestelle Zions Kirchplatz
oef  Mo-Fr 10.00-19.30, Sa 10.00-14.00
ben  Behindertengerechter Zugang. Es wird eine Benutzungsgebhr  erhoben, der Jahresausweis kostet ab 16 Jahre EU 10,00,  ermigt EU 5,00. Die Kinderbibliothek befindet sich im  Untergescho.
b17  
kop  Mnzkopierer
ssv  In der Cafeteria mit Kaffee, Tee, Gebck etc. Angebot von (ca. 100) Zeitungen und Zeitschriften, Zugang zum Internet, Besuch von Einfhrungskursen mglich, (Anmeldung dazu erforderlich), 6 Benutzer-PC-Arbeitspltze mit MS Office, Scanner, Farbdrucker sowie ZIP-Drive, Multimedia-PC mit 20 Anwendungen, 3 Lernkabinen (u.a. interaktive Sprachkurse auf PC), schulrelevante Literatur, Video- und Audiopltze vor Ort. Nicht in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek vorhandene Medien knnen aus anderen Bibliotheken besorgt werden, und zwar innerhalb des Bezirks fr EU 0,50, im Berliner Verbund (VOEBB) vorhandene fr EU 1,00 und an die Privatadresse fr EU 2,50.  In der Kinderbibliothek stehen ca. 40.000 Medien bereit, an 5 Computern kann kostenlos via WLAN im Internet gesurft werden, auch 1 CD-Brenner steht dort. Die Kinder knnen dort Spielen, Freunde treffen, ihre Hausaufgaben erledigen, chatten und lesen. Veranstaltungsangebote der Kinderbibliothek: Fr Klassen- und Kindergartengruppen wird das bereits prmierte Programm zur Sprach- und Lesefrderung "Kinder werden WortStark" angeboten. ABC-Fest: ein mrchenhaftes Projekt am Ende der Schuleingangsphase. LeseLust: vom Bilderbuchkino bis zu Empfehlungen fr den Vorlesewettbewerb. Thematische Projekttage in Zusammenarbeit mit Grundschulen.  Medienprojekt anlsslich der Prsentation HrGut Berlin-Mitte 2008 fr Kinder der Mendel-Grundschule aus Pankow. Klassen- und Gruppenfhrungen. Recherche: Internet, Sachbuch oder CD-ROM ? Theaterauffhrungen, Workshops, Geheimnis Bilderbuch - was Bilder erzhlen: eine Fortbildung fr Erzieherinnen und Lehrerinnen, Hausaufgaben ohne Stress. Es wird ein kostenloser mobiler Bcherservice fr alle Menschen mit Mobilittseinschrnkungen im Bezirk  angeboten; dies ist ein Kooperationsprojekt der Citybibliothek Mitte und der agens e.V., das einen kostenlosen Hol- und Bringservice fr Bibliotheksmedien verschiedenster Art umfasst. Tel.: 030-755 699 755   E-Mail: buecherservice-mitte@agens-berlin.de. Der Service umfasst folgende Leistungen: - Beratung und Auswahl,  Ausleihe und Lieferung, fristgerechte Rckgabe an die Bibliothek, Vorleseservice fr Einzelpersonen oder Gruppen in privater Umgebung und Senioreneinrichtungen; ist es der Wunsch, selbst in eine Bibliothek zu gehen, wird eine Untersttzung durch den senatsgefrderten Mobilittsdienst im Bezirk organisiert.   Es gibt die Annahme gebrauchter Bcher zur kostenlosen Weitergabe an interessierte, bedrftige Brger.
bes  137.000 ME: u.a. ca. 24%  AV-Medien: Videos, CDs, CD-ROMs,  
DVDs, Datenbanken, Kassetten, Sprachkurse. 
Bestandsschwerpunkte: Bestandsschwerpunkte: Nonbook-Medien 
fr Schule, Information und Weiterbildung, und zwar:  
Hrbcher und englischsprachige Audiobooks, Filme auf DVD, 
Video und Blu-ray, Musik-CDs, Fachliteratur Wirtschaft, 
Fachliteratur EDV, Reisefhrer, Schulrelevante Literatur. 
Technische Ausstattung: PC- und Internetarbeitspltze mit 
Farbdrucker und Scanner, kostenfreies WLAN   

