Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium

April 2021 -

Juli 2021

Dienstags 18:00 – 19:15 Uhr

Raum 123

Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Dorotheenstr. 26, 10117 Berlin

Anfahrt / Karte

Nächster Vortrag

ACHTUNG

Das BBK wird im SoSe 2021 weiterhin ausschließlich online mit live-Vorträgen stattfinden. 

Die Zugänge erhalten Sie durch eine E-Mail an Paulina Bressel (p.bressel@hu-berlin.de)

Komplettes Programm

20.04.

Zum Paradigma der Nutzungsfreiheit auf den Informationsmärkten

Prof. Dr. Rainer Kuhlen

04.05.

Thinking about information behaviour

Dr. Tom Wilson

18.05.

Wer sagt, was man online sagen darf: Grundsätze und Grenzen der Online-Kommunikation in Wahlkampfzeiten

Prof. Dr. Matthias Kettemann

Leibnitz-Institut für Medienforschung

01.06.

Data Ethics Frameworks: Richtungsweiser im Spannungsfeld von modernen Technologien und moralischem Handeln? 

Helena Häußler 

HAW Hamburg, Departement Information

22.06.

eLending - Wunsch und Wirklichkeit der Lizenzmodelle in Öffentlichen Bibliotheken

Eckhard Kummrow

Hochschule RheinMain

29.06.

SoNAR (IDH) Interfaces to Data for Historical Social Network Analysis and Research - Erfahrungen und Ergebnisse aus der projektinternen Evaluation

Sandra Balck, Hannes Schnaitter

IBI HU Berlin

13.07.

Vision & research in the Lehrstuhl Information Science

Prof. Dr. Jesse Dinneen

IBI HU Berlin

Newsletter

Info zum kommenden Vortrag abonnieren

BBK-Archiv

Vortragsprogramm & -aufzeichnungen seit SS05

BBK-Poster

Dieses Semester gibt es kein Poster.

Creative Commons Lizenzvertrag

Die Materialien sind seit SS15 i.d.R. unter CC-BY lizenziert.

Studienpunkte

Pro 15 Vorträge kann 1 STP angerechnet werden. Für Details siehe BBK-Moodle-Kurs.

Moodle

BBK-Moodle-Kurs für HU-Angehörige


Das BBK ist für jeden frei und ohne Anmeldung zugänglich.
Die Vorträge werden i.d.R. aufgezeichnet.
Kontakt: Paulina Bressel