Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft | BBK | Abstracts | SS 17 | BBK: Digitale Kuratierungstechnologien: Anwendungsfälle in Digitalen Bibliotheken
Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium

06.06.2017 | 18 Uhr | Raum 123 | Dorotheenstraße 26 | IBI

Digitale Kuratierungstechnologien: Anwendungsfälle in Digitalen Bibliotheken

Georg Rehm, Deutsches Foschungszentrum für Künstliche Intelligenz
Clemens Neudecker, Staatsbibliothek zu Berlin


Creative Commons Lizenzvertrag

Folien zum Vortrag


In der Präsentation werden zunächst digitale Kuratierungstechnologien vorgestellt, wie sie derzeit im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekts unter der Leitung des DFKI für die Anwendung in vier Branchen bzw. Domänen entwickelt werden.* Unter Kuratierungstechnologien verstehen wir verschiedene semantische Sprach- und Wissenstechnologien für die Analyse, Verarbeitung und Erstellung digitaler Inhalte und ihr Zusammenspiel in domänenspezifischen Workflows. Anschließend werden verschiedene exemplarische Anwendungsszenarien in Bibliotheken thematisiert, die sich insbesondere durch die Massendigitalisierung ergeben.

Anhand von Beispielen aus der bibliothekarischen Arbeit im 21. Jahrhundert sowie der Nachnutzung digitaler Bibliotheksdaten in Wissenschaft und Kreativwirtschaft werden die vielfältigen Möglichkeiten und Potenziale der Nutzung von Kuratierungstechnologien zur Datenaufbereitung, Datenanreicherung und Bereitstellung von attraktiven Diensten in Bibliotheken sowie für die Entwicklung neuartiger Forschungs- und Geschäftsfelder in deren Umfeld aufgezeigt.

*http://digitale-kuratierung.de/

<< 30.05. Forschungsdatenmanagement Zum Gesamtprogramm 13.06. Digitale WB >>