sac  alle Sachgebiete; Berlin-Mitte
ssg  "American Collection": Spezielle Sammlung amerikanischspra; chiger Literatur; 1996 vom Amerikahaus der Bibliothek ber; eignet. 2004 wurde der Grundstock fr einen aktuellen Be-; stand an Audiobooks/ Hrbchern mit Untersttzung der; Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika gelegt.
sak  
cdr  
opc  https://www.voebb.de
vbs  https://www.voebb.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Reintjes, Ingrid
prs  Frau Reintjes, Ingrid (Kinderbibliothek)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Bibliothek wurde 1928 in der Brunnenstr. 181 aus der 
dritten Volksbibliothek  und Bestnden der Heimannschen 
Bibliothek mit einem Bestand von 7000 Bnden erffnet. 1945 
kam es zur Betriebsstillegung. Am 1.12.1945 war die 
Volksbcherei mit 11.000 Bnden wieder ausleihfhig. Am 4.5.
1948 wurde die Jugendbcherei wieder erffnet. Am 12.9.1952 
erfolgte die Namensgebung "Phillipp-Schaeffer-Bibliothek".  
Phillipp Schaeffer, geboren am 16.11.1894, studierte 
Orientalistik in St.Petersburg und promovierte 1923 in 
Heidelberg. Er zog nach Berlin, wo er 1927 in der 
Stadtbibliothek Mitte den Aufbau des Erwachsenenlesesals zu 
einer beachtlichen sozialwissenschaftlichen Sammlung in 
Berlin organisierte. 1928 trat er der KPD bei und wurde 
1932 aufgrund seiner aktiven  politischen Ttigkeit 
entlassen. 1940 schlo er sich der von Schulze-Boysen 
geleiteten Widerstandsorganisation "RoteKapelle" an. Im 
Frhjahr wurde der damals 48 jhrige Schaeffer bei dem 
Versuch, ein jdisches Ehepaar vor dem Selbstmord durch den 
Sprung aus dem Fenster des dritten Stocks eines Mietshauses 
zu bewahren, verhaftet und wegen Hochverrats verurteilt. Er 
wurde am 13. Mai 1943 in Pltzensee hingerichtet.  
Die Bibliothek wurde vom Dez. 1995 bis Mai 1996 umgebaut 
und am 1.6.1996 neu erffnet. Sie ist auf 2000 qm in drei 
Hinterhfen der Brunnenstrae auf drei Etagen untergebracht.
Die Kinderbibliothek ist wieder integriert. Attraktiv 
unweit des Hackeschen Marktes im Zentrum der Neuen Mitte 
gelegen, gilt die Philipp-Schaeffer-Bibliothek als 
Szenetreffpunkt und eine der innovativsten Bibliotheken der 
Stadt. Rund tausend Besucherinnen und Besucher strmen 
tglich (Stand: Sommer 2012)  in die puristisch 
eingerichteten Rume mit Loftambiente, die 1996 in den 
Brunnenhfen, einem typischen Berliner Gewerbehof der 
Jahrhundertwende, realisiert wurden. Die Bibliothek 
erstreckt sich ber drei Hfe und drei Etagen auf 2.200 qmP 
ublikumsflche mit einem Lesegarten im vierten Hof. Eine 
besondere Attraktion ist die groe Kinderbibliothek im 
Untergeschoss, die mit ihrer ungewhnlichen Architektur und 
der Mischung aus Grozgigkeit, zahlreichen Rckzugsnischen 
und Spielmglichkeiten schon als Raum ein Paradies fr 
Kinder ist.   
lit  Schche,Wolfgang,Szymanski,Norbert: Brunnenstrae 181: Vom 
voigtlndischen Siedlerhaus zurs Statdbibliothek Mitte.
Berlin:2008
(80 Jahre Philipp Schaefferbibliothek)
bdg  
inr  MB014
dat  04.09.12
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           740

new record
nam  Bezirksamt Pankow von Berlin. Amt fr Weiterbildung und Kultur. Fachbereich Stadtbibliothek. Heinrich-Bll-Bibliothek, Bezirkszentralbibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 15.4.98
bea  SKA 12.05.02
bea  SKA 21.02.06
bea  SKA 27.11.13
fun  ffentliche Bibliothek; Bezirkszentralbibliothek
plz  10409
ort  Berlin - Pankow, Ortsteil Prenzlauer Berg
str  Greifswalder Str. 87
sig  457
tel  (030) 421-2044 (Service, Information); (030) 421-2045 (Sachliteratur); (030) 421-2042 (Kinder- und Jugendbereich "Michael Ende"); (030) 421-4588 (Leitung) 
fax  (030) 423-4584
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/ba-pankow/stadtibliothek/heinrich-boell; .html
mbx  heinrich-boell-bibliothek@ba-pankow.verwalt-berlin.de
bvg  S8, 85, 41, 42 Prenzlauer Allee und Greifswalder Strae. U 2 ; Eberswalder Str.; Tram M2 Prenzlauer Allee, M4 ; GreifswalderStrae, M10 Winsstrae
oef  Mo 10.00-20.00; Di, Do, Fr 10.00-19.00, Mi 13.00-19.00, Sa ; 10.00-13.00; (Kinderbibliothek wie Zentrale, s.o.)
ben  Die Stadtbibliothek Pankow ist als ffentliche Einrichtung  wesentlicher Teil des kommunalen Kultur- und  Bildungsangebotes. Sie befindet sich direkt am S-Bahnhof  Greifswalder Strae am Rande des Neubaugebietes. Der Zugang  ist behindertengerecht. Es gibt einen Erwachsenenbereich mit  Lesekaffee und einen Kinder- und Jugendbereich. Die  Bibliothek hat insgesamt ca. 25 Leserpltze, 4 PCs mit  Internetanschlu und 5 PCs fr die Recherche im  Online-Katalog (OPAC). Angeboten werden auch  Recherchemglichkeiten im Verbundkatalog der Berliner  ffentlichen Bibliotheken (VBB) und fr die Fernleihe. Die  Ausleihe und Rckgabe der Medien erfolgt mit dem  Selbstverbuchungssystem RFID.
b17  Dies war bis zur Bezirksreform die Hauptbibliothek und  Infothek des Bezirks Prenzlauer Berg
kop  vorhanden
ssv  Das Lesecaf ldt mit seiner entspannten Atmosphre zum Stbern in ca. 85 Zeitschriften und 6 Tageszeitungen ein. Die Lesefrderung der Stadtbibliothek Pankow richtet sich in ihren Angeboten an alle Bevlkerungsschichten von Jung bis Alt, vom KiTa-Kind bis zum Erwachsenen; jedoch mit besonderem Augenmerk auf Angebote fr Vorschul- und Schulkinder. Dabei arbeitet sie eng mit Kindertagessttten und Schulen ihres Einzugsgebietes zusammen, inspiriert Erzieher, Lehrer und Eltern. Die Stadtbibliothek Pankow versteht sich in diesem Sinne als Lernort. Weitere Angebote: Fhrungen und Buchvorstellungen fr KiTa-Gruppen, das beliebte Bilderbuchkino, Lesenchte, die wchentlichen Lesestunden der ehrenamtlichen Lesepaten, Bibliotheksunterricht und Klassenfhrungen fr Schler, Veranstaltungen fr Kinder und Jugendliche, z.B. Vorlesenachmittage, Gruppenunterricht zur Drogenprvention und zur Berufsberatung, Autorenlesungen, Bibliotheks- fhrungen fr Pdagogen, auf Nachfrage werden thematische oder auf konkreten Wnschen basierende Klassen-bzw. Lesekisten zusammengestellt, die fr eine bestimmte Zeit in den Schulen verbleiben. Das Bilderbuchkino ist eine besondere Veranstaltungsform, mit der die Lesemotivation und Sprachentwicklung von Kita- und Schulkindern bis zur 4. Klasse gefrdert werden sollen. Seit Seit September 2008 gibt es in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek regelmig Bilderbuchkino als Angebot fr KiTa-Gruppen, Schulklassen, Mtter und Vter mit Kindern, Groeltern mit Enkeln... Das Bilderbuchkino ist eine besondere Veranstaltungsform, mit der die Lesemotivation und Sprachentwicklung von Kita- und Schulkinder bis zur 4. Klasse gefrdert werden soll
bes  103.000 ME insgesamt, davon in der Erwachsenenabteilung 35.
600 Bnde Sachliteratur darunter eine groe Anzahl von 
Lern-und Unterrichtshilfen fr die 6. bis 12. Klasse 16.200 
Bnde Belletristik, 3000 Bnde englischsprachige 
Fachliteratur. Die Mediathek, bietet an: 6.000 CDs aus 
allen Bereichen der Musik (u.a. Rock/Pop, Klassik Jazz, 
Folklore), sowie Hrbcher auch in englischer Sprache, 1.
700DV Ds (Spielfilme, Dokumentationen, Musik DVDs) 180 
Videos (Spielfilme, Musikvideos),  800 CD-ROMs,Spiele und 
Wissenswertes aus allen Bereichen, sowohl fr Erwachsene 
als auch fr Kinder, 300 Sprachkurse.Im Lesecafe liegen 85 
Zeitungen/Zeitschriften aus. Die Kinder-und Jugeendabteilun 
g verfgt ber 23.400 Medien: Bcher, Zeitschriften, CDs,
DVDs, Spiele, CD-ROMs, englischsprachige Kinder-und 
Jugendbcher.  


