Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft | Neuigkeiten | Gute Repräsentation des IBIs bei der iConference 2018 in Sheffield

Gute Repräsentation des IBIs bei der iConference 2018 in Sheffield

Die iConference 2018 wird vom 25.-28. März 2018 in Sheffield, Großbritannien unter dem Motto „Transforming Digital Worlds“ stattfinden. Das IBI ist dabei gut mit Forschungsbeiträgen in den Workshops und Paper Sessions sowie dem Doktorandenkolloquium vertreten:

Workshops:

  • BIAS - Bias in Information, Algorithms, and Systems (Robert Jäschke Co-Organisator) - Link zum Workshop
  • iWords: Exploring the Interdisciplinary Vocabularies of Information Research (Vivien Petras Panelist) - Link zum Workshop

Referierte Konferenzbeiträge:

  • Assessing Digital Skills of Refugee Migrants during Job Orientation in Germany. Juliane Stiller, Violeta Trkulja - Link zum Beitrag
  • “What was this movie about this chick?”: A Comparative Study of Relevance Aspects in Book and Movie Discovery. Toine Bogers, Maria Gäde, Marijn Koolen, Vivien Petras, Mette Skov - Link zum Beitrag

Doktorandenkolloqium:

Michael Seadle als Executive Director, Ulrike Stöckel als Social Media Verantwortliche und Vivien Petras als Mitglied des European iSchools Executive Committee werden ebenfalls administrative Aufgaben wahrnehmen.

Die Konferenz kann mittels #iconf18 auf Twitter verfolgt werden.