Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Dr. Thorsten Beck

Foto
Name
Dr. Thorsten Beck
Status
Academic Researcher (PostDoc)
Mail
beck (at) headt.eu

Einrichtung
Philosophische Fakultät → Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Externe Einrichtungen

HEADT Centre — Humboldt-Elsevier Advanced Data and Text Centre
Marienstraße 2
10117 Berlin

Funktion / Sachgebiet
Research Integrity related Research, Project Development and Project Management
Telefon
(030) 40042474
Postanschrift
externe Anschrift

Ansprechpartner für:

HEADT Centre  — Humboldt-Elsevier Advanced Data and Text Centre
Cluster of Excellence Image Knowledge Gestaltung. An Interdisciplinary Laboratory
Media Productions and Exhibition Concepts, Serious Games
 

Lehr- und Forschungsgebiete:

Research Integrity and Image Manipulation in Scholarly Works
Scholarly Publishing and the Scholarly Review Process
Forensic Image Analysis, Guidelines of Image Manipulation
 

Publikationen, Ausstellung & Interviews zum Thema Bildwissen, Bildmanipulation und Interdisziplinarität:

(2017): How to Detect Image Manipulations? The Error Level Analysis Tool. Blog Post: http://headt.eu/detect-image-manipulations/
(2016): Shaping Images: Scholarly Perspectives on Image Manipulation. Berlin/Boston: De Gruyter Saur.
(2015): Skulptur eines Menschenkopfes. In: »Das Präparat ist nicht sichtbar etikettiert.« Bildbeschreibungen aus der Veranstaltung »Lernen mit Horst Bredekamp«. Exzellenzcluster »Bild Wissen Gestaltung. Ein Interdisziplinäres Labor« (Hg) Berlin: BWG, S. 12–14.
(2014): Aus den Laborgesprächen zur Ausstellung „Speaking Images“. In Clusterzeitung 51, Herausgegeben von Bild Wissen Gestaltung. Ein Interdisziplinäres Labor. Exzellenzcluster der Humboldt-Universität zu Berlin. 
(2013): Interview zur Ausstellung „Speaking Images“, „Bilder fordern heraus“. Humboldt. Die Zeitung der Alma Mater Berolinensis, 12.12.2013, S. 7.
(2013): Interview zur Ausstellung „Speaking Images“, „Naturwissenschaftler sind strenger“. Berliner Zeitung, Humboldt-Seiten, erschienen am 24.12.2013.
(2013): Interview zur Ausstellung „Speaking Images“, Clusterzeitung_43; Seite 9 – 11, 25.11.2013.
(2013): mit Christina Landbrecht, Anouk Hoffmeister, Friederike Saxe, Stefan Solleder: „Das Manifest zum Untergang“, Bericht über Wissenschaftliche Mitarbeiter-Workshop „Bedingungen interdisziplinärer Zusammenarbeit“, Clusterzeitung_13, 04.03.2013.
(2013): mit Struck, Alexander: Fragile Daten — Kommentar zu einer Tagung der Schering Stiftung Berlin. In Clusterzeitung 14, S. 7-9. Herausgegeben von Bild Wissen Gestaltung. Ein Interdisziplinäres Labor. Exzellenzcluster der Humboldt-Universität zu Berlin. Online unter: Webseite des Zürcher Instituts für Gegenwartskunst: http://www.ifcar.ch/medien/veranstaltungen/CZ
 

Weitere Publikationen:

(2015): mit Dirks, Christian/Pache, Jörg (2015): Aus Rot wird Braun. Die BVG 1929–1945. Hg. von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) AöR. Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag.
(2011): In weiter Ferne so nah In: Jüdisches Museum Berlin - Journal 4/(2011) – Inside JMB, S. 50-51.
(2009): Museum bewegt Geschichte. In: Hardtwig, Wolfgang/Schug, Alexander (Hg.): History Sells! Angewandte Geschichte als Wissenschaft und Markt. Stuttgart: Steiner, S. 291–298. 
(2008): Die Bilder im Kopf. In: Sietar. Journal für interkulturelle Perspektiven.
 

Ausgewählte Ausstellungen und Projekte:

(2013): Ausstellung „Speaking Images — Speaking of Images. Eine ethnographische Ausstellung zum Bildgebrauch am Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung. 05.12.2013 — 05.02.2014.
(2013): Aus Rot wird Braun. Die BVG nach 1933 (Mitarbeit) BERGZWO Communication + Concepts im Auftrag der BVG
(2013): Von Innen nach Außen. Die Novemberpogrome 1938 in Diplomatenberichten aus Deutschland. (Mitarbeit) BERGZWO Communication + Concepts im Auftrag des Auswärtiges Amts der Bundesrepublik Deutschland
(2011): Mobiles Museum: on.tour – Das Jüdische Museum Berlin macht Schule (Jüdisches Museum Berlin)
(2010): Filmprojekt „Jung und Jüdisch in Deutschland“ (Jüdisches Museum Berlin)
(2010): Auf dem Dienstweg. Die Verfolgung von Beamten, Angestellten und Arbeitern der Stadt Berlin 1933 bis 1945 (Mitarbeit)
(2008): typisch! Klischees von Juden und anderen (Jüdisches Museum Berlin): typisch! http://www.juedisches-museum-berlin.de/typisch/ 
(2007): iPod-Audioguide Dauerausstellung in 8 Sprachen (Jüdisches Museum Berlin)
(2007): Pädagogisches Material  Glikl bas Judah Leib (Jüdisches Museum Berlin)
(2006): Weihnukka. Geschichten von Weihnachten und Chanukka (Jüdisches Museum Berlin): http://www.juedisches-museum-berlin.de/weihnukka/