sac  alle Sachgebiete; Berlin-Prenzlauer Berg
ssg  
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Rost, Karla; Frau Decker, Gisela (Stellvertr.)
prs  Frau Decker, Gisela
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  
ueb  Die Bibliothek war die Hauptbibliothek von Prenzlauer Berg in der Senefelder Strae. 1980 wrde sie in die Greifswalder Str. verlegt und 1996 bekam sie den Namen "Heinrich-Bll-Bibliothek". "001 wurde die Bibliothek im Zuge der 
Bezirksreform mit derHauptbibliothek des (abgewickelten) Bezirks Weissensee zur Bezikszentral bibliothek Pankow fusioniert. 1996 bekam sie den Namen "Heeinrich-Bll-Bibliothek". 


lit  
bdg  
inr  MB026
dat  17.12.13
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           741

new record
nam  Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg,   Bezirkszentralbibliothek Frankfurter Allee. Pablo-Neruda-Bibliothek
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  Kn 26.3.98
bea  pi 7/98
bea  SKA 21.12.00
bea  SKA 29.08.02
bea  SKA 24.10.11
fun  ffentliche Bibliothek, ; Hauptbibliothek; Bezirkszentralbibliothek
plz  10245
ort  Berlin
str  Frankfurter Allee 14A
sig  B 458
tel  (030) 90298-5750 (allg. Auskunft)
fax  (030) 90298-5715
btx  
dtx  
int  http://www.berlin.de/citybibliothek/bibliotheken/
mbx  info@stadtbibliothek-fk.de
bvg  U 5 Frankfurter Tor; Tram 21, M10 Haltestelle Frankfurter ; Tor; Bus N5 Haltestelle Frankfurter Tor
oef  Mo, Di, Mi und Do 11.00-19.00, Fr 11.00-17.00 und Sa ; 11.00-16.00
ben  Freihand, Ausleihe (entspr. d. Benutzungsbedingungen fr  ffentliche Bibliotheken in Berlin), behindertengerechter  Zugang, Multimedia-Lernzentrum mit 10 Internet-PCs,  kostenfreier Internetzugang und freier W-LAN-Zugang im  ganzen Haus, eBook-Reader zum Ausprobieren, DinA4 Scanner,  Wii-Spielekonsole (im Kinderbereich), PCs mit  MS-Office-Standardprogrammen, Farb-Laserdrucker,  s/w-Laserdrucker (Ausdrucke sind kostenpflichtig).
b17  Dies war bis zur Bezirksreform die Hauptbibliothek des Bezirks Friedrichshain. Seit 2007 ist sie ber ein Koope rationsabkommen mit der Stadtbibliothek Mitte, Bezirks zentralbibliothek Philipp-Schaeffer, als Citybibliothek Berlin ausgewiesen, s.Dok.-Nr.: <1846> in der Masterdaten bank.
kop  vorhanden u. kostenpflichtig (Mnzkopierer)
ssv  Interneteinfhrungen, Arbeits-PCs mit WORD, Informations-PCs fr Musik und Kunst. Teilnahme am Verbund der ffentlichen Bibliotheken Berlins (VBB) mit Online-Katalog, Online-Benutzerkonto und Online-Verlngerungen. Seit April 2003 knnen aus der neuerffneten Kunstbibliothek/Artothek ca. 320 Arbeiten zeitgenssischer Berliner Knstler gegen Gebhren fr 3 Monate ausgeliehen werden. Im Angebot sind Originalkunstwerke namhafter Berliner Knstler wie z.B.: Lothar Bhme, Manfred Butzmann, Antje Fretwurst Colberg, F. W. Fretwurst, Cornelia Schleime, Sabine Peukert u.v.a. Die Kunstwerke reflektieren - von der gegenstndlichen Landschaft bis zur abstrakten Arbeit - die unterschiedlichesten Kunstauffassungen unserer Stadt. Der Bestandsschwerpunkt "Kunstattacke" mit Medien zu neuer Kunst und Entwicklungen in der Stadt als Raum (Street Art, Graffiti, Underground aber auch neue literarische Texte .v.m.) wurde 2009 durch 10 Siebdrucke von Street Art- bzw. Comic-knstlern wie Bartolomiej Biedron, Henning Wagenbreth und Cx Huth ergnzt. Ein umfangreicher Bestand an Medien zu den Themen Kunst, Design, Architektur und Fotografie komplettiert das Angebot der Kunstabteilung / Artothek in der Bezirkszentralbibliothek. Es werden ferner Veranstaltungen fr Kinder angeboten: Das prmierte Programm zur Sprach- und Lesefrderung "Kinder werden WortStark" fr Klassen und Kindergartengruppen, Vorlesen mit Lesewelt Berlin e.V., Bibliothekseinfhrungen (Bibliothek macht Schule), Kinderbuchautoren entdecken: Astrid Lindgren, Andreas Schlter, Cornelia Funke, Spielerische Einfhrung zu ausgewhlten Klassenlesestzen, Mrchenfrhstck, Schnipseljagd zum Welttag des Buches in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung BuchBox, Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit "Berliner Mrchentage" und "Berliner Bcherinseln". Veranstaltungen fr Jugendliche und Erwachsene: Gruppenfhrungen durch die Bibliothek. SchlerLotsen- Bibliotheks-Einfhrungen fr SchlerInnen der Sekundarstufe I, Ausstellungen: Knstler, Verlage, Organisationen und Schulen haben die Mglichkeit, sich zu prsentieren oder ihre Werke auszustellen. Anfragen bitte unter Tel:: 030-90298-5750. Weitere Services: Fr Teambesprechungen, Konferenzen und Workshops kann whrend der ffnungszeiten gegen ein Entgelt der Veranstaltungsraum gemietet werden. Im Bedarfsfall werden ein PC und ein Beamer zur Verfgung gestellt. Der Veranstaltungsraum bietet Platz fr ca. 50 Personen. Anfragen und Terminabsprachen bitte unter Tel.: 030- 90928 5750. 
bes  100.000 ME davon ca. 5.000 ME Videos, DVDs, Hrbcher, MCs 
und CDs, ab April 2003 ca. 340 Kunstwerke Berliner Knstler 
in der Artothek. Verbraucher-Infothek der AgV, Bltter zur 
Berufskunde, Noten, Zeitschriften. 
sac  alle Sachgebiete
ssg  Die Bibliothek/Artothek verleiht ca. 320 Originalkunstwerke; namhafter Berliner Knstler wie Lothar Bhme, Manfred; Butzmann, Antje Fretwurst Colberg, F. W. Fretwurst, Corne; lia Schleime, Sabine Peukert u.v.a. Die Kunstwerke reflek; tieren - von der gegenstndlichen Landsschaft bis zur ; abstrakten Arbeit - die unterschiedlichsten Kunstauffas; sungen unserer Stadt.
sak  nach Berliner Systematik
cdr  
opc  http://www.voebb.de
vbs  VOEBB
znw  VOEBB
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Schneider, Gabriele
prs  Frau Schneider, Gabriele
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  Berliner Leihverkehr
lva  gebend und nehmend
lvl  Zentral- u. Landesbibliothek Berlin
utr  ffentl. Trgerschaft (Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg)
ueb  Die Bezirkszentralbibliothek ist ein Teil der 
Stadtbibliothek  Friedrichshain-Kreuzberg, zusammen mit dem 
Bibliotheksamt (s. Dok.-Nr. 1528) sowie mit der 
Mittelpunktbibliothek, der Schulbibliothek und sechs 
Stadtteilbibliotheken. Es ist das Informations-, Medien- 
und Kommunikationszentrum des Bezirks und ermglicht allen 
Brgerinnen und Brgern den Zugang zu allen 
Informationsquellen. Es  bietet Informationen und Medien    
fr Beruf, Schule, Weiterbildung  und Freizeit an, frdert  
Medienkompetenz und Lesefhigkeit, ist vernetzt mit anderen 
Informationdienstleistern in Berlin und weltweit. Es stellt 
Rume fr Ausstellungen und Veranstaltungen bereit und ist 
ein          kultureller Kommunikationsort. Die 
Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzgberg hat rund 600.000 
Besucher im Jahr und verzeichnet 1.000.000 Entleihungen; 
sie verfgt auf 4 Etagen ber 100000 Bcher und weitere 
Medien sowie ber 467 Zeitschriften und Zeitungen. Die 
Bibiliothek befindet sich im Gebude der ehemaligen 
Franz-Fhmann-Schule an der Frankfurter Allee 14a. 
Die neue Fassade mit vertikalen Holzlamellen verleiht dem 
Gebude innen wie auen eine Leichtigkeit und zieht die 
Blicke der Passanten auf sich. Der umfangreiche Umbau des 
Innenbereiches fr Bibliothekszwecke lsst nur noch in den 
Treppenhusern das alte Schulgebude erahnen. Die 
Bezirkszentralbibliothek mit ihrem innovativen Konzept hat 
als kommunaler ffentlicher Ort das Potential, das Quartier 
rund um die Warschauer Strae und die Frankfurter Allee 
aufzuwerten und zu beleben. Sie kann und soll Impulsgeber 
fr eine knftige Entwicklung dieses Quartiers sein und 
setzt damit die Ziele der Frderprogramme der Europischen 
Union, aus denen sie finanziert wurde, um. Die Herrichtung 
und Ausstattung der neuen Bezirkszentralbibliothek wurde 
aus Mitteln des Programms Stadtumbau Ost sowie Mitteln der 
Europischen Union, EFRE-Fonds (Programm Bibliothek im 
Stadtteil/BIST) gefrdert. 

lit  

bdg  
inr  MB038
dat  09.06.15
mgl  DBV BLN
anm  
dnr                                                           742

new record
nam  Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Abteilung Bildung, Kultur, Soziales und Sport, Amt fr Weiterbildung und Kultur. Fachbereich Bibliotheken, Stadtbibliothek Lichtenberg, Anton-Saefkow-Bibliothek (Stadtteilbibliothek)
vsa  
wna  KWN; BBLN
bea  JR 24.02.00
bea  SKA 03.09.02
bea  SKA 02.10.03
bea  SKA 15.07.04
bea  SKA 24.10.11
bea  SKA 24.06.14
bea  SKA 22.07.14
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtteilbliothek; Mittelpunktbibliothek
plz  10369
ort  Berlin
str  Anton-Saefkow-Platz 14
sig  460
tel  (030) 90296-3773/-3790 (Auskunft, Verlngerungen etc.); (030) 90296-3751 (Leitung); (030) 90296-3758 (ffentlichkeitsarbeit)
fax  (030) 90296-3761
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de
mbx  anton-saefkow-bibliothek@t-online.de 
bvg  S41, S42, S8, S85 Storkower Str./Laandsberger Allee; Tram ; M5, M8, M6, M13, 16
oef  Mo, Di, Do, und Fr 09.00-19.00; Mi 13.00-19.00; Sa ; 09.00-15.00
ben  Behindertengerechter Zugang, Zahl der Leserpltze: ca. 30,  Zahl der PCs mit Internetzugang: N.N., Zahl der  Computerarbeitspltze mit Recherchmglichkeiten im  Online-Katalog (OPAC) und im Verbund der Berliner  ffentlichen Bibliotheken (VOEBB): N.N.; Ausleihstelle fr  fremdsprachige Medien u.a. russische und vietnamesische.  Ausleihe und Rckgabe der Medien automatisch mit dem  Selbstverbuchungssystem RFID.
b17  
kop  Mnzkopierer
ssv  WLAN. Kommunikation mit Face-Book. E-Books mit ausleihbarem E-Bookreader und Einfhrung in die Benutzung. Interneteinfhrungen jeden ersten Donnerstag im Monat; betreutes ben am Internet (Voraussetzung: Teilnahme an der Interneteinfhrung) jeden ersten Freitag im Monat. Online-Beratungsservice (via E-Mail, Facebook und Telefon: (030)-90296-3790); Einfhrungen in die Benutzung von E-Books. Bibliothekseinfhrungen, Interneteinfhrungen und Medienboxen fr Kitagruppen und Schulklassen (Anmeldung erbeten); betreutes ben am Internet; Bibliothekseinfhrungen fr  Kitagruppen und Schulklassen; Lesefrderung. "Wir lesen vor" jeden Montag 16.00-17.00 Uhr. Spiel, Spa, Basteln fr Kinder ab 8 Jahren; Lesungen, Konzerte und Bildungsangebote. Das Veranstaltungsprogramm umfat: Lesungen, Informations-Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr.  Ein Kaffeeautomat steht bereit.
bes  60.000 ME: Sachbcher, Belletristik, Bcher in englischer, 
russischer und vietnamesischer Sprache, E-Books, Kassetten, 
CD's, Spiele, Videos, CD-ROM`s, DVDs, Hrbcher 
 

sac  alle Sachgebiete; Berlin-Lichtenberg; Antifaschismus; Widerstand
ssg  Berlin-Lichtenberg, Antifaschismus, Widerstand im 3. Reich
sak  
cdr  VORHANDEN
opc  aDis/BMS
vbs  VOEBB
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Heese, Christina
prs  Frau Bernhardt, Christiane
sga  
sgb  
for  
typ  B
alv  
lva  
lvl  
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  Die Bibliothek wurde 1985 gegrndet. Das Leitbild der 
Stadtbibliothek Berlin- Lichtenberg vom Mrz 2005 lautet: 
Die Stadtbibliothek Berlin-Lichtenberg ist ein moderner 
Dienstleister und Partner einer Vielzahl von Bildungs- und 
Freizeitsttten. Mastab ihrer Arbeit sind die Bedrfnisse 
der Brger. Offen fr alle zu attraktiven Zeiten an sechs 
Tagen in der Woche sind die Bibliotheken wichtige Orte der 
Begegnung und Kommunikation. Sie bieten freien Zugang zu 
einem aktuellen, vielfltigen und bedarfsgerechten 
Medien-und Informationsangebot fr lebenslanges Lernen, fr 
Freizeit und Kultur. Sie beraten individuell, fachlich und 
kompetent. Ihr Engagement gilt der Vermittlung von Medien- 
und Informationskompetenz: individuell, fachlich und 
insbesondere bei Kindern und Jugendlichen frdert die 
Bibliothek das Interesse am Lesen und an Literatur. Zur 
Realisierung dieser Ziele ist die Gewhrleistung von 
entsprechenden Rahmenbedingungen fr den Erhalt der 
Bibliotheken als niveauvolle Kultur-und Bildungssttten 
durch ihre politischen Partner unerllich. Die 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek 
Lichtenberg arbeiten engagiert, zuverlssig,
verantwortungs-und kostenbewusst fr eine hchstmgliche 
Kundenzufriedenheit. Sie sind innovativ, bilden sich 
kontinuierlich weiter und reagieren flexibel auf die 
Bedrfnisse der Benutzer. Ihr tgliches Handeln ist geprgt 
durch achtungsvollen Umgang miteinander. Klare Ziele,
eigenverantwortliche Teamarbeit und die Einbeziehung der 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse 
sind fr die Bibliothek unverzichtbar. Regelmige 
Information und Kommunikation bilden die Grundlage fr eine 
vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Berlin-Lichtenberg, Mrz 2005.                 
undlagefreinevertrauensvolleZusammenarbeit.ldendieGrundlage
Die Bibliothek wurde vom Deutschen Bibliotheksverband (dbv) 
und der Zeitstiftung zur bundesweit besten Bibliothek des 
Jahres 2011 ausgezeichnet

lit  

bdg  
inr  MB063
dat  26.08.14
mgl  DBVBLN
anm  
dnr                                                           744

new record
nam  Kirchenbibliothek St. Marien und St. Nikolai zu Berlin
vsa  
wna  WBBLN
bea  Umfrage 6/95 L
bea  JewgP 01.03.00
bea  SKA 14.04.05
fun  Archivbibliothek; Spezialbibliothek
plz  10997
ort  Berlin
str  Bethaniendamm 29 (Evangelisches Landeskirchenarchiv in 
str  Berlin. ELAB)
sig  B 2136
tel  (030) 22 50 45-0/-32
fax  (030) 22 50 45-10
btx  
dtx  
int  
mbx  j.stenzel@archiv.ekbo.de
bvg  S 3, 6, 7, 9 und Regionalbahn Ostbahnhof; U 1, 15 Kottbuser ; Tor; Bus 140, 147, 265
oef  Mo - Fr 9.00-16.00 (nach Absprache)
ben  mit wissenschaftlichem Nachweis nur nach Absprache
b17  Verwaltung durch das Evangrlische Landeskirchenarchiv Berlin .ELAB
kop  
ssv  
bes  ca. 3000 Bnde, 4500 Titel

sac  Kirchengeschichte; Theologie; Kirchenrecht; Kirchenordnung; Medizin; Botanik; Naturkunde
ssg  Gesangbcher; Predigten; Bibeln; Personalschriften
sak  Gedruckter Katalog, Stand 2005 (s.u.)
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  
prs  Herr Stenzel, Jrgen
sga  
sgb  
for  
typ  
alv  Keine Ausleihe
lva  Keine Ausleihe
lvl  
utr  Ev. Kirche
ueb  
lit  Laminski, Adolf: Die Kirchenbibliotheken zu St. Nicolai und 
St. Marien. - Leipzig, 1990 .
Auerdem im Heft 3  der Reihe "Evangelische Kirche in 
Berlin-Brandenburg : Archivbericht 5/95", Artikel von H. 
Senst.
Senst, Henriette: Ein weiteres Kapitel in der Geschichte 
der Bibliotheken von St. Marien/St. Nicolai, in: 
Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg: Archivbericht Nr.
 4, Berlin 1995
Laminski, Adolf: Das Katalogwerk der St. Marien- und St. 
Nikolai-Bibliothek zu Berlin. Berlin 2005 (Archivbericht/ 
Beiheft Nr. 101, ELAB, Berlin 2005)
bdg  
inr  QJ499
dat  14.04.05
mgl  
anm  
dnr                                                           749

new record
nam  Stadtbibliothek Prenzlau im Dominikanerkloster
vsa  
wna  BBRB
bea  Umfrage 6/95 L
bea  SKA 13.10.2000
bea  SKA 17.06.08
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek
plz  17291
ort  Prenzlau
str  Uckerwieck 813
sig  Pr 3
tel  (03984) 754041 (Leitung); (03984) 754241 (Ausleihe)
fax  (03984) 754699
btx  
dtx  
int  http://www.dominikanerkloster-prenzlau.de
mbx  stadtbibliothek.dominikanerkloster@prenzlau.de
bvg  
oef  Mo 13.00-15.00, Di 13.00-18.00, Do 10.00-12.00 und ; 13.00-18.00, Fr 13.00-15.00; Mi und Sa geschlossen
ben  Freihand, behindertengerecht, Lese-und Spielecke fr Kinder
b17  Die Stadtbibliothek Prenzlau betreut die ehrenamtlich gefhr te Gemeindebibliothek Dedelow, s. Dok.-Nr.: <1213> in der Ma sterdatenbank
kop  Kopiergert(e)
ssv  1 PC mit Internetzugang und Nutzung elektronischer Medien, Online-Fernleihe im Verbund der ff. Bibliotheken Brandenburgs
bes  41.000 ME (Sachbcher, CDROMs, Videos, DVDs, Spiele), 50 
lfde. Zeitschriften, 1 Tageszeitung

sac  alle Sachgebiete; Regionalliteratur <Uckermark>; Brandenburg; Uckermark; Prenzlau
ssg  
sak  
cdr  vorhanden
opc  biblioteca 2000
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Kaesler, Katrin
prs  Frau Tollkamp, Rita;  Frau Kaesler, Katrin
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (1. Stufe), B
alv  LV (ber 139)
lva  
lvl  Stadtbibliothek Frankfurt/Oder
utr  Sonstige ffentliche Trgerschaft
ueb  

lit  

bdg  
inr  WA467
dat  10.06.09
mgl  
anm  
dnr                                                           752

new record
nam  Stadtbibliothek Templin
vsa  Stadtbibliothek Templin
wna  BBRB
bea  pi 7/98
bea  SKA 10.05.04
bea  SKA 01.07.08
bea  SKA 18.10.16
fun  Stadtbibliothek; ffentliche Bibliothek
plz  17268
ort  Templin
str  Prenzlauer Allee 7
sig  Te 3
tel  (03987) 27 98; (03987) 2030171
fax  (03987) 2030105
btx  
dtx  
int  http://www.stadtbibliothek-templin.de
mbx  stadtbibliothek@templin.de
bvg  Berlin-Templin; Frankfurt Templin(DB); Bus
oef  Mo 14.00-17.00, Di 10.00-13.00 und 14.00-17.30, Do ; 10.00-13.00 und 14.00-17.00, Fr 10.00-13.00, Mi und Sa ; geschlossen
ben  Die Templiner Stadtbibliothek ldt Sie ein, in ihrem Bestand  von ca. 25.000 Medien zu schmkern, zu lesen oder zu  relaxen. In unserem Angebot befinden sich Bcher, CDs,  Kassetten, Videos, DVDs, Spiele, Hrbcher und  Zeitschriften. Fr Kinder ist die Ausleihe kostenlos (auer  fr Filme). Zu unserem Service gehren u.a. auch ein  Internetarbeitsplatz, Kopierarbeiten und die Beschaffung von  Literatur ber die Fernleihe. Alle Dienstleistungen knnen  von jedermann genutzt werden, sofern man ber einen gltigen  Benutzerausweis verfgt; dieser kostet EU 6,00 pro Jahr fr  Benutzer ab 18 Jahre.
b17  
kop  vorhanden
ssv  Internetarbeitsplatz, Titelsuche im Dienst-OPAC, unter Aufsicht
bes  25.000 ME. (Bcher, CDs, CDROMs, Kassetten, Videos,
Hrbcher, DVDs, Zeitschriften) 

sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  vorhanden
opc  nur vor Ort, intern
vbs  http://www.oe-bibliotheken.brandenburg.de
znw  
pfa  PF 12 15
ppz  17262
por  Templin
pst  
ltg  Frau Behrens, Silke
prs  Frau Behrens, Silke
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  
lva  
lvl  
utr  Stadtverwaltung 
ueb  
lit  
bdg  
inr  WA492
dat  18.10.16
mgl  DBV
anm  
dnr                                                           753

new record
nam  Stadt- und Kreisbibliothek Bad Freienwalde
vsa  Stadt- und Kreisbibliothek
wna  BBRB; prakt
bea  SKA 15.07.04
fun  Stadtbibliothek; Kreisbibliothek; ffentliche Bibliothek; Ausbildungsbibliothek fr Assistenten
plz  16259
ort  Bad Freienwalde
str  Gartenstr. 4
sig  Fw 2
tel  (03344) 33 19 37
fax  (03344) 33 38 69
btx  
dtx  
int  http://www.bad-freienwalde.de/buerger/bildung/
mbx  bibliothek.bfrwmol@t-online.de
bvg  
oef  Di, Do, Fr 9.00-18.00; jeden 1. Sa 9.00-12.00; Mi und Mo ; geschlossen
ben  
b17  
kop  2 Kopiergerte
ssv  2 Mikrofiche-Lesegerte, 2 Fernsehgerte, 2 Hi-Fi-Anlagen, 1 Videorecorder, 1 Videoplayer und 1 Dia-Projektor
bes  
sac  alle Sachgebiete
ssg  
sak  
cdr  
opc  
vbs  
znw  
pfa  
ppz  
por  
pst  
ltg  Frau Ammer, Ilselore
prs  
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 139)
lva  
lvl  Stadtbibliothek Frankfurt/Oder
utr  Gemeinde
ueb  Die Stadt- und Kreisbibliothek des Landkreises Mrkisch-Oderland 
kkonnte im September 1995 nach dreijhriger Bauzeit das 
umgestaltete Haus in der Gartenstr.4 beziehen. Von den 503 m 
stehen 380 m fr den ffentlichkeitsbereich zur Verfgung.
Erstmalig verfgen die Mitarbeiterinnen ber eigene 
Arbeitsrume, gibt es einen Studienraum und einen 





Veranstaltungsraum, der zu einem Lesecaf entwickelt werden 

soll. Die hellen freundlichen Rume ziehen die Leser an, so da 

die Benutzung der Bibliothek nach dem Umzug noch gestiegen ist. 

Noch sind die Auenanlagen nicht fertig, die zum Lesen und 

Spielen im Freien einladen sollen. Auch gibt der Dachboden des 

Hauses der Phantasie freien Raum, um hier einmal ein 

Mrchenzimmer, eine Buchwerkstatt oder anderes in seinen Winkel 

entstehen zu lassen.
Der Kreisergnzungsbestand fr die Bibliotheken des Kreises 

Mrkisch-Oderland, der durch Zuschsse des Landkreises und 

Frdermittel des Landes aufgebaut, unterhalten und in den 

Leihverkehr gegeben wird, fand aber keinen Platz in diesem 

Gebude und befindet sich im Schlo Altranft.
Es ist vorgesehen, den Bestand mit Hilfe der EDV zu erschlieen 

und in den nchsten Jahren mit der EDV den Bestandsaufbau 

miteinander abzustimmen und den Bestandsaustausch damit 

weiterzuentwickeln.
Die Stadt- und Kreisbibliothek ist berechtigt, mittelbar am 

Leihverkehr teilzunehmen und kann mit Hilfe des Nachweises der 

Deutschen Bcherei auf CD-ROM ab 1945 schnell und 

benutzerfreundlich recherchieren.
Sie ist Koodinierungsstelle fr die Arbeit der 20 hauptamtlich 

und 5 nebenamtlich geleiteten Bibliotheken des Kreises 

Mrkisch-Oderland und fr die Kreisverwaltung der 

Ansprechpartner in Fragen der Bibliotheksarbeit.
Feste Veranstaltungsreihen finden im eigenen Veranstaltungsraum 

statt, der auch anderen Interessenten zur Verfgung gestellt 

wird. 
lit  
bdg  
inr  WA558
dat  08.04.08
mgl  
anm  
dnr                                                           754

new record
nam  Stadtbibliothek Bernau
vsa  Stadtbibliothek Bernau
wna  BBRB; prakt
bea  Umfrage 6/95 L
bea  Zw 7/98
bea  JewgP 23.02.00
bea  SKA 01.07.04
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek
plz  16321
ort  Bernau
str  Breitscheidstrae 43 b
sig  Ber 7
tel  (03338) 76 35 20
fax  (03338) 76 35 21
btx  
dtx  
int  http://www.bernau.com/bibliothek/inhalt.htm
mbx  stadtbibliothek@bernau-bei-berlin.de
bvg  S 4 Bernau; Bus; Regionalexpress Linie 3
oef  Mo und Do 10.00-18.00, Di 10.00-19.00, Fr 10.00-16.00, Sa ; 10.00-12.00
ben  Freihandausleihe, Jahresbenutzungsgebhr (fr versch.  Benutzergruppen Befreiung bzw. Ermigung)
b17  
kop  Kopiergert(e) bis DIN A3
ssv  Online-Recherche, sozialer Bibliotheksdienst, Multimediaplatz
bes  ca. 58.000 ME

sac  alle Sachgebiete
ssg  heimatkundlicher Bestand
sak  
cdr  fr Recherche und zur Ausleihe
opc  biblioteca 2000
vbs  InterimslsungVertragsabschlsse stehen noch aus
znw  im Aufbau
pfa  PF 11 59
ppz  16311
por  Bernau
pst  
ltg  Frau Ebert, Ilona
prs  Frau Ebert, Ilona; Frau Schindler, Ute (Ausbildung)
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 139)
lva  Teilnahme am regionalen Leihverkehr; Kreisleihverkehr mit einzelnen Bibliotheken des Kreises
lvl  Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt/Oder
utr  Gemeinde
ueb  Die Stadtbibliothek war bis 1995 in zwei getrennten Husern 
untergebracht. Die Hauptbibliothek, mit den Medien fr 
jugendliche und erwachsene Benutzer befand sich im Rathaus auf 
100 m Flche und die Kinderbibliothek/Phonothek in einem 
ehemaligen Speiseraum eines Brohauses. Durch den Umzug aller 
Einrichtungen in ein durch Um- und Anbau rekonstruiertes Gebude 
kann erstmals die gesamte Vielfalt des Bestandes fr alle Nutzer 
jeden Alters prsentiert werden. Der Bibliothek stehen jetzt auf 
zwei Etagen 700 m zur Verfgung. Auf 400 m werden Bcher, 
Zeitungen, Zeitschriften, Videokassetten, Hrbcher und 
Musikkassetten, CDs, Spiele, Disketten und CD-ROMs  angeboten.
In der unteren Etage befinden sich Verbuchungen, Phonothek, 
Kinderbibliothek, Belletristik, Zeitungen und Zeitschriften. Die 
Kinderbibliothek - im eingeschossigen Anbau - ist mit einer 
Einrichtung von Schulz, Speyer und Regalen von IKEA ausgestattet 
und hebt sich dadurch etwas ab. Ein Billardtisch, Brettspiele, 
Tischfuball und eine Sony-Playstation mit einem 
festinstallierten Spiel stehen hier als zustzliche 
Freizeitgestaltung zur Verfgung. Einige der Regale fr AV-Medien 
und Belletristik sind mit Rollen ausgestattet, so da der 
Eingangsbereich fr Veranstaltungen genutzt werden kann.
Sach- und Fachliteratur sowie der Internet-Arbeitsplatz und 
Multimediaplatz  fr Benutzer sind im Obergescho untergebracht, 
ebenso die Brorume fr die Mitarbeiter. Das Obergescho kann 
bei Bedarf mit einem befahrbaren Treppenlift erreicht werden.
Je 1 OPAC werden zur Zeit im Belletristik- und Sachbuchbereich 
installiert und 1 OPAC im Kinder- und Jugendbereich.
Zur Stadtbibliothek Bernau gehren seit 2003 bzw. 2004 im Zuge 
der Gebietsreform drei Auenstellen: Die Bibliothek im Ortsteil 
Schnow, s. Dok.-Nr.<1770>, die Bibliothek im Ortsteil Brnicke, 
s. Dok.-Nr.<1771> und die Bibliothek im Ortsteil Lobetal, s. Dok.
-Nr.<1772>. Die Auenstellen werden von der Stadtbibliothek quasi 
wie von einer Kreisbibliothek im Medienverbund untersttzt.
lit  
bdg  
inr  WA583
dat  27.07.04
mgl  DBV
anm  Seit der Schlieung der Kreisbibliothek Eberswalde (DEZ.  1995) stellt die Bibliothek der Stadt Bernau den  Bibliotheken des Kreises Barnim den von der KB Eberswalde  bernommenen, den fr diesen Zweck mit Frdermitteln  erworbenen und den eigenen Bestand zur Ausleihe zur  Verfgung. Der Bestand mu daher hher sein, als fr eine  Stadt mit ca. 24.000 Einwohnern blich.
dnr                                                           755

new record
nam  Stadtbibliothek Eberswalde
vsa  
wna  BBRB
bea  fr 18.8.95
bea  pi 7/98
bea  Pi 3/2000
bea  SKA 08.07.08
fun  ffentliche Bibliothek; Stadtbibliothek
plz  16225
ort  Eberswalde
str  Breite Strae 40
sig  Eb 21
tel  (03334) 6 44 20/ -22
fax  (03334) 6 45 75
btx  
dtx  
int  http://www.eberswalde.de/kultur/bibliothek/kontakt.htm
mbx  Bibliothek@eberswalde.de
bvg  Oberlinienbus (Marktplatz)
oef  Mo, Di und Do, Fr 10.00-18.00; Mi und Sa geschlossen
ben  Freihandbibliothek, Benutzung am Ort und gebhrenpflichtige  Ausleihe (Jahresgebhren), Fernleihe (gebhrenpflichtig: EU  3.00, plus Porto), Bcher und andere Medien, die in der  Bibliothek vorhanden aber ausgeliehen sind, knnen Sie gegen  eine Gebhr von 0,50  pro Medium vorbestellen. Sobald das  gewnschte Medium zurckgegeben wird, legen wir es fr Sie  zurck und benachrichtigen Sie.
b17  
kop  Kopiergert(e)
ssv  Die Stadtbibliothek bietet insgesamt 5 Computerpltze mit schnellem Internetzugang. Whrend der gesamten ffnungszeit haben Sie die Mglichkeit, gegen eine Gebhr von 1,00  pro angefangene halbe Stunde, im Internet zu recherchieren.  Jugendliche nach Vollendung des 14. Lebensjahres mssen fr die Benutzung der Internetpltze die Einverstndniserklrung eines Erziehungsberechtigten vorlegen. (Formular in der Stadtbibliothek). Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres wird der Zugriff ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten nicht gewhrt. Zustzlich kann an 3 PC-Pltzen in von uns vorinstallierten Lexika und Nachschlagewerken auf CD-ROM recherchiert werden. Diese Angebote sind kostenfrei. Lediglich fr das Ausdrucken von Texten wird eine Gebhr von 0,10  je Seite Schwarz-wei-Ausdruck und von 0,50  je Seite Farbausdruck erhoben. 
bes  61.000 Medieneinheiten ( Sachbcher, Romane, Kinderbcher, 
CDs und Kassetten verschiedenster  Musikrichtungen, Spiele, 
Hrbcher auf CD und Kassette,  Videofilme und DVDs, 
CD-ROMs, ca. 70 Zeitschriftenabonnements) 

sac  alle Sachgebiete; Barnim; Eberswalde
ssg  regionalkundliche Literatur des Kreises Barnim
sak  OPAC(allegro)
cdr  vorhanden
opc  Allegro C
vbs  KOBV
znw  
pfa  100 650
ppz  16202
por  Eberswalde
pst  
ltg  Frau Feher, Susanne
prs  Frau Beyer, Sigrid; Frau Lehmann, Gerlind
sga  
sgb  
for  
typ  ffentliche Bibliothek, Hauptbibliothek (2. Stufe), B
alv  LV (ber 139)
lva  
lvl  Stadtbibliothek Frankfurt/Oder
utr  Gemeinde
ueb  
lit  
bdg  
inr  WA595
dat  12.08.08
mgl  DBV (Landesgruppe Brandenburg), Sekt. III
anm  
dnr                                                           756

new record
nam  Leeres Dokument. Stadtbibliothek Frstenwalde/Spree
vsa  
wna  
bea  
bea  
fun  ; 
plz  
ort  
str  Domplatz 7 (In der Kulturfabrik)
sig  
tel  ; 
fax  
btx  
dtx  
int  
mbx  
bvg  Stadtlinie; Regionalverkehr der Bahn (Strecke ; Brandenburg-Cottbus),